FR meldet: Benno Möhlmann neuer FSV-Trainer

Nach Informationen der Frankfurter Rundschau wird Benno Möhlmann am Mittwoch (12 Uhr) auf einer Pressekonferenz als neuer Trainer des FSV Frankfurt vorgestellt.

„Ich möchte momentan nichts dazu sagen“, erklärte der 57 Jahre alte Möhlmann am Morgen auf Anfrage der FR und bat dafür um Verständnis, „solange keine Entscheidung getroffen ist.“ Am Nachmittag waren sich die Parteien dann offenbar einig. Möhlmann trainierte zuletzt den Ligakonkurrenten FC Ingolstadt und wurde dort vor gut einem Monat beurlaubt.

Mehr auf www.fr-online.de

42 Kommentare für “FR meldet: Benno Möhlmann neuer FSV-Trainer”

  1. Rotbart sagt:

    Hauptsache NICHT der Lodda…

  2. Bernemer Karl sagt:

    Wie ich schon vermutet hatte.

    #180 Bernemer Karl am 19. Dezember 2011 um 16:26

    Falls B. Möhlmann die Klasse sichert ist es vor allen Dingen möglich mit ihm die
    kommende Saison etwas aufzubauen. Ich persönlich halte es für die beste Lösung
    und mir sind seriöse Sachen lieber als irgendwelche Seiltänzergeschichten.

  3. Tillet sagt:

    Es könnte wirklich schlimmer kommen als Möhlmann. Mit ihm wäre ich wieder einigermaßen zuversichtlich, was den Klassenerhalt angeht. Also her mit ihm!

    @ 1

    Unerhört! Immer dieses Lodda-Bashing… So geht man mit einem Lodda Madäus nicht um!-;(

  4. Rotbart sagt:

    @ #3 Tillet
    Man nicht… ICH schon… Ei doht räsbäckt him!

  5. Hellas sagt:

    Die Millionentruppe aus Ingolstadt konnte er nicht motivieren….und jetzt soll er uns voranbringen? Ich weiß nicht…….

  6. Tartan Army sagt:

    aufatmen an den gymnasien des vordertaunus, loddar kommt nicht.

    möhlmann ist ok, hoffentlich baut er die jungs körperlich und psychisch auf, dann haben wir eine gute chance auf den klassenerhalt.

    man sollte die kleine aufbruchsstimmung, die nach einem trainerwechsel herrscht, dazu nutzen, mit einer zuschaueraktion das stadion gegen die audis voller als sonst zu kriegen. freikarten auf stehplätzen, halbe preise auf den sitzplätzen, dosenbier umsonst etc etc. da waren wir in der flughafenarena doch auch kreativ.

  7. Tillet sagt:

    @ 4

    Dabei hätte er die Pressekonferenzen am Bornheimer Hang mit Sprüchen wie „I hope we have a little bit lucky!“ auflockern können…

  8. Rotbart sagt:

    @ #7 Tillet
    Ein Trainer, bei dem man ununterbrochen das Gefühl hat, man müsste ihm umgehend die Visage deformieren? Den hätte ich morgen eigenhändig mit der Tür der Medialounge wieder vom Hof geprügelt…

    „Au… Au… Juh kahnt duh sis tuh mie… Stopp duhin sis… Au… Au…“

  9. Tartan Army sagt:

    ma was anneres:
    Halbzeit im dfb pokal: bochum führt gegen die bayern 1:0, fürth gegen nürnberg 1:0.
    scheinbar hat die 2.BL Bundesliga, wenn nicht sogar Championsleagueniveau.

  10. Teilzeit-Torwart sagt:

    #9

    sieht aus, als wenn Bochums Strategie, gegen uns nach der 23. Minute das Fußballspielen komplett einzustellen und nur noch Ergebnisverwaltung zu betreiben, voll aufgeht.

    Zum Trainer:

    Möhlmann wäre zwar nicht meine erste Wahl gewesen, spricht aber für die Seriosität unseres in diesem Forum bisweilen etwas gescholtenen Vorstandes.

  11. Teilzeit-Torwart sagt:

    I stand corrected: es steht in BO 1:1.

  12. Christian sagt:

    Aus Enttäuschung über die Nichtverpflichtung des GröFaZ schau ich aus Trotz das Franngenderby. Klasse Spiel über weite Strecken. Man könnte die Tage glatt zum Kleeblättler-Fan werden.

  13. Teilzeit-Torwart sagt:

    Leider reicht’s bei BO nicht zur Champions-League: Robben in der Nachspielzeit zum 2:1-Siegtreffer für Germany’s Next Topclub.

  14. Bernemer Karl sagt:

    Fürth ist aber auch sooooo schlecht , was haben die in unserer Liga zu suchen ?

  15. Schwarzblaue Seele sagt:

    Klasse Entscheidung vom Vorstand, super schnell gehandelt: Mit Benno Möhlmann kommt ein Mann mit Format an den Hang! Vielleicht gelingt im aus uns ein zweites Greuther Fürth zu machen…
    …ich bin für heute äußerst zufrieden, mal sehen, welche Spieler jetzt noch kommen

  16. Christian sagt:

    Klar ist Möhlmann ein absoluter Fachmann was die 2.Liga betrifft und mit seiner sachlichen, unaufgeregten Art paßt er auch zum Verein. Die Frage ist halt ob er in der Lage ist, den Bock umzustoßen. In Ingolstadt hat er´s im Herbst nicht geschafft. Aber vielleicht klappt´s ja bei uns.

  17. Fussballfreund sagt:

    #6

    Laß mal den Vordertaunus und seine Abiturientinnen! Nur weil Du nie eine abgekriegt hast. (Im Gegensatz zu mir, höhö…)

    So, Eintrag ins Klassenbuch!

  18. Drucker sagt:

    #8

    Rotbart … zuvor erklärt er aber in der Medialounge noch folgendes:

    I come not here to overturn the bock. I’m the bock and I can not just knock down selb(s)t. No, no ….. nooo ….

  19. Ente sagt:

    Gebt dem neuen Trainer Bernem Möhlmann eine faire Chance. Ich hoffe, wir holen noch 1-2 Granaten und dann geht die Saison bei Null los. Frohes Fest und guten Rutsch an Alle!

  20. Fritz sagt:

    Möhlmann ist eine gute Wahl. Hat auch schon langfristig für Clubs mit Erfolge gearbeitet.
    Auf jeden Fall muß gegen Ingolstadt jeder Anhänger noch eine Gast mitbringen.

  21. Ente sagt:

    FR: „Der routinierte Möhlmann besitzt in der Szene einen tadellosen Ruf. Der ehemals kernige Mittelfeldspieler gilt als akribisch und fleißig. Er ist ein ruhiger und sachlicher Arbeiter, kann in der Kabine aber auch mal lauter werden. Ihm wird ein Hang zur Cholerik nachgesagt. Zugleich ist es seine größte Gabe, eine gute Atmosphäre zu schaffen. Für eine Mannschaft im Abstiegskampf kann das überlebenswichtig sein.“

    „Tadeloser Ruf, akribisch, fleissig, ruhig, sachlich, kann lauter werden, Hang zur Cholerik, kann gute Atmosphäre schaffen“. Perfekte Arbeitsplatzbeschreibung. Ich wünsche ihm viel Kraft und Glück!!!

  22. Christian sagt:

    Den Text könnte sich HJB kopieren für seine nächste Bewerbung 😉

  23. Hellas sagt:

    Ob der dröge Niedersachse wirklich geeignet ist, den lahmen Karren anzuschieben, darf mit Fug und Recht bezweifelt werden. In Ingolstadt brachte er mit diskutablem Personal überhaupt nichts zustande. Noch nicht mal eine vernünftige Auszeit -um neue Kraft zu schöpfen- gönnte er sich. Sorry, ich fürchte dieser Schnellschuss von Stöver & Co. wird sich als Schuß in den Ofen erweisen. Wenn wir Pech haben, endet es wie in Wehen.

  24. Tillet sagt:

    @ 23

    Der Horizont des normalen Fussballfans ist oft recht eingeschränkt. Klick Dich mal hier durch

    http://www.fussballdaten.de/spieler/moehlmannbenno/2012/

    und les nach, was Möhlmann in den letzten 20 Jahren als Trainer geleistet hat. Einen größeren Zweitligaspezialisten kann man nicht bekommen. Auch in Ingolstadt hat er einiges zustande gebracht. Die sahen bei seinem Amtsantritt dort letztes Jahr wie wir derzeit wie ein sicherer Absteiger aus. Er hat die damals recht flott wieder auf Kurs gebracht.

    Und ja. Wenn wir Pech haben, steigen wir ab. Das gehört zum FSV-Programm. Das ist diese Saison erstaunlicherweise nicht anders als in den drei letzten. Aber deshalb muss man nicht schon vor Amtsantritt gegen den neuen Trainers stänkern. Er verdient wie jeder andere eine faire Chance. Ob sie nun dröge Niedersachsen oder dröge Nordbadener sind.-;(

  25. Ente sagt:

    @Tillet: Vollkommen korrekt! Die Saison geht jetzt bei Null los! Wir wären vor drei und zwei Jahren froh gewesen, wenn wir so eine Ausgangsposition gehabt hätten an Weihnachten. Ärmel hoch und los gehts! Bernemer Kampfgeist! 1-2 neue Leute neben Wunderlich und Amri und dann muss Bernem Möhlmann die Mannschaft neu aufstellen. Ceterum censeo: Wir steigen nicht ab!

  26. Brillo Helmstein sagt:

    Möhlmann also: Das überrascht mich nun wirklich! Ein Trainer der die 2. Liga aus dem FF kennt. Ein Trainer der aus wenig bewiesenermaßen viel machen kann (siehe Fürth). Ein nach außen unaufgeregter Trainer (siehe Thomas Schaaf in Bremen), ein absoluter Fußball-Fachmann. Eine solche Entscheidung sollte unser Triumvirat treffen? …………… Nee, glaube ich nicht! Oder doch?

    Auf jeden Fall hat „@Michael“ nach der Niederlage in Fürth diesen Namen erstmals ins Forum geschrieben.

    Ich war dann so ziemlich der Nächste. Sollte es wirklich zu einer Verpflichtung von Benno Möhlmann kommen, dann feiert mich im Mai entweder zusammen mit der Mannschaft auf dem Römer-Balkon wegen Nicht-Abstieg (Der Römer-Balkon dürfte frei sein, denn Klassenerhalt wird von unseren Nachbarn ja nicht gefeiert) oder………Einfach keinen Gedanken verschwenden an einen Tabellenplatz, der am Ende der Runde nicht eintreten wird.

    Heute 12:00 Uhr wissen wir mehr!

  27. Tillet sagt:

    @ 25

    Sorry Mr. Duck, aber Zustimmung von Deiner Seite löst bei mir einen etwas faden Geschmack aus. Ich schätze Menschen mit eigenen Meinungen. Bei Dir klingts in der letzten Zeit immer nach „Das Zentralkomitee hat immer recht“. Und da lass mich mal bitte schön draußen.

  28. Bornheimer Rainer sagt:

    Benno Möhlmann ist meiner Ansicht nach, die beste Wahl, weil er zu unserem Verein paßt und ein hervorragender Fachmann für die 2. BL ist.
    Ich bin davon überzeugt und wünsche ihm ein stets gutes Händchen und einen hervorragenden Start hier bei unserem FSV.

    Ich möchte hier noch auf ein anderes Thema hinweisen:
    Die Fraport hat nach elf Jahren ihr Engagement als Hauptsponsor der Eintracht beendet und bleibt Premieum – Partner.

    Aus eienm Interview der FN äußerte u.A. das Fraport Vorstandsmitgleid Herbert Mai:
    „Wir waren und bleiben ja auch im Fußall engagiert. Nicht nur bei der Eintracht und den anderen großen Vereinen wie dem FSV, dem FFC und den Offenbacher Kickers, sondern auch in der Breite bei vielen kleinen Vereinen.“

    Hier zeigt eine großer, internationaler Konzern, wie man gerecht abgestuft in der Rhein-Main-Region tätig sein kann ohne Nachteile auch für die große Eintracht und zum Vorteil aller anderen Vereine in der Region.
    Ein Engagement das ein Vorbild sein sollte vor allem für eher neutral tätige Institutionen wie eine überregionale Tageszeitung „Neue Presse“ und einem Sender wie dem „Hessischen Rundfunk“. Denn genau diese Institutionen mißachten ihre Stellung zu einem weit überzogenen einseitigen Engagement für die SGE.

  29. bornheim1974 sagt:

    Möhlmann halte ich auch für eine gute Wahl: ein erfahrener Trainer, der noch nicht lange aus dem Geschäft ist- andere Kandidaten wie Neururer haben seit Jahren keinen Verein mehr gecoacht. Er kennt die 2. Liga und als ex-Trainer eines unserer Konkurrenten, kann man davon ausgehen, daß er natürlich auch unseren FSV und unsere Mannschaft sehr gut kennt und um ihre Stärken und Schwächen weiß, also auch weiß, wo der Hebel anzusetzen ist, um schnell Erfolge erreichen zu können.
    Mit seiner sachlichen Art paßt er sicher auch sehr gut zum FSV!

  30. Bernemer Karl sagt:

    Als erste fangen Freiburg und Hoffenheim an ihren Kader zu verkleinern , ich wünsche
    unserer sportlichen Leitung ein glückliches Händchen bei der Suche nach Verstärkungen.
    Denke auch mal , wer zu erst kommt hat die bessere Auswahl . Wir brauchen keine
    die es noch nicht mal in der 2. Liga schaffen , wie sollten das Verstärkungen sein.

  31. BlacknBlue sagt:

    Ich schließe mich hier den optimistischen Stimmen zu Herrn Möhlmann an, ich denke er ist als erfahrener Zweitligatrainer momentan die beste Wahl für den FSV. Vor allem freut es mich, dass sie ihn schon so schnell holen konnten und er damit noch ein gewichtiges Wörtchen bei den „Neuanschaffungen“ mitreden kann. Vielleicht gibt es ja nachher auf der PK noch andere Überraschungen, das wär doch mal was so kurz vor Weihnachten.

  32. sgr17 sagt:

    kann man sich die PK auch im Internet ansehen?

  33. Bernemer Karl sagt:

    @ 32
    Vielleicht hier : http://www.block-o.de/impressum

    http://www.bornheim.net/

    Da wurde schon mal eine übertragen.

  34. Sven_ sagt:

    Ist auch meine Meinung. Von den in den letzten Tagen genannten Kandidaten scheint er die sinnvollste Lösung zu sein.
    Wir brauchen keine selbsternannten Fußballschamanen wie Neururer oder den Erfinder des Hyballa-Fußballs, sondern jemanden, der zunächst Basisarbeit leistet: Eine Grundformation finden und offensive Neuverpflichtungen integrieren. Viel wird davon abhängen, ob es ihm gelingt, den vermeintlichen Leistungsträgern neues Leben einzuhauchen.
    Wo die in diesem Jahr das Fußballspielen verlernt haben, wissen sie wahrscheinlich selber nicht.

  35. Hellas sagt:

    #31: Meine Meinung zu BM kennst Du. Deine Fürsprache sei respektiert. Aber „Schnelligkeit“ sagt noch nix über „Qualität“ aus. Ein ‚Fachmann‘ ist er sicherlich, aber ein ‚Motivator‘???
    Seid doch mal ehrlich: Unsere Truppe war zuletzt ein dermaßen müder Haufen, da haben z.B. Bochum 160 Sekunden Fußballspielen gereicht, um einen ungefährdeten Sieg zu landen. Wenn ich Mimik, Gestik und Körpersprache unserer Akteure als Gradmesser zugrunde lege, dann kann einem für die Rückrunde trotz neuer Spieler nur Angst und Bange werden. Ein FSV-Trainer muß nach meinem Dafürhalten kein Zirkusdirektor sein, aber für Profifußball à la BM ist das Personal nur bedingt geeignet. Für einen sog. ‚Hallo-Wach-Effekt‘ hätte ich einen anderen Übungsleiter bevorzugt.

  36. SK sagt:

    @ #31 BlacknBlue

    Ich freue mich auch, dass so schnell ein neuer Trainer gefunden wurde, der noch aktiv in die Kaderplanung für die Rückrunde eingreifen kann. Ich könnte mir auch vorstellen, dass der Name Möhlmann zumindest „kein Nachteil“ bei den Verhandlungen mit Spielern ist.

  37. Mucker sagt:

    Bei der Jahreshauptversammlung wurde schon gesagt, es gibt einen Plan“B“. B wie Benno – ist doch jetzt glasklar.
    Also liebe Sportsfreunde bitte gebt dem Benno – und den alten und den neuen Jungs natürlich auch – Eure Unterstützung. Nach 100 Tagen – wenn St. Pauli am Hang war – schaun mer mal. Was sagte der schwarze, unsportliche Riese aus Oggersheim immer: „Es kommt darauf an, was hinten dabei rauskommt“. Ich bin mal mutig und sage Platz 12!

  38. BlacknBlue sagt:

    #35
    Hellas, wir gingen ja hier mehrheitlich davon aus, dass Boysen es, aus immer noch unbekannten Gründen, nicht mehr geschafft hat, die Mannschaft zu erreichen und wir deswegen einen Trainerwechsel forderten.

    Also hoffen wir mal, dass Möhlmann ein Händchen für die Akteure hat, viele unserer Spieler haben genug Zweitligaerfahrung (was nicht unbedingt mit genug Qualität dafür gleichzusetzen ist…) und den Vergleich mit den anderen Abstiegskandidaten, denen es scheinbar finanziell schlechter geht als uns (Rostock, KSC, Aachen, Aue,…?) brauchen wir mit dem aktuellen Kader trotz der schlechten Hinrunde auch nicht zu scheuen. Zumal wir ja hoffen, dass es Benno und den Verantwortlichen gelingt noch 2,3 sinnvolle Verstärkungen an Land zu ziehen.

    Ich denke, das wird schon!

  39. Gaga sagt:

    Möhlmann ist schon OK.
    Warten wir einmal die PK ab.

  40. Bornheimer Rainer sagt:

    # Hellas – Auch deine Meinung zu Benno Möhlmann sei respektiert.
    Nur ein Hinweis, zur Mimik, Gestik und Körpersprache unserer Akteure – dies zu ändern bedarf nur eines Sieges in Duisburg oder spätestens im Heimspiel gegen die Schanzer.
    Denn dies alles ist nur eine Frage des Selbstbewußtseins und das kann ein Trainer nur sehr begrenzt vermitteln – ein Sieg muß her. Aber er kann die richtige Taktik wählen, die dazu passenden Spieler unter Berücksichtigung seiner Trainingseindrücke und er kann richtig auswechseln und durch die Auswechselung seiner Mannschaft die Richtung geben. Das alles kam bei uns zuletzt nicht mehr. Weil ein Trainer mit Einfühlsamkeit auch dem einzelen Spieler sagen kann, was er von ihm erwartet und er ihm durch seine Handlung zeigt „ich steh zu dir auch wenn du mal daneben langst“, habe ich keine Angst und Bange, denn ich geh davon aus das Benno Möhlmann das kann und garade in dieser Beziehung ein Kontrastprogramm zum Abgedankten darstellt.
    Jetzt laßt uns doch erst mal sehen ob er die Erwartungen erfüllen kann und hört auf schwarz in schwarz zu sehen. Greift lieber zu was schwarz-blauem dann geht alles wie von selbst.

  41. Fsvforlife sagt:

    Hier ist der Live-Ticker von der PK:
    http://www.block-o.de/fsv-pk-live-ticker

  42. Mainzer Adler FSV sagt:

    Überraschung gelungen!!! Ich hätte nicht gedacht, dass ein BM beim FSV anheuert. So kann man sich täuschen. Sicher ist BM einer der besseren Kandidaten, die auf dem Markt waren. Ich hoffe, er macht unseren Laden wieder flott, ähnlich wie er es beim FCI letzte Saison hinbekommen hat. Respekt FSV-Vorstand, dass Ihr das in so kurzer Zeit hinbekommen habt. Nun kann BM gleich ihn die weitere Planung mit eingebunden werden und im Trainingslager der Mannschaft seinen Stempel aufdrucken. Ich find`s gut!!!
    Von einer Vorverurteilung halte ich nichts (@HELLAS); BM hat eine faire Chance verdient und vor allem unsere bedingunglose Unterstützung in den nächsten Spielen. Stimmungsmache gegen BM hilft der Mannschaft und dem Verein FSV ganz sicher jetzt nicht weiter, aber ich denke, so waren Deine Kommentare auch nicht gemeint.
    Ich freue mich auf Januar!!!

Kommentarfunktion geschlossen.