FSV entführt drei Punkte aus Ingolstadt

Der FSV gewinnt in Ingolstadt 2:0 (1:0) und bleibt damit in dieser Saison weiter ungeschlagen. Aus zwei Chancen machte der FSV zwei Tore. Effizienter geht es nicht. Losglück hatten die Bornheimer aber nicht: Im DFB-Pokal wartet in der nächsten Runde der VfL Wolfsburg.

Der Mann des Tages: Edmond Kapllani. Der Albaner erzielte beide Tore (42 und 78.).

Trotzdem: es war ein glücklicher Sieg. Ingolstadt war die klar spielbestimmende Mannschaft, nutzte eine Fülle von Großchancen nicht. Aber im Fußball geht es nun einmal um Tore und nicht um Feldüberlegenheit.

Der FSV agierte aus einer kompakten Hintermannschaft heraus. Trainer Benno Möhlmann lag mit seinem 4-1-4-1 mal wieder richtig. Das hatte schon gegen Hertha BSC funktioniert.

Durch den zweiten Saisonsieg kletterte der FSV mit nun sieben Punkten auf Platz drei – ein Relegationsplatz… aber bitte jetzt nicht anfangen zu träumen… .-)

133 Kommentare für “FSV entführt drei Punkte aus Ingolstadt”

  1. Frank1965 sagt:

    Sauber 3 Punkte mitgenommen, hinten relativ gut gestanden und vorne seine wenigen Chancen genutzt,effektiv nennt man so was, oder ?

  2. Achim Gruber sagt:

    Super FSV 🙂 In Ingolstadt gewonnen, Hut ab ! So kanns weiter gehn

  3. Fsvforlife sagt:

    Wir haben einfach den besten trainer der 2.Liga!!! Wie er die Mannschaft einstellt ist einfach grandios!!! Wir sind nicht überlegen aber seeeeehr effizient. Bin begeistert. Schlicke,Heubach & Kapllani waren ganz klar die Matchwinner.

  4. MKK sagt:

    Einfach nur traumhaft! Nach drei Begegnungen schon 7 Punkte. Wer hätte das vor der Runde erwartet? Sorgen bereitet mir allerdings die Verletzung von Leckie. Gibt es dazu schon erste Erkenntnisse?

  5. skugga sagt:

    Jemand ne Ahnung, was mit Leckie ist?

    Ansonsten: Lt. offiziellem Bundesliga-Ticker haben wir (mehrfach) ein Abwehrbollwerk. Klingt gut! 🙂

  6. OldJohn sagt:

    Viel, viel Sonne und Licht (1. Mannschaft und U19) bei unserem FSV – herzlichen Glückwunsch an die Verantwortlichen. Aber leider werden die Schatten (U23) auch immer länger: 5 Spiele, 1 Punkt, 1 Tor bei 12(!!!) Gegentoren. Ich denke und hoffe, da wird sich bald was ändern. Für mich wäre ein Abstieg in die hessischen Niederungen eine Katastrophe mittlerer Größenordnung: Für Spieler der ersten Mannschaft nach Verletzungen und um wieder Spielpraxis zu erlangen, z.B. Tosunoglu und Heitmeier, ist die Hessenliga sicherlich keine Option. Für Spieler aus der U23 selbst wäre dann der Sprung in das Umfeld der 1. Mannschaft zu groß. Und letztlich wäre auch die Hessenliga für junge Talente aus der U19 kein lohnendes Ziel. Da muß m. M. nach unbedingt etwas geschehen.
    Aber erstmal freuen über die überragenden Erfolge der 1. Mannschaft und der U19!

  7. wolfsangel sagt:

    „blocka“ hat im vorigen Thread schon richtig analysiert. Ich sah das Spiel genauso. Kapllani, dem ich Abitte leisten muß, ganz hervorragend, echt erste Sahne sein zweites Tor. Heubach klasse Leistung. Dennoch darf über rechts nicht so viel geflankt werden (Teixeira). Spiel nach vorne fand so gut wie nicht statt, daher ganz klare Feldüberlegenheit der Schanzer, die daraus aber nichts machen konnten, da insgesamt die Abwehr sehr sicher stand und so gut wie nichts zugelassen hat. Yelen sollte man noch nicht allzu sehr kritisieren. Immerhin sein Freistoß führte zum 1:0. Insgesamt eine „abgezockte“ Leistung unserer Mannschaft. Dennoch bleibt einiges zu tun. Es sind noch 31 Spiele. Uns fehlen noch rund 33 Punkte…

  8. Born in Bornheim sagt:

    Die Mannschaft muss jetzt konzentriert arbeiten, damit die Serie nicht ausgerechnet zuhause gegen Aue reißt. Die nächsten drei Punkte zuhause wären ein Traum!

  9. blocka sagt:

    Ich verstehe einfach nicht, warum es im offensiven Mittelfeld so grottig zu geht. Wenn die Mannschaft dort eine einigermaßene Passsicherheit hinkriegt, könnte es eine richtig gute Saison werden. Dieser Trainer ist echt ein Sechser im Lotto. Der lässt sich auch vom derzeitigen Tabellenstand nicht blenden und wird hoffentlich den Hebel richtig anlegen.
    Bei der U23 hat Lamidi nicht gespielt. Ist der noch verletzt?

  10. blocka sagt:

    Für die U23 sehe ich keine Chance. Die werden absteigen. Vielleicht schafft Eschborn ja den Klassenerhalt und man kann vielversprechende U19 Akteure dort parken.

  11. dirdybirdy sagt:

    Fußballschach über 90 Minuten.

    Ingolstadt dominierte fast das gesamte Spiel, aber ohne Durchschlagskraft und immer wieder gestört durch eine aufmerksame FSV-Abwehr.
    Meist wurden die Angriffe über die rechte Seite vorgetragen und die Bayern konnten dort öfter bis zur Grundlinie vorstoßen ohne dass die FSV’ler die Ordnung verloren hätten.

    Teixeira hatte sehr viel zu tun und löste seine Aufgabe zufriedenstellend.
    Er fand sogar noch Zeit für die eine oder andere Offensivaktion. Pass auf Kapllani vor dem 2:0 und ein guter Schuss aufs Tor.

    Schlicke und Heubach harmonieren immer besser.
    Konrad, Bambara und Stark gut.

    Der ehemalige Eintrachtler Korkmaz ist nur durch Foulspiele aufgefallen, ganz schwach.

    Nur was passiert, wenn der FSV mal das Spiel machen muss, wie bestimmt am nächsten Sonntag gegen Aue?

  12. Bornheimer Rainer sagt:

    Ja was Kreatives im Mittelfeld und nach vorne wäre auch mehr drin. Ob man da auf die volle Leistungsstärke von Yelen warten muß, ich weiß es nicht.
    Aber die ganze Schreiberei von „Glück gehabt“ sehe ich so nicht. Starke Abwehrleistung ist auch ne Leistung und wenn man den Gegner damit dermaßen aus der Fassung bringt, dass nichts zustande kommt, dann ist dies doch in Ordnung.
    Immerhin hatten die Schanzer doch was die Namen betrifft einiges zu bieten, dass es nicht gereicht hat ist doch deren Unvermögen.
    Kappllani ist ein abgezockter Mittelstürmer und er hat jetzt schon nachhaltig gezeigt warum der Benno ihne haben wollte.
    Ja wir haben Glück gehabt, als die Konstellation gerade so stand, dass Benno Möhlmann sich für uns entschieden hat, die Sprechchöre der Ingolstädter haben das nachhaltig gezeigt, ob der Vorstand bei den Schanzern diesmal mehr Geduld aufbringt, man sollte es dem Gespann Oral)Linke wünschen.
    Wir werden im nächsten Heimspiel etwas mehr nach vorne zeigen müssen, den Aue ist auch ne Truppe die bei uns wohl nur von hinten kommt, so wie wir heute bei den Schanzern, mal sehen obs reicht.

  13. OldJohn sagt:

    @9 blocka

    „Ich verstehe einfach nicht, warum es im offensiven Mittelfeld so grottig zu geht.“

    Schau Dir mal die Protagonisten der letzten Saison an:
    Gaus, Yelen, Yun, Görlitz, Micanski und die 6-er Cinaz, Stark und Heitmeier

    Micanski und Cinaz haben den Verein verlassen

    In dieser Saison:
    Gaus – langzeitverletzt, Yelen – verletzt, keine durchgehende Vorbereitung, Yun – verletzt, keine durchgehende Vorbereitung, Görlitz – sucht nach seiner Form, Heitmeier – außer Form, Stark – verletzt, keine durchgehende Vorbereitung, Leckie – noch nicht bei 100%, Roshi – vllt. bei 50%, Bambara – noch nicht bei 100%, Verhoek – vllt. bei 75%, Kapllani – spätestens seit heute angekommen!
    Die Abwehr: Jung – verletzt, Gledson – verletzt, jetzt in Aufbautraining. Bleibt nur noch Heubach – der SENKRECHTSTARTER der Saison.

  14. OldJohn sagt:

    Wenn ich mir den Start in die neue Saison so anschaue, kann ich nur singen: „Zwickt’s mi, i man i tram!“

    http://www.youtube.com/watch?v=f_FjQoLEPLs

  15. blocka sagt:

    @13 Old John. Cinaz ist weg aber ihn habe ich nicht als genialen Spielereröffner in Erinnerung. Gaus mit seiner Schnelligkeit fehlt natürlich und die beschriebenen Verletzungsausfälle habe ich natürlich auch zur Kenntnis genommen. Es ist nur im Moment wirklich krass, dass im Mittelfeld kein Ball gehalten werden kann. Glücklich fand ich den Sieg in Ingolstadt nicht, denn wir haben dem Gegner auch nur drei Chancen gelassen. Ich würde mir aber wünschen, dass in Hinblick auf die nächsten Heimspiele sich die Offensive verbessert. Es geht in dieser Saison auch darum, den Zuschauerschnitt mit komplettem Stadion weiter nach oben zu drücken. Seit der Rückrunde der letzten Saison habe ich da doch einige Hoffnung. Den noch unentschiedenen potenziellen Neuzuschauer bindet man nun mal mit einem Spiel, welches ein paar Torraumszenen enthält.
    Aber fürs erste bin ich natürlich auch sehr froh, dass wir Stand heute 6 Punkte auf einen Abstiegsplatz haben. Wer hätte davon nach der Vorbereitung zu träumen gewagt.

  16. OldJohn sagt:

    @15 blocka

    Bin mit Dir d’accord!

  17. Michael sagt:

    Kein gutes Spiel !
    Aber egal !3 Punkte und das ist wichtig !
    Leckie hat einen Schlag uf die Hüfte bekommen,ist aber nicht verletzt,soweit der Stand nach dem Spiel.
    Ein Paar Fans mehr wären schon schön gewesen !
    Traurig Traurig Traurig

  18. Bernemer Karl sagt:

    Die Unseren haben vom Kicker ihren Namen weg .

    “ Dank des besten Zweitliga-Starts in der Geschichte des FSV stehen die „Möhlmänner“ auf Platz drei. „

  19. Elwetritsche-Fritz sagt:

    Respekt! Insbesondere die Abgebrühtheit unseres zweifachen Torschützen ist bemerkenswert. Mit diesem Traumstart hat wohl fast niemand gerechnet. Was mich trotz dieses wunderschönen FSV-Tages super nervt ist das übertriebene rumlamentieren a la T. Oral (trotz seiner Verdienste für den FSV) an der Seitenlinie. Naja ist ja auch super chic siehe den allseits super beliebten Kloppo. Für mich gehört so ein aufpeitschendes, unvorbildliches und unsportliches Verhalten noch viel strenger sanktioniert. Bin ich froh, dass wir einen Trainer haben der wirklich souverän ist.

  20. Jörg Hanau sagt:

    Hi… Zurück aus Ingolstadt. Kann Entwarnung in Sachen Leckie geben. Die Verletzung ist nicht problematisch, sagt der Mannschaftsarzt. Er wurde bereits mit fünf Nadeln punktiert. Am Sonntag kann er wieder auf dem Platz stehen, sagt der Doc.

  21. OldJohn sagt:

    @20

    Das ist eine beruhigende Nachricht. Leckie ist ein wichtiger Offensivspieler,
    der wie Görlitz hoffentlich bald zu Hochform auflaufen kann und dann mit dem „Fuchs“ Kapllani und dem wieder genesenen Yelen eine hoffentlich durchschlagskräftige Offensive bildet.

  22. wolfsangel sagt:

    Ich denke auch, sobald die Verletzten und verletzt gewesenen wieder voll da sind, wird auch das Spiel im Mittelfeld wieder besser werden. Es ist ohnehin erstaunlich, dass wir, trotz der vielen Ausfällen, einen so gelungenen Start hingelegt haben. Hätte ich nie erwartet. Dennoch, selbst wenn alle wieder fit sind, wir sind sicherlich noch keine Spitzenmannschaft. Dazu fehlt uns doch noch einiges. Aber vielleicht können wir eine zeitlang die Rolle der „Paderborner“ spielen. Jeder Punkt, der überraschend eingefahren wird, ist ein Bonuspunkt auf dem Weg zum Klassenerhalt, der vielleicht tatasächlich einmal früher feststeht, als sonst.

  23. Bornheimer Rainer sagt:

    Ich glaube schon das er es ist und wir für ihn eine individuell gute Lösung gefunden haben, die nur bei einer so noch nicht festgefahrenen Struktur wie bei uns möglich ist.
    Die Seilschaften sind schon bemerkenswert, wenn wir zugreifen wenn die anderen noch zögern. Vielleicht träumen wir ja auch mal einen japanischen Traum — in der nahen Zukunft.
    Glückwunsch an die U19 Mannschaft und sportliche Führung, dort wurde ein sehr guter Anfang in der Bundesliga gemacht, wohl auch weil man die jungen Leistungsträger bei der Ersten mitmachen läßt sie aber ausschließlich bei der U19 einsetzt, hätte ich nicht zu hoffen gewagt, bei der personell angespannten Lage unserer Ersten.
    Umso mehr ist es notwendig die U23 dort zu halten, wo sie ein lohnendes Auffangbecken für die älter werdenden U19-Spieler bilden soll.

  24. jobla sagt:

    Glücklich zurück aus Ingolstadt und all denen die nicht dort waren sei empfohlen vielleicht beim nächsten Spiel in Ingolstadt auch mal hinzufahren und vorher oder nachher einen Abstecher ins schöne Altmühltal zu machen. Ist sehr erholsam und eine gute Vorbereitung für das Spiel.

    Für Audi als Sponsor der Ingolstädter wäre das Spiel ein Grund gewesen das Engagement in Ingolstadt einzustellen. Von den knapp 6000 Zuschauern gab es in keiner Phase des Spiels eine Anfeuerung der eigenen Mannschaft. Die Ingolstädter spulten ihr Pensum runter. Mannschaftlich offenbar nicht geschlossen. Alles leblos. Von Bundesliga Mannschaft und Fans meilenweit entfernt.

    Dazu im Gegensatz unsere Mannschaft kämpferisch 1a und eben als Mannschaft auftretend. Jeder läuft für jeden und so kann man vieles ausgleichen was nicht so läuft. Z. B. das Spiel nach vorne. Wenn das einigermaßen geklappt hätte, wären in den Schlussminuten vielleicht noch ein paar Tore gefallen. Das wäre aber vielleicht des Guten zu viel gewesen. Ach ja, auf der einen Seite ein Trainer der ständig mit dem Schiedrichter haderte, auf der anderen Seite ein Trainer der 100%ig „mitspielte“ und die Mannschaft anfeuerte. Eben halt die „Möhlmänner“!

    Wir waren gut 100 Fans, darunter viele Jugendliche die mit dem Zug gefahren sind. Die Anfeuerung war recht gut. Leider auch ein paar überflüssige Rufe „Oral raus“ und „Schanzer Schweine“. Das Verhalten der ingolstädter Fans und der dortigen Fanbetreuung war vorbildlich. Das Catering ebenfall gute rote Bratwurst und Leberkäsbrötchen.
    Jetzt hoffe ich, dass wir gegen Aue mit wachsendem Selbstvertrauen auch gewinnen. Dies wird gegen diese kampfstarke Mannschaft aber kein Selbstläufer. Da wird man Geduld brauchen. Darüber hinaus, dass wir ein gut gefülltes Stadion mit 6.000 bis 7000 Zuschauer vorweisen können.

  25. Muthase sagt:

    #22 Wolfsangel
    Mag ja sein, dass wir nach Rückkehr der Verletzten spielerisch stärker werden; aber im Fußball gibt es keine Schönheitspreise, da zählen Punkte, nix anderes. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass wir mit den abwesenden Stars jetzt mehr als sieben Punkte hätten. In Schönheit sterben können wir immer noch, wenn wir 40 Punkte haben. Bis dahin gratuliere ich besonders den Jungs, denen man auch in diesem Forum nicht viel zugetraut hat. Weiter so!

    #25 jobla
    Deinen Abstecher-Tipp ergänze ich gern: ich bin gestern nach Spielende nicht ins Altmühltal sondern nach München weitergefahren. Heute Nachmittag werde ich hier beginnen, mein Gelübde abzuarbeiten: Für jeden Punkt in Ingolstadt ein Biergartenbesuch….Wetten, dass ich das bis zum Spiel gegen Aue schaffe?

    Wir sind jetzt Tabelledritter und können am kommenden Sonntag Spitzenreiter sein.
    Wahnsinn! Deshalb hab ic hauch ein mulmiges Gefühl vor dem Spiel gegen Aue, obwohl ich doch sonst nahezu grenzenlos optimistisch bin. Das sieht alles so leicht aus, aber….

    Eine erfolgreiche Woche wünscht Muthase

  26. Bernemer Karl sagt:

    25 jobla + 26 Muthase , gilt natürlich auch für alle Anderen.

    Ein großer Tipp für kleines Geld , 2 km von der Autobahn , ich sage nur Tucher Bockbier
    und eine 1/4 Ente oder Schweinsbraten ,selbstverständlich mit Klößen.

    http://www.gasthof-zum-krebs.de/gzk-home.html

  27. Mainzer Adler FSV sagt:

    Leider wird die Freude über die drei Punkte von Ingolstadt von dem katastrophalen DFB-Pokal-Los getrübt. In WOB gibt es vermutlich nicht viel zu holen. Und eine Reise nach dort lohnt auch nicht wirklich. Da kommen vielleicht 8.000 Zuschauer ins weite Rund. Schade, schade!!!

  28. MKK sagt:

    Meine Freude über den 3er bei den Audis ist trotz Pokalauslosung weiterhin ungetrübt. Der Pokal ist halt kein Wunschkonzert. Wir sollten uns über die garantierten Einnahmen der 2. Runde freuen und fertig. Vielleicht gelingt uns ja ein Wunder in Wolfsburg.
    Ansonsten herrscht bei mir ungetrübte Freude über 7 Punkte nach 3 Paarungen. Wer hätte uns das vor der Saison ernsthaft zugetraut?

  29. bornheim1974 sagt:

    Na ja, Mainzer Adler FSV meine freude über die 3 punkte von ingolstadt wird nicht von dem pokal- los getrübt. die liga zählt, dieses jahr ist das wichtiges jahr für uns als verein, es zählt der klassenerhalt und am besten noch eine gute platzierung, damit wir im tv-geld-ranking weiter nach vorne kommen: nicht vergessen- nächste saison tritt der neue tv-vertrag in kraft, jeder verein in der 2. liga wird mehr geld bekommen, die rede ist von einem grundbetrag von 6 mio euro für den 18. des rankings anstelle von knapp unter 4 wie bisher. die schere zwischen 2. und 3. liga wird so noch viel weiter auseinandergehen, d.h. einmal abgestiegen, wird es verdammt schwer werden, sich nochmal in die 2. liga zurückzukämpfen und dort wieder zu etablieren.wenn wir das schaffen, dann werden wir, davon bin ich felsenfest überzeugt die „neuen greuther fürther“ inklusive erstligaaufstieg in ein paar jahren.der pokal ist da vernachlässigenswert- wir haben unser minimalziel, den einzug in die 2. runde erreicht. was würde es uns bringen, kämen wir weit im pokal und würden in der liga absteigen?wie vielen 2.ligisten ist denn genau das passiert? war bei den wasserfiltern auch so vor ein paar jahren…

  30. Platz 15 sagt:

    – schlechte Vorbereitung
    – geringe Erwartungshaltung
    – überraschender Start

    so muss es sein
    l
    ieber „schlecht“ spielen und gewinnen , als in Schönheit sterben

    Gegen Wolfsburg im Pokal erwartet keiner etwas.

    Blamieren können sich nur die „Wölfe“

    wir können nicht verlieren – wir können nur gewinnen .

    Dran bleiben und den nächsten Stich setzen !!!

  31. Michael sagt:

    @Platz 15:
    Was ist denn mit „schlechter Vorbereitung“ gemeint ?

    Wer sagt das wir im Pokal keine Chance haben ??
    Die Ergebnisse der ersten Runde haben doch wohl deutlich gezeigt was im Pokal alles möglich ist !

  32. Bernemer Karl sagt:

    Auf jeden Fall entfällt eine Hoffnung und zwar dass die Truppe von Felix nicht fit ist ,
    die rennt bis die Socken qualmen und spielerisch dürfte sie auch ganz , ganz leicht
    überlegen sein.

  33. MKK sagt:

    Sollen die doch rennen bis die Füße glühen. Wir machen hinten wie gewohnt den Laden dicht und vorne hoffen wir auf Leckie, Kapllani und etwas auf den lieben Gott. Wird schon! 😉

  34. Bernemer Karl sagt:

    Ich hoffe vor allen Dingen das Yelen bald fitter wird , bin mal gespannt wie es aussieht
    wenn wir gegen Wismut das Spiel machen müssen. Yun fehlt auch, zumindest als Joker.

  35. jobla sagt:

    Über Dinge die man nicht ändern kann, sollte man sich keinen Kopf machen. Immerhin spielen wir gegen einen deutschen Exmeister, der in diesem Jahr wieder mächtig Ambitionen hat. Der erste Spieltag hat das schon unterstrichen. Ob nur 7000 Zuschauer kommen steht auch noch in den Sternen. Mal abwarten wie der Stand der Dinge im Oktober ist. Wirklich schlecht ist die Spielzeit (Mittwochabends).

    Von den letzten 14 Spielen (saisonübergreifend) incl. Pokal haben wir nur 2 Spiele (Düsseldorf und Paderborn) verloren. Von den gestern eingesetzten Spielern standen 8 Spieler bereits letzte Saison im Kader!

    Wenn wir unserer Heimspiele gewinnen, könnten wir uns im vorderen Drittel eine Weile halten.

  36. Born in Bornheim sagt:

    Ich bin total entspannt: Wenn wir in Wolfsburg genauso spielen wie in Ingolstadt, haben wir auch dort eine Chance, zu gewinnen. Zu verlieren haben wir ohnehin nichts.

    Wichtig ist jetzt aber erst einmal das Heimspiel gegen Aue. Damit könnten wir richtig Werbung machen. Sollten wir dieses Spiel auch gewinnen, bekommen wir neben den wichtigen Punkten auch deutschlandweit Aufmerksamkeit.

    Ich bin (leider) im Urlaub, hoffe aber, dass die Hütte möglichst voll wird.

  37. Bernemer Karl sagt:

    #37 Born in Bornheim

    Wünsche Dir einen erholsamen Urlaub und habe keine Bedenken wir schaukeln gegen
    Aue den Dreier auch ohne Dich nach Hause.

  38. Michael sagt:

    Halt Stop ! Es ist Urlaubssperre !
    Der FSV braucht jeden Mannn jede Frau !!

  39. Achim Gruber sagt:

    Was ist eigentlich mit Leckies Verletzung,gibts da was neues ?

  40. Born in Bornheim sagt:

    @Michael: Ich bin ja in Gedanken im Stadion und verfolge das Spiel natürlich im Internetradio 90elf…

  41. Michael sagt:

    @Born in Bornheim: Okay ! Schönen Urlaub,erhohl dich gut !
    Nach dem Urlaub mußt du hier wider ran.

  42. Born in Bornheim sagt:

    Kapllani in der FR zum Tabellenplatz 3:
    „Wir müssen auf dem Boden bleiben. In der zweiten Liga müssen wir uns auf jedes Spiel hundertprozentig konzentrieren, sonst haben wir keine Chance. Aber klar ist auch, ich bin nicht hierhergekommen, um gegen den Abstieg zu spielen.“

    Kapllani in der FR, ob der FSV vor dem VfL Wolfsburg Angst haben müsse:
    „Nein. Ich habe in meiner Karriere von drei Spielen gegen Wolfsburg zwei gewonnen.“

    :-)))

  43. Stefan1966 sagt:

    @ Achim Gruber # 40
    Siehe Eintrag # 20 von Jörg Hanau / Frankfurter Rundschau, also Info aus 1. Hand.

  44. jobla sagt:

    Kapllani in der Elf des Tages

  45. Platz 15 sagt:

    nichts Genaues weiss man nicht – auch die FR nicht oder Herr Hanau?

    +++ Leckie wird untersucht +++
    Der FSV Frankfurt bangt nach dem 2:0-Sieg bei Ingolstadt um Stürmer Mathew Leckie. Der Australier musste während des Spiels wegen starker Rückenschmerzen ausgewechselt werden. Laut einer ersten Diagnose war sein Ilisocralgelenk (Darmbein-Kreuzbein-Gelenk) blockiert. Eine weitere Untersuchung am Montag soll Klarheit bringen.

  46. Michael sagt:

    Wiso „nichts genaues weiss man nicht“ Das was J.Hanau unter @20 geschrieben hat,und ich unter @17 ist die Diagnose unseres Vereinsartzes.
    Dem sollte man schon Vertrauen wenn er sagt am Sonntag ist Leckie wider dabei !

  47. Platz 15 sagt:

    @47

    die Aussage ist vom Sonntag mein lieber

    26.8. 2012

    heute haben wir den

    27.8.2012

    und heute ist die Untersuchung

  48. Michael sagt:

    @Platz 15: da hast du recht. aber bis es einen „Neue“Diagnose gibt gild die die Dr.Heddäus am Sonntag gestellt hat.
    Was ist denn eigentlich mit der „schlechten Vorbereitung“ von der du unter @31 redest ? „Mein Lieber“

  49. Platz 15 sagt:

    @49

    siehe Berichte hier im Blog
    vom:::::::::::::::::::::::

    14.7.

    19.7.

    und 27.7.

    Grüsse

    Platz 15

  50. chrizzz78 sagt:

    Dresden kauft und kauft Spieler… Was haben die vor?!,

  51. Mainzer Adler FSV sagt:

    …und Giovanne Federico konnte ein Angebot im Mai vom VfL Bochum nicht annehmen, das unseres Lieblingsvereins Viktoria Köln aber doch… Und plötzlich kommt die Lust am Fußball zurück: Sehr merkwürdig, da wird echt viel Kohle locker gemacht bei den „Vickys“:

    http://www.kicker.de/news/fussball/regionalliga/startseite/573953/artikel_federico_ich-habe-einfach-lust-auf-fussball.html

  52. Tillet sagt:

    @ 53

    Gar nicht merkwürdig, man weiss doch, aus wessen Portokasse die Kohle stammt. Wernze will die Vickies mit aller Macht zunächst direkt in die 3. Liga hieven. Ich vermute, danach hat er noch ein wenig mehr mit denen vor. Mich würde es nicht sonderlich wundern, wenn wir Wunderlich irgendwann im Vickydress wiedersehen.

  53. Bernemer Karl sagt:

    Da geht die Post ab , auf dem Kölner – Brett in der 1. HZ 130 Zuschriften .

    http://www.fc-brett.de/wbb/index.php?page=Thread&threadID=3500&pageNo=1

  54. micha sagt:

    Aue ist mächtig zäh. Das wird auch am Sonntag kein Selbstläufer, besonders wenn wir das Spiel machen müssen.

  55. Bernemer Karl sagt:

    micha : Aue ist mächtig zäh

    Benno hat jede Menge zu tun unsere Truppe richtig einzustellen.

  56. Tillet sagt:

    Jo. Das Spiel wird zäher als das gegen Hertha, denke ich. Aber wir sind derzeit auch ziemlich unangenehm zu spielen…

  57. Tillet sagt:

    @ 55

    Im Vicky-Forum wird schon gefeixt:

    „Wenn das so weiter geht..wirds für den FC Kölle nur gegen den Abstieg gehen….stelle mir gerade für die kommende Saison en Stadtderby gegen den FC vor..unglaublich, aber möglich…die neue Nummer 1 in Kölle aus Höhenberg…lach“

    Naja, im Fussballkann sich vieles schnell auch wieder drehen.

  58. Bernemer Karl sagt:

    Viva Colonia wurde scheinbar nach dem Schlusspfiff gespielt. Das ist schon sehr provokant , die Auer brauchen sich nicht zu wundern wenn sie in Köln auf die
    Fresse kriegen, nicht fußballtechnisch sondern mit der Faust.

  59. SK sagt:

    Und drei Punkte gegen uns sind in Aue schon beinahe fest eingeplant. Die chronische Unterschätzung unseres „Stadtteilvereins“ könnte ausnahmsweise ein großes Plus für uns werden. Wenigstens im Moment. Irgendwann werden sie es schon merken …

  60. Fritz sagt:

    #SK sind ja der Bezwinger vom kommenden CL Teilnehmer.

  61. Platz 15 sagt:

    Verletzungsmisere dauert an …………………….

    Leckie mit Blutung im Hüftbeuger droht gegen Aue auszufallen

    siehe grosser Möhlmannbericht heute FAZ 28.8.2012

  62. blocka sagt:

    Wie in der FAZ zu lesen ist, will der FSV den bis 2013 laufenden Vertrag schon jetzt verlängern. Ich fände das gut, wobei ich von einer Verlängerung bis 2014 ausgehe. Alles andere wäre finanziell ein zu großes Risiko, zumal vermutlich auch der Vertrag von Sven Kmetsch mit dran hängt.
    Ist schön zu lesen, dass es BM hier gut gefällt. Ich hätte nichts dagegen wenn er uns zum wahren Ligadino macht.

  63. Chris_Ffm sagt:

    ich finde man sollte noch etwas mit der vertragsverlängerung warten (vielleicht bis zur winterpause). wir haben doch gerade erstmal 4 pflichtspiele in dieser saison hinter uns!

  64. jobla sagt:

    Wenn man den Bericht richtig interpretiert, kommt man zu dem Schluss, dass beide Seiten mit der bisherigen Zusammenarbeit zufrieden sind. Keine der beiden Seiten fordert etwas. Allerdings gibt es bestimmt Vereine die bereits „baggern“. Deshalb ist ein Vorstoß der Geschäftsführung des FSV denkbar.

    In dem Bericht über die U 23 steht für mich nichts neues. Spätestens mit dem Riesenumbruch in dieser Saison nimmt man wohl aus finanziellen Gründen in Kauf ggf. auch abzusteigen. Es gibt immerhin 5 – 6 Absteiger! Die Liga zu halten ist sehr schwer unter vor allem teuer.
    Allerdings muss die Saison auch erst mal zu Ende gespielt werden. Es ist ja bis jetzt kein Riesenabstand auf die Nichtabstiegsplätze entstanden. Sollte es dennoch zu einem Abstieg kommen, so ist der sofortige Wiederaufstieg denkbar, da ich glaube, dass die Zusammenstellung der jetzigen Mannschaft schon unter diesem Gesichtspunkt erfolgte. Der Kader soll dann offenbar zusammenbleiben.
    Meiner Meinung nach wäre ein Abstieg ein Rückschlag. Allerdings unter den gegeben Gesichtspunkten unvermeidbar, da die 1. Mannschaft und der Erhalt der 2. LIGA absolute Priorität hat.

  65. Michael sagt:

    Ein Mann mit der Erfahrung eines B.Möhlmann ist für den FSV immer ein Gewinn !
    Egal in welcher Position !
    Also, wenn man ihn „länger“ an den FSV binden kann,dann sollte man es tun.

  66. wolfsangel sagt:

    Ich denke auch, man sollte mit einer Vertragsverlängerung mit Möhlmann noch etwas warten. Die Verantwortlichen sollten doch eigentlich gelernt haben, nach der unnötigen Vertragsverlängerung mit Boysen, die uns letztlich nur Geld gekostet hat.

  67. Bernemer Karl sagt:

    Denke auch wie Wolfsangel .

    Es ist ein zweischneidiges Schwert . Benno ist bis zum heutigen Tag für uns wie ein Sechser im Lotto. Jedoch würde ich auch noch abwarten , wir sollten nicht wieder in
    die Zwangslage der doppelten Trainerbezahlung kommen . Wir dürfen kein Geld ver-
    pulvern dass nicht vorhanden ist bzw. anderswo dringend gebraucht wird.

    Außerdem kann man auch Trainerverträge mit der Tabellenplatzierung ( Bonuszahlung )
    koppeln , so dass es eine Win-Win Situation für alle Seiten werden kann , alles reine Verhandlungssache .

  68. Klaus Bumb sagt:

    Was ist jetzt eigentlich mit dem Lamidi,der soll ja angeblich einen Vorvertrag beim FSV unterzeichnet haben ??

  69. blocka sagt:

    Nunja, die Zwangslage einer doppelten Trainerbezahlung tritt in diesem Geschäft nunmal in 95% aller Fälle ein. Schlimm wird es, wenn man wie z.B. der MSV gleich zwei Alt-Trainer auf der payroll stehen hat. Das Beispiel Boysen ist natürlich eine Warnung, von daher fände ich es gut, wenn man jetzt nur bis 2014 verlängert. Andererseits ist die Frage, ob BM nicht einen neuen Zweijahresvertrag eingehen will. Letztlich ist es natürlich ein Risiko, andererseits scheint BM nicht so ein launischer Typ wie HJB zu sein. Kann sein, dass die Chemie zwischen Geschäftsführung und Trainer bestens ist und beide Seiten wissen, was sie aneinander haben.

  70. MKK sagt:

    Sehe eine voreilige Vertragsverlängerung auch kritisch. Wir sollten zunächst die Entwicklung bis zur Winterpause abwarten und dann ggf. bis 2014 verlängern.

  71. Fritz sagt:

    Die voreilige Vertragsverlängerung kann ich nicht nachvollziehen.
    Boysen wurde Ende 2010 als Trainer gefeiert. Es wurde ein 2 Jahrevertrag geschlossen
    für die 2 Liga und „darüber hinaus“. O-Ton Stöver.
    Zu diesem Zeitpunkt war der FSV nicht weit weg von einem Relegationsplatz Richtung 1 Liga. 3 Monate später war der Lack schon ab.
    BM ist sicherlich ein guter Trainer aber jetzt schon einen Vertrag für 2013/14
    abzuschließen halte ich für sehr gewagt.

  72. micha sagt:

    Wieso sollte jetzt keine Vertragsverlängerung getätigt werden? Wenn es für beide Seiten gut ist, dann nurzu. Für alle Eventualitäten kann man eh nie gewappnet sein und für die Drittliga wird BM nicht zur Verfügung stehen. So sehen die Modalitäten ganz anders aus.

    Außerdem halte ich BM für erfahrener und umgänglicher als HJB. Ich sehe da kein Risiko – auch im Hinblick auf den Rausschmiß beim FCI, die waren bedeutend ungeduldiger mit BM als wir mit HJB.

  73. Teilzeit-Torwart sagt:

    Vielleicht aber weckt BMs bisheriger Erfolg mit uns Begehrlichkeiten bei anderen Vereinen, die im Falle von HJB so niemals vorhanden waren. Einem 1. FC Köln traue ich nämlich schon zu, bei einer besch… Hinrunde den Stani zu schaßen und zu versuchen, BM aus seinem Vertrag bei uns herauszukaufen — für die ginge es in dem Fall ums nackte Überleben.

    Ich denke aber auch, dass eine Verlängerung zum jetzigen Zeitpunkt verfrüht wäre. Allerdings hat meiner Ansicht nach unsere GF in den meisten Angelegenheiten bisher so professionell gehandelt, dass ich mir da keinerlei Sorgen mache.

  74. Fritz sagt:

    #micha beim letzten Absatz gebe ich dir 100% recht. Auch kommt BM mit der Presse
    sehr gut zu recht.
    Nur das Profigeschäft ist (leider) sehr kurzlebig. Was willst du z.B. machen, wenn
    die Mannschaft mit einem Trainer nicht mehr zusammenarbeiten will ?
    Die ganze Mannschaft auswechseln ?

  75. micha sagt:

    #78 stimmt ein 3:0 gegen den FCI hätte es eigentlich schon sein müssen ;). Fritz: muss ich mir schon jetzt Sorgen machen?

    Dieser grundsolide Bornheimer Pessimismus ist schon bemerkenswert. Die Welt ist mal für 3 Spieltage mehr als in Ordnung und dann werden die nächsten Katastrpohen-Szenarien entwickelt bevor überhaupt etwas passiert ist.

    Aber ich kenn ja so langsam eure Mentalität: wenn der Bernemer nicht meckert, dann ist er tot.

  76. Tartan Army sagt:

    Ich verstehe schon, dass der interessierte FSVler mittlerweile gemerkt hat, dass jeder Spieler, der sich bei uns bewährt hat, weggekauft wurde, Ausnahme Patrick Klandt.
    Dass uns BM von Köln in der Winterpause abgekauft wird, halte ich für Unsinn. Das tut er sich nicht an, vor allem, wenn wir bis dahin einigermassen gut stehen. Und wenn wir abrutschen, ist das sowieso kein Thema.
    Stehen wir nach der Hinrunde aber solide da, sehe ich keinen Grund, den Vertrag nicht vor Weihnachten zu verlängern. Haben wir mit HJB auch gemacht, das Risiko müssen wir dann halt eingehen.
    Und um weiter zu schauen, nach dieser Saison, sollten wir nicht absteigen, sind wir endlich da, wo andere schon viel früher waren, wir haben nämlich endlich ein vernünftges Stadion. Von dem Dach über der Südtribüne mal abgesehen. Das erlaubt dann vielleicht einen etwas höheren Etat. Und den darf BM dann verbraten……

    dazu brauchen wir aber noch 30 Punkte plus x…..

  77. Tillet sagt:

    „Ich verstehe schon, dass der interessierte FSVler mittlerweile gemerkt hat, dass jeder Spieler, der sich bei uns bewährt hat, weggekauft wurde, Ausnahme Patrick Klandt.“

    Zweite Ausnahme Gledson. Dritte Schlicke. Und Stöver hat sich nach dem etwas grenzwertigen Start inzwischen auch mehr als bewährt.

    Wegen dem Effzeh mache ich mir keine Sorgen. Dessen Zukunft steht hier geschrieben:

    http://www.fc-brett.de/wbb/index.php?page=Thread&postID=284848#post284848

  78. Teilzeit-Torwart sagt:

    „Dass uns BM von Köln in der Winterpause abgekauft wird, halte ich für Unsinn.“

    Fair point, Tartan.

    „Zweite Ausnahme Gledson. Dritte Schlicke.“

    Diese beiden sind zwar für uns sehr wertvoll, allerdings nicht unbedingt für die Elite der 2. Liga interessant. Anders als die Herren Mölders, Amri oder Micanski.

  79. Fritz sagt:

    #micha ich hoffe wir müssen uns keine Sorgen machen bisher gibt es keinen
    Grund. Im Gegensatz zu Paderborn haben wir sogar einene Balkon.
    Gute Nacht !

  80. blocka sagt:

    @81 den Galgenhumor haben sich die FC’ler ja bewahrt. Für uns wäre es gut, wenn der FC auch im nächsten Jahr die Liga mit uns teilt. Würde wohl ein volles Stadion garantieren. Beim überfliegen der Beiträge bin ich über interessante Namen gestolpert, die noch vereinslos sind. Die beiden Paulianer Takyi und Naki gehören meiner Meinung nach zu den gehobenen Offensivkräften der zweiten Liga. Da hätten wir mal zugreifen sollen.

  81. blocka sagt:

    wie ich gerade lese hat der FSV Takyi sogar ein Angebot gemacht, welches dieser aber ausschlug

  82. Tillet sagt:

    Das glaub ich jetzt ned. Das muss ein Witz sein.

    http://www.derwesten.de/sport/fussball/msv/kosta-runjaic-offenbar-neuer-trainer-beim-msv-duisburg-id7036687.html

    Wenn es stimmen sollte, könnte ich nur kotzen. Und das ein Tag vor dem Spiel im Filter. Ich dachte, die Zebras haben kein Geld für eine Ablöse.

  83. Drucker sagt:

    #75

    Nicht richtig, werter Fritz.

    Der Vertrag mit Boysen wurde verlängert, als der Lack eigentlich schon unlängst ab war. Nämlich kurz vor Ende der Saison 2010/2011. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir mit der oberen Tabellenhälfte nicht mehr im geringsten etwas zu tun.

  84. Bernemer Karl sagt:

    Heute in der Print FR , Artikel über Z. Yelen von J. Hanau, finde keinen Link .

  85. Fritz sagt:

    Drucker der Vertrag von Boysen wurde Anfang 2011 für 2 Jahre verlängert.
    Die Pressekonferenz war am 23.02.2011.
    In der Rückrunde Ende Jan. ist der FSV mit einem Uenschieden und einem Sieg
    gegen RWO gestartet.
    Zu diesem Zeitpunkt war noch Friede Freude Eierkuchen.
    Danach hat der FSV die“ gute“ Rückrunde gespielt.
    Im Mai hätte Boysen vielleicht überhaupt keinen Vertrag mehr erhalten.
    Auf jeden Fall war die Verlängerung für den FSV ein teuerer Spass.

  86. MKK sagt:

    #86 Wieso die Aufregung? Das die Duisburger einen neuen Trainer benötigen war doch bekannt. Jetzt wird es halt der Herr Runjaic. Warum nicht? Aus der Sicht der Meidericher nicht die dümmste Entscheidung.
    Welche Auswirkungen diese personelle Veränderung auf die Lilien hat ist mir ehrlich gesagt gleichgültig. Geht den meisten im Forum sicher ähnlich.

  87. OldJohn sagt:

    @88 micha

    Wirklich ein tolles Plakat …!
    Obwohl a Bernemer Mädsche wäär mer lieber geweese!

  88. wolfsangel sagt:

    Ich kann #91 „MKK“ nur zustimmen. Was interessieren uns die „Lilien“ ?
    Wir haben gerade genug mit uns zu tun. Wenn „Tillet“ glaubt, seinem Unmut Luft machen zu müssn, dann soll er das im Lilien-Forum tun.

  89. chrizzz78 sagt:

    Hat eig jemand das Aue Plakat ?

  90. Mainzer Adler FSV sagt:

    @86, 95:
    Runjaic ist klug genug zu wissen, dass die Lilien dieses Jahr potenzieller Abstiegskandidat in Liga 3 sind. Von daher kann man den Wechsel zum MSV nachvollziehen. Mit Babelsberg sind die Lilien derzeit das spielschwächste Team in Liga 3. Für die wird es ganz schwer dieses Jahr…

  91. Mainzer Adler FSV sagt:

    …aber unter kicker.de steht von diesem Trainerwechsel noch nichts. Also, Tillet, kannst Du noch hoffen, dass Kosta bleibt….

  92. Bernemer Karl sagt:

    Einer von diesen Leuten wird es wohl werden .
    Stand doch so in der WAZ.

    Wer soll beim MSV Duisburg Nachfolger von Oliver Reck werden?

    Hans-Jürgen Boysen

    Marco Kurz

    Marc Fascher

    Jörn Andersen

    Heiko Herrlich

    Friedhelm Funkel

    Ewald Lienen

    Michael Oenning

    Stefan Emmerling

  93. Tillet sagt:

    Freunde, es sieht nicht gut aus. Vor dem Wehenspiel heute abend steht natürlich nichts offizielles in der Presse. Aber das Einzige, woran der Wechsel wohl noch scheitern kann, ist der Umstand, dass Runjaic einen Vertrag bis 2014 hat und Duisburg nicht bereit oder in der Lage ist, eine Ablöse zu zahlen. Aber wer weiss, ob er eine Ausstiegsklausel hat. Jedenfalls scheint Kosta gemerkt zu haben, dass er sich diesmal bei der Kaderzusammenstellung und insbesondere dem da Costa-Transfer ein wenig verzockt hat. Vielleicht wäre ein Neuanfang aber auch gar nicht so schlecht…

  94. Mainzer Adler FSV sagt:

    @100 …ja, in der Regionalliga wird es dann zwangsläufig einen Neuanfang geben müssen für die 98er. Aber eigentlich sollte das kein Thema hier sein. Hier geht es um Schwarz-Blau und nicht um Blau-Weiß…

  95. Mainzer Adler FSV sagt:

    …jetzt hat es auch der kicker auf seiner Seite:
    http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/574044/artikel_wird-runjaic-recks-nachfolger.html
    Aber es zählt nur eins: NUR der FSV!!!

  96. SK sagt:

    Dann hätten die Meidericher für den Fall des Falles ja einen drittliga-erfahrenen Trainer. Man muss ja für die Zukunft planen, auch wenn man das in Duisburg lange nicht mehr gewohnt ist.

  97. SK sagt:

    #95 wolfsangel
    #101 Mainzer Adler FSV

    Wie kommt Ihr eigentlich auf die Idee, dass es hier um Darmstadt geht? Ich dachte, wir reden über unseren Ligakonkurrenten Duisburg?

  98. Mainzer Adler FSV sagt:

    @104…auch dieser blau-weiße sträflingsfarbene Club interessiert doch nicht wirklich jemanden. Meinetwegen können die als erster Absteiger in die 3. Liga gehen. Dann brauchen wir nur noch weitere zwei Clubs hinter uns lassen…

  99. dirdybirdy sagt:

    Wie dem auch sein wird.
    Runjaic ist ein Guter.
    Heute abend sollten die Lilien in Wehen gewinnen, hoffentlich.

    Ansonsten steht am Sonntag ein diffiziles Schlüsselspiel gegen Aue an.
    Alle, die den Auftritt des EffZee im Erzgebirge gesehen haben, wissen, wie bissig und kampfstark die Randsachsen sind, mit einem Supertalent, der, sollte er sich so weiterentwickeln, bald eine Klasse höher spielen wird.

  100. blocka sagt:

    Also mich interessiert schon, wenn andere Vereine am Stock gehen und dadruch Unruhe im Verein herrscht. Ist nur gut für uns, denn am Ende müssen drei Klubs hinter uns stehen. Da die Aufsteiger Sandhausen und Aalen sehr gut gestartet sind, schaut man automatisch auf andere Kandidaten. Im Augenblick lässt sich nicht so recht abschätzen, welche Vereine hinten drin hängen werden.

  101. de bernemerbub sagt:

    #96 chrizzz78am 29. August 2012 um 12:57

    Hat eig jemand das Aue Plakat ?

    Ja, warum?

  102. Michael sagt:

    So,jetzt man zu den Wichtigen Dingen des Lebens.
    Beim Training heute um 16:00 waren alle Mann an Bord !
    Bis auf Leckie,der ja längere Zeit ausfallen wird.
    Ich glaube wir haben einen „Neuen“ Stürmer.
    Lamidi macht einen sehr guten Eindruck,und ich bin sicher das wir ihn schon bald auf dem Platz sehen werden.
    In der Ersten Mannschaft !
    So groß scheint sein Rückstand nicht zu sein,und es ist deutlich zu sehen das der Junge spass am Fußball hat.
    Der könnte Tempo in unseren Angriff bringen.

  103. 111jahre sagt:

    Hallo Michael,

    ja das glaube ich auch das wir Lamidi bald in der 1. Mannschaft sehen. Was wir da im Training von ihm sehen ist schon klasse, der könnte uns richtig weiter helfen wenn er gesund bleibt. Tolle Ballbehandlung, gutes Auge und das Tempo im Spiel.
    Da könnte uns evtl. ein richtig guter ins Netz gegangen sein.

  104. Chris_Ffm sagt:

    hm, dabei hat unsere U23 einen guten stürmer bitter nötig.

  105. Teilzeit-Torwart sagt:

    Also, ein möglicher Wechsel des Darmstädter Trainers zu den Meiderichern hätte durchaus auch Relevanz für uns — sofern HJB als Nachfolger dort in Frage käme. Wäre so ziemlich seine Spielklasse, so gut vernetzt wie er hier in der Gegend ist.

    Damit wäre er von unserer Gehaltsliste weg und es gäbe höchstwahrscheinlich kein direktes Aufeinandertreffen mit ihm in der laufenden Saison.

    @Michael: hört sich gut an, was Lamidi betrifft.

    Also, ich sehe das Spiel gegen Aue auch als unser bisher unangenehmstes Spiel und bin froh, dass wir jetzt schon gegen die Hertha gespielt haben – ich glaube, die fangen sich so langsam.

    Ich sehe es auch wie blocka, dass es momentan unmöglich ist zu sehen, wer später hinten festhängen wird.

  106. Chris_Ffm sagt:

    @#113 Teilzeit-Torwart: http://tinyurl.com/ce6ewdu

    hast du das nicht mitbekommen?

  107. Tillet sagt:

    @ 114

    Eben. Boyen ist schon von der Gehaltsliste, und von seiner Abfindung wird er sicher nichts zurückzahlen müssen, wenn er anderswo unterkommt. Von daher ist de Geschichte für den FSV-Etat uninteressant. Abgesehen davon dürfte Boysen gehaltsmäßig eine Liga über dem Niveau spielen, das das schmale Darmstädter Budget hergibt.

    Was den Runjaic-Wechsel betrifft, ist der aktuelle Stand wohl so, dass die Beteiligten sich prinzipiell einig sind, dass die Vereine aber noch um die Ablöse schachern und man sich beim MSV nicht überall sicher ist, dass sich die leisten kann und soll:

    http://www.reviersport.de/205885—msv-grlic-runjaic-einig.html

    Kommt der Wechsel zustande, wird Kosta am Sonntag gegen Heidenheim zum letzten Mal auf der Darmstädter Trainerbank sitzen und nächste Woche Duisburg übernehmen. Verdient hätte er sich die Chance allemal, auch wenn es sicherlich keine leichte Aufgabe ist, die weder flott zu kriegen. Aber als er im März 2010 die marode Darmstädter Truppe übernommen hat, war die Aufgabe bestimmt nicht leichter.

  108. wurstsalat sagt:

    #109 #Bernemer Bub #Plakat gg Aue

    Wegen de(m)n Veilchen!

  109. Teilzeit-Torwart sagt:

    #114 und #115

    Nee, das hatte ich nicht mitbekommen, vielen Dank für die Info.

  110. tigerfisch sagt:

    Hallo, heute in der FNP ein schöner bericht über Yelen.
    In der “ BILD “ auch viel gutes und neues vom FSV Training.
    SORRY FOR BILD !!!!

  111. Marina sagt:

    Mal was anderes , sind den eigentlich noch Testspieler im Training ?

  112. Chris_Ffm sagt:

    woran hapert’s eigentlich noch bei der verpflichtung von Lamidi? es heißt doch schon die ganze woche, das der vertrag unterschrieben werden soll. nicht das da noch was schief läuft.

    @Marina: soweit ich weiß sind sonst keine testspieler dabei.

  113. Platz 15 sagt:

    Leckie fällt gegen Aue aus …..

  114. Matthias sagt:

    Bis Morgen müsste noch ein Neuzugang herbei angesichts der Verletztenlisten ,die ja durch Yelen zwar kleiner geworden ist ,aber jetzt mit dem Ausfall von Leckie sollten der Lucas und Uwe schnellstens auf dem Transfermarkt ,so hoffe ich zuschlagen !!!

  115. Bernemer Karl sagt:

    #123 Matthias
    Vielleicht hält man sich deshalb mit der Lamidi Verpflichtung zurück , weil man noch
    etwas in Petto hat. Schön wäre es schon.

  116. blocka sagt:

    Heute ein langer Artikel in der FAZ über Sonny Kittel, der bei der Eintracht derzeit nicht zum Zuge kommt. So einer könnte sich gern mal eine Saison beim „kleinen Bruder“ bewähren.

  117. RalleRalunke sagt:

    @123 Wer ist Lucas?

  118. MKK sagt:

    Aktuell sehe ich personell keinen zwingenden Handlungsbedarf. Oder liegen bereits Erkenntnisse vor, dass die Verletzung von M.Leckie sich tatsächlich über einen langen Zeitraum hinziehen wird? Wir können schließlich nicht jeden Spieler der verletzt ausfällt zeitnah durch eine Nachverpflichtung ersetzen. Das wird unser Budget kaum hergeben, oder?
    Lieber abwarten und ggf. in der Winterpause die zu erkennenden Schwachstellen im Team gezielt durch Neuverpflichtungen nachbessern.

  119. SK sagt:

    #120 Chris_Ffm
    #124 Bernemer Karl

    Vielleicht pokert ja auch der Spieler noch und hat noch etwas in der Hinterhand?

  120. SK sagt:

    Und wo wir uns hier so oft und so schön über Darmstädter und Duisburger Trainer und viktorianische Spieler unterhalten – mit „Plan B“ der Meidericher kommt alles zusammen:

    „Nachdem mit dem Heidenheimer Frank Schmidt bereits zuvor ein Kandidat abgesagt hatte, gilt Runjaic als Wunschkandidat an der Westender Straße. Für den Fall, dass der Wechsel doch noch platzen sollte, wenn sich die beiden Klubs nicht einigen könnten, soll Plan B greifen. Dem Vernehmen nach gibt es Gedanken, Ex-Co-Trainer Heiko Scholz zurück zu holen. Scholz steht mit Aufsteiger Viktoria Köln derzeit an der Spitze der Regionalliga. Sein Assistent ist Ex-MSV-Stürmer Markus Kurth, der dann im Paket mitkommen könnte.“

    http://www.derwesten.de/nrz/sport/fussball/msv/msv-duisburg-kaempft-um-trainer-runjaic-vom-sv-darmstadt-id7038976.html

    Dann könnte ja Köln wiederum Boysen verpflichten (das sollte am Geld ja nicht scheitern), und schon hätten Voigt, Bouhaddouz und Wunderlich ihren alten Trainer wieder…

  121. Rotbart sagt:

    @ #126 Ralle Ralunke
    Kennst Du ‚Mein Freund Harvey‘? 😉

  122. Bernemer Karl sagt:

    130 Rotbart
    Köstlich , habe ich mit Günther Lüders in der Hauptrolle gesehen .War damals ein Schauspieler der Extraklasse. Harvey habe ich aber damals schon nicht gesehen ,
    möglich dass er ein Freund von Lucas war.

  123. Michael sagt:

    @Bernemer Karl: Du hast ihn nicht gesehen ? Trotz der langen Ohren nicht ?
    Nicht zu glauben……
    Verpflichtungen soll es keine mehr gebe zum jetzigen Zeitpunkt.
    Ausser Lamidi !
    Der soll für einen „FSV Typischen Vertrag“ verpflichtet werden „wenn er denn will “
    Ich hoffe er will !

  124. chrizzz78 sagt:

    Für die zweite den Lamidi oder wie? Ich denke der Kader ist gut…

    Lieber im Winter bei Amri nachfassen:-)

Kommentarfunktion geschlossen.