Jetzt gilt’s

Matchday… Heute muss in Düsseldorf endlich wieder ein Erfolgserlebnis her. Es heißt Daumendrücken!

Vor dem Abstiegs-Endspiel bei Fortuna Düsseldorf hat der neue Trainer Tomas Oral noch einmal versucht, den FSV Frankfurt trotz des Absturzes auf Platz 16 starkzureden.

„Wir haben eine Mannschaft, die in den vergangenen Wochen immer wieder bewiesen hat, welche Qualität in ihr steckt. Es ist eine ungewöhnliche Aufgabe, aber es war schwieriger, mit dem FSV von der Oberliga in die Regionalliga aufzusteigen“, sagte er am Freitag.

Mit dem ersten Sieg nach elf sieglosen Spielen hätten die Frankfurter zumindest den Relegationsplatz sicher. Im Falle einer Niederlage müssten sie darauf hoffen, dass auch der Tabellenvorletzte Aue in Heidenheim verliert. Insgesamt sind in diesem Abstiegskampf noch fünf Teams nur zwei Punkte voneinander getrennt. „Das ist eine ambitionierte Aufgabe. Aber die anderen Mannschaften da unten haben auch ambitionierte Aufgaben. Die Chancen sind gleich verteilt und wir gehen die Aufgabe positiv an“, sagte Defensivspieler Hanno Balitsch.

14 Kommentare für “Jetzt gilt’s”

  1. OFFSV sagt:

    Auf geht’s Bornheim, kämpfen und siegen. Noch geht es aus eigener Kraft, zur Not über die Relegation! Ich möchte das es um 17:16 Uhr eine große Party auf der Berger Straße gibt!

  2. Schwarzblauer Wetterauer sagt:

    Auf geht’s nach Dü’dorf! Hoffen wir auf das Wunder von Bornheim!
    Gemeinsam schaffen wir es!!!!

  3. Bornheimer Rainer sagt:

    je es war der Slogan zum Aufstieg „Das Wunder von Bernem“
    Es wäre schjön, wenn wir es noch einmal erleben dürfen.
    Haltet die Daumen ihr Bernemer Bube!!!!

  4. Claus sagt:

    Hoffentlich ist dem Balitsch der FSV nicht egal. Der hat einen sicheren Job beim FCN

    • Bernemer Karl sagt:

      Ich denke an Balitsch und Schlicke liegt es nachher nicht , falls es Scheiße ausgeht , bei den beiden dürfte genügend Professionalität vorhanden sein. Da gibt es ganz andere Wackelkandidaten.

      • Hainer sagt:

        Wenn bei uns mehr Spieler eine ähnlich professionelle Berufsauffassung wie die beiden hätten, wären wir jetzt vermutlich nicht da wo wir sind.

        Egal jetzt, heute gilts!

  5. Bernemer Karl sagt:

    Heut ist Heut , außerdem springt ein gutes Pferd nur so hoch wie es muss.

    Trotz aller Freude es gibt noch viel zu diskutieren. Bis demnächst. PROST !!!

    PS Alles richtig gemacht hat unser Waschstrassen Tomas.

    • Jobla sagt:

      Danke Kappes, Du viel zu Unrecht gescholtener!
      ….und Schlicke ist unabsteigbar bitte behalten.

      Hoffe alle haben gelernt. Einen nächsten Glücksfall wird es nicht geben. Lehren ziehen und investieren.
      Jetzt wird gefeiert!!!!!!!

Kommentarfunktion geschlossen.