Die Sonne lacht über Belek

Was für ein traumhafter Tag. Strahlender Sonnenschein. Damit soll aber bald wieder Schluss sein. Schon fürs Wochenende haben die türkischen Metereologen Schauer vorausgesagt.

Benno Möhlmann war mit seinen Jungs heute extrem zufrieden. Nach der Vormittagseinheit gabs ein Sonderlob fürs Team. „Gute Einheit“, sagte der Trainer und schickte die Mannschaft nach dem Kraft- und Laufzirkel und anschließenden Passübungen zum Mittagessen.

Am Nachmittag, die Sonne lachte noch immer, gings auch mal spielerisch zur Sache.

Später trafen sich die meisten Spieler im Hallenbad des Hotels, saunierten, plantschten oder tranken einfach nur einen warmen Tee. Immer nur auf dem Zimmer hocken (auch wenn das Wlan hier wirklich gut funktioniert – bis jetzt), ist auf Dauer schließlich auch langweilig. Auch der Trainer legte eine Extraschicht ein: Auf dem Laufband im Fitnessraum.

Heute Abend fliegen übrigens Clemens Krüger, Jens-Uwe Münker, Julius Rosenthal und Bernd Winter zu einem Kurzbesuch in Belek ein.

Alles weitere könnt ihr morgen früh in der FR lesen…

So long… Bis morgen Abend…

Gruß aus Belek

8 Kommentare für “Die Sonne lacht über Belek”

  1. Hermann1947 sagt:

    Die Jungs trainieren dort, wo ich noch vor 2 Wochen am Strand in der Sonne gelegen bin.

  2. Fritz sagt:

    #FASF mit Chinesen ? Da muss der FSV aber aufpassen. Dort werden auch nicht die
    Menschenrechte eingehalten. Der FSV sollte H.J.Klinke um Erlaubnis fragen.

  3. BlacknBlue sagt:

    Hey Jörg Hanau!
    Vielen Dank für die FR-FSV-Berichterstattung aus Belek. Beim FSV aktuell „am Ball“ zu sein ist für den Bernemer Fussballfan ja noch nicht so selbstverständlich.
    Mich interessieren natürlich am meisten die beiden Neuzugänge, wie macht sich der lange verletzte Tim Heubach, aber auch bei Zafer Yelen wäre mir eine weitergehende Info schon wichtig, den hatte ich mir als Hoffnungsträger für die Rückrunde auserkoren und nun schlägt bei ihm schon wieder gnadenlos dieses verdammte Verletzungspech zu, hoffentlich nicht zu lange.

  4. Bernemer Karl sagt:

    Bin mal gespannt auf den Kick morgen gegen 1860 , die sind ja schon länger dort.
    Gegen Pauli hat 1860 wie folgt gespielt :
    Tore: 0:1 Rzatkowski (1.), 1:1 Stark (40.), 2:1 Osako (45.), 2:2 Bartels (84.).

  5. Bernemer Karl sagt:

    Alle im Winterschlaf ?

    HR online

    +++ Bashiru trainiert beim FSV mit +++
    Der FSV Frankfurt hat im Trainingslager Zuwachs bekommen. Linksverteidiger Abdul Bashiru wird auf unbestimmte Zeit mit den Hessen trainieren. Der 21 Jahre alte Ghanaer aus Accra war dem Verein angeboten worden und traf am Freitag um 13 Uhr im Hotel der Hessen ein. Die nächsten Tage sollen zeigen, ob er eine längerfristige Option für die Frankfurter Abwehr ist. Eine Verpflichtung noch diesen Winter sei eher unwahrscheinlich, hieß es beim FSV auf Nachfrage von hr-sport. Eher könne sich der Verein eine Verpflichtung für die kommende Spielzeit vorstellen.

  6. Tillet sagt:

    „Alle im Winterschlaf ?“

    Hier Karl, ein bisschen was für Dich:

    http://www.11freunde.de/artikel/wie-rubin-kazan-dynamo-dresden-foppte

  7. BlacknBlue sagt:

    Von der FSV-Homepage:

    „Unterdessen gab es schlechte Nachrichten von den beiden verletzten Spielern in der Heimat: Die Weichteil-Infektion von Nestor Djengoue ist noch nicht vollständig abgeklungen. Auch Zafer Yelens Menikusverletzung ist nicht entscheidend besser geworden. Beide müssen am Montag nochmal untersucht werden und werden nach jetzigem Stand nicht mehr ins Trainingslager nachreisen. “

    Klingt nicht so toll, besonders für Zafer Yelen. Den sehe ich erstmal nicht spielen, wenn es dann wieder los geht.

Kommentarfunktion geschlossen.