Spieltags-Splitter: Vom WSGFN-Virus, Herrn G. aus F. und Regionalligisten in Luxushotels

Blass um die Nase waren sogar einige der hartgesottenen Fans vor dem Spiel. Der alte Bornheimer Virus – genannt WSGFN (Wichtige Spiele Gewinnt der FSV Nicht) grasiert offenbar immer noch unter den Anhängern. Mancher klagte über Bauchschmerzen und Durchfall (gelle Fozzy), andere beschrieben ihren Gesamtzustand treffend mit einem Wort und einem fürchterlichen Gesichtsausdruck („schlecht“, Sohn Libbach). Wieder anderen war die Hochstimmung schon vor dem Spiel anzusehen („wir steigen auf, nah klar“, O-Ton Levdy). Die Optimisten sollten schließlich Recht behalten. Und der WSGFN-Virus nun endgültig ausgerottet sein.

[inspic=252,left,fullscreen,thumb]Verabschiedet wurde nicht nur Bernd Winter (der seine aktive Laufbahn beendet), sondern auch Thomas Ernst (der bekanntlich zum VfL Bochum wechselt). Der Song zum Abschied des Herrn Ernst: „Bochum“ von Herbert Grönemeyer. Da drängt sich die Frage auf: Gib es eigentlich keinen FSV-Song? (wobei zur Zeit ja wirklich „So soll es sein, so kann es bleiben“) am allerbesten passt.

Fürstlich logierten die Ingolstädter, deren Offizielle alle im feinsten Zwirn aufliefen, in Frankfurt: In der Villa Kennedy nächtigte die gesamte Entourage. Und damit dort, wo übrigens unlängst auch die Fußball-Nationalmannschaft Quartier aufschlug. Frei nach dem Motto: Klotzen, nicht kleckern.

In die Motivationskiste hat Trainer Tomas Oral gegriffen: Jeder Spieler bekam ein Schweißband mit seinem Namen und dem Schriftzug „1. Platz“ angefertigt. Scheint ja geholfen zu haben.

Viele, sehr viele Menschen sind dieses Mal an den Hang gekommen. Darunter bestimmt auch Einige, die eigentlich sonst zur Eintracht gehen. Einer unter den 5000, die am Samstag beim FSV waren, ist mir als glühender Anhänger der Adlerträger persönlich bekannt. Und was soll ich euch sagen: Man schrieb die 90. Minute im Spiel gegen Ingolstadt, als mich eine SMS des jungen Mannes, den ich in der Masse verloren hatte, erreichte, die ich im Folgenden wörtlich wiedergebe: „Steigen wir denn jetzt heute auf?“ Nein, lieber G. aus F., erst nächsten Samstag.

10 Kommentare für “Spieltags-Splitter: Vom WSGFN-Virus, Herrn G. aus F. und Regionalligisten in Luxushotels”

  1. heiei sagt:

    Hallo Fans,
    wer kann mir helfen ????
    Ich möchte am Samstag dabei sein ! Unbedingt !!!!!
    Wie Funktioniert das mit dem Zug -Wo ist Treffpunkt-Wann ist Treffpunkt-was kostet mich der Spass ?????
    Wer kann mir helfen ????

    Danke im vorraus !!!

  2. FSV,ler sagt:

    @heihei

    http://www.fsv-frankfurt.de/cms/

    Schau mal , da kannste noch mitfahren .

  3. SB'79 sagt:

    Fahrt nach Regensburg

    Treffpunkt für die Zugfahrer: 7.10 Uhr Hbf. Infopoint

    Fahrtkosten 7 Euro, Ankunft in Regensburg-Hbf. um 12.39!

  4. SB'79 sagt:

    Zitat: „Da drängt sich die Frage auf: Gib es eigentlich keinen FSV-Song?“

    Es gibt sogar deren Zwei, Annette – das FSV-Lied von Mayflower von 1985 und die Version aus den 90ern, mit Richard Walz als Sänger – „…Mailand, Barcelona sind nun mal nicht Egelsbach!“ 😉 Das ganze nach der Melodie von Prince‘ „Purple Rain“ :-))

  5. SB'79 sagt:

    Von der offiziellen Homepage:

    Busfahrt nach Regensburg

    Aufgrund einiger Nachfragen wurde der Verein einen weiteren Bus zum letzten Saisonspiel nach Regensburg organisieren.

    http://www.fsv-frankfurt.de/cms/index.php?&id=9&backPID=9&tt_news=3540&cHash=466a3fde98

  6. 100% FSV sagt:

    ich fahre am samstag früh mit dem zug nach regensburg wer ist noch dabei? treffpunkt 7.10 uhr hbf-infopoint!

  7. FOZZY sagt:

    Ich wäre nicht der Fozzy wenn ich genau dann beschwerden hätte
    wenn ich mich kostenlos durchfuttern und trinken könnte
    (hatte 2 Vip Karten bei Gewinnspiel )
    Bin wieder auf den Damm
    Hoffe in Regensburg geht es mir besser („gelle Anette“)

  8. Rotbart sagt:

    Das Spiel war der Hammer… Sogar meine kleine Tochter (3,5 Jahre) hat auf dem Weg ins Stadion im Auto mit mir den FSV-Wechselgesang angestimmt… Und die vielen Leute und Fahnen haben ihr Übriges getan… 🙂

    Ich werd auch in Regensburg sein und höchstpersönlich nach dem Spiel das Stück Rasen kaputttreten, auf dem ich 1999/2000 bittere Tränen vergossen habe…

    Die Rache ist uns und den Aufstieg nimmt uns keiner mehr!!!

  9. bernem schwarz blau sagt:

    Das Fieber steigt , ich denk nur noch schwarzblau.
    Die fahne geht vorran …. die fahne geht vorran,als euer zwölfter mann ….. als euer zwölfter mann,egal wie weit ,ob sturm oder schnee,frankfurt bornheim o lee… frankfurt bornheim o lee

  10. de bernemerbub sagt:

    fsv live übertragungen + fsv fanmeilen + parties für kommenden samstag s. link

    http://www.bornheimerhang.de/forum2/showthread.php?id=613

Kommentarfunktion geschlossen.