Matchball in Osnabrück

Momar N’Diaye hat es voll erwischt. Als der Senegalese in Diensten des FSV Frankfurt nach der obligatorischen Trainingseinheit vor dem Spiel beim VfL Osnabrück (Donnerstag, 18 Uhr) schon auf dem Weg in die Katakomben war, traf ihn ein kalter Wasserstrahl unsanft am Rücken. Die Teamkameraden hatten ihn mit vereinten Kräften nass gemacht. N’Diaye, so scheint es, ist in diesen Tagen nur im Kollektiv zu überlisten. Von unserem Praktikanten Sebastian Rieth.

Für die gute Stimmung am Bornheimer Hang hatte N’Diaye mit seinem zwei Treffern zum 2:1-Sieg über den TSV 1860 München selbst gesorgt. Ob der Joker allerdings in Osnabrück von Beginn an ran darf, ließ Trainer Hans-Jürgen Boysen noch offen. Er wolle sich nicht in die Karten schauen lassen. Das, so der Coach, wäre töricht. Denn trotz aller Lockerheit nach dem „richtigen Signal im Schlussspurt“, stellt er klare Forderungen. Mit einem Sieg wolle man den Sack zumachen und den Klassenerhalt auch theoretisch in trockene Tücher betten. „Wir müssen gierig und willig sein. Im Vorbeigehen werden wir bei einem Gegner, der ums Überleben kämpft, nichts erreichen“, weiß der Trainer, der neben dem Langzeitverletzten Tosunoglu auf Wunderlich (Grippe) und Gjasula (gesperrt) verzichten muss.

Dass beim VfL Osnabrück mit Björn Lindemann und Kevin Schöneberg zwei Spieler alkoholisert zum Training erschienen und daraufhin entlassen wurden, und mit Tobias Nickenig ein weiterer wegen einer Verspätung suspendiert wurde, hat man auch beim FSV zur Kenntnis genommen. „Das ist aber nicht unser Problem“, meint Stürmer Sascha Mölders lapidar. Wohl aber eine Hilfestellung, wie es Boysen formuliert, in Osnabrück den Klassenerhalt klar zu machen.

126 Kommentare für “Matchball in Osnabrück”

  1. wolfsangel sagt:

    Wenn überhaupt in der Rückrunde noch ein Auswärtssieg (der wohl einzige in der RR) mögich sein wird, dann in Osnabrück, wo sonst ? In Augsburg dürfte nichts drin sein. Insofern dürfte am Donnerstagabend der Klassenerhalt endgültig in trockenen Tüchern sein, hoffentlich !!

  2. BlacknBlue sagt:

    Wenn ich an das 4:0 vom Hinspiel denke, weiß ich gar nicht, wie die gegen uns gewinnen wollen. Das war mit Abstand der schwächste Auftritt eines Gegners, den ich in dieser Saison anschauen durfte. Und besser sind die Osnasen seitdem eigentlich auch nicht wirklich geworden. Also wenn wir da nicht mindestens einen Zähler holen, weiß ich auch nicht so recht, auch wenn leider Wunderlich und Gjasula nicht dabei sind.
    Denke aber, dieser unsägliche „Knoten“, der uns die ganze Rückrunde verdorben hat, ist nach dem letzten Sieg geplatzt und jetzt holen wir noch einige Pünktchen aus den letzten Spielen.

  3. Chris_Ffm sagt:

    beide mannschaften ohne spielmacher, na da bin ich mal gespannt.

    wer könnte denn bei uns ins zentrale/offensive mittelfeld? Sven Müller, Heitmeier oder sogar Konrad? ansonsten fällt mir momentan niemand ein.

  4. Mainzer Adler FSV sagt:

    …wenn im Mittelfeld die Leute fehlen, kann man es ja mal wieder mit zwei oder drei Stürmern versuchen. Ein schönes Offensivspiel über die Flügel wäre schön. Ich würde in Osnabrück eh auf Sieg spielen, denn nur die drei Punkte bringen uns endgültig ans Ziel. Wir haben da also gar nichts zu verlieren und nur der VfL steht mächtig unter Druck.

    @Tillet: Glückwunsch an Deine Lilien. Muss ja ein irres Spiel gewesen sein gg. Kassel…
    Vlt. klappt es ja doch noch mit dem Aufstieg…

  5. Chris_Ffm sagt:

    @Mainze Adler FSV: „…wenn im Mittelfeld die Leute fehlen, kann man es ja mal wieder mit zwei oder drei Stürmern versuchen. Ein schönes Offensivspiel über die Flügel wäre schön.“

    welches team spielt heutzutage von anfang an mit 3 stürmern?

    also mit doppel 6 (Cinaz & Heitmeier/S. Müller), Fillinger im linken mittelfeld, N’Diaye im rechten mittelfeld und Mölders & Cidimar im sturm?

  6. Tillet sagt:

    @ 3

    Die naheliegendste Lösung wäre wohl ein Verzicht auf einen Zehner. Gjasula und Wunderlich kann wohl niemand ersetzen. Dafür eine Doppelsechs, Fillinger und ein Müller auf die Flügel und eine variabel rochierende Doppelspitze Mölders/N´Diaye. Heitmeier oder Sven Müller scheinen mir keine sich aufdrängenden Kandidaten für das offensive Mittelfeld zu sein, dann vielleicht eher noch Konrad, obwohl der von aus aus auch ein Sechser ist. Gallego hat in der U 23 schon passabel im zentralen offensiven Mittelfeld gespielt. Ich habe aber keine Ahnung, ob das in der 2. Liga funktioniert.

    @ 2

    Osnabrück zuhause ist schon ein wenig anders als Osnabrück auswärts. Trotzdem haben wir keinen Grund, da nicht selbstbewusst aufzutreten. Osnasen auskontern und abschießen!

    @ 5

    „Vlt. klappt es ja doch noch mit dem Aufstieg…“

    Man sah jedenfalls, dass die Mannschaft unbedingt aufsteigen will und alles dafür tut, auch wenn erst mal überhaupt nichts läuft. Inzwischen halte ich die Stuttgarter Kickers für die gefährlichere Konkurrenz als Kassel. Aber warten wir mal ab, wie die nächstes Wochenende gegeneinander spielen. Ein Unentschieden wäre natürlich das von mir bevorzugte Ergebnis.

  7. Tillet sagt:

    @ 6

    Ich korrigiere:

    „@ 4

    “Vlt. klappt es ja doch noch mit dem Aufstieg…”

    @ 5

    „also mit doppel 6 (Cinaz & Heitmeier/S. Müller), Fillinger im linken mittelfeld, N’Diaye im rechten mittelfeld und Mölders & Cidimar im sturm?“

    So offensiv stellt Boysen nicht auf. Jede Wette.

  8. Tartan Army sagt:

    Egal, es ist das wichtigste Spiel der Saison, ein Punkt und wir sind durch.
    Hinten muss mal wieder die Null stehen, dass wärs.

  9. Bernemer Karl sagt:

    Ich teile Eure Hoffung auf den heutigen Dreier.

    http://www.fnp.de/fnp/sport/fussball/matchball-fuer-fsv-frankfurt-im-abstiegskampf_rmn01.c.8850113.de.html

    OT : in Bernem sagt man “ Des is aach es schee Kerlsche “

    http://www.pnn.de/potsdam/393848/

  10. Bernemer Karl sagt:

    Sorry , meinte natürlich den Dreier von morgen Donnerstag.

  11. Bernemer Karl sagt:

    Endlich ist dieser Scheiß-Hick-Hack beendet.

    http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,758168,00.html

  12. Bernemer Karl sagt:

    Alles natürlich nur wegen der sportlichen Perspektiven und niemals wegen der Knete.

  13. Hochrheinfan sagt:

    Wen es interessiert:
    Das Spiel morgen in Osnabrück ist das 400ste Zweitligaspiel der Schwarzblauen. Wenn das kein gutes Omen ist!

  14. BlacknBlue sagt:

    #14

    Hast du als „Statistiker“ eigentlich ne Ahnung, ob wir inzwischen Hessen Kassel in der ewigen Zweitligatabelle überholt haben, da fehlte doch nicht mehr viel, oder?

  15. Christian sagt:

    Die Tabelle gibt´s doch auf allen möglichen Webseiten 😉

    http://www.fussballdaten.de/zweiteliga/ewigetabelle/

    Nein, wird diese Runde nix mehr.

  16. BlacknBlue sagt:

    Danke Chris, bin nicht grade ein Statistikspezialist, bedeutet das wir noch neun Siege brauchen, oder wie wird da gerechnet?

  17. Rotbart sagt:

    Die andere Mainseite ist soeben übrigens nach einem 2:2 gegen Stuttgart II auf den 4. Platz abgerutscht… Wichsbaden hat derweil seinerseits 2:1 gegen Aalen gewonnen und nun den Relegationsplatz eingenommen…

  18. BlacknBlue sagt:

    Britta Wasserfilter, ich könnte kotzen! 1000x lieber die Offebäscher, auch wenn die hier niemand leiden kann 😉
    Die werden es echt noch versemmeln, die Kickers…

  19. Tillet sagt:

    Meine Sympathie für die Oxxen ist naturgemäß auch recht überschaubar. Aber die Filter in der Relegation wäre das größtmögliche Übel. Zumal die gegen marode Mannschaften wie Oberhausen oder Osnabrück gute Chancen zum Aufstieg hätten.

    Eine Liga tiefer hat Kassel wieder einmal nicht gewonnen. Die sind in diesem Jahr auch völlig von der Rolle. Wer hätte in der Winterpause gedacht, dass sechs Spieltage vor dem Ende die Stuttgarter Kickers der größte Aufstiegsfavorit sein würde.

  20. Carsten sagt:

    Der Spieltag fängt ja bombisch an 😉 Kickers kacken ab und die anderen mit K, die aus süd NRW … die Kazzeler kacken auch ab 😉 Die Stuttgarter Kickers haben ein Spiel noch weniger …. der Kazzel Trainer fliegt nun wohl ….
    Ok die Wasseraffen mag ich genauso wenig wie die oxxen, aber lass die nur auf dem 3. Platz. In der Relegation kacken die dann ab.

  21. Drucker sagt:

    Eine in meiner schizophrenen Welt real existierende Person hatte mir gerade berichtet, daß im Gehölz hinter dem zukünftigen „SpardaBankwirhabendasdrittklassigsteKontoinHessen-Stadion“ eine Art Scheiterhaufen angezündet wird. Nun ja, wenn ich Trainer in Offenbach werden und mir freiwillig Kalt und Möller als Vorgesetzte antun würde, bekäme ich unter gewissen Umständen wohl auch einige Warzen …

    Ich hab zwar keinerlei Ahnung, wie man als einstiger Aufstiegsfavorit gegen einen völlig belanglosen Gegner (bei dem es ja um rein gar nix geht) in der Nachspielzeit einen 2:0-Vorsprung hergeben kann, aber irgendwie liegen am Berg die Nerven wohl endgültig blank. Irgendwie habe ich das Gefühl, das wird nix mehr mit denen. Was ich allerdings doch etwas bedauere. Falls zum Vergleich gegenüber dem OFC tatsächlich die Wasserwixxer aufsteigen sollten, so würde das mit einiger Sicherheit etwa 5.000 zu kalkulierenden Zuschauern weniger einbringen.

    Sollten wir also nun den Kickers die Daumen drücken, daß sie irgendwie doch noch schaffen? Hmmm, och nö … so weit simmer ja nu auch wieder net, gelle.

  22. BlacknBlue sagt:

    Doch, absolut, ich drücke für die Kickers!

  23. Chris_Ffm sagt:

    vergesst nicht die ossis aus erfurt und dresden, das ist alles noch unheimlich eng.

  24. Drucker sagt:

    By the way:

    Irgendwie habe ich das Gefühl, unser Spiel morgen könnte aufgrund der gegebenen Umstände auf beiden Seiten irgendwo zwischen Belustigung und Chaos ablaufen. Eine Art Mittelfeld dürfte ja genauer betrachtet nirgends gegeben sein.

    Ich hätte da jedoch so ’ne total verrückte Alternative parat. Wie wäre es denn, wenn man Mölders in die Schaltzentrale schickt (ackern kann er ja, nach vorne sowie auch nach hinten) und als einzige Sturmspitze Cidimar? Das wäre doch mal was, oder …………… ?

    Ich vermute allerdings eher mal, daß Albayrak in der Startformation stehen wird. Wetten daß?

  25. Drucker sagt:

    #24

    Chris, die wären mir jedenfalls wesentlich lieber als die Wehener. Nicht nur zuschauermäßig betrachtet 🙂

  26. Teilzeit-Torwart sagt:

    #24 und #26

    Mir auch.

    Hier habe ich das Gefühl, dass sich in diesem Jahr (wieder) bei der Relegation der Drittligist durchsetzt — selbst die Kickers, wenn sie sich bis dahin nicht vollständig zerfleischt haben.

    Eine Etage höher glaube ich, dass sich jeder Bundesligist durchsetzen wird. Selbst wenn’s SGE gegen Funkel und Bochum werden sollte.

    Morgen fahre ich jedenfalls frohen Mutes nach OS und schaue mal, was sich HJB einfallen lässt…und dann weiter in Richtung Osterurlaub.

  27. Tillet sagt:

    Drucker, erinnerst Du Dich an unsere Diskussion nach der Gerstner-Verpflichtung der Oxxen? Der Mann leistet ganze Arbeit.-;(

  28. Drucker sagt:

    #28

    Grrrmmmpf … jaaaa, ich hatte mich bereits vor meinem Posting schon daran erinnert. Aber bitte sage mir, wann haben meine Prognosen jemals Einzug gewonnen? *lach*

  29. Tillet sagt:

    @ 29

    Drucker, ich hatte damals einen kleinen Informationsvorsprung durch einen Bielefelder Bekannten, der Herrn Gerstner alles andere als schätzt.

    Zu Kassel ein Bericht eines recht zuverlässigen Mitglieds der Lilienfanszene:

    „Re: KSV Hessen Kassel
    von Frildo am Mi 20. Apr 2011, 23:44

    Zurück aus Karlsruhe. Ein erbärmliches Geckicke auf beiden Seiten, Karlsruhe wenigstens noch mit Ansätzen von Torgefahr. Technisch halt wie immer gut ausgebildet, aber zu unpräzise nach vorne.

    Kassel: Einfach nur jämmerlich. Fast hatte ich Mitleid. Die kamen in den ersten 20 Minuten kaum aus der eigenen Hälfte, und das obwohl der KSC alles andere als übermächtig gespielt hat. Andreas „Bibo Stolpervogel“ Mayer stand 90 Minuten auf dem Platz, nachdem es am Samstag so aussah, als könne er nie mehr gegen einen Ball treten. Bauer auch von Beginn an, durfe aber nicht durchspielen und das zu recht. Ich denke, die Demontage der Kasseler Legende hat begonnen. Zum Schluß warf Kassel alles nach vorne, konnte sich aber nicht wirklich eine hundertprozentige Torchance erspielen.

    Fazit: Kassel ist am Ende, denen geht im Endspurt sprichwörtlich die Luft aus. Ich hoffe, das sie wenigstens noch die StuKis stoppen können, denn die marschieren sonst echt durch. KSC ist eine harte Nuss, aber nicht unlösbar, wenn wir es schaffen, unsere Chancen endlich konsequent zu nutzen. Aber ein Sieg am SA ist eh absolute Pflicht.!“

  30. Bernemer Karl sagt:

    SAMMELGLOTZEN ; WO & WANN ?

  31. franky schwarz-blau sagt:

    Hoffe auf die entscheidenden Punkte Heute Abend.

    ich habe nix gegen den OFC, aber : wir brauchen keine Konkurrenz vor der Haustür!
    Wehen sehe ich nicht als Konkurrenten was Zuschauer, Sponsoren und mögliche Transfers angeht, den OFC aber schon! Deshalb sollen die lieber in Liga 3 kicken…
    Und unser ehemaliger Lieblings-Rivale Kassel wird wohl hoffentlich viertklassig bleiben, na wenn das keine Perspektiven für den Sportverein sind…

  32. Hermann1947 sagt:

    Ich hoffe auf die Stuttgarter Kickers, dann kommt mein Sohn auch mal an den Hang um seine Kickers mal verlieren zu sehen.

  33. Bernemer Karl sagt:

    @ Hermann , die Oxxen bleiben in Liga 3 , die Stuttgarter Kickers steigen, wenn sie in
    Kassel am Samstag gewinnen, auf , somit muss Dein Sohn nach OF , wir halten gerade
    so mit unserer U23 die 4. Liga.

    Schöne Ostern und die werden schön, nach unserem Dreier bei den Osnasen.
    Gruß Karl

  34. Ente sagt:

    Wir gewinnen heute! Da bin ich mir sicher! Mölders macht zwei Buden.

  35. Tartan Army sagt:

    gott seid ihr optimistisch….

  36. Bernemer Karl sagt:

    Lt. Kicker

    Langer – C. Müller, Schlicke, Gledson, Dahlén – Cinaz, Heitmeier – Sv. Müller, Fillinger – N’Diaye, Mölders

  37. Nobby sagt:

    #35

    Aber Mölders darf nicht das erste schießen……….
    Da haben wir meistens verloren.

    Ich bin aber guter Dinge für heute Abend.
    Auf gehts Fsv.

  38. Hermann1947 sagt:

    Nobby, aber das 2. und 3. darf er schon schießen???

  39. Nobby sagt:

    Wenn wir heute Abend siegen sollten,
    und Mölders das 2. und 3. Tor schießt,
    werde ich eine gute Flasche Sekt aufmachen.

  40. Nobby sagt:

    Nachtrag :

    Kalt gestellt ist er schon.

  41. Bernemer Karl sagt:

    @ Nobby , ich erzähl Dir was wenn Du Mölders kalt stellst.

  42. BlacknBlue sagt:

    Auf diesem Bild können wir leidgeprüften FSVler sehen, wie man eine überdachte Tribüne samt Dach für weniger Geld als bei uns hinbekommt, in Offenbach geht sowas problemlos…

    http://h-7.abload.de/img/p10009520u0w.jpg

  43. SK sagt:

    zu #43
    Das wird halt ein hübsches Drittliga-Stadion. Ich gönn‘ es allen Mannschaften, die nächstes Jahr dort einmal auflaufen dürfen. 🙂

  44. Rotbart sagt:

    @ #43
    Eine überdachte Tribüne ohne Dach wäre auch schlecht durchdacht… 😉

    Auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole… Auf der anderen Mainseite wurde halt nach Kräften versucht den Bau des Stadion möglichst ohne Probleme über die Bühne zu bekommen und der Schmockdezernent auf unserer Mainseite hat versucht, nach Kräften das Stadion möglichst zum Problem zu machen…

  45. Platz 15 sagt:

    mal so nebenbei ……………..

    und über den Tellerrand geschaut ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/:agenda-v-ws-gefaehrlichster-konkurrent/60041145.html

    auch das ist ein Vorbild für den Verein und hält ihn am Leben

  46. BlacknBlue sagt:

    Vielleicht können die uns ja mal ein Dach spendieren…

  47. Mainzer Adler FSV sagt:

    Dach hin oder her, drei Punkte heute bei den Osnasen sind mir lieber. Frohe Ostern Euch allen.
    Gruß aus Mainz.

  48. Hermann1947 sagt:

    Karl#34, ich meinte auch die Kickers und nicht die Kigäss. Außerdem kennt mein Sohn Oxxenbach nicht, da in unseren Karten im Südosten von Frankfurt ein weißer Fleck ist.

  49. Nobby sagt:

    Es kann nur besser werden.

    Soll das Fußball sein ???

    Immer nur nach vornr ballern , Cenci ist nicht mehr dabei.

    Mölders muß das 2 : 0 machen , schade.

  50. Hermann1947 sagt:

    Es kostet Nerven ohne Ende, wenn ich noch mehr Haare hätte, jetzt wären sie weg.
    Ich sag ja immer wieder, lieber eine Glatze als keine Haare.

  51. BlacknBlue sagt:

    Toll war es bis jetzt nicht, aber wir hatten schon gute Chancen. Aber irgendwie könnten wir mehr machen gegen diesen kommenden Drittligisten 😉
    Sieht alles etwas „lustlos“ aus.

  52. BlacknBlue sagt:

    Die zweite Halbzeit fängt an mich zu ärgern…
    Das ist ja gar nix!

  53. Hermann1947 sagt:

    Klassenerhalt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  54. BlacknBlue sagt:

    Ja Hermann, der Klassenerhalt ist das wichtigste, einen großen Glückwunsch an unser Team und alle Verantwortlichen. Ist schon geil: der FSV geht in das vierte Jahr 2. Liga, suuuper für unsern kleinen Verein!

    Spiel heute war richtig sch**sse, aber gekämpft haben sie, es war überdeutlich zu sehen, wie sehr uns Gjasula/Wunderlich doch fehlen. Langer mit absolut sicherem, fehlerfreien Spiel, das freut mich für unsern Ersatzkeeper!

    Jetzt darf man gespannt sein wer so alles kommt und geht, ich hoffe wirklich sehr, dass der Großteil zusammen bleibt und durch 3,4 Talente verstärkt wird, dann können wir in die nächste Saison starten, da werden dann für uns klangvollere Namen des Fußballs dabei sein als in der abgelaufenen Spielzeit, es wird dadurch aber sicher auch schwerer werden die Klasse zu halten.

  55. Tartan Army sagt:

    geschafft!
    und nun zur Kür….

  56. Nobby sagt:

    Ich freue mich , Klassenerhalt geschaft.

    Aber das Spiel war unter aller Kanone und alle die über Gjasula
    oder Wunderlich meckern , haben heute gesehen das sie an
    allen Ecken und Enden gefehlt haben.

    Jetzt kann das Spielerkarusell auf Touren gebracht werden.
    Hoffentlich haben wir ein so glückliches Händchen zuletzt.

  57. Ente sagt:

    Soooooo… Jetzt fehlen in Liga Zwei eigentlich nur noch der andere Bundesligaverein aus Frankfurt und der Fussballverein von der falschen Mainseite…

  58. Tillet sagt:

    Yep. Den Klassenerhalt erzittert und ermauert gegen zwar kämpferisch starke, aber spielerisch sehr limitierte Osnasen. Ich bin sehr erleichter, dass diese Rückrunde damit praktisch beendet ist. Insgesamt war das aber eine sehr zufriedenstellende Saison. Wenn wir uns in der nächsten noch etwas steigern können, sind wir langsam wirklich ein etablierter Zweitligist.

  59. Tillet sagt:

    @ 58

    An den OFC glaube ich nicht mehr. Aber was die anderen betrifft: Funkel versenkt die SGE in der Relegation, und wir haben in der nächsten Saison zwei richtige Derbies.

    Wenn man gerettet ist, lässt sich so schön über die anderen lästern-;(

    Allerdings… mein primäres Saisonziel war, dass wir uns vor Aue platzieren. Diesbezüglich haben wir total versagt!

  60. Ente sagt:

    Der Verein aus der Landeshauptstadt ist mir ehrlich gesagt lieber als der Verein von der falschen Mainseite, weil keine echte Konkurrenz und trotzdem gibts Derbies…

  61. Fritz sagt:

    #Tillet ich kann nicht verstehen warum du unbedingt den HR Club in der 2 Liga sehen willst.
    Ich habe auch Zweifel ob der HR Club oder die Waserfilter in Osnabrück eine Chance haben. (dazu brauchen sie aber einen guten Schiedsrichter)
    Ich sehe keine Vorteile für den FSV!

    Beim Abstieg des Fraport Club sieht das etwas anders aus.

  62. Schwarzblaues Herz sagt:

    Alles jetzt scheiß egal!!!!!!!
    Wir bleiben in der 2 Fußball Bundesliga !!!!!!!!!!!!!!!
    Das war unser aller Ziel!!!!
    Jetzt gehts weiter locker aber konzentriert und einem guten und erfolgreichen Spiel
    gegen Duisburg das wollen alle!!!!!!!!
    Auf gehts Bornheim!!!!!!!!!!!!!!

  63. Tillet sagt:

    Nachdem heute Kassel im xten Anlauf doch noch Dickhaut gekickt hat, ist jetzt bei RB Leipzig das verkündet worden, was schon länger zu erwarten war: Thomas Oral braucht in der nächsten Saison einen neuen Job.

    http://nachrichten.lvz-online.de/gestaltete-specials/knipser/rb-leipzig/rb-trainer-oral-kuendigt-abschied-an–leipziger-kaempfen-sich-in-auerbach-ins-pokal-halbfinale/r-rb-leipzig-a-85031.html

    Wahrscheinlich besser für ihn, wenn man nach den grauen Haaren urteilt, die bei seinem Sky-Auftritt bei unserem Spiel in Paderborn zu sehen waren. Das nächste Mal sollte er sich aber wieder einen akzeptableren Verein aussuchen.

  64. Bernemer Karl sagt:

    Beruhigt in den Kurzurlaub. Das Glück war mal auf unserer Seite.

    Lest mal die OP , Klandt ?

    http://www.da-imnetz.de/sport/fsv-frankfurt/zittert-sich-ligaerhalt-1215076.html

  65. schlappeseppel sagt:

    Servus Leute!

    Jetzt können wir beruhigt nach Augsburg fahren und dort eine Party feiern! Ich habe noch 7 Leute dabei, 4 davon sind keine FSV Fans. Mit einem Abstiegs-Thriller in Augsburg, wäre das keine gute Werbung.

    Aber jetzt ist ja alles klar!? Obwohl, einen wunsch hätte ich noch, das die SGE uns in Liga 2 beglückt. Das würde, nach meiner Meinung, dem FSV einen unheimlichen Schub geben. Viele jüngere Fans sind am schanken. Da kann der FSV etwas abgreifen. Und das aller schönste ist, das der HR bei mindestens 2 Spielen nicht mehr darüber hinweg kommt, einen Bericht über diese Spiele und den FSV zu bringen. Die dummen Gesichter der Redakteure möchte ich mal sehen, wenn der FSV in der „Commerz-Arena“ ein Unentschieden oder einen Sieg holt.

    mfg Schlappeseppel

  66. wolfsangel sagt:

    Spät in der Nacht aus Osnabrück zurück. Habe ein Spiel gesehen, dass nach rund einer Viertelstunde eigentlich zu unseren Gunsten entschieden hätte sein können. Mölders macht solche Tor eigentlich im Schlaf. Danach war leider gegen eine leidenschaftlich kämpfende Osnasentruppe von uns nichts mehr zu sehen. Mehr als eine geschlagene Stunde haben wir in diesem Spiel, insbesondere in HZ 2 keinen Schuß mehr auf das VfL-Tor abgegeben und konnten dabei von Glück sagen, dass die Osnasen unser Tor nicht fanden. Ist aber auch jetzt egal ! Der Klassenerhalt ist vorzeitig geschafft. Etwas, mit was man zu Beginn der Runde nicht rechnen konnte. Insoweit eine großartige Leistung unserer Mannschaft über die gesamte Saison gesehen. Jetzt kann für die 4. 2. Liga-Saison geplant werden. Hoffe sehr, dass wir diesmal nicht wieder so einen personellen Umbruch wie ihn den letzten Jahren haben. 4-5 Leute die uns weiter helfen sollten es aber schon sein, wobei ich auf junge, hungrige Talente hoffe. Ich möchte jedenfalls keinen alten, abgetakelten „Profi“ hier am Hang sehen !!!

  67. Tillet sagt:

    @ 66

    Komisch, nach dem Spiel bei Union Berlin klang das bei Dir noch völlig anders. Dabei haben wir da ungleich besser gespielt als gestern. Gestern war die erste Halbzeit mäßig (ok, sie hätte gerettet werden können, wenn Mölders das Ding macht) und die zweite eine einzige Katastrophe. Wir haben uns den Punkt nur erzittern können, weil Osnabrück im Abschluss völlig harmlos war. Die stehen nicht durch Zufall da unten. Aber wenn man das Ziel erreicht hat, ist es halt egal, wie das zustande gekommen ist.

    Zwei Lehren sollte man aus dem Spiel aber ziehen. Erstens: Wunderlich und Gjasula sind in dieser Saison die Spieler, die unsere Zweitligatauglichkeit gewährleisten. Auch wenn sie nicht immer glänzen. Ich hoffe sehr, dass sie gehalten werden können. Zweitens: Ein System mit zwei Stürmern bewirkt nicht automatisch mehr Torgefahr. Vor allem mit einem Vakuum im Mittelfeld hinter den Stürmern.

    @ 67

    „Ich möchte jedenfalls keinen alten, abgetakelten “Profi” hier am Hang sehen !!!“

    Das kommt drauf an. Gegen einen alten Sack vom Format von Schlicke hätte ich nichts einzuwenden. Aber ich denke auch, dass Boysen seine Linie fortsetzt und vor allem jüngere aufstrebende Leute holt. So wie Gaus.

  68. franky schwarz-blau sagt:

    Klassenerhalt!!
    Hey was geht ab, Bornheim steigt niemals ab…

    Mann kann davon ausgehen das es einen Umbruch geben wird, da viele Verträge nicht verlängert werden, davon viele aus der zweiten Reihe…
    Für die ERSTE Elf brauchen wir 4-5 neue Spieler!
    Gaus ist der Anfang…

    Hoffe auf ein gutes Händchen von Boysen und Co.

  69. Gaga sagt:

    Schnell,schnell den Mantel des vergessens über das Spiel von gestern.
    Wir haben eine super Runde gespielt und ich freue mich auf die Kür der letzten Spiele.

  70. BlacknBlue sagt:

    #66
    Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass ein Abstieg der SGE uns so viel mehr Aufmerksamkeit bringen würde, die Seilschaften der Eintracht in Medien, Politik, Sponsoren usw sind einfach zu stark, um als kleiner Verein dagegen halten zu können. Die würden uns wieder komplett an den Rand drängen und alles dafür tun, dass der Fussballinteressierte gegen Paderborn oder Ingolstadt doch mal besser in die Commerzarena zu gehen hat als an den Bornheimer Hang. Und wenn alle Stricke reißen, wird sich dann schon ein Herr Frank oder Herr Cunitz melden, weil urplötzlich prähistorische Sensationen unter unserer Grasnarbe gefunden wurden, die einen Umzug ins Waldstadion leider unumgänglich machten…

    Im übrigen könnten wir mit unserm Mini-Etat auch nicht ansatzweise gegen den großen Nachbarn mithalten, die wären dann sozusagen die „Hertha“ der nächsten Saison und wie man ja weiß, hat den Berlinern der Abstieg eher noch mehr „Fans“ gebracht, zumindest solche die gerne an Erfolgen teilhaben wollen.

  71. Tartan Army sagt:

    Ein Spiel gegen die E…….t würde uns aber mehr Geld einbringen als ein Gastspiel von Wolfsburg.

  72. Tillet sagt:

    @ 71

    „Und wenn alle Stricke reißen, wird sich dann schon ein Herr Frank oder Herr Cunitz melden, weil urplötzlich prähistorische Sensationen unter unserer Grasnarbe gefunden wurden, die einen Umzug ins Waldstadion leider unumgänglich machten…“

    lol!

    Aber trotzdem: Unsere Tribüne wird samt Kapazitätserweiterung doch jetzt gebaut. Gleichzeitig kann die U 23 der Eintracht auf Sicht wohl wieder am Riederwald spielen. Deshalb denke ich nicht, dass noch jemand interessiert sein könnte, uns an den Flughafen zu zwingen. Und die Spiele gegen Hertha haben doch Spaß gemacht, auch wenn wir es knapp verpasst haben, da zu punkten. Zwei Derbies gegen die SGE im nächsten Jahr fände ich schon reizvoll, auch wenn die gleich wieder aufsteigen sollten. Die würden uns mit Sicherheit mehr Aufmerksamkeit bringen als Spiele gegen Mönchengladbach oder Sankt Pauli. Wobei das natürlich auch geile Spiele wären.

  73. Fritz sagt:

    BlacknBlue bei der Fraport AG sind eine Menge Laien unterwegs. Das Budget von Mainz 05
    ist erheblicher geringer als von Eintracht Frankfurt das Ergebnis ist bekannt. Herr Frank
    ist ein Politiker und kein Eintracht Fan der hält sein Fähnchen in den Wind.( da verhält sich
    so wie bei Atomkraft) Vergleiche mit einer Stadt die 3 Millionen Einwohner hat mit Frankfurt
    sind schwierig.
    Ich gehe davon aus dass die Eintracht den Klassenerhalt schafft. Nach meiner Einschätzung
    benötigen sie nur noch 3 Punkte.

  74. Tillet sagt:

    Das war übrigens das letzte Punktspiel gegen die SGE:

    http://www.eintracht-archiv.de/1961/1962-01-27st.html

    Das wäre in der nächsten Saison genau das fünfzigjährige Jubiläum.

  75. schlappeseppel sagt:

    @ 67
    Na klar habe ich mich total aufgeregt, das darf ich ja auch mal! Ich habe aber auch gefordert, das es Veränderungen geben soll, das z.B. Köpfe rollen müssen und das der Boysen auf den Tisch hauen soll, sonst steigen die ab.

    Und was ist passiert:
    – Der Boysen hat zwei Spieler frühzeitig eingewechselt, von denen der eine 2 Tore gemacht hat.
    – Der Klandt ist auf die Bank gesetzt worden.
    – Und der Boysen hat sich bestimmt auch einige zur Brust genommen.
    – Und seine analytisch-schlauen Sprüche hat er auch zurück gefahren.
    Das ist natürlich auch ein bisschen Zufall, aber es passt.

    Außerdem habe ich auch geschrieben, das mir völlig egal ist wie die spielen, Hauptsache die gewinnen. Für Schönspielerei gibts keine Wertung!

    Habe das Spiel gegen Osnabrück live im TV gesehen und mich gefreut, das der FSV einen Punkt geholt hat. Da ist es mir egal ob ich zittern muss, wenn am Schluß etwas zählbares dabei rauskommt.

    Außerdem bin ich der Meinung, das man den Gjasula für eine maximale Ablöse verkaufen sollte. Der bringt, durch seine eigensinnige Spielweise, auch eine Menge Unruhe in die Mannschaft. Dann würde ich lieber Wunderlich und Mölders halten, die spielen mannschaftsdienlicher.

    @ 71
    Wenn die Eintracht absteigen sollte, was ich für wahrscheinlich halte, wird sie sehr große Finanzielle Probleme haben. Es werden Leistungsträger weg gehen und diese sind nicht so einfach zu ersetzen. Außerdem wird der Eintracht die Stadionmiete für die „Commerzarena“, wie ein Frosch im Hals stecken bleiben. Auch wenn sie sich halbiert in der zweiten Liga. Die Eintracht hat nicht die Konstelation wie in Berlin, dort wurde mit vereinten finanziellen Kräften der Hauptstadt-Klub wieder in die erste Liga geschubst. Im Rhein-Main Gebiet gibt es zuviel konkurrierende Klubs, die alle was von dem Kuchen ab haben möchten. Dazu kommt noch, das bei mittelmässiger Leistung in der 2. Liga, weniger Fans in die „Commerz-Arena“ strömmen, was wiederum zu Mindereinnahmen führen wird.
    Und dann kommt ja noch die Presse und die TV-Sender. Die werden sich auf das Derby stürzen, wie die Geier. Das gibt ein Selbstläufer. Die werden von sich aus die Eintracht zum Favoriten hoch stilisieren. Der FSV, als den von allen geliebten Underdog , wird als David dargestellt der ja gegen den Goliat keine Chance hat. Das wird dem FSV deutschland weit Sympatien bringen.

    So jetzt habe ich genug gebabelt, mfg aus dem schönen Kahlgrund.

    Übrigens, der Müller wohnt zwei Stasssen von mir entfern (wusste ich garnicht) und seine Tochter geht mit meiner Tochter in die selbe Klassen. Der war übrigens vor Kurzem an der Schule und hat sich dort vorgestellt, nachdem einige Schüler nach ihn, bei seiner Tochter, nachgefragt hatten. Er hat auch über den FSV gesprochen. Fand ich sehr sympatisch.

    Euer Schlappeseppel.

  76. Frank1965 sagt:

    @schlappeseppel

    wie willst Du Gjasula verkaufen, sein Vertrag läuft aus.

    Ich gehe davon aus das jetzt genug Zeit ist um eine schlagkräftige Truppe für den Abstiegskampf zusammen zu stellen.
    Spieler der Kategorie wie Wunderlich,Konrad und Cinaz aus der 3. und4. Liga sowie 2-3 erfahrens aus der 2.Liga.

  77. schlappeseppel sagt:

    @ 77
    Echt, der läuft aus. Das ist schade! Dann soll er halt ohne Ablöse gehen. Der will bei einem Verbleib bestimmt überdurchschittliches Gehalt.

    Außerdem bin ich auch deiner Meinung, das der FSV mal ein paar Spieler aus den unteren Ligen holen sollte, die sind hungrig, billig und meistens Dankbar für die Chance.
    Übrigens, im Eintracht-Forum regen sie sie total über den Bericht in der Frankfurter Rundschau auf.
    http://www.fr-online.de/sport/eintracht/von-hampelmaennern-und-leitwoelfen/-/1473446/8363734/-/index.html

    http://www.eintracht.de/meine_eintracht/forum/1/11181864/

    mfg

  78. BlacknBlue sagt:

    In der Offenbach-Post ist heute ein ganz aufschlußreicher Artikel über die zahlreichen Trainerwechsel bei den Kickers und was sie gebracht haben: nämlich NICHTS!

    http://www.op-online.de/sport/kickers-offenbach/ofc-trainerwechsel-ohne-erfolgsgarantie-1214983.html

    das denen ins Stammbuch geschrieben, die hier so laut über HJB nachgedacht haben.

  79. Tillet sagt:

    In Kassel soll es Christian Hock noch richten.

    http://www.dasbesteausnordhessen.de/news.php?id=6840

    Von mir aus…

  80. SK sagt:

    zu #75 Tillet
    „Das war übrigens das letzte Punktspiel gegen die SGE:

    http://www.eintracht-archiv.de…..-27st.html

    Das wäre in der nächsten Saison genau das fünfzigjährige Jubiläum.“

    Ja, es wird Zeit für eine Revanche, denn das Hinspiel am Hang war noch eine größere Katastrophe (aber immerhin vor 25000 Zuschauern!).

    http://www.eintracht-archiv.de/1961/1961-09-10st.html

  81. Tillet sagt:

    @ 81

    Man beachte vor allem den letzten Kommentar:

    „Das alte Derby ist nicht mehr. Die erste halbe Stunde des FSV war nur ein Widerschein aus Tagen, die bereits seit einem halben Dutzend Jahren der Vergangenheit angehören. Glorreiche Ungewissenheit und klassisches 1:1 — wohin seid ihr entschwunden? Kein Mensch mehr auf den Rängen, der wegen einer umstrittenen Abseitsentscheidung den Sakko auszieht, um eine solenne Schlägerei zu beginnen. Niemand, der sich wegen eines indirekten Freistoßes, der eigentlich ein Elfmeter war, die Haare rauft. Es ist ja alles so unwichtig geworden. Sieger und Besiegter stehen im Grunde schon vorher fest. Das alte Derby ist nicht mehr.

    Schaurig hallten die Abschiedslieder über den Bornheimer Hang. „Hört ihr, wie es kracht und knallt, das ist die Eintracht vom Riederwald“ — „Kein Verein in ganz Europa, der die Eintracht schlagen kann.“ Die Riederwälder Sängerknaben kannten keine Gnade. Daß man nicht singt, wenn im Nachbarhause jemand seit Wochen an inneren Beschwerden leidet, schien ihnen unbekannt.“

    Das müssen traurige FSV-Zeiten gewesen sein. Da war der Absturz in vollem Gange.

  82. BlacknBlue sagt:

    Ja Tillet, die Folgen dieses „Absturzes“ durfte ich fast vier Jahrzehnte begleiten, überhaupt müssen wir irgendwie masochistisch veranlagt gewesen sein, solange die Treue zu halten…

  83. Fritz sagt:

    Liebe Freunde bitte kurz wieder in Zukunft. Ich habe für das Spiel gegen den MSV 3 Freunde
    eingeladen. http://www.fsv-frankfurt.de/cms/index.php?id=574
    Wäre super wenn die Aktion mit dem Gruppenticket hinhaut.

  84. Tillet sagt:

    @ 80

    Das ist noch besser als der fliegende Wechsel von Magath von Schalke nach Wolfsburg: Hock hat gestern mit seinen Homburgern in Münster verloren.

    http://www.kicker.de/news/fussball/regionalliga/rlwest/regionalliga-west/2010-11/29/1018054/spielschema_preussen-muenster-104_fc-08-homburg-107.html

    Morgen spielt er mit seinen Kasselern gegen die Stuttgarter Kickers. Das beweist Charakter. Ein echter Wehener halt.

  85. Tillet sagt:

    Presseschau nach dem auch rechnerisch sicheren Klassenerhalt:

    Lustloser Artikel bei der FNP.

    http://www.fnp.de/fnp/sport/special-fsv/boysen-froh-fsv-frankfurt-weiter-zweitklassig_rmn01.c.8857060.de.html

    Naja, die SGE ist ja noch nicht gerettet. Da hat deren Premiumpartner andere Probleme. Besser die FR:

    http://www.fr-online.de/sport/fsv-frankfurt/die-freude-muss-warten/-/1473448/8370214/-/view/asFirstTeaser/-/index.html

    Der Trainer mal wieder mit Klartext nach dem Grottenspiel in Osnabrück. Tja, und bei der alten Tante FAZ steht manchmal doch am meisten, wenn die sich mal für den FSV interessiert:

    http://www.faz.net/s/Rub80909BDA2B1F49209036E609CF8A0870/Doc~E8D1F2960F17E488894735B3485E0C383~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    Wow. Eine Menge neuer Erkenntnisse:

    – Wir spielen mit Manndeckung beim Tabellensechzehnten.

    – Schlicke ist faktisch nicht nur Spieler, sondern auch Assistenztrainer. Deshalb spielt der auch nach ein paar Böcken weiter, anders als Klandt. Womit ich nicht das gestrige Spiel meine, da gehörte Schlicke zu den wenigen Spielern in Normalform.

    – Mnari wird gehen. Nach dem Saisonverlauf nur zu verständlich. Mir ist allerdings schleierhaft, warum der in der gesamten Saison eigentlich keine Chance bekam.

    – Dito Cidimar. Obwohl er uns mit seinen Toren in der letzten Saison den Arsch gerettet hat.

    – Gjasula pokert heftig weiter.

    – Dito Mölders, mit mehr Tendenz zum Bleiben.

    – Mit Texeira steht ein weiterer Offenbacher zur Diskussion.

    Die nächsten Wochen werden spannend.

  86. BlacknBlue sagt:

    Nils Texeira von den Kickers wäre eine passende Verstärkung für uns. Er ist grade mal 20 Jahre alt, ist ein sehr vielseitig einsetzbarer Abwehrspieler, hat alle U-Nationalmannschaften durchlaufen und war einer der wenigen am Berg, der relativ konstant mit guten Leistungen die sehr wechselvolle Saison des OFC durchgespielt hat. Sein Vertrag läuft aus, würde also keine Ablöse kosten und meiner Erinnerung nach wurde er damals auch von Boysen von Leverkusen nach Offenbach geholt, HJB weiß also genau, wen er da bekommen würde.

  87. Chris_Ffm sagt:

    Teixeira würde ich auch gerne bei uns sehen. er hat schon letzte und diese saison bewiesen das er in der 3. liga konstant gute leistungen bringen kann, die 2. liga wäre also der nächste logische schritt für ihn. insofern hoffe ich sogar fast das die kackers nicht aufsteigen, weil er sonst wohl bei denen bleiben würde.

  88. SK sagt:

    Zitat aus dem FAZ-Artikel:
    „Sven Müller dagegen gehört definitiv weiter zum Kader; nach 20 Einsätzen von Anfang an hat sich der Vertrag des Mittelfeldspielers automatisch um ein Jahr verlängert.“
    http://www.faz.net/s/Rub80909BDA2B1F49209036E609CF8A0870/Doc~E8D1F2960F17E488894735B3485E0C383~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    Solche Vertragsbedingungen sind ein zweiseitiges Schwert: Sie haben direkten Einfluss auf die Mannschaftsaufstellung in der zweiten Saisonhälfte und damit teilweise sogar auf die taktische Ausrichtung. Da spielt dann eben nicht immer die momentan und im Blick auf den Gegner beste Mannschaft, sondern Spieler XY (es geht mir nicht um S. Müller), weil man ihn halten will (oder er spielt eben nicht, weil man den Vertrag nicht automatisch verlängern möchte).

  89. wolfsangel sagt:

    Schade, wenn Gjasula tatsächlich gehen sollte. Er dürfte aber wohl nicht zu halten sein. Um Mölders sollte man sich schon noch bemühen. Teixeira vom OFC ist sicherlich eine Bereichung der uns auch weiter helfen kann. Auch könnte ich mir, bei einem Abstieg der Osnasen, Flamur Kastrati gut bei uns vorstellen. Ebenfalls noch sehr jung und entwicklungsfähig. Ein Glück, dass er gegen uns nicht gerade seine „Schußstiefel“ an hatte.

  90. Chris_Ffm sagt:

    @wolfsangel: „Auch könnte ich mir, bei einem Abstieg der Osnasen, Flamur Kastrati gut bei uns vorstellen. Ebenfalls noch sehr jung und entwicklungsfähig. Ein Glück, dass er gegen uns nicht gerade seine “Schußstiefel” an hatte.“

    die Osnabrücker haben Kastrati nur ausgeliehen von Twente Enschede, dort hat er noch einen vertrag bis 2012.

  91. SK sagt:

    Halbzeitstand:
    FSV Frankfurt II – FC Memmingen 4:0

    (Kann das stimmen? So ungewohnt)

  92. Rotbart sagt:

    Inzwischen 4:1 bei der Zwoten…

    Zwischenstand in Braunschweig gegen die Oxxen derweil 2:0 für Blau-Gelb und Erfurt führt in Wichsbaden 0:1…

  93. Rotbart sagt:

    In Braunschweig 2:1, in Wichsbaden unverändert… Ebenso unverändert der Stand bei der Zwoten und 0:0 in Südniedersachsen…

  94. Rotbart sagt:

    3. Liga: Oxxen – Zero Points, Wichsbaden – Zero Points, Dritter jetzt Erfurt

  95. Rotbart sagt:

    Endstand Zwote: 4:1

  96. Rotbart sagt:

    Und torlos in Südniedersachsen…

  97. SK sagt:

    Leute, was macht das für einen Spaß. Ganz entspannt kann man das alles beobachten, da der FSV gerettet ist!!!!
    Tillet, ich freu mich, das Unentschieden war doch Dein Wunschergebnis?

  98. Fritz sagt:

    Super HR hat 74 Sek vom FSV berichtet.

  99. BlacknBlue sagt:

    Echt Fritz? Handgestoppte 74 Sekunden?

  100. BlacknBlue sagt:

    Wirklich ein ungewohntes Gefühl der Entspannung am Saisonende, hatten wir auch schon ein paar Jährchen nicht mehr. Wenn die Ersatzwasserfilter morgen auch nicht gewinnen, würde ich mal behaupten ist unsere U23 auch gerettet. Nicht schlecht, diese FSV-Saison!

  101. Rotbart sagt:

    Zitat #99: „Super HR hat 74 Sek vom FSV berichtet.“

    Na das ist doch mal was… Für HR-Verhältnisse ist das ja schon fast ne Dauerwerbesendung…

  102. BlacknBlue sagt:

    War auch geil zu sehen, wie dieser HR-Hilfsreporter zähneknirschend dem FSV zum Klassenerhalt gratulieren mußte

    Und das bei gleichzeitigen Niederlagen der Kickers, der Wasserfilter und… tja der Hauptgeldgeber vom Stadtwald hat heute auch nicht grad den Abstieg verhindert…

  103. Fritz sagt:

    #BlacknBlue gefühlt waren es 17 Sek.

  104. Tartan Army sagt:

    ich hätte die legendären 74 sek auch fast verpasst, denn im videotext wurden nur die vier spiele aus der 3.liga und der rl angekündigt….
    sehr schön war allerdings der kommentar als die blauweißen kickers stuttgart fans eingeblendet waren. “ und hier die 600 mitgereisten hoffenheimer fans…“. da war ein echter profi am mikro.

  105. Tillet sagt:

    Schöne Grüße aus Wien.

    @ 98

    „Tillet, ich freu mich, das Unentschieden war doch Dein Wunschergebnis?“

    Als ich gestern den Computer anwarf und die Ergebnisse sah, erschütterte ein Freudenschrei das Hotel! Wenn ich die Ergebnisse in Regionalliga selbst hätte bestimmen können, wären sie nicht anders ausgefallen.

    Das bedeutet jetzt aber, dass ich am Samstag beim Duisburgspiel verhindert bin. Da wartet das nächste Uffstiechsspiel.

    Bis bald!

  106. Rotbart sagt:

    In Wolfsburg wird im Moment am Derby gearbeitet… Der VfL führt 3:1 gegen Köln und ist derzeit in der Tabelle bis auf zwei Punkte an den Nachbarverein herangerückt…

  107. Rotbart sagt:

    Endstand 4:1…

  108. Sven_ sagt:

    Ach richtig, die Kölner hatte ich schon ganz vergessen.
    Gladbach, St. Pauli…Könnte eng werden nächste Saison in unserem Stadion.

  109. Hermann1947 sagt:

    Da kann ich nur sagen, “ immer nur hereinspaziert“.

  110. Christian sagt:

    Eines jedenfalls steht fest, Boysen muß weg, denn er erreicht die Mannschaft nicht mehr.

    Zwar hat er endlich – wie hier mehrfach gefordert – mit zwei Spitzen gespielt, Bouhaddouz draußen gelassen, und Ndiaye von Anfang an gebracht. Daß das ohne Wirkung blieb ist einzig Boysens Schuld! Er hätte Cidimar bringen müssen mit dem hätten wir das Ding gewonnen!

    Überhaupt ist Holzkopp Boysen an der ganzen Misere des FSV schuld, mit ihm steigen wir nächste Runde in jedem Fall ab! Der Vorstand muß reagieren, aber der ist ja ohne Reisig völlig handlungsunfähig!

    (wer in diesem Beitrag Spuren von Ironie entdeckt darf sie behalten)

  111. Christian sagt:

    Und statt gestandene Spieler wie Mehic aus Offenbach zurückzuholen der den OFC (fast) zum Aufstieg geführt hat, oder den Klitzpera von Wolfsburg III, flirtet dieser Unfähige mit völlig unbekannten Jungspunden wie Teixeira oder Gaus! Unfaßbar. Der Mann gehört geteert, gefedert und aus Bernem gejagt.

  112. dirdybirdy sagt:

    @ 106

    Hej Tillet, du Eventfan! 🙂

  113. schlappeseppel sagt:

    @Christian

    Genau, lass mal Dampf ab, hab ich auch gemacht. Aufregen darf man sich ja, aber den Boysen gleich entlassen?
    Ein bisschen Druck kann der und die Mannschaft ruhig mal gebrauchen. Trotzdem finde ich seine Leistung gut, bis auf einige nicht nachvollziehbare Aufstellungen. Der hat ja zum Schluss noch die Kurve bekommen, nur das zählt.
    Immerhin hat er mit dieser Mannschaft die beste Zweitliga-Saison, seit dem Wiederaufstieg, gespielt. Und das er mit jungen Spielern aus unteren Ligen arbeitet, finde ich auch gut. Wenn diese Spieler zu anderen Vereinen gehen, werden sie danach nur teurer. Lieber überwiegend mit jungen, hungrigen und vor allem günstigen Spielern arbeiten und dafür wenig bis keine Schulden machen. Da nehmen ich auch in Kauf ,das in der ein oder anderen Saison gegen den Abstieg gespielt werden muss.

    Mein Tipp zur Liga 3. Relegationsplatz bekommt Dynamo Dresden, und zwar am letzten Spieltag in Offenbach.

    Und in der Regionalliga Süd tippe ich auf die Darmstadt oder Stuttgarter Kickers. Die Kassler werden es nicht schaffen.
    Wenn es ganz blöd läuft, steigt keine hessische Mannschaft auf und eine steigt ab. Dann gibt es das Derby, auf das alle gewartet haben.

    Ich habe übrigens meinen Onkel, der seit ca. 35 Jahren Eintracht-Fan ist, ein FSV Trikot gekauft, für den Fall das er sich es noch anders überlegt. Der kotzt zur Zeit aus allen Löchern.

    mfg Schlappeseppel

  114. highlander sagt:

    @111 + @ 114
    Der Unterschied zwischen Ironie und Ärger ist offensichtlich genau 1 Punkt- den muß man allerdings sehen…………

  115. BlacknBlue sagt:

    #114 „Wenn es ganz blöd läuft, steigt keine hessische Mannschaft auf und eine steigt ab. Dann gibt es das Derby, auf das alle gewartet haben.“

    Das Derby, auf das die Commerztruppe wartet ist eher das gegen den OFC, alleine der Gedanke an ein Stadtderby gegen den FSV dürfte Bruchhagen & Co. so richtig den Angstschweiß ausbrechen lassen, dann wären sie nämlich wirklich mit den Trümmern ihrer Arbeit konfrontiert, wenn man sich überlegt wie unendlich weit entfernt beide Vereine noch vor kurzem entfernt lagen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass auch nur ein eingefleischter Riederwälder sich darauf freuen könnte.

    Ganz im Gegensatz zu uns und unserm gallischen Dorf Bornheim…

  116. Bernemer Karl sagt:

    Da geht der Arsch auf Grundeis , aus dem FR Blog G .

    Realistisch holen wir noch 2 Punkte. Je einen bei Karnevalisten und gegen Ziegenzüchter. Mehr würde mich überraschen.

    Mit diesen 2 Punkten sind wir wahrscheinlich 16. Eine Gladbacher Siegesserie und das Undenkbare wird sofort Realität.

    Wir haben eine Verlierertruppe. Das Rumgeheule über ganz schlimmes Pech und böse Schiedsrichter zählt zu unserem Standardprogramm. Man muss es so hart sagen: Versager. Diese Truppe widert mich noch mehr an als die Trottel von 1996, die arroganten Säcke von 2001 und die Limitierten von 2004. Das ist der dümmste Absteiger der Geschichte.

  117. wolfsangel sagt:

    „Realistisch“ gesehen holen die „Gummi-Adler“ überhaupt keinen Punkt mehr. Die 05er wollen nach „Europa“ und werden sich von dieser „Trümmertruppe“ nicht aufhalten lassen. Und die „Geißbock-Elf“ spielt nun mal sehr unterschiedlich und wird mit Poldi das Stadion stürmen…und beim BVB ? Die werden an diesem Tag mit einem Sieg gegen die SGE die Meisterschaft perfekt machen. Ergo steht die SGE auf Platz 17, der VfL Wolfsburg wird 16. und verliert gegen „Funkel“ !!!!!
    Ich prognostiziere folgende „Neuen“ in Liga 2: SGE, St. Pauli, Gladbach, Braunschweig, Roststock und Erfurt (weil ich den Dynamo-Mob überhaupt nicht mag) und E. nicht soweit entfernt ist.

  118. Sven_ sagt:

    Hui, was hier alles so gelesen wird…FR Blog G…gittigitt…Na gut, Karl Du bist entschuldigt, die FR hat sich bei uns mit Spielberichten ja scheinbar endgültig abgemeldet – Jörg Hanau’s späte Rache? Ich hoffe es nicht.
    Wolfsangel, die Eintracht in Liga Zwei? Glaube ich eher nicht. Gegen deren Angstgegner Mainz gibt’s eigentlich immer Punkte, als Kölner würde mir spätestens seit gestern Angst und Bange werden und ob die Dortmunder aus dem Delirium der Meisterfeierlichkeiten wieder erwacht sein werden – großes Fragezeichen. Das Sevilla-Spiel der danach ausgelaugten Dortmunder im Dezember hat der Eintracht diese Saison bereits schon einmal drei unverhoffte Punkte beschert.
    In Liga Zwei sieht es nicht besser aus: Bochum 0 Tore und 1 Punkt aus drei Spielen, Fürth wie immer unaufsteigbar. Gegen solche Gegner verliert nicht mal die Eintracht.

  119. Sven_ sagt:

    Es ist einfach zu heiß für mich!
    „Als Mainz’s Angsgegner gibt’s eigentlich immer Punkte…“ sollte es heißen

  120. Rotbart sagt:

    @ #119
    Auch die Jungs von der FR haben irgendwann mal Ostern… 😉

  121. BlacknBlue sagt:

    Das „899 Gruppenticket“ ist geschafft, wird stolz auf der HP verkündet:

    http://www.fsv-frankfurt.de/cms/index.php?&id=9&backPID=574&tt_news=6806&cHash=d1f9d2acff

    Jetzt erliegt man völlig dem Größenwahn und will die 1899-Marke knacken. Oh mann, dann wird es sau eng und es gibt nach 20 Minuten kein Bier und keine Würschtels mehr, nörgelt der Dauerkartenbesitzer 😉

  122. Fritz sagt:

    BlacknBlue hinsichtlich Bier und Würstchen kann ich nur dem FSV empfehlen sich
    bei Alemannia Geddern beraten zu lassen.
    Verköstigung war im letzten Sommer 1 Liga !

  123. BlacknBlue sagt:

    Ei Fritz, des is doch en Fussballverein und net en Verköstischer…

  124. Gaga sagt:

    Was habe ich dene,deren Namen ich nicht ausspreche,im laufe der Jahrzehnte schon alles gewünscht.
    Aber immer haben die irgendwie die Kurve bekommen.
    Jetzt wünsche ich denen alles Gute und drücke ihnen die Daumen.Wenn das „unerwartete“
    dann doch eintrifft,bin ich mit meinem Freund Karl und etliche Bernemer Hardcore Rentner
    auf „de Walz“ durch Bernem.

  125. Tartan Army sagt:

    uns jetzt kann man seine tickets auch am stadion kaufen. die jungs sind lernfähig.

Kommentarfunktion geschlossen.