5:0-Triumph in Rostock – Klassenerhalt in Sicht

Der FSV hat sich mit einer taktisch disziplinierten Leistung im Abstiegskampf drei wichtige Punkte gesichert. Durch den klaren und vor allem verdienten 5:0 (1:0)-Sieg im Abstiegsgipfel bei Hansa Rostock springt der FSV mit nun 33 Punkten wenigstens für einen Abend auf Platz zehn der Tabelle.

Sieben Punkte Vorsprung auf Rostock, sechs Zähler vor dem KSC, der am Sonntag in Ingolstadt ran muss, – bei noch neun zu vergebenen Punkten sieht das doch richtig gut aus für den FSV.

Die Bornheimer hätten an der Ostsee bereits in der ersten Halbzeit alles klar machen müssen. Nach der schnellen 1:0-Führung durch Yelen (5.) vergaben Yun und Micanski aber beste Möglichkeiten.

Nach dem Wechsel machten es der Südkoreaner und der Bulgare bedeutend besser. Erst traf Micanski in der 57. und 65. Minute zum 3:0. Den Schlusspunkt setzte Yun (69. Und 75.) mit seinen ersten beiden Treffern für den FSV zum 5:0-Endstand.

246 Kommentare für “5:0-Triumph in Rostock – Klassenerhalt in Sicht”

  1. Elwetritsche-Fritz sagt:

    Super Leistung! So spielt kein Absteiger!!!
    16 Punkte gegen die unteren drei geholt, Respekt.
    P. Klandt mit zwei super Paraden und bei Yun endlich auch der Torknoten geplatzt. Für mich sehr überraschend, dass Görlitz nicht von Anfang an gespielt hat, aber zum Glück haben wir Alternativen und das Ergebnis gibt BM Recht.
    Hansa ein fairer Verlierer, wenn am Ende auch absolut chancenlos.

  2. bornheim1974 sagt:

    mann, wie geil ist das denn?sparen mir einen langen kommentar und sage einfach nur RESPEKT,JUNGS!!!sensationeller auftritt einfach. jetzt noch 3 punkte und wir sehen ein weiteres jahr 2.liga in bernem. und bm bekommt hoffentlich ein denkmal errichtet 🙂

  3. Fritz Freyeisen sagt:

    Wir sind noch nicht in Sicherheít – aber zu den 3 Punkten kommt praktisch noch ein Punkt durch die Verbesserung des Torverhältnisses!!!
    Mein Puls ist jetzt wieder auf 90 runter, bei Halbzeit waren es bestimmt 130!
    Schönes Wochenende mit noch schönen Ergebnissen für unsere Seele, auch wenn unsere Mannen den Rest selbst erledigen!

  4. Schwarzblaue Seele sagt:

    Jaaaaaaaaaaaaaaa! Verdammt wichtiger Sieg. Wir haben jetzt gute Chancen, es erneut zu packen! Hut ab für Benno und unser Team!!!!

  5. Tartan Army sagt:

    ooops.

    „Durch den klaren und vor allem verdienten 5:0 (1:0)-Sieg…“
    Nicht mal dreckig und erkämpft.

    Noch drei Punkte.

  6. Platz 15 sagt:

    A L L E S R E I N E N E R V E N S A C H E

  7. BlacknBlue sagt:

    Woow.

    Grad nach Hause gekommen und echt sprachlos. Hatte zwar damit gerechnet, dass wir uns gut halten aber ein Kantersieg in so einem wichtigen Spiel?? Der Benno hat nen ganz anderes Team aus dieser verängstigten Mannschaft der Hinrunde gemacht, ich sehe grade in der Rückrundentabelle im Kicker: nur Fürth und die Eintracht haben mehr Tore geschossen als der FSV! Das ist schon ein Ausrufezeichen.

    Es wäre wirklich der Hammer, wenn unsere Jungs in der nächsten Saison so zusammen bleiben könnten, wenn man den Kader eh reduzieren will, sollte man echt sehen dass Micanski und Amri irgendwie finanziert und gehalten werden könnten, weiß aber net ob das vertragstechnisch überhaupt geht?

  8. Bernemer Karl sagt:

    Benno ist schon ein fix und fertiger , ich kenne keine Internas , aber so muß man erst
    mal die Truppe aufrichten und den Konkurrenzkampf am Leben erhalten , Hut ab.

  9. Tartan Army sagt:

    was heisst hier nervensache? wenn mich einer auf den klassenerhalt anspricht, antworte ich seid einigen wochen nur mit „bin auf pillen umgestiegen, kriegs mit alkohol alleine nicht mehr in den griff“.
    hoffe, dass sich das bald in positivem sinne erledigt.
    hoffe ich sehr.

    thema haupttribüne: wird nicht rechtzeitig zu saisonbeginn 2012/13 fertig. unabhängig von der liga. vielleicht sollten wir das auch so lassen. die stimmung ist wie in der aufstiegssaison einfach besser……

  10. BlacknBlue sagt:

    #9

    Thema Haupttribüne.
    Nee Tartan, das sieht richtig scheisse aus im Fernsehen, da muß was hin, was schönes!

  11. Teilzeit-Torwart sagt:

    Sehe ich auch so, lieber Schotte.

    Denke, wir werden gegen die Kleeblätter eine ziemlich volle Hütte haben. Karten habe ich schon – Klein-Torwart, sein bester Freund und die beiden dazugehörigen Väter werden am kommenden Freitag vor Ort sein.

  12. stefan1971 sagt:

    PARTY!

    Danke an die Mannschaft. Am Freitag bebt der Hang.

    @9 Pillen wären vielleicht besser, aber was ist mit den Nebenwirkungen? 🙂

    Wer nicht hüpft ist Offenbacher….

    Micanski Fußballgott!

    Aus dem Hintergrund müsste Yelen schiessen, ……
    Yelen schiesst!…….

    TOR TOR TOR

    Ich will Amri nächste Saison wieder sehen.

    PS: Wenn die Mannschaft zusammenbleibt, sind wir nächstes Jahr die „Paderborner“

    Ich könnte die ganze Welt umarmen.

    PARTY!!

  13. Teilzeit-Torwart sagt:

    Ganz, ganz wichtig, wichtiger sogar als die 5 geschossenen Tore:

    wir haben den Gegner zu Null gehalten. (Das hat selbst das Imperium gegen diesen Gegner geschafft.

    Und ich glaube, selbst die Niederlage gegen F95 hatte am Ende sein Gutes. Wir sind nämlich nicht wie in Fürth oder gegen das Imperium abgeschlachtet worden, sondern haben es geschafft, das Ergebnis sehr respektabel zu halten.

    Wenn Bochum morgen verliert, haben wir die bessere Tordifferenz. Gleiches gilt für Cottbus. Sofern wir keines der letzten 3 Spiele verlieren, kann das sogar Punkte wert sein.

  14. Teilzeit-Torwart sagt:

    … ich meine, am Sonntag (was das Bochum-Spiel betrifft) …

  15. Teilzeit-Torwart sagt:

    „… (Das hat selbst das Imperium gegen diesen Gegner NICHT geschafft.) “

    sollte der Satz in #13 heißen.

    (Ich glaube, der Jet-Lag macht sich bemerkar – bin erst gestern aus dem Asien-Urlaub zurückgekommen.)

  16. Tartan Army sagt:

    #B’B: vielleicht unten ne schöne betonmauer, dann könnte ich meine flagge obergeil aufhängen und oben die vip-loungen drübersetzen. und die gegentribüne wird einfach aufgestockt, so über die autobahn, das wäre lärmschutzmäßig gut und wir hätten ne eigene autobahnausfahrt…

  17. BlacknBlue sagt:

    #16

    Gut, dass aus dir kein Stadionplaner geworden ist 😉

  18. Christian sagt:

    Also von Yun bin ich enttäuscht der is ja die letzten 15 Minuten völlig untergetaucht anstatt den Hattrick zu machen :o(

  19. Tartan Army sagt:

    #B’B: ich hab tolle tribünen aus lego gebaut für mein tipp kick stadion….
    über die haupttribüne können wir ja nochmal reden, aber aus den 11 reihen der gegentribüne eine autobahnüberdachung zu machen bringt uns wahrscheinlich 5.000+ an kapazität…….

  20. Fritz Freyeisen sagt:

    Zahlenspiel:
    Boysen 19 Spiele 18:36 Tore 14 Punkte
    Möhlm. 12 Spiele 23:20 Tore 19 Punkte
    In den Spielen nach der Winterpause haben wir kein Freitagsspiel verloren!
    Dann bis Freitag gegen Fürth.

  21. Drucker sagt:

    #18

    Her uff, sei froh, daß isch den net zur Halbzeid ausgewechseld habb …

    ;.)

  22. Christian sagt:

    Für die Statistiker: Es war .nicht. der höchste Sieg in der 2. Bundesliga, der war ein 7:1 zuhause gegen Mainz am 12. Oktober 1975. Es war lediglich der höchste Auswärtssieg.

  23. Schwarz-Blaues Blut sagt:

    Statistik liegt mir heute nicht, wenngleich die von #20 Fritz Freyeisen schon imposant ist. Micanski scheint Erster der Torschützen 2012 oder sogar Rückrunfe?.

    Benno Möhlmann hat einen vortrefflichen Geist in die Mannschaft gebracht. Danke Benno und das Team!

    Ein Freudentag!

  24. Christian sagt:

    #23
    Vorhin im Ha-Ka wurde gemutmaßt daß es der höchste Zweitligasieg des FSV sei, deswegen mußte ich das gleich überprüfen. Tschuldigung. Ist natürlich nebensächlich heute.

  25. Drucker sagt:

    #22

    Christian, das meinte ich aber auch (denke auch, daß ich es so wieder gegeben hatte). Nämlich, daß es der höchste Auswärtssieg des FSV in Zweitligagefilden ist.

    By the way, an das 7:1 gegen Mainz kann ich auch noch einigermaßen erinnern. Die Revanche derer ging bei denen allerdings 1:6 aus. Also einer der höchsten Auswärtsniederlagen … *grummel*

  26. Drucker sagt:

    #24

    Na, wie wir jetzt wissen, war es nicht der höchste Sieg. Im übrigen kommt mir noch das Spiel gegen den BSV Schwenningen in Erinnerung (irgendwann gegen Ende der Siebziger). Halbzeitstand 0:0, danach schlugen wir richtig zu. Daheim, wohlgemerkt.

    Da hatte ich als Jüngling mit meinem Opa auf der Haupttribüne gesessen. Block E, weils der billigste war. *grins*

    Ach ja, ich meine, wir hätten auch mal in den Siebzigern gegen Baunatal 5:0 gewonnen …

  27. Drucker sagt:

    ups … FSV Frankfurt vs. BSV Schwenningen … 5:0

  28. SK sagt:

    #22 & #24 Christian

    Klar ist das nebensächlich, aber wo du es ansprichst: Ich war dabei! (stolz!)

    http://sport-dienst.fussball.de/2-bundesliga/sued/1976/11/fsvfrankf-mainz/

    Dummerweise haben uns die Mainzer im Rückspiel ähnlich hoch abserviert.

    http://sport-dienst.fussball.de/2-bundesliga/sued/1976/30/mainz-fsvfrankf/

  29. Christian sagt:

    Ok, Drucker, dann weiß ich auch wer du bist 😉 Gab mehrere, die in die Richtung spekuliert haben. Mal sehn was die Schmierfinken so schreiben morgen. Wahrscheinlich gar nix. Naja uns kanns egal sein.

    Denke wir sollen Benno am Freitag gebührend feiern, denn er hat der Mannschaft den Mumm eingehaucht, der solche Erfolge erst möglich macht. Mit Ausnahme des unsäglichen Kuschelderbys ist die Mannschaft in diesem Jahr konzentriert und motiviert bis in die Haarspitzen angetreten. Petra Roth hat es mit ihrer Frage in der PK nach dem KSC-Spiel (?) auf den Punkt gebracht: „Herr Möhlmann, was haben Sie aus dieser Mannschaft gemacht?“

  30. Tartan Army sagt:

    #25 da hatten wir aber noch ein paar mehr auswärtsschlappen…

    egal, das hier und heute zählt! und das sieht zum glück wieder mal ein bischen besser aus.
    das heisst aber noch nicht, dass wir durch sind. die menstruationspestfarbenen spielen noch gegen aue, aachen und karlsruhe. und auf die können wir uns leider überhaupt nicht verlassen. das hatten wir aber schon. ich mag die auch nicht, wisst ihr ja. aber „scheiss eintracht“ hilft da leider nicht, wer verflucht schon jeden scheisshaufen, den er sieht?
    mir würde es reichen, wenn wir die klasse halten, dann kann ich im zweifel auch auf derbies in der kommenden saison verzichten.

  31. Tartan Army sagt:

    ach, und hat der schiri in diesem mainz spiel damals einen klaren trimhold treffer nicht anerkannt?
    videobeweis wäre schön

  32. BlacknBlue sagt:

    Was ihr noch alles wißt, war ja auch schon damals dabei, aber die Vergangenheit liegt mir irgendwie net.

  33. BlacknBlue sagt:

    Übrigens auch noch einen Glückwunsch an die Fürther! Sie haben es sich nach so vielen „Nichtaufstiegsjahren“ redlich verdient in dieser Saison. Ich freue mich sehr auf das Spiel am Freitag, da trifft ein kommender Bundesligist auf einen etablierten Zweitligisten, das kann nur gut werden!

  34. Hermann1947 sagt:

    Ihr vergeßt das Spiel gegen Schweinfurt 05, 7:1 für uns. Saß mit meinem Opa damals auch auf der HT aber mehr in der Mitte.

  35. Drucker sagt:

    #31

    Scheiß egal Uli, … ich kann mich lediglich daran erinnern, wie sie im Seckbacher Eck geschwärmt haben weil wir insgesamt gegen Mainz mit 8:7 die Oberhand gewonnen hatten.

  36. Drucker sagt:

    #34

    Alder, wir schreiben hier von der zweiten Liga und net von irgendwelchen Oberliga-Vergangenheiten.

    Kerlenochemal, mach uns doch hier net wuschisch … 😉

  37. Tartan Army sagt:

    das gegen mainz ist doch keine 30 -35 jahre her, das ist doch keine vergangenheit.
    als wärs gestern gewesen.
    wie wir z.b. dortmund im pokal abgefiedelt haben, und k’lautern.
    egal, ich geh jetzt ins bett, die pillen wirken……….

  38. Fussballfreund sagt:

    „Hey, wir geh´n ab, denn BORNHEIM steigt NIEMALS ab, steigt NIEMALS ab!“

    Nachdem ich das jetzt ca. 1.289 mal gesungen habe (naja, war wohl eher ein entfernter Verwandter dessen, was ansonsten so unter Gesang verstanden wird) bin ich jetzt stockheiser und gehe glücklich ins Bett.

    Achja, und Horrormeldungen wie Sieg KSC oder Triumph Aachen hatten wir zuletzt genug, oder?

  39. Christian sagt:

    Grad nochmal die Zusammenfassung auf DSF gesehen, also ich frag mich, ob Lautern den Micanski halten kann, der Mann gehört in die Champignonsliga. Gute Nacht.

  40. BlacknBlue sagt:

    #39

    Ist ja auch der Maradona Bulgariens. Oder so.

  41. Drucker sagt:

    #37

    Uli, gegen den BVB hatten wir nach großartigem Kampf in der Verlängerung verloren, mit 1:2. Ich meine, Sarocca hatte da in der regulären Spielzeit noch den Ausgleich erziehlt gehabt und Udo Lattek ging so richtig dessen Arsch auf Grundeis. War ingsgesamt ziemlich unglücklich, unser Pokal-Aus damals.

    Gerne erinner ich ich aber an den wirklich grandiosen 2:0-Pokal-Sieg gegen die Meidericher aus Duisburg. Das war Erlebnis pur. Ich stand damals direkt hinter dem Tor (ich reißte unter der Aufsicht Klaus Disnoskys Karten an den Kassen ab und durfte danach immer in den „Innenraum“), als Wohl – ein wenig zögerlich – den entscheidenden Treffer erzielte. Der Hang bebte damals, wenn auch damals leider nur spärlich besetzt (ich meine, es waren so um die 7.000 Zuschauer).

    Werde ich bestimmt nie mehr vergessen 🙂

  42. BlacknBlue sagt:

    #41

    war das wo der Enno Dietz später leicht fassungslos ein TV-Interview gab?

  43. wolfsangel sagt:

    #41

    …und Pfaff hatte kurz vor Schluß der Verlängerung den Ausgleich auf dem Kopf…

    Heute hat die Mannschaft gezeigt, was sie kann. Hervorragend von Benno eingestellt, zeigte sie wohl das beste Spiel in dieser Saison. Natürlich sind wir noch nicht durch. Denke aber mal, dass die Kleeblätter es am Freitag – egal wie Düdo spielt, es gnädig machen aus alter süddeutscher Verbundenheit (Oberliga Süd) und uns den wichtigen Punkt lassen.

  44. Brillo Helmstein sagt:

    Benno Möhlmann ist ein Glücksfall für unseren FSV: Die Mannschaft war hervorragend eingestellt!

    Das war ein großer Schritt raus aus dem Abstiegssumpf. Danke Benno! Danke Mannschaft!

    Nächste Woche putzen wir die Fürther!

    Und da unsere Nachbar AG uns gegen Aue, Aachen und Karlsruhe wie zuvor gegen Duisburg und Ingolstadt wieder einmal nicht helfen will, werden die Fürther trotz dieser Niederlage aufsteigen. Ich gönne es den Kleeblättern!

  45. Brillo Helmstein sagt:

    Ach so, eines hatte ich vergessen: Der „Eisberg“ FSV Frankfurt geht nicht unter! Und die „Kogge“ ist fast weg. 😀

  46. Schwarzblaue Seele sagt:

    Und, lieber Brillo Helmstein: Wenn das alles so ist, dann steigt die Eintracht auch nicht auf. Ach, was würde ich mich da freuen. Wir unter die Kacker aus dem Stadtwald weiter in der zweiten Liga, das wäre doch der Hammer überhaupt. Aber noch ist nichts geschafft. Benno wird das der mannschaft einhämmern. Wir brauchen noch mindestens vier Punkte!
    Aber jetzt gehe ich träumen, träumen von einem grandiosen Sieg! FSV, FSV!!!!!!!!!! Die große Fahne hängt draußen und verkündet unseren Sieg! Bornheim lebt!

  47. Bernemer Karl sagt:

    Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

    “ Ich gehe mal davon aus dass es ein ganz enges Ding wird “

    Wolfgang Wolf .

  48. Michael sagt:

    @Lieber Brillo: Bitte nicht vergessen „wer“ B.Möhlmann an den Hang geholt hat !
    Lach !!
    Wünsche allen FSVlern ein Super Schönes Schwarz Blaues Wochenende !!

  49. Bernemer Karl sagt:

    Dann zieht es Euch halt rein !

    Leidenschaft – Tore – Freude und den Edelfan Lefty.

    http://www.youtube.com/watch?v=Ma5EGmSiQUs

  50. Christian sagt:

    So, wieder nüchtern: Der Fisch ist gelutscht, aber erst mal abwarten wie die anderen Kellerkinder spielen. So bescheiden wie letztes Wochenende kann´s zum Glück nicht laufen, weil einige gegeneinander spielen, Aachen und Karlsruhe zudem auswärts. Wenn beide nicht gewinnen, sollte ein Dreier aus den letzten drei Spielen reichen.

  51. Bornheimer Rainer sagt:

    Das war Spitze und alles aus eigner Kraft. Ein toller Sieg, eine tolle Truppe Mannschaft und Trainerteam.
    Nach Ddf. war ich in totaler Panik, allein die Fern-Pressekonferenz eines Benno Möhlmann hat mich wieder auf den normalen Level gebracht. Ich muß schon sagen, wer in dieser Situation die Mannschaft so einstellen kann, ist ein ganz Guter.

    Ich glaube das wir es schaffen noch auf 38 Punkte zu kommen und einen Platz erreichen der so ähnlich liegt wie heute morgen.

    Fürth die sind schon Meister und werden hier einen Punkt lassen, gegen Paderborn haben wir schon immer gut gespielt und Dresden wird vom ehemaligen FSV-Spieler Loose trainiert. Da müssen noch 5 Punkte drin sein.

    Der Stadtwald ist nur durch wenn die gegen Aue gewinnen, nochmals so eine Nummer wie gegen die Schanzer und das Wäldche brennt.

    Bis Freitag auf der Baustelle g e l l e , wir müssen noch unsere Mannschaft hochleben lassen.

  52. Tillet sagt:

    @ 49

    Wirklich schöne Impression vom gestrigen Spektakel. Es ist fast schon rührend, wie die verbliebenen Rostocker nach dem Abpfiff „Marmor, Stein und Eisen bricht“ gesungen haben. Naja, man sieht sich in der 3. Liga.

    @ 50

    Weder Karlsruhe noch Aachen werden auswärts gewinnen.

    @ 51

    Und das Imperium wird sich gegen Aue keine weitere Blöße geben. Die sind zwar blöd, so blöd aber dann doch wieder nicht…

  53. micha sagt:

    Unglaublich gut! Respekt an die Mannschaft und den Trainer! Tolle Arbeit!

  54. Teilzeit-Torwart sagt:

    @51 und @52:

    Tippe auch, dass das Imperium gegen Aue und Aachen gewinnt. Die wissen auch, dass es danach für sie nicht leichter wird, und brauchen auch aus finanziellen Erwägungen (Spielerverträge/Neuverpflichtungen) möglichst frühzeitig klare Verhältnisse.

  55. Bornheimer Rainer sagt:

    # 52 und 54 die Antwort liegt heute im Stadtwald mal sehen. Die sind noch nicht durch, die Einstellung ist ähnlich hochmütig und plassiert wie zum Schluß der letzten Saison.

  56. micha sagt:

    Da ist noch nachzureichen: die PK nach dem Rostock-Spiel – http://www.youtube.com/watch?v=4JHYcvSQ_5M

  57. MKK sagt:

    Habe mir gerade nochmals auf youtube alle Tore angeschaut. Kann nicht genug davon kriegen! Riesenkompliment an die Mannschaft und an BM! Der Benno ist ein richtiger Glücksfall für den FSV. Nicht auszudenken, wenn wir noch länger HJB die Treue gehalten hätten.

    Da fällt mir gerade ein. Wie war das noch mit der im Forum von einigen Personen so vehement vertretenen These „Trainerwechsel bewirken eh nichts“?
    Außerdem kursierte hier doch auch noch eine vermeintliche wissenschaftlich Studie über die Sinnlosigkeit von Trainerentlassungen. Wer hatte die eigentlich verfasst? Karl theodor zu Guttenberg? 😉

  58. blocka sagt:

    Was mich besonders freut ist, dass es BM geschafft hat einen Stamm von 15-16 Spielern auf ein ansehnliches Niveau zu bringen. Gestern vier Auswechselungen im Vergleich zum letzten Spiel und kein Leistungsabfall. Da der Stamm der Mannschaft zusammenbleibt macht das doch große Hoffnung auf die nächste Saison. Nur im Sturm gibt es eigentlich eine große Baustelle. Chrisantus und Micanski werden den Verein wohl verlassen. Da braucht es wieder ein glückliches Händchen, um wieder einen Treffer wie Mölders oder Micanski zu landen. Ganz besonders freut mich die Entwicklung von Yun. Der entwickelt sich immer mehr zum Glücksgriff und es zeigt, dass es sich lohnt auch abseits der bekannten Spielermärkte zu suchen. Zur Erinnerung: Yun kam aus der koreanischen Studentenliga.

  59. Teilzeit-Torwart sagt:

    „Nicht auszudenken, wenn wir noch länger HJB die Treue gehalten hätten.“

    Hätten wir aber nicht.

    Ich finde, unser Vorstand hat in dieser Sache hochprofessionell gehandelt und den richtigen Zeitpunkt abgewartet sowie bei HJB den richtigen Ton getroffen. Nach dem Bochum-Spiel war nämlich auch den letzten Zweiflern in den Rängen klar, dass die Mannschaft keine mehr war.

  60. Teilzeit-Torwart sagt:

    Übrigens: Aue liegt jetzt schon 0:2 im Stadtwald hinten.

  61. dirdybirdy sagt:

    Es wurde ein großartiger und wahnsinnig wichtiger Auswärtserfolg.
    Trotzdem darf festgehalten werden, dass Hansa extrem schwach war, gestern jedenfalls; wohl kein Team in dieser Saison hat sich so wenige Torchancen gegen den FSV erspielen können.

    Vorteil des FSV gegenüber Rostock: der breitere, ausgeglichenere Kader.
    Vier Spieler kamen nach Düsseldorf neu in die Mannschaft und es war kein Qualitätsverlust erkennbar.
    Zweitens musste die Kogge in den letzten Wochen viel Kraft aufwenden, um überhaupt im Tabellenkeller Anschluss zu finden, während der FSV bei der Fortuna eigentlich nur hinten drin stand und die Niederlage in Grenzen halten wollte. So war der FSV gestern einfach frischer.

    Eine Vorentscheidung im Abstiegskampf war es aber keineswegs.
    Glaube weder daran, dass Fürth am Hang etwa nicht auf Sieg spielen will.
    Oder dass Paderborn zu Hause leichtfertig Punkte verschenken wollte.
    Und dass Dresden im letzten Spiel vor 3000 eigenen Fans keinen schönen Saisonabschluss feiern wollte, ist auch kaum denkbar.

  62. de bernemerbub sagt:

    sodele, bin dann auch so langsam wieder ausgenüchtert, was für ein geiler kick der schwarzblauen götter. mein 0 : 2 tip wurde sogar noch übertroffen. was hat benno dem yun in seinen tee geschüttet? und das micanski trikot, geflickt + getapet, ich lach mich schlapp. die kogge mit, vorher 3 siegen in folge, mal so eben in der ostsee versenkt. wir bleiben drin ihr leut´. gegen fürth gibts ne fette party.

    dem benno am freitag mal ein loblied anstimmen

    benno möhlmann benno möhlmann benno möhlmann – du bist der beste Mann!!!

  63. Ente sagt:

    @MKK: vielleicht solltest Du mal überlegen, wer nach der Pause die Tore geschossen hat? Entscheidend waren wieder mal die mannschaftlichen Verstärkungen durch Uwe Stöver, den ja nicht wenige (auch Du!) hier im Forum im Winter wegen Erfolglosigkeit entlassen wollten. Also bitte mal die Kirche im Dorf lassen. Trainerwechsel bringen statistisch gesehen tatsächlich nichts. Schau Dir doch einfach mal die letzten Trainerwechsel an. Benno ist -bedingt durch das glückliche Händchen von Stöver bei den Verstärkungen- die Ausnahme dieser Regel. Mit einem anderen Trainer (den wir bei der vehement auch von Dir geforderten früheren Entlassung von HJB ja zwangsläufig geholt hätten) hätten wir die Klasse sehr wahrscheinlich nicht halten können. Also lasst uns hier alle einfach mal glücklich und zufrieden sein.

  64. Teilzeit-Torwart sagt:

    Aue verliert im Stadtwald mit 4:0 und Aachen macht in DU keinen Stich.

    dirdybirdy hat Recht: noch keine Vorentscheidung, aber besser so in die letzten 3 schweren Spiele als wenn wir etwa nur 27 Punkte hätten und auf fremde Hilfe angewiesen wären.

    Und auch wenn Rostock schwach war: BO war gegen uns nicht wirklich viel besser, musste aber nicht mal 10 Minuten Fußball auf durchschnittlichem Zweitliganiveau spielen, um gegen uns sogar alle 6 Punkte mitzunehmen. So gesehen haben wir uns gehörig verbessert.

  65. Fussballfreund sagt:

    Aachener Absteiger! Viel Spaß in Ostholland mit ihrem (TartanArmy würde sagen „Uringelben“) „Schmuckkästchen, das sie sich nicht leisten können. Deren Fans habe ich in diesem Jahr auch als echte Unsympathen empfunden und es tut mir kein bißchen leid, wenn es die mal erwischen würde.

    Was Ente hier schreibt zum Thema Trainerwechsel: einfach ein Scherz. Kein guter, aber immerhin.

  66. Bernemer Karl sagt:

    FCA , Mölders nicht im Kader , vielleicht sieht man sich ja wieder.
    Wo es doch so schön war in der Rohrbachstr.

  67. Tillet sagt:

    @ 66

    Kann ich mir kaum vorstellen. Der hat genug gezeigt, um in der Bundesliga zu bleiben. Sei es in Augsburg, sei es woanders.

    @ 65

    Ein anderer notorisch sympathischer Verein aus dem Westen scheint derzeit auch so seine Probleme zu haben:

    http://www.liga3-online.de/steht-der-vfl-osnabruck-vor-dem-wirtschaftlichen-chaos/

  68. Bernemer Karl sagt:

    #67 Tillet ( 66 )

    Sorry Tillet , beherrsche die Internetkürzeltechnik nicht . Spassmodustechnisch usw.

  69. Fritz sagt:

    # 61 In der Vorrunde konnte der FSV nicht einmal 1:0 gewinnen (Aue,MSV,Rostock).
    Auch geht die Mannschaft nicht mehr unter (siehe Düsseldorf).

    #Ente die Verpflichtung von Micanski war eine “ Top Leistung “ von Stöver.
    Aber es ist doch nicht zu übersehen das gerade die jungen Spieler ganz andere
    Leistung abrufen als im letzten Jahr. Gaus,Yun, Texeira

    Zum Klassenerhalt wird der FSV noch 4 Punkte benötigen. Die nächsten Wochen werden
    noch verdammt schwer werden.

  70. Drucker sagt:

    Der gravierende Unterschied liegt doch alles in einem in den taktischen Ausrichtungen beider Trainer. Unter Möhlmann spielen wir einfach offensiver. Unter Boysen hätten wir uns gestern womöglich wieder nur hinten reingestellt und wären dann noch halbwegs zufrieden gewesen, mit einem 0:0 nach Hause zu fahren.

  71. Fritz sagt:

    Frage an „Alle“. Warum gibt es noch keine Karten für das Dresden Spiel ?

  72. Fsvforlife sagt:

    @71
    Weil noch nicht raus ist, ob das Spiel zum Sicherheitsspiel ernannt wird, und wir damit ins Waldstadion ausweichen müssen….

  73. Fritz sagt:

    Danke ! das habe ich vermutet

  74. Fussballfreund sagt:

    Weil wir (Tillet) es gerade von hochsympathischen Vereinen haben, fällt mir, weiß auch nicht warum, der ganz eventuell mögliche Abstieg des FCK ein. Nur weils mal 21 Spiele ohne Sieg in Folge gibt! Hat da niemand an die ebenso schützenswerte wie strukturschwache Region gedacht?! Wo ist Herr Beck? Warum greift er nicht ein? Arbeitet er sich etwa wieder rechtschaffen an unrasierten Punks und deren Arbeitsmarktchancen ab? Und was ist, wenn neben Fünf-Spiele-Null-Punkte-Startrainer Balakov auch noch Obertrainerkindderbundesligaottokaiserundgott absteigen sollte? Da steigt der FCK ja sozusagen gleich zweimal ab. Darf das sein? Gibt Minus mal Minus nicht Plus? Warum macht da der DFB-Theo aus der Pfalz nicht schnell eine Zwanziger-Liga (Wortspiel!!!)?
    Na wie auch immer, die Herrschaften aus Lautern sind uns ja sooo gut gesonnen (Cidimar sei dank), wissen sich in der Fremde wie zuhause zu benehmen, treten gern in geselligen Rudeln auf und werden uns zumindest teilweise für die verlustig gehenen Imperiumsduell-Einnahmen entschädigen.

  75. MKK sagt:

    #63 Na herrlich, da hat sich doch gleich der richtige Fussballexperte angesprochen gefühlt. 🙂

    Das ich im Winter die Entlassung v. Herrn Stöver im Forum gefordert haben soll ist mir allerdings neu. Wann und wo? Aber Du hast sicherlich sauber recherchiert und kannst mir meine Frage beantworten.

    Ansonsten haben wir uns tatsächlich im Winter hervorragend verstärkt. Bin mir allerdings nicht sicher, ob z.B. Micanski unter HJB nicht am Ende in der Innenverteidigung gelandet wäre. Erinnere mich nämlich noch mit schrecken an den linken Verteidiger Gaus.

    Aber bitte nicht missverstehen. HJB hat auch seine Verdienste um den FSV und ist außerdem sicherlich kein schlechter Trainer. Aber irgendwann ist halt der Lack ab und es sind neue Besen gefordert. So ist halt das Geschäft.

  76. Tartan Army sagt:

    Dresden ist seit 6 Tagen ausverkauft.
    Teile der Nord-tribüne sind aus Sicherheitsgründen gesperrt, ebenso die rechte Spur der 661 Richtung Egelsbach.

  77. Drucker sagt:

    #76

    Zudem habe ich gehört, daß die Videotafel in der Woche vor dem Spiel sicherheitshalber auf die Südtribüne verlegt werden soll.

  78. wolfsangel sagt:

    Tja, die „Ente“ und ihre „Weisheiten“. Nichts von alledem was er prophezeit hat, ist eingetroffen. Trainerwechsel bringen doch etwas wie die 2. BL zeigt (MSV/FSV/FCI/Aue/Cottbus/Bochum. Lediglich die drei letzten hatten Pech mit ihren, zum Teil Mehrfachwechsel.
    …und die SGE steigt nun doch auf…Was sagst Du nu ????

  79. Drucker sagt:

    Ich war gerade mal im Hansa-Forum ein wenig herumstöbern … herrlich, was man dort zu lesen bekommt.

    Hier ein Paar Auszüge:

    „Mittlerweile sind sie dicht an der schlechtesten HZ dieser Saison …………“. Dabei kam die zweite Halbzeit erst noch, wohlgemerkt.

    Der hier war auch nicht schlecht: „Wir waren tot, sind wieder auferstanden um dann Suizid zu begehen.“

    Und das hier stellt die Krönung schlechthin dar: „Irgendwie machts mich noch stinkiger dass wir gegen so einen völlig charakterlosen Verein so erbärmlich verloren haben. Die hatten im Prinzip auch keinen sauberen Spielaufbau. Die ersten 3 Tore die ich gesehen habe und die Torchancen bis dahin waren allesamt nur durch irgendwelche Konter.
    Der Sky Reporter hatte auch schon gesagt dass die Frankfurter von irgendwas 46 Spielen gerade mal 7 wirklich gewonnen haben. Das sagt doch alles über deren Philosophie/ Perspektive. Und gegen die kriegen wir so auf die Fresse.“

    Woraufhin der Moderator allerdings klarstellte: „Der FSV war heute aus meiner Sicht stärker als 1860, DüDo und Cottbus.“ und dieser Kommentar es ebenso auf den Punkt bringt: „Hahnel hat gestern keinen Fehler gemacht, hält er nicht noch 1-2 mal so gut geht das Spiel mit 0:7, 0:8 aus und das wäre auch nicht unverdient gewesen für den FSV.“

    Zum Abschluß der schönste Beitrag: „so, sky wieder angemacht; ich hoffe das gemetzel ist vorbei…. “

    Desweiteren bezog sich gefühlt die Hälfte aller Schreiber auf Freitag, den 13. (als kämen wir aus einem unbekannten Land und hätten einen völlig anderen Kalender), gar weitere stellten Verschwörungstheorien auf und schrieben von Spielmanipulation.

    http://community.fc-hansa.de/board/viewtopic.php?t=4469&postdays=0&postorder=asc&start=56

  80. Elwetritsche-Fritz sagt:

    #74:
    Kann mich noch sehr gut an das 1:1 vom FSV gegen Augsburg mit dem Fallrückziehertor von Cidimar erinnern und auch daran wie nach Spielende sich dutzende von FCK-Fans FSV-Schals aus Zeichen der Dankbarkeit gekauft haben. So was nenne ich Anstand!!! Auch anschließend haben die Fans in Bornheim anständig Umsatz gemacht und unangenehme Vorkommnisse gab es dar keine.
    Zum VIP-Opportunisten-Schlemmer Beck ist jedes Wort überflüssig. Wenn die Wählerstimmen nicht wären, wär der dem FCK genauso verbunden wie dem ASV Fußgönheim.

  81. Brillo Helmstein sagt:

    #80
    Im Forum der untergehenden Kogge stand: “Irgendwie machts mich noch stinkiger dass wir gegen so einen völlig charakterlosen Verein so erbärmlich verloren haben.“
    Gab es in diesem Beitrag auch irgendeine Begründung warum der FSV Frankfurt „charakterlos“ sein soll? Wir haben immerhin schon im deutschen Endspiel gestanden, da haben die noch nicht mal im Erzgebirge gekickt!

    #63
    „Trainerwechsel bringen statistisch gesehen tatsächlich nichts.“
    Auf die Gefahr hin mich zu wiederholen und erneut als Besserposter aufzutreten, hier nochmals eine kleine Lektion in Statistik:
    Da sitzen 2 hungrige Leute zusammen am Tisch.
    Der Erste verspeist eine Ente.
    Der Zweite geht leer aus.
    Der Zweite fällt aus Hungergründen vom Stuhl.
    Der Erste trinkt zwei Schnaps zur Verdauung.
    Was sagt uns die zugehörige Statistik: Jeder der beiden Tischnachbarn hat eine halbe Ente gegessen und einen Schnaps getrunken.
    Was lernen wir daraus?
    Die Entscheidung Benno Möhlmann zu holen war ähnlich gut, wie eine halbe Ente zu essen und hinterher einen Schnaps zu trinken.
    Mit HJB wären wir wahrscheinlich unter dem Tisch liegen geblieben. :D)
    Also freuen wir uns einfach über den bisherigen Verlauf des Jahres 2012, denn da sind wir dann ganz ohne Statistik auf einer Wellenlänge …………………………………..

  82. Christian sagt:

    Der erste Aufsteiger aus der 3. Liga steht seit gestern auch fest, wir dürfen uns nächste Saison auf ein nah gelegenes Auswärtsspiel bei Heidelberg freuen.

    Verstehe nicht ganz was das mit diesem Post im Hansaforum soll. Hab jetzt keine Lust mich durch den Fred zu wühlen aber ich bin mir ziemlich sicher daß das eine absolute Außenseitermeinung ist, irgendjemanden der sich unqualifiziert gegen einen bestimmten Verein äußert wird sich immer finden. Ich treibe mich viel in Foren der 2. Liga rum und finde nur noch ganz wenige abfällige Äußerungen über den FSV, das war vor 2 Jahren noch ganz anders. Daß ab und zu irgendjemand mal Scheiße blubbert ist in Fußballforen doch ganz normal warum muß man das hier auch noch breittreten?

  83. Fussballfreund sagt:

    #81, E-Fritz

    Ja, kann man so sehen wie Du. Ich will ja auch niemand mit meiner Abneigung gegen den ein oder anderen Verein anstecken. Erinnere mich aber auch noch ganz gut an den 1. Auftritt der Pelzer vor zwei Jahren. Da haben sie uns ebenso zahlreich wie besoffen an der Eissporthalle empfangen, um auf dem Niveau eines Drittklässlers zu provozieren („Na, wie isses, wenn ma weiß, dass ma absteigt am End?“) Zur Erinnerung: wir hatten einen Punkt aus sieben Spielen damals. Da freut es mich jetzt schon, dass sie es sind, die aller Voraussicht nach vor uns absteigen. Und ob sie sich die Schals damals „aus Dankbarkeit“ gekauft haben oder um zuhause den dicken „Ich-war-dabei-Max“ zu spielen, sei mal dahingestellt. Mir wäre damals lieber gewesen, ihre Betzesöldner hätten zwei Tage vorher Rostock geschlagen, dann wäre uns manches Gezitter erspart geblieben gegen FCA, RWA und die TuS.
    PS: Ihr Verhalten gestern gegen die eigene Mannschaft war bei aller verständlicher Enttäuschung auch am Rande der Asozialität („Versager“-Schild, Gesten etc.).

  84. Fussballfreund sagt:

    #82, Brillo

    Stimme zu. Hier liegt ein großes Mißverständnis vor zwischen dem Anrainer des Ententeichs und dem Rest des Forums. Während die einen nach 19 Punkten aus 12 Spielen offenbar zu recht den Trainerwechsel wollten, hat der andere geradezu ein Desinteresse am FSV dokumentiert, als er sich stattdessen in allgemeinen Aussagen zu Trainerwechselstatistiken verlor. Dem Rest ging es aber nie um Trainerwechsel ALLGEMEIN, sondern in dem für uns ganz BESONDEREN Fall des FSV. Und in diesem Fall war er eben notwendig.

  85. Bernemer Karl sagt:

    #85 Fussballfreund
    Stimmt zu 100% , ich weis auch nicht was das immer wieder soll , es ging einfach
    nicht mehr weiter mit HJB , es geht auch nicht um die Nachfolge durch BM , hätte
    auch ein anderer sein können, HJB war schlicht und ergreifend mit seinem Latein am
    Ende. Nach einem Wechsel mußte eine Besserung erfolgen , schlechter ging es
    ja nicht mehr. Scheiß auf Statistiken.

  86. Tillet sagt:

    @ 82

    Ich habe diesen großartigen Beitrag im Hansaforum auch gelesen. Da stand nicht mehr als das, was Drucker wiedergegeben hat. Konkret monierte er nur, wir hätten keinen „sauberen Spielaufbau“ und nur „irgendwelche Konter“ gefahren. Womit er seine komplette Inkompetenz mehr als bewiesen hat. Man erlebt es nur äußerst selten, dass in derselben Liga eine Mannschaft den Gegner so komplett aus dem Spiel nimmt wie wir Hansa. Ansonsten kann man nur spekulieren, was er mit „charakterlos“ meinte. Ich vermute, er meint damit, dass wir nicht zu tausenden marodierend in Nachbarstädten einfallen und uns mit den dortigen Fans prügeln, Spiele durch das Abbrennen von Pyro verzögern und gegnerische Fanblocks unter Beschuss nehmen.-;(

  87. BlacknBlue sagt:

    Ach, laßt die Rostocker schreiben, die sind halt völlig frustriert. Wäre ich auch, wenn ich so auseinander genommen werde…

  88. Fritz sagt:

    #85 Fußballfreund Boysen war schon im Sommer 2011 am Ende mit seinem Latein.
    Ein leitender Angestellter der überlegt ob er noch Lust hat weiter zu machen wäre entlassen
    worden. Der größte Fehler war der 2 Jahresvertrag für Boysen 6 Monate vor Ende der
    Saison. Der „Marktwert“ von Boysen im Profifußball wurde vollkommen überschätzt.
    Auch das Argument von Ente das der FSV durch die Neuverpflichtungen an Qualität gewonnen hat ist nur begrenzt richtig. Auch die Mitbewerber um den Abstieg Ingolstadt,KSC
    und Rostock haben erfolgreich in der Winterpause neue Spieler verpflichtet.
    Ingolstadt (Heller,Gunesch,Schäfer usw.)

  89. OldJohn sagt:

    @87 BlacknBlue

    Kann mir nicht vorstellen, dass wir unseren Goalgetter Micanski in Bornem halten können, obwohl er sich offenbar in Ffm und beim FSV wohl fühlt.
    Aber alles außer einer Rückkehr an den „Betze“ wäre für mich eine große Überraschung. Vielleich schafft es ja der Dino der 1. Liga doch nicht die Klasse zu halten. Dann holen wir uns den Son, den Landsmann von Yun, und mischen mit denen im nächsten Jahr die 2. Liga auf.

  90. Bornheimer Rainer sagt:

    Der wiederholte Versuch von Ente mit einem statischen Mittelwert seine Rechthaberei zu unterlegen hängt mir zum Hals raus.
    Bei uns hat dieser stat. Wert keine Aussagekraft weil nachgewiesener Weise er bei uns nicht stimmig ist. BM hat die Mannschaft im Auftreten und in der Spielweise signifikant verändert, dass hat nur bedingt mit den Winterneuzugängen zu tun, dass sieht man besonderst an derLeistung von Gaus, aber auch Schlicke und Huber sind konstanter und besser geworden, nur um einige Spieler hervor zu heben.
    HJB ist kein schlechter Trainer aber einer der eine besondere nämliche dominante Beziehung zu seiner Mannschaft aufbaut. Die Tatsache, dass verschiedene Spieler ihre Angst vor Fehlern unter HJB benannt haben und jetzt von einer Befreiung sprechen zeigt, dass HJB nichts aber auch gar nichts mehr mit dieser Mannschaft hätte erreichen können. Dies gilt ab Saisonbeginn, wo man den Fehler einer viel zu frühen Vertragsverlängerung nicht mehr korrigieren konnte oder wollte.
    Die zeitlichen Umstände die zu BM führten, waren glücklich, weil die Trennung von HJB fast schon zu spät kam, aber doch rechtzeitig um die Bereitschaft von BM zu bekommen.
    Man stelle sich allein den Umstand der schweren Verletzung von ‚Amri unter HJB vor, wir müßten uns Woche für Woche dem sein Gejammere um den schweren Verlust anhören, wenn man uns wieder einmal das Fell über die Ohren gezogen hätte. Wir sollten heilfroh sein, einen solchen Trainer zumiindest für die nächsten Saison bei uns zu haben, denn die wird eine andere sein als die 2011/12 ohne Garantie dafür, dass dies auch für die nächsten Jahre gilt. Denn Wechsel die einem normalen Vertragsablauf folgen haben langfristig gesehen natürlich auch die Wirkung das sie positiv auf die langfristige Entwicklung wirken können. Aber jetzt freue ich mich erstmal auf die nächsten Jahre mit B

  91. BlacknBlue sagt:

    #91

    Ist wahrscheinlich auch ein bißchen die Frage, ob sein Landsmann Balakov dort Trainer bleibt. Nach fünf Niederlagen in Folge könnte er am hektischen Betzenberg durchaus schon wieder zur Disposition stehen, dann steigen unsere Chancen evtl Micanski zu behalten. Ist aber alles nur Mutmaßung, vermutlich wird wohl das Geld im Vordergrund stehen.

  92. BlacknBlue sagt:

    Sagt mal Ente, Rainer und alle anderen: könnt ihr euch nicht einfach mal nur freuen, dass unser FSV die Kurve gekriegt hat und eure ständigen Rechthabereien lassen, mich nervt das.

  93. OldJohn sagt:

    Ich denke auch, wir sollten den Augenblick genießen und darauf hoffen, daß BM mit der Mannschaft bald (auch rechnerisch) den Klassenerhalt sichern. Trifft das dann ein, interessiert mich nur noch die weitere Entwicklung der jetzigen Mannschaft und des Gesamtvereins – HJB ist ein Teil unserer jüngsten Geschichte und das war’s dann auch. Es gibt wichtigere Themen: Wa wird mit Micanski? Wann kommen Fillinger und Amri zurück? Wir sollten auch nicht Tosunoglu vergessen – vllt. schafft er es nochmal!
    Aber jetzt erstmal die heutigen Spiele abwarten und dann uns dann auf das „Kleeblätter pflücken“ freuen!

  94. Christian sagt:

    Micanski wird mit Sicherheit wieder nach Lautern gehen. In Lautern ist chronisch Ebbe in der Kasse, die haben derzeit keinen der trifft und wären ja schön bescheuert wenn sie einen, der in 12 Zweitligaspielen 8 Buden macht, dem FSV überlassen würden. Ganz egal wie der Trainer heißt.

  95. BlacknBlue sagt:

    Genau OldJohn.
    Und auch die Personalie Mike Wunderlich ist ja eigentlich auch noch nicht ganz vom Tisch, auch wenn ich nicht mehr dran glaube ihn am Hang zu sehen. Aber überlegt mal was wäre wenn, was hätten wir ne Mannschaft…

  96. Tillet sagt:

    @ 96

    Ich fürchte, diese Logik ist einfach zu zwingend. Wenn man die fast nicht vorhandene Lauterer Offensive in der Rückrunde betrachtet, kann man nur sagen, dass der Verleih von Micansky für die ein Riesenfehler war. Ein paar Tore hätte der sicher auch in der Bundesliga gemacht.

    @ 83

    Nee Christian, der erste Aufsteiger aus der 3. Liga steht noch nicht fest. Der Sandkasten hat mit acht Punkten Vorsprung auf Platz 3 zwar eine mehr als komfortable Ausgangsposition. Wenn ich in dieser Saison aber etwas über die 3. Liga gelernt habe, dann dass da alles möglich ist. Sandhausen hat noch drei schwere Spiele in Münster, in Osnabrück und gegen Heidenheim. Davon müssen sie schon noch eines gewinnen oder zweimal unentschieden spielen, um ganz sicher zu gehen. Für uns hätte ein Sandhausener Aufstieg die nette Konsequenz, dass es dann ein neues, wesentlich lohnenderes Objekt des Spotts über Publikumsgröße und Rentnerpublikum gibt…

  97. wolfsangel sagt:

    Wenn wir, wie angekündigt, für die nächste Saison „Klasse statt Masse“ verpflichten, dann sollte durchaus Geld für Micanski da sein um ihn und Amri zu halten. Wieviel „Neue“ brauchen wir denn ? Villeicht 2-3 die uns tatsächlich weiterhelfen. Dafür sollten Leute wie Chrisantus, Gordon, Banyamina, N´Diaye, S. Müller, Theodosiadis, Gallego von der Gehaltsliste gestrichen werden.

  98. Bernemer Karl sagt:

    Leute das ist doch alles Spekulation.

    Lasst uns doch erst mal alles in trockenen Tüchern haben und sehen auf welchem
    Platz wir landen , der monitäre Unterschied zwischen Platz 10 und 15 sind eine
    1/4 Million ist auch nicht zu verachten bei unserem kleinen Budget.
    Ihr solltet auch bedenken das ein ,meines Erachtens, guter Zweitligakicker wie Sandro
    Wagner in KL kein Bein auf den Boden bekommt . Das meine ich wegen Micanski . Es
    stellt sich doch auch die Frage ob sie ihn überhaupt zurück haben wollen.

    Also abwarten , wg. unserer Sturmbesetzung in der Zukunft .

    Noch etwas BlacknBlue , so ein Blog wie der unsrige lebt auch von unterschiedlichen
    Meinungen , das solltest Du nicht außer Acht lassen und das hat nix mit Rechthaberei zu tun.

  99. Chris_Ffm sagt:

    @wolfsangel: „Wieviel “Neue” brauchen wir denn ? Villeicht 2-3 die uns tatsächlich weiterhelfen.“

    wohl eher 3-6 denn man darf auch nicht vergessen, das es immer pro saison 3-5 langzeitverletzte oder verletzungsanfällige (wie z.B. Tosunoglu, Fillinger, Amri) spieler gibt.

  100. Fritz sagt:

    #Chris Spieler die den FSV (wirklich) weiterhelfen sind für den FSV nicht bezahlbar.
    In der Regel sind neu Verpflichtungen immer mit einem Risiko behaftet.
    In den letzten Jahren hat der FSV Spieler aus unteren Klassen verpflichtet oder Spieler
    die bei anderen Zweitligisten gescheitert sind und von Absteigern aus der 2 Liga.
    Letztendlich reden wir über ungelegte Eier erst muss der Klassenerhalt erreicht werden.

  101. Christian sagt:

    #95
    An Tosunoglu denke ich auch ab und zu noch, wäre auch mal schön, mal irgendwas zu seinem aktuellen Stand zu hören. Allerdings ist seine Perspektive sehr fraglich, nach 2 Jahren Pause wird er erst mal einige Wochen Spielpraxis in der U23 brauchen, und er ist halt mal sehr verletzungsanfällig; also als feste Größe einplanen kann man den net.

    Schau mer mal, ich denke Stöver wird aktuell mit den übrigen Wackelkandidaten verhandeln, und außerdem muß man mal sehen wer absteigt. Wenn z.B. Aue runter muß, wäre Ronny König (wieder mal) ein Thema. Oder es gelingt eine Verlängerung der Leihe von Amri, wäre dann Gaus evtl. eine Option für die Stürmerposition?

  102. Tartan Army sagt:

    Ronny König wird sicherlich kein Thema. Der passt nicht in BMs System, viel zu langsam.

  103. Tillet sagt:

    Brrr, bleibt mir weg mit Ronny König! Dieser Antifussballer hat bisher noch jeden seiner Arbeitgeber in die 3. Liga versenkt.

  104. Tillet sagt:

    Was für ein Spieltag. Auch die Sonntagsergebnisse (fast) wie gemalt für uns…

  105. Tartan Army sagt:

    Ingolstadt in der 86 Min.!
    Egal, 6 Punkte und (unglaublich) ein besseres Torverhätnis, dh. 3 Punkte reichen zum Klassenerhalt.

  106. Tillet sagt:

    Ich denke, noch ein Pünktchen, dann sind wir durch. Keiner der letzten drei wird noch neun Punkte holen. Am Freitag können wir gemeinsam mit Fürth feiern!

  107. Bornheimer Rainer sagt:

    Ich denke Tillet du hast Recht, ein Punkt gegen Fürth und beide Vereine sind durch.
    Schön wäre heute ein 60er Sieg in Bochum gewesen, denn die haben nicht mal die Lizenz für Liga 3 beantragt.

  108. Teilzeit-Torwart sagt:

    @108

    Zumal KSC und Aachen noch gegeneinander spielen müssen (33. SpT), sowie auch am kommenden Freitag BO und FCE. Ich sehe sogar FCE oder Wismut am Ende auf einem der letzten 3 Plätze.

    Mindestens 3 Unentschieden in den verbleibenden Spielen traue ich unseren Jungs zu.

  109. dirdybirdy sagt:

    KSC bräuchte sieben Punkte aus drei Spielen, um den FSV zu überholen.
    Rostock drei Siege, dabei Pauli und Fürth.
    Aachen ebenfalls drei Siege aus drei Spielen, dabei Eintracht und KSC.
    Nicht unmöglich, aber auch nicht sehr wahrscheinlich.

  110. Teilzeit-Torwart sagt:

    @109

    34. SpT: Aue gegen Bochum

    ob das nicht sogar zum „Top-Spiel“ (oder sollte ich eher sagen: „Bottom-Spiel“) des Tages wird?

  111. micha sagt:

    Solange noch rechnerisch alles möglich ist, ist ein Punkt zu wenig.

    Fakt ist: mit 4 Punkten aus den verbleibenden 3 Spielen sind wir durch. Paderborn hat wieder einen Lauf. Greuther Fürth ist auch noch nicht durch. Und Dresden möchte sich vermutlich ordentlich in die Sommerpause verabschieden.

    Es sei denn Dresden vermiest den Düsseldorfer den Spieltag. Sollte DüDorf verlieren oder nur unentschieden spielen, dann ist Greuther Fürth durch. Und dann spielen die vielleicht nicht mehr so 100%ig.

    Insgesamt sieht es durch den Sieg in Rostock recht gut aus.

  112. Teilzeit-Torwart sagt:

    @113

    Aber selbst Fürth zu 50% wird für uns eine harte Nuss sein.

  113. Fritz Freyeisen sagt:

    Man kann es auch einfacher sagen: Die letzten 3 müssen alle drei Spiele gewinnen um noch eine Chance gegen uns zu haben!
    Es war auch sehr wichtig an diesem Wochenende, dass unser Team das Torverhältnis verbessert hat.
    Ausser dem FSV und den momentan letzten 3 sind noch neue Mannschaften in die Verlosung gekommen.
    Es gilt weiterhin: „Aus eigener Kraft!“

  114. Fritz sagt:

    Man sollte nicht so viel rechnen. Am Freitag kommt die beste Mannschaft der 2 Liga.
    Wichtig ist das der FSV mit Unterstützung seiner Anhänger einen Punkt gegen Fürth holt
    alles andere wird man sehen.

  115. Tillet sagt:

    Das ist aber alles nichts gegen die 3. Liga. Da schielst Du selbst mit 42 Punkten am 35. Spieltag bibbernd nach Oberhausen, ob die Arminia ihre 1 : 0-Führung über die Zeit bringt. Und oben gewinnt der OFC nach weitgehend verkorkster Saison plötzlich die schwierigen Spiele. Wenn die im Endspurt so weiter machen, haben sie doch noch ernsthafte Chancen auf Platz 3. Christian: Relegation KSC – OFC? Wäre das nichts?-;(

  116. Fussballfreund sagt:

    Was ist das bloß für ein Mist mit diesen Salami-Spieltagen? Nächste Woche dürfen wir zwei bzw. drei Tage zittern, bis die Ergebnisse KSC, HRO und AC vorliegen. Einziges Gegenmittel: ein Sieg! Hätte irgendjemand etwas dagegen?

    PS: T. Oral, danke und Glückwunsch. Jetzt fehlt ihm nur noch ein gescheiter Verein.

  117. Christian sagt:

    Der FSV bleibt drin, für mich jetzt keine Frage mehr. Daß einer von den letzten drei in den drei Spielen noch 7 Punkte macht ist so gut wie ausgeschlossen. Die kaspern untereinander den Relegationsplatz aus, mit dem Schlüsselspiel Aachen-KSC am 33.
    Wer trotzdem noch zittern will, soll´s halt tun.

    #117
    Hehe, das wär natürlich ein echter Kracher :o) Denke aber es wird was langweiligeres.
    Für Samstag hab ich mich übrigens für meinen ersten Böllenfalltorbesuch verpflichten lassen, angeblich geht´s bei dem Spiel noch um was 😉

  118. Christian sagt:

    Hier mal dars Restprogramm der drei Letzten:

    KSC-Paderborn
    Aachen-KSC
    KSC-Imperium

    Pauli-Rostock
    Union-Rostock
    Rostock-Fürth

    Aachen-Imperium
    Aachen-KSC
    1860-Aachen

    Wer phantasiert da auch nur für einen der drei Kandidaten 7 Punkte herbei? Mal abgesehen davon daß der FSV alle drei Spiele verlieren müßte.

  119. Tillet sagt:

    Ja, leider. Seher am Böllenfalltor behaupten, mit einem Sieg gegen Babelsberg wären wir endlich durch. Aber so, wie die Mannschaft gerade auf dem Zahnfleisch läuft, wird das verdammt schwer. Wenn heute Oberhausen gewonnen hätte, wärn wir noch mal richtig in der Scheisse drin gewesen. Ach ja: Falls Du eine vernünftige Bratwurst zu einem fairen Preis essen möchtest, meide den vom Bornheimer Hang bekannten Caterer des Grauens und steuere direkt die Lilienschänke an!

  120. Teilzeit-Torwart sagt:

    Beim KSC halte ich das sogar noch für möglich (Unentschieden gegen Ostwestfalen, 2 Siege).

    HRO wird froh sein, überhaupt noch 3 Punkte zu holen, AC auch.

    Denkt dran: auch Energie und Wismut stehen (noch) hinter uns, wenn auch knapp, und ich halte vor allem Energie für durchaus in der Lage, die letzten 3 Spiele allesamt zu verlieren.

  121. Tillet sagt:

    # 121 @ 119!

  122. Teilzeit-Torwart sagt:

    @123

    War schon aus dem Kontext klar 😉

  123. Christian sagt:

    @122
    Was das Catering betrifft so wollen wir uns gerüchtemäßig schon vor dem Kick in irgendeinem Brauhaus in Bahnhofsnähe präparieren. Kenne mich da zu wenig aus für genauere Angaben. Hoffe wir schaffen das nachdem der 3:1 Sieg über die Vierther am Freitag gebührend gefeiert wurde. Ansonsten gilt auch für den SVD das über den FSV Gesagte: Angesichts des Restprogramms eigentlich gar kein Diskussionsbedarf. Aber gut ich hab ja eh keine Ahung (© by Bernemer Karl)

  124. Teilzeit-Torwart sagt:

    Noch ein paar Restprogramme:

    Energie Cottbus:
    Cottbus – Bochum
    Ingolstadt – Cottbus
    Cottbus – Union

    VfL Bochum:
    Cottbus – Bochum
    Bochum – BTSV
    Aue – Bochum

    Erzgebirge Aue:
    Aue – Dynamo
    Meiderich – Aue
    Aue – Bochum

    Also, nicht alle 3 dieser Teams werden die volle Punktzahl mitnehmen, Energie könnte sogar durchaus alle 3 Partien verlieren. Aue übrigens auch.

  125. Fussballfreund sagt:

    #120

    Mit 7 Punkten für Aachen ist hier wohl jeder sofort einverstanden. Ansonsten wäre es mir schon ganz lieb, wenn ich wüßte (!), dass der KSC keine 7 mehr holt. Nicht dass hier einer nach Heribert B. der nächste ist, der im Brustton der Überzeugung verlautbart: Absteigen können wir nicht mehr.

  126. micha sagt:

    #127 genau deswegen am Freitag Punkte holen und dann kann man beruhigt den Sekt schon mal kalt stellen.

  127. Christian sagt:

    @Fußballfreund:
    Ich denke nicht daß Benno Möhlmann einer ist, der die letzten Spiele auf die leichte Schulter nimmt. Nach dem Spiel in Düsseldorf, das man ja auch problemlos mit einem Schulterzucken hätte abhaken können, war der richtig angesäuert und hat die Mannschaft heiß gemacht auf das Rostock-Spiel. Und der wird auch jetzt nicht locker lassen. Vielleicht wird der FSV am Ende in der Tabelle sogar noch besser dastehen als in den 3 Jahren davor. Das wäre nach dem Seuchenjahr 2011 eine echte Sensation.

  128. Fsvforlife sagt:

    Wenn Düdorf morgen nicht gewinnt ist Fürth durch, und die werden sich so einen reinpfeffern, das die am Freitag keine 100% mehr geben müssen (und können).

  129. Christian sagt:

    Und mal was Grundsätzliches an die Bernemer Dauerbruddler (keine Ahnung ob man im Hessischen „Bruddler“ sagt aber denke mal das klar ist was ich meine):

    Hinter dem FSV in der Tabelle stehen sage und schreibe 5 (in Zahlen: fünf) Mannschaften die in den letzen 10 Jahren Bundesliga gespielt haben. Zwei davon, Bochum und Cottbus, haben zu Beginn der Saison mit einem Platz an der Sonne geliebäugelt. Für Aachen dürfte ein Abstieg sich ähnlich verheerend auswirken wie für Bielefeld letztes Jahr, die annern stehen wirtschaftlich ebenfalls schlechter da als der FSV. Seid doch einmal stolz und zuversichtlich was euern Verein betrifft ihr Bernemer und redet net ständig alles schlecht.

  130. Fritz sagt:

    #Christian es wird nichts schlecht geredet aber der FSV hat es noch nicht geschafft.
    (ich habe schon Pferde vor der Apotheke kotzen sehen) Deswegen am Freitag
    die Mannschaft wieder leidenschaftlich unterstützen damit der Sack zugeht.

  131. Tartan Army sagt:

    schöne kurve geflogen alle zusammen, aber nach heutigem stand brauchen wir drei punkte und zusammen mit unserem torverhältnis steigen wir nicht mehr ab.

    fakt.

    nächstes wochenende fangen wir freitag abend an zu zählen und schauen, ob wir am montag abend 22 h 00 immer noch drei punkte brauchen (oder wieviele Punkte auch immer).

    und ob schon aufgestiegene teams aufhören leistung zu bringen, werden wir dann sehen, im falle fürth glaube ich nicht daran, im falle der menstruationspestfarbenen befürchte ich es.

  132. Christian sagt:

    Mir wurscht, wie gesagt wenn ihr zittern wollt, dann zittert halt. Am Freitag kommen extra etliche Lauterer Fans an den Hang, um ihren „Neuzugang“ zu bestaunen, der gegen die Vierther wieder einen Doppelpack abliefern wird, die Hütte wird ebenso voll sein wie beim Abschlußspiel gegen Dresden. Ich werd beide Spiele genießen :o)

  133. Christian sagt:

    … ohne zu zittern oder zu rechnen.

  134. Tillet sagt:

    Christian, ich verstehe, was Du meinst. Diesen für von außen Kommende schwer nachvollziehbaren, aber völlig bornheimtypischen Skeptizismus kann man wahrscheinlich nur verstehen, wenn man – anders als wir beide – die letzten Jahrzehnte FSV mitgemacht hat. Auch für mich sind wir seit heute zwar nicht rechnerisch, aber praktisch gerettet.

    Für Dich hab ich übrigens noch eine Hausaufgabe: Um am Samstag nicht unangenehm aufzufallen, solltest Du den Anfang dieser, na sagen wir speziellen Hymne einstudieren (bis „Oh Lilie…“):

    http://www.youtube.com/watch?v=bjL87P-HIZ0

    Das grölt sich übrigens sensationell gut im Stadion!

  135. Christian sagt:

    Mag sein aber da scheintz einigen doch zu sehr am Blick über den Gartenzaun zu fehlen. Mal ein paar weitere Beispiele rausgepickt: RoteBeete Leipzig genießt im Weltkonzern dem Hörensagen nach mittlerweile höhere Priorität als die Salzburger Dependance – und die dürfen wie es aussieht eine weitere Warteschleife in der Viertklassigkeit drehen. Die fünf Ex-Bundesligisten hinter dem FSV bangen um ihre Existenz. Die Oxxen stecken in der 3. Liga fest, aus der die Wasserfilter abzusteigen drohen.
    Und beim FSV wird rumgejammert daß es „nur“ sechs Punkte Vorsprung sind und daß man Boysen früher entlassen hätte müssen und Stöver eh ne Flachpfeife ist.

  136. Christian sagt:

    Das einzige was mich stört ist daß außer dem Vertrag von Klandt alle Kontrakte nur bis zum Ende der nächsten Saison ausgelegt sind. Die personelle Kontinuität die man in diesem Sommer erstmals erreicht hat, hätte in meinen Augen auch mal über eine Saison hinaus reichen sollen. Zumindest mit den Youngsters Gaus, Stark, Yun sollte es doch möglich sein, mal mehr als über ein Jahr hinaus zu verlängern. Sonst droht nächstes Jahr der Ausverkauf ohne daß ein Cent hängen bleibt.

  137. Christian sagt:

    Und zwecks Innenverteidigung bitte mal über diesen Oberräder nachdenken, Herr Stöver: http://de.wikipedia.org/wiki/Tim_Kister

  138. Fussballfreund sagt:

    # Christian
    Nur zur richtigen Einordnung: ich mag keine verfrühte Jubelei. (Ich mochte sie als Bazi-Anhänger schon vor dem CL-Finale ´99 nicht und seitdem erst recht nicht.) Genauso hoffe ich bei 0:1 bis zur letzten Minute auf den Ausgleich. Keiner hier glaubt an drei Siege von HRO oder AC, aber ich hätte auch nicht auf zwei Auswärtssige von HRO plus 2:1 gegen Düdo in Folge gewettet. Und der KSC hat zuletzt ordentlich gepunktet, auch wenn 7 Punkte für ihn auch eine Menge Holz sind – ich bleibe dabei, gejubelt wird, wenn´s endgültig ist.

    Das hat aber rein gar nix mit der von Dir angeführten wirtschaftlichen Situation zu tun. Habe schon mehrfach geschrieben, dass der FSV von Struktur, Etat und Umfeld scheinbar nicht zweitligareif ist – und dass jedes Jahr, in dem dieser Schein trügt, ein großer Erfolg des Managements ist. Da sind wir uns also einig. Trotzdem ist der sportliche Verbleib in Liga 2 (noch) nicht ganz sicher.

  139. Fritz sagt:

    #Christian man sollte erst jubeln, wenn der Bär erledigt ist.
    Gute Nacht !

  140. Christian sagt:

    So uneins wie es scheint sind wir uns auch gar nicht. Ich würd mir halt so manches Mal einen Schuß mehr Optimismus und Zuversicht beim FSV wünschen. In diesem Sinne: Gute Nacht, Freunde, wir sehen uns Freitag wieder.

  141. micha sagt:

    Das ist mal eine nette Idee.

    http://tinyurl.com/bwg562z

    Ich glaub ich geh wieder studieren ;).

  142. Mainzer Adler FSV sagt:

    War am WE in der Schweiz. Ich konnte es kaum glauben, als ich das Ergebnis aus Rostock gehört habe. Einfach ÜBERRAGEND!!!
    Gut gemacht, Benno!
    Schade, dass Micanski wohl zum FCK zurück kehren wird. In einem Bericht hieß es, dass Balakov bereits das Gespräch mit Micanski gesucht habe – beides Bulgaren…
    Wenn Balakov Micanski zum FCK zurück holen will, wird Micanski auch nicht beim FSV bleiben wollen. Ihn zu ersetzen wird schwer. Ich denke aber, dass der FSV mit einem Trainer wie BM mittlerweile auch für viele gute Spieler eine gute Adresse sein dürfte. Bin mal gespannt. Aber erst mal die restlichen Punkte einfahren. 0:5, wie GEIL!…

  143. Michael sagt:

    Warum sollte I.Micanski nicht beim FSV bleiben ?
    Er selbst sagt „er würde den FSV nicht verlassen wollen“
    Da es sowiso einen kleineren Kader geben soll „also 6 oder 7 Spieler gehen werden,
    könnte auch Geld frei werden,um I,Micanski vielleicht doch zu halten.
    Wenn Lautern nicht eine „Riesen Ablöse “ haben will.
    Ich bin Sicher das die Verantwortlichen beim FSV alles versuchen werden einen so wichtigen Spieler zu halten.
    Eigentlich ist ein absolutes „muß“ Spieler von dieser „Klasse“ zu halten,wenn man als Verein weiter „nach oben“ schauen will.
    Mit einer guten bis sehr guten sportlichen Leistung,die sich in der Tabelle zeigen muß,gibt es auch die Chance mehr Sponsoren an den FSV zu binden .
    Und das bedeutet „mehr Geld in der Kasse“ !

  144. Mainzer Adler FSV sagt:

    @145 …aber Micanski hat Vertrag beim FCK und Balakov wird ihn zurück haben wollen. Aber schauen wir mal. Wäre natürlich toll, ihn zu halten…

  145. Platz 15 sagt:

    am Freitag wird man sehen wie die Mannschaft sich weiterentwickelt hat .

    da wird sich zeigen ob der ein odere andere für höhere Aufgaben geeignet ist.

    Da werden auch die ersten Beobachter auf der Tribüne sitzen .

    Es wird ein Vorspielen ……

    Man darf gespannt sein……

  146. Chris_Ffm sagt:

    @Mainzer Adler FSV: „Ich denke aber, dass der FSV mit einem Trainer wie BM mittlerweile auch für viele gute Spieler eine gute Adresse sein dürfte.“

    das denke ich auch, sieht man ja auch daran das jetzt soviele spieler ihre verträge verlängert haben. die merken wohl das sie mit Möhlmann sich gut weiterentwickeln können.

    fehlt nur noch das Mölders zurück kommt … ;D

  147. Platz 15 sagt:

    4 SPIELER DES FSV IN DER „ELF DES TAGES“ BEIM KICKER

  148. Platz 15 sagt:

    +++ Sechs Frankfurter in „Elf des Tages“ +++

    Gleich vier Spieler des FSV (Micanski, Yelen, Yun und Gledson) sowie zwei Profis der

    Eintracht (Meier, Jung) haben es in die kicker-Auswahl „Elf des Tages“ zum 31. Spieltag

    geschafft.

  149. BlacknBlue sagt:

    Geil, das gab es für den FSV ja noch nie, super!

    Micanski: wir haben mit den Lauterern einen Leihvertrag bis Saisonende ohne Kaufoption, d.h. vertragstechnisch kann der FSV da gar nix machen. Letzten Endes aber muß sich der Spieler selbst entscheiden, ein Micanski der keinen Bock mehr auf Lautern hat, bringt dem FCK ja schließlich auch nix. Und sportlich betrachtet glaube ich, dass der FSV mit Iljian nächste Saison vermutlich kaum schlechter dastehen wird als die Lauterer, wenn überhaupt… 😉

  150. Fritz Freyeisen sagt:

    „Letzten Endes aber muß sich der Spieler selbst entscheiden“

    BlacknBlue, Du verkennst die Macht der Menschenhändler sprich: Spielervermittler/berater!

  151. Michael sagt:

    Fritz hast du noch Strümpfe an ? „lach“
    Es ist schon so wie BlacknBlue sagt: Der Spieler entscheidet wo er spielen möchte.
    Natürlich hat I.Micanski noch Vertrag,aber wenn er bleiben will dann macht es für Lautern keine Sinn,ihn zurück zu holen.
    Das zeigt die Vergangenheit.
    Und ob Balakov Trainer bleibt ist auch mehr als fraglich.
    Und mit Möhlmann als Trainer haben wir sehr viel an Ansehen gewonnen!
    Selbst wenn wir I.Micanski nicht halten können,bin ich sicher das Stöver und Möhlmann die möglichkeit haben eine Mannschaft zusammen zu stellen die in der Liga mithalten kann !

  152. BlacknBlue sagt:

    Wir werden am Freitag ein hochintellektuelles, junges Publikum am Hang haben, also reißt euch ausnahmsweise mal schön am Riemen, Leute:

    http://www.fsv-frankfurt.de/cms/index.php?id=15&tx_ttnews%5Btt_news%5D=4763&cHash=458f36cf910631f20a390812e877aa3b

    Nicht, das da Klagen kommen 😉

  153. BlacknBlue sagt:

    Sucht auf der FSV-HP bei „FSV lädt Frankfurter Erstsemester zum Spiel gegen Fürth ein“ -link geht net-

  154. micha sagt:

    #155,156: Link ist auch bei #143

  155. dirdybirdy sagt:

    Micanski hat Vertrag beim FCK bis 2014.
    Die Frage ist: Gilt dieser auch für die 2.Liga?
    Wenn nicht, wird neu verhandelt werden müssen.

    Nach dem Abstieg müssen die Lauterer ziemlich sparen.
    Ob sie dann gleich wieder um den Aufstieg spielen können, ist sehr zweifelhaft.
    Köln/ Hertha, Düsseldorf, Pauli, 1860, eventuell Dresden sollten in der nächsten Saison die besseren Aufstiegsperspektiven haben.
    Vorteil Lautern: Das Stadion ist größer und es kommen mehr Zuschauer.

    Auf jeden Fall steht der FSV bei einem Abgang von Micanski und Amri wieder ohne voll zweitligatauglichen Stürmer da. Wie eigentlich immer zu Beginn jeder Saison im Unterhaus.

  156. SK sagt:

    Nachdem ja schon auf die gute Berichterstattung im Kicker hingewiesen wurde, hier die Noten zum Spiel:

    Klandt (2,5)
    Huber (3)
    Schlicke (3)
    Gledson (2)
    Cagara (3)
    Cinaz (2)
    Heitmeier (3,5)
    Yun (2)
    Gaus (3)
    Yelen (1,5)
    Micanski (1)

    Einwechslungen:
    53. Teixeira (2) für Cagara

    http://tinyurl.com/7z6g8jg

  157. Block A sagt:

    # 138 Teile diese Einschätzung. Wieso wird nicht etwas langfristiger geplant?

    Zu Micanski und Amri: Die haben Vertrag auf dem Betze und werden einfach zurück beordert. Und wenn die dort „Spielgarantie“ haben, wüsste ich – bei aller Begeisterung über die aktuellen FSV-Leistungen – nicht, weshalb sie dort nicht spielen wollten?

    Die Behandlung von Chrisantus ist mir allerdinx ein Rätsel: Nach einem schlechten Spiel wird er inzwischen vom Verein „totgeschwiegen“? Und der „bornheimer-hang“ hat sich dieser Linie mittlerweile angeschlossen?? Ohne es ausgerechnet zu haben, dürfte er immernoch der Spieler mit der höchsten Torquote (Tore / gespielt Minuten) sein!!

  158. Headbanger sagt:

    @158

    aber wir haben es geschafft gute Stürmer zu verpflichten. Wie hat Michael richtig geschrieben, mit BM haben wir an Ansehen gewonnen, er wird auch die richtigen Spieler, die er für nötig hält, an den Hang holen.
    Weiterhin bin ich der Meinung, dass durch den Abstieg des FCK u. sehr wahrscheinlich auch Köln, nächste Saison zwei Mannschaften uns gutes Geld in die Kasse spülen werden, da sie viele Fans mitbringen. Dieses Geld könnte für den Kauf von Micanski u. Amri investiert werden.

  159. BlacknBlue sagt:

    Vielleicht kann ja dem Ilian mal jemand diesen Artikel übersetzen, sozusagen als „Abschreckungsmaßnahme“:

    http://www.fr-online.de/sport/kaiserslautern-vor-dem-abstieg-elend-beim-1–fck,1472784,14821562.html

  160. Mainzer Adler FSV sagt:

    Fakt ist, wenn Balakov auch nächste Saison Trainer beim FCK bleibt, geht Micanski zurück.

  161. Born in Bornheim sagt:

    @165: Wieso ist das dann Fakt? Das ist doch alles Glaskugelleserei, was ihr hier betreibt. Abwarten, Mannschaft anfeuern und Vertrauen in unsere sportliche Führung haben.

  162. Bernemer Karl sagt:

    Nach dem Punkt gegen Kräuterfürt können wir planen und ich sage einmal, es wird.

    Zum FCK , hat gestern jemand von Euch Kuntz zugehört , ja , ich meine verstanden
    zu haben, die müssen erstmal ordentlich abspecken , wo keine Knete ist kann auch keine locker sitzen.

    Wie sich dort die Lage entwickelt bleibt abzuwarten , kein Mensch weis ob Balakov
    nach 8 Niederlagen Trainer bleibt.

    Kennt hier überhaupt jemand die Vorstellungen von BM und dass was machbar ist für
    Stöver , ich vermute mal kein Schwanz.

    Mir wird hier einfach zu früh , zu viel , spekuliert .

  163. BlacknBlue sagt:

    #167
    „Mir wird hier einfach zu früh , zu viel , spekuliert .“

    Ei Karl, deswesche hammer doch diesen Blog…

  164. BlacknBlue sagt:

    Neben den Studenten kriegen mir jetzt auch noch die Eintrachtler ins Stadion, das wird was werden:

    http://www.eintracht.de/meine_eintracht/forum/8/11189545/

  165. SK sagt:

    Neues (oder doch Altbekanntes) zur Saisonplanung:

    FSV vor dem Klassenerhalt – Kaderplanung und Bausorgen

    http://www.hr-online.de/website/rubriken/sport/index.jsp?rubrik=36654&key=standard_document_44521285

    Und OT:

    Der Nachbar von der anderen Mainseite hat mal wieder Probleme, die Lizenz zu bekommen.

    „OFC-LIZENZ NUR UNTER BEDINGUNGEN

    Die Offenbacher Kickers haben die Li-

    zenz für die kommende Drittliga-Saison

    vorerst nur unter Auflagen und Bedin-

    gungen erteilt bekommen. Bis zum 1.Juni

    müssen die Hessen die vom DFB gestell-

    ten Vorgaben erfüllen. „Es wird nicht

    so schwierig wie letztes Jahr“, sagte

    Geschäftsführer Kalt der „Offenbach

    Post“ (Montag): „Wir kriegen das hin.“

    Demnach geht es bei den Bedingungen um

    den vertraglichen Nachweis von Marke-

    tingeinnahmen im neuen Sparda-Bank-Hes-

    sen-Stadion. In der laufenden Saison

    hatten die Kickers nur durch den Ver-

    kauf der Cateringrechte noch die Spiel-

    berechtigung erteilt bekommen.“

    (hr-text Tafel 204, Mo 16.04.12 14:41:34)

  166. BlacknBlue sagt:

    #171

    Ist wirklich schade, dass die Kickers net so richtig in die Gänge kommen, dieses Jahr wirds nix mehr (trotz theoretischer Reli-Chance) und nächstes Jahr werden sie unter diesen finanziellen Vorzeichen auch nicht viel reißen können, zumal starke Teams in die 3. Liga drängen.
    Das wäre für mich so ein richtiges, schön hitziges Derby – net so nen Kuschelkram wie mit der Eintracht diese Saison (wobei leider auch der FSV am von beiden kuscheligsten war).

  167. OldJohn sagt:

    @167 Bernemer Karl

    Wo Du Recht hast, hast Du Recht:
    „Nach dem Punkt gegen Kräuterfürt können wir planen und ich sage einmal, es wird.“

    Zur Situation beim FCK:
    „Wie sich dort die Lage entwickelt bleibt abzuwarten, kein Mensch weis ob Balakov nach 8 Niederlagen Trainer bleibt.“
    Auch da hast Du Recht! Selbst Kuntz spürt den Frust und Unwillen der Fans, wahrscheinlich der ganzen Region. Er ist aber, auch das ist klar, für die Personalpolitik nicht nur des letzten Jahres hauptverantwortlich!

    „Kennt hier überhaupt jemand die Vorstellungen von BM und dass was machbar ist für Stöver, ich vermute mal kein Schwanz.“
    Ich denke, Deine Vermutung trügt nicht, allerdings zeichnet sch ja offenbar schon ein etwas geringerer Personaletat ab – siehe #171. Kein Mensch weiß
    genau, was eine „Verschlankung“ letztlich etatmäßig bedeutet und wie sich BM eine Verbesserung der Qualität vorstellt. Klar ist aber auch, dass nach dieser Entwicklung der Mannschaft nach der Winterpause, dem neu entfachten Teamgeist in der Mannschaft viele sich eine Fortsetzung dieser Erfolgsgeschichte wünschen – natürlich mit Micanski und Amri, ist es auch noch so unwahrscheinlich.
    Natürlich ist die Spannung in der Mannschaft, zumindestens bis zum Spiel gegen die Kleeblätter hoch zu halten, so oder so ähnlich würde es BM formulieren.

  168. Fussballfreund sagt:

    Micanski wird zu 100% dort spielen, wo er nächstes Jahr mehr Kohle kriegen kann und das wird wohl in Lautern sein. Wir werden positive Entwicklung unter BM hin oder her wieder gegen den Abstieg spielen. BM wird sich bei uns abnutzen wie er sich auch schon in anderen Vereinen abgenutzt hat (und trotzdem ist er ein guter Trainer). Wenn wir tatsächlich die Spieler halten können, deren Verträge sich zwischenzeitlich alle verlängert haben bzw. die verlängert wurden, haben wir auch ohne Micanski einen Schritt in Sachen Personalkontinuität gemacht. Ich habe gesprochen 🙂

  169. GPAdler sagt:

    heute abend ist Benno Möhlmann zu Gast im hr-heimspiel, wird bestimmt interressant.

  170. Fritz sagt:

    #Fussballfreund in den Interviews von Micanski habe ich nicht das Gefühl das er an
    Betzeberg zurück will.
    Das bedeutet natürlich nicht das er unbedingt für den FSV spielt.
    Vertrag hin oder her, du kannst keinen Hund zum jagen tragen.

  171. Fussballfreund sagt:

    Einverstanden Fritz. Mir ging es nur um die Frage Lautern/FSV, eine dritte Adresse ist natürlich denkbar, denn dein Satz vom Hund und vom Jagen trifft ja zu.

  172. Ente sagt:

    Also ich hab schon mal einen Hund vom Auto zum Jagen getragen. Das geht also prinzipiell schon. Der war aber dann trotzdem sehr suchfaul… 😉

  173. Fritz sagt:

    #178 ich hoffe dein Hund ist im Unterhalt nicht so teuer wie ein Fußballprofi

  174. Ente sagt:

    Der war -genau wie Micanski- nur geliehen…

  175. Teilzeit-Torwart sagt:

    DD führt 2:1 gegen F95. Kann von mir aus so ausgehen, dann wäre die SpVgg G.F. aufgestiegen.

  176. Christian sagt:

    Gut für uns die werden sich net mehr so arg reinhängen wenns am Freitag nach 20 Minuten 3:0 für uns steht.

  177. Tillet sagt:

    Und jetzt ist es so weit. Die Unaufsteigbaren sind der erste Aufsteiger. Ich hätte nicht gedacht, dass Düsseldorf sich von Dresden stoppen lässt. Wenn die so weiter machen, geht am Ende tatsächlich noch Paderborn in die Relegation gegen den Effzeh…

    Jedenfalls Glückwunsch nach Fürth! Feiert schön, lang und intensiv bis nächsten Freitag!

  178. Fritz Freyeisen sagt:

    Das war ein schöner 31. Spieltag der BL 1 und 2: Glückwünsche nach Dortmund und Fürth!
    Mein Wunsch an unser Team:
    Gegen Fürth und Paderborn je 1 Punkt und zum Schluss ein Sieg gegen Dresden, dass wäre gegenüber den letzten 3 Jahren ein schönes „Auslaufen“!

  179. Elwetritsche-Fritz sagt:

    Hab ich hier nen Denkfehler? Wieso ist Fürth denn schon aufgestiegen? 31 Tore und 9 Punkte von Paderborn im Vergleich zu Fürth an 3 Spieltagen aufzuholen ist doch theoretisch möglich. Oder ist der Grund dafür, dass Paderborn noch gegen den FSV ran muss und ein Sieg gegen diese Truppe ausgeschlossen ist. 😉

  180. Teilzeit-Torwart sagt:

    @185

    wegen der Torverhältnisse: Fürth +46 (!), Paderborn +15.

  181. Teilzeit-Torwart sagt:

    „des Torverhältnisses“, meinte ich (deutsche Sprache = schwere Sprache).

  182. Fritz sagt:

    Teilzeit-Torwart wenn der FSV 18:1 gegen Fürth gewinnt wird es nochmal spannend.

  183. SK sagt:

    Yun und Micanski in der Sky-Topelf des Spieltags.

    Kann man sich nichts für kaufen, schön ist es trotzdem.

  184. SK sagt:

    Fürth kann die letzten drei Spiele alle mit 5 Toren Differenz verlieren und Paddelborn ihre Spiele alle mit 5 Toren Differenz gewinnen, dann ist Fürth immer noch ein Tor besser!

  185. Elwetritsche-Fritz sagt:

    @ 188:
    Denkbar ist das. Bei Yun ist nun mal jetzt der Knoten geplatzt und sein Saisonziel lautet 7 Tore und 7 Assists. Naja noch vier Tage dann wissen wir mehr.

  186. Bernemer Karl sagt:

    Am Freitag holen wir ein kleines , verträumtes Pünktchen .

    Den Schwalbenkönigen habe ich es gegönnt wie es gekommen ist , der liebe Gott sieht
    alles oder fast alles. Paderborn kegelt dann noch die Geissböck aus Liga 1 , einfach geil .

  187. Fussballfreund sagt:

    Dreht mal bitte jemand die Uhr vor, bin jetzt schon so gespannt auf Freitag in der Hoffnung, nach dem Spiel mit 34 Punkten fast oder mit 36 Punkten komplett jegliche Spannung verlieren zu können.

  188. micha sagt:

    Nachdem Fürth das Rennen gemacht hat, hätte ich nix dagegen, wenn am Freitag die Gäste in der Summe mit 11 Promille gegen unsere Mannschaft spielt ;).

  189. OldJohn sagt:

    BM spielt locker den Moderator und Journalisten im „HR Heimspiel“ aus – sehr souverän und auf die ihm eigene Art und Weise auch lustig!

  190. Tillet sagt:

    Was ist das eigentlich für eine seltsame Diskussion über das Dresdenspiel?

    http://fsv-forum.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=2950

    Gespielt wird am Hang und nirgendwo sonst! Es kann uns niemand für das am Ende vielleicht doch noch entscheidende Spiel in den Stadtwald zwingen. Zumal da ohnehin die Spielwiese der Dresdener und der SGE-Schläger ist.

  191. Bernemer Karl sagt:

    Ich habe mir eben noch Benno in HR 3 angesehen , ein Mann mit Format .
    Mehr sage ich nicht.

    193 + 194 bin ab sofort ebenfalls für einen Freitagsdreier. Gute N8

  192. Christian sagt:

    Oh näh bloß net wieder Hallenfußball :o(

  193. Drucker sagt:

    Nun passt emol uff hier …

    Als erstes wünsche ich mir zum Saisonabschluß Platz 10. Ist ja immerhin punktemäßig wesentlich näher als Platz 16, gelle. Würde gegenüber letzterem einen genüßlichen Zugewinn von rund 200 Mille mit sich bringen, mal so nebenbei. Wer weiß, dann könnte es unter Umständen auch mit einer Verpflichtung Micanskys klappen.

    Zum Zweiten kann ich mir durchaus vorstellen, daß mehr als nur ein Punkt gegen die Kleeblätter drin ist (einer sollte es dann aber auch schon sein). Nicht nur, weil die noch in Feierlaune sind sondern auch, weil die auswärts in letzter Zeit nicht immer unbedingt dolle aufgetreten waren. Außerdem würde es allmählich mal Zeit werden, gegen die zu gewinnen. Ein Sieg liegt immerhin schon deutlich über 30 Jahre zurück. Wann dann wenn nicht jetzt? Wir könnens doch …

    Was die Reli da oben betrifft, bin ich allerdings echt sehr gespannt. Ganz oben tippe ich mittlerweile eher auf die Hertha, weil bei den Domstädtern ja gar nix mehr stimmt. Die können ja schon froh sein, daß der Schäfer sich das ganze nochmals antut und die ganzen Verbannten erstmal wieder von der Tribüne herunter zitiert bzw. aus diversen Knästen abholt.

    Was den „unteren“ Teil betrifft, so tippe ich echt wieder auf St. Pauli, obwohl die ja eigentlich auch nur noch Rumpelfussball zeigen. Düsseldorf kommt mit dem Versorgungsengpass frischer Windeln nicht klar und Paderborn? Naja, die haben das Pech, daß sie halt noch gegen ihren Angstgegner schlechthin antreten müssen.

    Letztgenannte würden ja den Sensationsaufsteiger schlechthin darstellen. Genauso wie damals Ende der Siebziger die SpVgg. Bayreuth, als wir dort seinerzeit zur Pause 4:0 geführt (Endstand 2:4) und denen den Bundesligaaufstieg so richtig vermasselt hatten. War übrigens am vorletzten Spieltag, genauso wie unser kommender Auftritt in OWL …

    Die Reli da „ganz“ unten interessiert mich inzwischen einen Sc**********. Nicht mal dann, wenn die Kickers daran teilnehmen sollten/könnten/dürften.

  194. Bernemer Karl sagt:

    Moin , bin mal gespannt ob die Buben den Aufstieg schaffen und falls ja , was ich hoffe ,
    wie sie sich schlagen nächste Saison.

    http://www.fnp.de/fnp/sport/regional/frankfurt/das-erste-ziel-erreicht_rmn01.c.9765060.de.html

  195. Fritz sagt:

    Tillet Das Spiel gegen Dresden gilt als Risikospiel und soll nicht auf einer Baustelle
    stattfinden. (Thema Baumaterial)

  196. Schwarzblaue Seele sagt:

    Ich habe gestern Abend auch mal wieder den beschissenen Heimspiel-Machern in HR3 meine Aufwartung gemacht. Die Sendung mitsamt Reporter bleiben beschissen (wie eh und je), Mann ist das alles schlecht gemacht. Aber einer bot großes Kino: Unser Benno! Ist schon toll wie er uns verkauft, leider schade, dass da nur Eintracht-Köppe saßen! Mit ihm machen wir einen echten Quantensprung, weil er Ahnung hat, positiv ist und an sich und das Team glaubt. Jetzt brauchen wir noch drei Punkte, dann sehen wir auch kommendes Jahr wieder 2. Liga am Hang! Ach: Gratulation an die Kleeblätter: Schön, dass sie es geschafft haben. Ein syphatischer Verein!

  197. Christian sagt:

    #200
    Masse Bell Bell, hat der nicht letztes Jahr noch B-Jugend gespielt?

  198. Born in Bornheim sagt:

    Im Gelben Löwen in Fürth war laut kicker.de wohl HalliGalli bis heute früh mit allen Spielern und ab 1:54 Uhr auch dem Trainer… Keine gute Vorbereitung für das Spiel am Freitag gegen die Bornheimer Tormaschine 😉

  199. Chris_Ffm sagt:

    @#204 Christian: unsere U19 besteht zu 90% aus spielern des jahrgangs 94. das heißt das fast alle von denen noch jung genug sind, um die kommende saison in der u19-bundesliga zu spielen. umso höher ist deren jetziger erfolg einzuschätzen finde ich. vielleicht haben sie dann wirklich eine chance auf den klassenerhalt (im gegensatz zu unserer U17 und U15).

  200. FASF sagt:

    @ 205: Ich würde mich mal nicht darauf verlassen, dass die Fürther Feierei am Freitag große Auswirkungen auf deren Spiel hat. Von Verkatert bis entfesselt kann ich mir jeden Zustand der Kleeblätter vorstellen. Unabhängig davon, wie wir uns gegen Fürth aus der Affaire ziehen (ich hoffe auf mindestens einen Punkt), könnte der Klassenerhalt des FSV am kommenden Spieltag in Karlsruhe, Aachen und Hamburg so gut wie entschieden werden. Unsere Konkurrenten spielen sämtlich gegen Teams, die noch aufsteigen wollen und können. Wenn Pauli, Paderborn und die SGE gewinnen, müssten wir eigentlich durch sein. Wissen wir aber leider erst am nächsten Montag.

  201. Bornheimer Rainer sagt:

    # 204 das Treffen mit Balakov bedeutet doch garnichts.
    Keiner von uns weiß wo Balakov nach dieser Niederlagenserie in der nächsten Saison Trainer ist.

  202. Fritz Freyeisen sagt:

    Das Thema Amri, Mincanski und 1.FCK ist nicht aktuell und wird erst nach Saisonende zur Diskussion in den entsprechenden Gremien stehen.
    Aktuell ist erst eiinmal die Sicherung der Klasse.

  203. OldJohn sagt:

    @209

    Dieser Artikel stellt das etwas anders da:
    http://www.hr-online.de/website/rubriken/sport/index.jsp?rubrik=36654&key=standard_document_44521285

    Natürlich ist die Sicherung des Klassenerhalts das nächste durch die Mannschaft selbst beeinflußbare Ziel.

  204. Born in Bornheim sagt:

    @211: … ab übernächster Saison, also 2013/2014. Wir sollten jetzt erstmal die nächste Saison sichern!

  205. klandt NO. 1 sagt:

    Das Dresdenspiel findet zu 100% am Bornheimer Hang statt. Clemens Krüger hat das bestätigt.

  206. Tartan Army sagt:

    es gibt immer noch keine tix für das dresden spiel online und für freitag sind die sitzplätze ausverkauft.

  207. Bernemer Karl sagt:

    Was für ein Gekicke .
    Ich freue mich auf Freitag , der Meister der Herzen gegen den Aufsteiger , das wird
    ein Feuerwerk.

  208. Tartan Army sagt:

    wer spielt denn heut?

  209. Christian sagt:

    Heut ist spielfrei Karl guckt sich grad die Wiederholung vom Montagsspiel an.

  210. Tartan Army sagt:

    wer hat da gespielt?

  211. Michael sagt:

    Heute war im Training, laufen im Ostpark angesagt !
    Und was soll ich sagen,unser Benno Möhlmann läuft mit !
    Bei uns sind nicht nur die Spieler fit,sondern auch der Trainer !
    Z.Yelen und Gledson waren nicht dabei,beide sind leicht angeschlagen.
    Sind aber Freitag wieder fit.

  212. Fussballfreund sagt:

    #218

    Heute war Bayern (real) gegen Real (Karikatur) mit Eckbällen, die in der Regel „powered by Germania Halberstadt Alte Herren“ waren, einem Freund asiatischer Kampfsportarten als Schiedsrichter und einem Tor für die Karikatur, das man so ähnlich mal in der vierthöchsten Liga in Liechtenstein gesehen haben könnte (wenn´s die denn gäbe). Es endete mit einem Torschuß zum Trugschluß, bei Real (real) eine Chance zu haben.
    PS: Schottenröcke trug bei diesem unwürdigen Schauspiel gottseidank niemand.

  213. Bernemer Karl sagt:

    #221 Christian

    Ein lieber Kerl, etwas Demut und Bescheidenheit würde vielen der Schaumschläger
    gut zu Gesicht stehen. Aber leider zu spät.

    Heute in der FAZ – RM und in der FNP wieder eine Anzeigenveröffentlichung , im Interview Geschäftsführer Krüger. Kein Link .

  214. FASF sagt:

    Die FAZ heute zu den Vertragsverhandlungen mit Schlicke: Er möchte drei Jahre Vertrag statt der angebotenen zwei und mehr Geld als geboten.

  215. Platz 15 sagt:

    sicher ist …. – das nichts sicher ist

    der Vertag mit Hyundai läuft diesen Sommer aus

    Verlängerung ….. ungewiss !!!

  216. Bernemer Karl sagt:

    Düsseldorfer Radschläger sind ja bekannt , Düsseldorfer Schaumschläger auch ?

    http://www.rp-online.de/sport/fussball/zweiteliga/roesler-und-die-methode-frankfurt-1.2796670

  217. Bernemer Karl sagt:

    Falls Micanski zurückgeht zu den Teufeln , diesen jungen Mann würde ich sofort nehmen. Allerdings müßte erstmal das Sponsoring geklärt sein.

    http://www.kreiszeitung.de/sport/fussball/werder-bremen/wagner-werder-nicht-willkommen-2281473.html

  218. Bernemer Karl sagt:

    FR – ler lasst doch endlich mal die Uhrzeit berichtigen , Danke .

  219. OldJohn sagt:

    @226

    Was zeichnet ihn Deiner Meinung nach aus, dass Du da sofort zugreifen würdest?

  220. Sven_ sagt:

    @225
    Ein lächerlicher Artikel, der den schlichten Gemütern unter dem Düsseldorfer Anhang bereits jetzt eine Erkärung für den Fall des Scheiterns ihrer Aufstiegsmission liefern möchte.
    Wir konnten uns hier vor Ort selber ein Bild machen von dem unsportlichen Verhalten Röslers und der Düsseldorfer Bank, die keine Gelegenheit auslassen, um Unruhe zu stiften und zu reklamieren.

  221. Bernemer Karl sagt:

    Old John , er hat mir in der U 21 Europameistermannschaft sehr gut gefallen , wurde von Eurosport damals übertragen . Hat FCB Ausbildung , ist aus Süddeutschland , hat
    damals mit Duisburg uns am Hang ganz allein abgeschossen . Es ist wahrlich kein
    Kriterium für uns dass er sich bei Bremen und dem FCB nicht durchsetzen konnte.

  222. Christian sagt:

    #230
    Wieso nicht durchgesetzt? Er war doch, seit er in Lautern ist unter Marco Kurz die ganze Zeit Stammspieler und hat net ein Tor gemacht.

    Für mich eher einer der Marke „ewiges Talent“, die mal eine Saison gut spielen und dann abtauchen.

  223. OldJohn sagt:

    Die GL des FSV hat doch meines Wissens nach recht gute Kontakte zum Mgmt. von Werder. Vllt. ist dann eine Leihe möglich, wird allerdings nicht billig sein.
    Egal wir müssen einfach mal erfolgreicher im DFB-Pokal sein, da ist gutes Geld zu verdienen. Dazu kommen hoffentlich neben den FCK aus der Pfalz mit dem FC Colonia bzw. Hertha oder auch ??? renommierte Vereine in die 2. Liga. Das kann ein volles Haus bedeuten!
    Aber erst mal (mindestens) 1 Pünktchen gegen das Wiesengewächs, den ich den Aufstieg in Liga 1 wirklich gönne.

  224. stefan1971 sagt:

    also vom Wagner halte ich absolut nichts.
    Was der bei Lautern gezeigt hat, na ja, schweigen wir lieber dazu.
    Im übrigen haben wir bereits die beiden besten Ex-Lauterer im Kader.

    Sollen die Lauterer den doch behalten und wir behalten dafür den Micanski dauerhaft und tauschen auch noch den Chrisantus gegen Mölders.

  225. OldJohn sagt:

    @231

    Wir reden hier von Liga 2, nicht von der 1. Liga!

  226. OldJohn sagt:

    Schon interessant (#231, 233), der eine war (ist) Stammspieler und hat noch kein Tor gemacht, der andere bei uns ist kein Stammspieler, hat aber schon deren 8 gemacht.Was für eine Bewertungsskala!

  227. Christian sagt:

    #235
    Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich 😉

  228. blocka sagt:

    Bei Schlicke stehen die Zeichen wohl auf Abschied. 3 Jahre und mehr Geld, da es sein letzter Vertrag werden könnte, aus seiner Sicht verständlich. Sportlich gesehen sehe glaube ich, dass er nicht unersetzlich ist. Als Verteidiger erledigt er seinen Job, aber gerade in der Spieleröffnung hapert es doch genau wie bei Gledson sehr. Da gefiel mir Heitmeier als IV doch deutlich besser.

  229. Bernemer Karl sagt:

    Doch gut dass es diesen Blog gibt und die verschiedenen Meinungen , ich weis dass ich
    mich wiederhole.

    Ein Beispiel :

    Nur eins zum für und wider , Lakic sieht auch eben nix aus , aber ich würde ihn an den Hang tragen. In 16 Spielen kein Tor ,also Gummer , beim FCK in ca 80 ca 35 Goale ,
    also Klasse. Ja wie denn , was denn , wo denn.

  230. Bernemer Karl sagt:

    Zu Schlicke , ist sein gutes Recht zu Pokern , aber er sollte es nicht übertreiben , auch
    er ist über seinen Zenit. Kann natürlich sein dass er einen Aufsteiger oder so in der Hinterhand hat , dann soll er halt wechseln.
    Blocka hat Recht , Heitmeier ist nicht schlechter und hat zu dem Tendenz nach oben.

  231. OldJohn sagt:

    Vllt. schon gesehen … die PK vor dem Spiel gegen die Kleeblätter:

    http://www.block-o.de/grosse-kulisse-fuerschwierige-aber-reizvolle-aufgabe

  232. SK sagt:

    Unser Nachbar will auf Nummer Sicher gehen, dass so etwas wie letzte Saison nicht so schnell wieder passieren kann:

    Bruchhagen fordert Bundesliga-Aufstockung

    http://www.welt.de/sport/fussball/article106199121/Bruchhagen-fordert-Bundesliga-Aufstockung.html

    Zitat Bruchhagen: „Ab 2013 steht der Bundesliga viel mehr Geld zur Verfügung, dem sollten wir im Sinne der Zuschauer auch Rechnung tragen. Denn der Steuerzahler hat in den vergangenen Jahren 30 bis 40 neue Fußball-Stadien mitfinanziert, gleichzeitig steigen möglicherweise aber Mannschaften wie der 1. FC Kaiserslautern, Hertha BSC und der 1. FC Köln ab, obwohl diese Teams immer ein ausverkauftes Stadion haben. Das ist doch lachhaft. Deshalb bin ich für eine Aufstockung der Bundesliga auf 20 Vereine“

    Er spricht von Kaiserslautern, Hertha und Köln und meint doch die Eintracht!

  233. Tartan Army sagt:

    HR-Meldung (im Videotext eine kürzere Fassung):

    Von zu hohen Kosten oder gar Mietwucher will Lothar Schäfer, Geschäftsführer der städtischen Sportpark Stadion GmbH, nichts wissen. Er hat Äußerungen Fischers zurückgewiesen, wonach die Eintracht jährlich zehn Millionen Euro Stadionmiete zahle und so quasi geschröpft werde.

    hr – Gebühren für gutes Programm
    Informationen zur Rundfunkgebühr
    HintergrundStreitpunkt Stadionmiete
    2006 wurde die Commerzbank-Arena für 188,5 Millionen Euro gebaut. Das Stadion wurde zur Hälfte aus Steuermitteln finanziert. Die andere Hälfte soll in 15 Jahren durch Pachteinnahmen wieder zurückfließen. Durch die in den vergangenen Jahren stark gestiegenen Zuschauerzahlen verdient nicht nur die Eintracht mehr Geld, auch der Stadionbetreiber kann mehr Miete verlangen.

    Wie Schäfer im Sportausschuss der Stadt vorrechnete, beträgt die Jahresmiete im Schnitt nur rund 7,5 Millionen Euro. Und dabei handele es sich um eine Warmmiete. Die Nebenkosten in Höhe von etwa 3,7 Millionen Euro für Strom, Sicherheitsdienst und Reinigung müssten noch abgezogen werden.

    „Ich kenne die Zahlen nicht“

    Richtig sei hingegen Fischers Behauptung, dass die Eintracht wegen des hohen Zuschauerschnitts im Gegensatz zur ursprünglichen Kalkulation seit 2004 rund 20 Millionen Euro mehr gezahlt habe. Dem stünden aber auch Mehreinnahmen von über 50 Millionen Euro gegenüber, was Fischer bislang verschwiegen habe. Auf Nachfrage von hr-online wollte der 56-Jährige die stark differierenden Zahlen der Stadt nicht kommentieren. „Ich kenne die Zahlen nicht“, sagte er.

    Nach Informationen der „Bild“-Zeitung droht Fischer auch vereinsintern Gegenwind. Demnach muss er sich bald vor dem Aufsichtsrat verantworten. Hintergrund seien seine öffentlichen Äußerungen über einen möglichen neuen Trikotsponsor sowie den vorgezogenen Wechsel von Axel Hellmann in den Vorstand.

    Da fällt mir wieder mal nix dazu ein. Kann mir aber vorstellen, wie Fischer sein Geld verdient. Beschiss und falsche Zahlen.

  234. Schwarzblaue Seele sagt:

    Bruchhagen ist doch ein Volldepp: Gegen die bayerischen Geldsäcke schießt der armselige Eintracht-Bursche doch immer gerne. Dabei haben die anders als die Eint8 ihr Geld sauer verdient und immer zusammengehalten. Und jetzt möchte der Hornochse aus Fußball Eishockey machen. Seine Gurkentruppe soll nicht mehr absteigen können! Eine Armutserklärung, die er da abgibt! Aber mir ist es egal: Die Eint8 ist scheiße, war scheiße und wird immer ein Kack-Verein bleiben. Ich spreche hier von den Führungskräften des Nachbarvereins, denn die haben es immer verstanden mehr Schein als Sein zu produzieren. Die wollten doch schon immer mit den großen Hunden pinkeln gehen und konnten noch nie das Bein heben. Armleuchter!!
    Ich scheiß darauf! Aus eigener Kraft! Und immer sportlich fair! Wir wollen nichts geschenkt haben!

  235. BlacknBlue sagt:

    #244

    genau, und wieder einmal: Scheiss Eintracht Frankfurt, wir singen…

  236. Christian sagt:

    Naja, einer kam kürzlich mit einem Playoff um die Meisterschaft an, jetzt kommt der nächste mit einer 20er Liga an, irgendwie kriegen sie halt alle den Hals net voll. Dem Herri geht´s dabei eher darum daß es 2 Heimspiele mehr gibt. Absteigen tun die nach eigenem Selbstverständnis eh nie 😉

Kommentarfunktion geschlossen.