Der nächste Neue heißt…Dajan Simac

Kurz vor dem Trainingsauftakt am Sonntag begrüßt der FSV Frankfurt den nächsten Neuen: Dajan Simac vom SV Wehen Wiesbaden. Der 27-Jährige erhält einen Zweijahresvertrag. Damit sind die Planungen des FSV abgeschlossen – aber nur in der Defensive.

Der neue Frankfurter Sportchef Uwe Stöver, der aus Wiesbaden kam und Simac daher gut kennt, ist begeistert: „Dajan ist in punkto Charakter, Einsatzbereitschaft und Kampfeswille vorbildlich. Wir freuen uns, dass wir mit ihm einen weiteren Stabilisator für unsere Abwehr gefunden haben“, sagt Stöver.
Simac, der die Rückennummer 21 tragen wird, kann in der Viererkette rechts oder auch in der Innenverteidigung eingesetzt werden. Der in Bingen geborene Verteidiger mit Gardemaß (1,92 Meter) spielte bisher 57-mal in der Zweiten Bundesliga und 121-mal in der Regionalliga.
„Ich freue mich auf die neue Herausforderung beim FSV Frankfurt. Hier entsteht etwas, das habe ich in den letzten Jahren beobachtet und das spürt man auch“, sagte der Mann mit den kroatischen Wurzeln.

Der FSV teilte mit, dass er somit seine Defensivplanungen für die kommende Saison abgeschlossen habe. In den nächsten Tagen wird der Verein aber weitere Verpflichtungen für die Offensive bekannt geben. Man darf gespannt sein.

23 Kommentare für “Der nächste Neue heißt…Dajan Simac”

  1. osnabrücker sagt:

    da habt ihr euch aber einen sehr guten verteidiger geholt! aber was wollt ihr denn mit voigt? der geht mal gar nicht!

    wünsche euch viel erfolg in der neuen saison!

    ps: barletta kommt zu uns

  2. Jan sagt:

    @Osnabrücker

    dann soll der Angelo mal das etwas zerüttete Verhältnis FSV-VFL entspannen, dürfte aber ohne Weltstar Wollitz kein Problem sein, ich glaube hier hat sonst niemand was gegen Osnabrück.

  3. Hermann1947 sagt:

    Das wars jetzt mit der Devensivabt., jetzt kommen unsere Stürmer dran, fragt sich nur wer?

  4. Es kommen nur Granaten, der Hang wird zur Festung. Vor 8000 im Schnitt ist Stimmung
    in der Bude

  5. Jan sagt:

    stimmt es eigentlich, dass Markus Kreuz auch weg ist, hab das heute irgendwo im Inet gelesen, weiß aber nicht mehr wo…?

    gibt wieder einen riesigen Umbruch diese Saison, überraschend wieviele erfahrene, etablierte Spieler inzwischen den Weg zum FSV finden, ich bin inzwischen sicher, dass wir uns in den nächsten Tagen auch noch über richtige Sturmknaller freuen können. Wird ne geile Saison am Hang, hab ich im Urin 🙂

  6. Hermann1947 sagt:

    @Jan

    Sag mal mein lieber, nimmst Du auch die Medikament, die Rotbart nimmt???:-)

  7. Rainer Pflug sagt:

    Um einmal selbst den Überblick zu behalten habe ich jetzt mal aufgeschrieben wer zur 2.BL-Mannschaft des FSV gehört:
    Tor: Klandt und Stahl offen ein 3. Torwart oder ist Como noch da?
    Vierketten/Raute: Hillebrand, Husterer, Hickl, Klitzpera, Mehic, Ledesma, Eggert, Lagerblom, Kujabi, Voigt, Chr. Müller, Ledgerwood und Simac = 13 Spieler -hier alle da-
    Sturm: Bencik ? , Cenci und Taylor = 3 Spieler in Verhandlung noch J. Ross und damit
    noch offen für Neuzugänge erstmal noch 3 Spieler, dann wären wir bei 20 Feldspielern.
    Für Schnäppchen sind noch gem. B.R. 2 Plätze reserviert.
    Zur Zeit besteht für mich noch keine Phase in der man auch nur ansatzweise sich entspannen könnte.

  8. Hermann1947 sagt:

    @Rainer Pflug
    so gesehen stimme ich dem zu, aber wir bekommen von BR/Stöver garantiert noch 1-3 Überraschungen präsentiert. So nach und nach, wegen dem Sommerloch und damit der FSV in aller Munde bleibt. daran merkt man woher BR kommt.

  9. otto schumann sagt:

    Hallo Freunde,

    ja die Öffentlichkeitsarbeit des FSV ist noch nicht richtig korodiniert – oder ist es Absicht, die Anhänger im Dunklen tappen zu lassen? Wir wissen nichts genaues darüber, sich die mögliche Zuschauerzahl von 11.000 Besuchern auf das neue Stadion verteilt, wir erfahren jeden tag einen kleinen Happen darüber, wer kommt und wer geht. Wann kommen einmal klare, deutliche Ansagen?

    Bis jetzt zeichnet es sich ab, daß es zum 3. mal hintereinander einen völligen Umbruch im Mannschaftsgefüge gibt, wobei derzeit noch nicht ersichtlich ist, ob das mittelfristig mit einer Qualitätssteigerung gegenüber dem Vorjahr verbunden ist.

    Zwei Jahre lang war es so, daß wir die ersten drei Monate der neuen Runde darauf warten mußten, bis aus Einzelspielern eine Mannschaft geformt war – so wurde beklagt, daß die Laufwege erst einstudiert werden müßten. Stimmt alles, aber wird es in der kommenden Saison besser werden? Müssen wir bei allem Optimismus wieder die halbe Vorrunde zittern, weil die Mannschaft am Tabellenende herumkrebst?

    Vielleicht gibt es ja in den nächsten Tagen noch klarere Ansagen des Vereins, wir sind ja immer voller Hoffnung!

    Gruß
    Otto Schumann

  10. Gaga sagt:

    Danke Rainer,man verliert ja sonst den Überblick.

    Feststellen möchte ich das wir unsere Mannschaft schon verstärkt haben.
    Was noch fehlt ist unsere Abteilung „Offensive“.
    Ihr werdet sehen das wir uns auch hier gewaltig verbessern werden.

    Ich freue mich auf die neue Saison und kann es kaum erwarten das es los geht.

  11. Alex sagt:

    Wohl eher kaum.

    Ist das nicht der Kandidat der im Entscheidenen Spiel gegen keine Ahnung wer das war den Fehlpass zum 0:1 gelegt hatte und einen Elfer verschossen hat? Und sowas holt man sich in die zweite Bundesliga? Naja.. da gibts aber massig bessere die noch ohne Zukunft da stehen

  12. Jan sagt:

    @Otto

    ich finde die Öffentlichkeitsarbeit fantastisch, wir haben jeden zweiten Tag eine größere Schlagzeile in Presse, Funk und Fernsehen. Von der Eintracht spricht inzwischen kein Mensch mehr, so muß das sein!

  13. Jan sagt:

    falls ihr euch langweilt, hier ein ganz aufschlußreicher Artikel über den MSV Duisburg, die wollen scheinbar nächste Saison auch unbedingt hinter uns bleiben:

    http://www.rp-online.de/public/article/duisburg/722083/Fan-Meinung-Blankes-Chaos.html

    dafür haben sie aber dieses Jahr den Marketingkiller schlechthin:

    http://www.msv-zebrashop.de/$WS/msv-duisburg/websale6_shop-msv-duisburg/produkte/medien/bilder/gross/7998_gr.jpg

  14. Michaelhaka sagt:

    Eins, zwei offensive Mittelfeldspieler würden uns bestimmt nicht schaden.
    Schließlich brauchen wir jemand der den Stürmern die Bälle auf den Fuß legt.

  15. Rainer Pflug sagt:

    Hallo Hermann 1947 falls die meinst jetzt kommen noch wirkliche Kracher -davon träume ich- aber ich glaube eher nicht, an was denkst ‚Du denn da? Vielleicht das der Pizzarro seinem Landsmann Ross Gesellschaft leisten möchte oder eher an einen wie den Ziemer von Wehen?

  16. Hermann1947 sagt:

    @Rainer Pflug

    Genau zwischen Pizzaro und Ziemer, diesen Spieler brauchen wir, aber im Moment verlangen die noch zuviel.

  17. Rainer Pflug sagt:

    Die hatten wir allerdings in der etwas schwierigeren Variante nämlich in Person der beiden Moktaris und eines weißrussischen Nationalspielers, dem man nicht die Zeit zur Eingewöhnung gab.
    Ich melde mich jetzt erst mal ab, denn bei mir überwiegt im Moment sehr stark die Skepsis und ich muß mich überraschen lassen. Denn so toll finde ich die neue Defensive auch wieder nicht wenn ich an die Abgänge so gestandener Spieler wie Noll, Weißenfeld, den Miko und den Kreuz denke, da hätte ein Simac zusätzlich wohl auch genügt. Mir fehlt es da doch etwas am Qualitätsgewinn der den Ausgleich für den jetzt notwendigen Findungsprozeß einer neuformierten Gruppe rechtfertigen würde. Da muß tatsächlich noch ein großer Wurf kommen.

  18. Bernemer Karl sagt:

    Auch weg.

    1. FC Kaiserslautern hat Bastian Schulz vom Bundesligisten Hannover 96 verpflichtet. Der 23-Jährige Mittelfeldspieler erhält bei den „Roten Teufeln“ einen Vertrag bis Juni 2012, teilte der Club mit. Über die Modalitäten des Wechsels wurde Stillschweigen vereinbart. Der Allrounder ist der erste Spieler, der unter dem neuen Coach Marco Kurz geholt wurde.

  19. Hermann1947 sagt:

    Karl, auch hier erst der erste, also sind wir doch schon weiter, oder habe ich wieder unrecht??

  20. Jan sagt:

    ob es heute noch news von Neuverpflichtungen geben wird, wenn die morgen mit dem gesamten Kader anfangen wollen zu trainieren, fehlt dann noch die Offensivabteilung?

  21. Bernemer Karl sagt:

    @ Hermann und Jan , schaut Euch mal die Vertragsdauer an, bei uns gibt es fast nur
    Jahresverträge. Hat vielleicht auch einen Abschreckeffekt oder ?

  22. dirdybirdy sagt:

    Sehr früh beginnt der FSV die Saisonvorbereitung.

    Clevere oder erfahrene Spieler, die ihre Form gut konservieren können, könnten mit dem Gedanken spielen, sich erst möglichst spät für einen Verein zu entscheiden.
    Sie hätten dann einfach ein/zwei Wochen länger Urlaub, für das gleiche Geld.

  23. Brillo Helmstein sagt:

    @Bernemer Karl
    Jahresverträge sind System!

    Bernd Reisig hat in den letzten Jahren nur Spieler verpflichtet, die nichts kosteten, meistens ohne Verein waren und daher den FSV als letzte Chance sahen.

    Eigentlich sind wir damit ganz gut gefahren.
    Aber würdest Du solche Spieler in den Beamten-Status erheben?

Kommentarfunktion geschlossen.