Abfahrt ins Trainingscamp

Jetzt wird es ernst für die Zweitligafußballer des FSV. Heute geht es ins Trainingslager nach Kleinaspach. Für zehn Tage. Das wird schweißtreibend. Garantiert. Mit dabei: Sascha Mölders und Monar N’Diaye. Aber es fehlen zwei Akteure.
Manuel Konrad und Stefan Hickl konnten nicht mitreisen, beide leiden an einem Magen-Darm-Infekt. Sollte es ihnen besser gehen, werden sie alsbald nachreisen. Es stehen viele, viele Trainingseinheiten an, zudem drei Testspiele: Am 27. Juli in Kleinaspach gegen Regionalligist SG Sonnenhof Großaspach statt (18 Uhr). Drei Tage später, am 30. Juli, ebenfalls um 18 Uhr in Kleinaspachgeht es gegen die zweite Vertretung des Karlsruher SC (Regionalliga Süd).
Zum Abschluss des Trainingslagers trifft der FSV Frankfurt am 3. August um 18 Uhr in Offenburg auf Erstligist SC Freiburg.

13 Kommentare für “Abfahrt ins Trainingscamp”

  1. Fritz sagt:

    Hoffen wir das der Bus kein Motorschaden bekommt. Naja mit der Niederlage gegen den
    FCK sind wir in bester Gesellschaft. Der FCK gewinnt gegen den FC Liverpool !

  2. Chris_Ffm sagt:

    @Ingo: danke für die infos wer alles dabei ist. 🙂

  3. Bernemer Karl sagt:

    HJB wird unsere Truppe sicherlich hart rannehmen. Hoffentlich bleiben beim Gerangel um
    die Stammplätze alle gesund. Die Sache mit “ Erich Ackermann “ scheint sich erledigt
    zu haben.

    http://www.fnp.de/fnp/sport/fussball/fsv-faehrt-mit-moelders-ins-trainingslager_rmn01.c.7992980.de.html

  4. Bernemer Karl sagt:

    Zur Zweiten : Gestern Testspiel gegen TSV Lenerz ( Verbandsliga ) 1 – 0 , Tor Taylor.

    Ein Wiedersehen mit dem früheren Trainer Ramon Berndroth gibt es für die SG Hoechst, wenn der Kreisoberliga-Aufsteiger am Dienstag (27. Juli) den Regionalligisten FSV Frankfurt U 23 empfängt. Spielbeginn ist um 19 Uhr, Parkplätze für die Fans gibt es auf dem Hartplatz im Höchster Stadtpark.

  5. Bernemer Karl sagt:

    Ich denke mal dieses Spiel wird wohl die erste richtige Standortbestimmung sein.
    Die Vorbereitung ist so gut wie abgeschlossen, der Stamm steht und es sind nur noch 10 Tage bis zum Pokalspiel.

    Zum Abschluss des Trainingslagers trifft der FSV Frankfurt am 3. August um 18 Uhr in Offenburg auf Erstligist SC Freiburg. Die Mannschaft von Robin Dutt kehrt zuvor aus dem einwöchigen Trainingslager in Schruns (Österreich) zurück.

  6. Platz 15 sagt:

    FAZ :::: 26.7.2010

    Zwei Verlierer unter Siegern
    Mehic und Husterer spielen beim 2:0 des OFC keine Rolle

  7. Bernemer Karl sagt:

    @ Platz 15 : Ich will eine Stammplatzgarantie.

  8. Gaga sagt:

    Ich habe meine Stammplatzgarantie= Dauerkarte Saison 2010/2011

  9. Drucker sagt:

    Ein völlig anderes Thema ganz am Rande:

    Jürgen Eimer ist seit einer Woche nicht mehr unser Fanbeauftragter. Warum? Die Hintergründe sind bisher unbekannt.

    Ehrlich gesagt, so habe ich es nie so ganz verstanden, daß er sich den Job seinerzeit überhaupt angetan hatte … Womöglich deshalb, weil er nicht nur einfach ein FSVler von oben bis unten ist sondern auch deshalb, mit dieser Funktion wirklich etwas zu bewegen erhoffte.

    Viele waren von Beginn an gegen ihn als Fanbeauftragter. Unter anderem auch aus dem Grunde, weil eine Vielzahl von denjenigen bereits vor seiner Funktion eine Meinung über seine Person gebildet wurde, über welche nun keinerlei Gesprächsbedarf mehr erscheint.

    Ich persönlich wünsche mir, daß uns Eimi weiterhin nicht nur als FSV-Anhänger sondern darüber hinaus als das Menschenbild bleibt, welches ihn seit vielen Jahren auszeichnet. Er zählt zu genau diesen Figuren, die unser Verein braucht.

  10. Tartan Army sagt:

    Uhrenvergleich: 22 : 07

    http://www.fsv-frankfurt.de/cms/index.php?id=7

    also, noch nicht offiziell.

    Vielleicht könnte Wacho mal genaueres rauslassen….

  11. Drucker sagt:

    Ist aber definitiv der Fall, Uli. Es wurde mir vorhin telefonisch bestätigt.

    Über detaillierte Gründe möchte ich an dieser Stelle nicht schreiben. Nur insofern, daß gewisse Bestimmung seitens der bundesweit allseit geliebten DFL eine nicht unerhebliche Rolle spielen. So wie es jedenfalls erscheint.

    Mir wurde gesagt, daß Jürgen von sich aus zurück getreten ist. Die einzige Lösung, welche ihm als Person letztendlich übrig blieb.

  12. OLeiJo1 sagt:

    Klingt so als würde die DFL jetzt schon vorschreiben, daß auch Fanbeauftragte eine Lizenz haben müssen. Und die gibts wahrscheinlich allein beim selbst ausgerichteten, 10-monatigen Lehrgang der viel Geld kostet.
    Ich „kenne“ den Jürgen jetzt schon seit 1997, falls man das mal so behaupten darf, wenn man sich nur ein paar Mal im Jahr sieht.
    Auf jeden Fall ist er mir eine der sympathischten Persönlichkeiten im Umfeld des FSV. Ich habe aber schon mitbekommen daß es zumindest in Teilen der Fanszene (vielleicht sind es aber auch nur die einzelnen Stimmen die ich mitbekommen habe) Antipathien gegen ihn gibt. Warum weiß ich nicht.
    Falls es möglicherweise mit fehlenden Rückhalt zu tun hat, würde ich mich freuen wenn hier jemand ausführlicher über ihn und seinen (erzwungenen?) Rücktritt berichten könnte.

  13. Frank1965 sagt:

    Ich finde es auch sehr schade das Eimi nicht mehr unsere Auswärtsfahrten betreut.
    Ich hoffe das man erfährt wieso, weshalb, warum und vor allem wer der neue ist.

Kommentarfunktion geschlossen.