Sieben Testspiele in der Vorbereitung

Der FSV hat am Dienstag die Liste seiner Testspiele veröffentlicht: Höhepunkt ist natürlich die Partie gegen Werder Bremen zur Wiedereröffnung des Frankfurter Volksbank Stadions am 23. Juli.

Die Spiele im Überblick:

28.06., 17:00 Uhr: FSV Frankfurt – Kickers Offenbach in Bermutshain

04.07., 16:00 Uhr: TSV Rothemann 1920 – FSV Frankfurt in Rothemann

07.07., 19:00 Uhr: SG 01 Höchst – FSV Frankfurt in Höchst

11.07., 18:00 Uhr: FC Bayern München II – FSV Frankfurt in Miesbach

18.07., 18:00 Uhr: SV Blau Weiß Schotten – FSV Frankfurt in Schotten

23.07., 20:15 Uhr: FSV Frankfurt – SV Werder Bremen im Frankfurter Volksbank Stadion

26.07., 15:00 Uhr: VfR 07 Limburg – FSV Frankfurt in Limburg

56 Kommentare für “Sieben Testspiele in der Vorbereitung”

  1. bernemer sagt:

    gegen offenbach müssen wir ja gewinnen. sonst sieht das restprogramm ja nicht so schwer aus (vom namen her).bin gegen bremen „leider“ im urlaub

  2. Tillet sagt:

    Komisch, es gab noch gar keinen neuen Verteidiger heute…
    duck und wech…

  3. Hermann1947 sagt:

    Man, da ist aber einer mutig!:-)

  4. Michael sagt:

    Hallo Leute:
    Sag mir doch mal einer wo Bermutshain ist ?
    Ich war zwar schon einmal da, aber das ist schon eine paar Trainigslager her .
    Bin Dankbar für eure Hilfe !

  5. Hermann1947 sagt:

    Bermuthshain:

    Vogelsberg, Ortsteil von Grebenhain, 30 km westlich von Fulda,

  6. Michael sagt:

    @ Hermann 1947
    danke ! dann vielleicht bis Sonntag !
    schwarz-blaue grüße Michael

  7. Da kann sich Hermann schon mal auf die Socken machen, zu Fuß ist es ja nicht allzuweit.
    Bis Sonntag bist Du dort. Bei diesem schönen Wetter eine Erholung für dich.

  8. Hermann1947 sagt:

    @Michael und Manfred

    Danke für die Aufforderung, muß ich nur noch mein Rollstuhl schmieren und die Bremsen anbringen, dann zeige ich den Jungen mal was ne Harke ist.
    Gruß Hermann

  9. Jan sagt:

    für die Radsportler unter uns:

    nach Bermuthshain kann man eine richtig geile Zweitages-Radtour mit Übernachtung machen, der Ort liegt direkt am Vulkanradweg, dahin fährt man von Ffm aus etwa 75-80 Kilometer (grob geschätzt).

    Die Radstrecke ist sogar in allen Teilen richtig gut ausgeschildert:

    Frankfurt-Bergen- immer der Hohen Strasse folgen bis Hammersbach – dann auf den Limes Radweg bis Altenstadt und danach immer dem Vulkanradweg folgend bis Bermuthshain, wirklich eine traumhaft schöne Radstrecke, man sollte allerdings schon eher gut trainiert sein, Richtung Vogelsberg geht es überwiegend hoch.

  10. Hermann1947 sagt:

    @Jan

    So sportlich wie sich unsere Kameraden geben, schaffen die das in einem 1/2 Tag.:-)

  11. Jan sagt:

    es gibt doch jetzt Fahrräder mit Hilfsmotor!

  12. Bernemer Karl sagt:

    Geht schon gut los.

    Schon zu Beginn der Vorbereitung auf die neue Saison 2009/10 ist Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt vom Verletzungspech gebeutelt. Mittelfeldspieler Pekka Lagerblom zog sich bei einem Zusammenprall im Training am Dienstagmorgen einen Innenbandriss und einen Meniskusanriss im linken Knie zu. Rechtsverteidiger Stefan Hickl erlitt beim Trainingsauftakt am Sonntag eine schwere Dehnung des Innenbandes und eine Dehnung des vorderen Kreuzbandes ebenfalls des linken Knies. Beide Spieler tragen in den nächsten vier Wochen eine Schiene, haben bereits mit den Reha-Maßnahmen begonnen und fallen voraussichtlich sechs Wochen aus.

  13. Brillo Helmstein sagt:

    @alle Radfahrer
    2 Tage nach Bermutshain? Es ist Vorbereitung, da geht es härter zur Sache. Da müssen auch wir Fans das an einem Tag schaffen. 🙂
    Abgesehen davon hat Jan Recht: Es ist eine tolle Tour! Und wer erstmal auf dem „Tour-Gipfel“ in Hartmannshain angekommen ist, dem schmeckt das Weizenbier………….

  14. Jan sagt:

    natürlich sind alle Dopingmittel zugelassen, kann mir schon so richtig die schwarzblaue Tourkarawane Richtung Vogelsberg vorstellen 😉

  15. Rotbart sagt:

    Um so ne Tour zu starten, müsste ich das Bier schon vorher schmecken und ohne Weizen… 😉

  16. Jan sagt:

    diese Radtour wäre auch für die Spieler ein tolles Training, Radfahren ist sehr knieschonend 😉

  17. Michael sagt:

    Hi Hi , es hat auch Vorteile wenn man am Sonntagmorgen arbeiten muß !
    Auf diese weise kann ich LEIDER nicht mitfahren !
    Ooooooch !
    Könnte aber an Ort und Stelle für Sanitäter sorgen.
    Die können sich dann um die Wunden Är….chen kümmern!
    Die hat man dann bestimmt.
    Ausser: Man fährt sonst nach Osnabrück mit dem Rad !
    Gelle Brillo ? Alter Radfahrer !

  18. Brillo Helmstein sagt:

    @Michael
    Damals bin ich übrigens durch Paderborn und Bielefeld gekommen….. Könnte eine schöne Zweitliga-Tour werden. 🙂

    Wir Schwarz-Blauen sind halt jeder auf seine eigene Weise verrückt…..

  19. Bernemer Karl sagt:

    Wann kommen wir dran ?

    1. FC Kaiserslautern: Der Zweitligist hat Ivo Ilicevic vom Fußball-Bundesligisten VfL Bochum verpflichtet. Wie der FCK mitteilte, kommt der offensive Mittelfeldspieler zunächst auf Leihbasis in die Pfalz. Danach hat der FCK eine Kaufoption auf den 22-Jährigen. Über die Modalitäten des Wechsels vereinbarten beide Seiten Stillschweigen.

  20. Bernemer Karl sagt:

    Übrigens Brillo.
    Von Bernem bis Bermutshain sind es 90 also hin und zurück 180 km
    ist schon , selbst für einen trainierten, ein schöner Riemen für einen Tag.

  21. Bernemer Karl sagt:

    Eben Buschtrommel vom Hang.
    Gaudino teibt sich rum , ist ja Mitarbeiter in einer Spieleragentur.
    Vielleicht hören wir ja bald etwas.

  22. Bernemer Karl sagt:

    Hast sicher recht Chris , die einen die er sonst noch hat können wir nicht bezahlen
    und die anderen nicht brauchen.

  23. Birgit sagt:

    Komm eben vom Hang…

    Spieler Gledson und 2 Offensivkräfte, sollen von zwei

    Privatpersonen gesponsert werden.

  24. Jan sagt:

    @Birgit

    hast du die beiden gesehen, wer ist es und woher kommt die Info, das die privat gesponsert werden, Fragen über Fragen mit denen du uns arme Unwissende konfrontierst.

  25. Hermann1947 sagt:

    Fragt doch mal Karl, der hat schon mal darüber geschrieben, das man sammeln sollte, vielleicht ist es ihm ja geglückt, das nötige Kleingeld aufzutreiben.

  26. Alex sagt:

    ganz großes ding. Pekka lagerblom fällt für 6 wochen.
    und Hickl ist auch verletzt.

  27. Blacky sagt:

    Übrigens, Regis Dorn geht in die 3. Liga zum SV Sandhausen.
    Folgende Stürmer sind aber verfügbar:
    Carsten Jancker und Ermin Melunovic 😉

  28. Chris_Ffm sagt:

    christian eggert wechselt wieder zurück zur 2. mannschaft von bvb dortmund.

    schade, ihm hätte ich schon noch einiges zugetraut…

  29. Birgit sagt:

    Weder Jancker oder Melunovic können uns weiterhelfen .

    PS: Es gibt doch bessere Stürmer 😉

  30. Chris_Ffm sagt:

    am besten den jozy altidore von den amis… 😉

  31. Birgit sagt:

    Noch besser 🙂

  32. Chris_Ffm sagt:

    Gledson muss sich gedulden

    Derweil verzögert sich der Wechsel des Brasilianers Gledson von Hansa Rostock. Der 29-Jährige, der seit Sonntag am Bornheimer Hang trainiert, hat seinen bis Juni 2010 datierten Vertrag in Rostock noch nicht aufgelöst. Beide Seiten konnten sich bislang nicht auf eine Abfindung einigen. „Ich hoffe, dass ich in Frankfurt bleiben kann“, sagte Gledson, der sich mit dem FSV bereits auf einen Zweijahres-Kontrakt geeinigt hat.

    Ganzer Artikel: http://www.hr-online.de/website/rubriken/sport/index.jsp?rubrik=36654&key=standard_document_37359670

    Quelle: http://www.hr-online.de/

  33. Rainer Pflug sagt:

    Alles nicht so gute Nachrichte, das heißt Nerven behalten. Wer wen sponsert dürfte kaum unser Problem sein, sondern was zählt wir haben kaum Stürmer und Neue sind ebenfalls nicht in Sicht aller Vermutungen zum Trotz. Trotzdem beginnen wir mit der Vorbereitung mit einem Kader der trotz Rekord an neuen Spieler infolge von nur noch einem Stamm von 8 Spielern ganz von vorne anfangen muß. So zeichnet sich wenn nicht bald etwas passiert wieder eine Findungsvorrunde ab, die wir aus dem letzten Jahr kennen.
    Da kommt nun auch noch das Verletzungspech einer inzwischen koplett aufgestellten Defensivabteilung hinzu, was jetzt die Notwendigkeit mitbringt, das Gledson unbedingt gebraucht wird.
    Die Vorbereitungsspiele ohne richtigen Sturm bringen nicht viel, außer der Tatsache das wir jetzt schon eine Endschuldigung haben, wenn wir gegen die gut eingespielten Kickers unser erstes Spiel verlieren.

  34. Bernemer Karl sagt:

    Ich werfe jetzt mal einen Namen in unsere Runde :

    BERKANT GÖKTAN Ex – Stürmer von 1860 28 Jahre
    hatte ein Koksproblem , wurde gekündigt, ist zur Zeit vereinslos,
    Klasse -Stürmer, was macht der eigentlich ?

  35. Jan sagt:

    @Rainer

    „ohne richtigen Sturm“?
    das kann man doch so nicht sagen, wir haben mit Cenci, Ross, Taylor und dem „Eigengewächs“ Pintol momentan vier einsatzbereite Stürmer, von denen drei immerhin 15 Tore insgesamt zusammen in der vergangenen Saison gemacht haben, oder?

    was mir eher Sorgen macht ist die Kreativabteilung, Mittelfeld/ Spielmacher oder sowas.

  36. Jan sagt:

    Göktan ist ohne Verein, schwieriger Typ, aber den könnten Papa Reisig und Onkel Tommy schon wieder auf die Bahn bringen 😉

  37. otto schumann sagt:

    Hallo Kall und die anderen,

    fassen wir zusammen: Für die Offensive sind noch keine neuen Spieler verpflichtet – alles nur Gerüchte! Für die Hintermannschaft wurden die Abgänge gleichwertig ersetzt, aber es gibt zwei schwere Verletzungen – nach dem Urlaub haben viele Spieler – auch z.B. bei der Eintracht, vergessen, daß eine sorgfältige Aufwärmarbeit vor dem Training unumgänglich ist. Wird die vernachlässigt, gibt es Verletzungen.

    Ich rechne deshalb vorsichtigerweise mit dem gleichen Szenario wie in den beiden Vorjahren: Die völlig neu zusammengestellte Mannschaft wird Monate brauchen, bis sie ihre Normalform findet. Bis dahin wird sie am Tabellenende herumkrebsen. Danach wird es besser und am Ende hat sie mit dem Abstieg nichts zu tun. So oder so werden die nächsten Wochen und Monate aufregend werden. War das unumgänglich?

    Jetzt warten wir also auf Nachrichten über weitere Neuverpflichtungen. Das wird sich in den nächsten vier Wochen so hinschleppen. Der FSV wartet auf Schnäppchen, denn so mancher Spieler hat zu hoch gepokert und wird jetzt kleinere Brötchen backen.

    Das Spiel gegen Offenbach in der Vorbereitung ist lediglich eine Prestigeangelegenheit. Die Ergebnisse dieser Spiele haben keinen sportlichen Wert.

    Gruß
    Otto Schumann

  38. franky schwarz-blau sagt:

    Der FSV wartet nicht auf Schnäppchen, die „Kreativ Abteilung“ entscheidet sich am Wochenende.
    Wenn er unterschreibt, haben wir mehr als einen Ersatz für J. Mokki !

  39. Jan sagt:

    warum wißt ihr hier alle soviel und laßt uns Unwissende zappeln? naja, wenn es denn der Vertragsunterzeichnung dient…

  40. Nordlicht sagt:

    @franky schwarz-blau

    „Wenn er unterschreibt“ – machst du es spannend! Platze gleich vor Neugierde.

  41. Jan sagt:

    schade, dass es hier keine „private message“ Funktion gibt 😉

  42. franky schwarz-blau sagt:

    @Jan
    es dient der Vertragsunterzeichnung.

  43. Jan sagt:

    @franky schwarz-blau

    …irgendwie schon klar 😉

  44. Bernemer Karl sagt:

    @ Franky schwarz-blau. Jetzt ist mir alles klar, Gaudino war am Hang wegen A. Hleb.
    Hättest Du auch gleich sagen können, deshalb auch das Privatsponsoring.

  45. franky schwarz-blau sagt:

    @ Bernemer Karl
    vor dir kann man ja nix geheim halten :-))

  46. Rotbart sagt:

    Also mir persönlich ist es lieber, die Verantwortlichen halten zwei drei Wochen die Klappe und bringen dann was Brauchbares bei, als wieder durchsickernde Informationen und am Ende kommt ein anderer Verein der die Brieftasche aufmacht, damit der Spieler nicht zu uns kommt…

    Hatten wir erst letzte Saison, das brauch ich nicht nochmal…

  47. Bernemer Karl sagt:

    @ Rotbart
    Nicht verzweifeln, alles wird gut. Die Raketen sind im Anmarsch.
    Dieses mal sind wir am Drücker.

  48. Jan sagt:

    hoffentlich liest heute der Hermann47 net mit, sondern können wir den nachher im Krankenhaus besuchen…

  49. Jan sagt:

    übrigens ganz interessant: das „OFC Fanradio“ (was ich übrigens hervorragend finde und durchaus zur Nachahmung beim FSV zu empfehlen wäre) wird versuchen am Sonntag eine Video-Live-Übertragung des Freundschaftsspiels FSV-OFC aus Bermuthshain im Internet zu übertragen, könnte aber noch an technischen Problemen scheitern, weil es im Vogelsberg irgendwelche WLAN Probleme gibt.

    also wer es nicht packt, die beschwerliche Reise mitzumachen und sich das Minibild am Monitor antun möchte.

    (aber Vorsicht: es handelt sich bei den Kommentatoren um echte Offebäscher und die sind ganz schön subjektiv, also net uffresche…)

  50. Hermann1947 sagt:

    Hier ist das Kreiskrankenhaus Fuldauns ist soeben ein etwas zappelndes, grauhaariges Wesen abgeliefert worden.
    Folgende Worte sind zu vernehmen FSV, Jan, Bernemer Karl, franky und all sowas.

    Der kreist so stark, wir haben ihn an die Decke als Ventilator angebracht, mal sehen wann der sich beruhigt.

    Weitere Nachrichten folgen.

  51. Jan sagt:

    @Hermann1947

    vielleicht solltest du dich bis Saisonstart in ein künstliches Koma versetzen lassen, irgendein Mediziner wird sich schon dafür finden lassen 😉

  52. Bernemer Karl sagt:

    Die Araber sind auf dem Vormarsch, nicht nur in England. Erstaunlich oder ?

    Zehn Millionen für Union
    25.06.2009

    Aufsteiger 1. FC Union Berlin hat die International Sport Promotion (ISP) als neuen Hauptsponsor präsentiert. Das Unternehmen wird den Verein aus der Hauptstadt in den kommenden fünf Jahren mit insgesamt zehn Millionen Euro unterstützen. Die bei der Chamber of Commerce in Dubai eingetragene ISP ist Teil eines Firmenkonsortiums, das weltweit in verschiedensten Unternehmensbereichen agiert. Zu den Tätigkeitsfeldern gehören Umwelt-Management, Rohstoff-Erschließungen sowie regenerative Energien überwiegend im arabischen und afrikanischen Raum. Auch bei den Transfer-Aktivitäten wird ISP Union aktiv unterstützen.

  53. Rainer Pflug sagt:

    Hallo Bernemer Karl, dies ist aber schon eine gute und mit 2 Mio. jährlich gut dotierte Adresse. Für die Zukunft wohl eine der Krisenfreien Partner, wenn man den halten und evtl. ausbauen kann.

  54. Bernemer Karl sagt:

    @ Rainer

    Angeblich, hat hier neulich jemand gesagt, steht ja bei uns auch noch ein potenzieller
    Investor vor der Tür, ich bin mal gespannt.

    Wir brauchen Knete. !!!!

  55. Bernemer Karl sagt:

    Es bleiben nur noch zwei Aufstiegsplätze, also müssen wir uns ganz schön anstrengen.

    Gerstner will sofort aufsteigen
    25.06.2009

    Arminia Bielefelds neuer Chefcoach Thomas Gerstner strebt den direkten Wiederaufstieg in die Fußball-Bundesliga an. „Ein Absteiger kann nur ein Ziel haben“, sagte der 43-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung. Wenn er die Rückkehr in die Bundesliga schaffen sollte, würde sich auch sein zunächst bis 30. Juni 2010 befristeter Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr verlängern. Taktisch setzt Gerstner auf Offensiv-Fußball. „Ich will attraktiven und erfolgreichen Fußball spielen lassen“, kündigte Gerstner an. „Ich werde nicht nur ein Jahr bleiben. Es wird länger.“

Kommentarfunktion geschlossen.