Gaubatz für Schumann, Aufstiegsfeier am 11. Mai

Auf der turnusgemäßen Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen den TSV 1860 München II, teilte Manager Bernd Reisig Details zu der (ersten) Aufstiegsfeier des FSV mit. So soll am 11. Mai mit 500 Gästen auf einem Passagierschiff auf dem Main eine Party steigen. Der Verein lädt ein, falls der Zuspruch höher, als die Kapazität des Dampfers ist, entscheidet das Los über die Teilnahme. „Wir werden diesen tollen, großartigen Erfolg feiern“, sagte Reisig und betonte noch einmal, dass „alles, was jetzt kommt eine Zugabe ist.“

Die erste Zugabe findet also am Samstag gegen den TSV 1860 München II statt, der „stärksten Amateurmannschaft in Deutschland“, wir Trainer Tomas Oral betont. Oral wird für den gelb-gesperrten Daniel Schumann Markus Gaubatz bringen. Auch der Trainer bleibt trotz gelungener Drittliga-Qualifikation in Sachen Zweitliga-Aufstieg bei seiner defensiven öffentlichen Haltung: „Weil ich genau weiß, wie schnell es im Fußball gehen kann.“ Die Mannschaft warnte Oral davor, sich jetzt zurückzulehnen. „Ich möchte, dass die Mannschaft weiter an sich arbeitet.“

Für das Heimspiel gegen die 60er hofft der Verein wieder auf genau so eine gute Kulisse, wie gegen Aalen. Damit die Fans erneut ordentlich Rabatz machen, will der FSV so genannte Fanklatschen verteilen, auf denen das Wort „Zugabe“ gedruckt ist. Zudem soll es eine besondere Einlaufmusik geben. „Die Mannschaft war sehr angetan vor der Atmosphäre gegen Aalen“, erzählte Reisig. „So etwas beflügelt und hilft ihr.“

3 Kommentare für “Gaubatz für Schumann, Aufstiegsfeier am 11. Mai”

  1. FOZZY sagt:

    Also auf der ofiziellen Homepace steht 500 geladene Gäste
    weiß nicht ob wir normalos dabei sein dürfen
    währe eine schöne Aktion für die FANS

  2. Annette sagt:

    So weit ich weiß, sollen auch Mitglieder eingeladen werden.

  3. BembelHead sagt:

    Bilder und 11 Videos vom Schiff im Stadtteilblättschär unter http://www.bornheim.net

    ;o)

Kommentarfunktion geschlossen.