Auch Heitmeier fraglich

Der FSV bangt um den Einsatz von Abwehrspieler Marc Heitmeier und Mittelfeldspieler Mario Fillinger.

FSV-Trainer Boysen sagte heute auf der Pressekonferenz: „Personell haben wir leider mit zwei Problemen zu kämpfen, da müssen wir noch abwarten. Würden wir Sonntag oder Montag spielen, wären die Chancen auf einen Einsatz von Marc Heitmeier oder Mario Fillinger größer. Aktuell stehen beide in Frage.“ Heitmeier leidet unter einer Beckenprellung, Fillinger unter Adduktorenproblemen.

23 Kommentare für “Auch Heitmeier fraglich”

  1. Michael sagt:

    Na dann warten wir mal ab,ob wirklich so gebaut wird.
    Na ja für Heitmeier kann Schlicke spielen,aber wer spielt für Fillinger ?
    Könnte das nicht die Chance für Hofmeier werden ?
    Ich würde es ihm wünschen.

  2. dirdybirdy sagt:

    Boysen wird gegen Braunschweig sicher auf das bewährte 4-2-3-1 setzen.
    Dabei spielt wahrscheinlich im Mittelfeld Yelen zentral und unser Neuzugang Hleb rechts.
    Gegen 60 spielte Fillinger links. Das kann er.
    Bei Ausfall des Spielers wird also Ersatz für die linke Seite gesucht.
    Da Hofmeier Rechtsfuß ist, kommt er für diese Position nicht in Frage.
    Deswegen wird vermutlich Gueye links beginnen.
    Wünschen wir ihm viel Glück.

  3. Michael sagt:

    @dirdybirdy
    Sicher ist Hofmeier ein Rechtsfuß,aber es gibt durchaus Spieler dei auf „der falschen Seite“spielen.
    Zum Beispiel Lahm
    Aber Boysen wird sowiso nicht den Mut haben Hofmeier zu stellen,und eben so spielen wie du es geschrieben hast.

  4. Christian sagt:

    Fillinger ist auch Rechtsfuß, nebenbei bemerkt.

  5. Chris_Ffm sagt:

    @Michael: ich denke es ist noch zu früh um Hofmeier von anfang an zu bringen und dann auch noch auf einer ungewohnten position? ich glaube damit würde man ihm nur schaden.
    wenn er überhaupt morgen eine chance bekommen sollte, dann soll er am besten ab der 70.-80. minute für Hleb eingewechselt werden.

  6. Sven_ sagt:

    @BlacknBlue
    Und die soll bis nächsten Sommer fertig werden? Kaum zu glauben…

    Für morgen erwarte ich, nicht nur wegen den Verletzten, außer einer beeindruckenden Auswärtsspielatmosphäre sicherheitshalber nichts.
    Vielleicht hilft das ja. Hat beim Karlsruhe-Spiel funktioniert.

  7. Bernemer Karl sagt:

    Heute in der FR ein Interview von Jörg Hanau mit Patric Klandt .
    Hochinteressant , man muss auch zwischen den Zeilen lesen .

    Laut FNP ist Marc Heitmeier mit dem Fahrrad auf dem Weg zum Training unter
    dem Ratskreisel gestürzt.

    Ich finde zu beiden Artikeln keinen Link.

  8. OldJohn sagt:

    Die Statistik wird wieder mal bemüht: „Zweitbester Start in die Saison“! Was war denn das am Ende der PK? Gab’s da kürzlich Knatsch mit der schreibenden Zunft?

    http://www.block-o.de/nach-zweitbestem-start-gegen-aufsteiger-der-stunde

    @9
    Was steht denn „zwischen den Zeilen“?

  9. Bernemer Karl sagt:

    Old John, z.B.

    Sascha Mölders fehlt ?

    Sascha Mölders ist ein richtiger Knipser. Er hatte 15 Tore gemacht und dabei
    sehr von Gjasula und Wunderlich profitiert.

    Die sind alle weg . Wurden sie Ihrer Meinung nach alle adäquat ersetzt ?

    Gjasula haben wir gut gut durch Yelen ersetzt , Wunderlichs Job macht Stark
    Der macht das auch schon sehr gut , ist aber nach vorne nicht so druckvoll wie
    Mike.

    Aber Karim Benyamina ist kein Sascha Mölders ….

    Karim hat andere Stärken. Mölders hatte ein richtig gutes Näschen , wo man stehen muss.

  10. Gaga sagt:

    Mölders hat nicht ein Kopfballtor gemacht,alle seine Tore hat er „mit Anlauf“ gemacht.
    Er war schnell und auch techn.versierter als Benyamina.
    Benyamina wird es schwer haben sich gegen unseren Nigerianer durch zu setzen.

  11. Bernemer Karl sagt:

    Richtig Gaga , aber man darf ja nix negatives sagen , sonst ist man gleich Nest-
    beschmutzer. Ich darf nicht an das eine Ding gegen Aue denken , frei durch und
    der Ball sprang weg bis Offenbach.

    Noch etwas Cinaz kann kein Spiel aufbauen , Stark könnte so etwas aber dafür
    muss er 10 Meter weiter vor und Cinaz muss abräumen. ( Trainersache )

    Auch nochmals , Yelen verzettelt sich, er will und macht alles , Ecken von allen Seiten
    und sämtliche Freistöße , er muss einfach effektiver werden , ist doch klar daß mit solcher Spielweise die Körner ausgehen. ( Trainersache )

  12. schlappeseppel sagt:

    Also, ich finde der Yelen macht gute Arbeit. Der gefällt mir besser, wie Gjasula.
    Ich vermute, das der entgegengekommene Radfahrer der den Sturz von Heitmeier begünstigte, gerade vom Riederwald kam und ein Imperiums-Anhänger ist.

  13. Christian sagt:

    Einen Stürmer wie Mölders werden wir so schnell nicht mehr bekommen; und selbst der hatte schlechte Tage, an denen er nur Fahrkarten produziert hatte. Ist nun mal so. Benyamina ist unter denen, die diese Runde aufgelaufen sind – und .das. ist der Maßstab, nicht Mölders – bisher noch am effizientesten gewesen. Von Chrisantus war bisher praktisch gar nichts zu sehen, wobei ich mir aufgrund des letzten Saisondrittels in Karlsruhe sehr viel von ihm versprochen hatte. Vielleicht kommt er ja noch, seine Einsatzzeiten waren ja bisher überschaubar. Gaus und Gueye haben als Spitze bisher noch weniger überzeugt, die einzige Alternative zu Benyamina wäre nach derzeitigem Stand der Lage also N´diaye, aber der ist nun auch nicht grade der „Knipser“. Ich bin aber trotzdem zuversichtlich daß wir oft genug einlochen werden, um die Klasse zu halten. Am besten gleich morgen gegen die ersatzgeschwächten Braunschweiger.

  14. Bernemer Karl sagt:

    #18 Christian

    “ Ich bin aber trotzdem zuversichtlich daß wir oft genug einlochen werden, um die Klasse zu halten. Am besten gleich morgen gegen die ersatzgeschwächten Braunschweiger. “

    Deine Worte in Gottes Ohr.

    Ich halte es wie Goethe.

    „Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube . „

  15. Michael sagt:

    Warum darf man hier nix negatives sagen ?
    Ja einen Stürmer wie S,Mölders werden wir so schnell nicht mehr bekommen.
    Und die die gekommen sind werden seine „Klasse“ nicht erreichen !
    Keiner von ihnen hat die Mentalität,und dieses Gewisse etwas um sich durchzusetzen.
    Es sind sicher „gute Spieler“ aber das was Mölders hat,haben sie nicht.
    Z.Yehlen ist für mich um Klassen besser als J.Gjasula.
    Allein schon weil er keinen Ball verloren gibt,
    Kann sein das er manchmal zuviel will, aber das geht auch anderen Spielern so.
    Ich denke was uns fehlt ist einen Konzentriertere Spielweise,so wie gegen Aue,da hat das sehr gut geklappt.
    Morgen werden wir sehen ob die Mannschaft dazu in der Lage ist.
    München war gestern.

  16. Christian sagt:

    #20 „Warum darf man hier nix negatives sagen ?“

    Wie meinen? Darf doch jeder sagen, was er will.

  17. Michael sagt:

    @Christian
    Da mußt du den Karl fragen,der denkt man dürfe es nicht.

  18. Hermann1947 sagt:

    Karl hat schon mit Goethe kommuniziert, siehe oben, der darf das.

Kommentarfunktion geschlossen.