FSV hängt am Tropf

Als hätte der FSV nicht schon genug Probleme, meldeten sich am Dienstag auch noch vier Spieler ab: Gledson, Simac, Hickl und Cenci haben sich erkältet.

„Eine Erkältung zu Beginn der Woche bedeutet nicht, dass die Spieler zwangsläufig am Freitag gegen Paderborn ausfallen müssten“, sagte der sportliche Leiter Uwe Stöver. „Mit einer Zerrung verhällt sich das aber anders.“ Definitiv ausfallen werden neben den Dauerverletzten Müller und Mehic nämlich auch Klitzpera (Oberschenkelzerrung) und Taylor (Muskelfaserriß). Ebenfalls angeschlagen ist Junior Ross, der das heutige Nachmittagstraining vorzeitig wegen einer Sprunggelenksblessur abbrechen musste.

Keine guten Vorzeichen also vor dem Freitagskick gegen Paderborn…

…das betrifft übrigens auch die Suche nach Verstärkungen. Die Zeit wird knapp, am 31. August endet die Transferperiode und „wir sind nicht die einzigen Bewerber auf dem Markt“, sagte Stöver. „Das macht die Sache schwierig.“

126 Kommentare für “FSV hängt am Tropf”

  1. Chris_Ffm sagt:

    na hoffentlich nicht die schweinegrippe!!!

  2. Rainer Pflug sagt:

    Hallo, die Sache wird knapp sagt Herr Stöver, Das war vor Wochen anderst, da hieß es noch wir müssen warten und Geduld haben, wir haben interessante Fische an der Angel.
    Die jetzige Aussage zeigt, das das alles Luft war oder alle heißen Eisen haben sich zwichsenzeitlich erledigt.
    Paderborn wird uns die Richtung zeigen, bis Freitag.

  3. Hans 1938 sagt:

    Das sind ja wirklich keine gute Nachrichten, unter diesen Umständen wird die Aufstellung gegen „Paderborn“ ja ein Vabanque-Spiel. Es bleibt uns nicht`s erspart!

  4. Tillet sagt:

    Wenn das im Sturm so weitergeht, müssen wir Bencik reaktivieren… ,;)

  5. Hans 1938 sagt:

    Für mich sind das auf einmal zu viele „Scheintote! Wenn das mal nicht etwas zu bedeuten hat?

  6. heinz sagt:

    Klitzpera ist verletzt. Mehic fällt mindestens noch vier Wochen aus. Lagerblom erst
    in 3 Wochen einsetzbar, Taylor Muskelfaserriss habe ich alles heute beim Training gehört. Angeblich nur 12 Mann einsatzbereit.

  7. Bernemer Karl sagt:

    @ Tillet, Pintol ist eine Klasse besser, oder war Deine Aussage ein Witzchen ?

  8. heinz sagt:

    Morgen Spiel gegen Wuerges mit Bencik, Gallego und Hillebrand. Ich glaube, Bencik
    wird am Freitag zumindest als Auswechselspieler auf der Bank sitzen. Wetten,dass?

  9. Tillet sagt:

    @ 7

    Karl, war eher Sarkasmus. Aber nach dem heutigen Stand gäbe es kaum eine Alternative als auf Bencik zurückzugreifen. Warten wir ab, was bis Freitag passiert. Sind Cenci und Ross wieder fit, bleiben mit ausreichend Pintol und Diakite Alternativen, deren Zweitligatauglichkeit aktuell allerdings ungewiss ist. Andernfalls sehe ich das ähnlich wie Heinz.

  10. Tillet sagt:

    Sorry, Satz 4 sollte so lauten:

    „Sind Cenci und Ross wieder fit, bleiben mit Pintol und Diakite ausreichend Alternativen, deren Zweitligatauglichkeit aktuell allerdings ungewiss ist.“

  11. Chris_Ffm sagt:

    wir haben für den sturm auch noch bouhaddouz und diakite. pintol spielt eher im rechten/offensiven mittelfeld oder?

  12. Chris_Ffm sagt:

    @Tillet: du warst schneller.

  13. Enkheimer sagt:

    Aufstellung

    Lorz
    Stöver – Voigt – Kabaca- Binz

    Ledesma – Oral

    Kleppinger

    Bencik – Klandt- Kujabi Bank : Zeugwart und Platzwart

    Langt doch für Paderborn, oder ?

  14. Tillet sagt:

    Pintol wurde in der Vorbereitung sowohl im offensiven Mittelfeld wie im Sturm eingesetzt. Er wirkte frisch und ehrgeizig, aber halt doch noch recht unerfahren. Keine Ahnung, ob der schon so weit ist, um sich gegen abgebrühte Zweitligaverteidiger durchzusetzen. Aber das gilt für die anderen drei Kandidaten ähnlich. Mir ist ohne Cenci und Ross unwohl. Warten wirs ab, es sind noch drei Tage bis zum Spiel. Da kann es schon wieder ganz anders aussehen.

  15. Tillet sagt:

    @ 13

    lol!

  16. Tillet sagt:

    Enkheimer, ich würde allerdings Voigt ins Mittelfeld vorziehen und Kleppo als IV aufstellen!!!

  17. Bernemer Karl sagt:

    @ 13 Enkheimer
    Ich verstehe ja Deinen Frust, aber wir werden schon eine Truppe hinbekommen.
    Ist noch Zeit.

  18. Chris_Ffm sagt:

    und oral ins tor, so wie der immer an der seitenauslinie rumspringt…

  19. Bernd sagt:

    Leute ich weiss garnicht was hier los ist, wir kriegen das schon wieder in Griff. Es gibt immer mal durstphasen, aber am Freitag wird alles gut. Wenn es nach den klugsch…. geht hätten wir schon 5 mal den Trainer nach Hause schicken müssen…..

  20. Schwarzblauer Büdinger sagt:

    @13: Ich würde Oste als Innenvereteidiger bringen: Der ist abgebrüht, ausgeschlafen und hat einen dicken Bauch. An dem kommt keiner vorbei!

  21. Bernemer Karl sagt:

    @ 20 Büdinger, dann Reisig und Oste in die Hütte neben die Pfosten dazwischen den Torwarttrainer und die Null steht. Beim einzigen Konter versenkt P. Klandt die
    Kugel und alles ist gut.

  22. Tillet sagt:

    Hier die ausführliche Lagebeschreibung:

    http://www.fr-online.de/in_und_ausland/sport/aktuell/1887855_Niederlagen-Verletzungspech-FSV-Frankfurt-geht-am-Stock.html

    Ein Dank übrigens an Jörg, dass er uns an dieser Stelle vorab eine Zusammenfassung gegeben hat!

  23. […] Klitzpera, Lagerblom, Müller, Mehic, Paderborn, Simac, Taylor, Verletzung by rob_st Wie die FR / Bornheimer-Hang.de berichten, haben sich heute Gledson, Simac, Hickl und Cenci aufgrund einer Erkältung […]

  24. Brillo Helmstein sagt:

    Einfach Ruhe bewahren, denn es wird wieder eine harte und nervenaufreibende Saison.

    Den Saison-Stress – same procedure as every year – habe ich persönlich irgendwie akzeptiert. Denn wäre ich nicht FSV-Fan, dann könnte ich wahrscheinlich 150 Jahre alt werden.
    Aber: Rente mit 67 und dann noch 83 Jahre auf der faulen Haut liegen, wer will das schon? :D)
    Dann doch lieber FSV-Fan ein Leben lang………………..

  25. heinz sagt:

    Ich kann es bald nicht mehr lesen: Ruhe bewahren. Angesichts der dramatischen
    Situation muessten jetzt die Neuverpflichtungen kommen. Ruhe bewahren heisst doch
    nur: wir haben keinen Plan b . Wofuer bezahlen wir diesen aufgeblaehten Verwaltungs-
    apparat mit ueber 20 Mitarbeitern Deshalb fehlt uns doch auch das Geld fuer Neuverpflichtungen

  26. Bernemer Karl sagt:

    @25 Heinz, es wird und muss sich etwas tun . Nur noch 12 Tage bis Ablauf
    der Wechselfrist. Ich hoffe dass wir noch 2 austrainierte Offensivkräfte an
    Land ziehen können. Übergewichtige und Dilletanten haben wir ja zu Genüge.

  27. Fuchstanz sagt:

    @ Brillo Helmstein schreibt:
    Den Saison-Stress – same procedure as every year – habe ich persönlich irgendwie akzeptiert.

    ich aber nicht , so will ich den 90. Geburtstag unseres Vereins nicht feiern. aus dem von dir zitierten silvester-classiker gefällt mir für den fsv nur der letzte satz: I’ll do my very best. fragt sich nur, wann die jungs damit anfangen.

  28. Stefan1966 sagt:

    @ Fuchstanz:
    Wieso 90. Geburtstag? Der FSV wurde 1899 gegründet, demzufolge ist es der 110.

  29. otto schumann sagt:

    Hallo Freunde,

    ich denke, daß die sache mit den Verletzten Spielern zu hoch gehängt wird. Mancher wird bis Freitag (da soll es übrigens kühler werden) wieder putzmunter herumspringen. Auch ich hing am Montag rum wie Piksieben und mein Blutduck spielte verrückt. Warum soll das nicht auch einem Spieler passieren? Das Training mußte zwangsläufig den Temparaturen angepaßt werden und das sogenannte „Straftraining“ nach der Rückkehr aus Fürth war wohl das übliche „Auslaufen“ nach dem Spiel, das heute eigentlich selbstverständlich und keine Strafe ist.

    Heute war übrigens fast eine Seite Anzeige des FSV in der FAZ. Man lässt sich also etwas kosten, um Zuschauer gegen Paderborn zu gewinnen. Das wird halt ein Schlüsselspiel. Aber das wissen die Verantwortlichen im Verein genau …. hoffentlich auch die Spieler! Die können doch nicht alles verlernt haben.

    Von Oral wurde über seine Verpflichtung als Spieler in Egelsbach berichtet. Sein Auto ließ ihn auf der A 661 10 Kilometer vor Egelsbach im Stich und er schulterte im Regen seine Sporttasche und marschierte. Zu der Zeit wirkte Hannes Kappes als Mäzen in Egelsbach – vor seinem Schlaganfall und seinen wirtschaftlichen Schwierigkeiten, die zum Absturz des Vereins von der Regionalliga bis zur Kreisklasse führte.

    Gruß
    Otto Schumann
    PS: Fuchstanz. Dort will ich in den nächsten Wochen auch wieder einmal hinlaufen. Schon für meine Großeltern war das ein beliebtes Ausflugsziel: Bis zur Hohemark mit der Straßenbahn und dann laufen. Das war damals so. Heute gibt es einen Parkpaltz auf halber Strecke.

  30. Mainzer Adler FSV sagt:

    Der FSV gewinnt am Freitag 2:1. Wir führen 2:0 durch Tore von Cenci und Mokhtari. In der 72min kommt der Anschlusstreffer durch Güvenisik. Wir zittern bis zur 93min um die 3 Punkte, doch es reicht am Ende für den ersten Sieg. 3255 Zuschauer feiern mit der Mannschaft. Es ist der Auftakt in eine gute Saison.
    „““Rrrrrriiiiiiiiinnnnnngggg“““““Oh mein Wecker klingelt. Man war das ein schöner Traum. Aber warum sollen Träume nicht auch mal war werden? Freue mich jedenfalls auf das Spiel und bin und bleibe optimistisch!!!

  31. Tillet sagt:

    Mainzer, beneidenswert, dass Dein Wecker erst um halb Zwölf klingelt! Da bleibt viel Zeit für Träume. Hast Du auch schon über das Aachen-Spiel geträumt?

  32. Bernemer Karl sagt:

    FSV – ler, falls jemand heute Nachmittag um 18 Uhr beim Training zuschauen kann
    gebt doch mal eine Info. ob sich wer Neues rumtreibt. Danke Karl

  33. Bernemer Karl sagt:

    Übrigens Otto, FSV -Seite war Heute auch in der FNP, sie machen halt was sie können.

  34. wolfsangel sagt:

    Ich denke Pintol werden wir heute abend in der II. gegen die TSG Wörsdorf sehen…
    Und Bencik ? Na, ja, wenn wir jetzt schon wieder soweit sind, dass wir ihn bringen müssen, dann muß man sich ernsthaft fragen, was ist los am Hang ??
    Die „Kranken, Lahmen, Verletzten“ werden weitgehend am Freitag wieder dabei sein (ausg. Müller und Mehic).

  35. Fuchstanz sagt:

    @ wolfsangel
    Sollte man Pintol und Bencik heute nicht besser schonen für Freitag? wer weiss! 😉

    @ otto schumann
    … und damals gabs da noch die leckere erbsensuppe, und was ist heute? am freitag gibts derbe hausmannskost am Hang, 18.00 Uhr – nicht vergessen, Leute!

  36. Stefan1966 sagt:

    @ Bernemer Karl
    Bin auf jeden Fall am Hang, da ab 18.30 Uhr die U23 gegen Wörsdorf spielt.
    Ich weiß aber noch nicht, wie ich es hinbekomme, das Training der Profis und das Spiel der U23 zu sehen….
    Bin mal gespannt, ob Tommy wieder mit dem Heli einschweben wird.

  37. Schwarz _ BLAU sagt:

    Der Verein hat bereits vor der Saison bekannt gegeben, dass vor jedem Heimspiel ein werbewirksamer Hinweis auf das jeweilige Heimspiel erfolgt. Es ist also jetzt nichts überraschendes und wurde auch bereits gegen Duisburg praktiziert und hat mit der momentanen sportlichen Situation überhaupt nichts zu tun.

    Einer der hier tätigen Schreiberlinge spricht von „Übergewichtigen und Dilletanten“. Andere Schreiberlinge mehrfach von „Schrott“. Ihr sprecht hier von unseren Spielern!!!
    Es ist eine Unverschämtheit so über die Spieler (Menschen) zu sprechen. Auch wenn zur Zeit die Leistung zu wünschen übrig lässt, spricht man so nicht über unsere eigenen Spieler. Kritik ja – Beleidigung nein!!!

    Desweiteren bin ich der Meinung, das Bencic nach ersten Vergleichen mit Taylor tatsächlich nicht unbedingt schlechter zu sein scheint. Das kommt wohl auf den momentanen Fitnesszustand an. Er durfte ja zuletzt nicht spielen (in der 2. Mannschaft). Auch Hillebrand, wenn er richtig fit spreche ich die 2. Ligatauglichkeit nicht ab. Er hat bis zu seiner Verletzung in der letzten Saison gespielt. Gallego hatte ungefähr 115 Minuten in der 2. Liga gespielt, wurde gegen Augsburg und Aachen ins kalte Wasser geworfen und hat da einige Fehler gemacht. Gallego hat aber bereits in der letzten Saison mit viel Ehrgeiz in der 2. Mannschaft gespielt. Er hätte auch noch eine Chance verdient. Er kann es, da bin ich mir ziemlich sicher.

  38. Sossenheimer sagt:

    Hallo Schwarz Blau,
    ich meine doch das Du hier die Tatsachen vedrehst, wer zahlt den Eintritt, wer zahlt die Spritkosten für jedes Auswärtsspiel?, die Spieler etwa die keinen Bock haben, sich in unserem Sportverein zu Integrieren, sind das Die MENSCHEN die uns am laufenden Band verarschen?. Ich bin überrascht über so viel unsinn, sicher wird nicht immer Fair mit einander umgang geübt, aber das gilt für beide. Ich bin nur für meinen FSV da, kritik lasse ich mir nicht nehemen, ich mußte mir auch kritik gefallen lassen ( auch nicht immer Fair ). Ich nehme aber an wir verstehen uns !
    Gruss Euer Sossenheimer

  39. Mein Name ist Mensch sagt:

    Hallo Sossenheimer, Du schriebst:

    „…sind das Die MENSCHEN die uns am laufenden Band verarschen?“

    Ja, das sind Menschen mit einer Würde und kein Schrott.

    Wie würdest Du es finden, wenn jemand schriebe, auf den Rängen stünde nur Schrott herum, der keinen gescheiten Support hinkriegt?

  40. Bernemer Karl sagt:

    @ Schwarz _ BLAU

    Betr. Meine Anmerkung in Nr.26

    Mit Dilettantismus meinte ich Laienhaftigkeit und Oberflächlichkeit . Du kannst
    ja wohl nicht abstreiten dass unsere Truppe so 160 Minuten in den zwei Punktspielen
    aufgetreten ist. Zu dieser Kritik stehe ich , unabdingbar. Hiermit sehe ich auch
    nicht den Hauch einer persönlichen Beleidigung.

    Auch ein Fußballprofi muss sich seiner Verantwortung bewußt sein.

    Ein Coulybali spielt, so schrieb hier ein Mitschreiber, wie ein Stehgeiger, weshalb
    denn ? Zu schwer und nicht austrainiert. Woher auch, bei so wenig Praxis.
    Ist doch unumstösslich.

    Zu Sossenheimers Aussage , betr. Enttäuschung der Mitgereisten , möchte ich
    mich nicht äußern, ist aber FAKT.
    Ich bin gespannt auf Freitag ob sich, wenn es gilt, unsere Truppe
    anders präsentiert.

    So ,das war und bleibt meine Meinung.

  41. klaus sagt:

    Wo bleibe die versprochene VERSTÄRKUNGEN ???

  42. bernemer sagt:

    der fsv müssen sich auf jeden fall noch 1-2 offensivspieler holen das war dumm die ganze abwehr so zu zerschlagen denn unsere abwehr war letztes jahr richtig stark

  43. Bernemer Karl sagt:

    @ Tillet

    Was soll man dazu sagen , 9 Jahre für den KSC gekickt und 19 Jahre als Trainer in verschiedener Funktion gearbeitet.
    Das schwächste Glied fliegt, nach Rücksprache mit Mannschaftsrat !!!!!!!

  44. Sossenheimer sagt:

    Hallo Schwarz Blau,
    Würde ist etwas anderes , würde haben diese Spieler nicht sonst würden diese sich nicht so verhalten.
    Bernemer Karl wenn du KRITIK gegen mich hast dann sage mir das bitte, ja !
    GrußEuer Sossenheimer

  45. Bernemer Karl sagt:

    Sossenheimer, Fakt heißt nachweisbare Tatsache. Also nicht aufregen.

  46. Tillet sagt:

    Ob Dohmen sich mit dem Becker-Rauswurf retten kann? Ich begreife diese Verzweiflungsaktionen nicht. Man zieht nach einer Saison Bilanz und kommt entweder zu dem Ergebnis, dass keine Perspektive für eine sinnvolle Zusammenarbeit mit dem alten Trainer mehr besteht. Dann beendet man die Zusammenarbeit nach der Saison und gibt einem Nachfolger die Möglichkeit, eine neue Mannschaft zusammenzustellen und mit ihr in die Vorbereitung zu gehen. Oder man geht von einer weiter bestehenden Perspektive aus. Dann kann es nicht auf die ersten zwei Spiele der neuen Saison ankommen, vor allem nicht, wenn wie beim KSC die Vorbereitung nur mit einer Rumpftruppe bestritten wurde und wichtige Personalentscheidungen erst kurz vor Rundenbeginn zustandekamen.

    Naja, das ist nicht unser Problem. Bei uns sind die Nerven in der Vereinsführung zum Glück stabiler.

  47. Hermann1947 sagt:

    @Tillet

    Letzter Satz, bei uns aber nicht mehr!!!

  48. Bernemer Karl sagt:

    @ Tillet , Vielleicht fliegt ja auch Dohmen, damit kennt er sich ja aus.

    Trainer Edmund Becker steht nach dpa-Informationen vor der Entlassung beim Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC. Es fehlt aber offenkundig noch die Zustimmung des Verwaltungsrats zur Trennung vom Coach, der das Amt bei den Badenern im Januar 2005 übernommen hatte.

  49. Tillet sagt:

    @ 48

    Hermann, weisst Du mehr als ich?

  50. Bernemer Karl sagt:

    @ Hermann, kein Dampf reinblasen.

    Lt. B.R. : Bleibe bei meiner Linie, sonst hätten wir in einer Saison 70 Spieler
    und 5 Trainer. ( oder so ähnlich )

    Gruß Karl

  51. Hermann1947 sagt:

    Tillet und Karl

    Ich wollte doch auch nur mal, andere regen mich permanent auf.

    (TO raus, BR raus, Spieler raus etc.)

    Alles nur heiße Luft, entsoannt euch wieder.

    Gruß Hermann

  52. Nobby sagt:

    Hannover: Trainer Hecking tritt zurück. Hannover 96 und Trainer Dieter Hecking trennen sich mit sofortiger Wirkung. Nach einer ausführlichen Diskussion mit Präsident Martin Kind und Sportdirektor Jörg Schmadtke, bei der es um die Analyse der derzeitigen Situation des Bundesligisten ging, bot er seinen Rücktritt an. „Diese Entwicklung trifft mich ganz persönlich sehr“, so Martin Kind. „Ich habe Dieter Hecking als einen besonderen Menschen und Trainer kennen und schätzen gelernt. Wir wollten nach einer schwierigen Saison jetzt gemeinsam einen erfolgreichen Neustart einleiten. Das ist uns nicht gelungen. Trotz der aktuellen Lage bleibt aber festzuhalten, dass Dieter Hecking und Hannover 96 jahrelang hervorragend zusammen gearbeitet und zusammen gepasst haben.“

    Wenn das so weitergeht , ist ja schlimmer als auf einem Karusell.

  53. Tillet sagt:

    Ungefährdeter 2 : 0 – Sieg der U 23 gegen Wörsdorf durch je ein spätes Tor in jeder Halbzeit. Je ein Tor von Ralf Schneider und von Christoph Schneider. Hillebrand, Gallego, Theodosiadis und Albayrak engagiert dabei. Und auch Bencik gehörte zu den besten. Er ließ sich nicht hängen und haute sich ordentlich rein, wenn er auch wieder ein, zweimal recht leicht zu Boden ging. Er hatte ein paar Chancen. Vor der Halbzeit trat er einen schönen Freistoß knapp über die Latte. So ganz schlecht fand ich den eigentlich nie. Er sollte einen Dritt- oder einen ambitionierten Regionalligisten finden. Das würde passen.

    Insgesamt ein ordentlicher Kick mit für mich überraschend hohem Tempo. In der Offensive hatten beide Mannschaften allerdings Defizite. Pintol spielte nicht mit, sondern trainierte mit der ersten Mannschaft. Würde mich nicht wundern, wenn er am Freitag dabei ist und zumindest eingewechselt würde. Im Training der ersten waren keine neuen Spieler. Es klafften vielmehr ordentliche Lücken wegen der verschiedenen Verletzungen und Krankheiten. Mehic betrachtete sich das U 23-Spiel mit Stöver und BR von Anfang an. Nach dem Training kamen noch ein paar andere aus der ersten, neben TO etwa Ross und Pintol. Die Stimmung war allgemein nicht schlecht. Oral war aber noch erkennbar angefressen wegen des Fürth-Spiels.

  54. Hans 1938 sagt:

    Hallo, Tillet, Hr meldet Bencik als Torschütze zum 1 : O in der 45. Min. Was ist denn nun richtig, vielleicht wurde der Ball noch abgefälscht bzw. zuletzt von Bencik berührt! Gruss Hans.

  55. Tillet sagt:

    Hans, der Stadionsprecher meinte Ralf Schneider, mein erstes Gefühl war auch Bencik. Es war eine etwas unübersichtliche Situation vor dem Tor, einer von beiden hat abgestaubt. Sie sehen sich ohnehin recht ähnlich, beide groß, schlacksig und mit längeren dunklen Haaren. Ich habe auf den Staionsprecher vertraut, der näher stand.

  56. Tillet sagt:

    Außerdem – ich gebe es zu – hat der Ralf Schneider nostalgische Gefühle in mir geweckt. Er sieht nicht nur so aus, sondern er spielt auch wie ein echter „Zehner“ aus den siebziger Jahren. In seiner Art ein bisschen wie Overath oder Netzer. Naja, mit etwas weniger Talent, dafür läuft er mehr…

  57. Hans 1938 sagt:

    Danke, Tillet für die Aufklärung. An sich sich vertraue ich ja inzwischen mehr „Deinem“Urteil mehr als dem HR. Aber Irren können wir uns ja alle mal! Ich war selten so gespannt, wie auf die Aufstellung am Freitag gegen Paderborn. Gute Nacht und bis in Kürze!

  58. Brillo Helmstein sagt:

    ksc und 96: das ist doch alles verrückt nach nur 2 Spieltagen! Der eine wurde gefeuert, der andere weggemobbt.

    Meine Meinung: Schlechtes Management!!!!

    Ein guter Manager hätte diesen schmerzhaften Schritt bereits Ende Mai nach dem letzten Spieltag der Vorsaison gemacht.

  59. Rainer Pflug sagt:

    Alte Tante FSV heute am 20. August ist dein 110 ter Geburtstag. Es wäre schön, wenn wir bald ein oder zwei Leute für „Vorne“ neu bei uns begrüssen könnten.
    Am Freitag jedenfalls sind wir alle wieder da, wenn auch die Fangemeinde immer noch nicht so funktioniert wie es der Manager sich wünscht, auch da muß man Geduld haben und auch mal vorlegen. Denn nur der Erfolg der Mannschaft insbesondere der Heimerfolg wird Anhänger mobilisieren und Bornheim und Umgebung auf die Beine bringen. Nur bei Misserfolg wird gekrummelt und mal auf den und mal auf jenen geschimpft aber auch das gehört dazu auch bei aller Hochachtung für die Arbeit von Reisig und Oral und Co. denn wer lauten Jubel haben will muß auch das Gegenteil akzeptieren wenn es mal nicht so läuft, so ist es das echte Leben.
    Deshalb liebe sportliche Leitung macht Ihr Euer Arbeit und wir halten und stehen in jeder Lage zu Euch, dann wird sich am langen Ende auch der Erfolg einstellen, d.h. ein konkretes Ziel = Platz 15 am Ende der Saison.

  60. Bernemer Karl sagt:

    „Spieler müssen Finger aus dem A… nehmen!“
    fordert Koller in Bochum.

    Fordert T.O. sicher auch. Bin gespannt, also bis Freitagabend .

    Gruß Karl

  61. Gaga sagt:

    @61 Rainer Pflug

    danke für diesen Beitrag.Er spricht mir aus der Seele.

  62. Jan sagt:

    nächstes Jahr also eine große Fete zum 111. Geburtstag des FSV, finde ich eine ganz lustige Idee:

    http://www.fsv-frankfurt.de/cms/index.php?&id=9&backPID=574&tt_news=4871&cHash=fde302ffea

    ansonsten werden morgen mit unbändigem Kampfgeist und im Gedenken an die 16 Bornheimer Jungs, die den FSV einst gründeten, drei Punkte gegen die Paderborner eingefahren, verflixt nochemal!

  63. Bernemer Karl sagt:

    Vielleicht hilft es ja , da sich sonst nichts tut.
    Lieber, lieber Fußballgott !

    Lass doch bitte wieder so einen Mann vom Himmel fallen. Ein Jährchen bei uns war
    zu wenig, Du kennts doch unsere Sorgen und Nöte. Erbarm Dich endlich.

    Mohammadou Idrissou
    Alter: 29
    Bundesliga-Spiele: 78
    Tore: 15

    Angriff
    Mit zwei Toren für den starken Aufsteiger SC Freiburg hat sich der Stürmer in der 1. Bundesliga eindrucksvoll zurückgemeldet.

    Mein Sommerwunsch . Gruß Karl

  64. Jan sagt:

    ja, Idrissou war vielleicht der „durchschlagskräftigste“ Stürmer der jüngeren FSV-Geschichte. Deswegen war er ja auch nicht lange bei uns…

  65. karsten sagt:

    Torsten Bauer beim Training heut morgen gesichtet ….

  66. fsvler sagt:

    heute morgen war kein Training, erst um 17.30 Uhr !!!!!!!!!!!!!!!!!

  67. Heinz sagt:

    An dem Eintrag 67 wird deutlich, warum Fußballforen mittlerweile nur noch unseriös sind. Unter irgendwelchen Namen werden Unwahrheiten bewußt verbreitet, um Stimmung zu machen.
    Es ist schade, dass ein ursprünglich guter Gedanke (Kommunikation unter Anhängern eines Fußballvereins) so kaputt geht.

    Der Informationswert geht gegen Null.

  68. Sossenheimer sagt:

    Hallo Karsten,
    Du meinst Witzig zu sein, höre auf denn so blöde kann kein Mensch sein. Nehmt Euren Bauer und last ihn in Kassel er ist ein alter Mann ), Tschüß;
    Sossenheimer

  69. Gast sagt:

    @karsten… mit oder auch ohne Bauer… wir steigen ab !!

  70. Tillet sagt:

    Heinz, unter Nr. 67 steht bestimmt gar keine Unwahrheit. Der Verfasser war wahrscheinlich nur in Kassel beim Training des KSV und hat vergessen, das dazuzuschreiben,;)

    Aber mal ernst: Es liegt an uns, uns nicht verarschen zu lassen. Die meisten dieser Trollaktionen sind doch leicht zu durchschauen. Wenn jemand mit einer Information ohne Quelle und ohne plausible Erklärung, woher er sie hat, ankommt, ist gleich Skepsis geboten.

    Nr. 68: Kompliment, klasse Konter, so sollte es sein!

  71. Tillet sagt:

    Und ich würde wetten, dass die Nr. 71 denselben Verfasser hat wie die Nr. 67. Einfach nicht drauf eingehen. Don´t feed the troll.

  72. Karsten M. sagt:

    @Gast

    Ihr solltet es mit Kampf angehen !!

    Aber wo hat der FSV seine Kämpfer gelassen ??

  73. Chris_Ffm sagt:

    #74 Karsten M.

    Aber wo hat der FSV seine Kämpfer gelassen ??

    bestimmt nicht in k(eller)assel

  74. Tillet sagt:

    So steht übrigens Kassel:

    1 SpVgg Greuther Fürth II 2 2 0 0 7:1 6 6

    2 SSV Reutlingen 2 2 0 0 4:1 3 6

    3 VfR Aalen (A) 2 2 0 0 3:0 3 6

    4 SC Freiburg II 3 1 2 0 5:1 4 5

    5 SG Sonnenhof Großaspach (N) 2 1 1 0 4:2 2 4

    6 Stuttgarter Kickers (A) 2 1 1 0 2:0 2 4

    7 Eintracht Frankfurt II 3 1 1 1 2:2 0 4

    8 SSV Ulm 1846 2 1 0 1 5:4 1 3

    9 1. FC Nürnberg II 2 1 0 1 3:3 0 3

    10 SpVgg Weiden (N) 2 1 0 1 2:2 0 3

    11 Hessen Kassel 2 0 2 0 5:5 0 2

    12 SV Darmstadt 98 2 0 1 1 2:3 -1 1

    13 SC Pfullendorf 2 0 1 1 1:2 -1 1

    14 1860 München II 2 0 1 1 3:5 -2 1

    15 Bayern Alzenau (N) 2 0 1 1 2:5 -3 1

    16 Karlsruher SC II 2 0 1 1 1:5 -4 1

    17 SV Wehen Wiesbaden II 2 0 0 2 1:4 -3 0

    18 1. FC Eintracht Bamberg 2 0 0 2 2:9 -7 0

    Mit zwei Punkten Elfter in der Regionalliga. Nur eine Position hinter der SpVgg Weiden. Respekt! Sind halt grosse Kämpfer, die Kasselaaner.

  75. Gast sagt:

    #Karsten M.

    Tja, Spieler wie Noll ,Barletta,Weißenfeld,Yousef Mokhtari….-Die ihre Knochen für den

    FSV hingehalten haben sind weg . Man hat lieber Spieler von Absteiger Wehen geholt. „KOPFSCHÜTTEL „

  76. fsvler sagt:

    Bericht vom Abschlusstraining heute um 17.30 Uhr:

    Alle Spieler außer den Langzeitverletzten wie Mehic, Müller und Hickel waren dabei.
    Simac, Cenci, Ross und Gledson mit leichtem Lauftraining, alle anderen haben das volle Programm mit gemacht (auch Lagerblom). Also können wir gespannt sein wie Tommy die Mannschaft aufstellt.

    Eigentlich müßten wir heute auf unseren 110 Jahrestag einen heben oder verschieben wir das auf morgen ?

    Ich möchte keine Gerüchte aufkommen lassen, aber gestern wurde Erwin Skela am Bornheimer Hang gesichtet !!!!
    Ob der nur bei der derzeitigen Fussballschule zuheschaut hat ?

  77. Tillet sagt:

    OK, fsvler, ich unterdrücke mal meine Erinnerungen an die „Lausitzer Zeitung“ und deren Leser und beschließe, Dir das mit Skela zu glauben. Einen anderen Verein scheint er ja auch nicht gefunden zu haben. Warten wir ab, was rauskommt. Bin gespannt.

    Lagerblom wirkte gestern schon recht fit. Ist der schon ein Thema für morgen? Wenn er in Form ist, könnte er ein wichtiger Führungsspieler werden.

  78. fsvler sagt:

    hatte noch vergessen, Klitzbera mit Lauftraining.

    Lagerblom denke ich sitzt auf der Bank, reicht sicherlich nicht für 90 Minuten.
    Von Ihm erwarte ich sehr viel, macht einen tollen Eindruck im Training. Wird wenn er gesund bleibt ein wichtiger Spieler.

    Skela ist keine Ente, war wirklich am Hang (gestern und heute). Ob er aber zu Verhandlungen hier war kann ich noch nicht sagen.

  79. Hans 1938 sagt:

    Hallo, Schwarz-blau, (gestriger Eintrag Ne. 37) u. hallo Tillet (gestriger Eintrag Nr 54) Betr: Gallego, ich mir heute in aller Ruhe und mit Abstand nochmal meine DVD – Aufnahme vom Vorrundenspiel Augsburg- FSV 2 : 2 angesehen und muss sagen , vor allen Dingen „Schwarz-Blau hat Recht. Gallego hat mir in diesem Spiel besser gefallen, als unser jetziger Verletzter Spieler „Müller, der ja auch damals von Trainer Fach ausge-wchselt wurde! Im 2. Spiel gegen „Aachen, hat er 1-2 Mal sehr unglücklich ausgesehen und wurde dann nach 1/2 Stunde herausgenommen. Das war sicherlich o.k. , aber andere waren nachher zum Teil noch schlechter! (ich denke z.B. an Hagner). Mir ist deshalb auch unerklärlich, warum er nie mehr eine echte Chance bekommen hat! Zu den sonstigen „Dummköpfen “ betr. Torsten Bauer etc. kann man nur sagen, dass es schade ist, dass man diese Leute nicht der “ Schufa“ oder ähnlichem melden kann, das sie aus dem Netz genommen werden! Zu 78 fsvler: ich hoffe immer noch auf „skela“ und Saglik. Träumen darf man ja !

  80. rudi sagt:

    Hab mir das Trikot von Ervin schon gesichert 🙂

  81. Tartan Army sagt:

    ich kann nur hoffen, dass wir morgen mindestens einen punkt holen.
    und ehrlich gesagt, lieber ein 1:1 als ein 4:4.

    gallego hab nur gegen aachen gesehen und ich kann dir nur sagen, den hat to viel zu spät ausgewechselt.

  82. heinz sagt:

    Ich sehe schwarz. Ohne Ross und Taylor im Sturm. Ohne Alternative im Mittelfeld.
    Mit Schwächen in der Abwehr, die durch den Ausfall von Klitzpera noch gravierender
    geworden sind. Mit den durch Grippe geschwächten Cenci,Gledson und Simac. Wer
    kann bei dieser Lage angesichts des schon im letzten Jahr rachitisch schwachen
    Sturms und mit einer gegenüber dem Vorjahr schwächeren Abwehr
    ernsthaft mit einem Sieg gegen Paderborn rechnen? Ich glaube, nur Phantasten.

  83. Sossenheimer sagt:

    Hallo Heinz,
    Phantasten haben auch das recht auf Meinung, besonders wenn diese noch recht haben. Bitte bleibe fair!
    Gruß Sossenheimer

  84. Bernemer Karl sagt:

    http://www.fnp.de/fnp/sport/ueberregional/rmn01.c.6418582.de_1.htm

    Lesen, so schlimm wie wir vermuten scheint es nicht zu sein, Lagerbloom
    sitzt auf der Bank. Mehic und Taylor 100% nicht dabei, sonst außer Klitzpera
    haben alle trainiert.

  85. Bernemer Karl sagt:

    http://www.fussball24.de/fussball/2/14/59/79937-trainer-entlassung-reisst-tiefe-graeben-beim-ksc

    @ Tillet , wie es aussieht haben wir beide vielleicht doch Recht mit Dohmen
    Gruß Karl

  86. otto schumann sagt:

    Hallo Freunde,

    endlich ist die größte Hitze gewichen. Das wird sich positiv auf das heutige Spiel und – hoffentlich auf das Ergebnis für den FSV auswirken.

    Kritik? jeder, der im öffentlichen Leben steht, muß mit Kritik – auch unsachlicher, leben. das gilt auch für Fußballspieler als Spitzenverdiener unserer Gesellschaft.

    Etwas mehr Sachlichkeit wäre allerdings manchmal besser.

    Ansonsten: Die U 23 scheint langsam in Form zu kommen. Am Sonntag denke ich beim Spiel in Eschborn daran, daß dieser verein, dank einflußreicher Menschen, dem FSV einmal die Oberliga-Meisterschaft und den Aufstieg zur Regíonalliga gestohlen hat.

    Aber lassen wir die Vergangenheit ruhen und schauen in die Zukunft. Ich hoffe nach wie vor, daß es in den nächsten Spielen besser und erfolgreicher läuft – für den FSV natürlich. Viele Vereine sind noch nicht in Hochform. Deshalb auch die nervösen Trainerentlassungen in Hannover und Karlsruhe. Hecking und Becker galten dort einmal als Heilsbringer.

    Heutewar ein großer berichter über den mit dem Helikopter am Mittwoch einfliegenden Trainer des FSV – an der Öffentlichkeitsarbeit liegt es also derzeit nicht.

    Gruß
    Otto Schumann
    PS: Wer Kritik übt, sollte aber seinen Namen nennen, sich nicht hinter einer nebulösen Bezeichnung verstecken.

    Etwas ganz anderes: Die für Frankfurt startende Hochspringerin Friedrich kam bei der WM auf den 3. Platz. Hochmut kommt vor dem Fall! Die junge wasserstoffblonde Dame
    hat vorher zu sehr auf den Putz gehauen – ich mag das nicht -die Betty Heidler ist mir da realistischer!
    .d.o.

  87. Tillet sagt:

    Die Paderborner machen sich mit alten Geschichten Mut:

    http://www.nw-news.de/sport/sc_paderborn_07/3083752_Jensen_muss_sich_gedulden.html

    Sollen sie ruhig! Den KSV haben wir weit hinter uns gelassen.

  88. Sossenheimer sagt:

    Hallo,
    mein Tip für heute 1:1, hoffe ihr bringt mich nicht um !
    gruß Euer Sossenheimer
    P.S. Macht mal ordentlich Rabatz wg. anfeuern und so !

  89. Bernemer Karl sagt:

    OK. Sossenheimer , wir dürfen auf keinen Fall verlieren, sonst kriegen wir
    den Arsch nicht mehr hoch. Gruß Karl

  90. Jan sagt:

    zurück vom Hang: leider nix gutes zu berichten, das erfreulichste nur der glückliche Punktgewinn und der gute Support, hier machte sich das Ende der Schulferien bemerkbar, vor allem unsere Jungspunde im Block gaben gut Gas!

    zur Leistung muß man sagen, dass man sich eher in die Dritte oder gar Vierte Liga versetzt sah, beide Mannschaften mit unglaublich hoher Fehlerquote, die Paderborner wirkten immer etwas schneller und ideenreicher, was aber im Vergleich zu unserer „Lahmarsch-Truppe“ auch nicht weiter schwierig ist. Wer mich wirklich aufregt ist der werte Herr Coulibaly, sein Aktionsradius entspricht genau dem Mittelkreis, längere Wege läuft der einfach nicht, für mich im nächsten Spiel der erste Kandidat für die Bank und im Training muß dem mal wirklich in den Allerwertesten getreten werden.

    ich habe keine Ahnung, wie wir die nächsten beiden Spiele einigermaßen katastrophenfrei überstehen wollen, man kann eigentlich nur auf einen ideenreichen Pekka Lagerblom, einen fitten Junior Ross, den immer guten Patric Klandt und vielleicht noch einen ersehnten „Kracher“ hoffen, der Rest ist derzeit einfach nicht zweitligareif, kann ich leider nicht anders sagen. Ich halte die derzeitige Verfassung der Mannschaft sogar noch ein ganzes Stück schlechter als das Team der Hinrunde in der letzten Saison, da wurde wenigstens noch ganz ansehnlicher Fussball gespielt, davon kann jetzt überhaupt keine Rede mehr sein, das ist ein zusammengewürfelter Haufen ohne Konzept und Teamgeist.

  91. Tillet sagt:

    Mei Nerve! Erstmal runterkommen…

  92. Heinz 59 sagt:

    @Jan
    dem ist nichts hinzuzufügen. Wer mich heute angenehm überrascht hat, war Benjamin Pintol. Da wächst wird ein Guter. Ich frage mich, wie Coulibaly noch in der letzten Saison in der 1. Liga spielen konnte. Ledgerwood hatte bei 60 München Vertrag. Die können doch das kicken nicht ganz verlernt haben. Ich muss schon sagen, dass ich mit allem gerechnet habe, nicht aber mit solch miesen Leistungen. Die ganze Aufbauarbeit in den letzten 2 Jahren sehe ich in grosser Gefahr, wenn hier nicht Abhilfe geschaffen wird. Auch wenn der Gegner Paderborn hieß, auch wenn Freitag um 18 Uhr eine beschissene Anfangszeit ist, aber 3.800 Zuschauer (waren das überhaupt so viele) spricht Bände. Anfangseuphorie sieht anders aus.

  93. Ente sagt:

    Mann Mann Mann. Das war ein Trauerspiel. Aus dem Mittelfeld kommt viel zu wenig… Mir graut vor den nächsten Spielen. Erschreckend…

  94. Heinz 59 sagt:

    Korrektur Satz 2: Benjamin Pintol wird natürlich ein Guter.

  95. Maddin sagt:

    Coulibaly ist einfach eine Katastrophe…der Mann macht alles langsam! Ein Erwin Skela wäre jetzt genau richtig!
    Von den anderen… Voigt wie immer viel zu langsam und einfach schlecht, mir ist aufgefallen das er nur rumsteht und danach seine mitspieler anschreit… 😉
    Gledson auch wieder total verunsichert…was ein Glück das Paderborn nicht kaltschnäuzig genug war im Angriff.

  96. wolfsangel sagt:

    Den Vorpostern ist eigentlich nichts mehr hinzuzuführen !
    Eine ganz unterirdische, bestenfalls 3.Liga-reife „Leistung“ einer Mannschaft, deren „Manager/Geschäftsführer“ mehr „Qualität“ versprochen hat. Jedenfalls „verar….“ kann ich mich auch selbst, da brauche ich keinen Herren Reisig, der erst „die Ruhe“ verliert, wenn das Entziel nicht erreicht ist (lt. Interview in der FNP). Dieser Dummschwätzer merkt gar nicht, dass es dann viel zu spät ist…wenn wir erst in Liga 3 gelandet sind. Jetzt müsste eigentlich gehandelt werden ! Die Zuschauerzahlen sprechen doch schon Bände. Wollen wir erst wieder „Hessenliga-Niveau“ erreichen, bis etwas getan wird ??
    Wenn ich die nächsten Spiele sehe und es tatsächlich nicht besser wird, nicht ein Ruck durch die Mannschaft geht, können wir Platz 15 mit dem Fernglas suchen. Jedenfalls in Aachen, gegen den FC St. Pauli und die beiden Auswärtsspielen in Karlsruhe/Cottbus werden mit der heutigen und der „Fürther“ Leistung, jeweils ein Debakel.

  97. Jan sagt:

    @Maddin

    warum sollte sich ein Ervin Skela oder ein anderer „Kracher“ seinen guten Ruf ausgerechnet bei uns versauen?

  98. Tillet sagt:

    @ 96 + 98

    Jan und Heinz, Ihr habt recht, irgendwie aber auch nicht. Erstmal: Ein Glück, dass heute ein offensivschwaches Team wie Paderborn da war. Die bringen es in der Runde bisher auf zwei Verteidigertore. Weder ein Stürmer noch ein Mittelfeldspieler hat bisher getroffen. Heute war zu sehen, warum. Eine Mannschaft mit offensiven Qualitäten hätte uns locker zwei, drei eingeschenkt.

    Aber was war eigentlich von unserer Mannschaft zu erwarten? Sie wurde letzte Woche in Fürth vorgeführt, die Nerven lagen blank, und diese Woche war zeitweilig fast die Hälfte der Stammtruppe verletzt oder krank. Mangels einsatzbereiter Stürmer musste Mokhtari zweiter Stürmer spielen. Seine bisherige Position nahm Pintol ein, gerade der A-Jugend entwachsen, und das nicht einmal schlecht. Mitte der ersten Halbzeit kam dann mit Ledesma der nächste Ausfall. Eine verunsicherte Rumpftruppe, die auftrat wie ein angeschlagener Boxer, der sich irgendwie vor dem KO retten will. Und wenigstens das ist gelungen, natürlich auch mit großzügiger Hilfe des Gegners.

    Jan klar, in den Spielen in Aachen und gegen Pauli kann es um kaum mehr gehen, als weitere Demütigungen wie in Fürth zu vermeiden und auf gütige Hilfe des Fussballgottes zu hoffen. Mit einem Punkt aus diesen Spielen wäre ich schon sehr zufrieden. Danach wird es höchste Zeit, dass die Mannschaft zusammenwächst und dass vor allem endlich etwas Zug in die fast nicht vorhandene Offensive kommt, um den Anschluss an das Mittelfeld nicht ganz zu verlieren. Sonst wird es wieder sehr eng.

  99. Bernemer Karl sagt:

    Traurig aber wahr, wenn man hier keine 3 Punkte einfährt wann dann ?

    Voigt ist eine Zumutung, mir tränen jetzt noch die Augen. Coulybali zu schwerfällig
    zu langsam und zu unbeweglich. Der Männer von Wehen, liebe grüße an Herrn
    Stöver, sind gerade so 3. Ligareif. Cenci wie gehabt zu langsam, gibt wenigstes alles.

    Zum positiven, von Klandt rede ich nicht steht außen vor, Gledson war leicht besser
    ebenso O.Mokthari, der kleine Kujabi muss wie spät geschehen unbedingt linke
    Deckungsseite spielen. Pintol ok, braucht aber Routine.

    Aber wissen unsere Kicker auch dass Fußball ein Bewegungsspiel ist ,vor allen Dingen
    ohne Ball ?

    Dringend sind Verstärkungen im Mittelfeld und Angriff nötig.

    Mir graut mit diesem Gekicke vor Aachen und Pauli , so gibt es ein Schlachtfest.

  100. guest sagt:

    Die FR trifft es auf den Punkt:

    Bei der trostlosen Nullnummer im Stadion am Bornheimer Hang zeigte der FSV Frankfurt biederen und behäbigen Fußball, holte aber nach zwei Niederlagen immerhin den ersten Punkt in dieser Spielzeit.

    Zitat Ende

    Oder: Willst du einen Grottenkick sehen, musst du zu den Bornheimern gehen.

    Na prima. Herzlichen Glückwunsch zum ersten Punktgewinn.

    Mal ´ne Frage: Wie lange will uns denn die FSV-Söldnertruppe noch mit gruseligem Fussball in der „Besten Zweiten Liga der Welt“ :-))) quälen?

    Weiter so.

    Ach übrigens: T.B. würde nicht im Traum daran denken in so einer zusammengewürfelten Gurkentruppe aufzutreten.

    keep the faith

  101. Tillet sagt:

    Also Gledson sah ich defensiv nicht so schlecht. Er ließ sich nicht mehr überlaufen und setzte sich regelmäßig gegen die Paderborner Stürmer durch, die allerdings auch zwei Klassen schlechter als Sandro Wagner vor zwei Wochen und die Fürther Stürmer letzte Woche waren. Er kommt langsam. Erschreckend waren allerdings zwei, drei Katastrophenpässe nach vorne, die gegen eine bessere Mannschaft höchste Gefahr ausgelöst hätte.

    Größter Schwachpunkt heute war – nicht zum ersten Mal – das zentrale defensive und offensive Mittelfeld. Voigt und Coulibaly sind zu langsam und zu schwerfällig für diese Positionen. Was das zentrale defensive Mittelfeld betrifft, kann man wirklich nur darauf hoffen, das Lagerblom bald fit ist. Zu Coulibaly wurde eigentlich schon genug gesagt. Was allerdings zu ergänzen ist, das auch seine Standards unterirdisch sind. Die waren letzte Saison ja eine Waffe, mit der wir Spiele durch ein Kopfballtor – und sei es in der Nachspielzeit – umgebogen haben. Derzeit brauchen wir bei einem Freistoß oder einer Ecke Husterer und Gledson eigentlich gar nicht erst in den gegnerischen Strafraum zu stellen. Die Flanke erreicht sie ohnehin nicht. Nach dem was ich am Mittwoch bei der U 23 und heute gesehen habe, plädiere ich dafür, Ralf Schneider in die erste Mannschaft hochzuziehen und Coulibaly in der U 23 Spielpraxis sammeln zu lassen. Das hat der bitter nötig. Ralf Schneider kann immerhin rennen, hat Ballgefühl und kann Standards treten.
    Wenn dann etwas mehr Spielkultur ins Mitelfeld kommt, müsste Klandt auch nicht immer diese drögen weiten Abschläge auf Cenci hauen, die in der Regel ohnehin umstandslos zurückkommen. Heute versuchte Patrick wieder diverse Male, eine erfolgsversprechende Anspielstation vor sich zu finden, und musste den Ball dann doch wieder nach vorne hauen.

    Ach ja, und Cenci ist bei dieser Spielweise immer noch die ärmste Sau.

  102. Tillet sagt:

    Ach ja: Versteht irgendjemand, warum wir Diakite verpflichtet haben?

  103. Jan sagt:

    was für ein Position der Diakite heute eigentlich spielen sollte, war mir auch ein wenig unklar, besonders offensiv habe ich ihn heute nicht gesehen?

  104. Jan sagt:

    ich verbessere mich: habe ich ihn überhaupt auf dem Platz gesehen?

  105. Tillet sagt:

    Jan, das sollte wohl die Position im linken Mittelfeld sein, die zunächst Kujabi besetzte. Wenn ich das ganze richtig kapiere. Ich verstehe allerdings auch nicht, warum Mokhtari selbst nach der Einwechslung von Ross bis zuletzt zweite Spitze spielte. Wo er so überhaupt keinen Zug zum Tor entwickelte.

  106. Heinz 59 sagt:

    Ihr redet von dem Diakite, den TO bereits letzte Saison holen wollte !! Tja……

  107. Jan sagt:

    naja, vielleicht kommt er ja noch auf Touren…

  108. Schwarzblauer Büdinger sagt:

    an alle Vorredner: Ich verstehe auch nicht was D. aus Taúsnusstein bei uns soll. Wir haben ganz klar leider zu viele abgehalfterte Kicker an Bord. Youssef und Noll sowie Barletta fehlen uns sehr, weil sie uns wenigstens bei Standards überdurchschnittlich stark gemacht haben. Was Kugelballi da an Freistößen geschossen hat, schafft auch noch mein alter Opa. Das war unwürdig. Trotzdem glaube ich an ihn. Wenn er wieder Selbstvertrauen getankt hat, wird das. Der hat das Fußballspielen doch nicht verlernt.

    Das wird ein ganz enges Jahr – aber nur, wenn wir Glück haben.

    Noch ein Wort zu Wolfsangel: Was hast Du gegen unsern Bernd? Ohne BR wären wir nichts, nur weil es ihn gibt, dürfen wir uns heute über einen Grottenkick in Liga 2 aufregen. Ja, es war ein Grottenkick, aber dennoch danke an BR und TO, dass ich meinen FSV in Liga 2 am Hang sehen darf. Diese beiden werden sich heute am meisten ärgern, aber bereits jetzt darüber brüten, wie es vorwärts gehen kann. Und deshalb lege ich trotz miesem Spiel jetzt beruhigt ins Bett und komme in zwei Wochen wieder zu meinem FSV!

  109. Tartan Army sagt:

    in zwei Wochen ist länderspielpause, wir spielen übrigens gegen mazedonien, ganz schwerer kick….

    Ja, BR hat uns letztendlich in die 2 BL gebracht mit TO als Trainer, das kann ihm keiner nehmen, aber wir wollen schließlich auch drin bleiben, und so wie wir in den ersten 3 Spielen aufgetreten sind, sieht es nicht dolle aus, oder? Wer Coulibaly in seiner momentaner Verfassunf dreimal stellt, muss sich einfach hinterfragen lassen.

    Wer sich nach den bisherigen Auftritten beruhigt ins Bett legen kann, nimmt wahrscheinlich legale oder illegale Betäubungsmittel, dass musss ich mal so drastisch sagen. Und ich glaube nicht, dass BR oder TO sich beruhigt betten heute nacht.

  110. Jan sagt:

    apropos Länderspielpause, wollten die jetzt nicht unsern Platz aufbuddeln und eine Rasenheizung verlegen?

  111. Schwarzblauer Büdinger sagt:

    @Tartan Army: ich nehme keine illegalen Mittel ein, trinke nicht mal einen Schluck Alkohol. Meine Ruhe begründet sich allein darauf, dass uns BR noch nie im Stich gelassen hat. Ich vertraue ihm. Und TO wird schon seine Schlüsse ziehen. Wenn er Kugelballi aber auf die Bank setzt, wird das nix. Der muss spielen, dann schafft er es auch. Der Typ hat überhaupt kein Selbstvertrauen mehr. Der hat einen schuss wie ein Gaul und hat solange er bei uns ist nicht einmal aufs Tor geschossen.

    Und eines ist auch gewiss: Auch ich will meinen FSV weiterhin in der 2. Liga sehen. Und ich bin mir da sicher, dass sich BR und TO auch dafür den Arsch aufreißen werden. Und genau deshalb schlafe ich heute auch gut. Und in zwei Wochen liefern wir St. Pauli einen heißen Kampf. ich glaube daran! Auf geht’s ihr Schwarzblauen!!!

  112. wolfsangel sagt:

    @Schwarzblauer Büdinger

    Niemand hat etwas gegen „Deinen Bernd“. Aber die Tatsache sei doch mal festgestellt, dass er auch in der Vergangengheit nicht alles richtiggemacht hat. Oder wie beurteilst Du die „Spielbogenaffäre ? Warum wurde da nicht energisch nachgehakt ? Wie war das nochmals mit Kleppinger ? 12 Punkte Vorsprung und dann wurde „sein Freund“ Blättel installiert ? Das Ergebnis ist bekannt… und Kleppinger ist anscheindend auch wieder gut genug…Viele Ungereimtheiten, findest Du nicht auch ? Ich vertraue weder Reisig, noch Oral. Bin viel zu lange im Verein, um nicht zu wissen, welche Pleiten, Pech und Pannen in den letzten 50 Jahren rund um den Bornheimer Hang passiert sind. Warum sind wir immer noch im Schatten der SGE, die schon mehrfach um „Ablösung“ gebeten hatte ? Weil wir zwar Leute haben, die uns vermeintlich weiter bringen, dann aber alles wieder durch Unzulänglichkeiten kaputt machen. Warum rennen Reisig und Oral zweimal mit dem Kopf gegen die gleiche Wand und kaufen wiederum nur Leute vom „Wühltisch“ ? Hatte man denn nichts aus der letzten Saison gelernt ? Ich hatte es schon mal gepostet. Gerade wenn ich kein Geld habe, und wir haben ja keines, dann muß ich besonders schauen, dass ich für das wenige was ich ausgeben kann, etwas Gescheites bekomme. 2-3 wirklich gute Leute hätten genauso viel gekostet, wie jene „Söldner“ die wir jetzt verpflichtet haben und uns offenbar nicht weiterbringen.
    Das Ganze entwickelt sich langsam zu einem echten Ärgernis !!
    Na ja, einmal FSV, eben immer FSV…und wenn es in der Gruppenliga sein sollte…

  113. Tillet sagt:

    Büdinger, Couli braucht Spielpraxis. Keine Frage. Aber derzeit kann das nicht unsere 10er-Position sein. Er ist aktuell leider nicht zweitligatauglich. Er gibt keine Impulse nach vorne, sondern hemmt das Spiel und verursacht durch Ballverluste Gefahr für das eigene Tor. Soweit ich das mitbekommen habe, kam er aus Gladbach völlig verunsichert. In seinem ersten Testspiel in Schotten traute er sich nicht, Standards zu schießen. Mir scheint, dass er sehr geduldig aufgebaut werden muss.

    Den Vorschlag unter Nr. 107 habe ich übrigens ernst gemeint – lasst uns vorläufig die 10er der ersten und der zweiten Mannschaft tauschen. Wenn Pintol in der zweiten Liga mithalten kann, warum nicht Ralf Schneider? Ein Versuch wäre es wert.

  114. Schwarzblauer Büdinger sagt:

    @Wolfsangel: Es ist nicht mein Bernd, sondern unser, also auch DEIN. Und zum Glück ist er ein Mensch. Und macht auch Fehler. Aber – und nur das wollte ich sagen: Ohne ihn wären wir heute nicht da, wo wir sind. Aber im Grund ist das auch alles egal, denn Du und ich wolle doch nur das Gleiche: Dass unser FSV oben bleibt. Wir werden aber Zeit brauchen, um beispielsweise den Kickers oder der SGE Paroli bieten zu können. Sogar viel Zeit. Doch die geben wir uns nicht. in den beiden zurückliegenden Jahren ist alles verdammt schnell voran gegangen, vielleicht zu schnell. Zumindest aber in einem Tempo, das wir so nicht halten können. Wir alle – Team und Fans – müssen jetzt Kraft sammeln, damit wir die Klasse halten. Nur gemeinsam schaffen wir es. Das ist der Schlüssel zum Erfolg!!!

  115. Sossenheimer sagt:

    Hallo,
    Bernd Reisig und tommy Oral sind beide richtig gut für unseren FSV, aber in ewiger dankbarkeit müssen wir nicht vor ihnen knie`n, nur wer das möchte kann das tun. Wir hatten früher auch schon gute leute aber sind wir doch mal Ehrlich, die Eintracht und die Kickers greifen uns doch die einiger maßen gute Spieler immer wieder ab. Seht doch die Offenbacher deren kader ist besser als unser und kämpfen tun die auch, warum ? weil die die richtigen spieler holen. Die mannschaft vom letzten jahr war ok, hätte man die mit 3-4 guten spielern verstäkt stünden wir bessert da.
    Gruß Euer Sossenheimer

  116. wolfsangel sagt:

    Genau so ist es „Sossenheimer“ !!
    „Schwarzblauer Büdinger“: Natürlich hat Reisig seine Verdienste insbesondere, wenn es darum geht Kontakte zu knüpfen , Sponsoren zu finden. Das ist das, was er wirklich, wie kaum ein anderer, kann. Dafür ist er ja auch für uns so wichtig.
    Aber in sportlichen Dingen soll er sich raus halten, da ist er einfach ein Versager. Warum umgibt er sich nicht mit Leuten, die Ahnung vom Fußball haben: Trimhold, Koch, Volz und Rübenach, die alle dem Verein mehr oder weniger noch nahe stehen ??? Ein Bruchhagen ist da wesentlich cleverer mit Hölzenbein, Körbel etc. !!
    Man kann nicht in allen „Sätteln“ Spitze sein, auch ein Reisig nicht !!!
    Egal, wir haben nun mal die, die wir haben und müssen sehen, dass wir vielleicht doch noch die Kurve kriegen, ehe es a la Wehen zu spät ist.

  117. Jan sagt:

    @wolfsangel

    Trimhold, Koch, Volz und Rübenach – hört sich super an, aber haben unsere Helden der Vergangenheit heute noch den Durchblick im Profifussball der Gegenwart. Ehrlich gesagt bezweifele ich das.

  118. wolfsangel sagt:

    @Jan

    Na ja, magst ja vielleicht recht haben. Denke aber, was Hölzenbein und Körbel bei der SGE machen, könnten die Genannten auch bei uns noch schaffen. Ich möchte es ja auch nur auf das rein „fußballerische“ beschränkt wissen. Ich denke, da haben die Genannten genügend Erfahrung, die sie einbringen können. Was ein Schatzschneider bei Hannover 96 (Berater von Kind) macht, könnten diese auch bei uns. O.K., wenn es um die Verträge etc. geht, da muß schon ein „Schlitzohr“ wie Reisig rann.

  119. FSV-Forum sagt:

    Ich wünschte Thomas Ernst wäre noch da 🙁

Kommentarfunktion geschlossen.