Vorfreude aufs erste TV-Livespiel am Bornheimer Hang

Das erste TV-Livespiel soll den FSV Frankfurt auf neu verlegtem Rasen gegen den Tabellendritten VfL Bochum zum Sieg in der 2. Fußball-Bundesliga beflügeln. „Wir lechzen danach, wieder mal ein Spiel zu gewinnen“, sagte Trainer Hans-Jürgen Boysen am Donnerstag mit Blick auf das Duell am Montagabend (20.15 Uhr/Sport 1).

„Wir werden versuchen, Druck auszuüben. Aber wir müssen aufpassen: Gegen diese Mannschaft darf man nie sicher sein, sie nie aus den Augen lassen“, erklärte der 53-Jährige nach einer intensiven Trainingswoche. Bochum hat Boysen mehrfach beobachtet. „Sie haben momentan das Glück auf ihrer Seite. Dass Sie mit späten Toren Punkte geholt haben, zeugt aber auch von verschiedenen Qualitäten: Sie stehen sehr kompakt, lassen kaum Gegentore zu. In der zweiten Halbzeit kommt meist die Zeit des VfL, sie lauern auf Konter, Standards oder Einzelaktionen“, sagte Boysen.

„Wir müssen es schaffen, gegen diese Mannschaft Qualität auf den Rasen zu bringen“, forderte der 53-Jährige und lobte das neu verlegte Grün am Bornheimer Hang. „Bessere Bedingungen kann man momentan nicht finden. Die 40-Punkte-Marke war und ist das gesetzte Ziel. Ich hoffe, dass wir uns am Montagabend belohnen werden“, meinte Boysen, der wohl auf Aziz Bouhaddouz (Hexenschuss) und Stefan Hickl (Wade) verzichten muss. „Ansonsten sieht es personell sehr gut aus. Andreas Dahlén ist nach Bänderriss wieder ein Thema und mit Sven Müller, Mario Fillinger und Momar N’Diaye bieten sich Spieler mit Nachdruck und engagierten Leistungen an“, erklärte Boysen.

Für Bochums Mimoun Azaouagh, der einst auch für den FSV Mainz 05 spielte, kommt es zum Familienbesuch, denn sein Vater Mohamed arbeitet beim FSV als Zeugwart. Seine taktischen Überlegungen will Boysen Vater Azaouagh nicht preisgeben. „Sollte Mo etwas an seinen Sohn weitergeben, was uns schaden könnte, werde ich ihn einen Kopf kürzer machen“, sagte Boysen mit einem Augenzwickern.

29 Kommentare für “Vorfreude aufs erste TV-Livespiel am Bornheimer Hang”

  1. BlacknBlue sagt:

    Ich lese gerade von weiteren starken „Umstrukturierungen“ bei der Frankfurter Rundschau, hier heute in der „Süddeutschen“:

    http://www.sueddeutsche.de/medien/frankfurter-rundschau-ueberregionales-aus-berlin-1.1079518

    Ich hoffe der link funktioniert. Was bedeutet das für die lokalen Sportredakteure, die weitere Berichterstattung über den FSV und diesen Blog? Vielleicht könnt ihr uns ja informieren, soweit überhaupt schon alles feststeht. Hört sich nicht gut an, finde ich…

  2. Tillet sagt:

    Zum Eingangsbeitrag:

    „Ich hoffe, dass wir uns am Montagabend belohnen werden“, meinte Boysen, der wohl auf Aziz Bouhaddouz (Hexenschuss) und Stefan Hickl (Wade) verzichten muss.“

    Ich höre die Erleichterungsseufzer der Mehrheit hier.-;(

    „Das erste TV-Livespiel soll den FSV Frankfurt auf neu verlegtem Rasen gegen den Tabellendritten VfL Bochum zum Sieg in der 2. Fußball-Bundesliga beflügeln.“

    Das erste in dieser Saison. Aber nicht das erste, ich habs gestern schon geschrieben.

    http://fsv-forum.de/forum/index.php?page=Thread&postID=28369#post28369

    @ 1

    Tja, die FR krebst schon lange vor sich hin. Sie ist in Herrn Dumonts Imperium jetzt so etwa das, was das Höchster Kreisblatt im Verhältnis zur FNP ist. Um die FSV-Berichterstattung mache ich mir trotzdem kaum Sorgen. Noch weniger geht ja kaum. Und der Blog? Ist praktisch ein Selbstläufer. Wir werden hier ja eh nur minimal betreut. Warum sollte das nicht weitergeführt werden?

  3. Tartan Army sagt:

    Alles falsch.

    Die Überschrift lautet: „Vorfreude aufs erste Livespiel am Bornheimer Hang.“ Was natürlich falsch ist. Allerdings nicht, weil wir vor 2 Saisons gegen Mainz live aus dem Waldstadion in DSF (oder Sport 1, wie es heute heißt) übertragen wurden. Auch nicht, weil es das erste Spiel ist, dass live aus dem umgebauten Bornheimer Hang ( heute Volksbank Stadion) Im TV live übertragen wird. Das hat der HR mit dem Eröffnungsspiel gegen Bremen schon getan.
    Abgesehen davon sind alle Spiele am Bornheimer Hang live, nur halt nicht immer im Fernsehen. (Also „live vom Hang“ und nicht „live am Hang“). Abgesehen davon werden alle 2.Ligaspiele vom Hang seit der letzten Saison live übertragen, aber nur im Bezahltfernsehen. Und vorher ganz selten im Hr, zB. gegen Aschaffenburg vor ewigen Jahren etc….
    Es müsste lauten: Erstes Livespiel des FSV vom neuen Bornheimer Hang in Sport 1

    aber hauptsache mir gewinne.

  4. Tillet sagt:

    Bei den Filtern herrscht Abschiedsstimmung, was ihre U 23 und die Regionalliga betrifft.

    http://archiv.svwehen-wiesbaden.de/forum/viewtopic.php?f=14&t=5180&sid=188da93492c2a0de50955f921b2a328c

    Aber erst müssen wir nächsten Mittwoch noch dieses Spiel gewinnen.

  5. Tillet sagt:

    @ 4

    Man genehmigt sich doch eine Verlängerung, dafür naht die Rettung aus dem Morgenland.

    http://www.sueddeutsche.de/sport/fussball-hoffnung-fuer-muenchen-erste-papiere-aus-abu-dhabi-1.1079965

    Demnächst werden aus den Löwen Kamele-;(

  6. Chris_Ffm sagt:

    @ 6:

    „Vermutlich deutete 1860-Vizepräsident Franz Maget auch deshalb am Donnerstag an, dass man die selbst auferlegte – und auch durch die Lizenz-Auflagen der DFL gesetzte – Erklärungsfrist über das Wochenende hinaus verlängere“

    wieso können die einfach die frist verlängern???

  7. Gaga sagt:

    In der WAZ hat gestanden das Lothar Matthäus neuer Geschäftsführer beim FSV wird ????
    Ein 19 jähriges Jahrhundertalent aus Bulgarien hätte auch den Weg an den Hang gefunden.

  8. wolfsangel sagt:

    „Jao, Gaga“ Es ist der 1. April….

  9. Tillet sagt:

    Ich kann dazu nur sagen: Mit einem Lodda Maddäus scherzt man nicht.

    Das ist zu ernst.

  10. SK sagt:

    FSV verstärkt sich mit Stürmer Marcel Gaus

    http://www.fsv-frankfurt.de/cms/index.php?&id=9&backPID=574&tt_news=6718&no_cache=1

    Wenn’s denn kein Aprilscherz ist …

  11. Mainzer Adler FSV sagt:

    @11, SK
    …nein, das ist kein Aprilscherz. Das war ja schon länger schon geunkt worden. Und der kicker hat es heute auch schon vermeldet. Guckst Du hier:

    http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/550615/artikel_Gaus_Schluss-mit-der-Jokerrolle.html

  12. Hermann1947 sagt:

    Der Gaus ist doch Mittelstürmer, spielt HJB in der nächsten Saison dann mit 2 Mittelstürmern oder geht da einer???

  13. Sven_ sagt:

    @2 Tillet
    Gerechterweise muss man dazu sagen, dass DuMont bemüht ist, zu retten, was zu retten ist. Der Einstieg bei der FR war keine feindliche Übernahme, sondern der Versuch, diese Zeitung zu retten. Ich sehe ihn keineswegs negativ. Er hat auch die „Berliner Zeitung“ aus den Fängen irgend einer Heuschrecke befreit.
    Bei 19 Mio € Verlust im Jahr „erwirtschaftet“ jeder Mitarbeiter ca. 100.000 € Minus, das muss man sich mal vergegenwärtigen.
    Normalerweise ist so eine Tageszeitung tot. Ob diese Restrukturierung letztlich hilft, ist bei dieser wirtschaftlichen Situation natürlich sehr fraglich.

  14. Christian sagt:

    Tja mit Derby wird´s wohl nichts nächstes Jahr die Eintracht scheint motiviert bis in die Haarspitzen und der OFC wehrt sich mit Händen und Füßen gegen den Aufstieg.

    Mal gespannt wie viele morgen kommen ich denke es werden allenfalls die üblichen Verdächtigen 3000 da sein. @Fritz ich hab auch schon den ein oder anderen mitgeschleift an den Hang aber das macht den Kohl net fett. Diejenigen die normalerweise zur Eintracht gehen, kommen halt so 2, 3 mal im Jahr mit und an „Neuzugängen“ in meiner Altersklasse ist kaum was zu rekrutieren, die gehen ein Mal mit und das war´s dann. Wer mit 45 noch kein Stadiongänger ist der wirds auch nemmer. Insofern werden wir uns noch ne ganze Zeitlang mit unserer „Kulisse“ zufriedengeben müssen, wir müssen auf den Nachwuchs warten.

  15. Tillet sagt:

    @ 15

    „Mal gespannt wie viele morgen kommen ich denke es werden allenfalls die üblichen Verdächtigen 3000 da sein.“

    Der Vorverkauf für die Haupttribüne scheint ganz gut zu laufen. Zudem könnte ich mir vorstellen, dass der ein oder andere Funkelhasser von der SGE mal wieder „Funkel raus“ oder ähnliches von sich geben möchte. Ich brauch die zwar nicht, aber immerhin füllen sie das Stadion. Aus Bochum erwarte ich trotz deren momentanen Höhenflug wegen der Ansroßzeit nicht sehr viele Zuschauer. Ich denke aber trotzdem, dass die 3.000-Grenze ein Stück deutlicher überschritten wird als meist.

    „Tja mit Derby wird´s wohl nichts nächstes Jahr“

    Ein grausiges Derby wird langsam wahrscheinlicher, nämlich das mit den Taunusbauern. Ich hoffe ja nach wie vor, dass der OFC irgendwie doch noch die Kurve kriegt. Wenn nicht, dann sollten Dresden oder Erfurt die Einladung annehmen. Wehen in der 2. Liga wäre für mich ein Super-Gau.

  16. Tillet sagt:

    Apropos verpasste Aufstiege: Wer sich etwas amüsieren möchte, sollte mal im KSV-Forum reinschauen. Bei denen ist nach der Misserfolgsserie und den miserablen Leistungen in der Rückrunde inzwischen blanke Panik ausgebrochen. Fast alle fordern den Kopf des Trainers. Nach einer HNA-Meldung soll sogar Werner Lorant als Dickhautnachfolger zur Diskussion stehen.

    Ein so großes Übel würde ich allerdings nicht einmal den Kasselern wünschen-;(

  17. Tillet sagt:

    Und schon ist es bald offiziell:

    „KSV: Trainer Dickhaut offenbar vor dem Aus“

    http://www.hna.de/regionalsport/amateur-fussball/ksv-hessen-kassel/ksv-hessen-kassel-pfullendorf-pleite-1187629.html

    Geil. Entlassen als Tabellenführer. Das schaffen nicht viele.

  18. Christian sagt:

    Falls Calli´s Dresdner aufsteigen, spielt wenigstens ein echter Oberräder in der 2. Liga (Tim Kister) 🙂

  19. Christian sagt:

    Matschtag. Unser Übungsleiter hat ja angekündigt daß Dahlen, Müller und Fillinger sich wieder aufdrängen sodaß wir wohl endlich wieder annähernd in der Erfolgsformation der Vorrunde auflaufen können. Freue mich auf ein schönes Flutlichtspiel und hoffe auf einen Punkt oder mehr. Zumindest die letzten Vier der Tabelle haben ja wieder für uns gespielt am Wochenende sodaß man heute richtig Boden gut machen könnte.

  20. Bernemer Karl sagt:

    @ SK

    Wird aber auch langsam Zeit dass der Großmeister merkt wo es bei uns mangelt , hatte ich schon des öfteren moniert , bei Standards haben wir die Gefährlich-
    keit eines Erdmännchens .

    Aber egal wir brauchen heute Abend unbedingt einen Punkt.

    http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/550684/artikel_Keine-Frankfurter-Zange-fuer-Funkel.html

  21. BlacknBlue sagt:

    Klar ist, wenn wir heute abend gewinnen sollten, ist das Thema Abstieg durch. Mit 11 Punkten Vorsprung vor dem Relegationsplatz werden wir in keine Gefahr mehr geraten.
    Da aber mit Bochum (zusammen mit der Hertha) der zur Zeit wohl stärkste Zweitligist an den Hang kommt, ist ein Sieg für mich relativ unwahrscheinlich, am wichtigsten ist es daher sich heute abend vor einem relativ großen TV-Publikum so teuer wie möglich zu verkaufen und ein gutes, attraktives Spiel hinzulegen. Die letzten „Rettungspunkte“ sollten wir dann in den Begegnungen gegen Union, 1860, Osnabrück, Duisburg und Aue holen, die sind alle schlagbar.
    Aber je früher gerettet, desto besser für alle kommenden Planungen, die mit dem ersten Neuzugang Marcel Gaus auch für mich genau in die richtige, für den FSV machbare Richtung gehen! Vielleicht können wir ja wirklich zu einer Art „Ausbildungsverein“ für junge Talente werden, die hier in Ruhe und ohne den Druck größerer Vereine ihren Weg in höhere Fußballsphären nehmen können. Und auch wir Fans hätten mit dadurch attraktiverem Spiel etwas davon, auch wenn es, wie ja auch schon in dieser Saison, eben mangels „jugendlicher Instabilität“ Durchhänger und Durststrecken geben wird. Aber lieber so als mit abgehalfterten Altprofis jedes Jahr einen unansehnlichen Abstiegskrampf zu erleben.

  22. wolfsangel sagt:

    „Geil. Entlassen als Tabellenführer. Das schaffen nicht viele“.
    „Tillet“ nur wir vom FSV haben das schon vorgemacht…um dann n i c h t aufzusteigen !!

  23. Tillet sagt:

    @ 24

    So stelle ich mir das auch für die Kasseler vor. Aber ganz können sie sich noch nicht entscheiden.

    http://www.hna.de/regionalsport/amateur-fussball/ksv-hessen-kassel/ksv-entscheidung-dickhaut-nachmittag-1189184.html

    Aber egal, ich freue mich aufs Bochumspiel. Auch wenn das nicht gerade ein Spaziergang werden dürfte.

  24. stefan1971 sagt:

    die 1. HZ war nicht gut, die ersten 20 Minuten der 2. HZ waren richtig stark.
    Bouhaddouz hat heute stark gespielt.
    Das wir das tolle Spiel der Hinrunde nicht mehr hinbekommen, scheint mir ein Kraftproblem.
    Man hat doch heute phasenweise wieder gesehen, was möglich ist.
    Beim Sturz von Teese konnte man schon das allerschlimmste befürchten. Glück
    gehabt.

    Weiter so, wir brauchen noch 4 Punkte.

  25. BlacknBlue sagt:

    Schade, schade, da war heute irgendwie mehr drin, mindestens ein Punkt war möglich. Die Bochumer spielen sehr effizient, nicht schön, aber defensiv sehr sicher, sehr gute Raumaufteilung und vorne ab & zu gefährlich, so steigt man auf!

    Heute habe ich wieder den FSV der Vorrunde gesehen, einige schöne Spielzüge, die Abwehr meist sicher und gekämpft haben sie alle toll. Und auch ich möchte heute den hier viel gescholtenen Aziz B. hervorheben, ich finde der Junge kommt so langsam an in der 2.Liga, ich finde sein Zusammenspiel mit Mölders teilweise richtig gut, er bekommt viele hohe Bälle, schirmt gut ab und gibt oft auch gut weiter. Sein bestes Spiel in der ersten Mannschaft, gut gemacht, Aziz!

    Mit der heute gezeigten Leistung sollten wir diese Saison keine Bedenken mehr haben, die 3,4 fehlenden Punkte holen wir dann auch noch.

  26. Tartan Army sagt:

    schade, dass der schiri vor jeder entscheidung auf funkel schaute, ein gräuel, was der zusammenpfiff und letztendlich auch für die auswechslung von gjasula mitverantwortlich war. ansonsten haben wir nicht mehr die bälle sinnlos hoch hintenrausgehauen, sondern teilweise gut gespielt, was aber gegen die extrém eng stehenden bochumer schwierig war.
    und einmal sind die halt auch durchgekommen, das haben wir denen zu leicht gemacht.
    ich hab nicht genau gesehen , wie der kommi gefallen ist, aber wenn man sich so ins spiel heineinwirft, hats man nicht besser verdient. außerdem hatten die noch ein paar andere schöne flieger dabei, die treter sind auch immer gut weggekommen….

  27. Christian sagt:

    War selten so zufrieden nach einer Niederlage. Schönes Spiel, richtig gut gekämpft, tolle Atmosphäre, hat seit langem mal wieder richtig Spaß gemacht heute. Der Gegner war vor allem in der 1. HZ einfach besser, das muß man ihnen zugestehen. Ein 1:1 wäre aber auch verdient gewesen am Ende. Egal, der FSV holt die nötigen Punkte auch so noch. Klasse heute C. Müller mit seinen Flügelläufen, Wunderlich und Cinaz im Mittelfeld und Gledson hinten drin als die Ruhe selbst. Überragend unser Welttorhüter Klandt.

Kommentarfunktion geschlossen.