Jung verlässt den FSV

Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt muss sich nach einem neuen Linksverteidiger umsehen: Wie Geschäftsführer Uwe Stöver am Mittwoch mitteilte, wird Anthony Jung den Verein verlassen.
Der 21-Jähirge, beraten von der Paul Koutsoliakos und Klaus Gerster, sagte gestern Morgen ab und nahm das verbesserte Angebot des Überraschungsvierten nicht an. „Das müssen wir so akzeptieren“, sagte Sportchef Stöver.
Er wird nun die Suche nach einer Alternative forcieren. „Wir waren da schon aktuiv, das lief parallel“, befand der Manager. Ursprünglich hieß es, der FSV wolle im Falle einer Absage Jungs sogar zwei neue Linksverteidiger holen. Doch durch die Verpflichtung von Denis Epstein sei eine neue Situation entstanden. „Denis kann auch hinten links spielen, hat das in Griechenland sehr gut gemacht.“
Stöver wird auch weiter versuchen, Mathew Leckie von Borussia Mönchengadbach loszulösen. „Wir sind in Gesprächen.“ Bei John Verhoek sieht das anders aus, er muss zunächst zurück zu Stade Rennes. „Der neue Trainer will sich ein Bild von ihm machen.“ Ob der FSV da noch mal in die Verlsoung kommt und eine abermalige Ausleihe stemmen kann? „Eigentlich sind wir in der Offensive komplett“, sagte Stöver. „Deshalb ist das mit Verhoek sowieso nicht zwingend.“

52 Kommentare für “Jung verlässt den FSV”

  1. OFFSV sagt:

    Da sieht man es wieder, hier wird nur den Beratern gefolgt!
    Fußball sind leider total unselbstständige !

    Eventuell nicht schlecht, ein Gerster Mandant weniger, auch nicht schlecht.

  2. blocka sagt:

    Der FSV war Jungs erste Profistation. Er hat es hier nicht gepackt. Waren am Ende ja nur fünf oder sechs Spiele in der ersten Mannschaft. Für ihn wird es darum gehen erst einmal Stammspieler zu werden. Von daher kann man ihm oder seinem Berater nichts vorwerfen. Mir hat er gefallen und ich hätte mir gewünscht, dass er öfter eine Chance erhält. Mal schauen wo sein Weg hinführt. Ich vermute mal in die dritte Liga.

  3. Bornheimer Rainer sagt:

    Ich glaube das war wieder einmal der letzte Mandat vom Schwarzen Abt.
    Ich glaube auch 3. Liga RB….. die zahlen gut und haben von uns schon nen RV.

  4. OldJohn sagt:

    Stöver über Verhoek: „Eigentlich sind wir in der Offensive komplett“, sagte Stöver. „Deshalb ist das mit Verhoek sowieso nicht zwingend.“
    Ich weiß ja nicht, was Stöver unter „Offensive“ versteht, aber die sieht mMn, falls Epstein als LV eingesetzt werden sollte, zur Zeit noch ein bißchen dünn aus, zumal das mit Leckie noch nicht in trockenen Tüchern ist.

  5. Tartan Army sagt:

    natürlich sind wir offensiv komplett. für verhoek hätten wir ziereis und pagenburg, leckie bleibt und epstein ersetzt gaus. das mit jung ist eher schade, denn jetzt muss sich ein neuer eingewöhnen. allerdings hatte er wenig einsatzzeiten, aber wenn teixeira die bessere lösung für BM war, dann muss man das so akzeptieren.

    es fehlt eigentlich eher in der defensive. siehe auch unser torverhältnis.

  6. OldJohn sagt:

    Ziereis und Pagenburg kommen aus der RL, da muß man erst mal abwarten. Verhoek dagegen ist ein gestandener Stürmer, der für uns sehr wertvoll war. Epstein besetzt laut Stöver eher die LV-Position. Leckie ist völlig offen, also reine Spekulation. BU für Yelen sehe ich im Moment nicht,
    vllt. ja Wölk.

  7. OFFSV sagt:

    Schon gelesen? BM ist als neuer Trainer beim 1. FC Köln im Gespräch! Das wäre ja wohl der Super Gauner. Steht heute in der Bild

  8. jobla sagt:

    Pagenburg
    Kommt zwar aus der Regionalliga ist aber mit Nürnberg bereits Deutscher Pokalsieger geworden. In seiner Karriere ist nicht alles rund gelaufen sonst wäre er wahrscheinlich kein Thema für uns da er in der Bundesliga spielen würde.

    Jung
    Glaube das Anspruch und Wirklichkeit nicht passen! Würde er uns in der neuen Saison wirklich weiterbringen? Eher nicht, glaube ich!

    Verhoek
    Man hätte gewusst was man hatte mit Potential nach oben! Sehr sehr schade.

    Spieler
    Fast alle Spieler sind bei dem vorhandenen Markt ersetzbar. Die Kunst ist die jeweilig passenden Spieler zu finden. Unser Team wird das immer besser machen. Auch da nimmt die Erfahrung zu. Hätte Epstein jemand auf der Rechnung gehabt? Ich nicht!

    Braunschweig
    Schon interessant, das nach den Ersten Berichterstattungen diese Reaktion erfolgt. Wenn ich schon dran denke, dass ich nach dem Spiel nochmal in die Innenstadt wollte um dort ein paar fröhliche Bier zu nehmen war ich doch froh mit dem Taxi die Stadionflucht zu ergreifen. Ich bin immer noch erschüttert das uns nur die Polizei vor schlimmerem bewahrt hat.
    Michael
    Die 20000 hätten bei genauer Betrachtung diese braune Schar vom Platz drängen können ohne das es einer bemerkt hätte. Es hat aber keinen interessiert was in unserer Ecke passiert.

  9. Michael sagt:

    Wir sollten hier aufhören B.Möhlmann mit Köln in verbindung zu bringen !
    Er hat einen Vertrag mit dem FSV.
    Und ein Typ wie B.Möhlman hält sich an Verträge,oder sein gegebens Wort.

  10. Fritz sagt:

    Zum Thema B. Möhlmann. Ich kann leider keine Quelle finden wo der Name Möhlman
    auftaucht. Im Forum beim FC wurde auch der Name Möhlman erwähnet.
    Außer Beckenbauer wurden alle Möglichkeiten diskutiert.
    So nach dem Motto „Kittel“ ist ein guter Spieler für den FSV und schon ist wieder
    ein Gerücht unterwegs.
    Ich finde es schade das Jung den FSV ist glaube seine Entwicklung ist noch nicht
    abgeschlossen. Ich gespannt zu welchem Verein er geht.

  11. Fritz sagt:

    sorry Ich finde es schade das Jung den FSV verläßt ich glaube seine Entwicklung
    ist noch nicht abgeschlossen. Ich bin gespannt zu welchem Verein er geht.

  12. BlacknBlue sagt:

    #10
    Außerdem ist Benno im Urlaub und will drei Wochen nicht angerufen werden, also dagegen hat der FCK keine Chance 😉

    #7
    Finde es auch gut, dass diese Nazi-Type Stadionverbot bekommen hat, frage mich allerdings warum erst jetzt, der geht schon seit Jahren zur Eintracht?
    Im FSV-Forum ist zu einer Broschüre über diese Braunschweiger Hool/Faschoszene verlinkt, da laufen einem Schauer über den Rücken, was da scheinbar seit Jahren toleriert wurde. Irgendwie hat sich das aber über die Grenzen der Stadt nicht weiter herumgesprochen, auch hier hat das übliche Verschweigen wieder gewonnen und jahrelang funktioniert.
    Manchmal verstehe ich dieses Land einfach nicht, wie man aus dieser schlimmen Vergangenheit einfach nicht lernen will.

  13. Fritz sagt:

    Wenn Perez angeruft geht er bestimmt an den Hörer. BlacknBlue sucht der FCK auch
    einen neuen Trainer ? Der Rheinländer sagt nur der FC.
    Jetzt haben wir das nächste Gerüchte. Macht BM nicht Urlaub in Spanien ?
    Gute Nacht !

  14. Bernemer Karl sagt:

    Passend zum ganzen Zirkus um das liebe Geld , noch nicht online.

    Heute in der Print FR v. S. Rieth ein Artikel Titel : Brüsseler Drohzenario
    Drittliga-Absteiger SV Darmstadt hofft auf Hilfe der EU-Wettbewerbshüter

  15. Bernemer Karl sagt:

    Dieser Artikel ist zwar älter aber noch aktuell !
    http://www.dradio.de/dlf/sendungen/hintergrundpolitik/1253541/

  16. Mainzer Adler FSV sagt:

    …die Personalie Möhlmann ist aufgrund des bestehenden Vertrages finanziell nicht zu stemmen, da BM nur gg. Ablöse nach Köln wechseln könnte…
    Der geht sicher nicht zu den Kölner Sch… äh Geißböcken!!!

  17. Bernemer Karl sagt:

    #21 Mainzer Adler FSV , die Geißböcke sind an Friend , Matmour , Risse und Ivanschitz
    dran , also Knete scheint da kaum eine Rolle zu spielen.

  18. SK sagt:

    @ #21 Mainzer Adler FSV
    Woher weißt Du, dass der Vertrag keine Ausstiegsklausel hat? Ist ja nicht so unüblich heutzutage.

  19. MKK sagt:

    Wenn der FC den Benno unbedingt verpflichten will und er das mitträgt, dann werden sie ihn auch bekommen. So läuft das Geschäft. Für uns wäre das selbstverständlich ein herber Rückschlag.

  20. jobla sagt:

    Benno Möhlmann geht nicht weg, basta! So viel Vertrauen auf diesen starken Charakter sollte man haben. Warum hier diese Diskussion angeheizt wird kann ich nur mit der fast Spielereien Zeit erklären?!
    Fragwürdig sind die ganzen finanziellen Machenschaften. Auch der Kölner mit ihren 30 Mio. Schulden. Das Defizit wird in dieser Saison noch höher ausfallen. Aalen ist von einem einzigen Mann abhängig! München erhält ein zusätzliches Darlehen eines Sportvermarkters. Das alles ist rechtens? Dann Frage ich mich so langsam warum wir ehrlich wirtschaften. Offensichtlich kann man ja machen was Mann will ohne das etwas passiert. Diese Vereine der Misswirtschaft werden nicht selten noch mit einem Aufstieg belohnt.
    DFL für was seit ihr eigentlich da? Um Pleite- und Betrügervereine am Leben zu halten?

  21. SK sagt:

    Noch ein Verein auf der Kippe, aber guter Hoffnung:

    Hoffnung beim MSV Duisburg – Verein reicht Unterlagen ein
    Die Rettung des angeschlagenen Fußball-Zweitligisten MSV Duisburg wird zur Zitterpartie. Bis tief in die Nacht saßen die Gremien zusammen. Auch am Donnerstag wurde pausenlos gesprochen. Der Verein hat nun alle Unterlagen fristgerecht bei der DFL eingereicht. Details sollen bei einer Pressekonferenz am Abend folgen.

    http://www.derwesten.de/nrz/sport/fussball/msv/hoffnung-beim-msv-duisburg-verein-reicht-unterlagen-ein-id7983863.html

    Mal sehen, was dabei raus kommt.

  22. jobla sagt:

    Die Entwicklung beim MSV ist ähnlich wie bei den Wüsten-Löwen. Erst werden die Löcher angeblich gestopft. Die Saison ist vorbei und man stellt plötzlich und natürlich völlig unvorbereitet fest das wieder 3Mio. fehlen. Das ist alles unglaubwürdig und verlogen zu Lasten der Vereine die das Ausgeben was sie Einnehmen.

    Im Fußball muss was passieren, sonst sehe ich schwarz oder vielleicht auch rot!

  23. BlacknBlue sagt:

    Soll ich heute abend wirklich Hoppenheim die Daumen drücken, das der FCK in unserer Liga bleibt? Fällt mir etwas schwer…

  24. GPAdler sagt:

    So kann man auch im Gespräch bleiben….

    Heute kommt in Bild Stuttgart ein lustiger Bericht (mit Bild), wonach vom FSV Maskottchen Franky das linke Bein entführt worden sein soll. Laut GF Münker fordern sie dafür mit Benno Möhlmann ein Bier trinken zu dürfen.
    Na wenns sonst nichts kostet….grins.

  25. Teilzeit-Torwart sagt:

    Hoff sieht verdammt überlegen aus. Ich glaube wirklich, wir wären dort unter die Räder gekommen, und ob Köln viel besser dagegen gehalten hätte, wage ich auch zu bezweifeln.

  26. Bernemer Karl sagt:

    FCK ist einfach zu schwach , das sind Welten.

  27. Fussballfreund sagt:

    Etwas erstaunlich, mit welcher Nonchalance Stöver die Personalie Verhoek kommentiert. Um Leckie bemüht er sich, bei Verhoek ist er offensiv komplett?

  28. Bernemer Karl sagt:

    Ein „Alter FSVler “ kann es richten , bei mir ist er herzlich willkommen , der Mister.

  29. Bernemer Karl sagt:

    Die Innenverteidiger vom FCK sind so langsam wie meine Oma mit zwei volle Putzeimer .

  30. Teilzeit-Torwart sagt:

    Und gegen diese langsame IV haben wir in zwei Spielen faktisch keinen Stich gemacht … gibt mir zu bedenken.

  31. Bernemer Karl sagt:

    #35 Teilzeit-Torwart , Du zweifelst doch nicht meinen hohen Fußballsachverstand an ?

  32. Michael sagt:

    Na sieht so aus als hätten wir nächste Saison eine Volle Hütte.Soll mir recht sein.
    Bringt Kohle in die Kasse !

  33. Teilzeit-Torwart sagt:

    #36 Wie kommt Du bloss auf solche abwegigen Ideen, lieber Karl 😉

    Spaß beiseite: sollten diese Hoffenheimer doch noch absteigen, wären sie Kandidaten für den sofortigen Wiederaufstieg. Wenn nicht, erholen sich die Lauterer auch nicht so schnell.

  34. Tillet sagt:

    Also ich sehe neben Düsseldoof auch lieber den dekadenten Drecksverein statt dem Millionengrab aus Sinzheim in der 2. Liga. Die sollen sich lieber weiter mit den Bayern und der SGE herumschlagen, bis Hopp die Lust dran verliert.

    Was die 3. Liga betrifft, finde ich es ja langsam etwas peinlich, wie die Funktionäre meiner Lilien sich inzwischen nach dem verdienten sportlichen Abstieg zu den Gralshütern des Anstands im Fussball aufschwingen, Dreck genug hatten ihre Vorgänger ja auch am Stecken. Andererseits: So viel Beschiss wie diese Saison in der 3. Liga gab es selten vorher, und die Kickers waren da weit vorne. Mit regulären Zahlen hätten sie niemals die Lizenz für die vergangene Saison bekommen, und mit einem realistischen Budget hätten sie sich keine auch nur annähernd wettbewerbsfähige Mannschaft leisten können. Mal schauen, was da in den nächsten Tagen noch so passiert. Der europarechtliche Aspekt hat in die Sache neue Musik hereingebracht, wird aber schwerlich kurzfristig zum Tragen kommen. Mittelfristig könnte er allerdings helfen, die größten finanzielen Hasardeure zu bremsen.

    Vorgestern wars übrigens nochmal lustig auf dem Hang. Hessenpokalfinale Lilien – Taunusbauern 4 : 0, zuschauertechnisch gut 1200 Lilien gegen 350 Taunusbewohner und 60 OFCler auf der Osttribüne, die gleichmäßig gegen Darmstadt und Wehen pöbelten. Die Oxxen halfen uns etwas aus der Abstiegsdepression und sorgten für eine letztlich doch noch nette Stimmung. Was auch ein Schotte so empfand, der Anfang der 2. Halbzeit bei uns wie blöd „Are ye scottish in disguise?“ skandierte, wozu wir klatschten. How bizarre. Tartan, Du warst nicht zufällig vorgestern auf dem Bieberer Berg? *grins*

  35. Fritz sagt:

    Hoffen heim ist mir 100-mal lieber als die Clubs die auf Kosten der Steuerzahler
    finanziert werden. Hopp hat sein Geld sauber verdient und jetzt gibt er es aus.
    Was ist ist dein Problem?
    Deine 98 leiden auch darunter. Warum sollen die Kickers Bürgerschaften vom Land Hessen bekommen? Clubs wie Köln und 1860 hoffen doch immer auf den Rettungs- schirm der Länder und Städte. Im Zweifelsfall springt die Sparkasse ein.

  36. Michael sagt:

    Hopp gibt sein Geld und finanziert“ seinen“ Verein.
    Da ist kein Problem.
    Ich wäre froh.wir hätten einen „kleinen Hopp“.
    Und,wir sollten nicht so über Geldgeber maulen,oder darüber das Vereine „öffentliche“Gelder bekommen.
    Man denke nur an Mandausch,oder die Mainova.

  37. Tartan Army sagt:

    nee, ich hab sogar ein Alibi….

  38. MKK sagt:

    #42:

    Das Mainova Sponsoring endet mit der aktuellen Runde. Leider!

    Ansonsten bin ich ganz Deiner Meinung. Das ständige „Gemaule“ über Hoffenheim nervt. Viel schlimmer ist diese ständige Quersubventionierung vermeintlicher Traditionsvereine über die unterschiedlichsten Kanäle der Öffentlichen Hand.

  39. Chris_Ffm sagt:

    @#45 OldJohn: vielleicht handelt es sich ja um ihn: http://www.transfermarkt.de/de/bernhard-janeczek/profil/spieler_76565.html

    er wurde vor allem in der rückrunde oft als linker verteidiger eingesetzt.

  40. OldJohn sagt:

    @46 Chris_Ffm:
    Macht Sinn, vielleicht kennt ihn ja auch Tim Heubach aus seiner Zeit bei den Fohlen II. Vielleicht ist dies aber auch Bestandteil eines Deals zwischen Eberl und Stöver bezüglich Leckie. Egal … sehr interessant!

  41. MagicPrus sagt:

    Weiß einer, was mit dem Jaissle von Heffenheim ist? Wer weiß, vielleicht wollen die den ein Jahr ausleihen, damit er wieder über die Zweite Liga rankommt…
    Oder Idrissou ist Mr. X 😉

  42. Bernemer Karl sagt:

    #48 MagicPrus , Du meinst doch nicht Josuele . Wer soll dem denn das Gehalt bezahlen.

  43. MagicPrus sagt:

    Genau! Der war in deren erster Erstligasaison überragend, aber dann gut anderthalb Jahre verletzt. Das wäre einer! Wenn er fit wäre!

Kommentarfunktion geschlossen.