Testspieler in Belek

Abdul Bashiru, 21, spielt seit Freitag beim FSV vor. Der Linksverteidiger aus Ghana nahm am Nachmittag erstmals am Mannschaftstraining teil und könnte am Samstag im Testspiel gegen den TSV 1860 München (15 Uhr Ortszeit) erstmals eingesetzt werden.

Wie lange Bashiru in Belek bleiben wird, ist offen. „Wir haben für ihn eine Gastspiellizenz beantragt, alles andere sehen wir noch“, sagte Sport-Geschäftsführer Uwe Stöver. Das Talent vom Dreams Football-Club in Accra dürfte für die aktuelle Personalplanung des FSV aber keine Rolle spielen. „Er könnte ein Mann für den Sommer sein“, so Stöver, „sollte er aber einen alles überragenden Eindruck hinterlassen, werden wir ihn bestimmt nicht einfach wegschicken.“

Schlechte Nachrichten aus Frankfurt: Nestor Djengoue und Zafer Yelen werden „zu 99,9 Prozent“ (Stöver) nicht nach Belek nachreisen. Schlimmer noch: Yelen klagt nun auch noch über Schmerzen im rechten Knie.

Gute Nachrichten aus Belek: Tim Heubach arbeitet weiter intensiv an seinem Comeback. Allerdings darf man keine Wunder erwarten. „Ich spüre die Belastung, so eine Innenbanddehung ist eine langwierige und schmerzhafte Angelegenheit.“

Alles weitere könnt ihr morgen früh in der FR lesen…

So long… Bis morgen Abend…

Gruß aus Belek

8 Kommentare für “Testspieler in Belek”

  1. blocka sagt:

    Wieso hat Heubach ne Innenbanddehnung? Ich dachte der hat was an der Leiste. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass der FSV im Hintergrund sehr potente Geldgeber hat. Wir haben jetzt 4 Leute geholt und nur einen abgegeben wenn ich richtig mitgezählt habe. Wieviel Spieler hat der Kader mittlerweile? 26? Wäre gut wenn denn auch Leute wie Roshi, Kauko oder Pagenburg vom Lohnzettel verschwinden.

  2. Chris_Ffm sagt:

    @Bernemer Karl: „Bin mal gespannt auf den Kick morgen gegen 1860“

    wenn denn das spiel morgen stattfinden kann, bei dem ganzen regen.

  3. Bernemer Karl sagt:

    Schön ist es nicht , aber da müssen sie durch die Möhlmänner.

    http://www.wetteronline.de/wetter/belek

  4. Bernemer Karl sagt:

    Schon gelesen ? Am Dienstag, den 11. Februar, findet ein Fanabend statt .
    Falls nicht , siehe Homepage .

  5. Fritz sagt:

    #Blocka nur zur Information die Spieler sind Arbeitnehmer mit ordentlichen Arbeitsverträgen. Warum soll z.B. ein Pagenburg seinen Vertrag auflösen und für
    ein schlechtes Gehalt in der RL der kicken ? (außer der FSV zahlt eine schöne Abfindung)
    Ich gehe auch davon das die 98 für Ziereis nicht das volle Gehalt bezahlen und der FSV
    weiter mit dabei ist.

  6. OldJohn sagt:

    #1

    Verstehe ich auch nicht. Erst gab’s die „Verdachtsdiagnose“ Schambeinentzündung, dann wurde er am Ansatz eines Muskels der Adduktorengruppe operiert. Es folgte eine monatelange Reha, und jetzt ist es noch eine Innenbanddehnung. Alles sehr seltsam. Hört sich ja fast schon so dramatisch an wie bei Tosunoglu.

  7. Chris_Ffm sagt:

    Osnabrück 1-1 Darmstadt

    Ziereis sitzt erstmal nur auf der bank.

  8. Chris_Ffm sagt:

    Kurz vor Schluss erzielt der eingewechselte Andrew Wooten aus fünf Metern per Kopf den Siegtreffer für den FSV Frankfurt (87.). Die Löwen unterliegen dem Liga-Konkurrenten mit 0:1.

Kommentarfunktion geschlossen.