Cinaz wechselt in die Türkei

Der Wechsel von Samil Cinaz zum türkischen Erstligisten Orduspor ist so gut wie perfekt. Es fehlt nur noch die Unterschrift unter einen Dreijahresvertag.

Am Wochenende wird Cinaz in die Türkei fliegen, um die Papiere zu unterschreiben. Die Vereine sind sich nach Angaben von Uwe Stöver handelseinig. Die Ablöse in Höhe von 225.000 Euro wollte Stöver aber nicht bestätigen.

59 Kommentare für “Cinaz wechselt in die Türkei”

  1. stefan1971 sagt:

    Cinaz wird uns fehlen. Danke Samil Cinaz, habe Dich immer gerne spielen sehen.
    Viel Glück.

    letzte Meldung:
    Luka Modric wechselt zum FSV!

    Der FSV konnte sich einen der besten Mittelfeldspieler der Welt angeln. Da er keine Lust mehr auf englisches Essen hatte
    und ihm der Eppler so gut schmeckt, verzichtet er auch auf 98% seines Gehaltes.

    Die Offerte von Real Madrid über eine Ablöse von 40 Millionen wurde abschlägig beantwortet. Er wechselt also ablösefrei.

    Falls der FSV ihn in den nächsten 100 Jahren weiterverkauft, bekommt Arsenal eine Drachme, unsere Verantwortlichen sollten also höllisch aufpassen!

    Der DFB/FSV versprachen ihm weiterhin, dass sich die Schiris Stark und Meyer dem Bornheimer Hang nicht auf weniger als 100 km nähern dürfen.

    Herzlich Willkommen Luka!

    Die UEFA zeichnet weiterhin die Schiris Stark/Meyer, sowie auch das Vorzeige-Quartett aus dem Spiel Ukraine-England mit dem

    „UEFA Award for manipulating games“ aus, da sie in einer vorbildlichen Art und Weise die „Großen Mannschaften im Turnier lassen“.

    Weiterhin wurden die hawk-eyes in die hall of fame des Fußballs aufgenommen und dafür eher unbedeutende Kicker, wie
    Beckenbauer, Pele und Maradona verbannt. Wurde auch Zeit.

    Gratulation!

  2. Tillet sagt:

    Einerseits schade, andererseits meine auch ich, dass Cinaz zu ersetzen sein müsste. Möglichst durch einen, der nach vorne spielstärker ist. Aber wenn Modric kommt… Cinaz war für den FSV jedenfalls kein schlechtes Geschäft. Die vor zwei Jahren an Erfurt überwiesene Ablösesumme hat sich fast verzehnfacht.

  3. dirdybirdy sagt:

    Keinen Hauptsponsor mehr,
    der Kapitän geht von Bord,
    alles ganz schlechte Nachrichten.
    Und keine guten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Saison.

    Mit Samil Cinaz verlässt ein zuverlässiger Spieler den FSV, der den Verein nach außen immer angemessen vertreten hat.
    Ob eine mögliche Ablösesumme diesen Verlust kompensieren kann?
    Zumal es mit der Zahlungsmoral türkischer Geschäftspartner leider nicht immer zum Besten bestellt ist.
    Könnte auch sein, dass der FSV dringend Einnahmen braucht, um Verluste aus dem laufenden Spielbetrieb auszugleichen.

  4. Bornheimer Rainer sagt:

    Cinaz hat wohl ein gutes Angebot angenommen, bei uns läuft der Vertrag noch eine Saison und wir erhalten eine gute Ablöse.
    # 3 wir sind doch nicht die Eintracht – so einen Blödsinn sollte man doch wirklich nicht behaupten.

  5. Chris_Ffm sagt:

    @Tillet: „Möglichst durch einen, der nach vorne spielstärker ist.“

    Yannick Stark? 😉

  6. Tillet sagt:

    Den hammer doch schon. Ich meinte (mindestens!) einen zusätzlichen.

  7. blocka sagt:

    Man darf gespannt sein, wer jetzt den Kapitän gibt. Vermutlich P. Klandt, es sei denn der Trainer möchte lieber einen Spieler als Kapitän. Da fällt mir ausser Schlicke keiner so recht ein.

  8. wolfsangel sagt:

    #3

    Ich kann Dir nicht wirklich zustimmen. Der FSV hat bis jetzt versucht Qualität statt wie bisher Masse einzukaufen. Ich glaube also nicht, dass die Mannschaft, nun ohne Cinaz, schwächer ist, als jene der letzten Saison. Wobei ich gerne zugebe, dass erst mal abgewartet werden muß, ob Micanski adäquat ersetzt werden konnte. Da habe ich im Moment noch leise Zweifel

  9. micha sagt:

    Mit mittlerweile 13 Abgängen und entsprechenden Neuzugängen haben wir wie letzte Saison wieder eine Wunderkiste. Hauptsache wir haben genug finanzielle Ressourcen um im Notfall in der Winterpause nachlegen zu können.

  10. Bernemer Karl sagt:

    Lt. Stöver mehr als die kolportierten 225T und Schönheim ist kein Thema . Lest selbst.

    http://www.fnp.de/fnp/sport/fussball/cinaz-zieht-es-in-die-tuerkei_rmn01.c.9934857.de.html

  11. Bornheimer Rainer sagt:

    # 9 micha das sehe ich mit der Wunderkiste nicht so. Einmal haben wir auf jeden Fall den Kader verkleinert und wohl 13 Abgänge, denen auf keinen Fall entsprechend viele Zugänge entgegen stehen.
    Der Stammkader ist trotz dem das Cinaz auch noch gegangen ist, geblieben da in allen Mannschaftsteilen -ausser der MS-Position- die erste Wahl noch vorhanden ist. Die Neuzugänge erscheinen mir bis jetzt alles Spieler die mit Bedacht bedarfsgerecht ausgesucht worden sind und bis auf eine Ausleihe uns auch mittelfristig zur Verfügung stehen.
    Sollte wir mit den Transfererlösen -Cinaz und Wunderlich- zum Schluß auf 500 bis 600 Tsd. kommen, wäre damit am Markt mit viel Geduld zum Schluß auch noch eine für unsere Verhältnisse Granate drin. Ich habe da zum Team Stöver/Möhlmann doch viel Vertrauen auf die vorhandene Fachkompetenz.
    Die Probespieler die zur Zeit vorspielen, spielen in der Planung allenfalls eine Rolle als Ergänzungsspieler. Wir sollten auf die warten, die Angeobte haben und nicht vorspielen müssen.

  12. blocka sagt:

    Es mögen zwar inzwischen 13 Abgänge sein, aber letztlich hat man doch nur die komplette zweite Reihe ausgetauscht, nimmt man mal den Sturm aus und jetzt Cinaz, der Stammspieler war, am Ende aber seine Position auch nicht mehr unumstritten behaupten konnte. Ich denke nicht, dass uns eine Ricardo Clark weiterbringt. Im Spielaufbau ist er doch arg limitiert. Da traue ich unserer Allzweckwaffe Manuel Konrad zu im Falle eines Falles auch im defensiven Mittelfeld eine gute Zerstörerrolle zu übernehmen. Bedenklich stimmt mich, dass man für die dritte Sturmposition jetzt noch Regionalligaspieler castet die in 12 Spielen fünf Mal getroffen haben. Da erwarte ich eigentlich einen gestandenen Mann, da mit Leckie schon einer der Kategorie Wundertüte verpflichtet wurde.
    Und letztlich könnte sich in Sachen Trikotsponsor so langsam auch etwas tun. Der Eintracht scheint es zwar in dieser Frage auch auf einem anderen Niveau nicht gerade besser zu gehen, aber Klarheit in dieser Frage würde dann auch das letztendliche Budget für die Saison festklopfen. So muss man schon bangen, dass Cinaz ein Teil des Tafelsilbers ist, was zum Ausgleich von Sponsoringausfällen verkloppt werden muss.

  13. BlacknBlue sagt:

    Die BLÖD-Zeitung schreibt heute von 400000 Euros Ablösesumme, ich glaube das ist der höchste Transfererlös, den er FSV jemals für einen Spieler kassiert hat. Insofern natürlich schade um Samil, den ich immer gerne als „Ruhepol“ und Zentrum unserer Mannschaft gesehen habe, aber bei so einem Angebot kann der FSV nicht nein sagen, außerdem sollte man einem fairen Sportsmann wie Cinaz dann auch keine Knüppel zwischen die Beine werfen.

    Im übrigen verstehe ich auch so einige Negativkommentare hier nicht so recht, wir gehen mit tollem Trainer, dem Stammtorwart, einer völlig intakten Defensivabteilung, einem relativ eingespielten Mittelfeld und jungen Perspektivspielern in die neue Saison.
    Wir können aus acht bis neun Sponsoren auswählen, -klar das da noch gefeilscht wird-, Hyundai, Volksbank, Moly bleiben uns als Sponsoren erhalten, die neue Haupttribüne ragt aus dem Boden usw. usw.

    Also es gab schon schlechtere Zeiten für unsern Lieblingsverein…

  14. Bornheimer Rainer sagt:

    #14 BlacknBlue das sehe ich genau so und ich bin davon überzeugt, dass die Transfererlöse nicht zum Ausgleich von noch garnicht vorhandenen Fehlbeträgen im laufenden Haushalt verwendet werden, sondern dem Spieleretat noch zuwachsen und damit unserer erweiterten Handlungsfreiheit bei Neuverfplichtungen zu Gute kommen.

    Wir haben noch nie bessere Voraussetzungen gehabt wie zu Beginn der Saison 2012/13,

  15. bornheim1974 sagt:

    Sehe ich genauso wie meine vorredner: wir haben gute bedingungen und ich sehe der neuen saison recht optimistisch entgegen.
    den abgang von cinaz sehe ich nicht so dramatisch, klar ist er charakterlich ein super typ, führungsspieler dazu aber sportlich unersetzbar mitnichten.clark als ersatz fände ich ok- wenn die finanziellen bedingungen stimmen. verlasse mich da aber auf stöver/möhlmann, daß sie da die richtigen entscheidungen treffen- und auch da habe ich ein gutes gefühl.

  16. Bernemer Karl sagt:

    Nur mal so , zur Erinnerung.

    Also Leute , ich habe keine schlaflosen Nächte . Mir tut nix weh.

    Cagara, Dennis , Fillinger, Mario , Theodosiadis, Alexandros , Gallego, Marc ,Ujma, Alexander ,Gordon, Daniel , Benyamina, Karim , Langer, Michael , Henneböle, Tobias , Müller, Sven ,N’Diaye, Momar
    waren leider nur geliehen : Micanski, Ilijan + Amri , Chadli ( bleibt vielleicht bzw. kommt zurück ) , Stammspieler : Cinaz , Samil

  17. blocka sagt:

    Interessanterweise wird Zafer Yelen als Ersatzkandidat für die Position genannt. Der ist doch eher unser offensiver Freigeist. Ich rechne nicht, dass wir Clark verpflichten werden. Der müsste zu große Abstriche von seinem gewohnten Gehalt machen.

  18. Bornheimer Rainer sagt:

    # 19 blocka die Positon des 6er ist bei einer 4- 4 – 2 Spielaufstellung nicht nur zur Verteidigung da, sondern auch für die Spieleröffnung. Gut zu sehen heute abend bei unserer Nationalmannschaft. Einen 10er wie ihn Yelen früher bei uns gespiet hat, entspricht dem Boysenspielsyste mit einer Spizte. Unser Trainer heißt aber jetzt Möhlmann und der spielt ein 4- 4- 2.
    Deshalb glaube ich nicht, dass wir für die 6er-Position noch jemanden brauchen.

  19. Bernemer Karl sagt:

    Eben gelesen, die Griechen haben schon ihre Mannschaftsaufstellung bekannt gegeben .

    Krisos, Insolvenzos, Kreditos, Bankrottos, Nixeuros, Pleitos, Blankos, Ruinos, Geldwegopoulos, Noliquidos, Fiaskos.

  20. blocka sagt:

    Der Bundesjogi baut doch kräftig um. Klose, Reus und Schürrle für Podolski, Müller und Gomez. Hätte ihm eine derartige Entscheidung nicht zugetraut und bin gespannt wie sich das auf das Offensivspiel auswirkt.

  21. Bernemer Karl sagt:

    #22 blocka

    Gegen die Griechen langts auf jeden Fall , da gehört kein Mut dazu . Aber danach
    bleiben die beiden Buben drin und Gomez kommt wieder dazu. Dann wirst Du mal
    sehen wie der italienische Abwehrrecke hinlangt und die beiden Bubis beackert.
    Nach Mama und Papa werden sie rufen. So sieht es aus.

  22. Chris_Ffm sagt:

    ich wunder mich das viele Griechenland als leichten gegner oder sogar als freilos sehen. haben die alle 2004 vergessen?

  23. Bernemer Karl sagt:

    #24 Chris_Ffm , ich weiß zwar dass das kein Wunschkonzert ist , aber ich ich hoffe
    die Antikicker fliegen hochkant raus , noch schlimmerer Fußball als Cattenaccio .

  24. blocka sagt:

    In der FAZ von heute steht explizit, dass man die Position von Cinaz nicht mit einem neuen Mann besetzen will und es bei einem Stürmer sowie einem Linksverteidiger bleibt. Könnte es sein, dass man Marcel Kaffenberger den Sprung in die erste zutraut? Ansonsten sehe ich dann klar Konrad auf der Position von Cinaz.

  25. Bernemer Karl sagt:

    Quelle : FSV-Homepage

    Bruno spielt schon in der Vorbereitung gerne gegen starke Gegner.

    Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt hat ein zusätzliches Testspiel terminiert. Am 26. Juli 2012 treten die Schwarz-Blauen als Generalprobe vor dem Ligastart gegen Euro-League-Teilnehmer VfB Stuttgart an. Anpfiff ist um 18:30 Uhr im Anton-Mall-Stadion zu Donaueschingen.

    „Wir sind froh, dass wir in dieser Phase der Vorbereitung mit dem VfB Stuttgart einen sehr attraktiven Gegner gefunden haben, da sich in diesem Zeitraum die meisten Erstligisten im Trainingslager befinden. Mit der Ansetzung dieses Spiels ist unser Testspielplan zur Vorbereitung auf die neue Saison komplett“, so FSV-Teammanager Mikayil Kabaca.

  26. Chris_Ffm sagt:

    @blocka: Kaffenberger wird definitiv in der U19 bundesliga spielen. Steven Kröner wäre da noch eher ein guter ersatzspieler, er war mit der stärkste/beständigste in unserer U23.

    ich traue aber Konrad durchaus als stammspieler auf der 6er position zu.

    @Bernemer Karl: man muss nicht unbedingt schön spielen um zu gewinnen, sondern vor allem effektiv. unser verein hat in der 2. Bundesliga doch so eine ähnliche rolle wie griechenland bei der EM, nämlich der „underdog“ zu sein. zudem werden die griechen wegen der schwierigen situation in ihrem land bis zum umfallen kämpfen.

    natürlich hoffe ich auch das deutschland gewinnt, aber ich kann nur vor solchen gegnern warnen. 😉

  27. Bernemer Karl sagt:

    Schade das Schweini so von der Rolle ist .

  28. Tillet sagt:

    @ 28

    An Kröner hab ich auch schon mal gedacht. Ich habe letzte Saison nicht viele U 23-Spiele gesehen, aber gerade in den letzten, die ich gesehen habe, war der verblüffend stark.

    Ansonsten: Chris, bitte vergleiche Hellas nicht mit dem FSV. Wir spielen Fussball!-;(

  29. Chris_Ffm sagt:

    @#30 Tillet: „Ansonsten: Chris, bitte vergleiche Hellas nicht mit dem FSV. Wir spielen Fussball!-;(“

    ich meinte nicht das spielerische können, sondern die situation, in den meisten spielen nicht der favorit zu sein.

  30. Gaga sagt:

    Wird heute nicht der Pokal ausgelost???????

  31. Bornheimer Rainer sagt:

    # 33 ja um 18 Uhr in der ARD.

  32. Bornheimer Rainer sagt:

    Hallo – auch wenn es nervt – wie sind denn die neusten Meldungen im Fall Wunderlich. Der Herr Wunderlich müsste sich ja heute mit seiner Arbeitskraft zur Verfügung stellen oder eine neue Krankmeldung schicken.
    Am 1.7.2012 findet bei der Viktoria Köln eine a.o. Haupftversammlung statt, die müssen ihre Führungsgremien neu wählen, ich nehme mal an, das dort auch der Fall Wunderlich zur Sprache kommt.

    Für einen „Kranken“ beeindruckende Zahlen = in der Saison unentgeltlich ausgeliehen hat er in der NRW-Liga 34 Spiele gemacht = 3060 Minuten Einsatz. Er hat 32 Tor geschossen davon 12 als Elfer (beeindruckend wenn man nicht so nervenstark ist) nur einen Elfer hat er verschossen.

  33. Bernemer Karl sagt:

    Übrigens der letzte Sieg , nur zur Erinnerung .

    21.06.1995
    Deutschland – Italien
    2:0 (1:0)

    Jämmerliche 17 Jahre , es ist mal wieder an der Zeit.

  34. BlacknBlue sagt:

    #35

    Da wird halt alle drei Tage eine neue Krankmeldung kommen, irgendwann werden sie bei der Viktoria merken, dass Mike vielleicht mal mit der Saisonvorbereitung anfangen sollte und dann wir ihr Oberbonze das Portemonnaie öffnen und dem FSV den gewünschten Betrag zukommen lassen. Mehr erwarte ich da nicht.

  35. blocka sagt:

    Da wird schon noch in schöner Regelmäßigkeit ein gelber Schein einflattern. Ich denke, dass erst Bewegung in die Sache kommt, wenn bei der Viktoria die Saisonvorbereitung anfängt. Dann dürfte MW ja dort nicht mittrainieren. Ist die Frage was passiert, wenn er es doch tut. Bekommt er dann eine Abmahnung mit Kündigungsandrohung? Wäre ja genau das was er will.

  36. BlacknBlue sagt:

    #38
    Hatte hier nicht jemand geschrieben, dass die letzte Woche mit dem Training begonnen haben?

  37. Tillet sagt:

    @ 39

    Wer hinfahren möchte: Trainingsauftakt in Köln ist nächster Dienstag, 15 Uhr.

  38. Fritz sagt:

    blocka ist doch gut wenn er gelbe Zettel schickt. Nach 6 Wochen bekommt sein Geld
    von der Krankenkasse. Ich bezweifele das „man“ so einfach aus den vertraglichen
    Verpflichtungen als Fußballprofi kommt.
    Sonst hätte sich das Transfersystem schon längst erledigt. (Profi spielt eine Woche
    den „bad Boy“ und schon ist er aus dem Vertrag draußen)

  39. BlacknBlue sagt:

    Man wird da schon aufpassen müssen, Bonzen wie Wernze wären nicht dahin gekommen wo sie sind, wenn die nicht alle Tricks und Kniffe kennen würden. Der hält sich immerhin eine Armada von Anwälten.

  40. Bernemer Karl sagt:

    Was zählt ist aufem Platz , erwarte in der Kurstadt heute ein lockeres 13-1 .

  41. BlacknBlue sagt:

    50:0

  42. Bernemer Karl sagt:

    #44 BlacknBlue

    50 – 0 ist nicht locker , man muss ja andauernd , auf schnellstem Wege , den Ball zum Anstoßkreis bringen.

  43. BlacknBlue sagt:

    Man darf halt net jubeln zwischen den Toren, dann müßte das zu schaffen sein, ist ja praktisch ein Tor in zwei Minuten. Außerdem eine Sondervereinbarung mit dem gegnerischen Torwart, dass er sofort nach Überschreiten der Torlinie den Ball Richting Mittellinie wirft.

    Gibt auch ne Kiste Bier.

  44. bornheim1974 sagt:

    schön wärs, wenn amri zurückkäme! charakterlich ein total cooler typ, sportlich auch ein super spieler. und wenn er erst ab oktober wieder spielen könnte- na und!

  45. Stefan1966 sagt:

    Halbzeit in Bad Nauheim:
    3:0 durch Treffer von Görlitz, Kaffenberger und Heubach.
    Kapllani nach 4 Minuten verletzt raus.

  46. franky schwarz-blau sagt:

    DFB Pokla 1 Runde:
    Großaspach – FSV

  47. bornheim1974 sagt:

    na ja, im pokal geht`s also gegen den „ponyhof“- großaspach…

  48. Heinz 59 sagt:

    #49
    schlimme Verletzung?

  49. Tartan Army sagt:

    Oberschenkelverhärtung lt FSV homepage

  50. blocka sagt:

    Kaffenberger hat gespielt? Ist der wirklich nur für die U19 vorgesehen, oder doch schon eine Reaktion auf den Cinaz-Wechsel?

  51. Tillet sagt:

    @ 55

    Kaffenberger hat eine Halbzeit lang gespielt und war sicherlich nicht der Schlechteste. Besondere Aussagekraft kann man dem heutigen Kick aber bestimmt nicht beimessen. Pro Halbzeit je ein wild zusammengewürfelter Haufen aus Stamm-, Ersatz-, Jugend- und Testspielern. In der ersten Halbzeit sah es arg nach Dienst nach Vorschrift aus, zudem vergaben Gaus, Yun und Görlitz einen Haufen hundertprozentiger Chancen. Außerdem unterband der superschwache Linienrichter gefühlt jeden zweiten unserer Angriffe auf Zuruf von der Tribüne wegen vermeintlichem Abseits. Die Nauheimer amüsierten sich jedesmal wieder über seine Fehlentscheidungen auf Zuruf. In der ersten Halbzeit fand ich neben dem gewohnt agilen Görlitz am stärksten den Testspieler Robert Schick, Ex-Lilie und letztes Jahr in der U 19-Bundesliga für den KSC aktiv. Der machte als Linksverteidiger enorm viel Dampf.

    In der zweiten Halbzeit war mehr Leben auf dem Platz. Man merkte, dass sich da einige Spieler beweisen wollten, was allerdings nur bedingt gelang. Winkel, Brown Forbes und Jung hatten ihre Szenen, aber viel gelang ihnen auch nicht. Ähnliches gilt für unsere Neuerwerbung Leckie. Er schoss ein schönes Tor und spielte einige kluge Pässe, wenn er sich in der 2. Liga durchsetzen will, muss allerdings noch deutlich mehr kommen. Aber wie gesagt, wirkliche Aussagekraft hatte das Spielchen bei einem freundlichen, aber völlig überforderten Gastgeber auf keinen Fall. Wenn es einen Sieger heute gegeben haben könnte, würde ich auf Schick tippen.

  52. Stefan1966 sagt:

    Sorry Tillet, wenn ich dich korrigiere.
    Robert Schick ist kein Testspieler, sondern Neuzugang für die U23:

    http://www.fsv-frankfurt.de/cms/index.php?id=270

  53. Tillet sagt:

    @ 57

    Danke! Stand bei TM noch nicht. Vielleicht wäre das einer, der sich über die U 23 für die erste Mannschaft empfehlen könnte. Heute sah das jedenfalls recht gut aus.

  54. Stefan1966 sagt:

    @ 58
    TM-Daten werden immer erst per 01.07. aktualisiert, da die Altverträge erst am 30.06. auslaufen.

Kommentarfunktion geschlossen.