Ohne Marc Stein gegen Fortuna Düsseldorf

Am Samstag gastiert Fortuna Düsseldorf am Bornheimer Hang. Keine leichte Aufgabe für den FSV. „Fortuna gehört zu den spielstärksten Mannschaften“, sagt Kapitän Björn Schlicke im FR-Interview. Auch wenn die Düsseldorfer einen klassischen Fehlstart hinlegten, „gehören sie zu den besten Mannschaften der zweiten Lga“. Zudem hat FSV-Trainer Hans-Jürgen Boysen einen verletzten Spieler zu beklagen: „Zu Wochenbeginn habe ich mich sehr gefreut, dass alle Mann an Bord sind, aber nun hat sich Marc Stein das Syndesmoseband gezerrt. Er wird acht bis 14 Tage ausfallen.“

Geschäftsführer Bernd Reisig rechnet mit 6000 Zuschauern. „Das wird ein hochinteressantes Spiel. Wir wollen unsere sehr gute Heimbilanz ausbauen. Mit unserem 2:0-Heimsieg in der vergangenen Saison gegen Fortuna Düsseldorf haben wir bewiesen, dass wir es schaffen können“, sagt Reisig und warnt vor dem Anpfiff gegen den Tabellen-16. vor Überheblichkeit: „Düsseldorf zählt zu den Top-Favoriten der Liga, aber sind unglücklich gestartet. Daher stehen sie unter Druck.“

Bis auf Stein hat Boysen derzeit alle Profis im Training. „Das ist gut für uns, denn der Konkurrenzdruck erhöht die Leistungsfähigkeit“, sagt der 53-Jährige: „Wir sind vor den Düsseldorfern gewarnt, die aber auch den ein- oder anderen Ausfall verkraften müssen. Ich hoffe auf eine tolle Kulisse.“

43 Kommentare für “Ohne Marc Stein gegen Fortuna Düsseldorf”

  1. Tillet sagt:

    Wirklich schade für Stein. Der hatte in Oberhausen ja ein ganz ordentliches Debut. Wenn Fillinger und Tosunoglu wieder fit sind, haben wir für die zwei linke Positionen aber noch drei geeignete Spieler. Das sollte genügen.

  2. Tillet sagt:

    Für Hermann1947.

    http://www.bornheimer-hang.de/?p=551#comment-18728

    In Darmstadt ist eine ziemliche Cenci-Euphorie ausgebrochen. Es gab am Dienstag bereits eine ganze Anzahl Cenci-Trikot-Träger im Publikum, und die ersten rechnen schon mit dem Aufstieg in dieser Saison. Sportlich blieb Cenci in einer allerdings vor allem in der ersten Halbzeit erstaunlich stark spielenden Mannschaft noch eher blass. Einige gute Pässe, ein paar Kopfballablagen, einige ordentliche Tacklings und ein paar Abschlussversuche, die aber wenig gefährlich blieben. Die beste Szene hatte er vor dem Elfmeter zum 1 : 0, als er den dann im Strafraum gefoulten Heil mit einem schönen Pass bediente. Natürlich kann man aber von einem Spieler, der noch keine Woche zurück ist, aber keine Wunderdinge erwarten. Als Anführer und Motivator der jungen Truppe trat er schon am Dienstag hervor. So einen hat die Mannschaft gebraucht. Ich bin inzwischen recht optimistisch, dass der in dieser Saison angestrebte einstellige Tabellenplatz erreicht werden kann. Ramon Berndroth saß übrigens auch auf der Tribüne.

  3. Hermann1947 sagt:

    Danke Tillet.
    Ich beobachte die meisten unserer Ehemaligen, aber viel Positives gibt es leider nicht zu berichten und das melde ich dann auch nicht. Ich möchte nicht als schadenfroh gelten.

  4. Tillet sagt:

    @ 3

    Es ist tatsächlich auffällig, dass es für die meisten unserer Ex-Spieler sportlich abwärts geht. Aber Cenci in Darmstadt passt schon. Ich hoffe nur, dass er nicht schon im Winter nach Argentinien zurückgeht.

  5. Mainzer Adler FSV sagt:

    @4
    Plant Cenci ernsthaft nach Argentinien zu gehen?
    Ich freue mich, dass er bei den Lilien so gut angekommen ist. Auch im Testspiel gegen Mainz hat er ordentlich gespielt. In der Liga sollte er auch noch Akzente setzen können, die den 98ern ein paar Punkte mehr bringen. Cenci wird immer ein Sympathieträger für den FSV bleiben. Das kann ich von vielen anderen nicht behaupten. Den ein oder anderen Abgänger habe ich bereits gänzlich aus meinem Gedächtnis gestrichen.
    Würde mich vor allem freuen, wenn er gg. Hessen Kassel sein Spiel des Lebens abgibt und drei Tore schießt :o)

  6. Tillet sagt:

    @ 5

    „Plant Cenci ernsthaft nach Argentinien zu gehen?“

    Das erzählt er jedenfalls bei jeder Gelegenheit, etwa hier:

    http://www.fr-online.de/sport/regionalsport/che-ist-wieder-zu-hause/-/1473444/4619426/-/index.html

    Und dafür hat er sich eine Ausstiegsklausel zur Winterpause in seinen Vertrag aufnehmen lassen. Das klingt schon sehr ernst gemeint.

  7. Hermann1947 sagt:

    Tillet, ich denke das war so ein Sicherheitsnetz, denn wenn es wieder nicht funktionieren sollte, dann kann er, bevor er seinen guten Ruf noch mehr beschädigt, schnell nach Hause.
    Das ist aber nur eine Vermutung, ich würde ihm es sehr wünschen wenn er ein Leistungsträger für die Darmstädter wird.

  8. Tillet sagt:

    In Düsseldorf werden wir anders als vor dem letzten Spiel diesmal ernst genommen.

    http://www.rp-online.de/duesseldorf/duesseldorf-stadt/sport/fortuna/aktuell/FSV-beeindruckt-mit-starken-Auftritten_aid_904545.html

    Das muss kein Vorteil sein.

    Aber was steht da? „Aufstiegsanwärter Arminia Bielefeld“? Ähem…

  9. Mainzer Adler FSV sagt:

    …der Cenci kommt jetzt groß raus bei 98 und bleibt. Das wünsche ich mir jedenfalls…

    Und die Fortuna darf uns ruhig ernst nehmen. Wir sollten das aber auch umgekehrt tun. Der ein oder andere schreibt hier ja, dass Fortuna eine Gurkentruppe sei. Das sehe ich allerdings etwas anders. Wenn unsere Mannschaft mit der Einstellung das Spiel gg. F95 bestreitet, verlieren wir sicher. Wir sind noch lange nicht so weit, in dieser Liga jemanden unterschätzen zu dürfen. Boysen wird die Fortuna schon richtig einordnen und die Mannschaft dementsprechend auch einstellen. Es wird ein schweres Spiel werden, aber wir gewinnen 2:1…

  10. dirdybirdy sagt:

    Keine Ahnung, wer schrieb, dass Düsseldorf eine Gurkentruppe sei.
    In jedem Fall eine vollkommen unseriöse Einschätzung.
    Diesen Leuten sei ein Video der Begegnung Fortuna-Hertha empfohlen.
    Soweit das beste Spiel der noch jungen Zweitligasaison.

  11. Chris_Ffm sagt:

    http://transfermarkt.de/de/italiens-kicker-streiken-fuer-ihr-mitspracherecht/news/anzeigen_45658.html

    obelix hat recht: die spinnen, die römer (bzw. die italienischen vereine)!

  12. Tillet sagt:

    Die Fortuna-Offensive ist geschwächt. Lambertz und Jovanovic fallen aus:

    http://www.rp-online.de/duesseldorf/duesseldorf-stadt/sport/fortuna/aktuell/Lambertz-und-Jovanovic-fallen-aus_aid_904981.html

    Ich würde morgen natürlich am liebsten gegen deren Bestbesetzung gewinnen. Schaden tuts aber nichts. Jetzt muss vor allem dieser Wellington ausgeschaltet werden.

  13. Tillet sagt:

    SC Paderborn 07 – 1. FC Union Berlin -:- (0:0)

    VfL Osnabrück – Erzgebirge Aue -:- (0:0)

    FC Ingolstadt 04 – Rot-Weiß Oberhausen -:- (0:0)

    Heute abend spielen sechs Kandidaten für das untere Tabellendrittel gegeneinander. In der ersten Halbzeit haben sie kein einziges Tor erzielt.

  14. Tartan Army sagt:

    Von mir aus können wir gegen neun Einbeinige gewinnen, wenn die Punkte zählen.
    Von mir aus auch in der 97. Minute.

  15. Tillet sagt:

    Ja!

    1860 München – Darmstadt 98

    45. Minute

    0 : 2 Matias Esteban Cenci

    Erstes Pflichtspieltor!

  16. Tillet sagt:

    Wahnsinn. 0 : 3. Elfmeter nach Foul an Cenci.

  17. 111jahre sagt:

    Leider fällt jetzt bei uns auch noch Gledson aus, wird uns als kopfballstarker Auswechselspieler fehlen. Wenn morgen ein Innenverteidiger ausfällt, wer könnte das aus dem Kader noch spielen ?

    Wir dürfen auf keinen Fall die Fortuna morgen unterschätzen, die werden morgen alle 110% bringen. Aber ein Pkt. sollte auf alle Fälle machbar sein.

  18. Tillet sagt:

    Gledson verletzt? Wer sagt das?

    Für die Innenverteidigung geeignet wären unsere Defensivallzweckwaffe Hickl und Cinaz. Außerdem haben wir natürlich noch einen U-20-Nationalspieler für die Position. Schulz könnte man auch reinwerfen. Der würde allerdings der U 23 in Karlsruhe sehr fehlen.

  19. Tillet sagt:

    Interview mit Schlicke:

    http://www.fr-online.de/sport/fsv-frankfurt/-ich-habe-in-der-zweiten-liga-noch-nie-gegen-den-abstieg-gekaempft–/-/1473448/4633992/-/view/asFirstTeaser/-/index.html

    „Unser Ziel intern ist es, so gut wie nichts mit dem Abstiegskampf zu tun zu haben“. So etwas habe ich vermutet. Das erscheint mir als vernünftige Zielsetzung.

  20. Tillet sagt:

    Und noch ein Interview mit Oral:

    http://www.fnp.de/fnp/sport/special-fsv/oral-uns-schlaegt-auch-hass-entgegen_rmn01.c.8173173.de.html

    Ich wünsche ihm ja persönlich alles Gute. Aber seinem „Verein“ bestenfalls den Klassenerhalt.

  21. Chris_Ffm sagt:

    @111jahre: „Wenn morgen ein Innenverteidiger ausfällt, wer könnte das aus dem Kader noch spielen ?“

    Stefan Hickl, Kai-Fabian Schulz und evtl. auch Manuel Konrad?

  22. dirdybirdy sagt:

    Analyse der Situation bei der Fortuna:

    http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,716374,00.html

  23. Fritz sagt:

    Liebe Freunde Morgen wird es verdammt werden. Deswegen die Mannschaft von der ersten bis zur letzten Minute anfeuern.

  24. Bernemer Karl sagt:

    Hallo Ihr Schwarz – Blauen ,

    Heute ist Matchday , es ist wie bei einer Frikadelle , alles ist drin , ich hoffe dass wir
    uns nach dem heutigen Dreier in der Mitte der Tabelle festsetzen und dort auch bleiben.
    Das spielerische Potential ist vorhanden , nur muss auch der Siegeswille abgerufen
    werden , da fehlt es noch .

    Also bis später , es grüßt der Optimist.

  25. Tillet sagt:

    Willkommen zurück, Karl! Den Siegeswillen wird Boysen den unsrigen schon eintrichtern. Es wird schwer, aber ich gehe trotzdem stark von drei Punkten aus. Einige Bedenken habe ich nur wegen Wellington. Der dürfte zu den gefährlichsten Stürmern der Liga gehören.

  26. BlacknBlue sagt:

    Bin nach einem Kurzurlaub auch wieder pünktlich zurück und freue mich auf ein sonniges Mittagsspiel und drei Punkte in unserer Festung Bornheimer Hang!

  27. 111jahre sagt:

    Ersatz für Gledson – Hickl, Schulz, Conrad !!! Alle drei sind für die 2. Mannschaft vorgesehen und reisen heute mit nach Karlsruhe. Galego ist auch dabei. Also ich hoffe nur dass wir in der Innenverteidigung keine Probleme bekommen werden.

    Wir heute eine harte Nuß, mal sehen wie sich unsere Mannschaft präsentiert und dagegen hält.

  28. Hermann1947 sagt:

    Einfach nur geil. 1 : 0.
    Gelungener Start in die neue Saison, Glückwunsch an die Mannschaft

  29. fechenheimer sagt:

    Die zweite Halbzeit hat mir beim FSV aber wieder nicht gefallen. Kaum mal einen Konter gut ausgespielt. Allerdings hätte das Tor von Mölders gegeben werden müssen, das war absolut regulär. Dann wäre der Sack zu gewesen. Schlicke hat heute phasenweise ziemlich konfus gespielt.

  30. Nobby sagt:

    Bin auch zufrieden mit dem Sieg ,
    aber ……
    Die erste HZ war wieder vom feinsten,
    aber die letzten 30 Min. mein lieber Gesangsverein.

    Mölders Treffer war ganz klar kein Abseits,
    das hätte uns einige graue Haare erspart.

  31. Chris_Ffm sagt:

    meine güte was hat das spiel wieder nerven gekostet, wir haben heute wohl unser glück für die komplette hinrunde aufgebraucht. wir haben um den ausgleich ja geradezu gebettelt.

  32. Bernemer Karl sagt:

    Wir haben das Glück der Tüchtigen.

    Aber andererseits die F 95 hatte nur eine , maximal zwei klare Chancen.

    Bin jedoch auch so zufrieden , der Gegner war immerhin Fortuna.

    Warum kommt nur immer dieser jämmerliche Einbruch , an der Kondition kann es
    doch nicht liegen , hat man Angst vor der eigenen Courage ?

    Kurios ist auch , das nicht nur unser Spielmacher sondern das gesammte Mittelfeld
    in ein kollektives Koma fällt.

    Na ja Mund abwischen und ein verträumtes Pünktchen aus Fürth mitbringen ,
    das wäre Klasse.

    Wünsche den schwarz-blauen Gemeindemitgliedern ein schönes Wochenende !

  33. Chris_Ffm sagt:

    @Bernemer Karl: „Na ja Mund abwischen und ein verträumtes Pünktchen aus Fürth mitbringen ,
    das wäre Klasse.“

    mir wäre ein erkämpfter punkt lieber. ;D

    Gallego hat übrigens das tor beim 1:1 unserer U23 gegen Karlsruher SC II erzielt.

  34. Christian sagt:

    Tjo, glücklicher Sieg, aber das entschädigt für die unnötige Niederlage in Oberhausen. Fortuna hat phasenweise richtig gutes Forechecking gespielt, war aber zu doof die teilweise haarsträubenden Fehler des FSV am eigenen Strafraum auszunutzen. Die besten in schwarz-blau waren für mich Dahlen der beide Außenlinie komplett umgepflügt hat, Heitmeier der viel sicherer gestanden hat als in den ersten beiden Spielen und mit Abstrichen Wunderlich.

  35. Chris_Ffm sagt:

    SPIELSTATISTIK
    9:18 Schüsse gesamt
    1:3 Schüsse auf das Tor
    6:11 Schüsse neben das Tor
    2:4 Abgeblockte Schüsse
    4:4 Ecken
    25:27 Flanken
    57:43 Ballbesitz in %
    51:49 Gewonnene Zweikämpfe am Ball in %
    81:78 Pässe gelungen in %
    67:65 Pässe gelungen in gegn. Hälfte in %
    18:17 Fouls
    3:7 Abseits

    MEISTE SCHÜSSE
    M. Wunderlich (3) O. Fink (4)

    MEISTE TORSCHUSSVORLAGEN
    J. Gjasula (2) S. Dum (3)
    M. Wunderlich (2) C. Weber (3)

    MEISTE BALLKONTAKTE
    J. Gjasula (68) J. van den Bergh (73)

    MEISTE FOULS
    J. Gjasula (4) O. Fink (5)

  36. Tillet sagt:

    Das sind sehr glücklich erkämpfte drei Punkte. In der ersten Halbzeit haben wir wieder schön kombiniert und ein Chancenplus herausgespielt. Da glänzte wieder die Mittelfeldachse Gjasula/Wunderlich. Wenn Wunderlichs Lattentreffer drin gewesen wäre, wäre es wohl ein entspannteres Spiel geworden. So fingen wir wieder nach etwa 60 Minuten unter dem immer größer werdenden Druck der Fortuna immer mehr an zu wackeln. Die Abwehr wurde zunehmend unsicherer, und es gab kaum noch Entlastung. Ich hätte mir mal einen Konter gewünscht wie bei unseren Toren in Rostock in der letzten Saison. Ich habe schon den Eindruck, dass wie schon gegen Bielefeld am Schluss auch etwas die Kondition gefehlt hat. Wer so in der ersten Halbzeit powert wie wir, muss höher in Führung gehen. Ansonsten wird es eng. Wir hatten letztlich das Glück, dass die Düsseldorfer keinen richtigen Vollstrecker haben. Sonst hätten sie heute gepunktet.

    In der Offensive sind mir zwei Dinge aufgefallen. Zum einen lahmt unser Flügelspiel. Sven Müller spielte wie schon in Oberhausen bei weitem nicht so stark wie gegen Paderborn und Bielefeld. Auch Fillinger brachte nicht allzuviel zustande. Hoffentlich sind Gallego und Tosunoglu bald wieder voll da, damit wir Alternativen bekommen.

    Zum anderen frage ich mich, ob wir nicht ein Sturmproblem haben. Klar hat Cidimar seine Chance zum 1 : 0 Klasse genutzt. Sonst kam aber nicht viel von ihm. Auch Mölders blieb nach seiner Einwechslung außer bei seinem nicht gegebenen Tor blaß und setzte als frisch eingewechselter Spieler zum Teil nicht einmal Bällen nach. Beide Stürmer weichen unerklärlich oft auf die Flügel aus – wo sie ohnehin nicht viel zustande bringen – mit der Konsequenz, dass vorne eine Anspielstation fehlt. Perspektivisch würde ich mir als nächsten Schritt zur Verbesserung der Mannschaft noch einen richtig guten Stürmer wünschen.

    Unabhängig davon ist ein Start mit 6 Punkten natürlich geil. Damit haben wir uns erst einmal im Mittelfeld festgesetzt und können die nächsten Spiele beruhigt angehen. Vielleicht langt es ja tatsächlich zu einem Bonuspünktchen aus Fürth. Dann wäre der Traumstart komplett.

  37. Tillet sagt:

    @ 34

    „Die besten in schwarz-blau waren für mich Dahlen der beide Außenlinie komplett umgepflügt hat, Heitmeier der viel sicherer gestanden hat als in den ersten beiden Spielen und mit Abstrichen Wunderlich.“

    Da schließe ich mich an. Ich würde aber Christian Müller noch hinzufügen. Der hat ebenfalls die Außenlinien gepflügt. Wunderlich ist wieder gerannt wie ein Hase und hat viele kluge Pässe gespielt. Ihm sind aber auch einige Fehler unterlaufen. Schlicke hat in der zweiten Halbzeit einige Probleme bekommen. Ich hatte den Eindruck, dass er etwas angeschlagen war.

  38. Chris_Ffm sagt:

    „Auch Mölders blieb nach seiner Einwechslung außer bei seinem nicht gegebenen Tor blaß und setzte als frisch eingewechselter Spieler zum Teil nicht einmal Bällen nach.“

    da muss ich dir aber entschieden widersprechen. Sascha hat gekämpft und hinten gut ausgeholfen als es brenzlig wurde, zudem war sein nicht gegebenes tor kein abseits.

    laut bundesliga.de hatte Mölders in 19 minuten 3 erfolgreiche zweikämpfe, Cidimar hatte in 71 minuten gerade mal 2 von 6 zweikämpfen gewonnen.

  39. Tillet sagt:

    @ 33

    Ich dachte mir schon, dass die U 23 mit Gallego gegen dessen frühere Mannschaft nicht verliert und dass Gallego dort auffallen wird. Schade, dass es nicht zum Sieg gereicht hat.

  40. Tillet sagt:

    @ 38

    Ja, hinten hat er gut ausgeholfen. Vorne lief aber nicht so viel. Ein frischer Stürmer sollte doch gerade nach vorne Entlastung bringen.

  41. Chris_Ffm sagt:

    @40: normalerweise ja, aber düsseldorf hat nun mal unheimlich auf den ausgleich gedrängt. da fand ich es super das Mölders nicht einfach vorne rumstehen bleibt, sondern auch hinten aushilft, jedenfalls mehr als Cidimar.

  42. BlacknBlue sagt:

    War kein sehr gutes, aber ein recht spannendes Spiel, in der 1.HZ klare Vorteile für den FSV, die Düsseldorfer kamen ab der 60 Minute dann druckvoller vor unsern Kasten. Man muß allerdings auch sagen, dass die Fortunen nach dem regulären Mölders-Tor in der 73. Minute besiegt gewesen wären und wir dann eigentlich alles richtig gemacht hätten.

    So sorgte der schwache Schiri für unnötige Spannung in der Schlußphase, in der Düsseldorf alles auf eine Karte setzte, um einen grandiosen Saison-Fehlstart zu vermeiden. Insgesamt hatten sie aber kaum wirkliche große Chancen und enttäuschten mich genau wie in der Vorsaison.

    Leider war bei uns wie in den voran gegangenen Heimspielen wieder ein deutlicher Leistungsabfall zu erkennen, warum auch immer?

  43. Hermann1947 sagt:

    @#36
    Tillet, einen starken Stürmer können wir erst nach dem Sieg gegen Schlacke kaufen.
    Vorher wird wohl kein Geld da sein.

Kommentarfunktion geschlossen.