SV Elversberg – FSV: Neuigkeiten von der PK

Ohne Dennis Hillebrand, der gegen die Stuttgarter Kickers einen Bänderriss erlitt, tritt Fußball-Regionalligist FSV Frankfurt am Samstag (14 Uhr) zum Auswärtsspiel bei der SV Elversberg an. Wen Tomas Oral anstatt des Verteidigers in die Viererkette beruft, ließ der Trainer des Tabellenzweiten noch offen. „Es gibt zwei, drei Möglichkeiten.“ Dass für Hillebrand die Saison nun vorbei sei, wollte Oral allerdings nicht bestätigen. „Ein Außenband ist gerissen. Wir haben die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben.“

So oder so erwartet Oral in Elversberg eine kampfbetonte Partie. Zwar gehe es für den Gegner im Hinblick auf die Qualifikation für die dritte Liga in den letzten drei Saisonspielen „ums Überleben“, sagt FSV-Manager Bernd Reisig. „Elversberg muss das Spiel gewinnen. Der brutalstmögliche Druck liegt bei Elversberg.“

Dennoch erwartet auch Tomas Oral keinen Gegner, der bedingungslos nach vorne stürmt. „Trainer Vasic wird seine Mannschaft sicher nicht ins offene Messer rennen lassen. Sie werden kompakt stehen und einen Stoßstürmer bringen.“ Von seiner Mannschaft erwartet Oral „ein hohes Laufpensum und Leidenschaft. Die Mannschaft muss verinnerlichen, dass sie ans Maximum gehen muss, um den zweiten Tabellenplatz zu halten.“

Dass die Platzverhältnisse auf dem engen Platz in Elversberg nicht die besten sein sollen, ist für Tomas Oral kein entscheidender Faktor. Auch, wenn sich der Gegner davon offenbar einen Vorteil erwartet. „Wenn wir im Kopf frisch sind, werden wir als Sieger vom Platz gehen“, glaubt Oral, der unter der Woche „dosiert“ trainierte. „Es ist viel wichtiger, den Kopf frei zu haben, als zu knüppeln. Jetzt gilt es Spaß zu haben.“ Auf welche Art und Weise der FSV drei Punkte in Elversberg holt, ist dem Trainer letztlich einerlei. „Das ist egal wie. Von mir aus können wir auch den größten Scheiß spielen.“
Hauptsache gewinnen lautet die Devise.

2 Kommentare für “SV Elversberg – FSV: Neuigkeiten von der PK”

  1. Hagen sagt:

    Wenn ich so durch die Treads im Elversberger Fan-Forum lese – Indikator für die Stimmung im Umfeld des SVE – dann ist diese Mannschaft so schlecht, dass der FSV dort auch ruhig mit der 2.Mannschaft dort antreten könnte.

    Keine Chance mehr auf die Quali, selbst im Fall eines Sieges gegen den FSV, woran allerdings sowieso keiner glaubt.

    Diese Mannschaft hat nichts mehr zu verlieren, alles zu gewinnen wenn sie die Quali doch noch schaffen und wird das angeschlagene Image sowieso nicht auf sich sitzen lassen wollen. Und sitzen lassen können – selbst wenn sie es nicht schafften sollten, wollen die Spieler trotzdem noch gute Verträge aus dem Regionalliga-Restbudget des SVE oder bei anderen Vereinen.

    Das wird von den drei noch ausstehenden Spiele für den FSV das SCHWERSTE.

    Anyway – der FSV steigt trotzdem auf.

  2. Bernemer sagt:

    Auf geht´s Ihr Bernemer ,

    Unterstützt bitte zahlreich unsere Schwarz- Blauen in Elversberg

    und lasst uns richtig abfeiern !!!

Kommentarfunktion geschlossen.