Fußballfest am Hang

Trainer Tomas Oral lässt keinen Zweifel daran, was sein Team am Samstag gegen Gladbach vor hat: „Die Marschroute ist klar: Wir wollen für eine Überraschung sorgen“
Der FSV muss dabei im Pokalspiel am Bornheimer Hang (15.30 Uhr) allerdings auf die Innenverteidiger Gledson und Husterer verzichten. Beide plagen noch immer Muskelverletzungen. Die Abwehr in der Mitte bilden daher Klitzpera und Ledesma. Bauchschmerzen bereitet dem Trainer das nicht, Klitzpera ist ja ohnehin ein alter Haudegen, und Ledesma hält Oral für nicht genügend gewürdigt in der Öffentlichkeit.

Für Coulibaly und Voigt ist das Spiel gegen den Bundesligisten ohnehin etwas Besonderes, beide haben in der zurückliegenden Saison ja noch für die Borussen gespielt. Sie werden sicherlich besonders motiviert sein.
Der Hang wird wohl ausverkauft sein, und Geschäftsführer hofft im neuen Stadion auf „ein Fußballfest. Wir wollen uns empfehlen, neue Menschen gewinnen und begeistern.“ Die Gladbacher bringen 2500 Fans mit nach Frankfurt. Mal sehen, ob sie einigermaßen enttäuscht die Heimreise antreten müssen.

96 Kommentare für “Fußballfest am Hang”

  1. Schwarzblauer Büdinger sagt:

    Also Leute, es ist angerichtet. Morgen sind auch wir gefragt! 2.500 BMG-Fans am Hang, da müssen wir aufpassen, dass es nicht auch in unserer Heimat ein Auswärtsspiel gibt. Wir müssen dagegenhalten und schreien, was der Hals hergibt. Wir sind der 12 Mann, auf geht’s zum Hang. Allez, allez: Nur der FSV!!!
    Wir haben eine Chance und die müssen wir beim Schopfe packen!

  2. Jan sagt:

    werden wohl eher noch mehr Fans aus Gladbach sein, schätze 3500 bis 4000. Wir FSV-Fans werden halt unser möglichstes geben, genau wie die Mannschaft. Um unsere Hintermannschaft mache ich mir trotz der Ausfälle die geringsten Sorgen, die wird stehen, da kann jeder jeden ersetzen und die Gladbacher kommen ja scheinbar nur noch mit einem Restaufgebot samt Ersatztorwart 😉

    ich hoffe, dass unser Angriff morgen die geigneten Mittel und Wege findet, auch mal gefährlich vor das BMG-Tor zu kommen, das wird schon ein bißchen ein Fingerzeig für die neue Saison werden, ob Cenci, Taylor, Ross & Co. in der Lage sind gegen gute Abwehrspieler zu bestehen, oder ob wir da schleunigst mit dem ersehnten „Knaller“ nachlegen müssen.

    das eleganteste wäre natürlich, endlich mal diesen DfB-Pott zu gewinnen, mit 6 Mios Gewinnsumme könnten wir uns dann endlich einen „Mini-Ronaldo“ kaufen und müßten nicht neidisch nach Madrid gucken 😉

  3. Tillet sagt:

    Brita hat nur 1 : 4 gegen VW verloren. Für das wirtschaftliche Potential der Wasserfilter ist das kein schlechtes Ergebnis. Mein Tip war 1 : 7. Interessant, dass Dennis Schmidt das entscheidende Tor für unsere Freunde aus Osnatown gegen Rostock geschossen hat. Mir fiel der schon im Frühjahr bei unserem Heimspiel gegen SVWW nach seiner Einwechslung auf. Er wirkte deutlich gefährlicher als der oft so gelobte Ronny König.

    Ach ja, mein Tip für morgen: FSV – Gladbach 2 : 0. Die Tendenz sollte jedenfalls stimmen!

  4. Tillet sagt:

    Lübeck – Mainz 2 : 1 – ganz arm vom Karnevalsverein. Die haben damit das Testspielergebnis gegen Burghausen bestätigt. Ich mag sie ja (wird in Frankfurt wohl nicht so gerne gehört), aber sie sind für mich ein ganz ernsthafter Abstiegskandidat. Stellen wir uns auf Derbys gegen Meenz in der Saison 2010/2011 ein!

  5. Jan sagt:

    ich fand es auffällig das im Wehener Stadion-Baukasten so viele Plätze frei waren, da kommt der Deutsche Meister mit all seinen Stars zu einem Pokalfight und es gibt hier in Rhein-Main nur so wenig Interesse? das zeigt unserm FSV aber auch mal wieder, dass zuschauermäßig die Bäume hier in der Gegend für die kleinen Vereine nicht sehr schnell in den Himmel wachsen, da braucht es viel Geduld und über Jahre anhaltenden Erfolg, sonst haste gegen die übermächtigen Platzhirsche hier scheinbar keine Chance, auch wenn die noch so viel Murks zusammengurken.

    dass Mainz raus ist finde ich auch arm, auch mit der B-Elf müßte es gegen einen Regionalligisten eigentlich reichen, aber das ist halt der Pokal!

  6. Tillet sagt:

    Tja, Wehen ist aber auch ein ausgesprochen abstoßender Retortenverein. Und es ist doch eigentlich sympathisch, dass die Leute ihren Verein nicht wie das Unterhemd wechseln. Sie müssen halt nur den richtigen finden! -;)

  7. fsvler sagt:

    ich bin doch einigermaßen überrascht das in der heutigen Ausgabe der Frankfurter Rundschau kein einziges Wort über unser heutiges Pokalspiel steht. Nicht ein einziger Satz, kein Hinweis. Oder habe ich da etwas überse4hen ?

    Hat sicherlich mit der Entscheidung unserer Vereinsführung zu tun sich als Medienpartner für die Frankfurter Neue Presse zu entscheiden oder ?

    Haben wir Leser nicht das Recht auf eine neutrale umpfangreiche Berichterstattung ?

    Ich und meine Familie werden wohl unser Abo bei der Frankfurter Rundschau überdenken und dieses sofort kündigen, sind immerhin 5 Abo`s !!!!

    Lieber Ingo, wie kannst Du uns das erklären. Mußt Du Deinen Job jetzt auch einstellen ?
    Wir sind doch bisher immer gut miteinander umgegangen.

  8. Chris_Ffm sagt:

    @fsvler: zumindest online gibt’s heute bei der fnp auch keinen artikel zum fsv: http://www.fnp.de/fnp/sport/special-fsv/index.htm

  9. Jan sagt:

    dafür hat der HR doch vorgestern einen kleineren Artikel über das Spiel online veröffentlicht…

  10. fsvler sagt:

    hallo chris_ffm, habe mir aber sagen lassen das die NP ab heute eine sonderbeilage in der ausgabe haben wird, wird dann zukünftig wohl immer vor dem spieltaf so sein.
    muß ich aber erst noch prüfen und ein exemplar kaufen.

    würde mich aber trotzdem interessieren was ingo uns dazu antworten wird.

    über das derby gibt es in FR einen sonderteil über mehrere seiten, über uns 0.

  11. Hermann1947 sagt:

    Gestern von der FR Online veröffentlicht!

    FSV Frankfurt

    Aus dem Schatten ins Licht

    Von Ingo Durstewitz

  12. fsvler sagt:

    hallo hermann1947,

    habe ich in FR Online noch nicht gelesen, aber in der Tagesausgabe der FR war dieser Bericht nicht. Seit Tagen eigentlich kein besonderer Hinweis auf das dieses große Spiel. Ich glaube nur ein ganz kleiner Zweizeiler (wirklich nur 2 Sätze) in einer unbedeutenden Ecke der Tageszeitung.

    Ein bischen Werbung und aktuelle Infos für unser Spiel hätte ich mir schon gewünscht.

    Aber wie erwähnt, wenn keine Berichte mehr in der FR erscheinen werde ich und alle anderen Familienmitglieder unsere 5 Abo`s wohl kündigen müßen.

  13. FSV ,ler sagt:

    @ schwarzblauer büdinger

    bin voll deiner Meinung

    W I R S I N D D E R 12 M A N N

    auch an uns Fans liegt es ob wir weiterkommen !!!

    „Gutes Spiel“ an alle .

  14. heinz sagt:

    Es ist wirklich ungeheuerlich. Werbung der Rundschau im Stadion am Bieberer Berg.
    Keine Berichterstattung über den FSV. Wo ist eigentlich Frau Seitz, die zu Oberliga
    Zeiten immer über den FSV geschrieben hat?

  15. Jan sagt:

    das Spiel wird doch eh ausverkauft, Hauptsache sie schreiben Montags umso mehr über die Pokalsensation vom Bornheimer Hang und die geile schwarzblaue Mannschaft, die das Rhein-Main-Gebiet aufmischt und zusammen mit den Kiggäs die letzten verbliebenen Pokalteilnehmer aus der Region sind 😉

  16. Hermann1947 sagt:

    @Heinz

    Frau Seitz hat sich weiter fort entwickelt. Sie hatte sich von uns verabschiedet, blleibt uns aber gewogen.

  17. Jan sagt:

    übrigens pfeift heute der Kinhöfer, unter dem haben die Gladbacher wohl noch nie ein Spiel gewonnen…

  18. Hermann1947 sagt:

    @Jan

    Mal den Teufel nicht an die Wand, wenn das stimmt, werden die alles doppelt dran tun um diese Serie zum reissen zum bringen.

  19. Jan sagt:

    tja, da gehören dann aber zwei Seiten dazu… (ähem)

  20. fsvler sagt:

    ich warte noch immer auf eine Info von Ingo Durstewitz, ob die FR heute im Stadion überhaupt vertreten ist. Naja zum Häppchen und einem Trink sollte es doch schon sein.

    Schade, war bisher immer ein gutes Klima und eine gute Zusammenarbeit.

  21. Jan sagt:

    Ingo liegt bestimmt schon seit gestern auf einem Liegestuhl am Bieberer Berg und spitzt seinen Bleistift.

  22. Schwarzblauer Büdinger sagt:

    Auch ich bin enttäuscht von der FR, habe ich ihr doch so sehr die Stange gehalten, weil sie uns in den vergangenen Jahren gut zur Seite stand. Ich hätte mir schon gewünscht, dass die Rundschau weniger kleinkariert auf die Medienpartnerschaft des FSV reagiert. Aber vielleicht ist ja alles anders, als wir es uns hier zusammenreimen: Ingo Durstewitz, bitte übernehmen und aufklären, was da los ist. Ich mag die Rundschau – und das soll auch so bleiben, hoffentlich…

    Bei mir kribbelt’s schon: Schals und Fahnen liegen schon griffbereit, um eins geht’s los, zum Volksbank-Stadion am Bornheimer Hang! Gemeinsam schaffen wir’s!!!

  23. Jan sagt:

    HR3 macht schon den ganzen Vormittags eine Dauerwerbesendung für OFC-SGE und stellt euch vor: die werden das Spiel am Bersch in voller Länge im Radio übertragen (außer es kommen Wolken dazwischen…)

  24. Chris_Ffm sagt:

    @Jan: „(außer es kommen Wolken dazwischen…)“

    morgen abend soll es tatsächlich wieder regnen… 😀

    da haben wir heute ja glück, sonnige 30 grad. 🙂

  25. Jan sagt:

    FFH interessiert sich auch einen Dreck für unser Spiel heute:

    http://www.ffh.de/webradio/webradio_index.php

  26. Fritz sagt:

    ich habe die Dauerwerbesendung von hr3 ausgeschaltet. Kein Wort über
    das Spiel FSV – Gladbach.

  27. Fritz sagt:

    ich habe gerade hr3 darauf hingewiesen das auch andere fussballspiele am
    wochenende gibt.
    rufnummer 0611-1690 hr3

  28. Jan sagt:

    beim HR erwarte ich gar nix anderes, aber FFH? ich dachte mit denen wären wir irgendwie verbandelt, Fussballschule und so…?

    nobody likes us, we don’t care…

  29. Bernemer Karl sagt:

    @ Chris
    Vorberichte zum Spiel stehen in der FNP immer am Vortag .
    Heute nur kurze Anmerkung : http://www.fnp.de/fnp/sport/ueberregional/rmn01.c.6323153.de.htm
    Die Fußball – Beilage ist übrigens ganz gut , immerhin 7 Seiten 2. Liga
    und speziell 4 Seiten über den FSV.

  30. Tillet sagt:

    Im Gladbach-Forum werden die Dolchstoßlegenden schon vorab gestrickt:

    „von glupschi0 am 01.08.2009 10:23

    Wir werden gegen 12 Mann spielen. Borussen-Hasser Kinhöfer himself pfeift.
    Das Gerücht wurde also wahr. Das sollte sich die Fifa einmal anschauen. Gladbach Fans
    kennen die Schiri-Ansetzung schon 14 Tage vorher. Dubios, DFB!
    Ich tippe 2-1 für den FSV, mindestens 3 schlimme „Fehler“ von Kinhöfer und wir beenden
    das Spiel nicht mit 11 Mann.glupschi0″

  31. Jan sagt:

    hab ich auch bei denen gelesen, überhaupt finde ich, dass die für nen Bundesligisten ziemlich wenig Selbstbewußtsein haben…

  32. Hermann1947 sagt:

    @Jan

    Sag mal, mein lieber liest Du unsere Beiträge mit negativem Tatsch nicht??

    Die sind doch bis jetzt überwiegend.

  33. Tillet sagt:

    @ Jan

    Ja, die jaulen ganz schön rum. Allerdings wären sie letzte Saison schon fast abgestiegen, und sie haben ihre beiden besten Spieler abgegeben, die kaum adäquat ersetzt wurden, und einen Trainer mit erwiesener Abstiegskompetenz bekommen. Dann kommen noch die Verletzungen dazu. Da liegt die (gar nicht so große) Pokalüberraschung nahe. Sie kennen das ja schon aus den Vorjahren.

  34. Jan sagt:

    wir sind ja auch der Aussenseiter, oder?

  35. Jan sagt:

    @Tillet

    ich kenne zwar kaum einen Spieler bei denen, aber wenn wir den Colautti ausschalten, dann haben sie scheinbar gar keinen Stürmer mehr, also Abwehrjungs:
    ihr wißt jetzt durch diesen Blog was zu tun ist!

  36. Tillet sagt:

    Jan, sie haben noch den Fussball-Oldie Neuville. Mal schauen, was der noch daufhat.

  37. Chris_Ffm sagt:

    zumindest wird neuville wohl kaum schneller sein als unser klitze. 🙂

  38. dreamer_ffm sagt:

    wenn man manche hier so liest *kopfschüttel*

    ihr wollt das derby doch net mit spiel von heute vergleichen. Da wollten bestimmt 100000 ne karte haben und nur ein bruchteil bekommt eine.
    hier ist das stadion bis jetzt noch net ausverkauft… das zeigt den stellenwert von gladbach und dem fsv im rhein-main-gebiet.
    genau diesen stellewert hat der fsv halt auch in der hiesigen presse.

    wie kann man eigentlich als frankfurter den müllermänner vom müllberg nur den sieg wünschen…

  39. Jan sagt:

    was man so hört, ist der keine Torgranate mehr, und Stammspieler auch nicht!

    übrigens: über Bornheim sind schon wieder so komische Wolken…

  40. Chris_Ffm sagt:

    @dreamer_ffm: gegen bremen gab’s am spieltag auch noch knapp 1000 karten zu kaufen.
    ich bin sicher das es heute auch ausverkauft sein wird.

  41. Jan sagt:

    @dreamer-ffm

    „wie kann man eigentlich als frankfurter den müllermänner vom müllberg nur den sieg wünschen…“

    erstens steht das doch hier gar nicht, zweitens sind mir persönlich eigentlich beide Derbyteilnehmer ziemlich worscht! Ich würde in der nächsten Runde lieber mal zum Bieberer Berg fahren, im Commerztempel war ich in letzter Zeit nämlich des öfteren…

  42. dreamer_ffm sagt:

    @ chris_ffm

    wird sich zeigen… ob es wirklich ausverkauft ist, glaube ich erst, wenn ich nachher lese „ausverkauft“

    aber der stellenwert bleibt trotzdem so, wie ich es oben geschrieben habe.

  43. Jan sagt:

    klar bleibt der Stellenwert so, weil es ja seit Wochen medial volldurchgehypt ist, 50 Jahre und so…

  44. dreamer_ffm sagt:

    @ jan
    dann würdest aber mal sehen, wie sich die stimmung in der westkurve vom waldstadion anhören bzw. aussehen kann.

    heute wird man auch nur die gladbacher hören… leider

  45. Schwarzblauer Büdinger sagt:

    @dreamer_ffm: Hier wünscht keiner der Eintracht Schlimmes! Aber natürlich ist unser Spiel unterrepräsentiert! FSV gegen Gladbach, das ist erste gegen zweite Liga. Am Bersch spielt ein Drittligist gegen einen Erstligisten. Nur weil es 1959 (letztes Jahrtausend) ein bedeutendes Spiel zwischen den beiden gab, glauben manche, dass dieses Spiel auch heute noch bedeutend ist. Sportlich betrachtet ist das aber falsch. Hier spielen lediglich Emotionen eine Rolle. Emotionen, die künstlich hochgehalten werden. Es ist ein Vierteljahrhundert her, dass Eintracht und OFC letztmals auf Augenhöhe waren, insofern ist die Berichtertattung in den Umfängen der vergangenen Tage schlichtweg überzogen. Nochmals: Die Kickers spielen 3. Liga.

    Aber was regen wir uns auf. Der FSV wird dank BR weitermarschieren. Es ist eine Frage der Zeit, bis wir auch fanmäßig wieder bedeutsam sind. Unsere Zeit kommt!!!

  46. scrollata di capo sagt:

    @ Dreamer
    Du nixe de Stellewert , du aus die Scheißevereine mit die unaussprechliche Nam, du bekomme morge auf die Sacke.
    Du müsse dreame weiter bis in nächste Saisone dann du griegen kein Kart für die
    schöne Hange. Dann du ausgedreamt.

  47. Tillet sagt:

    Dreamer, die Meldung „ausverkauft“ wird kommen. Zu Not kauft Bernd Reisig die letzten Karten selbst. Der Verein braucht diese Nachricht für sein Image.

  48. Jan sagt:

    „dann würdest aber mal sehen, wie sich die stimmung in der westkurve vom waldstadion anhören bzw. aussehen kann. “

    @dreamer

    bloß net, dann müßte ich mir ja auch noch dieses öde Eintracht-Gekicke geben und verlieren würden die wahrscheinlich auch noch, wie meistens im Commerztempel…
    (ob mit oder ohne Caio 😉

  49. dreamer_ffm sagt:

    es wird aber nur so durchgehypt, weil es die leute (mehrheitlich) nun mal mehr interessiert als das spiel wehen vs wölfe bzw fsv vs. bmg.
    was meinst du, warum um neckarelz gegen die bayern so nen hype gemacht wird…es interessiert halt viele (mich net).
    Und die Presse hat auch an ihre verkaufszahlen zu denken und net nur an den lokalpatriotimus.

    so, jetzt werde ich mal duschen und dann langsam in richtung hang laufen…

  50. Tillet sagt:

    @ 49

    Eben. Es bringt nichts, sich über die Aufmerksamkeit zu beklagen, die die SGE und der OFC erhalten. Die wurde jahrzehntelang (und eben nicht nur 1959, das ist heute nichts als ferne Vergangenheit) erarbeitet. Für den FSV gibt es keine Alternative, als sich eine größere Aufmerksamkeit selbst zu erarbeiten. Und da ist er auf einem guten Weg. Ein Sieg heute nachmittag wäre ein weiterer ordentlicher Schritt.

  51. Jan sagt:

    wenn der HR bei einer Stadioneröffnung der SGE das Spiel nach 20 Minuten wegen eines Regengusses hätte abbrechen müssen, wäre das von Roland Koch persönlich in den Landtag gebracht worden und der Kopf des Intendanten wäre von der Bertramswiese runter zum Riederwald gerollt 😉

    ich rolle jetzt zum Hang!!!

  52. Chris_Ffm sagt:

    @Jan: pass auf das du auf dem weg nicht gladbacher umrollst, da sind schon einige von denen unterwegs.

  53. Jan sagt:

    so schnell wieder zu Hause: verdient rausgeflogen, die Mannschaft wirkte zeitweise ein bißchen so, als wenn sie Schlaftabletten genommen hätten, mental und körperlich oft nicht sehr fix. Die letzte Aufholchance nahm uns dann leider Simac mit seiner völlig blöden Unbeherrschtheit, allerdings hätte gelb dafür auch gereicht, danach war der Käs‘ gegessen, die Gladbacher spielten routiniert ihren Stiefel runter.

    ich bin schon ein bißchen enttäuscht, wir hatten die ganzen 90 Minuten viel zu viel Respekt vor den Gladbachern, wie das Kaninchen vor der Schlange, so kann man kein Pokalspiel gewinnen, schon gar nicht gegen ein Klassenhöheren, einzig allein Patric Klandt war wie immer in Bestform, der ganze Rest viel nicht besonders auf, auch niemand von den Neuzugängen, leider!

    nun muß man sehen wie wir in die Zweite Liga starten, sonderlich optimistisch bin ich heute nicht, das sieht bei mir morgen aber schon wieder anders aus 🙂

  54. Bernemer Karl sagt:

    Jan , hast eigentlich schon alles geschrieben. ( Schlange und Karnickel )
    Simac würde bei mir nicht mehr kicken, Ross muss von Anfang an spielen.
    Wir brauchen, aber ihr wisst es ja alle, unbedingt einen echten Mittelstürmer.
    Voigt ist eine Zumutung, Müller muss von Anfang an spielen.
    Mokthari war nach 60 Minuten stehend ko. , so etwas muß auch ein Tainer sehen.
    Der Radius von Coulibali war sehr beschränkt, kann aber, so hoffe ich , noch kommen.
    Auch ein Kujabi sah seine Grenzen.
    Gott sei Dank dass wir Klandt haben.
    Ich hoffe es tut sich noch etwas bis Duisburg , nur so geht garnichts.
    Also Hoffen auf Besserung.

  55. Maddin sagt:

    Ich weiß nicht was schlechter war die Leistung der Mannschaft oder der Fans…

    Ob wir es irgendwann mal schaffen etwas Stimmung in unser Schmuckkästchen zu bekommen ?

    Zum Spiel… Mit Abstand bester Mann war wohl Klandt. Kujabi, Coulibaly, Taylor, Simac (also bitte 20000€Strafe in die Mannschaftskasse für diese überflüssige Aktion) und vor allem Voigt waren ja totalausfälle… Insgesamt war unser Spiel mehr als schwach…. hoffen wir mal das das nicht so bleibt und BR uns noch einen tollen Stürmer präsentiert. Bin trotz allem optimistisch gegen Duisburg

  56. Heinz 59 sagt:

    Was ich heute gesehen habe, stimmt mich höchst bedenklich. Von den neuen hat mich niemand überzeugt (Ausnahme Müller vielleicht). Was ich vom hochgepriesenen Coulibaly gesehen habe ist eine Frechheit. Lauffaul, ideenlos und ohne Biss. Das Spiel nach vorne fand bis zum Anschlusstreffer überhaupt nicht statt. Leute ich glaube ich habe eine schlaflose Nacht vor mir.

  57. Sossenheimer sagt:

    Hallo, normal ist das nicht was hier geboten wurde, eine Mannschaft ( unsere FSVler ) die nie eine Chance hatte Gladbach etwas entgegen zu setzten. Keine kondition, keine kampfbereitschaft, kein spielwitz, Spieler die nichts können, aber viel Kohle kassieren.Ich habe es schon gesagt der Abstieg ist so vorprogrammiert, gute Spieler hat man ziehen lassen, andere die nicht mehr können und wollen hat man geholt, ich kann das nicht verstehen da wir ,mit BR und TO zwei umsichtige menschen haben und doch wurden nur abzocker geholt. Auch ein Cenci gehört nicht nicht in Liga 2 dennoch spiet er bei uns. Das Endergebnis gegen Duisburg weis ich auch schon ( 1:4 ) die hauen uns aus den Latschen das es nur so kracht. Ja der Kicker hat recht unser FSV wird absteiger sein ( leider ) , weil nicht nicht die Spieler geholt wurden die tatsächlich hier gebraucht werden, Typen nämlich wie Barletta die wenigstens den kampf ins Spiel trugen. Wenn ich den Voigt schon sehe mit den Rasierklingen unter den Armen, der soll dahin gehen wo er her gekommen ist. Aber er ist nicht der einzige eigentlich außer dem Mann vom SV Ried Kujabi können alle wieder gehen. Bin sehr enttäuscht, machts gut.
    Tschüß
    Euer Sossenheimer

  58. Bernemer Karl sagt:

    @ Sossenheimer, sei nicht traurig, geh zum Riweler und trink einen Schoppen.
    Bis zum nächsten mal.

  59. dreamer_ffm sagt:

    Zum spiel habt ihr ja alles geschrieben.. der schlechteste mann war voigt, viel zu langsam und ausserdem sehr zweikampfschwach (wie die meisten seiner kollegen).
    wie sich die verteidiger teilweise vernaschen liesen, lässt das schlimmste befürchten. die stürmer von bmg zählen ja net unbedingt zu der gehobenen klasse der ersten liga.
    da wirkten viele spieler total überfordert.

    die zuschauerzahl war auch ernüchternd… ohne die etwa 5000 gladbacher (oder mehr) wäre es sehr trist gewesen.
    wenn man net mal zu diesem spiel ein ausverkauftes haus hinbekommt, wie will man es gegen duisburg schaffen?

  60. Jan sagt:

    jetzt kommen wir alle erstmal schön wieder runter, Leute! es war das erste Pflichtspiel einer noch nicht richtig eingespielten Mannschaft, das da noch nicht alles stimmt, war vorhersehbar und die Gladbacher waren auch stärker, als ich erwartet habe, muß ich zugeben.

    hinten fehlten deutlich Gledson und Husterer, ich muß auch sagen, dass Voigt sehr langsam und unbeweglich wirkt, er wurde ständig überlaufen, den Simac würde ich auch erstmal kräftig zur Mannschaftkasse bitten, Ledesma war ok, Müller hätte ich lieber von Anfang an gesehen, Kujabi wirkte in der Vorbereitung viel schneller und trickreicher, hatte keinen guten Tag heute.

    Coulibaly wahrscheinlich angeschlagen, ich hatte schon im Training den Eindruck, dass er nicht völlig fit ist, aber er sollte wohl unbedingt heute gegen seinen alten Klub spielen, na ja…

    Moki mit einem schwachen Tag, Mehic rannte viel, kam aber nicht viel bei raus, Cenci ist mir wie letzte Saison viel zu viel unterwegs und nicht im Sturmzentrum, wo er hingehört, da müssen einfach mal bessere Bälle nach vorne kommen, Taylor war abgemeldet, Ross belebte das Spiel wenigstens und machte ein schönes Tor.

    aber wie gesagt, was mir am meisten stinkt, war heute die fehlende Einstellung, auf einen Bundesligisten zuhause im Pokal muß man einfach brennen und nicht so lahmarschig auftreten wie heute – es kann nur besser werden, vielleicht ja schon nächste Woche!

  61. Jan sagt:

    @dreamer

    wir haben unser Zuschauerpotential abgerufen, das liegt bei höchstens 5000, mehr eigene Fans hatten wir auch in der Commerzschüssel letzte Saison nicht, das finde ich ok!
    wenn wir ne einigermaßen gute Saison spielen, werden wir vielleicht 5500-6000 am Ende haben, so eine Entwicklung wäre schon gut.

  62. Sossenheimer sagt:

    Hallo,
    lieber FSV Sportsfreund ja das mache ich bestimmt, aber sage mir doch mal warum mir keiner recht gibt was ich geschrieben habe, auch schon nach dem Bremer Spiel hat mich jeder angemacht ( wenn die ernst gemacht hätten wären wir 8 oder 9:1 untergegangen ) jeder lachte mich aus. Ok, werde esbei dem Riweler nochmals erzählen, auf jeden fall wünsche ich Dir einen schönen Sonntag.
    Tschau;

  63. Sossenheimer sagt:

    Hallo Jan ,
    ich glaube Du bist grenzenloser Optimist, Du redest von einspielen, was soll das ? die Mannschaft hat nur Looser damit kannst Du einspielen wie Du willst. Es wird immer das raus kommen was heute geboten wurde, wir haben uns vor ganz Frankfurt und Umgebung Plamiert.Dein Artikel ist nur schwach, was hast Du heute gesehen? und was hast Du in der letzten saison gesehen, na ? was ?, die jungs hatten gekämpft ja wirklich und jetzt schreibst Du was von einspielen, wie lange denn ?. Komm man machs gut erzähle es nicht weiter. Tschüß;
    Dein Sossenheimer

  64. Jan sagt:

    @Sossenheimer

    in der Zweiten Liga sieht das ganze aber auch schon wieder etwas anders aus, wir haben jetzt halt gegen zwei Bundesligisten hintereinander gespielt und verloren, wenn ich an die vergangene 2.Liga-Saison zurückdenke, waren nur sehr wenige andere Teams dem FSV wirklich deutlich überlegen, der Rest war sehr mittelmäßig, das erwarte ich eigentlich auch für die kommende Spielzeit. Bin dagegen, jetzt schon in irgendwelche Panikstimmung zu verfallen, dazu besteht noch überhaupt kein Grund!

  65. Jan sagt:

    @Sossenheimer

    ich glaub, du solltest dich wirklich jetzt erst mal besaufen und morgen siehts vielleicht auch bei dir wieder anders aus, oder?

  66. Tillet sagt:

    Ich kann mich den Vorrednern im wesentlichen nur anschließen. Wie kann es sein, dass so etwas wie ein Ansatz von Kombinationsspiel erst im letzten Viertel des Spiels nach einem 0 : 2 – Rückstand in Unterzahl zu sehen ist? In der ersten Hälfte stimmte es – mit Ausnahme des fast länderspielreifen Klandt – auf keiner Position. Kein Kombinationsfussball, immer nur stereotype weite Pässe und Abschläge auf Cenci, und dann waren die Bälle auch wieder weg. Sehr schwach die defensiven Außenpositionen, von denen kaum Impulse nach vorne kamen und die auch defensiv heftig wackelten. Demzufolge hingen Mokhtari und Kujabi in der Luft. Ganz schwach auch Taylor, der keinerlei Gefahr ausstrahlte – abgesehen für die eigene Mannschaft. Bei Coulibaly war unübersehbar, dass er lange Zeit keine Wettkampfpraxis hat. Da der Gegner kaum unter Druck gesetzt wurde, konnte er immer wieder zu schnellen Kontern ansetzen. Daher hatte unsere Abwehr kaum Zeit zum Durchschnaufen. Klitzpera und mehr noch Ledesma hielten sich trotzdem aber ordentlich. Ironisch war es, dass trotz deutlicher Überlegenheit von Gladbach der Rückstand nur durch einen unlücklich abgefälschten Ball entstand – so ist das aber, wenn man unter Dauerdruck steht.

    Zur Halbzeit hätte ich Ross für Taylor und Müller für Simac (oder auch Voigt) gebracht. So nahm das Unheil seinen Lauf. Unverzeihbar dumm die Aktion von Simac vor seinem Platzverweis. Interessiert der sich nicht für Fussball? Schaut der sich andere Spiele nicht an? Wenn er schon die Regeln nicht kennt, aber ein bisschen Interesse an Fussball hätte, hätte ihm kaum entgehen können, was vor nicht mal zwei Wochen im Spiel Wolfsburg – Werder passiert ist. Wollte er diese Szene kopieren? Es war echt nicht zu fassen. Ohne Platzverweis wäre gegen ohnehin nicht gerade überragende aufspielende und in der zweiten Halbzeit nachlassende Gladbacher eindeutig noch was dringewesen.

    Mit Müller und Ross sah das Spiel dann trotz Unterzahl ein wenig flüssiger aus. Wenn das heutige Spiel etwas gutes hat, dann die Erkenntnis, dass die beiden in die erste Elf gehören. Mit ihnen, dazu mit Husti und Gledson, geht es nächste Woche hoffentlich besser aus. Beruhigend, dass TO nichts beschönigt und das Versagen der Mannschaft klar erkannt hat.

  67. Sossenheimer sagt:

    Hallo,
    Ok, ich nehme Dich beim wort wenn Du glaubst das daß in der zweiten Liga besser wird dann bist Du gut. Aber glaube mir wird nicht so sein und Saufen brauche ich nicht, bin Sportler kein Säufer, Ok ; Danke das Du zugehört hast, hast wenig Ahnung vom Fussball leider, sonst würdest Du so keinen Unsinn reden. Alles klar ?
    Tschüß

  68. Schwarzblauer Büdinger sagt:

    So, ich bin wieder runter – und wieder daheim in Büdingen. Gladbach war schlagbar, wenn unsere Trainer sich die Borussen vorher genauer angeschaut hätten. Gegen quirlige Borussen haben unbewegliche FSV’ler gespielt. Unser Problem waren in der Abwehr Voigt und Simac, die beide ständig überlaufen wurden und keine Chance gegen ihre Gegenspieler hatten. Simac hat uns einen Bärendienst erwiesen, so darf ein Profi nicht vom Platz fliegen. Er hat unsere Mannschaft bei dieser brütenden Hitze um alle Chancen gebracht! Klitze und Ledesma waren beide in meinen Augen in Ordnung und litten unter den Fehlern von ihren Vorderleuten. Müller hätte uns da besser zu Gesicht gestanden, denn der ist schnell und hätte mehr gegen seine Gegenspieler ausrichten können.

    Erst die Einwechslung von Junior Ross hat unser Spiel belebt. Junior ist ein Pfeil, der macht Wind, der gehört ins Team. Ich verstehe nicht, wie ein Mathew Taylor ihm vorgezogen werden kann. Was Taylor kickt, passt auf keine Kuhhaut – einfach nur grausam und langsam (mit den Beinen und im Kopf).

    Überragend war wiederholt nur einer: Unser Frankfurter Bub, Patrick Klandt. Wenn er so weiter macht, werden wir ihn leider nicht mehr lang am Hang sehen.

    Noch einen Tipp an unsere Fanclubs und unseren Einpeitscher am Megaphon: Geht bitte zentral hinters Tor. Wir standen nahe der Kurve und haben fast nichts von euch gehört. Rutscht in die Mitte, dann machen mehr Leute mit. Am guten Willen fehlt es nicht, aber der harte Kern muss zu hören sein, damit die anderen angesteckt werden.

    Und an alle Zauderer: Schimpft bitte nicht, denn vor drei Jahren waren wir noch ganz unten. Wir haben heute unsere Klingen gegen einen Verein gekreuzt, der zwei Sterne auf der Brust und Millionen Fans hat. Wer hätte das alles noch vor zwei Jahren gedacht. Wir müssen durchhalten und uns etablieren, dann wird unser Stadion in ein paar Jahren auch rundum schwarzblau gefüllt sein. Also: Nicht verzagen, weiter zum FSV gehen!!!

  69. docstephan sagt:

    Leider eine ganz schwache Vorstellung des FSV. Gladbach war klar überlegen, der Klassenunterschied überdeutlich. Über ein 1:4 hätte sich auch keiner beschweren dürfen. Mir unbegreiflich, warum ein schneller Stürmer wie Junior Ross so spät kommt. Seine Art, Fußball zu spielen, war doch die einzige Chance, eine derart sattelfeste und kompakte Abwehr wie die der Gladbacher überhaupt in Verlegenheit zu bringen. Das muss ein Tomoas Oral eigentlich früher erkennen. Ein Cenci ist auf diesem Niveau klar überfordert, Mokhtari gefiel mir auch überhaupt nicht. Voigt hatte einen rabenschwarzen Tag, Coulibaly noch ein Schatten seiner selbst und weit entfernt von früheren Glanzzeiten. Alles in allem ein enttäuschender Pokalauftritt unseres FSV, der gut daran täte, personell wirklich nochmal nachzulegen und die Offensive zu stärken.

  70. Jan sagt:

    „Also: Nicht verzagen, weiter zum FSV gehen!!!“

    ob des auch für unsern Sossehaamer gilt, der würde am liebsten ja gleich die ganze Mannschaft vor Ende der Transferperiode wieder vertickern 😉

  71. dreamer_ffm sagt:

    @jan
    das eigene potential war auch net abegrufen worden.
    lass es 4500 nicht-gladbacher (wenn überhaupt) gewesen sein.
    wenn du bei so einem spiel nicht die neutralen fussball-fans
    animieren kannst, gegen wen willst du sie ins stadion locken??
    da müssen zu deinen 5000 fsv´ler eigentlich nochmal 2000 neutrale zuschauer kommen.

    aber wenn man das heutige zuschauerinteresse sieht, kann man erkennen, warum
    das interesse der medien so gering ist. es interessiert halt kaum einen und genau das meinte ich heute morgen.

    nun heisst es abuzze und am sonntag nächster woche ne ausgewechselte manschaft sehen (was die einstellung betrifft). da werden sie hoffentlich net so ängstlich spielen.
    ich hoffe auf müller für voigt (da haben sich meine testspieleindrücke bestätigt) und vielleicht auf ross für cenci bzw. taylor.

  72. Tillet sagt:

    Sossenheimer, ich teile Deine Ansicht über das Werder-Spiel nach wie vor nicht. Werder ist ein Team aus dem ersten Drittel der Bundesliga mit internationalem Format, gegen die sich die Mannschaft ordentlich gehalten und diverse Chancen herausgespielt hat. Gladbach ist dagegen eine Truppe aus dem letzten Bundesliga-Drittel, die – gerade wenn sie stark ersatzgeschwächt ist – von einem Zweitligisten mit Mumm und System erheblich in Schwierigkeiten gebracht werden kann. Beides fehlte heute. Die Mannschaft ist diese Saison besser besetzt, von Loosern kann da nicht die Rede sein. Es muss aber offensichtlich noch mehr zusammenwachsen als gedacht.

    Letzte Saison hat die Mannschaft gekämpft. Ja. Das hat sie heute auch. Hat das Kämpfen immer Erfolg gebracht? Nein. Hast Du die Heimspiele etwa gegen 60, Aachen und Mainz letztes Jahr gesehen? Oder das letzte gegen Ingolstadt? In der letzten Saison war viel Geduld nötig. Wir solten auch jetzt ein bisschen davon aufbringen.

  73. Heinz 59 sagt:

    @Sossenheimer
    auch ich bin wahnsinnig enttäuscht von der heutigen Leistung. Aber deine tiefschwarz-Malerei noch vor der Punktrunde erinnert mich an die siebziger Jahre in der 2. Liga. Da redeten ältere FSV Fans nach dem allerersten Punktspiel, welche nicht gewonnen wurden, vom Abstieg. Warte doch mal ab, was noch alles passiert. Koblenz, Paderborn, Ahlen oder Oberhausen (und es gibt noch weitere Vereine) spielen wie wir gegen den Abstieg. Wenn dir klar ist dass wir absteigen, dann nimm deine gesamte Kohle und wette im Wettbüro deines Vertrauens auf Abstieg. Glaubst du allen Ernstes, dass wir mit diesem Kader die Saison durchspielen? Wie in jedem Jahr wird im Laufe der Saison nachgebessert. Nicht nur bei uns, bei den anderen auch. Wenn 30 Spieltage gespielt sind, kannst du eine Aussage treffen, nicht aber nach dem Pokalauftakt (gegen einen Bundesligisten)

  74. Hermann1947 sagt:

    Erste Pflichtspielniederlage und in Bernem kommt was kommen muß, es wird alles (bis auf Klandt) nieder gemacht.

    Ja, hatten wir denn geglaubt, wir sind die neuen Sterne am Fußballhimmel?

    Es ist doch die Ausnahme, wenn der Kleine gegen den Großen gewinnt.

    Vielleicht war es ja zu etwas (außerdem fehlenden Geld) gut. Die Mannschaft kann sich jetzt komplett auf die Punktrunde konzentrieren.

    Trotz allem, ich auch etwas enttäuscht und werden mir jetzt einen schönen, kühlen Äppelwoi eingießen.

    Ich wünsche uns allen eine gute Nacht, morgen früh sieht die Welt wieder ganz anders aus.

  75. Jan sagt:

    @dreamer_ffm

    ich frage mich was du eigentlich erwartest, wenn mir vor zwei Jahren einer erzählt hätte zweimal, vielleicht dreimal, innerhalb von ein paar Tagen vor jeweils 10000 Zuschauern praktisch ausverkauft am Hang zu spielen, hätte ich den tatsächlich für verrückt erklärt und ich gehöre ja schon zu den Optimisten hier 😉

    wir haben unsern Schnitt schon letzte Saison für unsere halt noch bescheidenen Verhältnisse schon vervielfacht und das, obwohl wir ja nur knapp dem Abstieg entronnen sind, nee, nee, ich habe die mageren Jahre in der Oberliga alle leidgeprüft mitgemacht, für mich ist das alles ein Quantensprung für den FSV!

  76. Alex sagt:

    wir hauen se weg und werden im oberen mittelfeld mitschwimmen da bin ich mir durchaus sicher d.h 12 – 7

  77. Heinz 59 sagt:

    @ Jan
    genauso siehts aus. Was ich heute am Hang gesehen hab ist Wahnsinn. Kinder mit FSV-Trikots, Mädels mit FSV-Schal. Wer hätte denn das noch vor 3 Jahren gedacht?
    Ich finde die Entwicklung phänomenal.

  78. Jan sagt:

    @Heinz 59

    …auch noch viele hübsche Mädels 🙂

  79. Heinz 59 sagt:

    @Jan
    und auch noch mit einem Hang zum vernünftigen Verein.

  80. Jan sagt:

    mal was ganz anderes: wie findet ihr eigentlich die Situation vor dem Haupteingang mit dem Strassenbahnübergang, ich finde das saugefährlich und darf gar nicht an kommende Spiele in der Nacht denken, wenn da Leute einmal nicht aufpassen, sind sie unter den Rädern, ich finde dass muss schleunigst entschärft werden, sonst geht da irgendwann was übelst schief!

  81. Sossenheimer sagt:

    Hallo,
    was soll das denn, bis jetzt hatte ich recht, hätte ich unrecht wäre das Geil, Du verstehst was ich meine ?. Wir sprechen uns während der Saison nochmal vieleicht sagst Du dann ja Sossenheimer hast recht gehabt. Ok, also bis dann , Tschuß.

  82. Jan sagt:

    jetzt hast du schon fünfmal tschüß gesagt, sei nicht so zögerlich 😉

  83. heinz sagt:

    Ich bin einig mit Euch. Es war eine enttaäuschende Vorstellung. Für mich war mit
    Abstand der schwächste Spieler Voigt. Pomadig sein Auftritt ohne Kampfeswillen
    und ohne Drang nach vorne. Hoffnungsvoll Junior Ross. Mir hat allerdings die
    Einstellung der ganzen Mannschaft nicht gefallen. Sie haben weder die notwendige
    kämpferische Einstellung geschweige denn Siegeswillen gezeigt. Leider vergrault
    man mit solchen Spielen potentielle Zuschauer. Leider helfen uns die Medien nicht.
    Die Kritik an der Rundschau ist berechtigt. Sie will offensichtlich den FSV boykottieren.

  84. Jan sagt:

    die Medienschelte find ich nicht ganz ok, da hat sich im Vergleich zu früher alles erheblich verbessert, sie sind übrigens auch nicht dafür da, dem FSV zu „helfen“ sie sollen dann positiv und fair über uns berichten, wenn unsere Leistungen entsprechend sind, dafür müssen ganz überwiegend aber wir selbst sorgen!

  85. Tartan Army sagt:

    Was habt ihr denn eigentlich erwartet?

    Erst wird hier rumgeredet von neuer Qualität und lalalala und jetzt sind wir schon wieder abgestiegen. Zum Glück haben uns die Gladbacher mal gezeigt, wie schneller Fusball gespielt werden kann. Zum Glück haben sie das Toreschiessen nicht erfunden. Veilleicht hätten wir uns aus unserer Passivität und Nervosität lösen können, wenn wir nicht diesen abgefälschten Treffer zum 1:0 bekommen hätten. Vielleicht wäre das Tor aber auch zwei Minuten später gefallen, wer weiß.
    Fakt ist jedoch, dass wir körperlich nicht auf der Hlöhe zu sein scheinen, Coulibaly als Vorzeigebeispiel. Falls er angeschlagen ins Spiel ging, was ich nicht weiß, dann war das ein Kardinalfehler des Trainers. keine Aggresivität und wenn, wie beim Elfmeter, fehl am Platz. Zu dem Wehener Neuzugang fehlen mir die Worte, angeblich liest er in der Bibel vorm Spiel, aber Müller war um eine Klasse besser.
    Wer wieder mal auf dem Sturm schimpft, liegt diesmal nicht ganz richtig, ich denke da vorne geht nur was, wenn gescheite, schnelle Aktionen aus dem Mittelfeld kommen.

    Zum Support: Fand ich für unsere Verhältnisse vollkommen in Ordnung. Sollen wir Leute zum Anfeuern gegen Geld anheuern? Wir sind halt nicht mehr. Und wenn wir nicht einen sensationellen Start mit 4 Siegen aus 5 Spielen hinlegen, werden wir so schnell auch nicht mehr.

  86. Tillet sagt:

    Heinz,

    es war nicht (nur) die kämpferische Einstellung. Klandt, Klitzpera, Ledesma, Mehic und ein paar andere haben ordentlich gekämpft. Was mich in der ersten Halbzeit am meisten befremdete war das primitive Spielsystem. Immer wieder nur weite Abschläge auf Cenci, und dann helfe uns der Himmel. In 90 Prozent der Fälle war der Ball dann weg und ein Gladbacher Konter kam angerollt. Ein variableres Spiel mit Kombinationen, Kurzpassspiel, Einbeziehung der Aussenpositionen war im wesentlichen erst nach den Einwechslungen von Müller und Ross zu sehen. Danach lief das Spiel trotz Unterzahl besser. Die Spielweise aus der ersten Halbzeit ist auch für Cenci äußerst undankbar. Er muss dann aus der zentralen Sturmposition ins Mittelfeld und auf halb links und rechts ausweichen, um lange Bälle mit dem Kopf weiterzuleiten, und ist erst mal weg vom Geschehen und weit weg vom Strafraum. Seine Torgefährlichkeit wird dadurch verschenkt. Dann entsteht der Eindruck, er sei kein zweitligatauglicher Stürmer. Ich halte das für falsch, wenn er richtig in das Spiel einbezogen wird. Zum Beweis verweise ich auf seine Vorlage zum Anschlusstreffer und auf seine Torchance Mitte der zweiten Halbzeit, als die langen Bälle nicht mehr das dominierende taktische Mittel waren. Daran sollte man sich orientieren.

  87. Jan sagt:

    @Tillet

    100% agree,

    genau so war es letztes Jahr auch. Da würde uns auch der heftig ersehnte Knallerknipser null weiterhelfen, der würde genau in der Luft hängen wie Cenci jetzt.

  88. swinter sagt:

    @Tartan Army

    das würde ich so unterschreiben , unseren Wehener Neuzugang würde ich zusätzlich zur Sperre noch von FSV Seite aus zu einer Geldstrafe verdonnern !!!

  89. Tillet sagt:

    Jan

    Ja, das gab es auch letztes Jahr. Ich dachte aber, dass die Mannschaft diese Saison weiter wäre. Dass das in der ersten Halbzeit so extrem gespielt wurde, hat mich sehr überrascht. Mit einem ordentlichen offensiven Mittelfeldspieler und einer vernünftigen Einbeziehung der äußeren Mittelfeldpositionen muss ein ganz anderes Spiel möglich sein. Kujabi, Mokhtari und Müller haben das Potential dazu. Bei Coulibaly muss man abwarten. Er hat heute sicherlich nicht glücklich gespielt. Die Frage ist, ob er nicht richtig fit ist, unter fehlender Spielpraxis leidet oder nicht mehr gut genug ist.

    Jedenfalls sind sicherlich die Trainer gefragt. TO wollte offenbar in der zweiten Halbzeit ein anderes Spiel sehen. Da kam dann leider die Schwachsinnsaktion von Simac dazwischen.

  90. Jan sagt:

    wir sollten uns nix vormachen, heute war bis auf unsern Torwart jeder Spieler der Gladbacher eine Klasse besser, selbst der olle „Olli Neuville“ war einfach schneller, spritziger und ideenreicher als unsere Jungs, da hätten uns auch komplette elf Mann in der 2. Hälfte nicht weitergeholfen, ich darf gar nicht daran denken, wenn BMG heute alle Leute an Bord gehabt hätten, ohjeohje!

    aber wir spielen eben eine Liga drunter und da gibt es genügend andere, die mit dem selben Wasser kochen wie wir, das wird schon!

  91. Schwarzblauer Büdinger sagt:

    Ich muss auch noch ein Wort zu unserem Cenci sagen: Wie ein Vorredner es schon sagte, war er es, der Junior Ross auflegte. Und er war zudem der einige unserer Spieler, der sonst noch für Torgefahr sorgte. Matias hat gerackert und gekämpft wie kein Zweiter. Aber er hat immer in der Luft gehangen, weil er nicht ein wirklich gutes Anspiel erhalten hat. Für mich ist und bleibt Cenci auch in diesem Jahr der Stürmer, an dem die anderen erst einmal vorbeikommen müssen. Ich denke, dass er und Junior Ross derzeit unsere Optimalbesetzung sind, zumal Cenci allem Anschein nach der einzige unserer Spieler ist, der weiß, wie Junior Ross angespielt werden muss. Mich macht es schier verrückt, wenn ich die Pässe in den Fuß von Ross sehe. Dieser Mann muss in den freien Raum und steil angespielt werden, weil ihm dann niemand, aber auch wirklich niemand folgen kann. Ross ist so schnell – aber wir nutzen es nicht aus. Schade! Daran sollte gearbeitet werden.

    Und eine Bitte zum Schluss: Hört mit der Schwarzmalerei auf! Es ist doch noch immer ein Traum, dass wir zweite Liga in einem Schmuckkästchen spielen! In dem Affenzahn der vergangenen zwei Jahre kann es doch einfach nicht weitergehen. Doch die nächste Stufe ist gezündet und wir sind wieder wer. Sogar in Gladbach weiß man jetzt, dass es den FSV FRankfurt gibt. Seien wir doch auch ein bisschen stolz und zufrieden. Es ist einfach nur toll, dass wir wieder in den hinteren Reihen im Konzert der Großen einen Platz eingenommen haben. Es gibt wieder Kinder im schwarzblauen Dress. Mich macht das glücklich. Und ehrlich gesagt, hätte ich das keinem geglaubt, wenn er mir das vor drei Jahren erzählt hätte. Gut Ding will Weile haben. Bleibt bitte ruhig, steht zum Team und zu unserem FSV. Das wird schon!!!

  92. Tillet sagt:

    Jan, Einspruch. Die Gladbacher haben ganz gefällig gespielt, weil wir es ihnen leicht gemacht haben. Vor dem Tor waren die eher harmlos. Das Spiel fing an wie das gegen Nürnberg im Frühling. Mit disziplinierter Spielweise und konsequenterem Spiel nach vorne hätten wir die schlagen können wie die Nürnberger. Ross hat das vorgemacht.

  93. Jan sagt:

    @Tillet

    ich hatte aber eher das Gefühl, das die jeden Moment, wenn es denn notwendig gewesen wär, noch ne Schippe drauf gelegt hätten, oder irre ich mich da so?

  94. Tillet sagt:

    Jan, darüber können wir spekulieren, wir werden es nie erfahren. Aber hatten sie in der zweiten Halbzeit so viel zuzusetzen, als es nochmal eng wurde? Ich denke, mit elf Mann und einer vernünftigen Spielweise hätten wir die in Schwierigkeiten bringen können. Natürlich kann ein Konter dann immer die Entscheidung bringen. Aber Nürnberg hat auch anfangs dominiert, ist in Führung gegangen und ließ sich dann den Schneid abkaufen. Ich meine, das war heute auch drin.

    Immerhin gibt es für die Mannschaft und die sportliche Leitung einiges zu erkennen aus dem heutigen Spiel.

  95. docstephan sagt:

    1:2 gegen Borussia Mönchengladbach zu verlieren – das ist zunächst einmal ein respektables Ergebnis, zumal der Gegner, zumindest in meiner Sicht, sehr stark und vor allem konsequent gespielt hat. Die Ausfälle bei den „Fohlen“ haben womöglich dazu geführt, dass eine besonders kompakte, rustikale Truppe auf dem Platz stand und weniger die technisch begnadeten „Schönspieler“, denen man in beherzten Pokalfights eher mal den Schneid abkaufen kann, weil sie meinen, sie müssten den „Underdog“ spielerisch und mit Kabinettstückchen entzaubern.

    Was mich aber doch irritiert hat ist das über ganz, ganz weite Strecken völlig ungefährlich wirkende Spiel des FSV, der ganz wenige Torchancen herausspielen und nie wirklich Druck aufbauen konnte. Mit der Hereinnahme von Junior Ross, der künftig unbedingt zur Stammformation gehören sollte, wurde es besser, aber druckvolle Angriffsaktionen blieben trotz allem Mangelware. Ich empfand den FSV als nahezu chancenlos und mit einem schmeichelhaften Ergebnis davongekommen gegen einen Gegner, der stets alles bestens unter Kontrolle hatte.

    Im übrigen finde auch ich es fantastisch, was der FSV in erstaunlich kurzer Zeit erreicht hat. Dies kann aber nicht Anlass sein, nun alles prima zu finden, was geschieht nach der Devise „wie schön, das wir auch dabeisein dürfen“. Wir sind nun einmal eines von 36 deutschen Profiteams und müssen uns genau nach diesen Maßstäben messen lassen. Jedenfalls werde ich diese Messlatte bewusst so hoch legen. Ein Zweitligist muss nicht, aber kann gegen einen Erstligisten, der nicht zur Topkategorie zählt, deutlich besser aussehen. Mich hat es heute über weite Strecken enttäuscht. Andererseits ist jedes Spiel eine Momentaufnahme und gegen Duisburg kann schon wieder alles anders aussehen. Wir sollten uns aber nicht der Illusion hingeben, dass der MSV als Zweitligist mit dem Anspruch, ganz nach oben zu kommen, um Lichtjahre schwächer sein wird als es heute die Gladbacher waren. Dort, wo wir sind und auch bleiben wollen, bedeutet jeder Gegner eine richtige Herausforderung, der mit Kampfgeist und auch spielerischer Qualität begegnet werden muss.

  96. Chris_Ffm sagt:

    @Sossenheimer: ich hab ja nicht mal was dagegen das du kritisch bist, aber ich finde es schlecht wie übertrieben du schreibst und einfach alles und jeden niedermachst. das ist ungefähr so als ob du zum bart rasieren einen rasenmäher benutzen würdest.

    das hilft keinem weiter und bringt nur schlechte stimmung. wie gesagt, gegen konstruktive kritik hab ich nix, aber nicht in deinem stil.

Kommentarfunktion geschlossen.