Der erste Dreier. Endlich.

Das hat Nerven gekostet. Elfmeter, dritte Minute der Nachspielzeit, der erste Sieg der Saison war in Gefahr. Dank Patric Klandt, den Teufelskerl im Tor, hat es doch gereicht. 1:0 gegen den VfL Bochum. Durchatmen.
„Das war willig, aber noch nicht gut“, sagte Trainer Möhlmann nachher. Damit hat er wohl recht. Die Spieler haben gekämpft, waren fleißig und versucht, an das Erfolgsrezept der vergangenen Saison anzuknüpfen: Den Gegner ruhig den Ball überlassen, ihn aber zur Ideenlosigkeit zwingen. Das hat geklappt, von Bochum sah man kaum etwas Zwingendes. Beim FSV war Leckie sehr agil, allerdings hätte er nach 70 Minuten nicht so eigensinnig sein dürfen und abspielen müssen. Dann wären uns die nervenaufreibenden Schlussminuten erspart geblieben. Auch Epstein mit seinem ersten Treffer für den FSV war ein Aktivpunkt, hinten stand Oumari sicher – bis zu seinem Foulspiel. Umstritten, aber ganz unten am Fuß hat er ihn wohl doch getroffen.

Den Rest könnt ihr hier lesen: http://www.fr-online.de/fsv-frankfurt/fsv-frankfurt-klandt-verbreitet-gute-laune,1473448,23963810.html

Schönen Abend noch – mit drei Punkten ist er das bestimmt.

69 Kommentare für “Der erste Dreier. Endlich.”

  1. Born in Bornheim sagt:

    HEEEEEIIIIIIMSIIIIIEEEEG!!!!

  2. OFFSV sagt:

    Leider bin ich im Urlaub und konnte nur die Zusammenfassung auf sport1 sehen, hier war klar das wir das Spiel verdient gewonnen haben und auch, laut Reporter, überwiegend die bessere Mannschaft waren. Leckie wird uns noch viel Freude machen und auch der Rest wird noch kommen, da bin ich mir sicher.

    Nicht verstehen tue ich hier die „Fans“, die ständig nur negativ reden und schreiben. Auch das immer wieder über einige Spieler hergezogen wird, finde ich große scheisse!

  3. Born in Bornheim sagt:

    OFFSV, Du sprichst mir aus der Seele. Ich kann es auch nicht mehr lesen… Danke!

  4. Born in Bornheim sagt:

    Übrigens im Bochumer Fanforum ist die einhellige Meinung,
    dass der FSV verdient gewonnen hat,
    dass der FSV einen Handelfmeter hätte bekommen müssen,
    dass der Elfmeter gegen den FSV keiner war und
    dass Bochum kaum eine Torchance hatte.
    Das ist fair und objektiv und hat Respekt verdient.

    http://vfl4u.instinske.de/wbb2/thread.php?threadid=54411

    Wenn man das liest, fragt man sich welches Spiel der ein oder andere hier gesehen hat. Gute Nacht!

  5. Chris_Ffm sagt:

    Leckie hat übrigens bei uns die meisten zweikämpfe (15) gewonnen und er besitzt anscheinend eine pferdelunge. wenn er vor dem tor kaltschnäuziger wird und Kapllani besser eingesetzt wird, brauchen wir vielleicht gar nicht noch einen stürmer.

  6. Brillo Helmstein sagt:

    Die ersten 3 Punkte haben wir im Sack!

    37 fehlen uns noch. Wenn wir diese Punkte in den nächsten 27 Spielen holen, dann haben wir eine entspannte Runde gespielt. Wenn wir 3 Spiele mehr brauchen, dann haben wir unser überlebensnotwendiges Mindestziel erreicht. Alles andere ist Zubrot.

    Der spielerische Trend geht nach oben. Ich bin optimistisch für das Spiel in Dresden.

    4.800 Zuschauer in den tiefsten Sommerferien werte ich ebenfalls als einen – wenn auch winzigen – Schritt voran.

  7. Tillet sagt:

    Ich habe heute auch eine deutliche Steigerung gegenüber den ersten beiden Saisonspielen gesehen. Wobei der Pseudoaufstiegskandidat Bochum heute allerdings sehr schwach auftrat. Wir begannen sehr zielstrebig und erarbeiteten uns schon in den ersten zehn Minuten gefühlt mehr Torchancen als in den ersten beiden Spielen zusammen. Konsequent kam es zur Führung durch einen Geniestreich von Epstein. Mitte der ersten Halbzeit verwalteten wir zu sehr, Bochum blieb aber harmlos. Vor der Halbzeit wäre eigentlich das 2 : 0 fällig gewesen. Wenn der Schiri (oder wenigstens sein Assistent) sehen würde, wenn ein Ball im Strafraum mit der Hand abgeblockt wird. Latzas Handspiel war eigentlich unübersehbar.

    In der 2. Halbzeit standen wir sehr tief, konterten aber immer wieder gefährlich, während Bochum nichts gefährliches zustande brachte. Sie hatten zwar gefühlt 80 % Ballbesitz, hatten aber keinerlei Torgefahr. Leckie brillierte mit seiner Geschwindigkeit, brachte sich durch seine Abschlussschwäche aber um zählbaren Ertrag. Trotzdem war er auch für mich einer der stärksten Spieler auf dem Platz. In der 70. verpasste er den richtigen Zeitpunkt zum Pass auf Kandziora, das wäre die Entscheidung gewesen. In der Schlussphase kam dann das unangenehme Gefühl auf, dass wir zum dritten Mal in Folge doch noch ein spätes Gegentor fangen könnten. Das ging aber trotzdem gut, bis zum Abpfiff. Der verblüffenderweise kein Abpfiff war, sondern Elfer gegen uns. Für mich auch nach Betrachten der Fernsehbilder ein Witz. Die zweite gravierende Fehlentscheidung. Was ein Glück, dass Klandt sie in unserem Sinne korrigierte. Der wird langsam zum Elfmeterkiller! Insgesamt war das jedenfalls ein klar verdienter Sieg.

    Oumari war auch für mich neben Leckie und Klandt der stärkste bei uns. Verblüffend, was er zeigt, ich hatte ihn jedenfalls so nicht auf der Rechnung. Daneben scheint Epstein zu kommen, der hat vor allem in der ersten Halbzeit gute Ansätze gezeigt. Dagegen machen mich die Einsatzzeiten von Roshi wie Karl immer wieder etwas ratlos. Sind Ziereis und Pagenburg so weit von der Startelf weg, dass es immer wieder Roshi sein muss? Und auf Aussenverteidigerpositionen werden sich auch diese Saison wieder Huber und Texeira durchsetzen, war doch eigentlich klar.

    Nach meinem Fazit kommen wir langsam wieder in die Spur. Mit der heutigen Leistung sollte auch gegen Dünömoj und Union was drin sein, jedenfalls mit einem besseren Schiri als heute. Ach ja, an die paar Danny Latza-Befüworter hier: Habt Ihr heute gesehen, warum ich Mr. Phlegma trotz guter Anlagen für allenfalls eingeschränkt zweitligatauglich halte? So ein Traumtor wie am ersten Spieltag bei Union schiesst der allenfalls einmal pro Jahrzehnt.

  8. Chris_Ffm sagt:

    @#6 Brillo Helmstein: „4.800 Zuschauer in den tiefsten Sommerferien werte ich ebenfalls als einen – wenn auch winzigen – Schritt voran.“

    naja, davon waren aber gefühlte 1.800 Bochumer.

  9. blocka sagt:

    Gute Zusammenfassung Tillet. So habe ich es auch gesehen. Der Schieri wollte wohl seine Statistik gegen uns aufrecht erhalten. Wobei ich ihm nur die beiden Fehlentscheidungen im Strafraum ankreide. Ansonsten war er ok. Letztlich hätte Leckie aber einfach nur auf Kandziora querlegen müssen und das Ding wäre durch gewesen. Hoffentlich lernt er daraus. Zumal man bei Sport1 gesehen hat wie er sich noch umgedreht hat und Katze gesehen hat. Am Ende werden wir mindestens drei Mannschaften hinter uns lassen. Bochum war richtig schwach und in deren Kader habe ich auch nicht viel Qualität gesehen.
    Weiss jemand wo Ex-Eintrachtler Toski abgeblieben ist? Scheint Bochum verlassen zu haben. Wäre ja eigentlich auch ein Kandidat für uns gewesen, als Frankfurter. Jedenfalls schaue ich derzeit wen wir hinter uns lassen können. Dresden scheint auch schwächer zu sein. Übrigens schreiben die Agenturen von einem äusserst schmeichelhaften Sieg des FSV. Hatte der Schreiberling Tomaten auf den Augen? In diesem Bericht z.B.
    http://www.sportal.de/2-liga-fsv-frankfurt-besiegt-den-vfl-bochum-1-2013080929174700000
    faselt der von vielen Strafraumszenen für Bochum. Unglaublich. Bochum hatte genau zwei gefährliche Szenen in Hälfte eins. Danach musste man bis zur Schlussminute auf den Schieri warten. In der Spielerbewertung gehe in hier nicht überall d’accord. Größte Baustelle bleibt der 6er. Da muss einer hin, der den Ball eng am Fuß führen kann. Von Kauko habe ich zwei gute Pässe und einen Kopfball gesehen. Er antizipiert ganz gut aber in der Spieleröffnung hapert es gewaltig. Mir fällte als Alternative nur Görlitz auf der Position ein. Und Roshi blieb mal wieder jeden Nachweis schuldig. Ich weiss nicht, was Benno in dem für Qualitäten sieht. Im Spiel hat er die noch nie gezeigt. Ansonsten ist es beruhigend, dass Epstein offenbar kein Flop ist und Oumari anscheinend ein Glücksgriff. Mit der Abwehr werden wir viele Gegner in Verlegenheit bringen. Wenn jetzt das Umkehrspiel noch besser funktioniert und Leckie dabei seine Explosivität wie gestern einsetzt wird es eine annehmbare Saison.

  10. Chris_Ffm sagt:

    @#9 blocka: „Mir fällte als Alternative nur Görlitz auf der Position ein.“

    BITTE NICHT!
    Görlitz gehört ins rechte mittelfeld und sonst nirgendwo hin!

    gebt Kauko doch mal ein bisschen mehr zeit (ich fand ihn gestern schon deutlich stärker), Yannick Stark hat bei uns auch nicht von anfang an brilliert.

  11. Born in Bornheim sagt:

    Vollkommen korrekt. Kauko kommt langsam. Mir hat gestern sein extrem körperlicher Einsatz sehr gut gefallen. Der wird noch sehr oft im Mittelfeld entscheidende Bälle erobern, verteidigen und verteilen. Bin sicher, wir haben an Meister Proper noch viel Spass!

  12. Bornheimer Rainer sagt:

    Wir mußten siegen, die Mannschaft wollte unbedingt den Sieg und wir haben gesiegt. Nur das zählt. Die Mannschaft ist geschlossen aufgetreten und das macht Hoffnung,
    Es ist ein Sieg gegen erst 14 und später 13 Mann gewesen.
    Es hätte in der ersten Halbzeit einen vollkommen unstrittigen Handelfer geben müssen, da die Hand eines Bochumgs g e w o l l t und a b w e h r e n d zum Ball gegangen ist.
    Der Elfer in der Schlusssekunde zeigt eindeutig, dieser Schiri Christ wollte seine Serie erhalten und uns noch einen einschenken- Der Ball war gespielt und schon über die Torauslinie als unser Qumari in den Mann reinschlitterte, dass ist kein Elfer nie und nimmer.
    Aber nicht mit uns , nicht mit Patrik Klandt.

  13. micha sagt:

    #11 Meister Proper 😉 – sehr schön – dann hoffen wir dass er seine Putzkraft im Mittelfeld noch spürbar erhöht.

  14. kluchscheisser sagt:

    zehn minuten vor schluss liegt ingoldstadt zuhause gegen den KSC 0:2 hinten.
    vielleicht sind wir ja gegen DIE überraschungsmannschaft so negativ gestartet und viel (millionen-)schwerere kaliber beißen sich an den wildparkbuben noch die zähne aus?!

    vorwärts, bernem – unn ned nur zur kerwezeit!

  15. kluchscheisser sagt:

    tststs … hab ich doch tatsächlich ingolstadt ein edelmetall untergejubelt – das passt ja so gar nicht zum tabellenstand!
    (und auftaktgegner KSC grüßt jetzt von oben …)

  16. OldJohn sagt:

    Supereinstand in die B-Junioren Bundesliga:

    FSV U17 – 1.FC Kaiserslautern 3:1

  17. Fritz sagt:

    ‚kluchscheisser die Löwen haben gestern gegen Düsseldorf gewonnen !

  18. Frank1965 sagt:

    Ich war bei der U17, Respekt für das erste Spiel mit neu zusammen gestellter Mannschaft !

  19. dirdybirdy sagt:

    Endlich der erste Sieg, Stimmungsaufheller für alle, Spieler, Trainer, Manager und die Fans.

    Grund zu Überschwang vermittelt der Erfolg keinesfalls.
    Günstige Umstände begünstigten ihn.

    Ein frühes Tor spielte dem FSV in die Karten, eleganter Abschluss durch Epstein und ein Gegner, der zwar ständig in Ballbesitz war, damit aber nichts anzufangen wusste. Selbst ein berechtigter Elfmeter, ungeschickte Aktion durch den ansonsten starken Oumari, konnten die Bochumer nicht nutzen. Selbst Schuld.

    Jedoch wird sich dies nicht oft wiederholen.
    Nur als Betonmischer wird der FSV aus den hinteren Regionen nicht herausfinden.

    Bochum war die spielerisch bessere Mannschaft, der Ball lief in ihren Reihen sicherer, während der FSV einmal in Ballbesitz diesen meist sofort wieder hergab.
    Die Bernemer verschanzten sich um ihren Strafraum und griffen erst 10 Meter vor ihm richtig an. In der 2.HZ war es ein Spiel nur auf das FSV-Tor.

    Überdurchschnittlich beim FSV der sichere Matchwinner Klandt, der leidenschaftlich verteidigende Oumari und Leckie, der mit seiner Schnelligkeit zum Konterspiel des FSV passt.
    Ihm möchte man aber laut zurufen: No diving pls!!
    Dir fehlt die schauspielerische Qualität und Du verlierst bei den Schiris an Glaubwürdigkeit.

  20. 111jahre sagt:

    hallo dirdybirdy,

    ich glaube du warst auf einem anderen spiel wie ich, dein kommentar „günstige umstände führten zu dem erfolg“ kann ich nicht nachvollziehen, na ja deine exclusive meinung.
    meiner meinung nach wäre ein 3 zu 0 für den FSV eigentlich o.k. gewesen, kein gegebener handelfmeter für uns, dafür aber einen sehr umstritten gegen uns. selbst die bochumer oder auch sky und kicker meinen dass es kein elfer war. du aber spricht von einem berechtigten elfer. na ja du warst halt bei einem anderen spiel.
    je menge konterchancen die wir allerdings auch sehr schwach ausgespielt haben.
    aber insgesamt ein sehr hoch verdienter sieg der auch sowohl von den medien als auch vom gegner zu genannt wird.

    also erzähl uns mal auf welchem spiel du warst !!!!!!

  21. OldJohn sagt:

    @#19 dirdybirdy

    Kann Dir in einigem zustimmen.

  22. OldJohn sagt:

    Sieht so aus, als ob die SGE die Hütte in Berlin voll kriegt. 🙂

  23. OldJohn sagt:

    Aus dem Live Ticker vom Kicker:
    „0:2 Aubameyang (66., Rechtsschuss, Reus)
    Die Entscheidung? Reus nimmt einen langen Ball von Langerak auf, läuft ein Stück und passt in die Gasse auf Aubameyang. Der Gabuner lässt Verhoek stehen und netzt anschließend aus elf Metern ins rechte Eck ein.“

    LOL

  24. Bornheimer Rainer sagt:

    Bundesliga aus Berlin – die Hertha besiegt die Riederwälder mit satten 6 (sechs) zu 1 Toren. Die Berliner wollten sich fpr die Auftaktniederlage in Frankfurt aus der vorigen Saison bedanken.

  25. Fussballfreund sagt:

    Mir kommen bei so nem Schiri wie dem von Freitag schon Zweifel. Der wusste in der Pause doch (oder hätte wissen müssen / können), dass er in der Hand-Situation zuungunsten des FSV neben der Spur lag. Trotzdem entblödet er sich nicht, in letzter Sekunde einen Elfer gegen uns zu geben. Vielleicht ist er nur ein 100%iger Sportsmann, der jede Situation für sich genommen richtig (oder falsch) betrachtet. Sicher aber ist er bei so einer Auffassung ein 100%iger Idiot.

  26. Born in Bornheim sagt:

    BERLIN, BERLIN, WIR FAHREN NACH BERLIN !!!!!!!!

  27. dirdybirdy sagt:

    Ingolstadt zu Hause, schwer, aber machbar!!!!!!!

  28. SK sagt:

    Pokal, 2. Runde:

    FSV Frankfurt – FC Ingolstadt

  29. Fritz sagt:

    In Gegensatz zu den letzten Jahren eine lösbare Aufgabe um in die nächste Runde zu kommen !

  30. blocka sagt:

    ist doch kein schlechtes Los. Wir haben eine faire Chance uns wieder einen Batzen Geld zu erspielen. Ingolstadt ist nicht furchteinflössend,

  31. Bornheimer Rainer sagt:

    Ich finde es ist ein Klasselos – ein Heimspiel gegen einen 2. Ligisten ein Spiel auf Augenhöhe und die Chance unter die 16 Mannschaften der 3. Runde zu kommen. Prima

  32. Tillet sagt:

    Naja, dann halt Ingoltown. Ich bin begeistert.-;(

    Diese dauernden Zweitrundenauswärtsspiele nerven. Hoffentlich haben die Ingolstädter bis dahin noch keinen neuen Trainer, das würde unseren Chancen sicher nicht schaden.

  33. Tillet sagt:

    Ups, zu hause? Na damit kann ich gut leben. Sogar gegen einen neuen Trainer!

  34. dirdybirdy sagt:

    Erst Cohen, dann Hajnal, wenn Ingolstadt so weiter einkauft, sie haben noch Zeit bis Ende August, dann wird das selbst bei einem Heimspiel eine richtig schwere Aufgabe.
    Es hätte natürlich viel schlimmer kommen können.

  35. jobla sagt:

    20 111 Jahre
    Ja, wir haben nach den ersten beiden Spielen und dem Pokalspiel berechtigte Kritik geübt. Gestern war aber eindeutig eine Mannschaft auf dem Platz die alles gegeben hat. Das da nicht alles rund läuft war klar. Aber es ist vieles rund gelaufen. Endlich hat die Abwehr keine leichten Fehler gemacht. Was mich etwas wundert ist das das zweite eindeutige Foul an Leckie nicht diskutiert wird. Auch da hätte es Elfer geben können, vor allem wenn man den Bochumer Elfer sieht.
    Also die Mannschaft hat bis zu letzten Sekunde gekämpft und hat nun ein Lob verdient. Das ändert nichts daran das der Kader aufgestockt werden muss!
    Ingolstadt ein gutes Heimlos! Wir können unter die letzten 16 kommen und viel Geld verdienen! Also das Spiel sollte gut vermarktet werden, damit das Stadion voll wird, neinetwegen mit 6000 Freikarten!

  36. jobla sagt:

    Ach ja, Hertha
    Danke nach Berlin, ihr wolltet sicherlich beweisen das ihr besser seit wie letzte Saison als ihr gegen uns 1x verloren habt und das 2x hauptsächlich aufgrund einer umstrittenen Schiri-Entscheidung auf die Siegerstrasse gelangt seit.

    Ja die Eintracht ist die Nummer 1 in Frankfurt, warum weiß aber kein Mensch! Ach doch , die bekommen das Geld mehrerer Bankhäuser in den Rachen geschmissen.

    Also Hertha weiter so 6:1, 6:1 das wirklich wunderschön!

    Und Bochum wünsche ich im Pokal auch alles Gute. Haut die raus!

  37. Tillet sagt:

    @ 37

    Wie kann man nur so garstig zum großen Bruder sein. Wir sind doch alle Frankfurter!

    *Ich bräuchte jetzt echt hier ein passendes Smiley. Ich wüsste auch schon welches, aber das geht hier ned. Also denkt Euch selber eins!*

    „Also Hertha weiter so 6:1, 6:1 das wirklich wunderschön!“

    Mit den drei Aluminiumtreffern wärs 9 : 1 ausgegangen… *träum*

  38. jobla sagt:

    Tillet
    Den „großen Bruder“ hätte ich gerne in der nächsten Runde des DFB-Pokals. Diesen VEB Club kann man doch nicht mögen, oder!
    Ich bin Bernemer auch wenn ich da nicht wohne! Schwarz-Blau für immer und ewig!

  39. bornheim1974 sagt:

    Ingolstadt ist ein machbares Los, da kann man weiterkommen! Und ich muss gestehen, der Hertha – Sieg hat mir auch ein breites Grinsen beschwert :)))

  40. bornheim1974 sagt:

    beschert natürlich…

  41. Fritz sagt:

    ‚dirthbirty Ingolstadt ist das Wolfsburg der 2 Liga. Audi steckt viel rein und das Ergebnis
    ist überschaubar.

  42. Bernemer Karl sagt:

    Ist eigentlich diese Anfeuerung bekannt ? HA – HO – HE , Hertha ist ok.

  43. Bornheimer Rainer sagt:

    Das schöne oder kuriose an dieser Pokalpaarung gegen die Schanzer ist, das hier ein gehöriger Anteil an taktischen Können abgefordert wird, da das gleiche Spiel einige Tage vorher ebenfalls als Heimspiel für den FSV in der 2. BL stattfinden wird.

  44. okocha sagt:

    Ingolstadt ist ein Glückslos – wenn wir gewinnen!

  45. Bernemer Karl sagt:

    Komische Saison mit komischen Ergebnissen . Jeder kann jeden putzen .

  46. Tillet sagt:

    Eine Prophezeiung über die Terminierung der Pokalspiele der zweiten Runde aus dem Rhein-Main-Gebiet in der Lilienfanszene:

    „Terminierung:

    Spiel findet zu 98% Dienstags statt!

    Warum? Weil die Woche davor Europa League ist – Spieltag geschlossen Donnerstag, Teilnehmer: Freiburg (sicher), Frankfurt (ziemlich sicher/Quali gegen Qarabag FK), Stuttgart (offen/Quali gegen Rijeka).
    Wer Euro League spielt, bekommt immer die Sonntagsspiele in der Liga (außer bei 3 oder 4 Teilnehmern) und zufällig spielt am WE 21./22. Stuttgart-Frankfurt, so daß neben Freiburg auch dieses Spiel Sonntagsspiel wird, so daß alle ihre 3 Tage Spielpause haben.
    Wer aber Sonntags Liga spielt, kann nicht Dienstags schon wieder Pokal spielen (auch 3 Tage Pause-Regel), also spielt Frankfurt-Bochum schon mal Mittwochs.
    Guckt man sich die Auslosung mal an, dann ist die Region natürlich gut belegt (Eintracht-Bochum, Mainz-Köln, Lilien-Schalke, FSV Frankfurt-Ingolstadt) und die ZIS und auch das Land Hessen werden kaum in der Lage bzw. gewillt sein, Schalke und Bochum am gleichen Tag dieselben Strecken fahren zu lassen und für beide Spiele genug Polizei zu stellen. Ebenfalls werden beide Frankfurter Vereine nicht am selben Tag spielen.
    Mainz dagegen ist Rheinland-Pfalz, also bleibt nur Eintracht-Bochum und Mainz-Köln auf Mittwoch und Lilien plus FSV Dienstags.
    Würde es Eintracht wider Erwarten nicht schaffen in Aserbaidschan, dann ist die Theorie natürlich hinfällig, aber wer glaubt ernsthaft dran in 2 Spielen, ich jedenfalls nicht.“

    Wobei, nach der Leistung gegen Hertha ist auch Aserbaidschan schwer…

    Wenn der allerdings recht hat, entgeht mir ein Spiel. Deshalb: Pro Aserbaidschan!

  47. Stefan1966 sagt:

    @ Tillet
    Das waren auch meine ersten Gedanken, nach der Auslosung am Samstagabend.
    Wobei eine Hoffnung besteht ja noch, das FSV-Spiel findet dienstags um 17.30 Uhr statt, das der Lilien um 20.30 Uhr.
    Ohne Verlängerung und mit Polizeieskorte bist Du locker zum Anpfiff am Bölle.

  48. Stefan1966 sagt:

    Ergänzung, nicht dass ein falscher Verdacht aufkommt.
    Die o.g. Termine sind natürlich nicht fix, sondern eher Wunschdenken im Sinne von Tillet.

  49. OldJohn sagt:

    Zusammen mit Mathew und Patric die herausragenden Spieler gegen den VFL: Joan Oumari, der Mann mit dem großen Kämpferherzen.

    http://www.fr-online.de/fsv-frankfurt/1473448,1473448.html

  50. Bernemer Karl sagt:

    Bei Erreichen der 3. Pokalrunde winken uns wenigstens 540000 Euronen , ob diese Knete für eine echte Verstärkung ausreicht ?

  51. OldJohn sagt:

    @52

    “ … 540000 Euronen , ob diese Knete für eine echte Verstärkung ausreicht ?“

    Für notwendige ECHTE Verstärkungen (Sturm und Mittelfeld) wohl kaum!

  52. Bernemer Karl sagt:

    Betr. Soforthilfe im Sturm .

    Die FAZ spekuliert in der heutigen Ausgabe , da es bei Ziereis und Pagenburg offenbar
    noch nicht reicht zwei Klassen höher zu kicken , mit einer Leihe von einem Erstligisten .
    Es wird dann jemand sein , der nach den ersten beiden Spieltagen feststellen mußte ,
    dass er bei seinem Verein kaum Spielpraxis bekäme. Insofern käme eine Leihe in Frage zumal der FSV ja damit gute Erfahrungen gemacht hätte.

  53. Fritz sagt:

    ‚Bernemer Karl bei den ganzen Geldern darf man nicht vergessen das Spieler und Trainerteam bei der „Lotterie“ mit verdienen!

  54. Bernemer Karl sagt:

    Fürth – Lautern , so ähnlich kann Fußball aussehen , auch in Liga 2.

  55. kluchscheisser sagt:

    #17 lieber fritze,
    ich hab von wildparkbuben, nicht von WILDMOSERbuben geschrieben.

    bitte erst lesen, dann klugscheissen (mein ressort.)!

    nix für ungut – nur der fsv!

  56. Fritz sagt:

    #Kluchscheisser habe ich auch so verstanden.

  57. Bernemer Karl sagt:

    Yelen trainiert wieder mit der Mannschaft , sonst nix Neues .

  58. blocka sagt:

    Wichtiger als einen zusätzlichen Stürmer fände ich einen Backup für Yelen, wobei der wohl noch schwerer zu finden ist. Für eine Beurteilung von Ziereis und Pagenburg ist es doch viel zu früh. Bisher haben die Stürmer kaum einmal richtig was aufgelegt bekommen. Aber letztlich wird BM schon wissen was er braucht und den Markt der verfügbaren Leihspieler sondieren.

  59. Fritz sagt:

    #Blocka der Sturm ist schwach besetzt. Ich kann mir vorstellen das Ziereis den Sprung
    in die 2 Liga schafft. Das kann aber noch eine Zeitlang dauern. Zurzeit spielt BM nicht
    einmal sein Lieblingssystem 4-4-2 ,weil ihm die entsprechenden Stürmer fehlen.

  60. blocka sagt:

    Lassen wir uns überraschen. Wobe der letzte Leihstürmer aus meiner Sicht kein Granate war, und der kam immerhin aus Wolfsburg.

  61. Berger sagt:

    #61

    Bis auf das Spiel in München, wo man es defensiver anging, wurde immer in einem 4-4-2 gespielt. Oder wie nennst du dieses Spielsystem?

    http://www.transfermarkt.de/de/fsv-frankfurt-vfl-bochum/index/spielbericht_2321101.html

  62. Tartan Army sagt:

    Wembely, Wembely, we’re on our way to Wembely.
    Matchday tomorrow.

  63. Bernemer Karl sagt:

    #64 Tartan Army , lt. Strachan wird ja gewonnen , da bin ich aber mal gespannt.

    Zu uns , ganz schön lang , so Freitag bis zum übernächsten Sonntag , es zieht sich .

  64. Tartan Army sagt:

    2:3 nach zweimaliger Führung, aber 70 Minuten hats ziemlich nach Scheisse gerochen, so hatten die Engländer die Hosen voll. Gehört hat man von denen dann auch nur in der Tube….sing when you’re winning halt. Hab schon schlechtere Spiele und Niederlagen gegen schwächere Teams gesehen.
    Jetzt kann ich mich aber wieder dem Alltag widmen……

  65. Bernemer Karl sagt:

    Falls Knete fehlt sollte Stöver mal mit dem Generaldirektor H.H. sprechen , da ist doch sicher etwas zu machen.
    http://www.youtube.com/watch?v=CwE4mk2fbow

  66. Bernemer Karl sagt:

    Tartan wird es nicht sooooo gefallen , aber trotzdem eine schöne Geschichte .
    http://www.t-online.de/sport/fussball/wm/id_64980902/wm-2014-frueherer-hilfsarbeiter-wird-wembley-held.html

  67. Bornheimer Rainer sagt:

    Hallo FSV-Hompage.Verantwortlicher – bitte für alle Jungendmannschaften fehlen die neuen Kader und Mannschaftsfotos und bei der U23 erscheint das neue Mannschaftsfoto unter der Unterschrift „Saison 2012/23013“.
    Zu viel arbeit für die Presseabteilung. oder was?

Kommentarfunktion geschlossen.