Es geht wieder los: Klassenkampf, Teil 2

Am Sonntag rollt am Bornheimer Hang wieder der Ball. Der 1. FC Nürnberg kommt zum Start der Restrückrunde.

Klar, Benno und seine Kicker wollen die drei Punkte in Bornheim behalten. Die Mannschaft dürfte aber dieselbe sein, die in der Hinrunde gespielt hat. Plus Amine Aoudia und Odise Roshi. Sie sind beide endlich wieder gesund und bieten dem Trainer Alternativen im Spiel nach vorne.

Die drei Neuen sind wohl noch nicht so weit. Mit ihrem Einsatz am Sonntag sei nicht zu rechnen, heißt es.

29 Kommentare für “Es geht wieder los: Klassenkampf, Teil 2”

  1. Jobla sagt:

    Das man 3 (!) Spieler holt, die alle 3 (!) noch „nicht so weit“ sind macht mich fassungslos!

    • OFFSV sagt:

      Ich habe ein gutes Gefühl für Sonntag.
      Meist will die Mannschaft viel und bekommt nichts, diesmal erwartet keiner was und wir werden überraschen.

      P.s. Ich glaub der wirft nur mit GR Drachmen

      • Jobla sagt:

        Das eine ist das Spiel gegen Nürnberg. Gegen diesen Verein haben wir in aller Regel gut ausgesehen. Für mich wäre es daher keine Überraschung wenn die Mannschaft gewinnt.

        Das andere ist das Winterkäufe in aller Regel getätigt werden, da man festgestellt hat, dass Mängel in bestimmten Mannschaftteilen bestehen und diese kurzfristig abgestellt werden sollen. Nun stellt man vier Wochen später fest das diese Spieler noch nicht so weit sind. Ich halte das für ein Fiasko! Unsere GF verlässt sich offenbar zu 100% auf die Zauberkünste von Benno M. Ich hoffe das dieser dabei nicht an seine Grenzen stößt. In der Vorrunde war das schon ein paar mal soweit.

        • dirdybirdy sagt:

          Während mit Aalen und Aue zwei Vereine, die der FSV hinter sich lassen muss, will er in der 2.Liga bleiben, mächtig aufrüsten und einige vollumfänglich zweitligataugliche Spieler verpflichtet haben, sind zum FSV drei junge Nachwuchskräfte gestoßen, die nach langer Vorbereitung „noch nicht so weit sind“, vielleicht auch nicht so weit sein können, denn sie haben keine Zweitligaerfahrung.

          Jobla, das macht auch mich fassungslos.

          Keine Ahnung, wie der FSV in dieser Saison den Klassenerhalt schaffen soll. Die anderen können investieren und beim FSV wird gespart –
          für die 3.Liga?

        • Gründauer sagt:

          ich mache mir auch Sorgen. Ein fertiger Spieler wäre mir lieber als drei, die noch nicht so weit sind. Das so etwas auch geht, haben wir letztes Jahr gesehen, Stichwort Hanno Balitsch. Warten wir mal die Mannschaftsaufstellung am Sonntag ab. Es wäre schön, wenn wir überrascht wären…

  2. OFFSV sagt:

    Erschreckend finde ich die Tatsache, dass wir morgen unser erstes Spiel nach der Winterpause haben und alle die Köpfe in den Sand stecken.
    Eine absolute Frechheit ist auch, dass im hr überhaupt kein Kommentar zum FSV gegeben wird, nicht zum Spiel morgen und auch sonst nix. Auch in ffh hört man rein gar nix!

    • Reuter sagt:

      http://www.fnp.de/sport/fsv/FSV-Das-grosse-Zittern;art786,1251303
      OFFSV Niemand steckt den Sand in den Kopf. Morgen wird die Mannschaft unterstützt bis die Stimme versagt. Ich persönlich bin enttäuscht das man den Kader nur in der Breite vergrößert
      hat. Der FSV braucht nur die nächsten drei Heimspiele zu gewinnen dann wird sehr viel über den FSV berichtet.

      • jobla sagt:

        Das der Optimismus sich bei den Fans in Grenzen hält liegt nicht zuletzt an den jüngsten Aussagen der sportlichen Leitung des FSV. Jedenfalls war weder von der Geschäftsführung noch vom Trainer irgendetwas positives zu Lesen. Das die Wintereinkäufe nicht dem entsprechen was sich der Fan gewünscht hätte kommt noch hinzu.
        Die Öffentlichkeitsarbeit beim FSV hat sich anscheinend verabschiedet!

        Aue und Aalen haben sich verstärkt, dass konnte man gestern durchaus sehen. Kann mich da nur wiederholen, ein Alibaz wäre aus Karlsruhe bestimmt auch zu uns gekommen wenn Interesse bestanden hätte. So einen Kreativspieler hätten wir schon seit 2 Jahren gebraucht.

        • Bornheimer Rainer sagt:

          Den Kreativspieler haben wir in Person von Yelen, der allerdings ist wiedermal verletzt – wenn er gesund wäre würde er aber auch auf der Bank sitzen.

        • Krüger sagt:

          Lieber Jobla. Das ist nicht richtig, was Du schreibst. Wir haben in den letzten Wochen fortlaufend Positives vermeldet, was teilweise exklusiv auf dem Neujahrsempfang zu hören war, aber auch in (fast) allen Printmedien zu lesen war, so z.B. FAZ. kicker, FR: Vertragsverlängerung mit Benno Möhlmann, Vertragsverlängerung mit dem Premiumpartner Licher, Vertragsverlängerung mit dem Premiumpartner Taiwan/ Taipeh, Ausbau der Partnerschaft zur Premium-Partnerschaft mit werkzeugstore.24, ein sehr gelungenes Trainingslager in Spanien mit einer sehr hohen Trainingsintensität und einer Mannschaft, die sehr gut gearbeitet hat und wirtschaftlich starken Zahlen (Deine Kommentierungen hierzu sind inhaltlich falsch). Dass die Verantwortlichen nach einer verpatzten Generalprobe warnend den Finger heben, ist legitim. Die gestrige Negativberichterstattung in 2 Zeitungen hat das tatsächliche Stimmungsbild in keinster Weise wiedergegeben. Wohlwissend, dass die meisten Testspielergebnisse nicht befriedigend waren. Meine Tür steht immer offen für etwaige Nachfragen. Ich würde mir wünschen, dass hier häufiger der Dialog genutzt würde. Das würde viele, viele Beiträge und Post obsolet machen. Auch die inhaltlich nicht richtige Wiedergabe von sportlichen Sachverhalten.

          MfG

          Clemens Krüger

  3. Bornheimer Rainer sagt:

    Ich muß es los werden und hier aussagen: Leider verstehe ich unsere GF nicht mehr, jetzt wird vor dem ersten ja richtungsweisenden Spiel nach der Winterpause in Pessimismus gemacht und das große Zittern verbreitet. Euro 880000,00 Gewinn nach Steuern bedeutet wenn wir steuerbegünstigt die Transfererlöse reinvestiert hätten, hätten uns 1.3 Mio. zur Verfügung gestanden. Statt dessen investieren wir in der Breite und besetzen noch ein paar Business Plätze mit beschäftigungslosen Ersatzspielern und ihren Frauen. Armer FSV – Darmstadt maschiert links an uns vorbei und man nimmt das alles tatenlos zur Kenntnis. Die Zeiten für 300 Aufrechte sind leider nicht mehr weit.

  4. Taschentuchverkäufer sagt:

    Noch keine Minute gespielt und der FSV ist schon abgestiegen.
    Der Caterer am Hang sollte Taschentücher ins Angebot aufnehmen.
    „Tempo sanft und frei – Das geheime Mittel bei Abstiegsangst“
    Ist bestimmt ein Renner.

    • Bernemer Karl sagt:

      Abgestiegen schreibt doch kein Mensch , nur die Vorzeichen sind nicht für überbordenden Optimismus geeignet. Außerdem verstehe ich die Bedenken , zumal dann wenn wir absteigen sollten werden wir den Schlag nicht mehr hören.

    • Bornheimer Rainer sagt:

      Die Schwarzmaler kamen in erste Linie aus der GF = Zittern am Hang, nicht wegen der Temparaturen.Bedenken und staunen über die GF, oder meint da der Eine etwas anderes als der Andere?

  5. Jobla sagt:

    HR – Möhlmann kritisiert Spieler
    „Einzelnen Spielern fehlt die nötige Ernsthaftigkeit……“.
    Um so verwunderlicher das man da in der Winterpause nicht gegengesteuert hat.

  6. jobla sagt:

    Der Vertrag mit Sparhandy läuft im Sommer 2015 aus. Sparhandy wurde meines Wissens von IMG aggregiert. Der Vertrag mit IMG wurde bekanntermaßen aufgelöst. Das heißt das wir uns vermutlich nach einem neuen Hauptsponsor umschauen müssen. Die FNP hat heute entsprechend berichtet. Da gibt es für die GF viel zu tun!

    • Fritz sagt:

      Die Würfelsind gefallen es wurden 3 Nachwuchsspieler in der Winterpause verpflichtet. Jetzt erwarte ich dass man nicht zittert sondern die Gegner die zum Hang müssen und dass man den Darmstädter die Aufstiegszahn zieht. BM wollte die jungen Wilden also muss er sie jetzt los lassen. Ich erwarte auch dass die Verantwortlichen hinter ihren Entscheidung stehen. Sicherlich hätte es auch andere Optionen gegeben.

    • jobla sagt:

      Gut das ich kein Schulterklopfer bin!
      Ob das die GF genauso sieht wie Benno M. ist die zweite Frage.

      Trotzdem habe ich Hoffnung das wir heute gewinnen. 2:0! Dann werden die Optimisten das Forum stürmen, die schon immer wussten wie gut wir sind. Ein Blick aufs Tabellenbild zeigt wie wichtig heute ein Sieg wäre.

        • Bernemer Karl sagt:

          Verdienter Sieg , weshalb , na klar , gekämpft und gesiegt. FSV Tugenden .

          Klandt macht leider immer noch zu viele Fehler.

          • Heinz59 sagt:

            Karl, so isses.
            Wenn es heute was zu nörgeln gab, dann die Ausführung der Standards.
            Da sind wir sowas von harmlos…
            Ansonsten Super-Moral. Konrad, Kruska, Engels und unsern Vinzenz mit Sonderlob. Oumari hat heute bewiesen, dass er in die IV gehört.
            Jetzt so in Leipzig auftreten und nicht wieder so ne Vorstellung wie in Karlsruhe.

          • OFFSV sagt:

            Super Spiel, super gekämpft, super gesehenen.
            Auch der neue Golley hat gezeigt, dass er sehr wohl eine Verstärkung ist. Aoudia hat jeden Kopfball gewonnen und ist auch eine wichtige Verstärkung.

            Klandt ist beim raus laufen behindert worden, dass war im TV klar zu sehen, allerdings fehlt ihm auch ein wenig die Souveränität.

            Die Nürnberg Fans haben mich sehr enttäuscht, Grifo hat bestimmt 3-4 Becher Bier ab bekommen.

            Traurig das die Frankfurter bei schönstem Fußballwetter so wenig Interesse zeigen. Aber ich glaube es lohnt sich nicht mehr darüber zu schreiben.

  7. Jobla sagt:

    Oumari hat ein besseres Stellungsspiel, ist beweglicher, zweikampfstärker ist kurzum gesagt der bessere Fussballer wie Beugelsdijk. Endlich hat es jemand gemerkt.
    Alles andere wurde bereits geschrieben. Ja, Kampf und Leidenschaft von allen 14 Spielern gelebt, da kann man solche Spiele gewinnen. Weiter so!

    Puh, jetzt kann man mal durchatmen.
    Nächste Woche haben nicht nur wir ein schweres Programm auch die Konkurrenz hat sehr schwere Spiele.

Kommentarfunktion geschlossen.