Trainingsauftakt des FSV – Petkovic verpflichtet

[inspic=340,,,0]Mit sechs Neuzugängen und vier Gastspielern ist der FSV heute um zehn Uhr ins Abenteuer Zweite Liga gestartet. Beim Trainingsauftakt am Bornheimer Hang war auch Torwart Marjan Petkovic dabei, dessen Verpflichtung heute bekannt gegeben wurde. Petkovic kommt vom Regionalligisten SV Sandhausen und gilt als einer der besten Torhüter der Regionalliga.

[inspic=341,left,fullscreen,thumb]Teamchef Tomas Oral ließ eine lockere erste Einheit spielen, die mit einem Spiel elf gegen elf abgeschlossen wurde. Die Kiebitze am Hang konnten sich somit einen ersten Eindruck von den Neuen machen. Amir Shapourzadeh von Hansa Rostock musste dabei etwas kürzer treten. Der Mann mit der Nummer 20 wollte angesichts einer leichten Sehnenreizung im rechten Knie noch nicht zu viel riskieren. „Aber ich denke, dass ich die nächsten Einheiten voll mitmachen kann“, sagte der Neuzugang, der auch noch von anderen Vereinen Angebote hatte – unter anderem von Kaiserslautern. „Aber der FSV hat sich sehr um mich bemüht. Ich hatte Super-Gespräche mit Tomas Oral.“ Wichtig für ihn sei nun, sich im Training anzubieten und gesund zu bleiben. „Ich fühle mich im Sturm und im rechten Mittelfeld wohl“, sagte der junge Iraner, der noch vor drei Wochen bei der Nationalmannschaft in Teheran weilte.

 

Als Saisonziel gilt beim FSV der Klassenerhalt. „Den Nicht-Abstieg stufe ich wie eine Meisterschaft ein“, sagte Tomas Oral. „Ich freue mich riesig auf die zweite Liga.“ Auch Abwehrchef Daniel Schumann betonte, dass es jetzt zuvorderst um den Klassenerhalt geht. „Unser Ziel ist es drin zu bleiben, Erfahrungen zu sammeln. Wir müssen jetzt zusammen finden.“

Erstes Testspiel des FSV ist für Dienstag, 1. Juli (19 Uhr) beim FSV Fernwald angesetzt. Das interessantestes Testspiel steigt gegen den 1. FC Kaiserslautern: am 8. Juli spielt der FSV um 19 Uhr gegen den FCK im Rüsselsheimer Stadion.

Für Sonntag, 6. Juli (14.30 Uhr) ist in der Hyundai-Zentrale in Offenbach die offizielle Mannschaftsvorstellung geplant. Diese ist selbstverständlich für alle zugänglich.

6 Kommentare für “Trainingsauftakt des FSV – Petkovic verpflichtet”

  1. jan sagt:

    Ich habe gehört das der neue FSV-Kader morgen im Rahmen des Public Viewing im Waldstadion vor der Endspielübertragung dem Publikum vorgestellt wird. Angeblich wären dort schon 35000 Karten verkauft worden. Wäre natürlich eine geile Werbung für unsere Jungs! 🙂

  2. Olli aus BI sagt:

    Wer waren denn die vier Gastspieler? So was finde ich auch immer höchst interessant, da Diese ja noch am ehesten auf potenzielle Neuzugänge hindeutet.

  3. bbcoach sagt:

    @ Olli

    bei den Gastspielern handelt es sich laut der Frankfurter Neuen Presse „um die beiden Nigerianer Isaac James Ubeh und Obinna Johnson Nwokolo sowie den Brasilianer Leonardo da Silva vom österreichischen Erstligisten SCR Altach und den Griechen Ioannis Alexiou von griechischen Klub Veria FC“.

  4. jan sagt:

    Leonardo da Silva hat für den SCR Altach in der Vorrunde 14 Tore geschossen und sollte sogar eingebürgert werden um österreichischer Nationalspieler zu werden. War dann aber länger verletzt, und plötzlich nicht mehr auffindbar, irgendwo in Brasilien „verschollen“. Scheint aber ein guter Spieler zu sein.

    Nwokolo gehört wohl zum erweiterten Kader der „Super Eagles“, der nigerianischen Nationalmannschaft, auch schon unter Berti Vogts, kann also auch kein ganz Schlechter sein.

    Mal sehen, wie sie sich in der Vorbereitung machen…

  5. Annette sagt:

    Testspiel gegen Fernwald wurde laut T. Oral auch eingeschoben, um den Testspielern zeitnah auf den Zahn zu fühlen.
    Und es ist richtig, dass morgen im Rahmen der Übertragung des EM-Endspiels die Mannschaft des FSV im Stadion vorgestellt wird.

  6. Tartan Army sagt:

    Bei Bertie Vogts krieg ich Kraempfe……

Kommentarfunktion geschlossen.