Hoffnung

Der Presseraum platzte zwar nicht aus allen erdenklichen Nähten, aber er war doch gut gefüllt. Weit mehr als sonst. Woran das nur lag?
Die Hoffnung saß links und rechts neben Benno Möhlmann. Zlatko Dedic und Hanno Balitsch. Es war eine kluge Entscheidung, die beiden Neuverpflichtungen mit auf die PK vor dem Kick am Samstag im Frankenland zu nehmen. Vor allem Balitsch machte eine gute Figur, der Mann weiß eben, wie man mit den Medien umgeht. Und es ist auch sehr wahrscheinlich, dass er in Nürnberg (ausgerechnet Nürnberg) zum ersten Mal für den FSV auflaufen wird. Schlicke und Huber sind noch fraglich. Vielleicht geht ja Konrad zurück in die Innenverteidigung. Dann wäre auf jeden Fall ein Platz frei für Balitsch im Mittelfeld. Aber auch so dürfte Möhlmann ihm wohl den Vorzug vor Kruska oder Kauko geben.
Natürlich sind Dedic und Balitsch kleine Wundertüten. Keiner weiß, was sie ohne fußballspezifisches Training zu leisten im Stande sind. Aber jeder weiß, dass sie der Mannschaft auf Dauer weiterhelfen können. Noch vor wenigen Jahren hätte man sich zwei Transfers dieses Kalibers am Bornheimer Hang nicht vorstellen können. Nun sind beide da. Und die Hoffnung zurück.

25 Kommentare für “Hoffnung”

  1. OFFSV sagt:

    …… Und auch die FR hat mittlerweile mitbekommen, dass der FSV mit Dedic einen neuen Spieler verpflichtet hat! Gut das BM ihn mit auf die PK mitgenommen hat …….

  2. Bornheimer Rainer sagt:

    # 1 da biste baff.

  3. OldJohn sagt:

    Nach meinem ersten Eindruck sind Zlatko und Hanno zwei gestandene Fußballer, die dem FSV in jeder Hinsicht richtig gut tun können.

  4. Bernemer Karl sagt:

    Rege Beteiligung hier , kommt sicher daher dass alle auf dem Bau bezw. als Förster
    arbeiten .

  5. Fritz sagt:

    #Bernemer Karl es wurde schon genug geredet jetzt sind Taten gefragt insbesondere
    in der Abwehr. I

  6. Platz 15 sagt:

    Schäfer erleidet Muskelhüllenriss

    Während die Telefone am Valznerweiher also glühen, läuft die Vorbereitung auf das Spiel gegen den FSV Frankfurt auf Hochtouren. Allerdings müssen die Franken das Wiedersehen mit ihrem Ex-Kollegen Hanno Balitsch ohne Raphael Schäfer angehen. Der Torhüter hat im Training einen Muskelhüllenriss im linken Oberschenkel erlitten. Die Schwere der Verletzung ist noch nicht absehbar, zumindest für den morgigen Samstag fällt der Schlussmann jedoch aus.

  7. Bernemer Karl sagt:

    Fritz ,

    Der Worte sind genug gewechselt, Laßt mich auch endlich Taten sehn! – Goethe

    ich wusste garnichts von deiner poetischer Ader . Gruß Karl

  8. OFFSV sagt:

    @ 3 + 4 Ich meinte damit, dass man für einen neuen Spieler ruhig auch einen neuen Artikel hätte einstellen können.

    @ 2 Abstieg? Ich höre immer nur Abstieg, wir werden jetzt oben mit mischen 😉
    Think Positiv

  9. Bernemer Karl sagt:

    MATCHDAY !
    Auf Jungs es gilt , bringt etwas zählbares mit.

  10. Michael sagt:

    Guten Morgen !
    Macht euch auf die Socken !
    Auto,Zug,Laufen,Schwimmen,egal wie !
    Auf nach Nürnberg !
    FSV LIVE !
    Aber ihr habt sicher wieder „Gute ausreden “
    Der FSV braucht seine Fans im Stadion !
    Nicht vor dem TV !

  11. claus sagt:

    Ich zittere wie Espenlaub. Ohne Huber. Positiv : ohne Schlicke

  12. Born in Bornheim sagt:

    Na was sagen die ganzen Abstiegs-Nasenbären jetzt?

  13. OldJohn sagt:

    3 Punkte, die uns sehr gut tun. Bin auf die Analyse von Benno gespannt.

  14. Waschlapphappel sagt:

    Jaaaaa, ganz wichtiger Sieg!
    Hoffe, die Mannschaft hat den Schalter jetzt umgelegt und begriffen, wie es laufen muss… Jetzt einen Punkt gegen RoteBrause und alles ist wieder im Lot! Aber jetzt erst mal feiern und freuen!!!

  15. Waschlapphappel sagt:

    PS: Klandt, Du Elfmetergott;-)

  16. Born in Bornheim sagt:

    PS: Balitsch, Du Kopfballgott 😉

  17. claus sagt:

    Ich bin einfach nur glücklich

  18. Bernemer Karl sagt:

    Welch eine Körpersprache , druff und dewid , so muss es sein. Es geht vorwärts.

  19. Bornheimer Rainer sagt:

    1:0 das war mein Wunsch, den Sieg nehmen wir Jungs, das war Bornheim.
    Drei Punkte so kann es weiter gehen egal was der HR diese Miesschreiber wieder von sich geben. Glückwunsch an die ganze Mannschaft ihr seit zurück und wenn jetzt dem Kampf auch noch das Faußballspielen folgt sind wir wieder einmal voll in der Spur. Auf gehts gegen die Roten Bullen.

  20. Tartan Army sagt:

    Das war nicht zu erwarten, deshalb umso schöner. Wobei Schönheit aber nix zählt, drei äußerst wichtige Punkte aber in mehrfacher Hinsicht: für die Moral, um den Anschluss zu halten, die Leistung zu stabilisieren und die Mannschaft weiter einzuspielen und körperlich auf das nötige Niveau zu kommen.
    Daraus läßt sich aufbauen und vielleicht ist am Freitag noch ne Überraschung drin….

  21. waterproof basement coating

    Bornheimer-Hang.de – FSV Frankfurt » Hoffnung

Kommentarfunktion geschlossen.