Sparhandy ist neuer Hauptsponsor

Der Kölner Mobilfunkvermittler geht auf die Trikotbrust des FSV und lässt sich das wohl etwas mehr als 400.000 Euro kosten. Das erste Mal tritt die Mannschaft bereits am Sonntag (15.30 Uhr) im Heimspiel gegen Hertha BSC mit dem neuen Werbeschriftzug an.

Der Gründer und Geschäftsführer der Sparhandy GmbH, Wilke Stroman, wirkte bei der Präsentation heute noch ziemlich unsicher. Ein Medienprofi ist das nicht – muss er aber auch nicht, solange er das Geld bringt… Und doch ist die Frage erlaubt: Wer oder was ist das überhaupt? Sparhandy GmbH wurde 2000 gegründet, hat mit seinen 90 Mitarbeitern den Sitz in Köln und ist Markführer in Sachen Mobilfunkvermittlung. Heißt: Wenn ich einen neuen Handyvertrag suche, werde ich dort fündig. „Wir sind ähnlich wie der FSV“, sagte Stroman. „Wir heben nicht gleich ab, wenn mal Erfolg da ist.“ Stroman ist im Übrigen Fan des 1.FC Köln.
FSV-Finanzchef Clemens Krüger versuchte naturgemäß die guten Seiten des neuen Hauptsponsors in den Vordergrund zu stellen. Die Chemie habe sofort gestimmt. Als er aber lobte, dass „fast eine Punktlandung“ geglückt sei, wurde das den oftmals vergeblichen Anstrengungen der vergangenen Wochen nicht gerecht. Schon vor zwei Monaten sei der Kontakt durch IMG zustande gekommen, aber warum folgte der Abschluss erst so spät? Weil der FSV auf weitere Offerten wartete? „Wir hätten auch früher abschließen können“, hielt es Krüger allgemein. „Aber da wäre der Preis inakzeptabel gewesen.“
Dem Vernehmen nach lässt sich Sparhandy die Trikotbrust etwas mehr als 400.000 Euro kosten – deutlich weniger als Vorgänger Hyundai zahlte. Weil der Automobilhersteller aber als Premiumpartner erhalten bleibt, dürfte durch die Kombination beider Zuwendungen das Niveau gehalten werden.
Achja, und ein Spiel gibt es am Wochenende ja auch noch. Bundesliga-Absteiger Hertha BSC Berlin ist zu Gast, es werden etwas mehr als 7.000 Zuschauer (1.500 aus der Hauptstadt) erwartet. „Mutig und selbstbewusst“ wolle man agieren, sagte Trainer Benno Möhlmann. Die Rekonvaleszenten Leckie und Stark sind ebenso Kandidaten für die Anfangself, wie Neuzugang Roshi. Krüger ist im Übrigen Mitglied bei der Hertha, wartet aber immer noch auf seinen neuen Ausweis. „Schade, dass er nur Mitglied und kein Spieler ist“, weiß Möhlmann. „Wenn er am Sonntag aufgelaufen wäre, hätte das für uns die Sache sicher einfacher gemacht.“

49 Kommentare für “Sparhandy ist neuer Hauptsponsor”

  1. Rotbart sagt:

    Ich will ja nix sagen… Aber das mit dem weißen Werbe-„Streifen“ sieht garnicht gut aus…

    http://www.huebner-foto.de/showimages_medium.php?image_id=200103

    Das wäre als Logo in Weiß (sprich: Wie bei Hyundai) optisch wesentlich besser rüber gekommen…

  2. Mainzer Adler FSV sagt:

    Mmmm, natürlich freut es mich, dass der FSV endlich einen neuen HS hat. Aber ich hätte mir lieber ein Trikot mit „Licher Pils“-Werbung darauf gekauft. Dieses aufgeklebte Sparhandy-Logo reizt mich optisch nicht wirklich. Na ja, was soll`s, letztendlich geht es um die finanzielle Geschichte für den Verein.
    Und ob Werder`s Wiesenhof-Werbung schöner ist, na ja ich weiß nicht.
    Also, eigentlich alles prima….

  3. Born in Bornheim sagt:

    Dass überhaupt ein Unternehmen mit Standort außerhalb des Rhein-Main-Gebiets mit dem FSV Werbung machen will, ist ja wohl objektiv ein Erfolg unserer Marke FSV. Das wäre doch vor einigen Jahren undenkbar gewesen. Also: Alles bestens! Und jetzt die Herthaner schlagen!

  4. Bernemer Karl sagt:

    Hoffentlich quält unser Sponsor seine Produkte nicht so wie es der Sponsor von Werder tut.

    http://meedia.de/werbung/werder-fans-shitstorm-gegen-wiesenhof/2012/08/09.html

  5. chrizzz78 sagt:

    Rotbart ich stimme dir zu : der Designer des Logos hat das Design des Trikot herabgestuft.

    Egal, wir wollen ja keinen Schönheitspreis.
    Bin gespannt ob die gesichteten Banden Nebensponsoren werden( Jack Wolfskin/Evonik) oder die Konkurrenten darum waren.

  6. Bernemer Karl sagt:

    Hallo Rainer , bleib ruhig , nicht gegen alle und alles ist ein Kraut gewachsen.

  7. Platz 15 sagt:

    also ich hab da kein problem mit – hauptsache der Ball wird magisch angezogen und

    landet auf der Brust abtropfend auf den Fuss mit Vollspann ins Tor 🙂

    http://www.sparhandy.de/blog/wp-content/uploads/2012/08/sparhandy_fsv_trikot.png

  8. OldJohn sagt:

    @4

    So sieht das cool aus! Aber bekanntlich läßt sich über Geschmack streiten.

  9. wolfsangel sagt:

    Sollten es tatsächlich nur € 400.000.– sein, dann wäre dieser Deal nicht besonders günstig für uns gelaufen.

  10. Walter sagt:

    #10
    Das ist doch wieder total lächerlich was heute in der „Blödzeitung“ stand ! 400.000 Euro ein schlechter Witz.Der Autor ist eingefleischter SGE-Fan .

  11. Bernemer Karl sagt:

    Wenn Hyundai den umfangreichen Fuhrpark weiterhin zur Verfügung stellt , könnten
    400T schon passen. Von Licher bleibt doch nun auch mehr hängen. Nix genaues werden
    eh nur die aushandelden Personen wissen.

    Viel wichtiger ist der Sonntag und ein Erfolgserlebnis.

  12. blocka sagt:

    Für mich klingt das plausibel. Wir haben lange gewartet und waren damit am Ende sicher nicht in der besten Verhandlungsposition. Ziel war ja auch „nur“ den Betrag, den Hyundai weniger zahlt, auszugleichen. Wenn die sich von 800.000 halbiert haben, würde das hinkommen. Ich habe nur eine Liste zu den Trikotsponsoren in der Spielzeit 09/10 gesehen. Damals zahlte Hyundai wohl 600.000. Oberhausen bekam nur 250.000 Euro. Die meisten anderen Klubs hatten keine Angaben. kfzteile24 hat union for zwei jahren 500.000 Euro gezahlt. vergleichbares Geschäftsmodell. wobei kfzteile 30 mio umsatz gemacht. sparhandy hat 90 mitarbeiter und 2011 100.000 handyverträge vermittelt. für die sind 400.000 schon ne große nummer denke ich. prinzipiell aber eine guter Sponsor, welcher seine Produkte ja deutschlandweit vertreibt und die mir sonst marketingtechnisch noch nie aufgefallen sind.

  13. Stellvertreter sagt:

    400.000 klingt realistisch. Das ist ein kleines Unternehmen. Habe mir mal online die letzte Bilanz angeschaut. Nicht mal 100 Mitarbeiter.

  14. Tartan Army sagt:

    eine erfolgreiche woche:

    den rocket man verpflichtet
    einen hauptsponsor gefunden
    leckie und stark wieder fit
    ein tor gegen leverkusen geschossen

    welche aussage passt nicht zur ersten zeile?
    der gewinner hat sich eine gerstenkaltschale von licher verdient…..

  15. Muthase sagt:

    ES GEHT UM DIE WORSCHT!

    So, geschafft – die Sponsorenfragen scheinen wohl endlich geklärt – nicht minder wichtig, wenn auch nicht wichtiger als das Spiel gegen die Hertha, ist die Qualität der neuen FSV Wurst: Sonntag geht’s also im doppelten Sinne um die Wurst!

    Wenn ich da les, was de Clemens Krühscher uff de Hohmpeähdsch vom Sporttveroi zum beste gegewwe had, muss ich lache: „Mit BUMB JUNIOR Finest Catering haben wir einen Partner gefunden, der optimal zum FSV passt: mit familiärem Umfeld, professionellem Service, regionaler Vorliebe und doch weltoffen.“

    Na und! Was haaßt denn des? Hier im Blog simmer des schon lang, jawoll!

    Familäres Umfeld:

    Donnerwetter! Des hamm mer reichlich. Mer meckern uns aa, sind alls e mal beleidischt, werrn schon mal unsachlich und redde immer irschendwie deselbe Mist – aber schee isses, denn mer habbe uns ja all lieb, mehr odder wenischer… Merr sinn also e rischtisch FSV-Familljie, feiern 34 mal im Jahr gemeinsam Geburtstag, ohne Pokal. Unn mer halde aach immer fest zusamme, sowieso.

    Professioneller Service:

    Könne mer hier aach. Mer sinn im stand innerhalb wenischer Stunde, dutzende von Sponsorn uffzuzähle unn uns damit gescheseitsch verrückt zu machen. Mer wisse aach genau, wann wer wo verletzt is unn uns so schrecklich fehle duht. Noch besser wisse mehr, dass mer grad mal widder absteische oder drinn bleibe oder gewinne oder verliern…alles wisse mer, meistens schon vorher. Unn jeder derfs wisse! Jawoll, so simmer! Unn hinnerher können mer aach prima erklärn, warum des net so woar. Proffessioneller geht’s eifach net, das sinn mer hier , jawoll! Des issen Service, perfekt!

    Regionale Vorliebe:

    hammer sowieso ohne Ende. Mer kucke noch net e mal bis zum Riederwald, n Bernemmer bleibt n Bernemmer, fertisch aus. Unn erst recht net nach Offebach oder gar nach Wehebade, odder wie die graad haaße, die Fildder ausm Hinnertaunus maan ich. Kommt net in Fraach, basta! Da simmer eisern.

    Weltoffen:

    Naja, ich glaab, da könnte mer noch e bissje zuleesche. Es reicht net, immer nur bis Darmstadt zu kucke(wenn die mal zufällig gewonne habbe) odder m Gledson, unsern Brasilianer, hinnerherzuflenne, wenn er mal verletzt is und kaa Böck uffm Platz schiesse kann. Na, mer müsse für den Fall, dass mer werklisch noch mal a Spiel verliern sollde und bade ginge wie geesche die Aspirante aus Leverkuse, (was ich mir persehnlich escht net vorsdelle kann,) gemeinsam singe: Vamos a la playa.

    Unn wann uns dann noch die Worscht vom Bumb schmecke duht: dann simmer weltoffe! Jawoll!

    In diesem Sinne: ich wünsch eusch unn mir e schee Spiel, e lecker Worscht unn uff kaan Fall spanische Lieder danach!

    Unn zum Schluss noch n Hinweis an die Macher vom Blog hier:
    Könne mer de Blog net umtaafe in: Bernemer Hang – FINEST BABBLING

    E schee Wocheend wünscht euch euern aale Muthase

  16. OldJohn sagt:

    Der gute Benno Möhlmann war heute ein bißchen von der Rolle: Auch er sprach in der PK desöfteren von „morgen“! Das ist hoffentlich kein schlechtes Zeichen für den Sonntag.

  17. micha sagt:

    #17 das war die Gegner-Verwirrungstaktik. Hertha reist vor lauter Panik heute schon an – die Verantwortlichen sind total frustriert, dass sie Benno auf den Leim gegangen sind und die Spieler verlieren sich zur Vorbereitung im Bahnhofsviertel und waren bis Sonntag früh nicht mehr gesehen worden ;).

    A pro po Bier – auf der Südtribüne sind nun 4 Verkaufscontainer aufgestellt. Das Warten gehört der Vergangenheit an. Das ist schon ein Kontrast zum letzten Auswärtsspiel. Ich hoffe, das Ergebnis am Sonntag gibt Anlass zum Feiern. Ich denke, eher da wird es einige Frustbiere geben.

  18. OldJohn sagt:

    @18

    Ja, ja, der Benno, dieser „alte“ Trainerfuchs 😉

  19. OldJohn sagt:

    VfR Aalen – 1. FC Kaiserslautern 1 : 2, Micanski ohne Einsatzzeit!

  20. Brillo Helmstein sagt:

    @rotbart #4
    Schick diesen Vorschlag einfach mal dem Clemens Krüger. So wie das Werbelogo auf den Trikots zurzeit aussieht, ist es meiner Meinung nach „mit sehr heißer Nadel gestrickt“.

    Egal, auch wenn erst auf den letzten Drücker, so haben wir dann doch einen Trikotsponsor. 400 TEURO sind zwar nicht der Rekordwert der Liga, aber trotzdem für unseren Verein Geld, das wir gut gebrauchen können.

    Positiv ist auf jeden Fall: Die Volksbank als Namenssponsor unseres Stadions und Hyundai als Premiumpartner gehalten, Licher als Caterer und Werbepartner gewonnen, Sparhandy.de neuer Trikotsponsor; wir haben unsere Sponsorenbasis deutlich verbreitert. Damit sind wir weniger von Einzelsponsoren abhängig, also wirtschaftlich ein weiteres Stück unabhängiger geworden. Die Hankammers, Hoops, Abramowitschs (und wie sie alle heißen auf dieser Welt) können bei uns jedenfalls nicht nach ihrem Gutdünken im Handstreich die Lichter ausgehen lassen…….

  21. Bernemer Karl sagt:

    Sind wir so gut oder Kölle so schlecht ? Kölle – Sandkiste 1 – 1

  22. OldJohn sagt:

    @21, 4

    „Schick diesen Vorschlag einfach mal dem Clemens Krüger. So wie das Werbelogo auf den Trikots zurzeit aussieht, ist es meiner Meinung nach “mit sehr heißer Nadel gestrickt”. “

    Allerdings ist das „Rechteck“ über dem „y“ in rot und nicht in weiß darzustellen!

  23. chrizzz78 sagt:

    @carsten:
    Dann waren die 2 anderen wohl die ausgestochenen Konkurrenten, oder sie folgen noch als Partner. Bist du dir mit evonik und wolfskin Bande sicher?

  24. Fritz sagt:

    #Old John ist ein gutes Zeichen er kann es kaum erwarten.

    #Bernemer Karl vielleicht war das Unentschieden gar nicht so schlecht

  25. Tillet sagt:

    @ 22

    „Sind wir so gut oder Kölle so schlecht ? Kölle – Sandkiste 1 – 1“

    Köln hat auch in Braunschweig nichts gerissen…

    „Wundertüte Hertha am Bornheimer Hang“, mit einem kleinen Kommentar von mir:

    http://www.hertha-blog.de/wundertute-hertha-am-bornheimer-hang.html

  26. Tartan Army sagt:

    @22: das ist doch egal. wir müssen auf uns schauen. ein punktgewinn am sonntag wäre ein erfolg und gäbe uns selbstvertrauen.
    @26: wer uns die letzten 4 jahre verfolgt hat, weiß dass wir auch eine wundertüte sind.

    schön wäre es, wenn uns mal wieder als bernemer wunder bezeichnen könnten.

  27. Drucker sagt:

    Rotbarts Variante sieht zwar gut aus und läge nahe, keine Frage. Jedoch handelt es sich hier um ein festgelegtes CI und der Sponsor wird einen Teufel tun und irgendwelche abweichende Farbspielereien zulassen. Da braucht man dem Clemens nix zu schicken, der wird das sehr gut selbst wissen und geschmeckt dürfte es ihm auch kaum haben. Wer weiß, vielleicht war dieses Kriterium ja auch ein Punkt, warum die Sponsorenfrage derart hinaus gezögert wurde.

    Ich hatte Anfang der Neunziger für einige Jahre meinen damaligen Bowlingverein gesponsort. Mein Schriftzug war grau auf weißem Hintergrund. Die wollten allerdings nach Vertragsunterzeichnung plötzlich blau-gelbe Trikots haben, was richtig zum kotzen ausgesehen hätte. Da bin ich aber mal ganz schnell auf die Barrikaden und sagte: entweder weiß oder gar nix. Ich setzte mich durch, die fünf Mille waren denen dann doch wohl lieber.

    Um das Problem in gestalterischer Hinsicht mittelfristig zu lösen, könnte ich mir sehr gut vorstellen, daß wir in der nächsten Saison mit weißen Trikots spielen. Jetzt ist es allerdings zu spät.

    Zu Evonik:

    Kann ich kaum nachvollziehen, nicht mal für pure Bandenwerbung. Denkt mal an unseren Premiumpartner Mainova …

  28. Rotbart sagt:

    Auch wenn die Chance minimalst ist… Ich hab’s gemacht…

    http://s7.directupload.net/images/120810/ebbadc7g.jpg

    Und selbst, wenn’s kein ‚Gehör‘ findet… Dann hab ich’s wenigstens versucht…

  29. Tillet sagt:

    @ 29

    Ich will das Dritte!

  30. Rotbart sagt:

    @#28 Drucker
    ‚Evonik‘ ist doch in erster Linie erstmal ein Chemiekonzern, oder? Deren Energie-Sparte ist von irgendwelchen Stadtwerken gekauft worden und war in Hessen glaub ich garnicht ‚aktiv’…

  31. Drucker sagt:

    Net ganz Rotbart. Laut Stand der Dinge hatten die lediglich 51% ihrer Anteile an dieses Konsortium, bestehend aus einigen Ruhrgebietsstädten abgegeben. Es ist zwar mittelfristig geplant, daß die alles abgeben wollen, allerdings gibt es da keinen Zeitpunkt. Glaube mir, die hängen im Strommarkt immer noch richtig drin und haben auch nicht gerade geringfügen Einfluß auf die dortigen Geschehnisse. Und bedenke, jeder kann mittlerweile seinen Saft beziehen woher er will.

  32. Bernemer Karl sagt:

    Jack Wolfskin währe nahestehend gewesen , aus dem Taunus , Umsatz 300 und ein
    paar Millionen.
    Evonik ist ein Mischkonzern mit circa 60000 !!! Wohnungen im Ruhrpott und mit weltweit 15 Milliarden Umsatz , die würden sich sicher andersweitig angagieren.
    Außer wenn vielleicht der Vorstandsvorsitzende etwas mit einer Bernemerin hätte.

  33. Walter sagt:

    Alleine schon die Cam-Carpets was der neue Hauptsponsor Sparhandy.de , am Hang ab Sonntag macht ,Kosten eine 6.Stellige Summe 🙂

  34. OldJohn sagt:

    @33

    Jack Wolfskin: „Im Herbst – Draussen zu Hause“

    Das wäre super gewesen, hätten wir doch für die Heimspiele in unserem windigen Stadion ohne Überdachung der Stehtribünen möglicherweise preiswerte wetterfeste Outdoor-Bekleidung erstehen können. 😉

  35. Walter sagt:

    Bandenwerbung „Jack Wolfskin “ ist doch auch gut 🙂

  36. Bernemer Karl sagt:

    OT , sogar die Marine hat heute enttäuscht. 4 x angetreten 4 x nix . Ab sofort gilt die
    Verteilung der Steuergelder nicht mehr der olympischen Idee , hat ja noch Zeit bis Rio , sondern dem Berliner Weltflughafen.

  37. Stefan1966 sagt:

    War eben mal am Hang, von Evonik oder Jack Wolfskin nix zu sehen.
    Des Rätsels Lösung ist, dass die Drehwerbebanden aus Dortmund geliehen sind.
    Auf jeder dieser Banden steht auf der Rückseite „Leihgerät Dortmund Nr. xxxxx“

  38. Bernemer Karl sagt:

    Paderborn scheint auch diese Saison wieder vorne mit zu kicken , bei HZ 2 – 0 gegen
    Bochum.

  39. Bornheimer Rainer sagt:

    # 38 so ist es Stefan1966, die Drehbande wird geleest und wird jeweils vor Ort neu bestückt. Die gesehene Werbung entstammt dann wohl vom vorher genutzten Aufstellort – leider.
    Ich sehe gerade das Spiel Paderborn-Bochum, die Paderborner tragen in diesem Spiel ein sehr geschmackvolles FSV-Trikot, wo auch bzgl. des Werbepartners ein einheitliches Bild gefunden wurde. An unsere Nummerschilder müssen wir uns eben noch gewöhnen.

  40. Bernemer Karl sagt:

    Die Oxxen führen nach 60 Min. 3 – 0 in Aachen.

  41. chrizzz78 sagt:

    Ja leider , aber war klar das die nicht alle 34 spiele verlieren.

    Paderborn wird noch von der Vorjahreseuphorie getragen.
    Aalen könnte das Überraschungsteam werden.

  42. chrizzz78 sagt:

    Hmm ist die Bände geliehen , nicht abgekauft ..

  43. chrizzz78 sagt:

    Übrigens- der Preis wurde relativiert , vom Sponsor.
    Es heißt in der Offenbach Post : ein marktüblicher Preis , unterhalb von 1 Mio Euro…..

  44. Marina sagt:

    Komme eben vom FSV-Stadion,habe mich mal umgeschaut und diese Teppiche neben den Toren entdeckt. Das hat es letzte Saison glaube ich nicht gegeben ? Der Umbau der neuen Haupttribüne macht auch schon sichtliche Fortschritte. so kanns weiter gehn 🙂

  45. Tillet sagt:

    Tja, das ist ein dicker Brocken morgen. Allagui, Ramos, Ronny… Nach Lage der Dinge könnte ich mit einem Punkt ganz gut leben.

  46. Fritz sagt:

    Morgen um Uhr 17.50 werden wir Klarheit haben über den Leistungstand des FSV haben.
    Unser Gegner von letzter Woche hat sich achtbar in Köln aus der Affäre gezogen.
    Ich denke die Leistung war in der letzten Woche nicht so übel.
    Ich hoffe es reicht für einen 1 Punkt gegen die Hertha. Der einzige Sieg über eine Top Mannschaft in der 2 Liga war der Sieg gegen den 1 FCN und das ist verdammt lange her.

  47. Bernemer Karl sagt:

    MATCHDAY !

    Ailton “ Stürmer müsse die nix laufe , Stürmer müsse schieße die Tore “

    Also ihr Buben macht uns mal ein schönes Kerbegeschenk. Wunsch und Tipp, Sieg 2 – 1 . Bis später , am Hang.

  48. Bernemer Karl sagt:

    Kerbegeschenk wurde gemacht , nach schlimmer erster HZ , wunderbare 2te HZ .
    So kann es weitergehen.
    Haue jetzt ab zur Kerb an der Johanniskersch .

Kommentarfunktion geschlossen.