Ganz matter Auftritt

Der FSV hat sein erstes Testspiel auf spanischem Bodem verloren. Gegen die zweite Garnitur von RCD Mallorca unterlagen die Hessen mit 0:1. Der spanische Drittligist gewann verdient und war dem FSV spielerisch weit überlegen.
Die Bornheimer kamen nie in Tritt, boten eine ganz matte Vorstellung. In der ersten Hälfte hatte der schwache Karim Benyamina die Führung auf dem Fuß, doch den an ihm verursachten Strafstoß vergab er (31.). Er schoss viel zu lasch am Tor vorbei. Der Sturm mit Chrisantus und Benyamina war im ersten Abschnitt ohnehin nur ein laues Lüftchen, auch über die Außenpositionen (Müller, Gaus) kam gar nichts. Die Spanier waren die klar bessere Mannschaft, nur Torwart Patric Klandt hielt den FSV im Spiel. Beim Führungstor des RCD Mallorca war er auch machtlos, nach einer Ecke köpfte Salva den Ball ins Netz (44.). Von Schlicke und Gledson war da nichts zu sehen.
Erst nach einer Stunde kamen die Frankfurter besser ins Spiel, das lag vor allem daran, dass Trainer Benno Möhlmann Amri, Yun und Neuzugang Micanski ins Spiel brachte. Sie brachten frischen Wind, Yun und Amri waren die besten Spieler. Auch Micanksi zeigte gute Ansätze, hätten aber den Ausgleich machen müssen, trat da aber freistehend über den Ball (80.). Amri schloss den besten FSV-Angriff kurz zuvor mit einem Schlenzer ab. Der Ball ging allerdings am Tor vorbei. Aber mit dem Trio kam Dampf. Weniger überzeugend spielten da jedoch Konrad, Gordon oder auch Teixeira. Auch die beiden Gastspieler hinten links, Cagara und Vulin, konnten nicht überzeugen. Morgen geht es gegen Atletico Baleares, den Tabellenführer der dritten Liga. Das soll noch mal ein ganz anderes Kaliber sein.

25 Kommentare für “Ganz matter Auftritt”

  1. dirdybirdy sagt:

    Immer wenn es gegen junge Mannschaften geht, die engagiert spielen, siehe FCKII & RDCMII, kommen viele beim FSV nicht mehr mit.
    Das macht wenig Hoffnung auf entscheidende Erfolge in der Rueckrunde.
    Mein Gefuehl ist, dass manche insgeheim bereits mit der 2.Liga abgeschlossen haben und nur noch die Saison ihren Vertrag irgendwie ausspielen wollen.
    Sie spueren, dass ihre Zeit in dieser Liga abgelaufen ist.
    Jetzt bleibt nur, auf weitere Neuzugaenge zu setzen unter Beachtung der finanziellen Moeglichkeiten.
    Soweit laeuft viel darauf hinaus, dass der KSC, Rostock und wir die letzten drei Plaetze ausspielen werden.

  2. Chris_Ffm sagt:

    solange sich keiner verletzt hat, ist mir das alles wurscht.

  3. Chris_Ffm sagt:

    @Ingo: trotzdem danke für den bericht. 😉

  4. Tillet sagt:

    @ 1

    Wenn ich mir die Aufstellung anschaue, weiss ich nicht, ob ich mich Deiner Ferndiagnose anschließen kann.

    Klandt – Huber (46. Teixeira), Schlicke, Gledson (46. Heitmeier), Cagara (72. Vulin) – Müller (59. Hofmeier), Cinaz (59. Gordon), Stark (59. Konrad), Gaus (59. Amri) – Chrisantus (72. Yun), Benyamina (59. Micanski)

    http://tinyurl.com/73cte4f

    Müller dürfte tatsächlich auf das Ende seiner Laufbahn in höheren Ligen zusteuern, vielleicht in absehbarer Zeit auch Schlicke und Benyamina. Ansonsten stehen die alle richtig im Saft oder sind sogar noch ausgesprochen jung. Das sieht eher nach einem normalen Testspielresultat whrend eines anstrengenden Trainingslagers aus. Wer da im Kaffeesatz zu lesen versucht, liegt meist falsch. Ich halte es da lieber mit Chris: Keiner verletzt, also alles gut.

  5. Ente sagt:

    Was zählt sind Punkte in der Rückrunde. Alles andere ist SchnulliBulli. Ob Hallenzauber oder Ballermanngeballer. Vollkommen ohne jede Relevanz im Ergebnis. Wenn BM seine Schlüsse aus den Spielen ziehen konnte, ist das Ziel voll erreicht. Wer durch negative Ergebnisse in der Vorbereitung wieder mal den Abstieg heraufbeschwört sieht oder sonst irgendwelche negativen Schlüsse zieht, sollte im Dschungelcamp als Next Uri Geller auftreten… 😉

  6. BlacknBlue sagt:

    Ob Testspiel oder nicht. Ich finde es immer schlecht, wenn mein FSV keine Tore schießt. Und man könnte ja auf die Idee kommen, dass dies bei einem Testspiel ohne Druck und besondere „taktischen Zwänge“ eventuell leichter zu erreichen wäre. Hab mich da mal wieder geirrt.

  7. Christian sagt:

    Natürlich wären mir auch Tore in den Testspielen lieber, allein schon der Stimmung/Moral wegen, aber letztlich entscheidend ist, daß die Mannschaft dann 100% Leistung bringt wenn es wirklich drauf ankommt. Die Millionentruppe aus der Stadt des KdF-Wagens hat heute z.B. ein 0:4 beim Regionalligisten aus Magdeburg hingelegt. Das reine Ergebnis von solchen Spielen ist doch nur Schall und Rauch. Viel wichtiger ist, wer sich in solchen Spielen völlig unabhängig vom Ergebnis zeigt und aufdrängt und da liefert mir z.B. Ingos Bericht schon mal ein paar überraschende Neuigkeiten (z.B. Yun).

  8. Christian sagt:

    Edith meint, das erwähnte Spiel sei 0:1 ausgegangen, nicht 0:4.

  9. Bernemer Karl sagt:

    Wo bleibt eigentlich der versprochene LV , die zwei getesteten sind ja, was man so liest , nicht das gelbe vom Ei .

    Laut Insider-Wissen :

    Twente Enschede hat 4 LV . Tiendalli ist gesetzt von den folgenden 3 soll noch umgehend einer weg , Nicky Kuiper( NL ),Thilo Leugers( D ) und Bart Buysse ( B ) . Das was die in dieser Saison bei uns eingesetzten so zusammenkicken macht jeder einzelne
    von denen mit einem Bein.

    Man muss natürlich auch über den eigenen Gartenzaun glotzen.

    Aber ich waas ich hab ja sowieso kaa Ahnung.

  10. micha sagt:

    1:0 Yun
    2:0 Gaus

  11. micha sagt:

    2:1

  12. Christian sagt:

    Apropos Brasilianer ist Kajo schon weg?

  13. Bernemer Karl sagt:

    2 – 1

    Genau so wenig aussagekräftig wie der Kick vom gestrigen Tag.

    Nur zur Info . deren dritte Liga ist in 4 Gruppen aufgeteilt.

    http://de.soccerway.com/national/spain/segunda-b/2011-2012/group-3/

    Der Herr Durstewitz wird ja berichten , gestern war es ja ganz matt , vielleicht
    kommt ja langsam etwas Glanz und Erkenntnis , Benno und wir könnten es gebrauchen.

  14. Bernemer Karl sagt:

    #17 Christian

    Der grandiose Kajo hat doch gestern zum grandiosen 1-0 Sieg des Imperiums gegen
    die Kinderauswahl der Fußballgroßmacht Qatar beigetragen.

  15. Christian sagt:

    Ah, danke für die Info. Und zu #12: Ja du hast recht, irgendwo hängt bestimmt noch ein halbwegs fähiger LV rum, aber der muß halt erst mal a) verfügbar und b) bezahlbar sein. Und wir haben halt auch keinen Ex-Weltmeister als hauptamtlichen Scout, der für uns kostengünstige und hochtalentierte Kracher wie Kajo entdeckt.

    Uff, zum Glück ist die Winterpause bald zuende, nächste Woche wird auch wieder am Hang trainiert, mal sehen was sich dann noch bewegt…

  16. Tartan Army sagt:

    Wo ist emil noll, wo ist emil noll, der war soo toll, der emil noll…..
    kickt in polen rum, glaub ich.

  17. Ente sagt:

    Emil Noll fand ich immer gut. Hab nie verstanden, dass der gehen musste.

  18. 111jahre sagt:

    Emil Noll musste nicht gehen sondern er wollte den Verein wechseln.

  19. wolfsangel sagt:

    Leider war es genau so !

  20. Mainzer Adler FSV sagt:

    Das gute Liechtensteiner Geld hat damals gelockt… Sportlich war es damals jedenfalls keine Verbesserung für Noll

Kommentarfunktion geschlossen.