Fünf Neue für den FSV

[inspic=338,,,0]Der FSV hat heute fünf Neuzugänge vorgestellt. Für das Mittelfeld wurden Christian Eggert (Borussia Dortmund II), Georgios Theodoridis (Diethnis Enosis Ergotelis), Radek Spilacek (TSG Hoffenheim) und Amir Shapourzadeh (Hansa Rostock) verpflichtet, als rechter Außenverteidiger Marc Gallego (Sportfreunde Siegen). Alle Spieler wurden ablösefrei geholt und erhielten Verträge für zwei Jahre.

„Wir haben weitere Verpflichtungen geplant“, sagte Manager Bernd Reisig. „Aber wir sind jetzt in einer etwas besseren Situation, als letztes Jahr, weil wir glauben, dass wir der Mannschaft für die zweite Liga vertrauen können. Wir haben jetzt schon eine starke Truppe zusammen.“ Ein Stürmer, zwei Verteidiger und ein Torwart sollen noch geholt werden.

Trainer Tomas Oral über:
Amir Shapourzadeh (25/Hansa Rostock, rechtes Mittelfeld/16 Bundesliga-, 38 Zweitliga-, 29 Regionalliga-Spiele, vier Länderspiele für den Iran). „Er hat eine sehr gute Qualität im Offensivspiel auf der rechten Seite. Kann auch als hängende Spitze spielen. Er ist ein Spieler, der den Jungs, die momentan im Mittelfeld agieren, das Leben sehr schwer machen wird.“

Georgios Theodoridis (27/Diethnis Enosis Ergotelis, Spielmacher, 1 Länderspiel für Griechenland). „Linksfuß, laufstark, dribbelstark. Ist absolute Bereicherung. Bringt von Qualität einiges mit.“

Radek Spilacek (28/TSG Hoffenheim/defensives Mittelfeld, acht Zweitliga-Einsätze, 23 Regionalliga-Einsätze). „Er hatte großen Anteil daran, dass Hoffenheim Regionalliga-Meister wurde, Hat dann eine Verletzung übergangen, Probleme mit der Leiste, aber ist dann wieder eine feste Größe in Hoffenheim geworden.“

Marc Gallego (22/Sportfreunde Siegen, Abwehr/98 Regionalliga-Spiele). „Das ist ein Spieler, den man immer auf dem Zettel haben muss. Er ist schnell über die rechte Seite, soll viel Druck nach vorne machen. Schießt scharfe Standards.“

Christian Eggert (22/Borussia Dortmund II/defensives Mittelfeld/1 Bundesliga-Spiel, 50 Regionalliga-Spiele). „Ist mir schon letztes Jahr angeboten worden, da war ich aber noch vorsichtig. Als ich ihn dann letzte Saison wieder gesehen habe, war ich hin und weg. Schießt beidfüssig, ist laufstark und hat eine Top-Einstellung zum Beruf. Er soll Sobotzik, Hagner und Barletta Beine machen. Ihm traue ich viel zu.“

17 Kommentare für “Fünf Neue für den FSV”

  1. Olli aus BI sagt:

    Nicht schlecht. Bis auf Spilacek kursierten die Namen ja auch schon im Forum auf der Vereins-HP.

    Und gerade Spilacek empfinde ich als echte Verstärkung. Der hat zwar in Hoffenheim keinen überragenden kicker-Notenschnitt erhalten, war aber trotzdem Leistungsträger bei einem Spitzenclub der 2. BL

    Eggert ist immerhin Junioren-Nationalspieler und da er unter Doll schon mal im Profiteam eingewechselt wurde, ist sein Potenzial groß daß er mindestens 2. Liga spielen kann.

    Shapourzadeh hatte eine starke Saison 06/07 als Rostock aufstieg.

    Theodisiris kommt mit der Empfehlung bereits bei einem griechischen Spitzenclub (Panathinaikos) und bei der Nationalmannschaft gespielt zu haben.

    Gallego sehe ich als Ergänzung, sonst hätte er eigentlich schon früher von einem Zweitligisten geholt werden müssen.

    Bleibt die Frage wer noch kommen könnte:

    Da Wulnikowski nach Oxxenbach gegangen ist, hoffe ich immer noch darauf das Marjan Petkovic zu uns kommt. Ich kenne den Markt bei den Torhütern aber leider nicht.

    Und auch sonst lasse ich mich gerne überraschen. Wäre klasse wenn die anderen Neuzugänge feststehen bis zum Erscheinen des Kicker-Sonderhefts, damit da alle schön kompakt drin stehen 🙂

  2. dirdybirdy sagt:

    Also, die Verpflichtung der Neuzugänge am Erscheinungstag des KSonderhefts auszurichten, könnte ein Spot bei einer Comedy-Sendung werden.

    Lieber etwas Pulver trocken halten.
    Es kommen noch interessante Spieler auf den Markt, die aus dem einen oder anderen Grund plötzlich bei ihrem alten Verein nicht mehr gefragt sind, siehe Schumann im letzten Jahr.

  3. Olli aus BI sagt:

    Mir ist schon klar daß die Aktualität spätestens in der Winterpause wieder über den Haufen geworfen wird. Ich gehe sowieso davon aus daß die drei noch benötigten durchaus erst unmittelbar vor Ablauf der Wechselfrist unter Vertrag genommen werden.
    Das Grundgerüst der Mannschaft steht ja zum Glück schon.

  4. Annette sagt:

    Tommy Oral hat übrigens eine solche Taktik eben in der PK angedeutet. Er hat gesagt, dass einige Spieler nach der EM (!) noch nach unten rutschen würden. Also was die Preise angeht. Und er habe von da auch schon einen Anruf bekommen. Aha. Also steht irgendeiner auf der Liste, der auch bei der EM dabei war…..

  5. Zugfahrer sagt:

    jetzt brauchen wir noch zwei Stürmer,und einen guten Torwart

  6. Jonathan Ri sagt:

    Ich kann mir zu den Neuzugängen kein ganues Bild machen, da ich die Spieler nicht gut genug kenne. Potential haben die Neuen bestimmt. Im Vergleich :

    In der Regionalliga kamen: Kreuz, Sobotzik, Aidoo, Barletta…….
    und in der 2.Liga: Eggert, Theodoridis, Spilacekm, Shapourzadeh, Gallego

    Von den Namen nix dolles….doch das hat ja nichts zu heißen.

    Vertraue da voll auf Oral und Reisig !!!

  7. jan sagt:

    Ich glaube auch, das Oral, Reisig und Co. schon genau wissen, wen sie da holen, das haben sie letzte Saison grandios bewiesen. Große Namen kann sich der FSV (noch) nicht leisten, die jetzt verpflichteten Spieler scheinen mir aber allesamt ausbaufähig zu sein und hoffentlich heiß darauf, sich hier in Frankfurt einen Namen zu machen. Ich bin sehr erfreut das die Strukturen beim FSV schon so gut sind, dass weitreichend (sprich europaweit) der Spielermarkt sondiert werden kann, um talentierte Leute an den Hang zu holen. (zwei Nationalspieler und ein Juniorennationalspieler… 🙂 )

    Wenn wir jetzt noch einen richtig guten Stürmer holen könnten, müßte zumindest der Klassenerhalt zu schaffen sein!

  8. dirdybirdy sagt:

    Kracher sind keine dabei, was natürlich auch an den finanziellen Möglichkeiten liegt.

    Auf Anhieb in der zweiten Liga weiterhelfen könnte uns sicher Shapourzadeh.
    Er hat auf diesem Level seine Qualität in der Saison 06/07 bereits bewiesen. Allerdings sind vier Tore in einer Saison als Stürmer auch nicht gerade viel.
    Sollten zudem einige der vielen iranischen Taxifahrer in Frankfurt zum FSV ins Stadion kommen, haben wir gleich einige hundert Zuschauer mehr.

    Theodoridis? Nie gehört!
    Ergotelis? Ein böhmisches Dorf?
    Kreta ist mir jedenfalls als ein staubiger Ort mit einem Feuerball am Himmel und flirrender Hitze bekannt. Dort dösen die Männer im Kafenion bei Ouzo und Kaffee den ganzen Tag weg, spielen Tavli und bewegen sich so selten wie irgend möglich.
    Dass einer es von diesem ‚Urlaubsparadies‘ noch einmal in die zweite Liga schafft, halte ich für ziemlich unwahrscheinlich.

    Spilacek hat für Hoffenheim in der RL Süd tatkräftig am Aufstieg mitgewirkt, dann aber in Liga2 den Anschluss verpasst. War die 2.Liga zu stark für ihn?

    Eggert und Gallego sind junge Leute und Regionalligaspieler mit Perspektive.
    In der letzten Saison hat Gallego alle 34 Spiele absolviert, was für seine Ausdauer spricht.
    Beide können sich weiterentwickeln und es bleibt abzuwarten, wie sich sich in der neuen Umgebung akklimatisieren.

  9. skugga sagt:

    Definiere Kracher.

    Als Kracher hätte bei seiner Verpflichtung wohl auch niemand den Ulm bezeichnet…

  10. Karlchen sagt:

    Gebe Bahnfahrer recht, wir brauchen unbedingt noch 2 Stürmer und einen Torwart.

    Wenn von 8 Neuen 4 einschlagen , sind wir dicke im Soll und um den Klassenerhalt ist mir nicht bange.

    Trainer und Manager wußten sicher was sie taten und was noch zu tun ist.

    Hoffe das ein kleiner Lahm und ein großer Toni dabei ist ( auch wenn der nicht getroffen hat ).

    Freue mich schon auf die Vorbereitungsspiele, denkt bitte daran wie unsere letztjährige
    Truppe in einem solchen Spiel Wehen dominiert hat. (war gut für die Moral )

    Ein guter Auftakt und wir brauchen keine Bedenken zu haben.

    Also, wer kann, seid zum ersten Training da.

  11. Rotbart sagt:

    Man beachte…

    Ein Spieler, der einen Namen hat ist ja ganz schön… Ich hab aber lieber einen, der sich bei uns einen Namen macht!!! 😉

  12. Olli aus BI sagt:

    Gerade wenn die Spieler bei Oral und Reisig durch den „Charaktertest“ auf Herz und Nieren geprüft werdem, ist mir nicht bange daß wir auf lange Zeit keinen Egoisten à la Anicic bei uns haben werden. Charakterlich einwandfreie Spieler hängen sich rein, auch wenn sich vielleicht technisch-taktische Nachteile gegenüber den Neuzugängen aus anderen Vereinen haben.

  13. Hagen sagt:

    Theodoridis ist nicht irgendwer. Hat schon für PAOK Thessaloniki und Panathinaikos Athen gespielt, einschliesslich von ein paar internationalen Einsätzen und einer Nominierung für die Nationalmannschaft.

    http://www.transfermarkt.de/de/spieler/3753/georgiostheodoridis/aufeinenblick.html

    Konnte sich bei Panathinaikos wohl keinen Stammplatz erkämpfen, aber man muss sich diese Mannschaft mal anschauen. Jetzt spielt auf seiner Position Georgios Karagounis, Leistungsträger der griechischen Nationalmannschaft, 76 A-Länderspiele, vormals Inter Mailand, vormals Benfica Lissabon. Transferwert der ganzen Mannschaft 76 Mio. (ungefähr wie Borussia Dortmund oder VFL Wolfsburg.)

    Von der Papierform her die (bisherige) Verstärkung #1. Könnte auch bei Vereinen unteres Drittel 1.BL bis oberes Drittel 2.BL spielen.

  14. Michael sagt:

    Zu den Neuen Spielern kann ich wenig sagen. Bis auf Gallego ,den halte ich für Sehr Gut ! Aber die Tatsache dass Tomas Oral fast allen Spielern vertraut die den Aufstieg geschafft haben. Ist schon ein Sehr Großer Vertauensbeweis an die Mannschaft ! Jetzt sind alle Spieler in die Pflicht genommen ,dieses Vertrauen zu Rechtfertigen ! Das dürfte einigen nicht Leicht fallen . Tomas Oral hat in den Letzten Jahren gezeigt das er ein Händchen hat ,und auch das nötige Glück bei der zusammen stellung einer Starken Truppe . Also gibt es „Zwei Ziele “ für die Saison . Abstieg vermeiden und Zurück zum Hang !

  15. dirdybirdy sagt:

    @ skugga

    Kracher waren z.B. die Verpflichtungen von Cenci & Hildebrand vor der letzten Saison.

    Zwei Spieler also, die in der Vorsaison Leistungsträger bei Topvereinen der nächsthöheren Spielklasse waren und die eine gewisse Sicherheit boten, dass sie auch weiterhin auf diesem Niveau erfolgreich Fußball spielen würden.

  16. Blacky sagt:

    In jedem Bericht lese ich, daß der FSV derzeit mit 22 Spielern in die Saison geht. Die obige Auflistung geht aber von 24 Spielern aus. Weiß jemand, wie die Aussage der Offiziellen zu verstehen ist. Zählt evtl. Höfler und ein weiterer Akteur nicht mehr mit?

  17. Annette sagt:

    Also oben die Grafik ist auf jeden Fall die Vorlage, die bei der PK vom Verein herausgegeben wurde. Die muss ja stimmen. Höfler ist auf jeden Fall noch im Kader.

Kommentarfunktion geschlossen.