Schlicke drei Spiele gesperrt

Der DFB hat geurteilt: Björn Schlicke wird für „wegen einer Tätlichkeit gegen den Gegner nach einer zuvor an ihm begangenen Handlung“ im Spiel gegen Jahn Regensburg für drei Spiele gesperrt.

Das Urteil wurde nach schriftlicher Anhörung am Montagnachmittag gefällt. Die Sperre gilt nur für die Ligaspiele.

Dadurch ist Schlicke für das FSV-Spiel der zweiten DFB-Pokal-Hauptrunde beim VfL Wolfsburg (31.10.2012) spielberechtigt, aber in den Liga-Partien des FSV beim MSV Duisburg (3.11.2012), Zuhause gegen den TSV 1860 München (11.11.2012) und bei Dynamo Dresden (16.11.2012) gesperrt. Im Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern darf der Innenverteidiger dann wieder eingesetzt werden.

57 Kommentare für “Schlicke drei Spiele gesperrt”

  1. BlacknBlue sagt:

    Nur komisch, dass die „zuvor an ihm begangene Handlung“ absolut null Konsequenzen für den Regensburger hatte, wie einige andere auch. Der Schiedsrichter war gestern wirklich unter aller Kanone.
    Drei Spiele sind hart, nun müssen Heubach, Konrad und Heitmeier in die Innenverteidigung, gestern haben die beiden erstgenannten eine solide Vorstellung gegeben.

  2. skugga sagt:

    Ganz ehrlich? Würd ich als Verein nicht so stehen lassen wollen. Dass die Aktion von Schlicke unnötig war, ist eins, dass für drei Spiele Sperre in anderen Fällen gegnerische Spieler ins Krankenhaus getreten werden, ist aber auch Fakt. Für das, was passiert ist, finde ich drei Spiele eine Frechheit.

  3. Tartan Army sagt:

    B’B aus dem vorherigen thread: soweit ich weiss, werden situationen, die der schiedsrichter auf dem spielfeld entscheidet, nicht im nachhinein korrigiert oder bestraft, das fällt unter den begriff tatsachenentscheidung. Auch wenn diese falsch ist.
    Im nachhinein werden tätlichkeiten und nachtreten nur bestraft, wenn sie vom schiedsrichtergespann nicht bemerkt wurden.

    wenn man allerdings weiß, dass gegen schlicke ungestraft gefoult wurde und ungestraft nachgetreten wurde, dann ist das Urteil aufgrund Tätlichkeit zu hart.
    Aber was soll man gegen den DFB und Schiedsrichter sagen? Amateure sind sie nicht, die nehmen ihren Sport ernst…..ich würde mal gern wisen, wer unserem schiri vom sonntag die schnürsenkel gebunden hat, alleine hat der das bestimmt nicht hingekriegt.
    Wahrscheinlich keiner, für solche Grenzdebile hat man den Klettverschluss erfunden.

  4. Tartan Army sagt:

    nur mal am rande: hertha bsc hat bislang eine niederlage auf dem konto….

  5. Bernemer Karl sagt:

    Benno hat etwas vor und bei Schlicke wollte der Einzelrichter sogar 4 Spiele Sperre.

    http://www.fnp.de/fnp/sport/special-fsv/selbstbewusster-fsv_rmn01.c.10278197.de.html

  6. jobla sagt:

    Auf der einen Seite rechne ich mir morgen keine Chancen aus. Auf der anderen Seite glaube ich, das der Vergleich mit Stuttgart etwas hinkt, da die Mannschaft inzwischen wesentlich besser geworden ist. In Stuttgart stimmte ja schon so einiges nicht mehr. Der Konflikt Boysen – Schlicke usw. Also glaube ich an eine Außenseiterchance. Die Wolfsburger werden aber ihrem Publikum ohne Magath etwas bieten wollen.

    Allerdings halte ich das Spiel in Duisburg auch für wesentlich wichtiger. Wenn wir uns dort durchsetzen können, setzen wir uns im vordersten Mittelfeld eine ganze Weile fest.

    Durch die derzeitigen Verhältnisse (Ausfälle und Spielabfolge) werden beide Spiele ein schwieriges Unternehmen.

    Aus dem vorigen thread
    Die Zuschauereinnahmen spielen bei uns selbstverständlich nur deshalb eine geringfügige Rolle, da wir einen so geringen Schnitt haben. Was eine Zuschauereinnahme ausmachen kann, hatten wir im letzten Jahr mit dem Derby gesehen.

  7. jobla sagt:

    Wie ich soeben erfahren habe, werden wir morgen mit 9er Bussen nach Wolfsburg fahren und die FSV Farben hochhalten. Vielleicht können wir ja nach dem Spiel Singen „wir fahren nach Berlin, wir fahren nach Berlin“!?

  8. BlacknBlue sagt:

    Ich rechne mir wenig für morgen aus, auswärts spielten wir die letzten Wochen nicht sehr überzeugend, es wurden wenige Chancen rausgespielt und es wirkte alles irgendwie gehemmt. Lasse mich natürlich gerne eines besseren belehren, aber wir müssen schon einen Super-Sahne-Tag erwischen, um überhaupt eine kleine Chance auf ein Weiterkommen zu haben.

    Mir wäre auch der Fokus auf die Partien in Duisburg und dann das Heimspiel gegen schwächelnde 60er wichtiger, wenn wir da zwei Siege einfahren könnten, wären die Abstiegssorgen in dieser Saison mit 24 Punkten wohl schon entgültig vorbei und der FSV könnte sich tatsächlich mal „höheren“ Zielen wie einem einstelligen Tabellenplatz zuwenden. Vielleicht wäre das auch für den Zuschauerschnitt relevant, bisher gilt der FSV doch bei vielen als Dauerabstiegskandidat und das ist wohl nicht besonders „sexy“. Außerdem wäre ein guter Tabellenplatz ja auch gut für die Verteilung der Fernsehgelder, auf die wir so existentiell angewiesen sind.

  9. Block A sagt:

    Das Ziel von sportlichen Aktivitäten ist doch, sich mit immer besseren Gegnern zu messen. Morgen ist so eine Gelegenheit! Genau die Gelegenheit, um den FSV für Publikum, Sponsoren, Presse interessant zu machen. Da ist es doch wichtiger, ob der FSV bei VW gewinnnen kann, als die Frage, ob am Ende beispielsweise der 11 statt der 12 Tabellenplatz steht. (Und ich würde am Ende der Saison auch lieber sagen, wir haben gegen einen Großkonzern gewonnen, als dass wir Platz 11 erreicht haben, weil die Kräfte für ein Auswärtsspiel beim Tabellenletzten gespart.) Man sollte das Spiel nicht klein reden!

  10. jobla sagt:

    9
    Ich fahre nicht nach Wolfsburg um da eine Niederlage zu sehen! Ich hoffe auf eine Sensation.
    Benno hat ja schon alles gesagt. Duisburg ist erst am Samstag. Morgen vor vielen Fernsehzuschauern kann man sich einigen Kredit erspielen aber auch verspielen!

    Also, das Spiel wird von den Spielern selbstverständlich ernst genommen.

  11. Platz 15 sagt:

    ich habe ein gutes Gefühl für morgen

    wir können nicht verlieren – wir können nur gewinnen

  12. Born in Bornheim sagt:

    Wenn sich morgen ausnahmsweise mal niemand vom FSV frühzeitig aus der Innenverteidigung mit einer roten Karte abmeldet, ist natürlich auch ein Sieg möglich. Solche Ballzauberer wie die Wolfsburger sich jetzt auf einmal selbst sehen, sind die nämlich auch ohne Magath nicht. Gegen Düsseldorf hoch zu gewinnen ist in den letzten Wochen objektiv keine Kunst. Ich hoffe zudem, dass Wolfsburg den FSV schön unterschätzt. Und dann kommen Diego Görlitz, Diego Stark, Diego Bambara, Diego Kapllani und Diego Verhoek und zeigen VW mal, wo der Zweitliga-Hammer hängt. :-)))
    Auf gehts Jungs!!!! Ich will morgen stolz auf Euch sein!!!

  13. dirdybirdy sagt:

    9 & 10 & 13,
    Alles richtig!

    So lang es 0:0 steht oder der FSV gar in Führung gehen sollte darf man immer auf ein gutes Ende hoffen und jeder Einsatz ist sinnvoll.
    Aber einem möglichen Rückstand bei einem Champions-League-Platz Anwärter hinterherlaufen, oh je, ob das dann wirklich nötig ist.

  14. OldJohn sagt:

    Heute Abend: Preußen Münster – FC Augsburg
    Sascha Mölder hat sich wieder an den Kader der 1. Mannschaft nach seiner schweren Knöchelverletzung herangearbeitet. Könnt ihr euch noch an unseren Knipser vom Dienst erinnern?

  15. OldJohn sagt:

    @ 13

    „dann kommen Diego Görlitz, Diego Stark, Diego Bambara, Diego Kapllani und Diego Verhoek und zeigen VW mal, wo der Zweitliga-Hammer hängt. :-)))“

    … und wenn die Golf GTIs Leckie und Roshi den Turbulader aktivieren!

  16. OldJohn sagt:

    oh je, oh je … TurbOlader :-)))

  17. wolfsangel sagt:

    Wir sollten das Wolfsburger Intermezzo als „gute“ Trainigseinheit zum Spiel beim MSV sehen. Ich halte dieses auch für wichtiger im Bezug auf die weitere Entwicklung in Liga 2 in dieser Saison. Dennoch, sollten wir die Chance haben den „Wölfen“ die Zähne zu ziehen, dann sollten wir das natürlich tun. Nur der „letzte“ Einsatz gilt dem Spiel in Duisburg.

  18. Bernemer Karl sagt:

    Moin, Matchday.

    Auf ihr Buben heute gilt es , “ der Pokal ist der kürzeste Weg nach Europa “ .

    Der Spruch ist zwar nicht von mir, aber schee . Gelle !

  19. Block A sagt:

    Gestern kam die zweite Liga ja ganz schön unter die Räder, selbst in so Konstellationen wie Braunschweig – Freiburg. Da kann’s nur noch einer richten, und das ist wer? Natürlich unser FSV!

  20. jobla sagt:

    Info am Rande:
    Unser ehemaliger Spieler Alexander Klitzpera der von uns zu den Wölfen II wechselte, hat mittlerweile beim 1.FC Nürnberg als Scout angeheuert.

  21. jobla sagt:

    A. Aachen hat die drohende Insolvenz abgewendet. Dies meldet der WDR. Das sind echte „Wunder“, dass man innerhalb von ein paar Tagen 2 Mio.€ auftreibt.

    Für mich steht die Alemannia nun auf der selben Stufe wie E.F.,Dresden, Rostock und die anderen Volkseigenen Betriebe in Deutschland (die Auflistung der Vereine ist unvollständig, die sind mir nicht alle eingefallen).
    Es ist jedenfalls eine Frechheit wie mit den Steuergeldern umgegangen wird. Die Aachener haben im Frühjahr von der Stadt ein 19 Mio €. Darlehen erhalten! Die sind nach wie vor Eigentümer des Stadions und haben vermutlich den Hauptanteile des Darlehens in einen überteuerten Kader gesteckt.
    Das kann nicht normal sein. Wettbewerbsverzerrung „hoch drei“.

  22. Sven_ sagt:

    @25
    Union Berlin – „Der OFC des Ostens“
    Über solch ein großherziges Kompliment werden sich die Köpenicker aber freuen.

    „Seht zu, dass ihr diese Sympathien nicht verspielt“
    Nein, das wollen die kleinen Brüder des OFC ganz gewiss nicht 🙂

  23. RalleRalunke sagt:

    @ 25
    Ich hoffe, dass wir FSV-Fans uns NIE in eine solche „wer nicht für uns ist, der ist ein Feind“ – Scheiße hineinziehen lassen.

    (Zitat geklaut bei den Bombs)

  24. RalleRalunke sagt:

    Ach so, das war noch was:

    Bernemer Bube: Zeigt heute abend, was in Euch steckt und macht Werbung für den Hang!

    Wünsche den Wolfsburgern eine rabenschwarz-blaue Halloween-Nacht! :-]

  25. Born in Bornheim sagt:

    „Wir haben immer etwas zu verlieren“ – sehr gut, Benno! Wir wollen gewinnen!!!! Auf gehts!!!!!!

    http://tinyurl.com/cux32ff

  26. BlacknBlue sagt:

    #29
    na, dann hoffen wir mal, dass diese Aussagen mehr als heiße Luft sind und die Mannschaft Taten folgen läßt.

  27. Bernemer Karl sagt:

    STREAM

    from BAR.tv ex sport Lemon.tv ( engl. Time )

  28. Teilzeit-Torwart sagt:

    #31

    Link?

  29. Teilzeit-Torwart sagt:

    Nachricht an den Blogwart: Blog ist noch auf Sommerzeit eingestellt. Könnt Ihr bitte bei Gelegenheit die Zeit umstellen? Danke!

  30. Tartan Army sagt:

    is schon winterzeit?

  31. Bernemer Karl sagt:

    32 der Link lässt sich nicht kopieren und wenn er hier komplett eingegeben wird ist er
    nicht zu senden. Also mußt Du das von mir geschriebene in Deine Suche eingeben.
    Dann anklicken und siehe da es öffnet sich..

  32. Teilzeit-Torwart sagt:

    #35

    Danke, jetzt habe ich’s gerafft, und es funzt.

  33. Teilzeit-Torwart sagt:

    Und Stuttgart trifft 2x innerhalb von ca. 80 Sekunden zu Hause gegen St. Pauli.

  34. Bernemer Karl sagt:

    Was ich der Konferenz , ok ist Pokal , gesehen habe , müßten wir Duisburg knacken.

  35. Teilzeit-Torwart sagt:

    #38 Denke ich auch, unabhängig vom Ausgang des heutigen Spiels.

  36. BlacknBlue sagt:

    Berlin spielt in Offenbach auch grade so einfallslos, dass ich mich frage wie wir da verlieren konnten…

  37. BlacknBlue sagt:

    Bis jetzt kämpferisch klasse, aber es fehlt zunehmend die Entlastung nach vorne, also wieder das alte Problem des fehlenden Strippenziehers im Mittelfeld. Zafer Yelen fehlt da einfach und niemand kann ihn ersetzen.

  38. BlacknBlue sagt:

    Sieht ja bis jetzt so aus, als wenn die meisten Zweitligisten die Segel streichen, was ja im „Finanzvergleich“ dann auch nicht soo schlecht ist für uns…

  39. Fritz sagt:

    Sorry BlacknBlue das sind Pokalspiele!

  40. BlacknBlue sagt:

    Verstehe nicht, Fritz??

  41. Bernemer Karl sagt:

    Schade , das war es wohl.

  42. BlacknBlue sagt:

    Ich finde es nicht schlimm, bei denen kostet der holländische Mittelstürmer soviel wie unser ganzer Kader, Wahnsinn…

  43. Fritz sagt:

    Du kannst keine Ligaspiele mit Pokalspiele vergleichen.

  44. BlacknBlue sagt:

    Mach ich doch eigentlich auch nicht?

  45. Fritz sagt:

    das war bezogen auf das Spiel Kickers gegen Union.

  46. BlacknBlue sagt:

    Das war eigentlich als süffisanter Kommentar zum Bernemer Karl #38 gedacht.

  47. Fritz sagt:

    ok. ich habe auf der Leitung gestanden
    Gute Nacht

  48. BlacknBlue sagt:

    Gute Nacht!

  49. Bernemer Karl sagt:

    2 – 0 hört sich einigermaßen gut an , aber wir hatten eine Chance wie die Sau beim
    Metzger.

    Trotzdem will ich einen Dreier in Duisburg , ich hoffe sie haben verstanden meine Herren.

  50. OldJohn sagt:

    Unsere Mannschaft hat sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten gut verkauft gegen eine vom Joch des früheren Trainers befreiten und konzentriert aufspielenden VFL. Sehr gute Defensivarbeit unseres Teams in der 1. Hz.
    Offensiv von uns allerdings nur sehr magere Kost. Es liegen zwar nur 5 Plätze zwischen dem 16. Platz der Bundesliga und dem 6. Platz der 2. Bundesliga, heute war allerdings der Klassenunterschied in fast allen Belangen deutlich zu sehen.
    Dennoch wird auch dieses Spiel unser Team weiter bringen. Kopf hoch und volle Konzentration auf das Spiel beim MSV Duisburg. Da kann und muß etwas mitgenommen werden.

  51. Born in Bornheim sagt:

    Alles ist gut so. Wir müssen uns jetzt auf die Liga konzentrieren, früh die Klasse sichern und dann aufbauen für die nächste Saison. Dann greifen wir in zwei Wettbewerben an!!!! Nuuuuur deeeer EffEssVau!!!
    P.S. Wir sind die erfolgreichste Frankfurter Mannschaft in der diesjährigen DFB-Pokalsaison!
    :-)))

  52. Chris_Ffm sagt:

    tja und die redakteure kümmern sich so gut wie gar nicht mehr um diesen blog. weder vor noch nach dem spiel ein beitrag …

    was waren das noch für schöne zeiten, als Annette Seitz hier aktiv war.

  53. Jörg Hanau sagt:

    56… Immer ruhig Blut…

Kommentarfunktion geschlossen.