Kauko ist Mister X

Auch wenn die Offiziellen des FSV schweigen, den Deal nicht bestätigen wollen, Joni Kauko ist auch nach FR-Informationen im Anflug auf Bornheim.

Kauko wäre der ideale Ersatz für den zu 1860 München wechselnden Yannick Stark, kann auf der Sechs und der Acht spielen. Die Bild berichtete bereits am Freitag, dass der FSV mit dem Finnen längst einig sei. Bereits im vergangenen November überzeugte Kauko im Probetraining und gilt als Wunschspieler von FSV-Trainer Benno Möhlmann.

Mister X heißt Joni Kauko.

70 Kommentare für “Kauko ist Mister X”

  1. kluchscheisser sagt:

    herzlich willkommen in bernem, junger finne!

  2. BlacknBlue sagt:

    Jetzt können wir bei diesem Thema „Mister X“ endlich durchatmen, bin gespannt auf Joni. Was heißt „Herzlich Willkommen“ auf finnisch, wer weiß es?

  3. BlacknBlue sagt:

    Keiner, also hab isch geguugelt:

    Tervetuloa Jino Kauko!

  4. BlacknBlue sagt:

    Joni natürlich!

  5. bornheim1974 sagt:

    Willkommen in Bernem! An den letzten Finnen beim FSV habe ich keine so guten Erinnerungen – das war seinerzeit Tuuka Salonen – sympathisch aber glücklos. Kann also nur besser werden.

  6. BlacknBlue sagt:

    #5
    Du, nicht jeder Finne ist gleich 🙂

  7. Fritz sagt:

    Ich vermute heute ist „Niemand“ auf der Geschäftsstelle um die Nachricht via Internet zu bestätigen Sollte er ein Wunschspieler von BM gilt bin ich zuversichtlich
    dass er die Mannschaft verstärken kann.
    Sollte Leckie noch bleiben würden sich die Abgänge von 3 Leistungsträgern noch in Grenzen halten. Vielleicht gelingt es noch einen starken Innenverteidiger zu verpflichten.

  8. Heinz59 sagt:

    #5 bornheim 1974
    äh, Tuka Salonen glücklos ??? Hat der nicht jede Menge Tore gemacht oder bin ich jetzt total daneben? Klär mich bitte auf. Den hab ich richtig gut in Erinnerung.

  9. bornheim1974 sagt:

    Den schon, dass wir da einen guten Spieler bekommen. Das Risiko dürfte sich in Grenzen halten, da man ihn im Winter ja schon ausgiebig beobachtet hat, er schon einen Großteil seiner “ neuen “ Mannschaftskollegen kennt und man seinen Werdegang danach sicher auch verfolgt hat. Will nicht negativ klingen, aber ich befürchte, dass wir Verhoek noch vermissen werden. Ich bin skeptisch was unseren Sturm angeht. Sollte Leckie bleiben wäre das ein Schritt in die richtige Richtung. Aber ich denke dennoch, dass wir noch eine“ Kampfsau „wie Verhoek gebrauchen können…

  10. bornheim1974 sagt:

    #8 na ja, so ein richtiger Goalgetter war Salonen nicht. Bemüht war er immer aber im Abschluss hat er immer etwas ungeschickt gewirkt. Bedingt auch durch seine technischen Defizite. Aber vielleicht hab ich das auch falsch in Erinnerung – ist ja auch schon ein paar Jährchen her…

  11. Tillet sagt:

    Lieber Herr Hanau,

    ist auch schon durchgesickert, wie der Transfer technisch über die Bühne gehen soll? Die Saison in Finnland läuft bis Oktober.

    http://liga-zwei.de/fsv-frankfurt-joni-kauko-bald-am-bornheimer-hang-finne-soll-als-stark-ersatz-kommen/22014

    Wird da für die ersten vier Monate eine Ablöse fällig, oder kann Kauko sofort ablösefrei wechseln? Davon, dass er erst im Oktober kommt, gehe ich jetzt mal nicht aus…

    „Kauko, Kauko!“ lässt sich jedenfalls prima von der Tribüne brüllen!

    Zum MSV:

    „Nach Information der Redaktion soll der Kredit von Ex-MSV-Chef Walter Hellmich dem Verein zum Verhängnis geworden sein. Hellmich soll seine Hilfe an die Bedingung gekoppelt haben, Einfluss auf die Besetzung von zwei Aufsichtsratsposten zu haben. So etwas untersagen aber die Bedingungen der DFL.“

    http://www.derwesten.de/sport/fussball/msv/msv-duisburg-koennte-sogar-bis-in-die-oberliga-abstuerzen-id8014700.html

    Wenn das stimmt, sieht es wirklich mau aus für die Zebras. Aber die Gerüchte wuchern derzeit rasant. Nächste Woche wird man mehr wissen.

  12. MKK sagt:

    #5
    Der letzte Finne im Dress des FSV dürfte Pekka Lagerblom gewesen sein. Leider konnte der seine wahre Stärke nie wirklich zeigen, da er regelmäßig verletzt war.

    Mal schauen was Kauko drauf hat. Bin optimistisch.

  13. bornheim1974 sagt:

    #12 Mann, Lagerbloom, den hab ich komplett vergessen! Guter Mann, aber extrem vom Verletzungspech verfolgt. Sein bestes Spiel für uns war das letzte Spiel von Tommy :daheim gegen Lautern, ging 1-1 aus, wenn ich mich recht entsinne. Danach trat Oral zurück. Und Lagerbloom war danach ständig verletzt 🙁

  14. dirdybirdy sagt:

    Viele Skandinavier tun sich im dt. Profifußball schwer.
    Einsatzfreudig, willig und robust sind sie fast alle.
    Aber mit der Technik und der Handlungsschnelligkeit hapert es oft gewaltig.
    Es wird im Norden einfach viel bedächtiger Fußball gespielt.
    Von den finnischen Erstligisten würde wohl keiner eine Saison 2.Bundesliga überstehen.

    Es dürfte Kauko schwer fallen, einen Topmann wie den Yannick Stark zu ersetzen, der auch einige Zeit brauchte, um sich an das Niveau in der 2.Liga zu gewöhnen.

    Aber da der FSV kein Geld hat, muss er es mit Nachwuchskräften wie Kauko versuchen und hoffen, dass diese Jungs schnell hinzulernen und einen Leistungssprung vollziehen.

    Ich hoffe und zittere mit.

    Wie vor jeder Saison üblich wird es mit den „Entdeckungen“ des FSV eine Fahrt ins Ungewisse geben.

  15. Bernemer Karl sagt:

    Ich sage nur Litmanen Jari .

    Ging mit 21 zu Ajax es war 1992 und traf in 159 Spielen 91 mal . Die älteren werden sich noch erinnern , der war so was von langsam und begriffsstutzig ,der hätte locker
    ein paar Törchen mehr schießen können.

    Gute Nacht ! Ach noch etwas , ich freue mich schon auf noch einen Granatenschweden
    exjugoslawischer Herkunft , wie der von dem Pariser Kickklub , so einen brauchen wir noch. Obwohl.

  16. micha sagt:

    Litmanen war der schnellste Finne, der mit dem Ball umgehen konnte. Aber ich lass mich einfach mal überraschen – was da kommt.

    An die Farben schwarz-blau muss er sich erst mal nicht gewöhnen. Auch deren Stadion ist genauso putzig wie unseres, so dass er sich hier auch nicht verlaufen wird ;).

  17. Bornheimer Rainer sagt:

    # 11 Tillet – nach dem Probetraining beim FSV habe ich seinerzeit gelesen, dass man wohl Einigkeit über einen Wechsel zu Saisonbeginn der BL in 2013 erzielt hat und Kauko deshalb in Finnland nochmals einen Vertrag für eine halbe Saison abgeschlossen hat – ich finde den Aritkel nicht mehr es war aber etwas Übersetztes aus Finnland.

  18. Bornheimer Rainer sagt:

    liga-zwei.de nennt da zwischenzeitlich den 13. Juni 2013 als wahrscheinlichen Vertragsbeginn beim FSV. Wohl deshalb das Schweigen vom Hang.

  19. bornheim1974 sagt:

    Auch wenn Kauko brauchen wir noch einen weiteren defensiven Mittelfeldspieler – denn zwei verlassen uns ja, Bambara und Stark. Außerdem noch einen Verteidiger. Sollte Duisburg keine Lizenz bekommen, könnte Latza, der von den Lilien zum MSV wechseln will vielleicht eine Idee sein. Der würde doch in unserer Raster passen.

  20. Bernemer Karl sagt:

    Skispringen , Skilanglaufen und Eishockey kann er im Großen Ganzen besser als
    kicken , aber die haben ja auch 13 Monate Winter pro Jahr.

    Ab und an kommt schon mal eine Rakete , der hier , http://de.wikipedia.org/wiki/Sami_Hyypi%C3%A4 ,war auch eine .

  21. Tillet sagt:

    @ 19

    „Sollte Duisburg keine Lizenz bekommen, könnte Latza, der von den Lilien zum MSV wechseln will vielleicht eine Idee sein.“

    Ganz ehrlich: Bitte nicht Mr. Phlegma. Es sei denn, Benno sieht sich da zu einem Wunder in der Lage…

  22. MagicPrus sagt:

    OFC bekommt keine Lizenz!

  23. MagicPrus sagt:

    Mal was ganz anderes: Weiß schon jemand, wo und wann gegen wen Vorbereitungsspiele gespielt werden? Wäre ja toll, mal einen Gegner von internationalem Renomee am Hang zu sehen. St. Pauli hat da immer gute Gegner…Bröndby, Aberdeen, … so was dürfte doch auch bei uns zu stemmen sein.
    Ach, der Link bzgl. OFC:
    http://www.kicker.de/news/fussball/3liga/startseite/587173/artikel_wegen-eines-formfehlers_keine-lizenz-fuer-den-ofc.html

  24. Tillet sagt:

    @ 23

    Die Meldung stammt aber mal wieder von FFH. Die hatten die Kickers vor kurzem schon mal ins Grab gemeldet. Ich wär da (noch) vorsichtig.

  25. Tartan Army sagt:

    die meldung ist auch im kicker-online. formfehler.

  26. BlacknBlue sagt:

    #25

    schreibt inzwischen auch der Kicker, scheint diesmal doch mehr dran zu sein:

    http://www.kicker.de/news/fussball/3liga/startseite/587173/artikel_wegen-eines-formfehlers_keine-lizenz-fuer-den-ofc.html

  27. Fritz sagt:

    Ein guter Tag für die hessischen Steuerzahler und ein schlechter Tag für die Kickers !

  28. BlacknBlue sagt:

    Ich denke auch, es wäre jetzt gut wenn die Offenbacher endlich die Konsequenzen für ewiges Mißwirtschaften bekommen würden, alles andere wäre langsam wirklich unglaubwürdig. Man kann sich halt nicht ewig ungestraft durchlavieren. Ein paar Jahre Oberliga könnten da vielleicht mal ein Umdenken bewirken.

  29. micha sagt:

    Herr Gräfe verschafft den Bayern das Triple. Das war unterirdisch.

  30. Fussballfreund sagt:

    Micha, ich bin da sicher befangen, aber Deine Meinung teile ich nicht. Gräfe hat den Bayern einen klaren Elfer versagt (Foul an Robben) und einen „Kann-Elfer“ gegeben. Verdienter Dreifach-Triumph.

  31. jobla sagt:

    30
    Stuttgart hat letztlich aufgrund der vergebenen klaren Torchancen verloren. Bayern hat sie gemacht. Übrigens tolle Stimmung hier in Berlin und im Stadion. Ich hoffe drauf das wir der nächste 2. Ligist im Finale sind.

    Offenbach
    Erst mal eine gute Nachricht. Ob es dabei bleibt muss man wie im Fall Duisburg abwarten. Ich hoffe der DFB und die DFL haben Rückgrad.

  32. Bernemer Karl sagt:

    Zu Voreilig ? (HR Text )

    LIZENZ WEG? RUHL WEISS VON NICHTS

    Kickers-Präsident Frank Ruhl hofft wei-
    ter auf den Erhalt der Drittliga-Lizenz
    für den Offenbacher Traditionsclub.
    Medienberichte vom Samstagabend, wonach
    der DFB dem Club die Lizenz entziehen
    werde, konnte Ruhl auf Nachfrage von
    hr-online nicht nachvollziehen. „Ich
    weiß von nichts, eine Entscheidung
    steht noch gar nicht an.“

    Für Montag sei ein Urteil des DFB zu
    erwarten, sagte Ruhl. Bis dahin werde
    man beim OFC geduldig bleiben. „Ich ha-
    be keinen Hinweis, dass das nicht klap-
    pen würde.“ Zuvor hatte der „kicker“
    berichtet, dass Formfehler zu einem
    Entzug der Lizenz geführt hätten.

  33. micha sagt:

    #31 Du hast auf Seiten des VfB den nicht gegebenen Handelfmeter vergessen. Außerdem war Gräfe mit der Leitung des Spiels überfordert. Schweinsteiger hat ständig gemeckert. Bei mir wäre er schon in 60. Minute zum Duschen gegangen. Und der „Kann“-Elfer war ein Geschenk – das war in keinster Weise elfmeterwürdig.

  34. micha sagt:

    #33 Es ist schon ein Treppenwitz der Geschichte, dass ausgerechnet ein Formfehler – nicht aber die Finanzschieflage – für einen Lizenzentzug sorgen könnte.

  35. Fussballfreund sagt:

    #34
    Na, gut, dass Du kein Schiri bist. Schweinsteigers Meckern (soweit erwähnenswert) dürfte nach den zwei sinnlos-gelbwürdigen Fouls in Hz 1 im Mittelfeld nachvollziehbar gewesen sein. Der Hand-Elfer war nicht mehr Elfer als das Foul von Traore und es bleibt bei einem eindeutigen Elfer für Bayern, der (auch) nicht gegeben wurde. Übrigens fiel nach unmittelbar nach der Ecke, die auf die „Hand“-Situation folgte, das 3:2, das bei einem Elfer (so) nicht gefallen wäre.
    Niemand muss die Bayern mögen, aber bessere Argumente wären hilfreich. Und „unterirdisch“ war Gräfes Leistung sicher nicht. Salut, ich feiere noch ein bißchen, Du kannst Dich ja grämen, aber eigentlich wünsche ich Dir natürlich auch einen schönen Sonntag.

  36. micha sagt:

    #36 wie kommt das den eigentlich, dass Du zum FSV gehst? Das passt irgendwie nicht richtig zusammen. Oder testet Du nur Deine Leidensfähigkeit, da es bei den Bayern eben nie um den Abstieg geht? 😉

    Dieses Mia san mia geht mir auf den Sack und ich befürchte gähnende Langeweile und schottische Verhältnisse. Ich hoffe, die sind auf Jahre hin satt und erleiden nächste Saison mit dem Neuen schiffbruch.

    Beim VfB bin ich eben befangen.

  37. Bernemer Karl sagt:

    Micha + Fussballfreund

    Da ist für jeden von Euch etwas dabei : http://www.sueddeutsche.de/sport

  38. Bernemer Karl sagt:

    Tillet , vielleicht wird es ja doch noch etwas , Pleite sind MSV und die Oxxen , Osnabrück
    und Burghausen sind nicht weit davon weg . Zitterst Du ?

  39. micha sagt:

    #41 ich tippe mal auf Köln

  40. micha sagt:

    Köln braucht einen Trainer und Hasshüttl einen Verein, der scheinbar mehr Kohle hat. Babbel wurde von Kölle noch gar nicht kontaktiert.

  41. Bernemer Karl sagt:

    #43 micha , vermutlich hast Du recht , zumal ja Büskens angeblich dem FC und Tuna abgesagt haben soll.

  42. Tillet sagt:

    @ 40

    Danke für die Nachfrage. Tja zittern wäre übertrieben… Sagen wirs mal so: Im Darmstädter Forum gibts schon seit einiger Zeit den Thread „39. Spieltag – Lizenzen der 3. Liga“. Und dieser Spieltag entwickelt eine verblüffende Dynamik, die doch zu einigen Hoffnungen Anlass gibt. Obwohl natürlich alles noch offen ist. Über Offenbach gibt es noch keine offizielle Entscheidung des DFB, die Geschichte wurde offenbar gestern abend im Rahmen des Pokalendspiels von jemandem ausgeplaudert und machte dann die Runde. Auch über die Duisburger Entscheidung gibt es bisher ja nur eine kurze Meldung auf der DFL-Homepage, die Begründung wird erst nächste Woche zugestellt. Daher tappt man in beiden Fällen noch im Dunkeln, was eigentlich los ist. Bei Duisburg scheint es auch mit Bedingungen über die Mitsprache bei der Besetzung von Aufsichtsratsposten zusammenzuhängen, unter deren Erfüllung Herr Hellmich seine Leistungen gestellt hat. Wenn da was dran ist, wäre das endlich einmal ein Einschreiten gegen die in anderen Fällen ja gerne übersehenen Verstöße gegen den 50 + 1-Gedanken. Überhaupt scheint nach dem Aachen-Fiasko und den anderen Bescheissereien bei der Lizensierung in der letzten Zeit von Verbandsseite eine härtere Linie gefahren zu werden als bisher. Da bin ich auch mal gespannt, was das für Osnabrück und Rostock heisst, die ja auch noch keine Lizenz haben.

  43. OldJohn sagt:

    @ 45

    Bei all dieser Dynamik in der 3. Liga bezüglich Lizenzentzug/Abstieg:
    Was hätte das denn im „best case“ für Konsequenzen für unsere U23?

  44. Tillet sagt:

    @ 46

    Im „best case“ der Kassenerhalt, aber das ist recht unwahrscheinlich. Grundvoraussetzung ist immer, dass Elversberg und Kassel aufsteigen, sonst ist die Hessenliga sicher. Zusätzlich muss Darmstadt gerettet werden. Dass wäre der Fall, wenn Duisburg die Lizenz für die 2. Liga nicht bekommt und auch die 3. Liga nicht stemmen kann, wonach es bisher aussieht. Sicher ist das aber nicht, sie haben offenbar die Möglichkeit, binnen 2 Wochen nach der endgültigen Ablehnung der Zweitligalizenz einen – neu begründbaren – Antrag auf Zulassung zur 3. Liga zu stellen. Da könnte Herr Hellmich nachbuttern, das würde allerdings wohl sehr teuer. Die andere Alternative ist ein Lizenzverlust eines anderen Drittligisten, etwa des OFC. Bei denen müsste dann allerdings hinzu kommen, dass sie etwa wegen einer dann folgenden Insolvenz nicht in der Regionalliga antreten können. Also alles bisher ein Stochern in Trüben.

  45. Tillet sagt:

    Kiel führt übrigens schon im Kassel. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die mit ihrer Truppe noch vier Tore gegen Kiel schießen, aber schaun wir mal…

  46. SK sagt:

    #47 Tillet
    Duisburgs Problem ist, dass sie kein viertligataugliches Stadion haben außer dem Wedaustadion. An der Stadionmiete gehen sie ja fast schon in der zweiten Liga zu Grunde. In der vierten kann man das völlig vergessen. Daher käme statt vierter Liga eigentlich nur Oberliga in Frage. Da wäre ein Kraftakt mit Hellmichs Hilfe schon verlockend, wenn man dritte Liga spielen und auf einen baldigen Wiederaufstieg à la Bielefeld hoffen könnte.

  47. Tillet sagt:

    Geil: Lotte – RB 2 : 0 in der 95.!

  48. Tartan Army sagt:

    kassel – kiel 1:2

  49. Bernemer Karl sagt:

    Jetzt wird es spannend , Lotte hat Aufwind .

  50. Bernemer Karl sagt:

    Kassel hat in der Runde gegen unsere Zweite 2-2 gespielt und 2-1 gewonnen .
    Was wollten die denn in Liga 3 ?

  51. Bernemer Karl sagt:

    2 – 1 Das war es leider für Lotte .

  52. SK sagt:

    Endstand 2:2 in Lotte. Schade.

  53. Bernemer Karl sagt:

    Ich denke mal das RBL in der dritten Liga soviel Geld in die Hand bekommt , dass sie
    grußlos durch die Liga maschieren und 2015 auch bei uns am Hang aufschlagen.

  54. Bernemer Karl sagt:

    ein “ r “ liegt hier noch rum

  55. BlacknBlue sagt:

    #57
    Ja Karl, das denke ich auch. Und sie haben ja durch die Großstadt und einem
    Stadion für 44000 Zuschauer noch ein erheblich größeres Potential als die Hoppenheimer. Das wird ein künftiger Bundesligist, davon gehe ich aus.

    Zum OFC gibt es jetzt etwas detailliertere Infos in der FR, danach scheinen die Chancen der Kickers so ziemlich gegen null zu tendieren, aus dem Schlamassel nochmal raus zu kommen, sieht nach Insolvenz und dem Aus für den OFC aus:

    http://www.fr-online.de/ofc-kickers-offenbach/kickers-offenbach-kickers-vor-dem-aus,1473450,23096122,view,asFirstTeaser.html

  56. Fussballfreund sagt:

    #37

    Och, das passt aus meiner subjektiven Sicht ganz gut. Ich finde auch, dass „Mia san mia“ mit dem hier im Forum gern propagierten „Aus eigener Kraft“ auf denselben Kern zurückgeführt werden können, nämlich ein gutes Maß an Selbstbewusstsein.

    Aber wenn Du´s mit dem VfB hältst: auch fein. Die haben den Bayern `86 und `01 mit Siegen gegen Werder und Schalke gute Dienste getan. `86 haben sie sich sogar noch die Hütte vollhauen lassen im DFB-Pokalfinale. Fast scheint es, als schlösse sich ein Kreis 🙂

  57. Bernemer Karl sagt:

    Ab ca. 10 Uhr gehts hier rund , geht um die Lizenz . Falls es interessiert :

    http://liveticker.op-online.de/tickers/46

  58. BlacknBlue sagt:

    Was macht eigentlich der Bernd Reisig mit seiner Hilfsveranstaltung, wenn dem Chaosverein heute keine Lizenz erteilt wird? Ich bin für eine Verlegung in die Festhalle und umbenennen in:
    Kichern über die Kickers 😉

  59. jobla sagt:

    Duisburg und Offenbach
    Ich bin mir nicht sicher ob die beiden Unternehmen nicht doch noch die Lizenz erhalten. Bei den Duisburgern ist ja nur ein kleiner „Rechenfehler“ und bei Offenbach nur ein „Mißverständnis“ in der Darstellung der geforderten Nachweise passiert. Ja, bei 250 Seiten Vordruck kann so was schon mal passieren oder hat man gedacht die Verantwortlichen auf der anderen Seite lesen den Lizenzantrag in der Eile nicht richtig? Der DFB ist ja ein eitler Verein. Es könnte sein, dass dem Verband das überhaupt nicht gefallen hat, zumal beide Vereine wussten wie eng es wird. Hofffentlich haben die „Rückgrat“ und bleiben bei ihrer Entscheidung. In Duisburg hat sich das schon lange angedeutet, zumal Hellmich kein Geld verschenkt sondern nur verleiht und ansonsten nur auf Kosten des Steuerzahlers gelebt wird. In Offenbach sind die Ansprüche schon immer höher wie die Wirklichkeit. Haben darüber hinaus den deutschen Fußball fast in den Abgrund gestürzt und dann so getan als ob sie der „Retter der Nation“ wären.

    Keiner der beiden Unternehmen zeigt sich einsichtig. Beide Unternehmen hatten lange Zeit die Unterlagen vollständig abzugeben. Beide Unternehmen haben offensichtlich auch nach etlichen Wechseln in den Führungsetagen unfähige Mitarbeiter in den gehoben Reihen. Zu Rücktritten ist es bisher nicht gekommen.

    Warum sich Bernd Reisig ständig zu Gunsten der Offenbacher zu Wort meldet, auch gestern wieder im HR zitiert wurde ist mir Schleierhaft. Will er OFC Manager werden?

  60. Bernemer Karl sagt:

    Der Liveticker geht wieder , scheinbar sind in der Totengräberliga auch noch die
    Vereine RW Erfurt , Hansa Rostock , Osnabrück , Burghausen sowie bekanntermaßen
    die Kickers auf dem Prüfstand. Also abwarten die können ja gar keine 5 Vereine über
    den Jordan gehen lassen , die schießen sich doch nicht selbst ins Knie.

  61. Bernemer Karl sagt:

    # 59 BlacknBlue
    Übrigens , Mateschitz ist das absolute Beispiel wie man aus Scheiße ( Red Bull ) mit
    einer exellenten Marktstrategie Milliarden machen kann .

  62. Bernemer Karl sagt:

    Geht er jetzt nicht nur zur Fortuna , sondern bringt auch noch Bekannte mit ?
    http://www.express.de/fortuna-duesseldorf/spieler-sind-auf-dem-markt-bringt-bueskens-asamoah-und-occean-mit-,3292,23098660.html

  63. jobla sagt:

    Aachen-Auszug aus dem Wiesbadener Kurier-
    «Hier sind 65 bis 70 Millionen Euro in den Sand gesetzt worden», sagte Rolf-Dieter Mönning, Sachwalter des insolventen Vereins, den «Aachener Nachrichten» und der «Aachener Zeitung». Er sprach von einem «Wirtschaftskrimi».

    Eine Sprecherin des Landgerichts Aachen bestätigte der Nachrichtenagentur dpa am Freitag, dass das Insolvenzverfahren am 1. Juni eröffnet werden soll. Zu den von Mönning genannten Zahlen könne das Gericht nichts sagen.

    Interims-Geschäftsführer Michael Mönig äußerte sich in den Aachener Tageszeitungen durchaus optimistisch zu den Rettungsmaßnahmen. Mönig: «Wir spielen noch, haben ein Stadion, treue Fans und interessierte Sponsoren. Welcher Verein, wenn nicht Alemannia, würde eine Sanierung schaffen?»

    Meine Anmerkung
    Von einer gewissen Demut die im oben genannten Fall vorhanden sein sollte keine Spur! Man spielt auf Kosten des Steuerzahlers praktisch umsonst im zu großen Stadion und man wird so auch noch irgendwann Eigentümer des Stadions werden obwohl man letztendlich keine müde Mark für das Stadion bezahlt hat.

  64. Bernemer Karl sagt:

    1 Marc-André ter Stegen

    Übrigens der Mann hat einen Marktwert von 10 in Worten ZEHN Millionen € .

Kommentarfunktion geschlossen.