Wer kommt für Schmidtgal?

FSV Frankfurt muss vier Monate auf seinen neuen Linksverteidiger Heinrich Schmidtgal verzichten. Der Neuzugang von Fortuna Düsseldorf hat sich am Montag in Augsburg am Knie operieren lassen. Der kasachische Nationalspieler klagte bereits im Trainingslager über Schmerzen im Kniegelenk.

Nach FR-Informationen soll der FSV bereits auf dem Spielermarkt aktiv geworden sein. FSV-Geschäftsführer Clemens Krüger bestätigte, dass dem FSV mehrere Spieler angeboten worden seien und es auch eine interne Liste mit potentiellen Kandidaten gäbe. Auf der findet sich auch der Name Johannes van den Bergh vom Bundesligisten Hertha BSC. Über diesen Spieler wurde im Blog bereits diskutiert. Krüger dazu: „Ein interessanter Mann, aber der Spieler hat sicher noch einige andere Optionen.“ Daher sei eine Verpflichtung eher unrealistisch.

Bleibt die Frage, wer also ist der neue Mann für den Job des Linksverteidigers?

111 replies on “Wer kommt für Schmidtgal?”

  1. Bernemer Karl sagt:

    Mir egal , hoffentlich einer ohne zu viele Böcke.

  2. OldJohn sagt:

    OT
    Ich muss noch einmal auf den letzten Thread und den Kommentaren zu diesem Blog zurückkommen. Was spricht denn gegen die Nutzung des offiziellen FSV-Forums? Liegt es an der Registrierung? Gibt es andere Vorbehalte, die ich als Neuling in diesem Blog nicht kenne?

  3. OldJohn sagt:

    Vielleicht kennt ja Gugganig den ein oder anderen LV von Austrias U21? Spass beiseite … wenn wir für Halim 400tsd hinlegen konnten, brauchen wir doch gar nicht über van den Bergh nachzudenken! Das ist das Dilemma, in dem wir stecken 🙁

  4. OldJohn sagt:

    Folgt man Orals mutigem Generationswechsel, müsste eigentlich Belegu für diese Position aufhebaut werden.

  5. franky schwarz blau sagt:

    Dann rate mal mit Rosenthal:
    wie wäre es mit – JEREMY TOLJAN aus Hoffenheim
    Alter würde passen: 20 Jahre, war im vorläufigen Aufgebot für die U21 WM….

    • OldJohn sagt:

      Gott sei Dank!, Jetzt wieder mit einer richtigen Tastatur!
      Durchaus interessanter junger Mann. Allerdings war bereits Schorr leider nur ein Satz mit „X“!

  6. Jobla sagt:

    Schmidtgal schätze ich als ehrlichen Kerl ein, der viel Pech hat. Es handelt sich ja offenbar um eine neue Verletzung. Ich wünsche ihm gute Besserung und glaube das er in dieser Saison noch Einsätze haben wird.
    Ansonsten teile ich die Meinung von Kluchscheisser. Epstein kann auf links alles spielen und er gibt auch immer alles.

  7. MKK sagt:

    Kein Problemlöser.

  8. ecki sagt:

    Ochs zum FSV? Wenn man das Finanzierungsproblem lösen kann und Ochs zu diesem Schritt tatsächlich bereit wäre, warum nicht?! Er kann mit Sicherheit noch zwei bis drei Jahre spielen, wäre die bisher eigentlich vermisste Führungsperson für die „Rasselbande“ und war stets ein kämpferisches Vorbild. Zudem wäre der PR-Effekt ziemlich groß.

    • Bernemer Karl sagt:

      Huber zu rasieren fände ich nicht korrekt , links ist schon seit Ewigkeiten nach E.Noll unsere Schwachstelle.
      Ebenso klemmt es an vorderster Front , war am Samstag überdeutlich zu sehen. Trainiert eigentlich Kebe noch mit , der hatte doch gute Ansätze.

      • OldJohn sagt:

        „rasieren“ ist schon ein hartes Wort. Man sollte bedenken, dass Teixeira wegen Huber lange auf links ausweichen musste. Also für mich hätte Huber wie auch seine Kollegen keine Stammplatzgarantie. Schau Dir an, wie Oral das gerade mit Perdedaj und Kruska macht.
        Kann denn der Ochs nur LV? Klar scheint mir zu sein, wir brauchen ein Alphatier und nicht nur einen, der laut schreit 🙂

      • MKK sagt:

        Kein Mitleid.
        Das Bessere ist der Feind des Guten.
        Aber wie bereits gesagt, eine Lösung unseres Problems auf der linken Seite stellt meiner Meinung nach diese Personalie nicht dar.

      • HoladiWaldFee sagt:

        Papa Kebe hat heute mittrainiert

  9. OldJohn sagt:

    @Jobla,
    Ich schätze Schmidtgal ebenfalls als einen offenen und ehrlichen Kerl ein, der viel Pech hat. Liest man allerdings mal in seiner Krankengeschichte, kommt mir das schon ein bisschen wie Zafer Yelen vor.
    Nichtdestotrotz: Heinrich mir graut NICHT vor Dir! … Beste Genesung!

  10. SK sagt:

    Was liest man da beim Kicker?

    Geschäftsführer Krüger verlängert beim FSV
    http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/631897/artikel_geschaeftsfuehrer-krueger-verlaengert-beim-fsv.html

    Ob er sich auch eine Ausstiegsklausel in den Vertrag hat schreiben lassen, falls ein Bundesligist anklopft?

  11. ecki sagt:

    Könnte Och auch links verteidigen? Aus einem schon sechs Jahre alten Artikel:
    „Es sei „kein Problem“, einen rechten Verteidiger links spielen zu lassen, glaubt Funkel und führt als Beispiele Nationalspieler wie Andreas Brehme oder aktuell Philipp Lahm an. Patrick Ochs wäre bereit, auf der linken Seite auszuhelfen, wenn es Funkel verlangt, „aber ich glaube, rechts bin ich für die Mannschaft wertvoller.“ Begeisterung klingt anders.“
    LV wäre also nicht die Wunschposition von Ochs, aber eben möglich.

  12. Bernemer Karl sagt:

    Die Wettanbieter halten nicht viel von unserer Truppe .
    Bielefeld 1,75 – 3,50 – 4,50 FSV

      • kluchscheisser sagt:

        bei zu viel druck entwickelt sich gerne „gegen-pressing“. was hat der herr geraucht?!
        (vlt. hat er sich aus seinem rentenvertrag sofort ne tüte gebastelt?!):
        +++ Krüger träumt von Bundesliga +++

        „FSV-Geschäftsführer Clemens Krüger, dessen Vertrag bei den Bornheimern am Mittwoch vorzeitig bis 2020 verlängert wurde, hat sich mit dem Club neue Ziele gesteckt. „Wir haben die Vision, mal in die erste Bundesliga aufzusteigen“, sagte er der „Bild“-Zeitung. „Wir sind seit acht Jahren in der Zweiten Liga dabei. Mit guter Arbeit und natürlich auch etwas Glück lässt sich so was mal in einem Jahr erkämpfen.“ Als Vorbild diene dabei Darmstadt 98. „Den Ehrgeiz, den Hunger haben wir“, so Krüger, der den Aufstieg aber eher als langfristiges Ziel verstanden wissen will. „Doch wenn wir merken, dass wir es packen können, werden wir jeden Druck ausüben, um dieses Ziel zu erreichen“, betonte er.“
        (hr-auf-linie)

        • Platz 15 sagt:

          träumen darf jeder ……….

          am Freitag erscheint die nackte Wahrheit !

        • Bornheimer Rainer sagt:

          Warum denn nicht? Auch ich träume von der Bundesliga, wenn ich was geraucht habe. dann sind wir schon drin.
          Das heißt aber auch, wenn sich die Chance bietet -wir waren ja mal auf Rang 4- dann muss man schon in der Winterpaujse zulegen und einmal etwas mehr wagen damit eine solche Möglichkeit nicht einfach nur mit einem harmlosen Auftritt in Lautern ausgeträumt ist, dass war seinerzeit zu wenig auch und insbesondere im eigene Anspruchsdenken.

  13. OldJohn sagt:

    Mit „erfolgreichen“ vorzeitigen Vertragsverlängerungen kennt sich unser Verein ja bestens aus 🙁
    Ich halte es da lieber mit dem Realisten T. Oral als mit dem Visionär C. Krüger: Oral hat zunächst mal einen Vertrag für nur EIN Jahr. In dieser Zeit kann er beweisen, dass seine neue Transferpolitik, eine radikale Verjüngung des Kaders mit gierigen jungen Spielern, die auch seine eigene Gier nach Erfolg befriedigt, zum Erfolg führen kann, und er so die Profimannschaft in den sicheren Hafen „Klassenerhalt“ führen kann. Dann, so erklärt Oral, kann man den nächsten Schritt angehen. Mit dem Erreichen des ersten Teilzieles wird er sicherlich auf strategischen Positionen den Kader weiter verjüngen. Das klingt nach einer realistischen schrittweisen und mutigen Zielformulierung.
    Für diejenigen, die das sehr persönliche Interview von Mounir Zitouni, einem Wegbegleiter von T. Oral, nicht gelesen haben, hier der Link. Einfach „Öffnen“ und dann unter dem Begriff „Volldepp“ den Artikel „Ich hätte auch als Volldepp dastehen können“ suchen und finden: http://tinyurl.com/nmfwxjz

  14. Bernemer Karl sagt:

    Old John , gegen Erfurt hat er ab der 60.Min. gespielt , morgen spielen sie gegen Betis Sevilla
    kannst ja mal nachprüfen.

    • HoladiWaldFee sagt:

      @OldJohn:
      Beim Freunfschaftsspiel gegen die Viktoria hat er 90 Minuten durchgespielt, die Leistung der Lilien war sehr bescheiden, SVA stark…

      • Fritz sagt:

        Viele Spieler hat der Schuster auch nicht, wenn man die Torleute und die U23 Kicker
        abzieht.

  15. Schwarz-Blaues Blut sagt:

    …Alleinherrscher für 5 Jahre, egal in welcher Liga: Sensationell!

    • Bornheimer Rainer sagt:

      Ich hab mal vom Machtkampf hier gesprochen – Er hat ihn gewonnen!
      Kein Neid nur eine Feststellung.

  16. Bernemer Karl sagt:

    Auf gehts, KÄMPFEN und SIEGEN.

    Was ist eigentlich mit dem Offebächer ?
    http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/vereine/628831/artikel_mangafic-wechselt-zum-fsv-frankfurt.html

  17. Zwickaer sagt:

    Hat heute morgen zufällig jemand einen Artikel in der Print-Ausgabe
    der FR über unser Spiel in Bielefeld gefunden?

    Über die SGE, SV98 und die von der anderen Mainseite wurde
    ausführlich berichtet, wir existieren mal wieder nicht.

    Ach ja, der Sportdirekto vom 1. FCN hat gekündigt. – Wie wichtig.
    Wie viele Leser hat die FR eigentlich in Nürnberg?

    Ich habe echt Lust meine Abo zu kündigen!

    • schwarz/blau sagt:

      ich habe mein Abo schon gekündigt, lasse mir dass nicht mehr gefallen. Wir sind zwar beim FSV nicht viele aber wir sollten trotzdem Flagge zeigen. Kommt ja bei der FR nicht auf darauf an ob 50 Abos weniger vorhanden.

      • Schwarz-Blaues Blut sagt:

        Will uns auch die FNP ausdünnen? Erstmalig war nach unserem Spiel keine Einzelbewertung der Spieler zu lesen (weder Print noch online).

        Dabei fand ich diese Bewertungen im Vergleich zu den Kickers-Noten noch einigermaßen interessant.

      • ecki sagt:

        Die FR lebt im Grunde nur noch von ihren Abos, am Kiosk wird kaum noch etwas verkauft. Was war das früher mal für eine stolze Zeitung…

        • Fritz Freyeisen sagt:

          Die FR ist halt keine selbstbestimmte Zeitung mehr. Wir haben in Frnkfurt eine gleichgeschaltete Zeitung mit FAZ – FNP – FR. Dann ist da noch die BLÖD

    • Jörg Hanau sagt:

      Nur zur Info…. Die Vorschau auf das Spiel in Bielefeld lief bereits am 30.7.

      Viel Spaß in Bielefeld

  18. Bernemer Karl sagt:

    Kappes wird heute 33 Jahre alt , ich wünsche alles Gute .
    Beschenk uns bitte heute mit eins, zwei Buden falls Du kickst.

      • OldJohn sagt:

        Ich frag‘ mich, wo die Schreiberlinge all diese Detailinformationen herhaben, in der PK war diesbezüglich von Oral nichts zu hören. Ich glaub‘, die „saugen sich etwas aus den Fingern“.
        Nach wie vor gilt, was die auch spekulieren und schreiben: „Die Wahrheit liegt auf dem Platz“!

        • Bernemer Karl sagt:

          Old John , die Lokalreporter der hiesigen Zeitungen haken meines Erachtens zu
          wenig nach . Einer kupfert vom andern ab , so dass sogar fast die Textinhalte idenitisch sind.

          • Bernemer Karl sagt:

            Bin mal gespannt ob Engels heute etwas mehr zeigen kann als gegen
            Leipzig , da war es doch sehr sparsam.

          • OldJohn sagt:

            … und Golley weniger überdreht ist. Der ist ja nach jedem Foul Genen RB wie von der Tarantel gestochen aufgesprungen und hat wild gestikulierend rumgeschrien! 25mg Valium täten hier gut!

          • OldJohn sagt:

            … gegen RB …

          • Bernemer Karl sagt:

            Ja wer kommt denn jetzt eigentlich für Schmidtgal ? Ist Dedic nicht im
            Kader ?

          • OldJohn sagt:

            Das hängt davon ab, wo man die voraussichtliche Startelf nachliest!
            Im Zentralorgan wird die gleiche Startelf (außer Ballas) wie gegen RBL
            genannt.
            Dedic oder Kapllani … ist mir egal, rein müssen die „Dinger“ 🙂
            Hätte auch nichts gegen 2 Buden von Engels und Golley!

  19. Bernemer Karl sagt:

    OT Baba von Augsburg vermutlich zu Chelsea für 25 Mio. , schon abartig .
    Damit könnten wir 15 Mann zum Aufstieg holen.

  20. OldJohn sagt:

    http://tinyurl.com/noljfah
    Bei dieser Aufstellung ist das wie bei „Schrödingers Katze“: Kapllani ist gleichzeitig in der Startelf UND auf der Reservebank:)
    Hätte nicht geglaubt, jemals den FSV mit der Quantenphysik in Verbindung zu bringen 🙂

  21. ecki sagt:

    0:0 – Die Phrase zum Spiel: Glücklich, aber nicht unverdient!

    • Bernemer Karl sagt:

      Korrektes Ergebnis , übler Kick . Hinten gut, aber Oumari überschätzt sich , Peredaj ein sehr guter
      Einkauf , nur vorne kann kicken wer will , es ist einfach zu wenig , auch der so oft geforderte Epstein
      bringts nicht. Bei Engels egal warum ausgewechselt klappt nix mehr, vielleicht sollte ihm sein Papa mal die meinung geigen .Kappes und Dedic gleichermaßen unproduktiv. Neue Offensive müssen her.

      • ecki sagt:

        Ja, vielleicht brauchen wir doch keinen Sponsor für einen Ochs oder van den Bergh, sondern für einen brauchbaren Stürmer ähnlicher Kategorie.

  22. Blue G sagt:

    Das Ergebnis geht sus meiner Sicht in Ordnung. Ecki hat es auf den Punkt gebracht. Phasenweise Glücklich aber nicht unverdient.
    Dir Bernemer Karl muss ich allerdings teilweise widersprechen. Die Forderung nach neuen Offensiven kann ich nicht teilen. Wir waren in beiden Spielen auf ein 0:0 aus mit der Hoffnung durch einen Standard zum Tor zu kommen da machst Du als Kappes oder Dedic gar nichts. Unser „Problem“ ist die Spielbalance und dass weiß der Tommy auch. Wir könnten mit unserem Personal aus meiner Sicht durchaus Torchancen generieren nur ist dann zu befürchten, dass es hinten klingelt. Es hilft nur die Mannschaft Stück für Stück zu entwickeln und die Balance langsam nach vorne zu verschieben. Ich denke dass dies auch Tommys Plan ist.
    Die Truppe scheint willig zu sein und dass war uns doch nach der letzten leblosen Saison das Wichtigste oder???
    Gebt der Truppe doch einfach ein bisschen Zeit, wenn wir nach 7 Spielen noch kein Tor und keinen Sieg haben können wir nochmal reden.
    Ich hoffe auf ein Erfolgserlebnis in Berlin (ist wahrscheinlich auch wieder elementar für Nachkäufe) und dann kommt der KSC der letztes Jahr über seine Verhältnisse gekickt hat……..ich bin gespannt.

  23. Blue G sagt:

    #Fritz
    Wieviele Mann wollen wir denn noch holen???
    Ausserdem sehe ich die Problematik wie in meinem langen Post geschildert nicht so wie Du/Ihr.
    Ich lehne mich jetzt mal weit aus dem Fenster und sage dass wir mit dieser Truppe durchaus die Klasse halten können.

    • ecki sagt:

      Blue, damit lehnst Du dich nicht weit aus dem Fenster, das ist eigentkich meine Minimalerwartung.

      • ecki sagt:

        Nur so: Jan Schlaudfraff sucht noch einen Verein….

      • Fritz sagt:

        #ecki um mehr als den Klassenerhalt wird es nicht gehen.

        • Bernemer Karl sagt:

          @ Blue G , es ist nicht zu übersehen das unser Offensivspiel lahmt , ich verlange
          keine Neuverpflichtung , aber es muß doch möglich sein aus unserem Kader einen
          zu finden der schneller ist als Kappes und dem die Bälle nicht so wegspringen wie Dedic. Da muss sich der Übungsleiter halt Gedanken machen , Rumpelstilzchen
          allein langt nicht. Sehe ich so.

          • OldJohn sagt:

            Die Stärken und Schwächen eines Dedic und Kapllani sind doch erst seit heute bekannt. Schließlich hatte man als Sturmführer Aoudia verpflichtet. Bedingt durch dessen langwierigen Heilungsprozess hatten wir allerdings nicht sehr viel von ihm. Für ihn kam Schahin, von dem keiner weiß, wann der verletzungsfrei und wieder bei 100% ist.
            Ich bin aber der Meinung, dass wir in jedem Falle in der zentralen Achse
            Weis, Gugganig, Perdedaj, Halimi/Rolim für die Zukunft gut aufgestellt sein werden. Ich denke, viel wird davon abhängen, wie schnell sich unser ZM auf die raue Luft in der 2. Liga einstellen kann. Es sind eigentlich die etablierteren Spieler der letzten Saison wie Huber, Bittroff, Kruska, Engels, Golley und Eckstein, die bis jetzt nur „Bernemer Allerlei“ anbieten.
            Huber und Bittroff mit kaum nennbarem Außenbahnspiel und Engels seit vielen Wochen im Tief.
            Aufsteiger der beiden letzten Wochen ist für mich ganz eindeutig Lukas Gugganig. Mit etwas Glück hätte der uns schon allein 4 Punkte einspielen können … Chapeau!

  24. Blue G sagt:

    Morsche Bernemer Karl. Das unsere Offensivspiel bisher nix war ist wohl unstrittig. Ich denke aber dass dies auch viel mit der sehr defensiven Grundordnung zutun hat. Wenn wir die Kugel gestern mal hatten waren die Jungs zu hektisch, dass sieht dann schnell mal „stümperhaft“ aus.
    Ob der Übungsleiter um Besserung herbei zu führen das Personal ändern muss lass ich mal dahin gestellt. Womit Du allerdings zu 100% Recht hast ist die Tatsache dass sich der gute Tommy gedanken machen muss und zwar darüber wie wir es schaffen Chancen zu kreieren ohne dass wir hinten offener sind als die Bergerstr. am verkaufsoffenen Sonntag.
    Also stecken wir mal ein Kerzchen an und hoffen dass in Berlin und gegen den KSC Verbesserungen zu sehen sind.

  25. Claus sagt:

    Stimme Dir voll zu. Unser Angriff ist leider eine Katastrophe. Ich frage mich schon wie ein Schmidtgal durch die medizinische Prüfung kommen konnte und ein Schahin immer noch Trainingsrückstand hat. Dafür kann Herr Krüger sich über einen
    rentenvertrsg freuen , den kein anderer GF in der zweiten Liga vorweisen kann. der große Profiteur von dieser Verllängerung scheint mir auch Herr von Natzmer zu sein.

    • Jobla sagt:

      Schahin soll Leistenbeschwerden haben, so war es zu lesen als er das erste Mal am Hang trainierte.

      • Claus sagt:

        Hoffentlich keine Schambeinentzündung.

      • Fritz sagt:

        #jobla ich habe die ganze Zeit gedacht Schahin hat einen Trainingsrückstand ?
        Trainiert er mit der Mannschaft ?

        • Jobla sagt:

          Die erste Trainingseinheit hat er wegen der Leistenprobleme individuell trainiert. Ob er mittlerweile mit der Mannschaft trainiert ist mir nicht bekannt glaub ich aber eher nicht.

  26. Jobla sagt:

    Verdienter Punktgewinn auf der Alm. Die Abwehr stand recht sicher. Wenn man die gesamten 90 Minuten sieht, hatte der FSV die gefährlichste Torsituation durch den Freistoß an das Lattenkreuz.
    Im Spiel nach vorne haperte es, da sich aus meiner Sicht die kreativen Mittelfeldspieler an die Gangart der 2. Liga erst noch gewöhnen
    müssen. Von dort aus müssen die Spitzen effektiv eingesetzt werden. Halimi hat sich oft verzettelt und den Ball zu spät abgespielt. Sein eingewechselter Nachfolger auch.
    Und zu guter letzt war Bielefeld schwächer wie von mir erwartet.

    • Bornheimer Rainer sagt:

      Punkteteilung geht in Ordnung. LV war heute besonderst auffällig mit unbedrängten Befreiungsschlägen und gutem Abspiel ins Leere.
      Im Sturm liegt nafh wie vor unsere Schwäche, mal umschaun GF wo noch ein verletzter Stürmer billig zu bekommen ist.
      Zusammengefaßt die Feststellung – unserer Rasselbande fehlt ein erfahrener Steuermann.

  27. Seckbacher sagt:

    Mal ein Kompliment an Jörg Hanau über seinen Artikel.
    http://www.fr-online.de/fsv-frankfurt/arminia-bielefeld—fsv-frankfurt-fsv-stolpert-ueber-sich-selbst,1473448,31361964,view,asFirstTeaser.html
    Ansonsten benötigen wir aus meiner Sicht noch eher was für die Offensive.
    Weil nur mit einer guten Abwehr holt man auch nicht ausreichend Punkte.

  28. Claus sagt:

    Was ist los ? seid ihr alle müde?

    • Fritz sagt:

      #Claus ich persönlich bin ernüchtert. Ich persönlich sehe schwere Monate auf den FSV zu kommen.
      Auch die Vertragsverlängerung mit dem GF über 5 Jahre kann ich nicht nachvollziehen, Die Verantwortlichen sollten wissen wie schnelllebig das Geschäft im Profifußball ist.

  29. Claus sagt:

    Auf der Internetseite der Arminia könnt ihr die PK nach dem gestrigen Spiel verfolgen

  30. kluchscheisser sagt:

    etwas off-topic:

    solche „fans“ (und deren Clubs?!) brauche ich, wie #nen Schuss in’s knie:

    http://www.kicker.de/news/fussball/3liga/startseite/632104/artikel_dresden–und-cottbus-fans-randalieren.html

    genesungswünsche an die jüngsten opfer!

    • dirdybirdy sagt:

      Kapllani hat dem FSV mit seinen Toren viele Punkte geholt, aber er ist bereits 33 und Dedic macht auch immer wieder mal ein gutes Spiel.
      Mit den Ex-FSV Spielern Wooten und Bouhaddouz wäre der Verein in dieser Saison im Angriff besser aufgestellt und gefährlicher.
      So steht beim FSV die Null und Sandhausen hat bereits sieben Tore erzielt gegen starke Gegner, Respekt.

      • Bernemer Karl sagt:

        Hätte , wenn und aber. Bouhaddouz hat mit 27-28 Jahren den Durchbruch geschafft.
        Vor Leverkusen II war mal garnix , oder ? Man kann doch nicht auf Spätentwickler setzen.
        Ich habe mir auch einen durchschlagskräftigen Stürmer für diese Saison gewünscht , aber
        ist halt nicht. Vielleicht kann ja unser Übungsleiter einen unserer zahlreichen Innenverteidiger umschulen.

  31. Claus sagt:

    Was ist Micanski.Der hat seinen Vertrag in Karlsruhe aufgelöst. Wäre der nicht auch ein Guter für uns?

  32. ecki sagt:

    Dass die Mannschaft noch zur Einheit findet, auch im Offensivbereich, halte ich für möglich. Nur: Mit Rolim, Park, Halimi und Shahin besteht fast der gesamte Offensivkader nur als Leihspielern. Nächstes Jahr um diese Zeit sind die wieder alle weg, Und das Rat Race beginnt von vorn.

Kommentarfunktion geschlossen.