Toski bleibt in Bornheim

Faton Toski hat das Angebot des FSV angenommen. Das meldet soeben die Presseabteilung des FSV. Somit bleibt er bis zum 30.06.2015 mit einer optionalen Verlängerung um ein weiteres Jahr dem FSV Frankfurt erhalten.

Toski stieß im Januar dieses Jahres zum FSV Frankfurt und kam in der abgelaufenen Rückrunde in sechs Partien zum Einsatz. Zuvor absolvierte er 27 Erstligaspiele (drei Tore, zwei Torvorlagen) für Eintracht Frankfurt und 41 Zweitligapartien (drei Tore, neun Torvorlagen) für den VfL Bochum. Dazu kommen zwei Relegationsspiele zum Aufstieg in die 1. Bundesliga sowie vier Auftritte im DFB-Pokal-Wettbewerb (eine Torvorlage).

„Faton Toski ist ein vielseitig verwendbarer Spieler mit guten fußballerischen Qualitäten. Wir freuen uns, dass er sich für einen weiteren Verbleib beim FSV Frankfurt entschieden hat“, erklärte FSV-Sport-Geschäftsführer Uwe Stöver.

„In der kommenden Saison will ich beim FSV Frankfurt durchstarten. Ich freue mich auf mein erstes komplettes Jahr und bin zuversichtlich, dass wir unsere Ziele erreichen werden“, so Toski.

113 Kommentare für “Toski bleibt in Bornheim”

  1. dirdybirdy sagt:

    Toski kostet keine Ablöse, wird den Spieleretat nicht übermäßig belasten und ist anscheinend ein umgänglicher Zeitgenosse.
    Mit seiner gemächlichen Spielweise passt er hervorragend zu seinen Mitspielern im MF des FSV. Auch von denen ist keiner dynamisch und schnell.
    Die Konkurrenz freut sich. Vom FSV droht keine Gefahr.

  2. Bernemer Karl sagt:

    #1 dirdybirdy , setzen FÜNF !

    Ich glaube er ist schneller als Kaffenberger .

  3. Chris_Ffm sagt:

    @#1 dirdybirdy: „Mit seiner gemächlichen Spielweise passt er hervorragend zu seinen Mitspielern im MF des FSV. Auch von denen ist keiner dynamisch und schnell.“

    Roshi? Epstein?

  4. claus sagt:

    Danke an #1 Dein Eindruck ist zutreffend. Wenn das die Knaller sind, die wir für die neue Saison verpflichten, dann ist es erbärmlich um die Zukunft des FSV bestellt. Mit dieser Verpflichtung fallen wir auf das Niveau von Bambara zurück.

  5. claus sagt:

    Mit Schlicke, Toski, Ziereis, Papenburg, Schick und Yelen werden wir um den Aufstieg spielen.

  6. Platz 15 sagt:

    @ Claus

    nicht gleich die Rehe scheu machen ……..

    Ebenfalls ein sehr durchwachsenes Jahr haben Markus Ziereis und Robert Schick hinter sich, die mangels Einsätzen beim FSV in die dritte Liga verliehen waren, dort aber auch nicht wie erhofft zum Zug kamen. Der 21 Jahre alte Angreifer Ziereis brachte es in der Rückrunde beim SV Darmstadt 98 nur auf sechs Teileinsätze und der gleichaltrige Linksverteidiger Schick wurde in der gesamten Saison beim Halleschen FC elfmal eingesetzt, davon nur viermal von Beginn an. Weil der FSV Frankfurt kommende Saison keine eigene U23 mehr meldet, stünde beiden Talenten ein für ihre Entwicklung sicherlich nicht förderliches Jahr ohne Spielpraxis bevor. Wahrscheinlich ist daher, dass sich beide in den kommenden Wochen anders orientieren.

  7. Radulf sagt:

    Eine für beide Seiten nachvollziehbare und gute Entscheidung. Toski ist nicht so schlecht. Gebt ihm eine Chance, auch wenn er von der Eintracht kam. Bisher hatte er noch nicht genug Einsatzzeit und 1 x hat er eben vor dem Tor versagt. Aber wer war in dieser Saison ohne Fehler. Unser Trainer war ja wohl dafür, dass er bleibt und auch eine komplette Saisonvorbereitung mitmacht. Er ist ein Frankfurter Bub und mit 27 Jahren im besten Alter. Es ist auch für ihn seine letzte Chance und er wird das Budget bestimmt nicht zu sehr belasten. Also wartet ab, die richtigen Granaten kommen noch. Bitte etwas mehr Vertrauen in unsere sportliche Leitung. Es wird alles gut.

  8. Tartan Army sagt:

    weiß nicht, was ihr habt. BM hat ihn ein 5 Monate im Training gehabt, also wird er doch wissen, was er kann. Wie alle Spieler, braucht er vielleicht nur ein paar Spiele und die angemessene Position, dann kann er durchstarten. Ich erinnere nur an Roshie, als Fehleinkauf abgestempelt und dann auf einmal gaaanz wichtig.

  9. kluchscheisser sagt:

    punktspiel am bernemer hang:
    heut abend um 19 uhr spielt unsere zweite am hang bei bestem fußballwetter gegen die eintracht (tabellennachbar aus stadtallendorf). letzter heimauftritt. mal sehn, obs fürn wechselgesang zwischen süd und haupt reicht …

  10. MKK sagt:

    #1 und 4

    Die Saison ist noch keine Woche beendet und hier wird schon wieder alles schlecht geredet. Wie erbärmlich!

  11. Che sagt:

    #MKK: Genau richtig! Mit solchen Miesmachern und Bedenkenträgern wie Claus oder dirtybirdy in der Verantwortung, wäre der FSV schon 2009 wieder abgestiegen.

    Toski hatte gute Ansätze gezeigt bei seinen wenigen Spielen, vor allem das Spiel in Aalen war gut. Hätte er dort das 2:1 gemacht, wäre er zum Helden geworden.

    Mal abwarten was Stöver+Benno noch aus dem Hut zaubern. Ich freu mich drauf!

  12. Berger sagt:

    #9 mal sehn, obs fürn wechselgesang zwischen süd und haupt reicht …

    Wie oft warst du bei der U23 diese Saison? Keinmal, wette ich. Haupt und Süd… kluchscheisser!

  13. Teilzeit-Torwart sagt:

    Also, das bisher Gespielte in DA wertet unser torloses Unentschieden in BI ziemlich auf. Selbst wenn 98 noch aufholen sollte, durch die zwei Auswärtstore haben sich die Cherusker eine ziemlich gute Ausgangsposition fürs Rückspiel erarbeitet.

  14. dirdybirdy sagt:

    Hätte die 98er spielerisch stärker erwartet, vielleicht kommt in HZ2 mehr, der Heller ist voll die Graupe, der kickt eine Grütze zusammen. Sailer nervt mit seinen wilden Gesten. Bielefeld spielt wie Darmstadt nur mit hohen Bällen, das aber erfolgreicher. Insgesamt eine enttäuschende Partie bisher.

  15. blocka sagt:

    Frauen und Fussball: Kommentar meiner Frau als ich mal reingeschaltet habe „Da würde sich der FSV bestimmt freuen wenn es Darmstadt schafft, ist ja nur ne kurze Busfahrt.“

  16. Berger sagt:

    Passt ja wie die Faust aufs Auge bei euch.

  17. Bernemer Karl sagt:

    FSV II – Eintracht Stadtallendorf 7 – 0 , lag bestimmt am Support bzw. Wechselgesang.

  18. Berger sagt:

    Zwischen West und Osttribüne des Hockeyplatzes wohlgemerkt. Habe mal kurz rübertelefoniert 🙂

  19. Bernemer Karl sagt:

    Bei den Lilien spielen viele Leute die es nirgenswo geschaft haben , man sieht es über-
    deutlich . Tillet tut mir leid für Dich , aber Zweitligafußball in Hessen gibt es weiterhin nur am Bernemer Hang zu sehen.

  20. Brillo Helmstein sagt:

    Habe es heute Morgen schon geschrieben: Regionale Konkurrenten brauche ich nicht! Mir genügt der hessische Zweitliga-Monopolist FSV Frankfurt.
    Trotzdem muss ich anmerken, dass die Tore der Arminia aus dem Nichts heraus fielen.
    Ganz gegessen ist der Kuchen für die Arminia trotz des 3:1 Auswärtssieges noch nicht………
    Und Toski? Warum wird hier eigentlich schon wieder gemeckert? Im Sommer ist die Vorbereitung, da werden die Karten ganz neu gemischt.
    Wer wirklich durchstartet ist dabei (Toski).
    Wer bis dahin hoffentlich richtig angekommen ist, der ist dann ebenfalls dabei (Kruska).
    Wer seine Denkpause genutzt hat, der ist bis dahin wieder dabei (Schlicke).
    Die Operation „Klassenerhalt 2015“ ist schon wieder in vollem Gange.
    Die Zahl 40 wird uns alle demnächst noch richtig beschäftigen……..

  21. Berger sagt:

    #19

    Wer hat es denn beim FSV geschafft, mal ehrlich? Seit Richard Herrmann.

  22. Bernemer Karl sagt:

    #21 Berger , Berger ich sprach z.B. von Stroh-Engel dem Goalgetter oder von Heller dem
    rasenden Flankenkönig , da langt es halt für Liga 3 , aber eine Klasse höher ist zappenduster , zumal man leztes Jahr gerade so von der Schippe gesprungen ist.
    Ich habe garnix gegen die Lilien , aber die Fakten sind nun mal so.

  23. Bernemer Karl sagt:

    Noch etwas , wir hatten für unsere Verhältnisse auch schon gute Leute die aus oberen Klassen kamen , aber dort gut waren und sich bewiesen hatten , wie zum Beispiel Schotte Trimhold oder Michael Klein . Das waren andere Kaliber und die hatten obwohl
    schon auf dem absteigenden Ast andere Klasse und Qualitäten.

  24. Fritz sagt:

    #Brillo Helmstein das Spiel der Bielefelder hat schon mehr nach Fußball ausgesehen.

    #Claus bitte warte mit der Kritik bis die Neuverpflichtungen feststehen. Im Fall Toski vermutete ich das der Vertrag stark leistungsbezogen ist.

    Zum Thema Wooten wurde gesagt er würde nach Sandhausen gehen aber dort ist auch Funkstille. Hat jemand neue Infos?

  25. kluchscheisser sagt:

    an alle:
    BITTE …
    … ignoriert Aerger.
    selbiger kann nur über andre herziehen und findet den ironie-button NIE (eventuell bauartbedingt mangels kognitiver möglichkeiten).
    … das einzige, was er jeden mürgen herbeisehnt: „zwanzig schläge auf die nackte eichel!“ (würd mein puberTIERender sohn vermutlich mutmaßen).

  26. kluchscheisser sagt:

    sollte „morgen herbei sehnt“ heißen.
    (ende des wechselgesangs.)

  27. kluchscheisser sagt:

    ps:
    zafer hat heut übrigens zwei schöne hütten produziert,

  28. kluchscheisser sagt:

    … und kein Aerger weit und breit.

  29. Tillet sagt:

    @ 19

    „Tillet tut mir leid für Dich , aber Zweitligafußball in Hessen gibt es weiterhin nur am Bernemer Hang zu sehen.“

    Karl, da sind wir uns mal wieder einig. Das war zwar ein absolut stimmungsvolles Spiel mit völlig friedlichen Darmstädter Vandalen, die Einigen hier offenbar immer noch Furcht einflössen. Aber sportlich war das gar nix. Wir haben uns gegen die Arminia genauso dämlich angestellt wie in deren letzten beiden Auswärtsspielen Bochum und Dresden und uns einfach auskontern lassen. Die rechte Seite war in der ersten Halbzeit ein Totalausfall, und wer Stroh-Engel aus dem Spiel nimmt, nimmt uns die Torgefahr. So steigt man definitiv nicht auf. Das Ding ist zu 98 % durch, da könnte nur noch ein riesiges Wunder helfen.

  30. kluchscheisser sagt:

    wünsch Dir ein ordentliches FuWu, denn die nicht vorhandene stadt war definitiv nicht besser, nur effektiver (fast hätte norbert m. sogar nach dem schlusspfiff einen viertel mundwinkel hoch gekriegt 😉
    vor den jugendstilisten hab ich im übrigen aus bernemer sicht überhaupt keinen bammel: bis die potentiellen sponsoren angebissen haben, ist das strohengelfeuer schon wieder erloschen (zumindest dem hüftsteifen re läu heller kannste ja locker im vollsprint noch die schnürsenkel binden …
    (war der talentfreie ned sogar mal bei den pleitegeiern?!)

  31. micha sagt:

    Ich sehe, Toski als Heitmeier-Ersatz. Von dem her kann ich die Personalie durchaus nachvollziehen. Toski ist variabel einsetzbar. Zudem hat er mal die Chance eine ganze Saison mitzumachen – vielleich kitzelt Benno, die ein oder anderen Prozent aus ihm heraus.

  32. jobla sagt:

    21
    Es haben einige FSV Spieler geschafft. Allerdings kann die Zielsetzung ja nicht wie im Fall Richard H. die WM sein. Zur Zeit unserer Legende hat der FSV ja immer 1. Liga gespielt.

    Posniak hat jahrelang 2. Liga gespielt , Juan Alvarez, Orjela – span. Primera DIV, Metzler, Sarocca, Schur -1. Bundesliga seien als kleines Beispiel genannt.
    Die Abgänge der letzten 2 Jahre habens auch geschafft – finanziell und sportlich.

    29
    Die 2. Liga war dieses Jahr stark. Der Vorletzte war psychisch und physisch stark. Darmstadt in der ersten HZ zu passiv fast lethargisch. Der erste Schuss in der Nachspielzeit. Dresden wäre besser gewesen. Die waren angezählt. Das hat aber schon Bielefeld ausgenutzt.

    Grüße aus Berlin vom Finaltag

  33. kluchscheisser sagt:

    #32 moin, jobla:
    Du hast den Sascha Mölders vergessen (aber wenn nur wm-teilnahme als gelingensbedingung eines „durchbruchs“ gilt, müssen wir vielleicht doch noch abwarten, ob M.L. mit seinen grün-gelben freunden überraschend die todesgruppe rockt …)

  34. kluchscheisser sagt:

    by the way:
    kann mich jemand aufklären, ob und in welcher höhe ne abstellungsprämie für die australischen wm-einsätze gezahlt wird, falls Matthew es in den 23iger-kader schaffen sollte?!

  35. kluchscheisser sagt:

    bei den top-scorern der socceroos wird der „noch-schwarz-blaue-grün-gelbe“ immerhin auf platz zwo geführt!

    http://www.footballaustralia.com.au/

  36. blocka sagt:

    Toski hat einen Einjahresvertrag mit Option auf eine automatische Verlängerung bei Erreichen einer bestimmten Anzahl von Spielen. Das klingt doch gut. Schlagen die Neuverpflichtunten alle ein und sind stärker wird er auf der Tribüne sitzen. Wahrscheinlicher ist, dass er Bankspieler wird. Oder er überwindet das ihm nachgesagte Phlegma und findet seine Position in der ersten Elf. Es ist anzunehmen, dass er eher unterdurchschnittlich bezahlt wird und somit den Etat nicht exorbitant belastet. Es wurde ja schon ein Vertragsangebot zurückgezogen und er hat dann das zweite angenommen, welches auch eine schwache Verhandlungsposition deutet. Ich finde die Verpflichtung ok und da er technisch überdurchschnittlich veranlagt ist darf man noch auf Steigerungspotenzial hoffen.

  37. Bernemer Karl sagt:

    Kruska und Kauko kommen auch nächste Saison besser zur Geltung , Ihr werdet es sehen.

  38. blocka sagt:

    Wir werden anhand der Neuverpflichtungen sehen wo BM Bedarf sieht. Mit Kruska, Kauko, Konrad und Toski sehe ich vier Spieler auf der sechs. So richtig überzeugend in der Spieleröffnung ist keiner. Am ehesten traue ich gescheite Pässe noch Toski zu. Vielleicht ist ja Engels Mr. X für diesen Part.

  39. Chris_Ffm sagt:

    @#38 blocka: „Wir werden anhand der Neuverpflichtungen sehen wo BM Bedarf sieht.“

    Jeweils einen Stürmer, Linksaußen, Rechtsaußen und Linksverteidiger.

  40. Bernemer Karl sagt:

    “ Jeweils einen Stürmer, Linksaußen, Rechtsaußen und Linksverteidiger. “

    Ei wo sinnse dann , ei wo bleibe se nur . Ach ganz da hinne komme se ja .

    Ruhig bleiben , wir haben noch viel Zeit.

  41. OldJohn sagt:

    Man muss in einfach gern haben, den Jürgen … 🙂 http://www.bild.de/

  42. OldJohn sagt:

    „IHN“ einfach gern haben …

  43. jobla sagt:

    Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt verpflichtet ab der kommenden Saison den 52-fachen maltesischen Nationalspieler André Schembri ablösefrei. Der 27-Jährige unterschrieb bei den Schwarz-Blauen einen Vertrag über zwei Jahre bis zum 30.06.2016.

  44. Frank1965 sagt:

    Gehört für mich zu so Überraschung Verpflichtungen wie damals Görlitz!
    Lassen wir uns überraschen !
    Ich sehe es Positiv was seine Leistungsdaten betrifft!

  45. Bernemer Karl sagt:

    Kann scheinbar auch Mittelfeld ,
    http://www.weltfussball.de/news/andre-schembri/1/

  46. SK sagt:

    Laut HR-Videotext kennt ihn Möhlmann aus seiner Zeit (2007-08) in Braunschweig. Also keine „Wundertüte“ aus Sicht der sportlichen Leitung.

  47. bornheim1974 sagt:

    http://www.transfermarkt.de/de/andre-schembri/profil/spieler_44122.html
    yep, kann Offensives Mittelfeld, Rechtsaußen und Mittelstürmer spielen.
    Hatte eine richtig gute letzte Saison, wenn ich mit seine Leistungsdaten mal so anschaue.

    Kann sicher Deutscher, weil er schon Deutschland gespielt hat (Jena, Braunschweig), mit 28 Jahren ist er im besten Alter. Das klingt alles ganz gut.

    Willkommen in Bernem 🙂

  48. bornheim1974 sagt:

    *kann sicher Deutsch, weil er schon in Deutschland gespielt hat…der Satz ging daneben, lol

  49. Chris_Ffm sagt:

    Tore von der Saison 2013/14

    http://youtu.be/B1PnGNvCIP4

  50. Tillet sagt:

    Der HSV zittert sich zum Klassenerhalt. Soll mir recht sein. Kräuterfürth hätte ich zwar die zweite Bundesligasaison gegönnt, verdient hatten sie sie sich allemal. Aber aus FSV-Sicht ist es wahrscheinlich besser. An Fürth haben wir uns inzwischen gewöhnt, gegen den HSV würden wir uns im Zweifel vor allem auswärts wie üblich bei sogenannten Großen blamieren…

  51. Bernemer Karl sagt:

    #52 Tillet , Fürth bringt 500 mit , HSV würde 5000 mitbringen , sollte nicht sein.

  52. Bernemer Karl sagt:

    Übrigens nur gut kicken langt leider nicht , was hatte der Azemi für Möglichkeiten , in beiden Spielen , und dann macht so eine unbewegliche Litfassäule wie Lassoga den
    Unterschied , ist schon irgendwie ungerecht , aber so ist Fußball.

  53. Teilzeit-Torwart sagt:

    Na ja, so ganz unbeweglich ist der Lasogga nicht.

    Trotzdem schade für Fürth, aber die haben grad weitergemacht, wo sie in ihrem BuLi-Jahr aufgehört haben: (zumeist) erstligareif verteidigt, nur nix getroffen.

  54. Tillet sagt:

    @ 53

    Karl, drei bis vier Punkte gegen Fürth mit 500 im Gästeblock wären mir lieber als 5000 Hamburger im Stadion und nur null bis einen Punkt gegen den HSV.

    @ 54

    Dir Fürther haben ihr (richtig schön herausgespieltes, ich bin schon länger Stieber-Fan!) Tor einfach im falschen Stadion geschossen…

  55. MKK sagt:

    André Schembri ist auf alle Fälle eine Überraschung. Den hatte mit Sicherheit hier niemand auf der Liste. Lassen wir uns mal überraschen.

    Ansonsten bin ich ziemlich überrascht, dass an dieser Stelle noch nicht das traditionelle Neuzugangs-Bashing stattgefunden hat. Was ist los?

  56. jobla sagt:

    Laut BILD von heute soll Bittroff (Defensivspezialist) von Cottbus kommen. Wäre einer den wir gebrauchen könnten. Soll aber lt. Liga Zwei auch in St. Pauli im Gespräch sein und der neue Cottbus Trainer will ihn lt. Kicker behalten.

  57. SK sagt:

    @ #59 jobla
    Vielleicht kann Kruska ja ein gutes Wort für uns einlegen …

  58. Bernemer Karl sagt:

    Ich will jetzt endlich mal einen Linksfußlinksverteidiger ähnlich Alaba , da solle se halt emal ihre Beziehungen spielen lassen , kann doch nicht so schwer sein so einen zu finden.

  59. jobla sagt:

    Ein bodenständiger Typ. Hat mit 1.86 auch mal eine ordentliche Größe und ist universal einsetzbar.

  60. Platz 15 sagt:

    kann denn jemand mal der Eintracht in Sachsen Trainerwechsel auf die Sprünge

    helfen……?

  61. Chris_Ffm sagt:

    Die Kicker Durchschnittsnoten der letzten Jahre für Alexander Bittroff:

    2013/14: 3,85

    2012/13: 3,58

    2011/12: 3,86

    2010/11: 3,76

    2009/10: 3,81

    Bis auf die Saison 2012/13 haut mich das nicht so wirklich vom Hocker. Natürlich werde ich aber erst mal ein paar Pflichtspiele abwarten, bevor ich mir ein Urteil erlaube.

  62. blocka sagt:

    Ich denke Bittroff ist für den Rahmen unserer Möglichkeiten eine gute Verpflichtung. Der hat schon einiges an Zweitligaerfahrung und scheint defensiv vielseitig verwendbar.
    Schembri hatte eine gute Saison auf Zypern. Mit 1,78 ist er recht klein, womit wir wohl auch in der neuen Spielzeit nicht durch Kopfballstärke im gegnerischen Strafraum auffallen werden.

    Dann fehlen eigentlich nur noch die obligatorischen Wundertüten aus Liga 3 oder vier.

  63. Bernemer Karl sagt:

    #66 blocka , betr. Schembri , Karl-Heinz Riedle einer der Besten in vorderster Front war auch nur 1 cm größer .

    Außerdem der Kracher kommt noch.

  64. Tartan Army sagt:

    nee, nee, ich spiel nicht mehr…..

  65. claus sagt:

    Lieber Karl,
    Auf den Kracher, der im letzten Jahr kommen sollte, warten wir heute noch. TeX ist besser als der Neue.

  66. Chris_Ffm sagt:

    @#69 claus: Dann frage ich mich allerdings wofür die ca. 750.000 € für Leckie und 350.000 € zusätzliches Fernsehgeld verwendet werden. Zumal 7 Spieler weg sind und nur 4-5 neue Spieler geholt werden sollen.

    Ich erwarte diesmal auch einen (für unsere Verhältnisse) Kracher.

  67. Radulf sagt:

    Ich gehe davon aus, dass Schembri und auch Bittroff gute Neuzugänge für unsere Mannschaft sind. Nach Ansicht einiger Torszenen auf Youtube scheint Schembri per Kopf und auch beidfüßig Tore erzielen zu können. Tillet meint im FSV Forum, dass die Liga in Zypern zwar nur Regionalliganiveau hätte, aber ich bin der Meinung, dass die Spitzenclubs schon in der dritten Liga problemlos mitspielen könnten. Unser Trainer kennt ihn ja und wird sich bei der Verpflichtung schon etwas gedacht haben. Bittroff ist auf jeden Fall ein kämpferisch starker Spieler und diese Fähigkeit ist genau das was wir beim FSV brauchen.

  68. MKK sagt:

    Die brillante Neuverpflichtung ohne größeres Restrisiko wird bei uns immer die Ausnahme bleiben. Dafür sind unsere finanziellen Möglichkeiten deutlich zu bescheiden. Daran werden auch die Leckie-Ablöse und zus. TV-Einnahmen nichts ändern.
    Wir sind auch in dieser Saison arm, basta!
    Gemessen an unseren finanziellen Möglichkeiten sehe ich die beiden Neuzugänge auch eher positiv.

  69. FASF sagt:

    @71: „Dann frage ich mich allerdings wofür die ca. 750.000 € für Leckie und 350.000 € zusätzliches Fernsehgeld verwendet werden.“

    Na, ist doch klar: Der Verein investiert in ein Dach über der Süd.

  70. MKK sagt:

    Noch ein Nachtrag zur Schwäche oder Stärke der Liga in Zypern (nur Regionalliganiveau).

    APOEL Nikosia hat 2012 das Viertelfinale der Championsleague erreicht.

  71. Radulf sagt:

    #71 Die Vertragsverlängerungen von Kapllani und Konrad müssen auch gestemmt werden. Außerdem wird unser Geschäftsführer Sport auch versuchen Heubach und Oumari mit höheren Gehältern zu längerfristigen Verträgen zu bewegen. Mit einem fitten Heubach hätten wir in dieser Saison mindestens 8 Punkte mehr geholt. Die Transfereinnahmen werden sicherlich nicht nur für neue Spieler ausgegeben.

  72. kluchscheisser sagt:

    #71, 74:
    bei aller euphorie über gestiegene einnahmen dürfen wir nicht vergessen, dass auch die mitbewerber in 14/15 über ein höheres budget verfügen – und somit parallel die begehrlichkeiten der spielerberater und anderer schmalrotzer ansteigen.
    ein dach wär zwar ganz schön – aber bevor uns diese investition den letzten finanziellen spielraum raubt, guck ich mir lieber open-air den club, st.pauli, lautern, etc. an, als halle, hansa und holstein im trockenen (nur tillet dürfte sich über seine jugendstilisten freuen.).

  73. kluchscheisser sagt:

    # tillet:
    ich hätt mich ja übern hessenderby gefreut – aber wie sächt mer in bernem:
    „husde maa, wenn de kein hals hast!“

  74. Chris_Ffm sagt:

    @#76 Radulf: „#71 Die Vertragsverlängerungen von Kapllani und Konrad müssen auch gestemmt werden.“

    Soweit ich mich erinnern kann wurden deren Verträge verlängert, bevor fest stand das Leckie wechselt und wir das zusätzliche Fernsehgeld bekommen.

  75. Radulf sagt:

    # 79
    Der Vierjahresvertrag von Konrad wird in der nächsten Saison sicherlich über die Mehreinnahmen abgedeckt. Von was auch sonst. Außerdem wusste Stöver bestimmt schon Wochen vor uns Laien, dass Leckie geht. Wahrscheinlich nicht wohin, aber das er geht war ihm und auch Benno schon länger bekannt. Somit wurde die Ablösesumme für Leckie zumindest schon in die Vorplanungen mit einfließen lassen.

  76. Platz 15 sagt:

    einige hier im Forum , sind so gut informiert , wie die Geschäftsführung …

    hab ich den Eindruck …..

  77. Tartan Army sagt:

    noch sind nicht alle deals unter dach und fach, mal schauen….

  78. Tillet sagt:

    Ich bin mal gespannt, wie unser gefühlt etwa fünfundzwanzigste Versuch, den Abgang von Emil Noll auszugleichen, funktioniert. Ich bin eigentlich ganz zuversichtlich, dass das klappen könnte. Ansonsten haben wir ja immer noch Epstein.

    OT: Manchmal ist man einfach nur fassungslos, was für Arschlöcher auf Fussballplätzen unterwegs sind:

    http://supremusdilectio2008.wordpress.com/2014/05/19/stellungnahme-zur-messerattacke-in-jugesheim/

    @ 78

    Noch ist die Messe nicht gelesen! Gleich geht sie aber los…

  79. Fussballfreund sagt:

    #56

    Hey, mein Freund, 3-4 Punkte gegen Fürth? In wie vielen Jahren?

  80. Teilzeit-Torwart sagt:

    #83

    Also, Stroh-Engel hat schon zum ersten Mal getroffen … und ich bin gespannt, ob das Spiel 11 gegen 11 ausgeht.

  81. Tartan Army sagt:

    mal sehen, wie lange die Kraft der Lilien hält.
    Viel Fight ohne Niveau.

  82. dirdybirdy sagt:

    Eine interessante Vita. Der Malteser Schembri ist bereits durch viele zweit- und drittklassige Ligen Europas getingelt. Die Erwartungen hat er nirgendwo richtig erfüllt, sondern wurde weitergereicht. Ob er in seinem Alter in der starken 2.Liga Fuß fassen kann, darf mit Fug und Recht bezweifelt werden. Vielleicht gelingt ihm das eine oder andere gute Spiel, aber auf Dauer wird er auf der Bank Platz nehmen. Görlitz oder Leckie kann er nie und nimmer ersetzen.

    Eher positiv ist die Verpflichtung von Bittroff zu betrachten. Ein solider Mann, viel Erfahrung, für einen Außenverteidiger ziemlich groß, im Vergleich zu Teixeira defensiv etwas stärker einzuschätzen, in Bezug auf Ballsicherheit und Spielstärke sehe ich ihn hinter Tex.
    Für Bittroff könnte der Umzug aus dem beschaulichen Cottbus in die nervöse, hektische Großstadt Frankfurt eine erhebliche Umstellung bedeuten, die sich negativ auf seine Leistung auswirken kann, denn er hat noch nie außerhalb der Lausitz gelebt.
    Schembri wird das alles nichts ausmachen. Budapest, Athen, dagegen ist Frankfurt ein Dorf.

    Zypern hat seinen Ruf als Anlageparadies der Russen und anderer europäischer Finanzakrobaten eingebüßt. Das wirkt sich auch auf den Fußball aus. Es zirkuliert weniger Geld und eine CL-Teilnahme eines zypriotischen Clubs wie 2012 ist heute so gut wie ausgeschlossen.

  83. Teilzeit-Torwart sagt:

    2:0 für die Lilien, auch ohne Torlinientechnik sichtbar, dafür aber postwendend das 1:2 aus Bielefelder Sicht. Wird in der Tat eine Frage der Kräfte, vor allem wenn’s in die Verlängerung gehen sollte (was jetzt noch theoretisch möglich ist).

  84. Tartan Army sagt:

    1:3 und eine verlängerung droht.
    ich gehe schlafen und schau morgen in die zeitung.
    wie bei den lottozahlen.
    CU

  85. kluchscheisser sagt:

    #Tillet:
    ich leiste abbitte – man kann wohl als darmstädter locker auch völlig halsfrei husten. (warum nicht schon imhinspiel????!)

  86. Bernemer Karl sagt:

    Klarer Elfer , was für eine Pfeife.

  87. MKK sagt:

    #87

    Wie dieses niveaulose Neuzugangs-Bashing nervt.

  88. MKK sagt:

    Grossartiger Auftritt der Darmstädter! Respekt!

  89. Bernemer Karl sagt:

    Hut ab , Klasse Lilien.

  90. OldJohn sagt:

    Glückwunsch an die großartigen Lilien!!! Glückwunsch Tillet!!!

  91. blocka sagt:

    Wahnsinnsspiel und es scheint den Fussballgott doch zu geben. Darmstadt hat mich echt überrascht. Hätte ich näch dem Hinspiel nie für möglich gehalten.

  92. micha sagt:

    Es kommt ein wahnsinnsgiftiger Aufsteiger zu uns. Das wird eine harte Saison.

  93. Teilzeit-Torwart sagt:

    Und übrigens: der WDR-Kommentator war heute Abend echt toll. Also, Ersatz für Béla Réthy und Steffen Simon hätten wir.

  94. Bernemer Karl sagt:

    Ihr dürft nicht vergessen das Elton da Costa jr. diese Schusstechnik am Hang gelernt .

  95. Bernemer Karl sagt:

    hat

  96. kluchscheisser sagt:

    GLÜCKWUNSCH nach DARMstadt:
    end(aus)scheidend ist,
    was HINTEN raus kommt!
    (… außerdem prima, dass wir den ober-trübsalblasenden, mundwinkel-absenkenden schlechte-laune-verbreiter (ich meine mal nicht Dich, dirdybirdy)
    nicht mehr in der zweiten liga rum-depressen-sehn-müssen. DANKE, Elton da Silva!!!)

  97. kluchscheisser sagt:

    !

  98. kluchscheisser sagt:

    wieso? durften? die? unbedarften? (diesgarnedgibt!) überhaupt? mit? 25? millionen? MIESEN!!! aufsteigen????????:

    http://www.t-online.de/sport/fussball/2-bundesliga/id_69504262/irre-relegation-sv-darmstadt-98-schafft-das-wunder.html

    (versteh isch ned.)

  99. Platz 15 sagt:

    endlich wieder ein Derby

    Gratulation an Darmstadt

  100. kluchscheisser sagt:

    den prscy-dingeskirchen sollten wir vielleicht noch von der alm locken!

  101. micha sagt:

    #105 Przybylko wird schon von Köln umworben. Keine Chance.

    Ob das ohnehin geringe Medieninteresse am FSV durch den Aufstieg von 98 noch größer wird bezweifle ich – vielleicht ein paar Tage um das Derby herum. Ansonsten wird der HR neben dem Lieblingskind Eintracht, die immer noch nicht im Stande sind einen Trainer zu präsentieren, vielmehr über 98 berichten. Das wird die graue Maus FSV noch ein Stückchen grauer werden lassen. Der Aufstieg bringt zwar ein Derby, wo wir die schlechtere Bilanz aufweisen, mehr positives kann ich aber nicht darin sehen.

  102. Bernemer Karl sagt:

    Fünf Jahres Wertung nach Saisonende 13-14 ,

    1. Köln 10 038 600 €

    9. FSV FRankfurt € 6 339 600

    18. Bielefeld 4 455 00 €

  103. Fritz sagt:

    #Kluchscheisser warum darf ein Verein keine 25.000.000 Schulden haben ?

    Die DFL prüft ob die Finanzierung für die nächste Saison gewährleistet ist.
    Ob das alles wirtschaftlich sinnvoll ist prüft kein Mensch. Im Zweifelsfall soll die Stadt
    oder das Land einspringen.

    http://www.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/1401/News/clemens-toennies-erklaert-seine-schalke-04-vision-schuldenfrei-172-millionen-meisterschaft-bayern.html

  104. Brillo Helmstein sagt:

    So ist die Relegation. Den einen werden aus Angst die Beine schwer und die anderen bekommen aufgrund der Euphorie die 2. und 3. Luft. Der Darmstädter Sieg war verdient, keine Frage und die Dramaturgie des Abstiegs für die Arminia natürlich brutalstmöglich. Aber – 5 Euro ins Phrasenscdhwein – genau wegen solcher Spiele lieben wir Fußball……..
    Ansonsten sehe ich es wie micha in #106: Der hr wird schon aus regionalen Proporzgründen seine Berichterstattung aus Südhessen intensivieren und uns noch weiter an den Rand drängen. Der Kampf um jeden neuen Fan und jeden neuen Sponsor wird nicht einfacher.

  105. Bernemer Karl sagt:

    Deshalb ist Fußball so liebenswert und so unberechenbar , man kann , wenn man nur will ,
    die Fußballwelt auf den Kopf stellen. 120 Minuten die keiner der Kicker und keiner der
    Lilienfans je vergisst . Schuster muss ein Motivationskünstler sein , toll wie seine Truppe
    eingestellt war.
    Das unsympathische Meiergesicht von gestern Abend wird mir noch lange in Erinnerung bleiben.

  106. Radulf sagt:

    Ein klasse Fußballspiel mit allem was den Fußball so interessant macht. Ein sehr guter kompetenter Kommentator. Statt dem Schwätzer vom ersten Spiel war er direkt eine Wohltat für die Ohren. Gratulation an die Lilien und auch an Tillet. Jetzt gibt es für ihn kein freies Wochenende mehr.
    Für uns gibt es jetzt ein Auswärtsspiel mehr, aber wenigstens bekommen wir dafür die Einnahmen. Ansonsten sollten wir der zusätzlichen Konkurrenz mit Selbstvertrauen begegnen. Wir müssen uns vor Darmstadt nicht verstecken.

  107. jobla sagt:

    Darmstadt hat verdient gewonnen keine Frage. Die Konkurrenz die ich persönlich nicht gebraucht hätte muss nun angenommen werden. Bin mal gespannt ob wir das Derby gegen Darmstadt im eigenen Stadion austragen dürfen oder ob das Spiel als Hochsicherheitsspiel eingestuft wird und im Waldstadion ausgetragen werden muss.

    Wie „vernünftig“ die Darmstädter Fans sind hat man ja bei Halbzeit gesehen als sie mit ihren Bengalos ihre eigenen Banner abbrannten.

    Weder sportlich noch wirtschaftlich ist dieser Aufstieg eines Konkurrenzvereins aus dem direkten Umland ein Vorteil für uns. Das werden wir schon bald sehen.

  108. jobla sagt:

    Ein Vorteil hat das Ganze vielleicht. Fabian Klos ist jetzt vermutlich zu haben!

Kommentarfunktion geschlossen.