Jetzt schon Vierter

Drei Spieltage vor Saisonende bleibt der FSV weiter ein Aspirant auf Relelegationsplatz drei. „Langsam glaube ich selbst dran, dass wir das noch schaffen können“, sagte Kapitän Schlicke nach dem 3:1-Sieg gegen Dynamo Dresden.

Was für ein Spiel. Nach einer indiskutablen ersten Halbzeit und „sehr viel Glück“ (Stöver) siegten die Bornheimer durch Tore von Stark, Verhoek und Roshi. Wenigstens bis Montag ist der FSV nun Vierter.

Die abstiegsgefährdeten Dresdner investierten eine Stunde sehr viel, trafen ab das Tor nicht. Zweimal verhinderte der Pfosten eine Führung der Sachsen.

In der zweiten Halbzeit kam der FSV nach ein paar klaren Worten von Trainer Möhlmann besser ins Spiel und nutzte die sich bietenden Chancen konsequent.

Am kommenden Sonntag steigt nun das Spitzenspiel um Platz drei beim 1. FC Kaiserslautern. „Lautern ist Favorit“, sagte der starke Konrad, der den verletzt ausgeschiedenen Schlicke auf der Innenverteidigerposition ersetzte. Aber was heißt das schon… der Druck liegt bei den Pfälzern. Und nur dort. Dr FSV kann befreit aufspielen… mit 50 Punkten sind die Bornheimer längst im Soll. „Aber sollten wir es am Ende schaffen und Dritter werden, werde ich mich nicht dagegen sträuben“, meinte Konrad. Niemand wollte ihm widersprechen…

218 Kommentare für “Jetzt schon Vierter”

  1. […] Drei große Chancen in den ersten Minuten, jetzt auf beiden Seiten, ließen auf eine unterhaltsamere zweite Halbzeit schließen und in der Tat stand es bald 1:0 durch Yannick Stark, der einen abgewehrten Schuss aus dem Hinterhalt ins Tor schlenzte. Ab da fand Dresden nicht mehr richtig ins Spiel und geriet durch eine schöne, aber auch etwas glückliche Aktion des FSV alsbald mit 2:0 in Rückstand.  In der Schlussphase sahen die 6.075 Zuschauer, u.a. auch viel Fachpublikum aus Dresden, noch ein Tor pro Mannschaft. Ein solche Leistungssteigerung des FSV hätte ich nach der ersten Halbzeit nicht für möglich gehalten, dass Dresden in eben jener zweiten Halbzeit derart abfiel allerdings auch nicht. Mir soll es recht sein, der FSV Frankfurt kommt jetzt auf sage und schreibe 50 Punkte und ist jetzt schon Vierter. […]

  2. Bernemer Karl sagt:

    Die dabbischen Ostgoten haben 5 Chancen und machen nix draus , dann in Halbzeit
    Zwei kommt die Retourkutsche . Die brutalen , eiskalten , blauschwarzen Zauberer sind an Effektivität nicht zu überbieten . Es beginnt ein munteres Scheibenschießen , es fällt Törchen auf Törchen , so ganz nach meinem Geschmack. Was will man mehr.

    Der lachende Dritte ? Auf jeden Fall bleibt es wie es war .

  3. Sven_ sagt:

    @ Peter Pacult
    Das war – neben der schlechten Stadionakkustik bei Deinem Beitrag zur PK, für die Du nichts kannst – leider nur Zwoatter Rroang!
    Entschuldige meine Häme – ich weiß, Du kannst für das verpiffene Hinspiel nichts.
    Irgendwie ist mir trotzdem danach. Nimm’s mir nicht übel.

    @ PGU Ultras
    Wir sind ja nicht immer einer Meinung, aber Euer
    „Wir sind aus Bornheim, die Schwarz-Blauen und Eure Faschos tun wir hauen“
    war allein schon den Besuch wert.
    Ein nicht nur unterhaltsamer, sondern auch nicht verallgemeinernder Text, der das Kriterium der politischen Korrektheit vollstens erfüllt.

    A propos Politik

    @ Ortsbeirat 4 Bornheim-Nordend
    Wann wird der Platz am Bornheimer Uhrtürmchen endlich in „Benno-Möhlmann-Platz“ umbenannt?
    Ich wähle Euch sonst nicht mehr!

  4. Tartan Army sagt:

    Schlicke war nicht fit oder seine Verletzung brach früh wieder auf. Bis zum Wechsel mit Bambara und auch 10-15 Minuten danach, wahrscheinlich aufgrund der Umstellung im Mittelfeld lief nix. Zusätzlich haben uns die Dresdner durch laufintensives Pressing ganz schön unter Druck gesetzt. Außerdem haben wir einfach ein wenig „zu schön“ gespielt, d.h. hinten einene Tick zu weit weg vom Gegenspieler und vorne lieber noch ein Pässchen, noch einen Spieler ausgespielt (oder nicht). Resultat: Großchancen für die Schwarzgelben, zwar nicht dolle herausgespielt, aber gefährlich.
    In der 2. Halbzeit war es schon besser, Heitmeier mit einer Großchance, trotzdem noch mal ein Dresdner Lattenkreuztreffer und dann ging es drehbuchmäßig. Über das Gegentor könnte man sich ärgern, wenn es nicht so spät gefallen wäre, aber das war ein unterirdischer Abwehrfehler.

  5. Bernemer Karl sagt:

    #3 Sven_ @ Ortsbeirat , nix für ungut.

    Wichtiger wäre den Vorplatz der Süd zu asphaltieren , der Zustand ist unter aller Sau.

  6. Brillo Helmstein sagt:

    Eine geile Saison! Bitte nicht wecken, denn ich träume gerade von einem Auswärtssieg in Kaiserslautern! Ansonsten hat sich das „Gesindel“ in Block I als ziemlich normale Fußball-Fans entpuppt, mit denen man sich gut unterhalten konnte……..

  7. Sven_ sagt:

    @5 Karl
    Im Leben nicht! Ist ’n Naturschutzgebiet!

    @6 Brillo
    Die normalen Fußball-Fans auf der Nord konnten aber zum Schluss ganz gut Bierbecher werfen…

  8. Tillet sagt:

    Wer so viel Glück in der ersten Halbzeit mit so viel Klasse in der zweiten vereinigt, stolpert am Ende tatsächlich noch auf Platz drei…

    Das war eine wirklich geile Revanche für das verpfiffene Hinspiel. Und was haben sie denn mit Lamidi gemacht? Der ist ja abgegangen wie Schmidts Katze!

  9. Michael sagt:

    Vor diesem grandiosen Sieg „nein Jörg,finde ich nicht zu hoch“ kam ein Dresdener Fan auf uns zu, um zu Fragen wie er zum Block D der Haupttirbüne komme.
    Er bekamm freundlich Auskunft,bedankte sich, und und bot uns eine Karte an die er „über“ hätte,ein Kummpel wäre nicht mitgekommen.
    Er wollte uns die Karte schenken !
    Tolles „Gesindel“ gell !
    Ich hoffe er hat noch einen Abnehmer gefunden,wir FSVler haben ja alle Dauerkarten.

  10. jobla sagt:

    8 Tillet
    Bei Konrad hatte man zu der Zeit als er öfters in der 2. spielte auch nicht das Gefühl, dass das was werden könnte.
    Lamidi trainiert aber gut und gibt auch im Training alles. Das sehen die Trainer! Wölk übrigens auch!
    Wenn das mit unserem Verletzungspech so weiter geht, spielt Wölk vielleicht auch nochmal in der Ersten.
    Vielleicht ist beim Sturm auf den Betzenberg schon dabei?! Grins

    Die Mission Platz 3 geht weiter!!!!!!! Glück hat nur der Tüchtige. Wir sind ja auch oft genug beschissen worden. Wenn der Gegner das Tor nicht trifft machen wir halt die geilen Tore.

    Ich singe deshalb nur noch: Spitzenmannschaft, Spitzenmannschaft he he!

  11. Tartan Army sagt:

    Mir haben mir zwei so tolle Dresdner nach dem spiel beim Ausparken mein Autofähnchen abgerissen und sind gerannt wie harry, wenn ich die nicht ich Gesindel nennen darf….vor mir der war auch ganz nett, solange es 0:0 stand, dann wurde er ruhiger und ab dem 3:0 hat er nur noch Blödsinn von sich gegeben. Konnte von Glück sagen, dass ich ein Ruhiger bin.
    #9: Rahm Dir die Karte ein.

  12. Tillet sagt:

    Ich denke, wir sollten die Gesindeldebatte jetzt einstellen. Die Dünömos werden ihre Relegation gegen Peles Osnasen bekommen, und dann sind wir sie vorerst los. Hoffentlich.

    @ Sven

    Das war das Spiel, in dem Großkreutz und Reus gegen uns untergegangen sind. Reus wurde sogar nur eingewechselt. Den hätte damals niemand für uns verpflichtet.

    http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/spieltag/2-bundesliga/2008-09/18/863863/spielanalyse_fsv-frankfurt-1295_rot-weiss-ahlen-105.html

    Ok, es war nicht Rot-Weiss Oberhausen, sondern Rot-Weiss Ahlen. Und es ging nicht 4 : 1 aus, sondern 4 : 0. Geil wars trotzdem!

  13. Tartan Army sagt:

    danke, Tillet. Dachte, das sei mit meinem Post am Ende des vorangegangenen Threads geschehen, aber, manche finden halt kein Ende. Und ich bin auch ein Dickkopp.

  14. Michael sagt:

    Okay eingestellt
    Aber,es hat nix mit Dickkopp zu tun.
    Es ist Durchhaltevermögen,hat man halt wenn man jahrzehnte zum FSV geht

  15. Tartan Army sagt:

    seit ich laufen kann. Jahrgang 1961. Willste noch Armdrücken?

  16. Brillo Helmstein sagt:

    @Sven
    Ich hatte es an anderer Stelle schon geschrieben: Die „Gesindel-Quote“ bei den Dynamos ist deutlich höher als andernorts. Zu diesen „Quoten-Idioten“ gehören mit Sicherheit auch die heutigen Bierbecherwerfer und Fähnchen-Klauer (Schal-Klauer, gibt es allerdings auch am Duisburger Hbf; gell Michael). Trotzdem gibt es auch bei den Dresdnern echte Fußball-Fans.
    Aus meiner Sicht sind das Leute, die ihren Verein unterstützen, ohne gewalttätig zu werden.
    Das sind Leute, die Fans anderer Vereine einfach als Fußball-Fans akzeptieren.
    Solche Fans können 90 Minuten im Stadion unterschiedlicher Meinung sein, aber nach dem Spiel ohne Aggression über das Spiel diskutieren.
    Ich weiß, ich träume von einer heilen Welt und bin außerdem ein ziemlicher Dickkopp.

    Ansonsten habe ich mir den Bericht in der Sportschau angesehen. Also es kam gefühlte 95mal das Wort „Dresden“ vor und nur 5mal „Frankfurt“ . Der Beckmann hat die Tabelle vorgelesen, kurz gekichert und dann erwähnt, dass auch der FSV noch Aufstiegschancen hat! Schade: Ich hätte mir an diesem Tag Delling und Günther Netzer als Sportschaumoderatoren gewünscht, die hätten unsere Leistung entsprechend gewürdigt. Irgendwo am Ende des Beitrags hieß es übrigens, dass wir die „Sensationsmannschaft der Saison“ seien…… Ich denke, wir müssen wirklich den Betzenberg stürmen, auf dass man uns wirklich ernst nimmt.

  17. Tartan Army sagt:

    Mal was ganz anderes. Ich empfinde die Aufstiegsphantasie als was ganz Tolles. Erinnert mich an unseren letzten Aufstieg, da wollten wir ja auch nur die 3.Liga erreichen.
    Ehrlich gesagt, so als grundsätzlicher Pessimist, würde ich gerne Platz 6 einloggen und schon mal 10 Punkte in die nächste Runde vortragen.

  18. BlacknBlue sagt:

    Tja was soll man sagen. 70 Minuten Scheisse gespielt und trotzdem klar gewonnen. Würde sagen, wenn es da draußen im Paralleluniversum eine Fußballgöttin gibt, strebt sie momentan eine strahlende Hochzeit mit unseren schwarzblauen Fussballgöttern an.

  19. kluchscheisser sagt:

    geiler kampfsieg – platz vier und schön druck auf die belzebuben: prima! danke insbesondere an benno für die weckrufe in der halbzeitpause!
    ABER was war denn heut bloß mit edmond los – nicht nur sein völlig anfängerhafter ballverlust vor dem gegentor; auch ansonsten lief er rum, als hätte er gummistiefel mit dicken matschklumpen an …
    und wo ich grad am überlegen bin, warum die relagationsplatzinhaber so überraschend viele spielanteile hatten: wir haben erschreckend viele spieler, die den linken fuß offenbar nur besitzen, damit sie nicht umfallen.
    kann man eigentlich beidfüßigkeit auch trainieren – oder ist dass so wie mit angewachsenen ohrläppchen?!
    nix für ungut, aber auf dem betze werden wir mit so einer ersten halbzeit abgeschossen …

  20. Michael sagt:

    Ja Brillo der kleine hat mich ganz schön verarscht.
    Dabei hätte ich im den Schal geschenkt wenn er gefragt hätte.
    Aber in meinem „alter“ kann man so einem Kerl nicht mehr hinterher laufen.
    Und du auch nicht mehr ! Lächel.
    Tartan:Ich gehe seid 1978 zum FSV,wir haben schon so einige „Schlachten“ zusammen geschlagen.
    So von Dorf zu Dorf mit O.Rasch und Ko

  21. jobla sagt:

    Dresden war sehr stark in der ersten HZ. Das muss man mal akzeptieren. Aber unser „Kollektiv“ hat sich ins Spiel gekämpft und sehr gute Angriffe gestartet und erfolgreich zu Ende gebracht. Verhoek’s Tor war dabei ein Tor der Extraklasse. Wir fahren halt doch mit Sattel (Brooks aus echtem Leder)!

    Kaiserslautern ist zum Siegen verdammt, wir nicht! Falls wir verlieren was dort keine Schande wäre, sollten die Rekordauswärtsfahrer die Mannschaft angemessen feiern!

    Es ist sehr schade, dass die Verletzungen einfach nicht abreißen. Die Vierkette hat so wie heute auch noch nicht oft zusammengespielt. Dem Edmont merkt man seine Verletzung noch an.

    Trotzdem müssen die Lauterer erst mal gegen uns gewinnen. Wir haben jetzt so eine Art „Tuniermodus“ von Spiel zu Spiel. Da der gesamte Kader ein tolles Kollektiv bildet ist auch in Lautern ohne weiteres was drin. Das letzte mal haben wir dort gepunktet und standen schon kurz vor einem Sieg!

  22. Tartan Army sagt:

    ….und ein paar Niederschläge hinnehmen müssen.
    wir sollten diese saison deshalb richtig genießen.

  23. Platz 15 sagt:

    WIR KOENNEN NICHT VERLIEREN – WIR KOENNEN NUR GEWINNEN !!!

  24. Michael sagt:

    Ich genieße diese Saison sehr !
    Der FSV war noch nie in seiner Geschichte so erfolgreich.
    Wenn man nur an unser letztes „Gastspiel“ in Liga Zwei denkt.
    Und daran wie K.Gerster den Verein an die Wand gefahren hat.
    Danach bin ich in den Verein eingetreten,
    Motto: Jetzt erst Recht !

  25. Fritz sagt:

    Ich glaube die Mannschaft war am Anfang etwas nervös Bloß nicht das 1 Endspiel vergeigen. In der 2 Halbzeit war eine andere Mannschaft auf dem Platz. Ich hoffe dass Schlicke und Jelen bis Sonntag wieder fit sind und BM wieder mehr Alternativen hat.
    Jetzt können wir nur noch 1860 und Cottbus die Daumen drücken. Sollte Cottbus punkten
    kommt es am nächsten Sonntag zum Showdown.

  26. Bernemer Karl sagt:

    Moin , na gut geschlafen . Anbei eine Bilderstrecke vom Samstag .

    http://www.fnp.de/sport/fsv/FSV-Frankfurt-schlaegt-Dynamo-Dresden;art786,492359,C::cme10617,267902

    Übrigens , ich freue mich auf Düsseldorf. Schwarzblaue Grüße .

  27. Bernemer Karl sagt:

    Man sieht sich .

    Abstiegskampf im Stadtderby

    FSV U19 empfängt die Eintracht Frankfurt U19

    Am Sonntag, den 28. April 2013 kommt es auf dem Nebenplatz des Frankfurter Volksbank Stadions zum Stadtderby: Die FSV Frankfurt U19 empfängt die Eintracht Frankfurt U19. Anpfiff der Partie ist um 11 Uhr.

  28. blocka sagt:

    Warum war Gledson eigentlich gestern keine Alternative? Verletzt? Heubach hat auch ne Schambeinentzündung, oder?

  29. Baskin sagt:

    Nach dem wichtigen Sieg gegen Dresden steigt die Vorfreude auf den Auftritt unserer Helden auf dem Betzenberg. Hat jemand einen Überlick, wieviele Schwarz-Blaue Supporter mitreisen?

  30. Michael sagt:

    @Kluchscheisser: Was du über meinem Kopf siehst ist kein“ Heiligenschein“ sondern eine Lampe.
    Und der Verklärte Blick kommt davon, das ich von den Leistungen unserer Mannschaft so angetan bin.
    Also nix mit heilig !
    Aber, ich wüßte schon gerne wen ich beleidigt habe ?
    Und wenn es wirklich mal zu einem“ Missverständnis“ gekommen sein sollte, habe ich mich immer dafür entschuldigt.
    Das hat aber auch nix mit „heilig“ zu tun,sondern mit fairniss.

  31. Born in Bornheim sagt:

    Der FSV wird die erste Mannschaft nach Aalen im Dezember sein, die dort gewinnt. Nicht umsonst haben wir bereits 50 Tore geschossen. Im Kontern sind wir Super und Standards sind unsere schärfste Waffe. Daher geht das 1:2 aus, wenn Zafer wieder mit an Bord ist (und wenn wir einen Unparteiischen Schiedsrichter bekommen, das ist ja in Lautern doppelt schwer).

  32. Frank1965 sagt:

    Die U19 nach 2-6 Rückstand gegen die Adler noch 6 – 6 Respekt für diese Einstellung !

  33. bornheim1974 sagt:

    Sollten wir in Lautern gewinnen, schaffen wir den Relegationsplatz, da bin ich mir sicher. Irgendwie erinnert mich diese Saison an unsere Aufstiegssaison: damals stand die Neustrukturierung der dritten Spielklasse bevor, wir wollten die Qualifikation für die neue Dritte Liga schaffen, stiegen am Ende in die 2 . auf. Nächste Saison steht auch eine Neustrukturierung an :die Fernsehgelder werden neu verteilt, alle kriegen mehr aber die Erstligisten sind die großen Gewinner da sie deutlich stärker von der Erhöhung profitieren. Das bedeutet natürlich das es in Zukunft noch schwieriger wird sich als Zweitligist in der ersten Liga zu etablieren. Lassen wir uns überraschen wie es weitergeht. Sollten wir aufsteigen wäre mir nicht bange. Das wäre eine Riesenchance für den FSV!!!

  34. Bernemer Karl sagt:

    So zurück , FSV U 19 – SGE U 19 Endstand 6 – 6 , nach 2 – 6 Zwischenstand , vorne hui, hinten pfui , aber die Moral stimmt.

  35. Bernemer Karl sagt:

    Sorry Frank war schneller , ich glaube er wohnt auch im Riederwald und hat den kürzeren nachhause Weg.

  36. Sven_ sagt:

    @ 16 Brillo Helmstein
    Wir sind ja derselben Meinung. Natürlich gibt es bei jedem Verein vernünftige Leute. Also auch bei Dynamo. Ich kann mich auch mit Fans von allen möglichen Vereinen gemütlich bei einem Bier unterhalten, wenn Respekt keine Einbahnstraße ist. Bin schließlich auch ein friedlicher Mensch.
    Nur habe ich beim Erleben eines Fanblocks, bei denen ein nicht kleiner Teil bereits bei Bekanntgabe unserer Aufstellung bei jedem Namen hasserfüllt „Arschloch“ brüllt, keine Lust darüber nachzudenken, ob das einem anderen Teil ihrer Anhänger nun peinlich ist, und – wenn ja – wo die nun gerade sitzen oder stehen mögen.
    Es wäre schön gewesen, wenn sich nach dem üblen Platzsturm in der letzten Saison sich von denen mal jemand in einem unserer Foren gemeldet hätte, dass sie sich für diesen Teil ihrer „Anhänger“ schämen und dass es ihnen leid tut. Dann hätte es sicher auch mit dem gemütlichen Bier geklappt.
    Stattdessen (siehe FSV-Forum.de) begibt man sich in die Opferrolle und macht uns Vorwürfe, dass wir sie pauschal verurteilen und nicht differenzieren. Ich versuche das – nur woran soll ich sie erkennen? Sie stehen nun mal alle in derselben Kurve.

  37. Sven_ sagt:

    @12 Tillet
    Ahlen! Damals war ich nicht im Stadion…wie immer, wenn der FSV große Siege erzielt :-))

  38. jobla sagt:

    Na also endlich ist auch der letzte Pessimismus dem Optimismus gewichen. Wird auch Zeit, jetzt wo es anders ja auch schon gar nicht mehr gehen kann! Ich kann nur sagen, ich bin stolz auf diesen Verein, diese Verantwortlichen, diese Trainer und diese Spieler. Die Fans werden auch langsam immer wacher und immer lauter. Gestern war die Anfeuerung auch wieder ganz gut. Luft nach oben ist allerdings noch ausreichend!

    Nach bisherigen Einschätzungen fahren 400-500 mit nach Lautern. Ich könnte mir Vorstellen, dass es noch ein paar Fans mehr werden. Bisher sind 3 Busse voll.

    Die Junioren 6:6 famos! Beim Stand von 2:6 habe ich den Platz verlassen und habe den Rest im Liveticker verfolgt. Es hat mich geärgert das unser Torwart leider mehrfach versagt hat. Die Mannschaft hat gut nach vorne gespielt. Aber jeder Konter hat durch überwiegend Fehler des Torwarts gesessen. Mit diesem Finale war da nicht mehr zu rechnen. Mich freut es sehr und es war auch dringend zu Punkten, da der KSC gewonnen hat. Noch ein Punkt auf einen Abstiegsplatz ist kein großes Polster.

  39. OldJohn sagt:

    @ 34

    Unsere U19 hat mit dem Tabellenletzten Stutt. Kickers U19 die schlechteste Abwehr der Liga: Beide haben 65 Tore kassiert!
    Das ist bei unserer U19 allerdings nicht Neues! Ich fürchte bei noch ausstehenden 2 Spielen könnte es leider das schon gewesen sein mit der Bundesliga. Vllt. leistet ja die U19 der SGE (unfreiwillig) Schützenhilfe!

  40. jobla sagt:

    Sven
    Wie ich schon geschrieben habe, die Vereine mit ihren Verantwortlichen haben die Hauptverantwortung für die Ausfälle derer Fans. Damit sind auch die anderen „Opfervereine“ gemeint.
    Für das Spiel gestern hat der Verein nur an Dresdner Mitglieder Karten verkauft und schon war es weitestgehend friedlich. Ich habe vor dem Spiel mit einem in Frankfurt lebenden Dresdner friedlich ein Bier getrunken. Auch er hat das Verhalten eines Teils der Fans nicht für gut befunden.

    Ich finde es schon interessant, welche Stellungnahmen zu diesem Themahier so abgegeben werden. Als ich nach unserem Spiel in der Vorrunde zugegebenermaßen wütend hier dargelegt habe was ich von denen halte wurde ich dafür von allem Seiten kritisiert. Jetzt ledert ihr selber los!

  41. Bernemer Karl sagt:

    Reisig war auch da , möchte mal wissen wie viele der Buben er unter Vertrag hat .
    Ob da einer direkt für die Männer auflaufen kann wage ich doch sehr zu bezweifeln.

  42. Bornheimer Rainer sagt:

    # 43 Karl – Ach Gott der arme Bub hat der schon widder aaner gefunne, der ihn uff sei Born Out aaspricht. Dann war er wohl so beleidischt, dass er dem Linienrichter im Kabinegang aa aufs Maul gehache hat und de Schiri im dann die rote Karte gezeicht hat. So een arme Bub, der Wunderlichs Mike.

  43. jobla sagt:

    Dem 4. Platz sind wir schon näher gekommen!

  44. Born in Bornheim sagt:

    Köln hat sich meiner Meinung nach heute aus dem Rennen verabschiedet. Die spielen noch gegen Hertha und in Bochum und Ingolstadt. So wie die heute wieder gekickt haben, reicht das nie im Leben für Platz 3.

  45. Bernemer Karl sagt:

    Stanislawski resigniert im Interview eben. Die habbe mer schon emaal im Sagg , die Jecken.

  46. jobla sagt:

    Gestern wurde ich gefragt ob ich zu Horst Trimhold was sagen könne. Es hat sich herausgestellt das es sich um Leute aus dem Raum Wetzlar handelte. Der Sohn kannte Horst gar nicht. Ich habe alles genau erklärt. Grundtenor, und hat es am Hang gut gefallen. Tolles Spiel. Wir kommen wieder! Hoffentlich! Euch können wir gebrauchen!

  47. jobla sagt:

    Horst, wir wünschen Dir gute Besserung! Du bist unser Star!

  48. Bornheimer Rainer sagt:

    Stöver in der Sendung „Flutlicht“ im SWF !!!! (nicht im HR) zur Erfolgssaison des FSV und zum Ausblick auf das Montagsspiel des FCK in Cottbus. – siehe FSV-Hompage-

  49. Tillet sagt:

    Erstaunlich, dass ich so ein Video nicht in einem FSV-Forum, sondern in der Lilienfanszene finde.

    https://www.youtube.com/watch?v=Iiu7Eddi3bo

    Ich hatten schon länger den Verdacht, dass ich nicht der einzige Liliensympathisant beim FSV bin…

  50. Sven_ sagt:

    @47 Karl
    „Der Stani“ war nach seinem historischen 1:1-Auswärtssieg beim FSV im Sport1-Interview gaaanz sicher, dass der FSV nichts mehr mit dem Aufstieg zu tun hat.

    Seine Verjeckung hat bedenkliche Ausmaße angenommen. Im nächsten Karneval geht er vermutlich als Werwolf.

  51. Bornheimer Rainer sagt:

    Also ich habe die Teilnahme von Herrn Stöver im SWF „Flutlicht“ mir angeschaut und es hat mir gut gefallen. Ein angemessener und uns gewogener Beitrag, besser als alles was ich bisher im hiemspiel der Dornbuscher Gebührenvernichter gesehen habe.

    Die 1860 haben uns geholfen und die Kölner Großmäuler -Schumaner „ich schaue nur auf oben“ als er auf den FSV angesprochen wurde- jetzt wohl schlechtere Möglichkeiten haben wie wir. Wir brachen nochmals Hilfe aus Cottbus – heute abend wissen wir mehr.

  52. Bernemer Karl sagt:

    OT – Solche Aussagen wurden schon oft getätigt.

    “ Schalkes Jung-Nationalspieler Julian Draxler hat einen Wechsel zum entthronten Deutschen Meister Borussia Dortmund für alle Zeiten ausgeschlossen. „Einige haben die Gerüchte für bare Münze genommen, das hat mich traurig gemacht. Ich kann ein für allemal versprechen, dass ich nicht für Borussia Dortmund spielen werde“, sagte Draxler nach dem 4:1-Sieg gegen den Hamburger SV beim Radiosender WDR 2. „

  53. BlacknBlue sagt:

    #53

    Ging mir genauso, welch ein angenehmes Studiogespräch mit Uwe Stöver im SWF. Das hat unser HR in den letzten 30 Jahren nicht hinbekommen. Wenn mal jemand von uns da war, ist er so eine Art „Staffage“ unter hundert SGE-vermummten Dauerjublern und kann froh sein, auch mal einen angestrengten Halbsatz zu einer lustlosen Frage beantworten zu dürfen. Im Grunde sollte sich unser FSV echt überlegen, da weiterhin aufzutauchen, das ist eine reine Alibiveranstaltung.

  54. OldJohn sagt:

    @ 56, 53

    „Ging mir genauso, welch ein angenehmes Studiogespräch mit Uwe Stöver im SWF. Das hat unser HR in den letzten 30 Jahren nicht hinbekommen.“

    Möchte ich zu 100% zustimmen!
    Das Format dieser Sendung im SWR ist allerdings auch wesentlich informativer als das des hr: Im persönlichen 1:1-Gespräch den Gast nach den Details seiner Arbeit und der aktuellen Situation des Vereins zu befragen.

    „Im Grunde sollte sich unser FSV echt überlegen, da weiterhin aufzutauchen, das ist eine reine Alibiveranstaltung.“
    Da bin ich anderer Ansicht. Wie hier bereits desöfteren diskutiert und auch von den Kollegen der FR-Redaktion dargestellt, kann sich der Verein im Fernsehen wesentlich besser darstellen und vermarkten als in den reinen Printmedien. Im Falle des hr müssen die Verantwortlichen des FSV das Gespräch mit Leitung des Senders suchen, um die Situation zu verbessern.
    Wie heißt es so schön: „Der Klügere gibt nach“!

  55. wolfsangel sagt:

    #56

    Ein „Umzug“ zum SWR dürfte wohl nicht möglich sein. Der SWR Studio Mainz ist der Sender für Rheinland/Pfalz. Da dürfte sich wohl niemand für unseren FSV interessieren. Dass Stöver eingeladen wurde, hat auch etwas mit seiner Vergangenheit zu tun und dem kommenden Spiel in Kaiserslautern.
    Wir müssen wohl oder übel mit dem hr weiter vorlieb nehmen und hoffen, dass sich das mal irgendwann einlenkt.

  56. Platz 15 sagt:

    Stark heute im „Heimspiel “

    da kann man ja mal die „Redezeit“ stoppen und vergleichen 😉

  57. Sven_ sagt:

    Falko Götz neuer Trainer im Erzgebirge!
    Hoffentlich bekommt „Haue in Aue“ für die Spieler nun nicht eine ganz neue Bedeutung.

  58. Chris_Ffm sagt:

    @#60 Platz: 15: wetten das die hälfte seiner redezeit darum handelt, ob er gerne zur eintracht wechseln würde?

  59. Bernemer Karl sagt:

    Ihr habt Sorgen , Cottbus muss zuschlagen , sonst zählt garnix .

  60. SK sagt:

    Kickers Noten:

    Klandt (3)
    Huber (4)
    Schlicke
    Heitmeier
    Teixeira (3,5)
    Konrad (3)
    Y. Stark (3)
    M. Görlitz (4)
    Leckie (4)
    Verhoek (2,5)
    Kapllani (4,5)

    Einwechslungen:
    25. Bambara (4) für Schlicke

  61. SK sagt:

    Nachtrag:
    Heitmeier hatte ’ne 3,5.

  62. Born in Bornheim sagt:

    COTTBUS!!!! COTTBUS!!!! COTTBUS!!!!

  63. Born in Bornheim sagt:

    Noch was: Für Kumbela ist die Saison beendet. Der kann also am letzten Spieltag gegen uns schon mal nicht treffen…

  64. micha sagt:

    #71 der Trainer der Eintracht ist durch und durch FCKler und die haben nicht nur den Kumbela. Und erst mal muss Lautern bei Cottbus uns in die Karten spielen, dann muss Lautern gegen uns den kürzeren ziehen. Dann müssen wir Peter auch erst mal zeigen, dass bei denen ein Meter fehlt. und dann, und dann, und dann, …

  65. jobla sagt:

    Man könnte allerdings auch sagen, noch 5 Spiele bis zur Bundesliga!

  66. Bernemer Karl sagt:

    Böse gilt natürlich nicht für Tilett .

  67. Bernemer Karl sagt:

    Zwei ll ein t , bald hab ichs.

  68. bornheim1974 sagt:

    Weiter so Cottbus :)))

  69. Born in Bornheim sagt:

    TOOOOOR!!!! WEITER!!!! IMMER WEITER, COTTBUS!!!

  70. Platz 15 sagt:

    Es ist schon traurig , was da in Offenbach passiert. Ein Traditionsverein mit tollem
    Stadion geht kaputt. Ich war mal neugierig und hab am Freitag das Derby besucht.
    Offenbach hatte sage und schreibe 90 Minuten lang keine Torchance.
    Ich bin weder Eintracht noch Offenbach Fan , aber hier muesste Solidaritaet herrschen und man dem Nachbarn wenigstens ein Spiel anbieten. Auch wenn da viel schief gelaufen
    ist.

  71. Born in Bornheim sagt:

    Platz 15, wie kannst Du gerade an den OFC denken???

  72. Bernemer Karl sagt:

    Platz 15 , Sorry , dass ist selbstgemacht , ich habe kein Mitleid . (siehe unten HR )

    KICKERS KÄMPFEN WEITER GEGEN INSOLVENZ

    Im Kampf gegen die drohende Isolvenz
    läuft den Offenbacher Kickers offenbar
    die Zeit davon. Nach übereinstimmenden
    Medienberichten hat der OFC bislang
    keine Einigung mit den größten Gläubi-
    gern des Vereins erzielt.

    Neben einem angeblich in Kürze fälligen
    Darlehen von 1,25 Mio Euro werden die
    Offenbacher auch mit einer Steuer-Nach-
    forderung im hohen sechsstelligen Be-
    reich konfrontiert. Zudem soll die Sum-
    me, die die Kickers als Nachweis beim
    DFB für die Lizenz erbringen müssen,
    weitaus höher liegen als die zur Insol-
    venzvermeidung nötigen zwei Millionen
    Euro.

  73. Teilzeit-Torwart sagt:

    Und unsere Operation „Stealth Promotion“ (zu deutsch etwa: Tarnkappenaufstieg) geht weiter…

  74. Bernemer Karl sagt:

    Nochemal , wenns läuft dann läufts , ebe läufts.

  75. kluchscheisser sagt:

    halbzeit: cottbus – belzebuben 1: 0 für fsv frankfurt

  76. 111jahre sagt:

    Platz 15,

    wie kommst Du dazu dem OFC ein Spiel anzubieten, das sind doch eigene Managementfehler die die Verantwortlichen in Offenbach selbst veranlasst haben.

    Seit wann besteht in Freundschaft zwischen dem OFC und dem FSV, ich glaube die wünschen uns am ehesten dass wir wieder abstürzen.
    Nein von mir keine Unterstützung für eine „OFC Hilfe“.

    Jeder muss sehen wie er klar kommt, wenn Insolvenz dann ist es eben so.

  77. Platz 15 sagt:

    Freunde , seid nicht so verbissen , es hat uns die letzten Jahrzehnte auch Zuschauer gekostet . Ich denke , wir vergeben uns nichts wenn wir auf unseren Nachbarn zugehen.
    Ich kenne einige Offenbacher , die den FSV schätzen und die Entwicklung positiv sehen.
    Der Fußball muss auch einen nicht nur teilen .

    Na klar bin ich elektrisiert zu sehen , dass Kaiserslautern Nerven zeigt. Unsere Truppe ist
    gefestigt und wird eine gute Visitenkarte abgeben.

    Wir koennen nicht verlieren – wir können nur gewinnen. !!!

    Gruesse

    Platz. 15

  78. GPAdler sagt:

    Sportlich fair.
    Im Eintrachtforum in der Rubrik „andere Vereine“ …FSV Bernem… schreiben sie schon seit Tagen nur noch positives über den FSV. Ein Großteil der Teilnehmer scheint sich tatsächlich über die Erfolge und das Geleistete zu freuen und wünschen den schwarz-blauen den Releplatz.

  79. Tartan Army sagt:

    zu den kickers fällt mir nix mehr ein. die waren ja schon mehrmals pleite und müssten wissen, dass sie nicht wie die unaussprechlichen mit steuergeldern gerettet werden und dass der DFB für den verein aus der einflugschneisse auch keine ausnahme macht.
    dann 9 mio schulden anzuhäufen, und dass ohne wirkliche chance auf einen aufstieg, ist mehr als amateurhaft.

    selbst wenn ich meine üblichen vorurteile offenbachern gegenüber außen vor lasse, muss ich mich fragen, wiegt tradition alles auf?

    da weiß ich doch, wo ich klicke…..

    http://www.germantartanarmy.com/ofc.bmp

  80. Tartan Army sagt:

    Grad will ich mich über den komiker von ds1 beschweren, der immer nur von den kölnern spricht, da fällt da 1:1.
    Mo Idrissou…..

  81. Tartan Army sagt:

    2:1
    ich glaub ich mach den liveticker….

  82. bornheim1974 sagt:

    Sauber, COTTBUS, als weiter so!!!

  83. Born in Bornheim sagt:

    WEITER! IMMER WEITER, COTTBUS!!!!

  84. Born in Bornheim sagt:

    Zum Thema OFC: ich erinnere mich an ein Spiel dort vor 25 Jahren zu Oberligazeiten. Als ein Tor für den FSV fiel und ich jubelte, wollte mich ein Offenbacher Renter mit den Worten „dreggischer Frankfurder“ mit seinem Stock verprügeln. Sowas habbich nie mehr erlebt. OFC ist indiskutabel. Punkt.

  85. bornheim1974 sagt:

    Ich kenne auch viele OFC – Fans, die uns respektieren und uns den Erfolg der letzten Jahre gönnen. Ich hoffe es gelingt dort die Insolvenz abzuwenden und die Lizenz für die nächste Saison zu erhalten. Auch einem Benefiz – Spiel stehe ich sehr positiv gegenüber. Wir „kleinen“ in Hessen sollten doch zusammenhalten.

  86. bornheim1974 sagt:

    3:1!!!

  87. Born in Bornheim sagt:

    JAAAAAA!!!!

  88. bornheim1974 sagt:

    Sehr geil, freue mich auf den Sonntag :)))

  89. Bornheimer Rainer sagt:

    So und jetzt spielen wir am Sonntag um den dritten PLATZ. Ab jetzt geht wieder alles aus eigener Kraft.

  90. Born in Bornheim sagt:

    Was ein Witz der Elfer…

  91. BlacknBlue sagt:

    Lautern verliert, ich fasse es nicht. Wir haben den Erfolgsgeist der Regionalliga Süd wieder am spuken, unglaublich. Ich glaube tatsächlich, wir können jetzt die Relegation packen, die annern sind sowas von eingeschüchtert…

    PS: der OFC muß irgendwie gerettet werden, das wäre für den Rhein-Main Fußball einfach nur scheisse wenn die für immer weg wären, da ist mir alle Konkurrenz egal!

  92. bornheim1974 sagt:

    4-2!!!

  93. Born in Bornheim sagt:

    Jaaaaaaaaa!!!!!

  94. Tartan Army sagt:

    da renn ich doch nicht mehr, 4:2

  95. Born in Bornheim sagt:

    Die Lauterer unterschätzen und. Einfacher kann es eigentlich nicht für uns sein am Sonntag. Wir können locker spielen. Nix zu verlieren. Lauterns Druck ist enorm. Gerade zuhause.

  96. Born in Bornheim sagt:

    „Uns“ nicht „und“

  97. Bernemer Karl sagt:

    Am Sonntag hammer Eier , Mo wird es sehen. Lautern wird geputzt. Gute N8

  98. Fritz Freyeisen sagt:

    Ich glaube nicht das Lautern und Unterschätzt nach ihrem heutigen Erlebnis. Aber Lautern wird jetzt nervös. Köln ist schon nervös. Wir sollten uns und unserem FSV einen schönen Ausklang gönnen.
    Unser FSV spielt einfach für mich in den von mir erlebten 64 Jahren die schönste Saison!
    Nochmals mein Dank an alle die an diesem Erfolg mitgewirkt haben.

  99. kluchscheisser sagt:

    lü (lauterer überheblichkeit) gegen BE (BERNEMER ERFOLGSGEIST): frage: wer wird siegen?
    (isch gucks mir mit meim sohn am sonndaaach laif am belzebersch an!
    einfach nur ein geiles wochenende!!!
    (VIELEN DANK, MANAGEMANT; TRAINER(STAB); TEAM UND FANS!!!!)

  100. kluchscheisser sagt:

    tausche ein A gegen ein E.

  101. Teilzeit-Torwart sagt:

    Stimmt, B in B.

    Und wir sind auch qualitativ vorne wie im Mittelfeld noch ein ganzes Stück besser als noch beim Hinspiel, trotz der Verletzten.

    Bei unserer bisherigen Offensivstärke müsste auch dort ein Tor oder zwei drin sein. Mal sehen, wie die Lauterer reagieren, wenn sie _zu Hause_ einem Rückstand hinterher rennen müssen.

    Auch bei deren Gastspiel bei uns denke ich, dass es anders ausgegangen wäre, wären wir z.B. mit 0:0 in die Halbzeitpause gegangen.

  102. kluchscheisser sagt:

    PS: hab im eifer des gefechts ganz den dank an ENERGIE COTTBUS vergesse: hier isser.

  103. Born in Bornheim sagt:

    Wird Zafer spielen können? Hoffentlich können wir die stärkste Elf aufs Spielfeld schicken… Und dann schaun wir mal, was rumkommt. Wenn wir das erste Tor machen, dreht Lautern am Rad und die Zuschauer werden blutrünstig. Wer ist Schiri? Hoffentlich nicht Marcel Unger… ICH FREU MICH DRAUF !!!!

    Übrigens für Statistikfreaks: Sonntag spielt 1,52 Torquote/Spiel gegen 1,61 Torquote/Spiel.

  104. jobla sagt:

    Am Sonntag gibt es einen heißen Tanz. Mal sehen ob Foda am Sonntag noch Trainer ist. Würde mich nicht überraschen wenn er fliegt.

    Cottbus hat Klasse gekämpft. Danke dafür!

    Offenbach?
    Nein, keine Hilfe! Warum? Weil die eben die Realität einfach ausklinken. Die stehen für mich auf einer Stufe mit Aachen, Bielefeld usw. usw. Die brauchen unsere Hilfe nicht. Die Stadt wird über zwielichte Wege die Lizenz retten. Für diese Wettbewerbsverzerrung steigen andere Vereine ab. Nach dem Motto der OB und sein Spielzeug.

  105. micha sagt:

    Das ist alles so verdammt strange! Aber erstmal den Sonntag abwarten. Man weiß ja, bei wichtigen Spielen mit riesigem Medieninteresse und mehr als 20.000 Zuschauer haben wir regelmäßig die 3 Zähler liegen lassen.

    Aber trotzdem ist das ein schöner Moment – ich grinse gerade um die Wette.

  106. jobla sagt:

    Erst mal kommt der Samstag! Da wäre es sehr hilfreich wenn der VFL die Punkte holt, wenigstens einen.
    Erst dann haben wir es komplett selbst in der Hand.

  107. BlacknBlue sagt:

    Bin ja mal gespannt auf Mo Idrissou, mir wurde von Lauterner Seite gesagt, er würde nicht gegen uns treffen wollen, weil er den FSV als „persönliches Maskottchen“ für seinen Erfolg im deutschen Profifussball ansieht.

    mal sehen…

  108. Michael sagt:

    Jetzt ist Ruhe angesagt !
    Wenn wir die Ruhe bewahren und“ unser“ Spiel machen,dann ist alles möglich !
    Na Jobla,wir haben es ja schon immer gesagt,aber uns glaubt ja keiner.
    Ist das eine Geile Saison !!
    Danke an R,Bommer und die Cottbuser Mannschaft !
    Schon klasse,vor garnicht langer Zeit haben wir Lautern in die Erste Liga gebracht.
    Und jetzt kloppfen wir vielleicht da oben an !

  109. BlacknBlue sagt:

    Bei mir läuft grade „Heimspiel“, selbstredend Heimspiel für die SGE, wie immer. Mal gespannt was neben der Messi-CL-SGE da unser Yannick noch so sagen darf…

    Ich sag nur: Staffage!

  110. Tillet sagt:

    Also bei uns fühlt es sich derzeit arg so an wie 2008. Oder 2011 in Darmstadt. Wir kommen von hinten aus aussichtsloser Position, und es funktioniert irgendwie alles. Die Konkurrenten patzen, und bei uns läufts fast wie von selbst. Ich rechne inzwischen arg mit einem Auswärtssieg in Lautern, dem ersten in diesem Jahr bei den Kartoffelbauern. Und wenn nicht, scheissegal.

    Zu den Kiggäs: Ich mag die ja irgendwie, auch wenn ich heute mal wieder mit viel Spaß „Scheiss OFC“ Richtung Haupttribüne gebrüllt habe. Aber deren Truppe ist derzeit so was von desolat, die haben Freitag und gestern gegen Darmstadt in 180 Minuten keine einzige ernsthafte Torchance herausgespielt und die nach dem Saarbrückenspiel klinisch toten Lilien wieder richtig aufgebaut. Herzlichen Dank. In Darmstadt denken auch schon einige über Hilfen für den Lieblingsfeind nach.

    Die Kiggäsfans waren nach dem Spiel nicht so amused. Sondern richtig angepisst über ihre Mannschaft. Anders als am Freitag, als sie die Niederlage demütig hinnahmen, gab es gestern nach dem Spiel im Gästeblock Feuerwerk und Randale. Die versuchten tatsächlich, das Tor zum Spielfeld zu durchbrechen und die danebenliegende Absperrung niederzureissen, um ihrer Mannschaft nicht nur verbal die Meinung zu sagen. Dagegen stemmte sich eine größere Zahl von Ordnern und Polizisten, und der Damm hielt. Denen geht gerade echt der Arsch auf Grundeis…

  111. kluchscheisser sagt:

    frage an die fachleud hier im forum:
    bin zwar dauerkardebesitzer, war aber bisher – auch weesche der 80-km-anfahrt nach bernem – noch nie auf ner auswärtstour debei. mein bub und ich wärn am sonndaach aber gern beim saumaache-verbutze debei – wer kann uns weiter helfen?!
    bitte um hilfreische ratschläsch (auchn kluchscheisser kann schließlisch net alles wisse …).
    im voraus: thanx!

  112. kluchscheisser sagt:

    #122 (nachtrag:)
    habe schon zwei plätze im fanbus gebucht, aber noch keine tickets (und komme heut auch nicht mehr nach bernem …)

  113. jobla sagt:

    Guten Morgen!
    Ja die Tabelle die sieht richtig gut aus. Ich denke der Verein wird ab heute richtig viel zu tun haben, die Busse und Ticketwünsche zu erfüllen.
    123
    Bitte beim Ticketing anrufen und fragen ob Karten im Bus verkauft werden. Ansonsten ist direkt am Busparkplatz vor dem Gästeblock ein Ticketschalter, da dürften noch genug Tickets zu haben sein. Der Gästeblock dürfte so um die 3000 Leute fassen. Ganz so viele werde wir ja dann vermutlich doch nicht.
    Michael
    Ja, Fußball hat ja auch viel mit Gefühl zu tun. Wenn man die Jungs im Training gesehen hat, wie die sich da reinhängen! Viel Arbeit die da geleistet wird. Da wächst so ein gutes Gefühl. Jetzt sind wir im Tuniermodus, da zählen keine Schönheitspreise nur Ergebnisse. Mir schwebt seit Wochen diese Situation vor den Augen rum und dann habe ich von einem 3:2 für uns geträumt.

    Noch 5 Spiele bis zur Bundesliga!

    Sollte es nicht klappen bin ich ehrlich gesagt trotzdem überglücklich diese Saison erleben zu dürfen.

    Kickers
    Wir haben schon in den 70iger Jahren gesungen „Kickers ist ein Scheissverein, Kickers ist ein Scheissverein“. Die Großmannssucht von der anderen Mainseite. Die haben Alpträume wenn die sehen wo wir stehen. Das verkraften die nicht. Vielleicht steigen die auch noch direkt ab. Das wäre die gerechte Strafe für jahrelange Misswirtschaft.

  114. tigerfisch sagt:

    Neuer Sponsor bei uns, ORION ist jetzt bei uns. Vielleicht gibt’s nach dem SIEG in Lautern ein GESCHENK von denen.

  115. Bernemer Karl sagt:

    Moin , #125 tigerfisch lies mal meine # 63 , was willste denn für ein Geschenk , ein
    Päckchen Pariser und falls ja mit oder ohne Noppen ?

  116. Bernemer Karl sagt:

    Unglaublich , ich konnte kaum einschlafen so aufgewühlt war ich . Ich hoffe nur dass wir
    nicht wie so oft enttäuscht werden wenns um etwas ganz Großes geht.
    Andererseits sind wir ja leidgeprüft und ab jetzt ist alles Zugabe. Ich persönlich nehme
    alles von Platz 3 – 5 , wobei Platz 3 wäre mir schon am liebsten.

  117. OFFSV sagt:

    Wir fahren auch auf den betze und sind zu fünft!
    Karten kann man auch direkt über die GS des 1. FCK bestellen.

    Ich hoffe bei einem Sieg des FSV bleibt in Lautern alles ruhig, ich habe da ein etwas mulmiges Gefühl, denn ich glaube diesmal schaffen wir das.

    In einigen Printmedien steht das verhoek gerne bleiben würde, geht da noch was, wer weiß was?

  118. tigerfisch sagt:

    #126 Bernemer Karl

    Du die brauche ich nicht mehr, geht alles ohne !!!

    Aber wenn dann mit Noppe !!

  119. Fritz sagt:

    Die Lauterer sprechen sich schon Mut zu. Das ganze hört sich nach dem Pfeifen
    im Walde an.

  120. kluchscheisser sagt:

    #124 danke, jobla. das war genau die info, die mir noch fehlte.

    zu gestern und der gesamten irren saison würden die wiana sogn:
    „göiii, dös iehs a draaaaaauuuum!“

    … die erste buli ruft: pack mers!

  121. kluchscheisser sagt:

    den boubacar sanogo in seiner gestrigen form würde ich gerne in schwarz-blau einlaufen sehn – knallrot steht ihm überhaupt ned (nix gegen unsere suppurter aus der lausitz!)

  122. jobla sagt:

    127 Bernemer Karl
    In dieser Saison hat die Mannschaft absolut überzeugt! Das wir durch diese Liga nicht durchmaschieren ist ja wohl jedem klar. Das war ja hier lang genug Thema, selbst vor drei, vier Spieltagen haben hier einige noch mit dem Abstieg gerechnet. Eine Niederlage in Kaiserslautern wäre keine wirkliche Entäuschung, sondern wäre nach der Papierform normal. Lautern ist eine der Heimstärksten Vereine der 2. Liga! Es ist ein vorentscheidendes Spiel aber kein Endspiel.

    So ist es nun auch am Samstag im Falle eines Sieges auch noch nicht sicher wie es weiter geht! Bochum und Braunschweig sind auch keine Lachnummer. Köln muss am Samstag Punkte liegen lassen. Lautern hat in der Verfassung von gestern Abend auch in Regensburg noch nicht gewonnen und St. Pauli wird sich dort auch ordentlich in die Sommerpause verabschieden wollen. Der 5. Platz dürfte fasst sicher sein! Aber es ist mehr drin. Es wird spannend bleiben bis zum letzten Spieltag, der entscheidet.

    In Kaiserslautern wird mit Sicherheit im warsten Sinne des Wortes der Teufel los sein. Ich hoffe der DFB entsendet einen gescheiten Schiedsrichter, der nicht gleich bei jedem Faller der Lauterer Elfmeter pfeift, dass können die wie man auch gestern gesehen hat, sehr gut! Der Schweizer hätte für seinen Faller in der 2. HZ glatt rot sehen müssen.

    Für Sonntag gilt, zusammen hinfahren, zusammen anfeuern und vielleicht zusammen feiern.

  123. Teilzeit-Torwart sagt:

    „Ich hoffe der DFB entsendet einen gescheiten Schiedsrichter, der nicht gleich bei jedem Faller der Lauterer Elfmeter pfeift, …“

    Den Schriever, der uns vor 1 1/2 Wochen in der Allianz-Arena gepfiffen hat, würde ich sofort nehmen.

  124. jobla sagt:

    Wenn man sich die Seiten von „Der Betze brennt“ ansieht, erkennt man die großen Unterschiede zum FSV. Dort ein in sich zerissener Verein, der bei Niederlagen, Tendenzen zur Selbstzerfleischung aufzeigt.
    Bei uns wächst alles immer mehr zusammen. Vorstand, Mitglieder, Geschäftsführung, Trainerteam, Mannschaft und die Fans. Ein immer fester zusammengeschweistes Team, dass auch die „Hölle“ auf dem Betzenberg meistert.

  125. Bernemer Karl sagt:

    In ureigener Sache.

    Mir läuft auch die Zeit davon , im wahrsten Sinn des Wortes , ich kann nicht nochmal
    67 Jahre warten bis wieder eine solche ideale Konstellation entsteht wie zur Zeit.
    Ich will noch 7 Punkte , nicht mehr und nicht weniger , merkt Euch das gefälligst .

  126. Fritz Freyeisen sagt:

    Aus „Kicker“

    Lautern patzt in Cottbus! Dreikampf um Platz drei
    „Kaiserslautern verpasste es am Montag, Rang drei mit einem Dreier weiter zu festigen. Nach dem 2:4 in Cottbus beträgt der Vorsprung auf Köln, das gegen 1860 nur 1:1 spielte, einen Punkt. Einen Zähler dahinter folgt der FSV Frankfurt, der 3:1 gegen Dresden gewann und endgültig im Aufstiegsrennen mitmischt.“ …..

    FSV Frankfurt mischt um Rang drei mit
    Bald werden die Fragen nach dem Aufstieg nicht mehr weggelächelt werden können: Der FSV Frankfurt greift den dritten Platz an!“….

  127. Teilzeit-Torwart sagt:

    Tja, das war’s mit „stealth promotion“ …

  128. Bernemer Karl sagt:

    #138 Teilzeit-Torwart , ok ohne Tarnkappe , wir werden wahrgenommen , das wollten
    wir doch. Beispiel gefällig , aus 25 Zuschriften ( aus T-online ):
    Jürgen (Gast)
    schrieb:
    am
    30.04.2013
    um
    08:03:41
    Uhr
    Wenn 2 zu blöd sind freut sich der dritte ! FSV wird die Religation spielen wetten ?

    bellomo (Gast)
    schrieb:
    am
    30.04.2013
    um
    08:25:37
    Uhr
    weiter so frankfurt das derby wartet !

    Walter (Gast)
    schrieb:
    am
    30.04.2013
    um
    08:03:48
    Uhr
    Wo zwei sich zanken freut sich der Dritte(FSV Frankfurt).
    Lange Gesichter in Köln und Lautern…….

  129. Born in Bornheim sagt:

    Aus dem Betzeforum: „Die einzige Mannschaft die es verdient hat 3er zu werden ist der FSV FF. Da wird mit geringen mitteln gute Arbeit geleistet.
    Die haben kapiert,das 4 Siege mehr bringen als 11 Unentschieden.
    Keine großkotzigen egozentrische Diven die nur vor der Kamera in Interviews glänzen.
    Keinen system-u. planlosen Trainer an der Seitenlinie.Die zeigen wenigsten ab und zu begeisternde Spiele.“

  130. jobla sagt:

    Unter 133 habe ich geschrieben „St. Pauli wird sich dort (Kaiserslautern) ordentlich in die Sommerpause verabschieden wollen“. Es könnte jedoch durchaus passieren, dass St. Pauli dort jeden Punkt braucht um nicht in die Relegation zu kommen! (A) Duisburg, (H) Braunschweig, (A) Lautern.
    Das wird am letzten Spieltag ein Hauen und Stechen. Hoffentlich habt ihr alle schon für Braunschweig gebucht!

  131. jobla sagt:

    Mo Idrissou
    Ich glaube der wollte gestern vom Platz fliegen und als er es nicht geschafft hat, hat er im Interview nachgelegt. Mal sehen ob das noch direkte Folgen hat? Der Mo ist sehr abergläubig der will gegen uns nicht spielen.

  132. Bernemer Karl sagt:

    Jobla , der wird schon kicken , die brauchen den , die haben zu viele Stolperer.
    Dem Interview nach vermute ich dass er eine Riesenaufstiegsprämie verhandelt hat
    und er sieht die Felle davon schwimmen.

  133. jobla sagt:

    Bernemer Karl
    Das kann natürlich auch sein. Aber ich meinte das was er Richtung Schiedsrichter (ohne Namen zu nennen) gesagt hat.

  134. Born in Bornheim sagt:

    Der Mo wird nächste Saison erste Liga spielen: UND ZWAR BEI UNS :-))))

  135. Bernemer Karl sagt:

    Ich habe es nicht gesehen , aber ich nehme Yannick beim Wort . ( HR )

    +++ Stark heiß auf die Roten Teufel +++
    Nach der 2:4-Niederlage des 1.FC Kaiserslautern am Montagabend in Cottbus winkt dem FSV Frankfurt am Wochenende womöglich der Sprung auf den Relegationsplatz. Diese Chance will Mittelfeldmotor Yannick Stark im Auswärtsspiel bei den Roten Teufeln unbedingt ergreifen: „Wir können in Kaiserslautern gewinnen“, sagte der 22-Jährige im hr-„heimspiel!“. Man habe keine Angst vor dem favorisierten Gegner. Seine sportliche Zukunft ließ Stark weiter offen. Mit dem FSV sei vereinbart, dass „sich beide nach Alternativen umschauen“, sagte der umworbene 22-Jährige. Ein Verbleib beim FSV sei weiter möglich: „Die Tür ist nicht komplett zu.“

  136. Chris_Ffm sagt:

    „Einen ganz wichtigen Hinweis hat die FSV-Fanbetreuung für alle Fanbus-Reisenden: Der Abfahrtsort für den Fanbus nach Kaiserslautern wurde geändert. Alle Mitreisenden treffen sich nicht wie gewohnt hinter der Südtribüne des Frankfurter Volksbank Stadion, sondern auf dem Parkplatz der Eissporthalle.“

    http://alturl.com/ej5hi

    Vier Busse sind schon voll!!!

  137. Bernemer Karl sagt:

    Für die ohne SKY .

    Hier kommt heute Abend das Kickspiel .

    http://www.srf.ch/sport

  138. BlacknBlue sagt:

    #148

    Der Mo will einfach nicht gegen uns spielen, aber vielleicht hätte es gereicht einfach nur gegen seine Mannschaft samt Trainer herzuziehen, den Rest hätte es sich sparen können…
    Wahrscheinlich wollte er gegen den Schiri dann doch lieber auf Nummer Sicher gehen und erhofft sich eine Sperre bis zum Saisonende, damit wäre ihm & uns geholfen 😉

  139. RalleRalunke sagt:

    @ # 88:

    Ich habe von einigen SGE’len gehört, dass sie mit auf den Betze fahren, um den FSV anzufeuern. O-Ton: „Mer sinn doch Frankfodder.“

    Gefällt mir. 🙂

  140. Bernemer Karl sagt:

    Ob auch welche aus Koblenz oder Mainz kommen ? 🙂

  141. Sven_ sagt:

    @154 Karl
    Offenbach, Darmstadt, Mannheim, Karlsruhe, Strasbourg, Freiburg, Saarbrücken, Trier, Elversberg, Homburg, Neunkirchen, Worms, Landau…wird voll in unserem Block!

  142. Michael sagt:

    Ob in Lautern der Baum brennt kann, und muß uns egal sein !
    Wir müßen nur auf uns schauen.
    Es ist sicher möglich in Lautern zu gewinnen,aber nur wenn alle konzentriert bei der Sache sind.
    Jeder muß an seine Grenzen gehen,nur mit 100% Leistung kann das „Wunder von Bernem“ wahr werden.

    Und das Mo Idrisou bei uns aufläuft,möge „uns“ Uwe Stöver bitte verhindern.

  143. Bernemer Karl sagt:

    SCHLAG INS KONTOR

    http://www.kicker.de/news/fussball/regionalliga/startseite.html

    Sieht bös aus für die U23 .

  144. Tillet sagt:

    @ 158

    … und noch ein Schlag:

    „Alemannia Aachen und Kickers Offenbach haben am Dienstag beim deutschen Fußballbund die Hilfe aus dem sogenannten Kautionsfond in Anspruch genommen. Die beiden hochverschuldeten Clubs erhalten vom nationalen Dachverband jeweils 200.000 Euro, um den Spielbetrieb bis zum Saisonende am 18. Mai aufrechterhalten zu können.

    Während Aachen sowohl den sportlichen als auch wirtschaftlichen Klassenerhalt nicht mehr schaffen kann, steht auch Offenbach vor dem Aus. Neben einer Schuldenbelastung in Millionenhöhe hat der Verein eine Forderung des Finanzamtes von rund 400.000 Euro zu begleichen. Schaffen die Kickers sportlich den Klassenerhalt in dieser Saison, dann müssten sie, um die Lizenz für das Spieljahr 2013/2014 zu erhalten, die gerade in Anspruch genommene Kaution noch im Mai zurückzahlen. Das hat etwas von der Quadratur des Kreises.“

    Wenn das so stimmt, wirds bei denen wirklich eng. Dann ist nur noch die Frage, ob sie die Regionalliga stemmen können oder ob alles in die Luft fliegt.

  145. jobla sagt:

    Die einzigen Beschissenen sind die anderen Vereine, die zunächst mal weniger Geld bekommen.
    Aber in Offenbach kommt noch der Mann mit dem (Geld-)Koffer. Da bin ich mir ziemlich sicher und dann hat die Stadt auch plötzlich im Verein was zu sagen. Wetten! Ich denke da an einen ähnlichen Vorgang bei unserem Nachbar bei dem dann Sparmann instruiert wurde um den Verein zu sanieren, so oder so ähnlich wird es kommen.

    Gestriges Training
    War einiges los am Hang. Selten so viele Leute dort gesehen. Wenns so weiter geht gibt’s bei uns auch Geheimtraining.

  146. Bernemer Karl sagt:

    OT – Gott sei Dank , wir haben Ruhe.

    Aber das Tegernseer Bauerntheater geht weiter.
    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.praesident-loewen-aufsichtsrat-lehnt-meidert-ab.e5a2c53b-81d2-48dc-b46d-50405d1db571.html

    Die Leserbriefe sprechen Bände.

  147. Bernemer Karl sagt:

    OT – Drecksau dreckisch !

    Juanito wird bei Real Madrid auch 20 Jahre nach seinem Unfalltod noch wie ein Heiliger verehrt. Das ist genau der Mann, der nach seinem Tritt auf den Kopf des am Boden liegenden Lothar Matthäus mit einem der brutalsten Fouls in die Geschichte einging. Diese Episode ist vom 8. April 1987 .

    Achtung festhalten : https://www.youtube.com/watch?v=vQlsBnrpujY

  148. OldJohn sagt:

    @158

    „Sieht bös aus für die U23 .“
    Das sah die letzten Wochen schon bedenklich aus, lediglich die vielen Spielausfälle und die damit verbundenen Nachholspiele unserer Konkurrenz hatten die Tabelle völlig „verzerrt“!

    Elversberg hat als Tabellenzweiter zum heutigen Zeitpunkt immer noch 2 Nachholspiele zu absolvieren – fast schon eine Wettbewerbsverzerrung!

    Zurück zu unserer U23: Aus den Spielen gegen Waldhoh M’heim (H), gegen Koblenz (A) und am letzten Spieltag gegen Alzenau (H) müssen noch 5 Punkte her. 40 oder besser 40+ Punkte müssen dringend her!

  149. Heinz59 sagt:

    Karl,
    wie siehts am Sonntag aus? Auf, Arsch hoch, wir fahren nach Kaiserslautern, unsere Jungs
    unterstützen. Bist Du dabei ???
    Sowas darf man sich schließlich nicht entgehen lassen……….

  150. Sven_ sagt:

    @161 Jobla
    Rein ökonomisch betrachtet könnte man es der Stadt Offenbach nicht mal verdenken, wenn sie den OFC stützt. Ich bin bei der Finanzierung des neuen Stadions nicht richtig informiert, aber soweit ich das verfolgt habe, wurde der Bau hauptsächlich durch die Stadt und deren städtische Gesellschaften finanziert.
    Mieteinnahmen gäbe es schlagartig keine mehr, die Kosten für die de-facto- Kreditfanzierung des Stadions würden für die Stadt aber weiterlaufen.
    Wie soll man so einen Bau kommerziell sonst nutzen? Pflanzenausstellungen oder Rockkonzerte wie im Olympia München, der jährliche Waldemar-Klein-Gedächtnislauf – viel mehr fällt mir spontan nicht ein.
    Ein Freundschaftsspiel sollte man ihnen seitens des FSV anbieten. Ich habe aber leise Zweifel, dass von denen viele Leute zu dem Spiel kommen würden. Für die sind wir doch ein rotes Tuch, aktuell noch mehr. Ich kann mich noch an statements in ihrem Forum anlässlich des Freunschaftsspiels vor zwei Jahren auf dem Berg erinnern: Allgemeiner Tenor war, dass sie da nicht hingehen wollten, da der FSV es nur auf ihr Eintrittsgeld abgesehen hätte – echt verkehrte Welt bei denen.
    Konsequenter Weise waren dann vielleicht 500 Offenbacher da.

  151. Bernemer Karl sagt:

    #165 Heinz59 , Na klar 9 Uhr 30 bei mir . Dann langts noch für en Pälzer Schoppe und
    Pälzer Worschtebrot .

  152. Bernemer Karl sagt:

    Nachtrag zu 167 , Heinz hast Du Deinem Fahrer freigegeben oder steuerst Du selbst ?
    Gib mal Antwort.

  153. Heinz59 sagt:

    Hallo Karl,
    glückwunsch zu Deinem Entschluss. Mein Fahrer ist gewerkschatlich sehr stark engagiert und arbeitet grundsätzlich sonntags nie, der faule Hund. Also fahre ich selbst. Bin 9:30 da. Erst Pälzer Worschtebrot dann 3 Punkte. So wirds.

  154. jobla sagt:

    166
    Weder Freindschaftsspiel noch sonst irgendwas! Das ist ja absurd!
    Der OB der Stadt OF ist bei jedem Heimspiel anwesend und will nichts von der finanziellen Situation mitbekommen haben? Da frage ich nach der Kompetenz des Herrn OB und seiner Experten. Nein, ich glaube das ein neues Stadion nicht die nötigen Stimmen in der Stadtverordnetenversammlung der Stadt OF erhalten hätte wenn die Zahlen damals schon auf den Tisch gekommen wäre. Das ist aus meiner Sicht pure Trixerei.

    Für mich wäre es ein großer Erfolg für unseren Verein wenn die U 23 künftig gegen die spielt.

    Nur der FSV!

  155. Tartan Army sagt:

    wollte auch selbstfahren, wo parkt ihr?

  156. Heinz59 sagt:

    #171
    rund um den Betzenberg ist wohl Anwohnerparken. Ich nehme irgendein PR Parkplatz, da fahren im 5-10 Minutentakt kostenlose Pendelbusse. Von der A63 kommend Ausfahrt Sembach /Bad Dürkheim/Neustadt dann weiter auf B37. Der Parkplatz heisst wohl Schweinsdell. Wurde mir so zugetragen. Wenn einer ne bessere Idee hat, danke ich für ne Info.

  157. Bernemer Karl sagt:

    Jobla , vollkommen Deiner Meinung , dass ist big Business , endlich muss dieses Gedöns
    mit dem Helfersyndrom aufhören , ich hatte schon mal geschrieben diese Misere ist selbst verschuldet und außerdem frage ich , wer würde uns helfen , denke mal keine Sau oder ?

  158. Heinz59 sagt:

    #171
    Nachtrag:
    schau doch mal auf folgenden Link:
    http://www.fck.de/de/stadion/anfahrt-park-ride/pkw.html

  159. Heinz59 sagt:

    # 171
    oder: Du bist kurz nach 9.30 am Bernemer Brunnen und fährst mit uns.
    Kurze Antwort hier wäre gut.

  160. jobla sagt:

    Wie ich gestern beim Training mitbekommen habe ist der Verein dabei einen 4. Bus aufzustellen. Wenn ihr da mit fahrt ist es für Euch billiger und ihr werdet vor das Stadion gefahren.
    Das Catering ist im Gegensatz zu den anderen Vereinen sehr gut. Pfälzer Schoppen gibts im Stadion!

    Aber die Aufbruchstimmung ist zu spüren. Egal wie die Leute hinkommen. Jeder soll sehen das Bornheim auf Betze zu Gast ist.

  161. Bernemer Karl sagt:

    Rotbart , bekomme Deine Seite weder im Browser noch über die E-mail auf , was isn da
    los ?

  162. de bernemerbub sagt:

    In meinem Alter läßt man sich lieber mit dem Vereinsbus bis hoch vor den Gästeblock fahren, des spart einiges an Dröppcher 🙂 packen wir´s vierstellig auswärts dabei zu sein?

  163. Heinz59 sagt:

    #178
    ja, packen wir. und lass deinen Glühwein nicht im Weg rumstehen !

  164. Stefan1966 sagt:

    @ Bernemer Karl #177

    Bei mir funzt es. Bei dir jetzt auch?

  165. Bernemer Karl sagt:

    Stefan , nein nur über eine Eingabe in die Suchmaschine mit Blauschwarzes Bornheim ,
    dann bekomme ich es angeboten.

  166. Tartan Army sagt:

    merci beaucoup, wenn ich fahre, dann über den P+R KL Ost oder mittem Bus, ma sehen.

  167. Chris_Ffm sagt:

    @#158 Bernemer Karl: „Sieht bös aus für die U23.“

    bei unserer U23 ist noch alles möglich, sie hat noch 5 spiele.

    ich mache mir viel mehr sorgen um unsere U19: http://www.kicker.de/news/fussball/junioren/ligen/a-junioren-bundesliga-suedsuedwest/2012-13/24/0/spieltag.html

    die haben nur 1 punkt vorsprung und eine wesentlich schlechtere tordifferenz bei nur noch 2 ausstehenden spielen.

  168. Bernemer Karl sagt:

    Chris , Mainz kann nicht mehr absteigen und Stuuttgart nicht mehr Meister werden , da
    geht vielleicht eher etwas.

  169. Chris_Ffm sagt:

    @Bernemer Karl: Karlsruhe spielt am letzten spieltag gegen Nürnberg, also ein klarer vorteil für Karlsruhe. unsere U19 MUSS eigentlich am sonntag gewinnen um noch eine chance zu haben.
    schau dir außerdem mal die rückrundentabelle an: http://www.kicker.de/news/fussball/junioren/ligen/a-junioren-bundesliga-suedsuedwest/2012-13/24/0/spieltag.html

  170. Bernemer Karl sagt:

    In der FNP Großer Artikel zum Spiel in KL , in der FR Interview mit Kunz noch nix online
    leider.

  171. Sven_ sagt:

    @ 170 jobla
    Wenn es stimmt, dass die von Ruhl beauftragten Wirtschaftsprüfer ungeöffnete Rechnungen auf der Geschäftsstelle gefunden haben, könnte man auf die Idee kommen, dass die selber nicht mehr gewusst haben, wieviel Schulden sie haben.
    Kann mir nicht vorstellen, dass eine hoch verschuldete Stadt freiwillig einem fast insolventen Verein ein neues Stadion auf Kredit finanziert. Sowas würde nicht mal in der Stadt unseres nächsten Gegner passieren.
    Andererseits hat Offenbach gerade sein Städtisches Klinikum verschenkt:

    http://www.fr-online.de/rhein-main/klinikum-offenbach-sana-kauft-klinikum-offenbach,1472796,22586332.html

    Muss man auch nicht verstehen. Also, wer weiß – ist alles Spekulation.
    Immerhin erscheint Kalts überstürzter Rücktritt als Geschäftsführer mittlerweile in einem anderen Licht.
    Aber manche Leute fallen immer wieder auf die Füße.

  172. Bernemer Karl sagt:

    #187 Sven_ , sagt mir mal wo Heintje war und ob da irgendwo noch ein Stein auf dem
    anderen stand bzw. steht . Seuchenprinz .

  173. jobla sagt:

    185
    Ein Spiel muss wahrscheinlich noch gewonnen werden. Der Klassenerhalt kann aus eigener Kraft geschafft werden.
    Das der KSC es gegen Nürnberg einfacher hat entbehrt meines Erachtens jeder Grundlage. Die Nürnberger können den Klassenerhalt durch zwei Siege selbst noch schaffen.

    Die Nürnberger haben in der Winterpause personell zugelegt (4neue Spieler).

    Da hätten wir für die Abwehr auch was machen sollen. Es gehen einfach zu viele unnötige Tore rein.

  174. Bernemer Karl sagt:

    Immer noch Thema in KL.

    http://www.rheinpfalz.de/cgi-bin/cms2/cms.pl?cmd=showMsg&tpl=rhpMsg_thickbox.html&path=/rhp/sport/fck&id=91-10672150

    An uns denkt dort scheinbar niemand , aber die Underdogs vom Hang werden zuschlagen , auf gehts Benno richte es an.

  175. Platz 15 sagt:

    ich kann den Herrn Veh gut verstehen warum er diesen Querulanten nicht mehr

    im Kader haben wollte .

  176. FASF sagt:

    Gute Neuigkeiten: Stöver hat verlängert bis 30.6.2016. (siehe FSV HP)

  177. OldJohn sagt:

    Ein Kommen und Gehen! Ich kann mir da so keinen Reim darauf machen.

    http://tinyurl.com/c35kuur

  178. Heinz59 sagt:

    Tilman Engel war doch gar nicht so lange da. Was hat der eigentlich gemacht ?

  179. Stefan1966 sagt:

    Das Spiel in Lautern steht übrigens unter der Leitung von SR Michael Weiner.
    Zumindest Marcel Unger geht an uns vorüber………

  180. Fritz sagt:

    ‚Old John in diesen Bereich sind das übliche Wechsel. Viel bewegt haben sie
    nicht das sieht man am weiterhin niedrigen Budget vom FSV.

  181. Tartan Army sagt:

    wer ist eigentlich für unsere plakate verantwortlich? der/diejenige hätten sich echt was verdient. viellicht könnte man eine komplette serie aller heimspiele in postkartenformat plus bonus auflegen. und eine dvd mit allen spielberichten,toren und highlights….

  182. kluchscheisser sagt:

    den lauterern geht der ar… auf grundeis. wir müssen nur hellwach, clever und von der ersten sekunde an mutig auftreten, dann wird unsere ligaweit gefürchtete torfabrik der pälzer chaos-abwehr die plastikkugeln nur so um die ohren ballern.
    (war jetzt hoffentlich nicht zu militaristisch formuliert – aber um diese uhrzeit bloggen sicher keine teenies mehr, oder?!
    freu mich schon wie bolle auf meine erste auswärtsfahrt mit dem fsv seit 1977 (damals ham wir mit der b zwo souverän das pfingstturnier in erlensee gewonnen (und versucht, so elegant wie schotte trimhold auszusehen …)
    bis sonndaach um 15.15 h (… dann merkt man vielleicht sogar an der bertramswiese, dass es am main neben den adlerträgern nicht bloß die rot-weißen millionenvernichter vom bibberer-berg gibt!) – beim siegerschoppen in de palz!

  183. Stefan1966 sagt:

    PK in Lautern:

    http://www.youtube.com/watch?v=rDP9o8l-J2A

    Für alle kurzentschlossenen FSV-Fans, es gibt noch Gästekarten in KL (ab Min. 4:10).

  184. Bornheimer Rainer sagt:

    # 196 OldJohn da geht es mir genau so. Die sogenannte Erfolgsgeschichte der IMG ging wohl bisher an uns vorbei. Der zuletzt hochgelobte Teammanager hat auch keine besondere Erfolgsgeschichte geschrieben. Dem neuen Mann, der im Bereich Handball jetzt seine Erfahrung gesammelt hat, ist vielleicht ein Fachmann in der Betreuung von Minderheiten und Randsportarten, hat aber wohl kaum ein besseres Neztwerk in Frankfurt als sein Vorgänger.

    Man kann da wohl nur hoffen, das auch aus dem angesprochenen Umfeld der Witschafts- und Bankenmetropole Frankfiurt s eine stärkere Wahrnehmung unseres Vereins folgen wird.

    Verein und die Mannschaft tuen ihr Möglichstes dafür.

  185. Bernemer Karl sagt:

    Ich hoffe dass der ehrenwerte Herr Dick nach dem Spiel ganz dünn ist.

    Über 200 Spiele in der ersten und zweiten Liga, dazu bereits zweimal aufgestiegen. Florian Dick hat in seiner Karriere bereits einiges erlebt. Mit dem 1. FC Kaiserslautern gelang ihm der Aufstieg zuletzt im Jahr 2010, in diesem Jahr ist allerdings der Relegationsplatz drei, auf dem die Pfälzer momentan stehen, das noch maximal Mögliche. Im Interview mit fsv-frankfurt.de äußerte sich der Rechtsverteidiger über den Endspurt um Platz drei, die Vorzüge seines jetzigen Arbeitgebers und natürlich auch über das Spitzenspiel am Sonntag.

    fsv-frankfurt.de: Hallo Florian! Mit 28 Jahren und über 200 Einsätzen hast Du schon einiges an Erfahrungen im Profifußball gesammelt – bisher hast Du dabei aber lediglich für zwei Vereine, den Karlsruher SC und seit 2008 für den 1. FC Kaiserslautern, gespielt. Legst Du großen Wert auf Beständigkeit?

    Florian Dick: „Ja. Ich habe ich mich von Anfang an beim FCK wohl gefühlt. Die Fans, das Stadion, die Art, wie hier oben auf dem Betzenberg Fußball gespielt und gelebt wird, passt zu mir und meiner Spielweise. Außerdem bin ich schnell in meiner Heimat, das ist auch ein schöner Nebeneffekt.“

    fsv-frankfurt.de: Du bist sowohl mit dem FCK als auch mit dem KSC bereits jeweils einmal in die erste Bundesliga aufgestiegen. Was sind Deiner Meinung nach besonders wichtige Voraussetzungen, um den Ligasprung am Ende zu realisieren?

    Dick: „Der Aufstieg ist nur als Einheit möglich. Der Verein, die Fans und die Mannschaft müssen zusammenhalten und Negativerlebnisse, die auch in einer guten Saison durchaus mal vorkommen können, zusammen verarbeiten und durchstehen. Wir haben beim FCK die besten Voraussetzungen, den Aufstieg zu realisieren. Wir haben immer noch einen Punkt Vorsprung und werden diesen in den letzten drei Spielen versuchen, mit allem was uns zur Verfügung steht, zu verteidigen.“

    fsv-frankfurt.de: Was spricht dabei deiner Meinung nach im Aufstiegsrennen besonders für den FCK?

    Dick: „Wir haben noch zwei Heimspiele, das ist ein großer Vorteil. In den letzten beiden Heimspielen gegen Köln und Paderborn haben wir gezeigt, was wir im Stande sind zu leisten. Diese Leistungen wollen wir jetzt auch gegen Frankfurt an den Tag legen. Wir haben das große Ziel weiterhin vor Augen und lassen uns nicht von unserem Weg abbringen.“

    fsv-frankfurt.de: Der FCK steht mit 52 Punkten auf dem Relegationsplatz, dicht gefolgt vom 1. FC Köln und dem FSV Frankfurt. Seht Ihr die kommende Partie gegen den FSV als eine Art Endspiel?

    Dick: „Es ist ein wichtiges Spiel gegen einen direkten Konkurrenten. Wir spielen zu Hause und wollen unbedingt an die Leistungen aus den letzten beiden Heimspielen anknüpfen. Dann werden wir das Spiel gegen Frankfurt gewinnen.“

    fsv-frankfurt.de: Du hast fünfmal gegen den FSV gespielt und nie verloren (zwei Siege, drei Unentschieden) – was muss Sonntag passieren, damit Deine Serie hält?

    Dick: „Wir müssen mit der richtigen Einstellung ins Spiel gehen und Frankfurt von Beginn an zeigen, dass wir die Partie unbedingt gewinnen wollen. Wir sind fokussiert und wollen die Niederlage in Cottbus wieder gut machen. Alle brennen auf das Spiel am Sonntag!“

    Autor: Konstantin Keller | 03.05.2013
    FSV Homepage

  186. Bernemer Karl sagt:

    OT – Mit Fragezeichen , aber falls es so sein sollte habe ich dafür kein Verständnis !

    http://www.mmnews.de/index.php/boerse/12815-hoeness-20-mio-geldwaesche-ueber-boerse

  187. Bernemer Karl sagt:

    Hilfe , ich sehe Euch nicht mehr , seid Ihr alle schon auf dem Betzebersch ?

  188. Stefan1966 sagt:

    @ Bernemer Karl, spielst du hier den Alleinunterhalter? Wir sind schon alle im Trainingslager.

  189. BlacknBlue sagt:

    Der FCK hat die „Homo-Gurke“ verliehen bekommen:

    http://www.queer.de/detail.php?article_id=19127

  190. Bornheimer Rainer sagt:

    „Es geht darum zu handeln“, das ist das Motto von Benno Möhlmann für den Sonntag.
    Alle Rechnerei, alles Hoffen und Bangen bringt nichts, die Mannschaft muß es auf den Platz bringen, Die Jungs wollen siegen und dann sehen wir weiter. Am Sonntag gilt er doppelt der alte FSV-Wahlspruch „ALLES AUS EIGENER KRAFT“

    Ich bin zur Zeit an der Nordseeküste und es ist schön wenn ein vollkommen Fremder meine FSV-Mütze erkennt den Daumen hebt und „viel Glück für den FSV“ zuruft.

  191. Bernemer Karl sagt:

    #212 Bornheimer Rainer , Maischolle mit Speck und dazu ein schönes frischgezapftes
    Jever oder Becks , Guten Appetit .

  192. Tartan Army sagt:

    hinten wirds noch mal richtig eng.
    dresdens kirsten hielt 2 elfmeter gegen paderborn.

  193. Teilzeit-Torwart sagt:

    Durch den Sieg der Dynamos ist jetzt Sandhausen auch offiziell abgestiegen.

    Es ist sogar möglich, dass tatsächlich 40 Punkte erforderlich sind, um nicht auf den 16. Platz zu landen.

    Da ich am Wochenende sogar arbeiten muss, wird’s bei mir eine relativ spontane Entscheidung, ob ich Sonntag runter nach KL fahre oder nicht.

    Dass wir den Weiner als SR kriegen, spricht schon für die sportliche Bedeutung der Partie, er ist ja Bundesligaschiedsrichter.

  194. Tillet sagt:

    Ein Service für die, die es nicht nach Klautern schaffen: Das ja auch recht knackige Spiel der U 23 am Sonntag gegen den Waldhof (leider ohne die gesperrten Wölk und Brown Forbes) wurde auf 17 Uhr verlegt, damit alle das Spiel in Lautern auf Sky sehen können:

    http://tinyurl.com/brvfjh7

    (Naja… wahrscheinlich wurde der Anpfiff eher verlegt, weil am selben Tag diverse tausend Karlsruher in dieselbe Richtung unterwegs sind. Mir solls trotzdem recht sein!)

  195. Chris_Ffm sagt:

    @#216 Tillet: „(Naja… wahrscheinlich wurde der Anpfiff eher verlegt, weil am selben Tag diverse tausend Karlsruher in dieselbe Richtung unterwegs sind. Mir solls trotzdem recht sein!)“

    das spiel wurde verlegt weil unsere U19 um 12:00 uhr spielt.

  196. Tillet sagt:

    Chris, das muss ich jetzt ned glauben, oder? Ne größere Waldhof-Invasion am Bornheimer Hang wird kurzfristig um 3 Stunden verlegt, weil die U 19 auf dem Nebenplatz um 12 Uhr spielt? Und das hat nix mit 3.000 bis 5.000 Karlsruhern zu tun, die am Sonntag aus derselben Richtung wie die Monnemer kommend um 14 Uhr in Darmstadt aufschlagen? *stoned*

Kommentarfunktion geschlossen.