Monatliches Archiv:Januar 2009

FSV Frankfurt setzt Ausrufezeichen – 1:0 beim VfL Bochum

Das sollte Selbstbewusstsein geben: Der FSV Frankfurt hat rechtzeitig vor dem Rückrundenauftakt noch ein Ausrufezeichen gesetzt. Der Tabellenletzte der Zweiten Fußball-Bundesliga siegte gestern nicht unverdient in einem Testspiel beim VfL Bochum mit 1:0 (0:0). Auf einem holprigen Nebenplatz war es Youssef Mokhtari, der mit energischem Einsatz den Siegtreffer gegen den Erstligisten erzielte (49.). „Wenn er in einem guten körperlichen Zustand befindet, ist er für uns eine große Hilfe“, sagt Manager Bernd Reisig.
Verlängerung »

Der Ernstfall naht

Der Ernst des Fußballerlebens naht für den FSV Frankfurt. Nach dem Freundschaftsspiel am Mittwoch beim VfL Bochum testet der Zweitligist noch am Sonntag (14 Uhr am Bornheimer Hang) gegen den Drittligisten SV Sandhausen. Teamchef Tomas Oral sagt, er wolle jetzt schnell eine Stammelf finden. Die zeichnete sich schon im Trainingslager in Belek bei Oral ab. Demnach dürften Henrich Bencik und Gennadi Blizniuk den ersten Sturm bilden. Im Mittelfeld zentral sind Youssef Mokhtari und Angelo Barletta gesetzt, auch an Markus Kreuz geht kaum ein Weg vorbei. Lautet die Kardinalfrage: Christian Mikolajczak oder Oualid Mokhtari? Oder sind noch andere Posten für das Spiel am 1. Februar gegen Rot-Weiss Ahlen vakant?