Oral erhält Vertrag bis 2016

Der FSV Frankfurt hat die wichtigste Personalie für die kommende Zweitliga-Saison geschlossen: Trainer Tomas Oral (42) erhält einen Einjahresvertrag.

Darauf haben sich Oral und Finanz-Geschäftsführer Clemens Krüger am Montag verständigt. „Noch ist der Vertrag nicht unterschrieben, aber wir haben alle wichtigen Parameter geklärt“, sagte Krüger.

27 Kommentare für “Oral erhält Vertrag bis 2016”

  1. Bernemer Karl sagt:

    Wenn alle Parameter geklärt sind kann jetzt ja ganz locker zum Tagesgeschäft übergegangen werden. Bin mal gespannt.

  2. kluchscheisse sagt:

    1 steht fest:

    toMasORAL hat alles in seinem name, was der Fussballsportverein zum übeleben braucht – schön, das er weitermacht.
    (da verzeih ich dem neuen, nevenstarken coach sogar seine zwölf monate bei der RotzBrause – das 2:3 heilte auch diese fan-VERwundeRUNG …)

  3. Frage sagt:

    Gilt der Vertrag auch für die Bundesliga????

  4. Platz 15 sagt:

    laut Kicker :

    Vincenco Grifo heuert beim SC Freiburg an . ……

      • Platz 15 sagt:

        damit ist nochmal ganz klar dargelegt , das unser Spielerpool nur aus
        Abstiegskandidaten oder niedrigeren Klassen kommen kann.
        Deswegen bleibt Platz 15 immer das Ziel !!!!

        • Bernemer Karl sagt:

          Deshalb wäre ein Kooperationsvertrag mit einem Bundesligisten der eine U23 hat,
          wie z.B. Wolfsburg oder Hoffenheim, sicher nicht von Nachteil.
          Ich weiß allerdings nicht ob unsere Leitung so etwas schon mal versucht hat anzuleiern.

        • Claus sagt:

          Was für ein Quatsch.Der Etat von Darmstadt war kleiner.

          • Heinz59 sagt:

            Claus,
            sind aber Ausnahmen. Paderborn u. Darmstadt wird sich so schnell nicht wiederholen. Sicher.

          • Claus sagt:

            Heinz59 Das weiß man nicht. Gleichwohl darf man sich nicht zu niedrige Ziele setzen. Du verlierst mit einer zu defensiven Einstellung weder ein Spiel noch Zuschauer und Sponsoren. Deshalb lass uns mutiger sein.

  5. Claus sagt:

    Sorry Muss heißen gewinnst weder,,,

  6. Willi sagt:

    Der FSV sollte endlich Geld in die Hand nehmen und gestandene Spieler verpflichten. Die Aussage während der PK vom neuen Hauptsponsor Ayondo das der FSV nicht immer gegen den Abstieg spielen soll fand ich super !

  7. Bernemer Karl sagt:

    HR
    Auf dann mal los.
    +++ Oral vor Unterschrift beim FSV +++
    Tomas Oral soll noch am Mittwoch seinen neuen Einjahresvertrag beim FSV Frankfurt unterschreiben. Der 42-Jährige, der die Bornheimer vor dem Abstieg in die 3. Liga bewahrt hatte, entscheid sich offenbar für ein weiteres Engagement – und gegen Angebote aus dem Ausland. „Wir wollen in der nächsten Runde einen Mittelfeldplatz anstreben“, sagte er der „FAZ“. „Mit unseren bescheidenen Mitteln müssen wir kreativ sein und ein paar Visionen haben.“ Oral wolle in Zukunft „offensiven Fußball“ spielen lassen und erhofft sich zudem von den Spielern „die Entwicklung einer eigenen Identität“.

Kommentarfunktion geschlossen.