Schützenfest zum Auftakt der Testspielserie

Der FSV Frankfurt hat das erste Testspiel der Saison 2011/12 mit 17:0 (12:0) gewonnen. Gegner war in der ersten Hälfte Kreisligist FC Wallernhausen, in der zweiten Halbzeit trat eine Büdinger Kreisauswahl gegen die Bornheimer an.

Gut fürs Selbstbewusstsein, aber sicherlich kein ernster Test. Für den FSV war es ein netter Aufgalopp in die Vorbereitung. Erfolgreichste Torschützen des FSVwaren Momar N’Diaye und Karim Benyamina mit jeweils vier Treffern, Babacar Guèye war dreimal erfolgreich, Macauley Chrisantus erzielte zwei Tore.

Der FSV meldet aber leider auch die ersten Verletzten: Daniel Gordon (Sprunggelenk) und Andreas Dahlén (Knie).

„Das grundlegende Angebot, sich läuferisch zu betätigen, hat die Mannschaft erfüllt. Spielerisch hat mir die erste Halbzeit gut gefallen. Die zweite bewerte ich zwischen ausreichend und mangelhaft, weil es an Zielstrebigkeit und Entschlossenheit gefehlt hat. An der Abstimmung und dem Kombinationsspiel müssen wir noch arbeiten. Das war ein guter Auftakttest, die Anzahl der erzielten Tore war o.k.“, sagte FSV-Cheftrainer Hans-Jürgen Boysen.

Aufstellung FSV Frankfurt
1.Halbzeit: Klandt – Huber, Schlicke, Gledson, Teixeira – Hofmeier, Cinaz, Luiz Henrique, Guèye – Benyamina, N’Diaye.
2.Halbzeit: Kleinheider – Ujma, Henneböle, Heitmeier, Konrad – Gordon – Müller, Stark, Yun, Fillinger – Chrisantus.

Tore: 0:1 N’Diaye (13. Min), 0:2 N’Diaye (20. Min), 0:3 Benyamina (21. Min), 0:4 Benyamina (27. Min), 0:5 N’Diaye (29. Min), 0:6 Guèye (35. Min), 0:7 N’Diaye (36. Min), 0:8 Guèye (38. Min), 0:9 Benyamina (39. Min), 0:10 Guèye (40. Min), 0:11 Benyamina (44. Min), 0:12 Gledson (45. Min), 0:13 Stark (52. Min), 0:14 Chrisantus (61. Min), 0:15 Yun (64. Min), 0:16 Chrisantus (70. Min), 0:17 Filllinger (75. Min).

160 Kommentare für “Schützenfest zum Auftakt der Testspielserie”

  1. Bernemer Karl sagt:

    Ist doch ein gutes Ergebnis , immerhin hat das weltbekannte Ober-Lais im letzten
    Punktspiel gegen Wallershausen einen schwer erkämpften 5 – 0 Sieg eingefahren.
    Das wird.

  2. Bernemer Karl sagt:

    Übrigens in der heutigen FAS ein Artikel über unsere Torhüter , gibt einen knallharten
    Kampf um die Nr.1 .
    Nochmal für alle die etwas anderes dachten , es gab und gibt keine Anfrage von
    anderswo für Klandt.

  3. BlacknBlue sagt:

    Auf der HP gibt es jetzt ein aktuelles Mannschaftsfoto, leider sehr klein geraten. Auffällig, dass Mike Wunderlich nicht mit drauf ist 🙁

    http://fsv-frankfurt.de/cms/index.php?id=211

  4. Chris_Ffm sagt:

    wer ist eigentlich dieser Behnam Tayebi? der wurde ja nicht mal in unserer U23 eingesetzt?

  5. Christian sagt:

    #3 Auffällig, dass Mike Wunderlich nicht mit drauf ist 🙁

    Da würde ich mal nicht allzuviel hineindeuten, wenn einer ne Virusgeschichte hat, dann mischt er sich nicht unbedingt unter die Leute.

    #5 wer ist eigentlich dieser Behnam Tayebi

    Hab ich mich auch schon öfter gefragt. Laut Transfermarkt.de hatte er grade mal 2 Kurzeinsätze in der Hessenliga 09/10 und sein Vertrag würde nach den dortigen Angaben diesen Sommer auslaufen. Per Geburtsdatum * 1984 paßt er auch gar nicht mehr in die U23.

  6. Michael sagt:

    @Chris_Ffm
    Wie lange warst du nicht mehr auf unserer Geschäftsstelle ?
    Dort arbeitet Behnam schon seit 3 Jahren.
    Er ist also einer von denen die im“ Hintergrund“ ihre Arbeit machen,und das sehr gut !

  7. Chris_Ffm sagt:

    @Michael: ok, wusste ich nicht. kann er noch als spieler eingesetzt werden, sonst hat’s ja irgendwie keinen sinn ihn in der mannschaftsaufstellung aufzulisten?

  8. Michael sagt:

    @Chris_Ffm
    Also ich glaube er hat einen Vertrag.
    Hat aber schon länger nicht gespielt „zweite Mannschaft“
    Da kann dir Rotbart sicher mehr sagen.

  9. Frank1965 sagt:

    36 – 0 gewonnen gegen SV Felsberg !!
    Lt. Bernd Reisig via Facebook Info.
    Schneller als die HP und alle anderen Medien 🙂

  10. BlacknBlue sagt:

    36:0 ??

    was ist das denn für ein Ergebnis? Das würde bedeutet, unsere Jungs hätten in zwei Spielen an zwei Tagen 53:0 Tore geschossen??? Hört sich fast nach dem Guiness Buch der Rekorde an…

  11. schlappeseppel sagt:

    Testspiel des Aufsteigers in Spe!

    Eintracht Frankfurt (2. Bundesliga, BRD) – FK Senice (1. Liga Slovakei) 0:1 zur Pause.
    HI,HI,HI!!

  12. BlacknBlue sagt:

    Der FSV hat alle 2,5 Minuten ein Tor erzielt, wie geht so was?

  13. Tillet sagt:

    Unglaublich:

    „Tore: 0:1 Luiz Henrique 3. Minute
    0:2 N’Diaye 4. Minute
    0:3 Heitmeier 5. Minute
    0:4 Guèye 13. Minute
    0:5 N’Diaye 15. Minute
    0:6 Stark 17. Minute
    0:7 Guèye 18. Minute
    0:8 Guèye 20. Minute
    0:9 Yun 21. Minute
    0:10 Guèye 24. Minute
    0:11 Luiz Henrique 26. Minute
    0:12 N’Diaye 30. Minute
    0:13 Guèye 38. Minute
    0:14 Yun 40. Minute
    0:15 Guèye 42. Minute
    0:16 Yun 43. Minute
    0:17 Chrisantus 47. Minute
    0:18 Henneböle 48. Minute
    0:19 Luiz Henrique 52. Minute
    0:20 Henneböle 55. Minute
    0:21 N’Diaye 59. Minute
    0:22 Müller 62. Minute
    0:23 Stark 64. Minute
    0:24 Stark 66. Minute
    0:25 Chrisantus 67. Minute
    0:26 Guèye 68. Minute
    0:27 Guèye 70. Minute
    0:28 Chrisantus 71. Minute
    0:29 Guèye 73. Minute
    0:30 Chrisantus 75. Minute
    0:31 Chrisantus 77. Minute
    0:32 Chrisantus 79. Minute
    0:33 Yun 81. Minute
    0:34 Chrisantus 83. Minute
    0:35 Chrisantus 85. Minute
    0:36 Guèye 87. Minute“

    http://tinyurl.com/68a7vez

    Und ich fand das gestern in der 1. Halbzeit schon stressig! Interessant bei der Aufstellung übrigens, dass Yun offenbar links gespielt hat, in der 1. Halbzeit vorne und in der 2. hinten. Vielleicht ist er auch eine Option für den Flügel? Als Linksverteidiger dürfte er auf Dauer aber eher nicht in Frage kommen.

  14. SK sagt:

    Jeder Schuss ein Treffer. Bei solchen Ergebnissen werden wir es schwer haben, in Zukunft unterstklassige Gegner für solche Aufwärmspiele zu bekommen. Die werden alle keine Lust haben, sich sowas anzutun.

  15. Tartan Army sagt:

    Yun kann auch torhüter, der ist überall einsetzbar.

  16. BlacknBlue sagt:

    Bin mal gespannt, ob es noch eine Mannschaft im Deutschlands Profifussball schafft in der Vorbereitungsphase noch ein höheres Ergebnis zu erzielen. Geht ja fast gar net, unglaublich…

  17. Chris_Ffm sagt:

    wieso hat Benyamina nicht mitgespielt?

  18. Chris_Ffm sagt:

    Fabian Galm wechselt von unserer U23 zu FC Ingolstadt 04 II

  19. Tillet sagt:

    „Fabian Galm wechselt von unserer U23 zu FC Ingolstadt 04 II“

    Gratuliere zu diesem Aufstieg.

  20. Tillet sagt:

    @ 18

    „Einen Tag später ließ Benyamina leicht angeschlagen … seinem Sturmkollegen Babacar Guèye den Vortritt, der zehnmal traf.“

    http://www.fr-online.de/sport/fsv-frankfurt/big-ben-in-bornheim/-/1473448/8576480/-/view/asFirstTeaser/-/index.html

    Die FR lebt also doch noch.

  21. BlacknBlue sagt:

    Ja Tillet, die Rundschau zuckt wieder, ich hätte es kaum noch für möglich gehalten, hier noch ein Artikel, bei dem im grauen Kasten rechts noch ganz interessante Angaben über den Weiterbau des Stadions gemacht werden:

    http://www.fr-online.de/sport/fsv-frankfurt/bluten-fuer-den-klassenerhalt/-/1473448/8558174/-/index.html

    Dort wird nun wieder vom „Abriß“ der Haupttribüne geschrieben, zudem irritiert mich dieser Satz:
    „Bereits im Oktober 2011 soll der Umbau der drei „Bestandstribünen“ beginnen. Auch dort wird die Sitzplatzkapazität erhöht, sodass am Ende aller Bauarbeiten das Stadion 12 500 Zuschauer fassen kann.“

    Wie soll man denn dort die Sitzplatzkapazität erhöhen?? Vielleicht die „Treppe der Freundschaft“ mit Klappstühlen versehen…

  22. BlacknBlue sagt:

    Wenig erfreuliches lese ich in diesem Artikel über Mike Wunderlich:

    http://www.fnp.de/fnp/sport/special-fsv/stuermische-konkurrenz_rmn01.c.8997711.de.html

    Das wäre hart für ihn und auch für den FSV.

  23. Chris_Ffm sagt:

    „Mike Wunderlich sagte am Sonntag, dass er womöglich eine „Art Burn-out-Syndrom“ habe. Die genaue Diagnose hofft der Mittelfeldspieler zu Beginn dieser Woche zu erhalten. „Es könnte sein, dass ich nicht zum FSV zurückkehre“, so der Fünfundzwanzigjährige. Um wieder gesund zu werden, würde Wunderlich, der vor rund drei Monaten sein letztes Spiel absolvierte, eventuell seine Profikarriere unterbrechen. „Ich würde versuchen, weiterzuspielen – aber nicht in den ersten drei Ligen.“

    http://www.fnp.de/fnp/sport/special-fsv/stuermische-konkurrenz_rmn01.c.8997711.de.html

    der will zu rot-weiss essen zurück!!!!!!!!

  24. Chris_Ffm sagt:

    @#23: „Das wäre hart für ihn und auch für den FSV.“

    ein schelm wer böses denkt das er es sich trotzdem zutraut in der regionalliga zu kicken, gerade die liga wo zufälligerweise ab dieser saison rot-weiss essen wieder mitspielt.

    wenn er wirklich wieder dahin wechseln sollte, verliert er bei mir jedenfalls einige sympathiepunkte. burn-out-syndrom hin oder her.

  25. BlacknBlue sagt:

    Ich weiß nicht Chris, man verspielt noch nicht einfach so sein Talent und eine mögliche Bundesligakarriere, nur weil man zu seinem Heimat oder Lieblingsverein in die Regionalliga zurück will. Ich denke da steckt schon ernsteres dahinter, ich finde es aber unnötig darüber zu spekulieren, ist ja letztlich ein private Angelegenheit.

    Ich bin aber doch mal optimistisch und hoffe, dass er wieder in die Mannschaft zurückkehrt. Er ist schließlich ein klasse Fussballer.

  26. Christian sagt:

    Bei allem Gerede um überbezahlte Fußballer, „Söldnertum“ und so weiter, was ja in gewissen Maßen seine Berechtigung hat, sollte man nicht vergessen, daß es sich letztlich um Menschen wie du und ich handelt. Ich erinnere mal an Leute wie Sebastian Deisler oder Robert Enke. Es geht hier schließlich um nicht viel mehr als um Sport und ein bißchen Geld. Das sollte man nicht mit persönlichen Schicksalen versuchen aufzuwiegen, erst recht nicht, wenn man nicht alle Hintergründe kennt und die wird er mit Sicherheit nicht öffentlich rausposaunen. Wenn Mike Wunderlich der Meinung ist, daß es besser für ist, den FSV zu verlassen, dann sollten wir das einfach respektieren. Davon geht der Verein und erst recht die Welt nicht unter.

  27. Chris_Ffm sagt:

    @Christian: „Wenn Mike Wunderlich der Meinung ist, daß es besser für ist, den FSV zu verlassen, dann sollten wir das einfach respektieren. Davon geht der Verein und erst recht die Welt nicht unter.“

    fakt ist doch das er bei uns noch einen laufenden vertrag hat. fakt ist auch das er bei uns in der U23 eingesetzt werden könnte, um wieder auf touren zu kommen. die spielen immerhin auch in der regionalliga.

    und jetzt kommt von mir eine vermutung: der herr wunderlich möchte das einfach nicht und wechselt lieber zu rot-weiss essen zurück. dann soll er dies aber doch auch klipp und klar sagen, das er bei uns wegen irgendwas nicht klar kommt.

  28. Christian sagt:

    Die Ergebnisse gegen A-Ligisten soll man ja nicht überbewerten, aber 36 Kisten sind schon ne Hausnummer selbst für solche Bratwurstspiele :o) Das zeigt daß die Jungs ordentlich motiviert sind. In der gesamten Offensive ist ja auch kein einziger Platz fest vergeben. Bin mal gespannt auf die Spiele gegen die ernsthafteren Gegner, das steigert sich ja ab dem Trainingslager so nach und nach.

  29. BlacknBlue sagt:

    Chris, ich würde dich einfach bitten die Spekulationen über Mike zu beenden.

  30. Chris_Ffm sagt:

    @BlacknBlue: aber die zwei fakten die ich angesprochen habe, kannst du ja wohl nicht verleugnen???

  31. Christian sagt:

    @Chris, ok das ist deine Meinung, ich hab da ne andere. Wenn es ihm nur darum ginge zu wechseln und aus dem laufenden Vertrag rauszukommen, müßte er keine „Show“ abziehen, zumal es finanziell nicht gerade um riesige Beträge gehen kann. Ich glaube zudem nicht, daß ein anderer Verein solche „Spielchen“ mitmachen würde. Er hat jetzt seine erste Profisaison hinter sich und kommt damit irgendwie nicht klar und/oder hat gesundheitliche Probleme, so daß der FSV erst mal nicht auf ihn setzen kann und womöglich ganz auf ihn verzichten muß. Das ist für den Moment das einzige was wir wissen.

  32. BlacknBlue sagt:

    Wer am Samstag nicht am Hang bei der Spielervorstellung war, kann sich hier alle Statements unserer Neuen anschauen:

    http://www.liga1.tv/sport/2-bundesliga/fsv-frankfurt.html

  33. Bernemer Karl sagt:

    Über die FSV – Jugend ,

    http://www.fnp.de/fnp/sport/regional/frankfurt/der-doppelte-aufstieg_rmn01.c.8997620.de.html

    Meine Meinung !
    Zu Wunderlich, falls er hierbleiben will , wir könnten ihn gut gebrauchen , wünsche ich
    eine baldige Genesung.
    Falls er woanders hin will sollte er sich schnellstens vom Acker machen , denn ansonsten bringt ein solches Verhalten nur Unruhe. Unruhe können wir garnicht
    gebrauchen , die Saison wird so schon schwer genug.

  34. Sven_ sagt:

    #22 BlacknBlue
    Pläne für die neue Tribüne habe ich bis heute nicht gefunden.
    Die Stadionkapazität soll um 1674 auf dann 12500 Plätze steigen. Die angesprochenen 10 Logen mit 100 Plätzen und die 480 buisiness-seats werden deutlich mehr Platz benötigen als die ollen Holzbänke. Bei gleichbleibender Kapazität wird allein dadurch eine größere Tribüne benötigt. Bei den vorhandenen Ausgängen, die eher an Mini-Fluchtwege erinnern, wird man kaum „sparen“ können.
    Eine (deutliche) Kapazitätserhöhung auf der Haupttribüne scheint mir nicht möglich zu sein, evtl. wenn sie verbreitert wird. Sitzplatzausweitungen auf den anderen drei Tribünen führen unweigerlich zu weiteren Kapazitätseinschränkungen.
    Bleibt die Möglichkeit zusätzlicher Plätze auf der Nord/Südtribüne. Auf der Süd sind die Möglichkeiten sehr begrenzt, im Norden steht z. Zt. das Technik- u. Containerdorf im Weg.
    Sollte die Haupttribüne deutlich größer werden, scheint mir der Zeitplan mit Abriss im Februar oder März und der Neueröffnung spätestens im August sehr anspruchsvoll zu sein, da kaum Platz für Bauverkehr, -logistik und -lager vorhanden ist. Allein Kräne und LKW stellen den Weg hinter der Tribüne zu. Und das bei laufendem Spielbetrieb.
    Vielleicht fällt noch jemandem ein, dass das Projekt unter diesen Umständen nicht realisierbar ist. Ich bin gespannt.

  35. Sven_ sagt:

    Zu Mike Wunderlich
    Wir sollten fairerweise und bis zum Beweis des Gegenteils davon ausgehen, dass er tatsächlich erkrankt ist. Also: Gute Besserung, Mike!
    Im Zustand einer solchen Erkrankung in Fanforen Verdächtigungen über sich zu lesen, ist ziemlich katastrophal für einen selber. Wobei man sehr gut beraten ist, sich in einer solchen Phase berufliche Themen vom Leibe zu halten.
    Wenn er im August quietschfidel bei RW Essen spielen sollte, können wir immer noch ätzen.

  36. Rotbart sagt:

    @ #35 Sven_

    Es gibt noch keine Pläne für die neue Haupttribüne… Die aktuell (meines Wissens nach drei) noch verbleibenden „Bewerber“ haben vor kurzem das Corpus Delicti erstmals in der Realität in Augenschein genommen…

    Angedacht sind für die neue Tribüne aber wohl drei Ebenen, wobei ich persönlich davon ausgehe, dass man davon maximal zwei effektiv sehen, sprich – die neue HT an der Front über zwei „Ränge“ verfügen würde… Aber das liegt im spekulativen Bereich…

    Eine Erhöhung der Zuschauerkapazität auf der Südtribüne wäre z.B. durch die viel zitierte „Blocktrennung“ mittels Zaun machbar… Das hängt mit der Versammlungsstättenverordnung (VStättV) zusammen, die bei einer entsprechenden Trennung eine höhere Zuschauerkapazität zulassen würde… Inwiefern davon abgesehen aber baulich an der Süd was verändert werden soll, ist mir auch noch schleierhaft…

    Was das „Containerdorf“ angeht kann es sein, dass dieses nach dem Bau der HT und der darin erhaltenen „Polizeistation“ wieder abgebaut und so weiterer Platz auf der Nordtribüne für etwaige Veränderungen verfügbar wird… Aber das ist derweil auch spekulativ…

    Was mich etwas verwundert ist, dass in der FR von einer Erhöhung der Sitzplatzkapazität auf den drei Bestandstribünen gesprochen wird… Weitere Sitzplätze auf der Gegengerade, bzw eine Erweiterung dieser kann man aufgrund der Überdachung fast ausschließen… Das würde heißen, dass entweder auf der Süd oder der Nord „zusätzliche“ Sitzplätze untergebracht werden sollen… Das mach die Beantwortung des „wie und wo“ für den Beobachter auch nicht gerade einfacher…

  37. schlappeseppel sagt:

    Laut Transfermarkt.de hat der FSV bis jetzt einen Überschuss von 175.000 € gemacht.

    http://transfermarkt.de/de/2-bundesliga/transferuebersicht/wettbewerb_L2.html

  38. BlacknBlue sagt:

    Ich bin vor allem mal wirklich gespannt, wie man 10 VIP-Logen, mehr Plätze, neues Dach usw. alles in den Altbau der Haupttribüne integrieren will. Das dürfte doch rein statisch gar nicht gehen, behaupte ich mal ohne darüber weitere Fachkenntnisse zu haben, auf jeden Fall aber dürfte das Rumwerkeln um das alte Ding teurer kommen und länger dauern als ein durchgängig geplanter Neubau (siehe Offenbach).

    Sitzplätze auf den beiden Stehtribünen kann ich mir technisch auch so überhaupt nicht vorstellen, im übrigen müssen wir nicht ein Gästekontigent von 10 Prozent anbieten, das wären dann bei einer neuen Kapazität von 12500 dementsprechend rund 1300 Plätze? Die Nordtribüne fasst doch heute schon locker über 2000, also warum dort vergrößern, außer man installiert dort aufwendig eine Fantrennung mit Zaun und Zwischenraum, um auch Heimfans drauf zu lassen.

    Und um zusätzliche Sitzplätze auf der Gegentribüne zu installieren, müßte man das Dach abbauen, vielleicht geht’s ja irgendwie, ansonsten geht da gar nix.

    Fragen über Fragen…

  39. Fritz sagt:

    #BlacknBlue die ganze Geschichte ist doch relative einfach. Im ersten Schritt wird
    die Stehplatzkapazität erhöht.
    Die Sudtribüne wird in 2 Blöcke aufgeteilt das soll angeblich 1.000 Zuschauer bringen.
    Laut meinem Infos kann die Südtribüne etwas aufgestockt werden. (die entsprechende
    Statik ist vorhanden)
    Man kann die neue Tribüne auch etwas steiler bauen und nach Einschätzung nehmen die
    alten Holzsitze viel Platz weg. Deswegen werden mittlerweile überall Schalensitze eingesetzt.
    Nach Abschluss dieser Arbeiten wird die alte Tribüne abgerissen. Die Erhöhung der Kapazität
    auf 12.500 Zuschauer sollte kein Problem sein.

  40. Rotbart sagt:

    @ #40 BlacknBlue
    Vergiss das „integrieren“… Von der HT wird wahrscheinlich nicht viel mehr, als das Fundament übrig bleiben – wenn überhaupt…

    Auf die „Bestandsmasse“ draufbauen dürfte alleine schon aufgrund der Statik weder sinnvoll noch machbar sein…

  41. Sven_ sagt:

    @Rotbart
    Ja, der Umzug der Polizei von der Nord in die Haupttribüne würde Sinn machen, dann wäre etwas Platz. Die Containerbox sieht z. Zt. doch sehr provisorisch aus.
    Hinter die angeblichen zusätzlichen Sitzplätze „auf den Bestandstribünen“ würde ich mal ein Fragezeichen malen. Es wurde und wird ja viel geschrieben. Ich sehe dafür erst einmal keine Notwendigkeit, es sei denn, die Logen fressen die halbe Haupttribüne auf. Das kann ich mir aber auch nicht so recht vorstellen.
    Eigentlich müsste es doch irgendwo Pläne geben, wenn bereits nächsten Monat der Zuschlag erteilt werden soll.

  42. Sven_ sagt:

    Fritz, es werden Schalensitze eingebaut und „nach Abschluss dieser Arbeiten“ wird die Tribüne abgerissen?
    Langsam dämmert mir, warum bei uns alles so teuer und nie etwas fertig wird…

  43. Rotbart sagt:

    [Zitat: #43 Sven_] …wenn bereits nächsten Monat der Zuschlag erteilt werden soll. [/Zitat]

    Nenn mich Schwarzmaler, aber das glaube ich erst, wenns soweit ist…

  44. BlacknBlue sagt:

    #42 Rotbart

    war aber der „Umbau“ bzw. die „Sanierung“ der HT nicht von der Stadt für den Bauauftrag vorgegeben, oder wurde das inzwischen auf „Neubau“ geändert? Habe ich was überlesen oder auf welche spitzfindigen Begrifflichkeiten muß man achten?

    Alles in allem: es steckt nullkommanull Planung dahinter, was heute noch gilt ist morgen schon wieder überholt. Hauptsache, das Ganze verzögert und verzögert sich, so die „Denke“ bei der Stadt.

  45. Sven_ sagt:

    Rotbart, wenn ich die Stimmung richtig einschätze, glaubt bei dem Thema schon lange niemand mehr irgend etwas.

    Die hier sind irgendwie schlauer – Seite 6:

    https://www.sparda-hessen.de/pdf/sparda-hessen/spardaaktuell_0511.pdf

  46. Rotbart sagt:

    @ #46 BlacknBlue
    Die komplette Aktion inklusive dem bereits stehenden „U“ gilt baurechtlich als „Umbau“… Und jetzt überschlag mal, was von der „Ausgangssituation“ noch übrig ist, wenn alles fertig ist…

    Ausser nem großen Haufen Erde unter der Nord und der Gegentribüne…

  47. schlappeseppel sagt:

    Kennt ihr den Film „Was nicht passt, wird passende gemacht“!

  48. BlacknBlue sagt:

    #48

    Ja, abwarten und Teetrinken, mehr kann man wohl aus FSV-Sicht in der Stadionfrage kaum machen, wir sind den Römer-Pfuschern da hilflos ausgeliefert.

  49. Rotbart sagt:

    @ #47 Sven_ & #50 BlacknBlue
    Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen oder unbeliebt zu machen… Auf der anderen Mainseite wird ein ganzes Stadion ausgeschrieben, geplant und wahrscheinlich sogar fertig gebaut sein, während hier der Herr F. in der gleichen Zeit nicht einmal eine einzige Tribüne fertig bekommt…

    Diese Ohrfeige für Herrn F. müsste eigentlich durchs ganze Rhein-Main-Gebiet schallen, aber irgendwie bekommt davon kaum einer etwas mit…

  50. BlacknBlue sagt:

    #51

    Bei mir machst du dich da gar nicht unbeliebt, du hast völlig recht. Ich habe mehrfach die Baustelle Bieberer Berg besucht und finde es grandios, wie schnell und gut geplant die Offenbacher ihr neues Stadion hinstellen und das auch noch größer & günstiger als bei uns und komplett überdacht. Die Fans würden teilweise miteinbezogen und sogar um ihre Wahrzeichen, die alten Flutlichmasten wird mit Unterstützung des Hauptsponsors gekämpft.

    Die Stadt Frankfurt hat sich bis auf die Knochen blamiert, das steht fest.

  51. Tartan Army sagt:

    Was ist eigentlich mit Gordon, Knöchelbruch?

  52. schlappeseppel sagt:

    Die Stadt Frankfurt hatte ja auch nicht damit gerechnet, das die Eintracht absteigt. Ihr Vorzeigeverein ist jetzt nur noch eine Liga vor den Offenbachern. Wenn der OFC aufsteigen sollte und mit der SGE in einer Liga spielt, dann müssten die Totalversager im Römer und am Riederwald aus scham zurück treten. So viel Geld, so viel Privilegien, so viel Sponsoring, so viele Fans, so ein super Stadion mit einer top Ivrastruktur und die sind nicht fähig, einen deutlichen Abstand zu den Offenbachern zu haben.

  53. Bernemer Karl sagt:

    Morgen ist nicht nur Sommeranfang , kaum vorstellbar bei diesem Scheißwetter, sondern auch Spielplanbekanntgabe.

    Wer Zeit hat kann hier mitglotzen , ab 11Uhr 30 ! 1. und 2. Liga .

    Die Pressekonferenz wird live im Internet , http://www.bundesliga.de , übertragen .

  54. Schwarzblaues Herz sagt:

    Wenn man heute die Aussagen zu Mike Wunderlich liest dann muß
    man davon ausgehen dass er nie mehr für uns Fußball spielt!
    Das heißt nüchtern bedrachtet beide Spielmacher weg.Was nun?
    Ich denke wir brauchen daher mittlerweile zwei neue offensive Mittelfeldspieler
    mit Qualität damit wir den schweren Gang durch die 2 Bundesliga bestehen.

  55. Tillet sagt:

    „Christoph Schneider tritt gegen den FSV Frankfurt nach. „Mir wurde keine Chance gegeben, Profi zu werden!““

    http://www.primavera24.de/lokalsport/fussball/11225-alzenaus-neuzugang-christoph-schneider-tritt-gegen-den-fsv-frankfurt-nach.html

    Was für ein Blödsinn. Es hat bei ihm einfach nicht zu mehr als zur Regionalliga gereicht. Ich kann mich da an so manchen Fehler von ihm erinnern, der zu einem Gegentor geführt hat. Wenn er zu den Topspielern der Regionalliga gehört hätte, hätte er ganz woandershin wechseln können als nach Alzenau. Auch die Wahrnehmung seines „Karrierehöhepunktes“ ist etwas verzerrt. Zu dem Spiel in Darmstadt kamen nicht 18.000 Zuschauer, sondern knapp halb so viel. Netts wars trotzdem!

  56. Tillet sagt:

    @ 56

    „Ich denke wir brauchen daher mittlerweile zwei neue offensive Mittelfeldspieler
    mit Qualität“

    Ich könnte mir vorstellen, dass wir die (fast) schon haben. Von Yun erhoffe ich mir nach dem Eindruck des letzten Wochenendes einiges, und Henrique scheint ja auch ernsthaft zur Diskussion zu stehen. Zur Not kann man auch Stark vorziehen. Das sind drei Kandidaten für (wohl) nur eine Position in dem sich bisher für die neue Saison bzeichnenden Spielsystem mit zwei Stürmern.

  57. Tillet sagt:

    Na sowas: Hessen Kassel ohne Thorsten Bauer.

    http://www.dasbesteausnordhessen.de/news.php?id=6961

    Ein Denkmal wurde gefällt!-;(

  58. Chris_Ffm sagt:

    @57:

    was der da erzählt ist absoluter quatsch. er hatte nur in 17 regionalliga-spielen mitgespielt. in diesen 17 spielen hat unsere mannschaft gerade mal 11 punkte erzielt.

    „Es stellte sich schon nach kurzer Zeit heraus, dass der FSV lieber in ehemalige Bundesligaspieler investierte, anstatt in den eigenen Nachwuchs.“

    das hat man ja jetzt am samstag gesehen… außerdem haben z.B. Hickl und Bouhaddouz sehr wohl genug chancen bekommen, sich durchzusetzen.

  59. Fritz sagt:

    # Chris ich hoffe der Schneider glaubt das selbst nicht. Wenn er den Unfug wirklich glaubt hat
    er ein grosses Problem.

  60. Tillet sagt:

    @ 59

    Recht amüsierend, was im ehemalige Zonenrandgebiet abgeht nach der „Enthauptung“ des „Fussballgottes“ Totti.

    http://www.dasbesteausnordhessen.de/forum/viewtopic.php?f=1&t=8704

    Hock hat sich da so richtig beliebt gemacht.

  61. Drucker sagt:

    Wenn ich ganz erhrlich sein soll, ………. in der Angelegenheit Mike Wunderlichs lag es mir noch vor zwei Tagen in den Fingern zu schreiben, daß es etwas psychisches sein könnte. Es war ein blöder Gedanke, weswegen ich es einfach unterließ.

    @Chris_Ffm:

    Deine Zeilen erschrecken mich. Nein, sie rufen nahezu Entsetzen aus mir hervor. Gerade von Dir (nachdem, was ich bisher von Dir lesen durfte) hätte ich eine solche Einstellung bezüglich dieser Situation nie und nimmer erwartet.

    Ich nehme Dir mal zu Gute, daß Du keinerlei Ahnung hast, was ein Burn-Out-Syndrom überhaupt bedeutet. Anhand dieses psychologischen Erkrankungsbild geht es mitnichten einzig darum, daß man einen gewissen (Leistungs-)Druck nicht mehr standhält. Dies ist vielmehr der endgültige Auslöser. Die Basis dafür stellen jedoch unter Umständen mehrere Faktoren dar, welche schlicht bereits länger in der Psyche bzw. der Seele abgespreichert waren.

    Es ist keineswegs damit abgetan, ihm einen vorrübergehenden Neustart in der U23 zu gewähren. Glaube mir, es würde gar nichts bringen. Weder dem Verein und ihm persönlich (seelisch) schon mal rein gar nichts. Bei dieser (mittlerweile endlich) anerkannten Krankheit spielen Umstände eine Rolle, die man eigentlich nur nachvollziehen kann, wenn man selbst jemals diese Krankheit durchlebt hat. Man kommt nicht nur mehr mit seinem Beruf klar. Das gesamte Umfeld, in welchem man sich befindet, versucht man zwangsgehend so weit wie nur möglich von sich zu weisen. Sozialen Kontakten geht man am liebsten aus dem Weg, man möchte einfach nur noch für sich sein.

    Gründe für einen Burn-Out-Syndrom werden aus Sicht der Psychologen immer wieder gerne aus dem Leistungsdruck des Jobs begründet, was aus meiner Sicht eine fatale Einschätzung ist. Die Gründe liegen meist wo ganz anders. Nämlich in den grundlegenden Gedanken eines jeden einzelnen, die ein jeder anderer absolut gar nicht einschätzen kann. Oder – wie es in unserer tollen Gesellschaft leider der Fall ist – erst gar nicht erkennen möchte.

    Ich persönlich kann da ein Lied … nein, eine Oper davon singen.

    Nachträglich:
    Ich wünsche Mike alles erdenklich gute … und NUR FÜR SICH SELBST. Alles andere ist Nebensache. FSV hin oder her.

  62. Tillet sagt:

    Drucker, wir sind froh, dass wir Dich haben (ich jedenfalls). Ich wollte auch was zu Wunderlich schreiben, mir fiel aber nichts Gescheites ein. Das hast Du mir gerade abgenommen. Danke. Die Geschichte erinnert doch sehr an die von Deissler.

    Wunderlich hat eine perfekte Hinrunde gespielt. Wenn er das weiter hätte durchziehen können, hätte ihm die Bundesliga zu Füssen gelegen. Niemand schmeisst so eine Chance ohne ernsthaften Grund hin. Und wenn er das tatsächlich tut, dann bin ich ihm für das halbe Jahr dankbar, in dem er am Bornheimer Hang geglänzt hat. Und halte ansonsten die Schnauze.

  63. BlacknBlue sagt:

    Ich denke auch, Fußball ist unser aller Hobby, aber es gibt tausendmal wichtigeres. Wenn Mike noch mal für uns spielen sollte, würde ich mich sehr freuen, denn mir hat es immer großen Spaß gemacht ihn über den Platz wuseln zu sehen und er war unser vielleicht bester Kicker der Vorrunde.

    An allen anderen Spekulationen beteilige ich mich nicht. Punkt. Aus.

  64. Chris_Ffm sagt:

    @Drucker: danke für diese genaue beschreibung, ich wusste in der tat nicht das dies eine vor allem psychisch bedingte krankheit ist. burnout hörte sich für mich erstmal nur nach erschöpfung an. 😉

    jedenfalls wünsche ich Mike Wunderlich das er hoffentlich bald gesund wird, egal wo er spielen möchte. wahrscheinlich ist seine gewohnte umgebung in essen tatsächlich erstmal wieder das beste für ihn.

  65. BlacknBlue sagt:

    Hatten wir das hier eigentlich schon verlinkt, sehr interessante Einsichten in die Jugendarbeit und das Nachwuchsleistungszentrum beim FSV:

    http://www.torwart.de/FSV-Frankfurt-Spezial-Konzepti.6312.0.html

  66. Bornheimer Rainer sagt:

    Vielen Dank für den Beitrag Drucker, mehr sollte dazu nicht gesagt werden, denn das ist eine Situation für Mike Wunderlich wo Hilfe und Verständnis angebracht sind. Da spieltFußball und das was wir gerne hätten keine Rolle.
    Es ist zu hoffen, dass unsere Verantwortlichen damit verantwortlich umgehen, ich bin davon überzeugt.
    Wir werden wohl in der Zukunft ohne den Mike planen müssen und werden Ihn mit seiner Superleistung in guter Erinnerung behalten.

  67. Gaga sagt:

    #63 Drucker
    Danke für deinen Beitrag Drucker.

  68. BlacknBlue sagt:

    #62

    Können wir den Thorsten Bauer nicht noch irgendwie für unsere U23 verpflichten, das wäre die Höchststrafe für unsere geliebten Kasseler 😉

  69. Hermann1947 sagt:

    Drucker, sehr guter Beitrag über ein sehr sensibeles Thema.

  70. schlappeseppel sagt:

    Ich tippe jetzt mal:

    Hinrunde Heimspiel Nummer 6: FSV Farnkfurt – Eintracht Frankfurt, Montagsspiel

  71. franky schwarz-blau sagt:

    1 Spieltag

    FSV – Union
    Fürth – Riederwald

  72. Christian sagt:

    Zum Auftakt Union zuhause, das ist okay, gute Chancen auf die ersten Punkte.

  73. franky schwarz-blau sagt:

    hier der komplette Spielplan als Link:

    http://www.bundesliga.de/media/native/autosync/spielplan_2_bl_neu.pdf

  74. BlacknBlue sagt:

    2. Spiel in Bochum.

  75. BlacknBlue sagt:

    19.22.8 Eintracht „zuhause“

  76. Christian sagt:

    Das erste Derby als Heimspiel, super :o)

  77. franky schwarz-blau sagt:

    5 Spieltag (19-22.08)

    Bornheim vs. Riederwald !!

  78. schlappeseppel sagt:

    wo könnt ihr den das lesen auf kicker gibts nur den 1. Spieltag

  79. Christian sagt:

    In #75 ist der Link seppel

  80. schlappeseppel sagt:

    Habe ich nicht gut getippt. Wenn das jetzt noch das Montagsspiel ist, dann müsst ihr mir mal einen ausgeben.

  81. SK sagt:

    Die letzten Spiele können ja auch von großer Bedeutung sein:

    33. Spieltag in Paderborn
    34. Spieltag zu Hause gegen Dresden.

    Hoffen wir mal, dass diese beiden Spiele für uns dann von geringerer Bedeutung sind, weil wir die Klasse schon fest haben. Wenn es aber noch drauf ankommen sollte, sind das zumindest keine Übergegner.

  82. Christian sagt:

    Stimmt 😉 Denke schon daß das ein Montagsspiel wird. Aber am wichtigsten daß wir nominell das Heimspiel zuerst haben, das erste Derby-Spiel wird wesentlich mehr Zusauer zíehen als das Rückspiel im Februar, wichtig für unseren Geldbeutel!

    Unser Auftaktprogramm hat´s ziemlich in sich, am 1. gegen Union geht ja noch aber dann Bochum, Duisburg, Ingolstadt, Eintracht und Karlsruhe, alles Mannschaften, die m.M.n. dieses Jahr eher oben mitspielen werden. Das letzte Saisonspiel zuhause g

  83. schlappeseppel sagt:

    Ich finde es gut, das wir das Derby zuerst als Heimspiel bekommen haben. Da ist das Stadion voll. Außerdem wird am 5. Spieltag die Eintracht noch nicht so eingespielt sein. Das könnte unser Vorteil sein.

  84. BlacknBlue sagt:

    Spielplan egal!

    Wenn man nicht absteigen will, muß man sowieso fast alle schlagen 😉

  85. Sven_ sagt:

    Ja, sehr guter Beitrag, Drucker! In einem Punkt möchte ich aber widersprechen bzw. ergänzen:
    „Gründe für einen Burn-Out-Syndrom werden aus Sicht der Psychologen immer wieder gerne aus dem Leistungsdruck des Jobs begründet, was aus meiner Sicht eine fatale Einschätzung ist. Die Gründe liegen meist wo ganz anders.“

    Sensible Menschen reagiern empfindlicher auf Leistungsdruck als scheinbar stabilere Persönlichkeiten. Der Leistungsdruck nimmt zu, das erleben wir täglich, an unseren Arbeitsplätzen und auf dem Fußballplatz – burnout-Erkrankungen ebenfalls. Insofern ein Indiz für einen Zusammenang.
    Andererseits kann Leistungsdruck auch durch hohe Erwartungshaltungen an sich selbst erzeugt werden. Dadurch empfindet man Situationen oder Lebensphasen als anstrengend oder bedrückend, die andere Menschen eher gelassen durchleben.
    Man kann nun darüber streiten, ob die Henne oder das Ei zuerst da war. Erkenntnis bringt das aber kaum.
    Wichtiger ist, für sich selber einen Weg zu finden. Ein burnout sollte Anlass sein, seine Einstellungen zu überprüfen, ob und an welcher Stelle man evtl. „falsch gepolt“ ist, kann aber auch die Erkenntnis bringen, den Job wechseln zu wollen oder zu müssen.

    Sicher ist es nicht nur, wie Chris mutmaßte, eine diffuse Erschöpfung oder allgemeine Antriebslosigkeit, sondern eine ernsthafte psychische Erkrankung, auch mit physischen Symptomen, z. B. Angst- und Panikattacken, Herzrasen, Depression, Bluthochdruck, Schlaflosigkeit.

  86. schlappeseppel sagt:

    Ich glaube das ein Burn Out nicht gleich eine psychische Erkrankung ist, sondern das die Psyche einfach überlastet ist. Und um wieder in eine Regenerationsphase zu kommen und die Überlastung der Psyche abzubauen, schaltet der Geist zurück. Signale dessen sind dann die Symtome wie von Sven beschrieben.

    Eine richtige psychische Krankheit erkennt man selber oft nicht oder will sie nicht wahr haben. Bei Burn Out gibt der Geist und auch der Körper klare Signal, bis hier hin und nicht weiter: Du brauchst eine Ruhephase.

  87. Stefan1966 sagt:

    Unsere Freunde vom HR mal wieder (einfach nur Kopfschüttel….)
    Wusstet ihr, dass das Heimspiel gg. die SGX am Hang stattfindet?

    http://www.hr-online.de/website/rubriken/sport/index.jsp?rubrik=7454&key=standard_document_41845763

  88. Sven_ sagt:

    Wie bestellt: Spätsommer, Ferienende, unser Heimspiel! Fehlt nur noch der Sonntagnachmittag.

  89. schlappeseppel sagt:

    Nimmt den HR hier überhaupt noch einer ernst? Die sollen ruhig mit der SGE baden gehen.

  90. Stefan1966 sagt:

    Jetzt hat der HR die Meldung schon überarbeitet:

    http://www.hr-online.de/website/rubriken/sport/index.jsp?rubrik=7454&key=standard_document_41845763

    Die lesen den Blog mit!

  91. Christian sagt:

    Auch wenns keinen interessieren wird, das ist, ausgehend vom letzten Pflichtspiel am 16.12.1962 – im süddeutschen Pokal http://www.eintracht-archiv.de/1962/1962-12-16st.html – und unter der Annahme daß es ein Monatgsspiel wird das erste Derby seit

    48 Jahren, 8 Monaten, 1 Woche und 6 Tagen

    und das erste Ligaspiel seit dem 27.1.62 – http://www.eintracht-archiv.de/1961/1962-01-27st.html

    49 Jahren, 7 Monaten und 2 Tagen

  92. BlacknBlue sagt:

    Das Union-Spiel wurde doch lächerlicherweise als „Risikospiel“ eingestuft, insofern gut, dass es noch vor dem Umbau stattfindet, falls es jemals dazu kommt…

  93. Fritz sagt:

    Ist für den FSV hervorragend das man schon am 5 Spieltag gegen die Eintracht spielt.
    Vermutlich wird das Waldstadion ausverkauft sein.

  94. Gaga sagt:

    zur „Bernemer-Nachkerb“ das Derby.
    Ein Traum wird wahr.

  95. Bernemer Karl sagt:

    #95 Fritz

    Entscheidender Spieltag , beide haben vor dem Derby 8 – 4 Punkte , nach unserem Sieg geht es Richtung Tabellenspitze , so kommt es , glaub mir doch.

    Spaß beiseite . Hört man irgendwo etwas über einen neuen Mittelfeldmann ?

  96. Gaga sagt:

    8-4?wie geht das dennnnnnn?

  97. schlappeseppel sagt:

    Ich glaube, der FSV hat bis zum Derby 6 Punkte eingesammelt. Und die Eintracht nur 3 Punkte.

  98. Hermann1947 sagt:

    Gaga, Karl hat Recht 2 Siege und 2 Unentschieden = 8 Punkte, nur ob die Anneren bis dahin schon 4 Punkte haben bezweifel ich .

  99. Nobby sagt:

    #100

    Schön wärs .

  100. schlappeseppel sagt:

    Naja, gegen Union daheim sind 3 Punkte drin und in Ingoldstadt ist auch was drin. Aber in Bochum und Duisburg wird es schwierig. Obwohl, das Spiel der Duisburger langsamer wird (Gjasula).

  101. Gaga sagt:

    #100 Hermann1947
    ei, Hermann,: es Karlsche hat nie Recht!!!!!!

    Dir kann ich es ja sagen ,dass er am Sonntag beim 36:0 bei den Saarländern in der IV gespielt hat.

  102. Bernemer Karl sagt:

    Bitte Nr. 104 nicht an dieser Person festmachen , ich meine so einen , in der Art.

  103. Fritz sagt:

    Bernemer Karl würde mich freuen. Können wir so etwas verantworten?
    Die Sportredaktion vom HR würde diesen Umstand in schwere Depressionen stürzen

  104. Chris_Ffm sagt:

    hauptsache Karim Benyamina wird bis zum spiel gegen union berlin wieder fit, gegen die wird er sich besonders anstrengen.

  105. Christian sagt:

    Engelhardt hat seinen Zenit längst überschritten und in den letzten zwei Jahren ständig mit kleineren Verletzungen zu tun gehabt. Besser als Fillinger ist der auch net von daher würde der uns kaum weiterbringen. Würde jetzt noch diesen Luiz Henrique für 1 Jahr verpflichten wenn der eh schon die ganze Zeit mittrainiert und dann erst mal mit dem Kader starten. Es sei denn es meldet sich noch ein Flügelflitzer, natürlich. Odonkor will ja wieder zurück nach Deutschland wie man hört…

  106. Hermann1947 sagt:

    Gaga, jetzt verstehe ich auch die Verletzung von Benjamina, wenn der laufend um de Karl rumrenne mußt.

  107. Tillet sagt:

    „Das mit Spannung erwartete Frankfurter Derby gegen den FSV steigt am 5. Spieltag (19.-22. August). Derzeit ist noch offen, ob die Partie im Volksbank-Stadion oder in der Commerzbank-Arena steigt.“

    http://www.fnp.de/fnp/sport/fussball/eintracht-gegen-st-pauli-vor-halbleeren-raengen_rmn01.c.9002433.de.html

    Ich dachte, wir hätten das Geld aus dem Stadtwald schon zur Finanzierung unseres neuen afrikanischen Zaubersturms eingeplant?

  108. Drucker sagt:

    Na sowas?! Da muß der Spielplangestalter der DFL der Eintracht ja richtig den Stinkefinger gezeigt haben. Erstes Heimspiel gegen den zuschauerträchtigsten Gegner der Liga (St. Pauli) und nur 18.000 dürfen rein … *lol*

    „Gleich“ am fünften Spieltag das Heimspiel gegen die SGE ist einfach nur genial. Zumal die Eintracht mittlerweile traditionell die ersten Spiele recht vergeigt. Allerdings will ich Euch an dieser Stelle widersprechen: ich würde gerne auf ein Montagsspiel verzichten. Weil ich die Vermutung habe, daß die Hütte (je nach Tabellenstand beider Teams) nie und nimmer voll wird. Unter anderem bleiben da viele „Eventfans“ zu Hause und gucken den Gig lieber im FreeTV. Selbst wenns 100 Mille von Sport1 gäbe (wieviel bekommt man den nun überhaupt für ein Montagsspiel? Weiß das zufällig jemand?), wenns statt 50 nur noch 35 Tausend sind, kommt unterm Strich deutlich weniger dabei heraus.

    Genial fände ich Freitag abends um 20:15 Uhr, was sich aus meiner Sicht seitens der DFL sogar einrichten lassen könnte. Zumal von eventuellen Qualifikationsspielen abgesehen auch noch keine Europapokalgeschichten stattfinden, woraufhin die Erste Liga also auf ihr Freitagsspiel verzichten könnte. Ansonsten läuft es wohl auf den Samstag hinaus, siehe die beiden Berliner Lokalderbies vergangener Saison.

  109. Rotbart sagt:

    Ich gehe mal schwer davon aus, dass „der Tag“ gewaltig von Wohlwollen, Meinung und Wünschen der Hero-Turtles abhängt…

  110. Drucker sagt:

    Sven_ schrieb:

    „Man kann nun darüber streiten, ob die Henne oder das Ei zuerst da war. Erkenntnis bringt das aber kaum.
    Wichtiger ist, für sich selber einen Weg zu finden. Ein burnout sollte Anlass sein, seine Einstellungen zu überprüfen, ob und an welcher Stelle man evtl. “falsch gepolt” ist, kann aber auch die Erkenntnis bringen, den Job wechseln zu wollen oder zu müssen.“

    Danke Sven für Deine sehr guten Ergänzungen. Ich wollte ursprünglich auch noch detaillierter schreiben, allerdings wäre ich erstens dann wohl erst um drei heut früh ins Bett gefallen und zweitens hätte ich die alle anderen Mitstreiter hier mit einem elendlangen Beitrag womöglich gelangweilt 🙂

    Wie bereits sanft erwähnt, habe ich den „Spaß“ selbst durchleben müssen, und dies satte drei Jahre lang. Das ganze gestaltete sich im ersten Jahr derart schlimm, daß ich nahezu alles verlor und für gewisse Zeit mehr oder weniger gar in Obdachlosigkeit gelangte. Geholfen hatte mir seinerzeit niemand wirklich. Auch wurden damals Behandlungen seitens der Kassen nicht bezahlt, weil der Burn-Out noch nicht anerkannt wurde. Ich würde ja gerne mehr darüber schreiben, um vielen Menschen klar zu machen, wie das ganze unter Umständen ausgehen kann. Aber dies paßt wohl inhaltlich nicht hier rein. Wer was wissen will, kann mich ja gerne anschreiben.

    Dennoch Sven, hast Du etwas ganz entscheidenes (oben zitiert) geschrieben: Selbsterkenntnis und seine eigene Einstellung überprüfen. Das hatte ich ab dem dritten Jahr getan und das völlig kompromislos. Mein ganzes Leben habe ich auseinandergenommen, geholfen hat mir dabei mein sehr gutes Gedächtnis und Erinnerungsvermögen, welches bis zum dritten Lebensjahr zurück reicht. Auch habe ich mich von allen Menschen komplett getrennt, die mir in meiner Persönlichkeitsentwicklung unterbewußt deutlich geschadet haben.

    Heute fühle ich mich jedenfalls mit meiner kleinen Familie und meinem unbedeutenden Hilfsarbeiter-Job wesentlich glücklicher als beispielsweise während der fast 15 jahrelangen recht erfolgreichen Selbständigkeit.

  111. Christian sagt:

    #112

    Ich fände ein Montagsspiel auch zuschauertechnisch ungüstig obwohl ja beim Montagsspiel gegen Bochum auch überraschend viele Zuschauer da waren. Extrageld gibts dafür übrigens net, fließt alles in den TV-Topf soweit ich weiß.

  112. Tartan Army sagt:

    der zuschauerträchtigste gegner der unaussprechlichen sind wohl hoffentlich wir!!!

  113. BlacknBlue sagt:

    Je länger ich drüber nachdenke, desto geiler fände ich das Frankfurt-Derby am Hang. Für mich wäre das ein großer Schritt Richtung eigenes Selbstverständnis und FSV-Identifikation, weg vom „kleinen Bruder“-Dasein. Die „große“ Eintracht würde sich am Hang eher in die Hosen scheißen als in ihren eigenen Stadion, oder?

    Frage ob wir uns das finanziell leisten können? Was meint ihr?

  114. Tillet sagt:

    @ 117

    Es wird sich niemand in die Hosen scheissen, ob am Hang oder am Flughafen. Ich hatte schon die Vision, dass unsere Jungs in der Commerzarena richtig aufdrehen und die SGE vor vollen Rängen vorführen. Gueye hat der Eintracht vor zwei Jahren im Pokal schon das Leben schwer gemacht, Henrique lässt Caio alt aussehen, N´Diaye und Chrisantus versetzen denen Wirkungstreffer, und Stark ist eh heiss gegen seinen alten Arbeitgeber, der ihm keine Chance im Profifussball gegeben hat. Der ist Spezialist für entscheidende Tore in den Schlussminuten wichtiger Spiele und macht den Sack zu. Danach gibt es kein Halten… So ungefähr sah das aus!

  115. BlacknBlue sagt:

    #118

    hört sich gut an, aber warum dieses nicht an unserm Bernemer Hang?

  116. Chris_Ffm sagt:

    Tim Tilger und Anil Mus verlassen unsere U23 und wechseln zum 1. fc eschborn.

  117. Christian sagt:

    Naja reizvoll wäre das schon, ich erinnere mich auch gern an die Atmosphäre gegen Schlacke, aber der finanzielle Aspekt hat da halt schon ein ziemliches Gewicht. Auch wenn manche hier eher skeptisch sind was die Zuschauerzahlen betrifft, rechne ich mit einem vollen Waldstadion. Und damit dürfte es durchaus um Mehr/Mindereinnahmen im mittleren sechsstelligen Bereich gehen, schätze ich mal.

  118. Fritz sagt:

    BlacknBlue Ich gehe davon aus das die Differenz zwischen Bornheimer Hang
    und Waldstadion sich zwischen 500-700 EURO bewegt !
    (ca. 10% des Spielerbudget)

  119. schlappeseppel sagt:

    @ #117 BlacknBlue

    Ich bin der Meinung, das der FSV lieber vor 35.000 – 40.000 oder mehr Zuschauern in der „CommerzArena“ spielen sollte, um in dieser Saison Mehreinnahmen zu erzielen. Wenn die Eintracht aufsteigen sollte, wass im Bereich des Möglichen ist, dann hat der FSV wenigsten ein paar Euro mehr eingenommen. in der nächsten Saison kann der FSV immernoch am Hang gegen die Eintracht spielen. Außerdem glaube ich, das der DFB dem FSV nicht erlaubt, das Spiel gegen die Eintracht am Hang auszutragen. Es ist, aufgrund einiger gewaltätiger Eintracht-Fans, ein Risikospiel. Der Fall ist in dem Moment sehr spezielle, da sich „Frankfurter“ auch in den FSV Fan-Block mischen können, um dort Krawall zu machen. Beide Fan-Lager kann man nicht so genau trennen, als wenn eine Auswärtsmannschaft mit Fans aus einer anderen Stadt anreisen muss.

  120. Gaga sagt:

    #114 Drucker
    wünsche dir das es so bleibt.

  121. Gaga sagt:

    es ist doch egal wo wir den „Unaussprechlichen“zeigen wer die NR.1 in Frankfurt ist.

  122. Tillet sagt:

    Es läuft wie erwartet auf den Flughafen raus.

    http://www.fnp.de/fnp/sport/ueberregional/der-fsv-freut-sich-aufs-derby-im-august_rmn01.c.9003690.de.html

    Und bevor dieser Kommentar untergeht, verlinke ich ihn mal in den aktuellen Thread.

    http://www.bornheimer-hang.de/?p=644#comment-25075

  123. Chris_Ffm sagt:

    @125 Gaga: sorry, aber leidest du schon an „bornheimer größenwahn“? selbst wenn wir gegen die eintracht gewinnen sollten, sind wir längst noch nicht die nr. 1 in frankfurt. dafür braucht es (noch) ein paar jahre erfolgreichere saisons als die eintracht. 😉

  124. Stefan1966 sagt:

    Lt. Reviersport.de wechselt Mike Wunderlich zu Viktoria Köln.
    Dort ist dieses Jahr gutes Geld zu verdienen, da der Sponsor von Germania Windeck dorthin gewechselt ist.
    Wenn ich mich richtig erinnere, wechselt auch Alexander Voigt dorthin.

  125. Tillet sagt:

    Da sag ich erst mal nichts zu.

    „“Der Wechsel ist perfekt“, freut sich Wunderlichs Vater Franz, der bei der Viktoria Sportdirektor ist.“

    http://www.reviersport.de/159832—koeln-mike-wunderlich-heuert-bei-viktoria.html

    Wenn da was dran ist, sollte aber einiges Geld an uns fließen. Zumal sie Voigt nicht bezahlen müssen.

    „Zerschlagen haben sich hingegen die Wechselabsichten der ehemaligen Profis Alexander Voigt (Carl-Zeiss Jena), Michael Bemben (Gornik Zabrze) und des albanischen Nationalspielers Ervin Skela nach Höhenberg.“

    http://www.ksta.de/html/artikel/1308571403505.shtml

    Was ist das denn für ein Sponsor? Die jonglieren mit Namen wie Red Bull Leipzig.

  126. Bernemer Karl sagt:

    zu 131 , geht nicht mehr richtig auf .
    Eben stand da noch Wunderlich ist für 1 Jahr ausgeliehen.

  127. Tillet sagt:

    Ein Leihgeschäft würde vielleicht tatsächlich Sinn machen. Wunderlich könnte sich in der NRW-Liga regenerieren, und dieser Herr Wernze übernimmt das Gehalt und eine vernünftige Leihgebühr. Und nach dem Jahr sieht man weiter.

  128. Christian sagt:

    Hm, sein Jugendverein, der Papa ist Sportdirektor und ein Mann mit dickem Geldbeutel steigt dort ein… Naja was auch immer letztlich ausschlaggebend war, so ganz ohne Entschädigung für den FSV sollte das nicht ablaufen.

  129. BlacknBlue sagt:

    Hier ein Artikel zur Viktoria und dem dortigen „Hopp in Kleinausgabe“:

    http://www.reviersport.de/158634—germania-windeck-vom-zum-absteiger.html

    ELT ist eine Firma für Steuer und Rechtsberatung samt Anwälten, die verdienen ja bekanntlich immer gut..

  130. Bernemer Karl sagt:

    Wenn Ihr die 131 nochmal aufmacht , geht mal auf TEAM , der Stamm für die neue
    Saison ist aus 2 Vereinen . Die werden wohl jetzt beide platt sein , allein zum Wohl
    von Viktoria. Oder verstehe ich da etwas falsch ?

  131. Gaga sagt:

    #130 Tilletam 22. Juni 2011 um 13:46

    Da sag ich erst mal nichts zu.

    dito.Kaum zu glauben.

  132. Christian sagt:

    #136

    Ja, der Verein ist schon seit einigen Jahren am Schlingern. Dabei war das in den 50ern mal unter dem Namen „Preußen Dellbrück“ ne große Nummer im Westen, gepampert von der Unternehmerfamilie Mühlens („4711“)…

    Zu den Umstrukturierungen der letzten Jahre siehe kurz und bündig:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Viktoria_K%C3%B6ln#SCB_Viktoria_K.C3.B6ln_bis_2010

  133. BlacknBlue sagt:

    Interview mit Mikes Vater, der ist sportlicher Leiter bei der Viktoria:

    http://www.ksta.de/html/artikel/1308571403511.shtml

    Das sieht mir doch sehr nach „familiären Gründen“ aus.

  134. Chris_Ffm sagt:

    also wenn Mike Wunderlich dort von anfang an glanzleistungen bringt, fände ich die sache schon etwas verwunderlich… dann wäre die heilung ja etwas schnell verlaufen.

  135. Bernemer Karl sagt:

    Passend , der Himmel über Bernem ist tiefschwarz und es pisst wie aus Eimern,
    und ich hatte mir schon ausgemalt wie Wunderlich jetzt ohne Gjasula explodiert.
    Schade dass es nie so kommt.

    Ich will auch auch mal meine Wünsche erfüllt sehen.

  136. Hermann1947 sagt:

    Wer von euch Sesselpupsern kommt heute nach Wachenbuchen? Ich bin dort.

  137. Gaga sagt:

    #143 Bernemer Karl
    was schickste den dem Hermann für eine Message????Des ist doch kein Dummbeutel!

    Ich zitiere:
    Ein Schlauchboot ist ein Boot mit einem Schlauch………………

  138. Hermann1947 sagt:

    Gaga, das ist garantiert eine geheime Mitteilung, leider verstehe ich sie noch nicht.

  139. Bernemer Karl sagt:

    #145 Hermann1947

    Hermann , wenn Du von von Fulda nach Maintal schwimmen willst . Ich weiss nicht wie
    man sich schlau machen kann ob das Spiel überhaupt stattfindet. Steht der Platz unter Wasser ?
    Aber ok sind ja noch 3 Stunden Zeit.

  140. Nobby sagt:

    Findet das Spiel überhaupt statt. ???
    Gerade geht hier in Friedberg die Welt unter.

  141. Bernemer Karl sagt:

    Nobby , zwei Dumme ein Gedanken.

  142. Nobby sagt:

    Habe eben mit der GS telefoniert ,
    Mannschaft ist schon vor Ort .

    Wenn das Spiel ausfallen sollte würde es gegen 17.45 – 18.00 Uhr
    auf der Homepage stehen.

  143. Bernemer Karl sagt:

    Danke Nobby.

  144. BlacknBlue sagt:

    Jetzt regnet’s hier in Bornheim schon wieder Bindfäden, ich fürchte das wird heute abend ausfallen.

  145. Hermann1947 sagt:

    Sucht ihr alle nur Gründe um nicht dahin zu gehen, wenn das so ist, seid ihr alle Weicheier, es gibt doch Regenschirme, die habt ihr alten Opas doch sonst auch immer dabei.

  146. Nobby sagt:

    Wir kommen alle und wenn das spiel ausfällt,

    machen wir unser eigenes.

  147. Schwarzblaues Herz sagt:

    Also, wenn das stimmen sollte ist das eine große Sauerei was da Mike Wunderlich abzieht.Die wollen jedes Jahr eine Spielklasse höher springen und das ist dann für einen Spieler wohl keine Streßsituation,super!
    Wie gesagt sollte es stimmen hätte er auch in unserer 2 Mannschaft in der Regionalliga spielen können, nebenbei auch noch ohne viel Druck, da unsere 2 nächste Saison nicht absteigt wg Spielklassenneueinteilung.Vielleicht erholt er sich und spielt dann wieder 2 Bundesliga für uns!
    Aber so nicht Mike Wunderlich!!!!!!!!
    Hoffentlich gibt es dann auch richtig Kohle und der FSV ist nicht so blöde ihm die Freigabe zu geben!
    Ich bin bedient!

  148. Chris_Ffm sagt:

    ich finde es nur komisch das sein vater die krankheit gar nicht erwähnt und auch nicht sagt, das es dadurch zu beginn schwierigkeiten geben könnte.

    andererseits finde ich es gut das er nur ausgeliehen wird und somit die möglichkeit besteht, das er doch zurück kommt.

  149. BlacknBlue sagt:

    Drei Spielklassen tiefer besteht sicher nicht der Stress eines 2. Ligaclubs, wenn es denn seiner Gesundung dient, ok.

    Du kannst ja als Verein eh nix dagegen machen, wenn ein Spieler aus welchen Gründen auch immer nicht mehr will, sitzt er am längeren Hebel. Was sollen wir mit einem ausgebrannten, demotivierten Mike Wunderlich machen, auch wenn er bei uns Vertrag hat? In unserer U23 wäre er unter diesen Umständen vermutlich auch fehl am Platz.
    Man kann nur hoffen, dass er sein ohne Zweifel vorhandenes Potential irgendwann noch mal wieder im Profifussball abrufen kann, beim FSV sehe ich das allerdings nicht mehr, leider!

  150. Schwarzblaues Herz sagt:

    Für mich war Mike Wunderlich der beste Mittelfeldspieler seit ich zum FSV gehe und das sind schon mehr als 40 Jahre!Sollte ich mich irren oder ist es so dass er eigentlich nur Vertrag bis 2012 hat.Das würde bedeuten er müsste erst mal bei uns verlängern um ausgeliehen zu werden.
    Was bedeutet das für unseren Verein?
    Jetzt brauchen wir 2 erfahrene Offensivkräfte, das wir nicht einfach!
    Ich glaube auch nicht dass er jemals zurückkehren wird gehe davon aus dass eine
    art Kaufoption für die Kölner besteht und die haben ja scheinbar jetzt Kohle!
    Schade,schade aber jetzt muß dringernd Ersatz her!!!!!!!!

  151. Bornheimer Rainer sagt:

    Nein Mike Wunderlich hat bei uns Vertrag bis 30.6.2013.

Kommentarfunktion geschlossen.