Schumann verlängert / Oral mahnt gegen Oggersheim zur Geduld

Eine wichtige Personalentscheidung ist gefallen: Der FSV verlängerte den auslaufenden Vertrag mit Daniel Schumann bis 2009. Zudem besitzt der Verein eine einseitige Option den Kontrakt um ein weiteres Jahr zu verlängern. Damit hat der FSV die Weichen für die erste wichtige Personalie der nächsten Saison gestellt. Denn der Innenverteidiger, der von Kickers Offenbach ausgemustert wurde, gilt als einer der Säulen des Teams und war nach seiner Verpflichtung Anfang Oktober 2007 maßgeblich am Aufschwung der Bornheimer beteiligt. „Ich habe wieder Spaß am Fußball, will mit dem Verein noch einiges erreichen“, sagte Schumann, der mit dem FSV am kommenden Samstag (14 Uhr) den FSV Ludwigshafen-Oggersheim erwartet. Nach dem souveränen Sieg gegen den SV Sandhausen erwartet FSV-Trainer Tomas Oral gegen den Tabellenletzten ein Geduldsspiel. „Wir haben uns eine gute Ausgangsposition geschaffen. Aber wir haben größten Respekt vor dem Gegner. Die Zuschauer müssen am Samstag vielleicht Geduld aufbringen.“ Manager Bernd Reisig warnt zudem vor Überheblichkeit. „Es ist wichtig, uns nicht von der Tabellensituation blenden zu lassen“, sagt Reisig, der deshalb in die psychologische Trickkiste gegriffen hat. In der Kabine hängt nun eine fiktive Tabelle, in der Schlusslicht Oggersheim mit 37 Punkten auf Rang fünf vor dem FSV geführt wird.

2 Kommentare für “Schumann verlängert / Oral mahnt gegen Oggersheim zur Geduld”

  1. dirdybirdy sagt:

    Recht hat er der T.Oral. Das kann gg. O. u.U. eine zähe Veranstaltung werden und alle – auch die Zuschauer – werden Geduld mitbringen müssen. Sollte allerdings ein frühes Tor gelingen, ist ein sicherer Sieg ebenfalls möglich. Der Trainer wird wohl wieder Cenci als Spitze einsetzen, denn er ist auf engem Raum in Strafraum einfach die bessere Alternative gg. Hagner. Könnte gut sein, dass Cenci am Samstag einige wichtige Aktionen gelingen.

  2. Annette sagt:

    Genau so sehe ich es auch. Cenci könnte, wenn er sich dann auch im Training angeboten hat, die erste Wahl sein.

Kommentarfunktion geschlossen.