Wieder nur Remis – 1:1 gegen Braunschweig

Der FSV wartet weiter auf seinen ersten Heimsieg. Auch gegen Eintracht Braunschweig reichte es nicht zu einem Dreier. Kurz vor dem Ende egalisierte der eingewechselte Braunschweiger Pierre Merkel die Führung der Bornheimer durch den ebenfalls eingewechselten Macauley Chrisantus (77. Minute). Der Ausgleich war allerdings hochverdient für die Niedersachsen, die Eintracht war die bessere Mannschaft. Das sah auch FSV-Trainer Hans-Jürgen Boysen nicht anders: „Wir haben heute keine Qualität auf den Rasen gebracht.“

Über den Spielverlauf gab es diesmal keine zwei Meinungen. Der FSV schnupperte „an einem dreckigen Sieg“ (Boysen), musste „angesichts des Spielverlaufs am Ende aber mit dem einen Punkt zufrieden sein“, wie Uwe Stöver, Geschäftsführer Sport des FSV richtig bemerkte.

Ein Grund für die indiskutable Vorstellung in den ersten 60 Minuten könnte das Verletzungspech gewesen sein, bemerkte Stöver. Neben Fillinger und Heitmeier fiel am Morgen auch noch Hleb mit einer Oberschenkelzerrung aus.

Klandt war nach dem späten Gegentor zum 1:1 stinksauer über seine Vorderleute: „Wir waren viel zu naiv.“

86 Kommentare für “Wieder nur Remis – 1:1 gegen Braunschweig”

  1. Christian sagt:

    Hat sich das kollektive Selbstmordkommando der Bornheimer Volksfront eigentlich schlußendlich vor die U-Bahn geworfen oder net? Hab gar nemmer drauf geachtet.

  2. Rotbart sagt:

    Die Eintracht war was bitte?

  3. Christian sagt:

    Die Braunschweiger haben wirklich sehr gut gespielt allerdings wäre in der ersten HZ das Mittel der Wahl gewesen, es gegen die hoch stehende Abwehr mal mit langen Bällen über die Außen zu versuchen, so hat sich unsere senegalesische Flügelzange ständig schon an der Mittellinie mit Klein-Klein-Gespiele verheddert. Da hat man nahtlos an das Spiel in München angeknüpft, hab grad mal einen Schuß aufs Tor gesehen. Zweite Halbzeit wars phasenweise deutlich besser, allerdings ging den Braunschweigern da auch die Luft aus. Auffällig bei uns vor allem die drei Eingewechselten, ansonsten ist da bei fast allen noch sehr viel Luft nach oben. Vor allem die Ballverlustquote und diverse Stockfehler waren heute haarsträubend. Unterm Strich hätten wir die drei Punkte sicher net verdient, aber verdammt nötig gehabt.

  4. Tartan Army sagt:

    Die Eintracht aus Braunschweig hat deutlich besser und schneller kombiniert. Die ersten 10 – 15 Minuten nach der Pause haben wir noch glücklich überstanden, die 13 Minuten nach der glücklichen Führung nicht mehr. Wieder zwei dringend benötigte Punkte verloren.

  5. Tartan Army sagt:

    In Aachen dürfen wir nicht verlieren und dann hoffen wir wie alle auf einen Lauf nach der Länderspielpause bis Weihnachten.

  6. Fritz sagt:

    Der Zeitpunkt des Ausgleichs war glücklich. Aber das Unentschieden geht in Ordnung.
    Auf jeden Fall stehen dem FSV schwere Wochen bevor. Ohne Heimsiege kommt man nicht
    aus dem Keller.

  7. Christian sagt:

    #5 Nach der Länderspielpause:

    16.10. FSV Frankfurt – Energie Cottbus
    23.10. FC St. Pauli – FSV Frankfurt
    26.10. VfB Stuttgart – FSV Frankfurt
    30.10. FSV Frankfurt – Fortuna Düsseldorf

    Na, dann hoffen wir mal auf einen goldenen Oktober…

  8. Tillet sagt:

    @ 1

    Ich glaube, sie haben alle überlebt. Der Auftritt der Senseless Crew jenseits der U-Bahngleise war mit Abstand das Unterhaltsamste an diesem trüben Abend. Slapstick pur. Wir haben uns köstlich darüber amüsiert. Und viel verpasst haben sie ja nicht.-;(

    Die heutige Offensivleistung war (man muss leider sagen mal wieder) nicht zweitligatauglich. Außer Chrisantus ziemlich glücklichen Tor (ich sah den Ball mal wieder Richtung Pfosten hoppeln) hatten wir genau eine weitere ernsthafte Chance. Braunschweig dagegen gefühlt im Minutentakt mit Torchancen, zum Glück waren sie mehr als großzügig im Auslassen ihrer Chancen. Ihr erstes Tor soll angeblich nicht abseits gewesen sein, hat das jemand auf Sky gesehen? Am Schluss bettelten wir so heftig um das Gegentor, dass sie den Ausgleich einfach machen mussten.

    Gueye fand ich unglaublich schwach, sein Auftritt war noch schlechter als der des Schiedsrichters. In der 2. Halbzeit begab sich auch N´Diaye auf sein Niveau. Yelen war bemüht, blieb aber völlig uneffektiv. Benyamina hing mal wieder fast völlig in der Luft. Er erhielt fast keine vernünftiges Anspiel, und wenn doch mal eines durchkam, konnte er regelmäßig den Ball nicht halten oder verarbeiten. Chrisantus brachte etwas Schwung, ebenso Hofmeier. Trotzdem merkte man bei ihm, dass es für ihn ein Riesensprung ist. Hofmeier wird uns in dieser Saison nicht retten. Mit mehr Spielpraxis könnte er uns allerdings demnächst vielleicht wenigstens punktuell etwas helfen. Das Experiment mit Gaus als Linksverteidiger habe ich – auch wenn es nicht schief gegangen ist – nicht verstanden. Warum saß Texeira nur auf der Bank? Und warum kommen Dahlén und Konrad nicht als Alternative in Betracht?

    Insgesamt war es ein Spiel, das mehr Fragen als Antworten gab. Immerhin haben wir gegen einen überlegenen Gegner unverdient ein Pünktchen erobert. Trotzdem: Die Saison wird noch ziemlich spannend, fürchte ich.

  9. Tillet sagt:

    @ 7

    Dass man in St. Pauli etwas holen kann, hat uns heute Aue vorgemacht. Mit den Leistungen der letzten beiden Spiele wird das aber schwerlich was…

  10. OFFSV sagt:

    Oh Gott! Der FSV war einfach schlecht und die Aufstellung des Trainers auch.
    Gueye kann oder will nicht Fussball Spiele, dass müsste jetzt auch Boysen erkannt haben.
    Der Schiedsrichter war Katastrophal, man sollte Ihn am besten gleich wieder sperren, das hat mit pfeifen nichts zu tun!

    Was war eigentlich mit Hleb, Teixeira und warum spielt Gordon keine Rolle?

  11. dirdybirdy sagt:

    Das war sehr schwach vom FSV an diesem Abend.
    Gegen eine Eintracht, die mit viel Euphorie, Einsatz und Tempo spielte, deren spielerische Mittel aber begrenzt waren.
    Übrigens verstehe ich nicht, warum die Schiris derzeit den FSV übertrieben mit Gelben Karten bestrafen.
    Unsere Konkurrenz punktet gleichzeitig.
    So wird es ein ganz schwerer Gang in dieser Saison.

  12. Christian sagt:

    #10: Hleb war verletzt, Bericht lesen.

  13. Fussballfreund sagt:

    Man beachte die fachkundige Vorhersage des Users „Hanauer“ im offiziellen FSV-Forum:

    „Heute gibts 3 Punkte – bin ich absolut sicher. Die Braunschweiger sind nicht so stark – hat man im TV gesehen wie sie sang- und klanglos gegen Bayern untergegangen sind.“

    Nur gut, dass ich das nicht mehr präsent hatte, wäre sonst doch heute nicht nur enttäuscht, sondern arg enttäuscht nach Hause gegangen.

  14. OFFSV sagt:

    # 12 stimmt jetzt habe ich es auch gelesen

  15. Tillet sagt:

    @ 13

    „Man beachte die fachkundige Vorhersage des Users “Hanauer” im offiziellen FSV-Forum:

    “Heute gibts 3 Punkte – bin ich absolut sicher. Die Braunschweiger sind nicht so stark – hat man im TV gesehen wie sie sang- und klanglos gegen Bayern untergegangen sind.”“

    Voila, ein echter Experte!-;(

    Das war der zweitbeste Witz heute nach der Senseless Crew…

  16. Fussballfreund sagt:

    Vor den Schwachmaaten von Aachen ist mir nächste Woche übrigens nicht bange. Sind am 26.01.11 sang- und klanglos gegen Bayern untergegangen. Da gibt´s drei Punkte – bin ich absolut sicher.

  17. Christian sagt:

    Im „offiziellen“ les ich seit dieser Saison schon gar nicht mehr, da kam zuletzt, wenn überhaupt, eh nur noch Stuß. Den brauchen wir ja net auch noch hier reintragen… However, #8 bringt´s auf den Punkt: ‚Insgesamt war es ein Spiel, das mehr Fragen als Antworten gab.“ Und mich gar nicht optimistisch macht. Sicher, die Auer, die wir noch vor kurzem fast an die Wand gespielt haben, haben heut in Pauli gewonnen. Aber nach den 0:4-Schlappen gegen Aufstiegsanwärter bisher hab ich nicht das Gefühl, daß uns auch mal sowas gelingen könnte. Irgendwie fehlt mir bei der Mehrzahl der Spieler auch die Leidenschaft, der Wille, die Bissigkeit. Wie viel das ausmachen kann hat man ja heute bei den Braunschweigern gesehen.

  18. Tillet sagt:

    Tja, und wenn wir richtig gute Schiris gehabt hätten, wäre es vielleicht beim 1 : 0 geblieben. Das erste Braunschweiger Tor war tatsächlich Abseits. Und die Braunschweiger Sky-Zuschauer haben auch das gesehen.

    http://forum.eintracht.com/index.php?topic=9405.msg498654#msg498654

  19. Schwarzblaue Seele sagt:

    Ja, das war ein bitterer Abend: Wir haben nur mit Glück remis gespielt. Aber wir hatten auch schon genug Pech in dieser Saison. Und zum Verletzungspech kam heute auch noch Boysens Aufstellung: Gaus, links hinten, eine klasse Idee. Der war aber auch gar nicht aufgeregt, der Düsseldorfer Junge, schließlich ist er auf der Position ein alter Hase. Das kann Boysen schon mal ausprobieren, wir haben ja ein dickes Polster vor den Abstiegsrängen. Und: Dass Dahlen, Konrad und Teixera links spielen können, wissen wir ja, dass Gaus es nicht kann, weiß Boysen jetzt hoffentlich auch. Manchmal macht es mich schier krank, wie unser Coach aufstellt. Weiß eigentlich einer von Euch hier im Forum, welche Kleinigkeit reicht, um bei Boysen in Ungnade zu fallen?
    Nach der Leistung heute stelle ich fest: Da stimmt nichts im Team und so steigen wir leider auch ab. Oder seht Ihr das anders?

  20. Christian sagt:

    Naja an Gaus hat´s sicherlich nicht gelegen, mehr Fehlpässe als die anderen hat er sich auch nicht geleistet, im Gegenteil so schlecht fand ich ihn eigentlich gar nicht. Wobei mich seine Nominierung auf der Position schon etwas gewundert hat. Daß Boysen Teixeira vielleicht nach einer schwachen Leistung in München signalisieren wollte, daß es keine Stammplatzgarantien gibt, ist ja noch nachvollziehbar, und daß Dahlen inzwischen – warum auch immer – nicht mehr erste Wahl ist, auch ok, aber wir haben doch zumindest noch einen Manuel Konrad für diese Position!? Naja man muß nicht alles verstehen und wirklich relevant für das Ergebnis war diese Personalie auch nicht.

  21. BlacknBlue sagt:

    #15

    Was haben die „Sinnlosen“ denn angestellt? Hab gar nix mitbekommen…

  22. Bernemer Karl sagt:

    Gestern hatte die Mannschaft zum wiederholten mal keine Zweitligatauglichkeit , tut mir leid aber so war es.
    Ob es am Übungsleiter oder am Kader liegt entzieht sich meiner Kenntnis ,
    jedoch sind wir mit diesen Auf- und Einstellungen zum freien Fall verurteilt.
    Vielleicht gelingt es ja bis zur Winterpause uns irgendwie durchzuwursteln
    und dann eine Leihe zu tätigen , ich denke da ein einen solchen :
    http://www.transfermarkt.de/de/sven-schipplock/profil/spieler_52530.html

    Unsere Offensivabteilung stellt ein einziges Debakel dar. Nach 40 Minuten der
    erste Torschussversuch ist einfach beschämend. Benyamina hat fertig .
    Gaus hat , meiner Meinung nach , die zweite Halbzeit gut gespielt.

  23. Chris_Ffm sagt:

    @Bernemer Karl: wieso sollte hoffenheim den Schipplock gerade an uns verleihen? wenn überhaupt, dann werden sie ihn an einen aufstiegskandidaten, oder zumindest ein team der oberen tabellenhälfte verleihen.

    ich fand den Hofmeier übrigens richtig gut für seinen ersten zweitliga einsatz mit 17(!!!) jahren! das ihm nicht gleich alles gelingt ist doch absolut klar, aber er hat einen riesigen willen und einsatz gezeigt. da haben wir ein top talent bei uns.

  24. Bernemer Karl sagt:

    #23 Chris_Ffm

    Nicht am Namen festmachen , ich meinte nur solch einen Typen brauchten wir unbedingt.

  25. Christian sagt:

    #15
    Die haben sich an der Einfahrt zum Richard-Herrmann-Platz an den U-Bahn-Gleisen aufgestellt und während des gesamten Spiels wild fahnenschwenkend die vorbeifahrenden Bahnen angefeuert.

  26. BlacknBlue sagt:

    #25

    Wie? Ohne sich das Spiel anzugucken. Manchmal zweifele ich an unserer Jugend…

  27. Chris_Ffm sagt:

    @BlacknBlue: das haben sie getan weil sie hausverbot haben.

  28. BlacknBlue sagt:

    Und wieso haben sie dieses?

  29. Chris_Ffm sagt:

    @BlacknBlue: ich kenne die ungefähren gründe aber ich darf’s hier nicht reinschreiben.

  30. BlacknBlue sagt:

    Du darfst hier alles! Oder haben die dir Redeverbot erteilt 😉

  31. Chris_Ffm sagt:

    @BlacknBlue: es ist hier einfach zu öffentlich, das wollen sie nicht und jetzt genug offtopic. 😉

  32. Schwarzblaue Seele sagt:

    Noch ein Wort von mir zu Gaus: Ich habe nicht den Spieler fertig machen wollen, das liegt mir fern. Ich verstehe nur nicht, dass er ausgerechnet auf einer für ihn völlig neuen Position zum Einsatz kommt, obwohl wir dafür andere haben. Boysen verstehe ich einfach nicht. Boysen hat dafür gesorgt, dass kein Spielfluss war, weil er alles durcheinandergewirbelt hat. Teixera war gegen 60 nicht gut? Wer war denn in München überhaupt gut? Die Aufstellungen von Boysen sind nicht nachvollziehbar. Und für den Verein ist es doch ein Witz, wenn er zwei Linksverteidiger wie Konrad oder Dahlen auf der Gehaltsliste hat, der Trainer sie aber gar nicht mehr einsetzt? Das ist sinnlos rausgeworfene Kohle, was soll das? Diese Leute hat Boysen doch geholt – oder etwa nicht? Ich will hier nicht Boysen zum Abschuss geben, aber ich finde: Ein erwachsener Mensch und Trainer darf – wenn er gewisse Positionen inne hat – nicht durch Engstirnigkeit auffallen. Hier muss Boysen schnellstens lernen, er muss auch mal über seinen Schatten springen. Hofmeier wird mir ein bisschen zu viel hochgejubelt. Dass er rennt und läuft, ist ja gut. Deshalb ist er aber noch kein herausragendes Talent. Er kann sicher mal ein guter Zweitligaspieler werden. Aber davon gibt es viele. Was mich an Hofmeier freut: Er ist aus unserer Jugend und natürlich wünsche ich mir auch, dass er seinen Weg in Ruhe bei uns gehen kann, wenn Boysen ihn auch lässt und er bei ihm nicht in Ungnade fällt, weil er eine Curry- statt Bratwurst (wie vom HJB befohlen) gegessen hat…

  33. Chris_Ffm sagt:

    Teixeira spielt heute in der U23.

  34. Nobby sagt:

    KARLSRUHE II – FSV FRANKF.II 1:0 (-:-) Tore: 1:0 Teixera (21./ET)

  35. Chris_Ffm sagt:

    was ist denn auf einmal mit Teixeira los? ist der völlig von der rolle?

  36. Fritz sagt:

    Gaus hat auf der Position recht ordentlich gespielt. Auch ist erheblich schneller als
    Teixeira. Nach meiner Einschätzung war der FSV auf 3-4 Position in der letzten Saison stärker besetzt. Mölders , Gajasula, Wunderlich konnten nicht gleichwertig ersetzt werden und Schneider war sicherlich nicht schlechter als Huber. Bisher kann ich in keiner Neuverpflichtung eine Verstärkung erkennen.

  37. Nobby sagt:

    KARLSRUHE II – FSV FRANKF.II 1:0 — Tore: 1:0 Teixera (21./ET)

    Endergebniss…….

  38. Rotbart sagt:

    @ #36 Fritz
    Yelen ist in meinen Augen stärker, als Gjasula… Stark ist im Vergleich zu Mnari (bei aller Wertschätzung für diesen Sportsmann) z.B. auch eine Steigerung… Und Schneider hieß Müller…

  39. Michael sagt:

    Ich weine J,Gjasula keine Träne nach !
    Z.Yehlen ist für mich der bessere Fußballer.
    Was uns weh tut ist der weggang von Mölders und „Wunderlich“.
    J.Stark muß man Zeit geben,er ist sicher ein guter Fußballer und wird seinen Weg machen.
    Aber muß aufpassen wie er in die Zweikämpfe geht.
    Da ist er manchmal an der Grenze,wenn er so weiter spielt bekommt er sehr bald seine erste Rote Karte.

  40. Fritz sagt:

    Sorry Rotbart ..Schneider hieß Müller…. sorry aber für mich ist Gajsula stärker als Yelen
    und Wunderlich war stärker als Stark.
    Michael Mnari hat ausser 2 oder 3 Spielen überhaupt nicht gespielt. Die einzige Hoffnung
    ist das sich die jüngeren Spieler noch steigern im laufe der Saison.

  41. Gaga sagt:

    Gaus hat schon in Düsseldorf in der Abwehr gespielt.
    Er hat mich eigentlich positiv überrascht.Das er schneller als Teixeira ist sieht doch auch ein „Blinder“.
    Natürlich war Gajsula stärker als Yelen.Er hatte auch den Vorteil mit Mölders und nicht mit Benjamina zu spielen.

  42. Schwarzblaues Herz sagt:

    Warum wird Gordon nicht ins Spiel gebracht ?
    In Oberhausen der beste Mann in der Defensive!
    Verlernt kann er nicht alles haben aber er muß auch endlich mal spielen!
    Gerade nach dem 1 zu 0 wo man sieht und wissen muß das Braunschweig mit allem kommt was geht muß ein Mann wie Gorden sofort rein um die letzten Minuten zu überstehen!Fast 2 Meter groß ich bin überzeugt wir hätten das Ding gerissen.
    Boysen lernt es nie und ich glaube wir werden mit ihm nicht mehr glücklich werden, leider.Nur noch eine Bemerkung zu einem Spieler.
    Gueye ist leider ein krasser Fehleinkauf(Leihe).Für mich nicht mal 3 Liga fähig.
    Den würd ich nicht mal in der 2 Mannschaft spielen lassen sorry aber das ist die Wahrheit.Chrisantus ist nicht nur wegen seines Tores der viel bessere Stürmer und das weis Herr Boysen auch.Ich frag mich wann endlich mal vom Verein jemand auf den Tisch haut.

  43. Chris_Ffm sagt:

    @Schwarzblaues Herz: jetzt mal langsam, du tust so als ob wir mit weitem abstand letzter wären. 2008/09 hatten wir nach 9 spieltagen 6 punkte, 2009/10 gar nur 2 punkte.

    wir haben also stand jetzt nach dem 9. spieltag die zweitmeisten punkte, seit wir in der 2. bundesliga sind.

  44. Schwarzblaues Herz sagt:

    Willst Du wirklich warten bis es so weit ist?
    JETZT muß das Ruder rumgerissen werden und nicht wenn es zu spät ist.
    Schau dir mal unsere nächsten Gegner an da ist nix mehr mit Ruhe bewahren wir haben schon zu viele machbaren Punkte verschenkt.
    Ich sehe das nicht so locker auch weil wir mit Sicherheit weniger Qualität dieses Jahr in der Mannschaft haben.

  45. Fritz sagt:

    ‚Chris das ist richtig. Der Saisonstart 09/10 war eine Katastrophe und der nicht
    Abstieg war ein Wunder. Sicherlich ist nichts verloren aber ich hatte gehofft die Mannschaft
    wäre leistungsstärker.

  46. SK sagt:

    #44 Schwarzblaues Herz

    „JETZT muß das Ruder rumgerissen werden und nicht wenn es zu spät ist.
    Schau dir mal unsere nächsten Gegner an da ist nix mehr mit Ruhe bewahren wir haben schon zu viele machbaren Punkte verschenkt.“

    Genau, Aachen hat vor einer Woche das Ruder rumgerissen und heute 0:2 verloren. Also: Keine Panik! Wer hektisch das Ruder rumreißt, gerät nur ins Schleudern.

  47. Gaga sagt:

    Was für ein Ruder muß jetzt rumgerissen werden?????

    Auch brauche ich mir unsere nächsten Gegner nicht anzuschauen denn jedes Spiel wird
    schwer und erfordert 150% Leistungsbereitschaft.
    Bringst du die nicht,dann verlierst du eben.So einfach ist das.
    Vor 16 Tagen haben wir in Karlsruhe gewonnen und alles war Super.Jetzt soll „das
    Ruder rumgerissen werden“.
    Wer kann mir das erklären?????

  48. Tillet sagt:

    @ 19, 32, 42, 44

    Die Empfindungen der schwarz-blauen Herzen und Seelen sind jedenfalls sehr emotional. Sonderlich rational erscheinen sie mir dagegen nicht gerade.

    „Und zum Verletzungspech kam heute auch noch Boysens Aufstellung: Gaus, links hinten, eine klasse Idee. Der war aber auch gar nicht aufgeregt, der Düsseldorfer Junge, schließlich ist er auf der Position ein alter Hase. Das kann Boysen schon mal ausprobieren, wir haben ja ein dickes Polster vor den Abstiegsrängen. Und: Dass Dahlen, Konrad und Teixera links spielen können, wissen wir ja, dass Gaus es nicht kann, weiß Boysen jetzt hoffentlich auch.“

    „Teixera war gegen 60 nicht gut? Wer war denn in München überhaupt gut? Die Aufstellungen von Boysen sind nicht nachvollziehbar. Und für den Verein ist es doch ein Witz, wenn er zwei Linksverteidiger wie Konrad oder Dahlen auf der Gehaltsliste hat, der Trainer sie aber gar nicht mehr einsetzt?“

    Dass Boysen mit den Leistungen von Texeira in der letzten Zeit nicht zufrieden war, hat er schon vor dem Spiel gegen Braunschweig zum Ausdruck gebracht. Das haben hier auch einige so gesehen. Dass Gaus die Position nicht spielen kann, habe ich am Freitag nicht gesehen. Konrad ist übrigens von Haus aus Mittelfeldspieler und wurde auch von Boysen umgeschult.

    „Manchmal macht es mich schier krank, wie unser Coach aufstellt. Weiß eigentlich einer von Euch hier im Forum, welche Kleinigkeit reicht, um bei Boysen in Ungnade zu fallen?“

    „Was mich an Hofmeier freut: Er ist aus unserer Jugend und natürlich wünsche ich mir auch, dass er seinen Weg in Ruhe bei uns gehen kann, wenn Boysen ihn auch lässt und er bei ihm nicht in Ungnade fällt, weil er eine Curry- statt Bratwurst (wie vom HJB befohlen) gegessen hat…“

    Ui, da weiss jemand was. Erst eine Andeutung, und wenn niemand nachfragt, wird die brisante Information unaufgefordert zum Besten gegeben. Hofmeier ist in Ungnade gefallen, weil er mit 17 erst eine Halbzeit spielen durfte, oder wie?

    „Nach der Leistung heute stelle ich fest: Da stimmt nichts im Team und so steigen wir leider auch ab. Oder seht Ihr das anders?“

    Natürlich nicht. Wir sind schon jetzt dem Untergang geweiht. Wie in der Saison 2008/2009 und in der Saison 2009/2010.-;(

    „Ich will hier nicht Boysen zum Abschuss geben, aber ich finde: Ein erwachsener Mensch und Trainer darf – wenn er gewisse Positionen inne hat – nicht durch Engstirnigkeit auffallen. Hier muss Boysen schnellstens lernen, er muss auch mal über seinen Schatten springen.“

    Du kritisierst die Änderungen in der Aufstellung, die er vorgenommen hat. Was hat das mit Engstirnigkeit zu tun? Dass er nicht vorher bei Dir um Erlaubnis gefragt hat?

    „Warum wird Gordon nicht ins Spiel gebracht ?
    In Oberhausen der beste Mann in der Defensive!
    Verlernt kann er nicht alles haben aber er muß auch endlich mal spielen!
    Gerade nach dem 1 zu 0 wo man sieht und wissen muß das Braunschweig mit allem kommt was geht muß ein Mann wie Gorden sofort rein um die letzten Minuten zu überstehen!Fast 2 Meter groß ich bin überzeugt wir hätten das Ding gerissen.“

    Einwechseln hätte man ihn nur können, wenn er auf der Bank gesessen hätte. Ich kann seine Leistungsfähigkeit nicht einschätzen. Aber was ich von ihm in der U 23 gesehen habe, brauche ich in der 2. Liga definitiv nicht.

    „Gueye ist leider ein krasser Fehleinkauf(Leihe).Für mich nicht mal 3 Liga fähig.
    Den würd ich nicht mal in der 2 Mannschaft spielen lassen sorry aber das ist die Wahrheit.Chrisantus ist nicht nur wegen seines Tores der viel bessere Stürmer und das weis Herr Boysen auch.“

    Keine Ahnung, ob er das weiss. Chrisantus kommt aber gerade erst wieder. Wenn er so weitermacht wie am Freitag, werden wir ihn in der nächsten Zeit öfters spielen sehen, da bin ich recht sicher.

    „Ich frag mich wann endlich mal vom Verein jemand auf den Tisch haut.“

    Na Hauptsache, Du tust das…

    „Ich sehe das nicht so locker auch weil wir mit Sicherheit weniger Qualität dieses Jahr in der Mannschaft haben.“

    Da sind wir uns einig. Wobei die Qualität in der letzten Rückrunde nach dem Spiel gegen Oberhausen ja auch vom Winde verweht wurde. Aber gerade deshalb sollte man als kleiner Verein die Nerven behalten.

  49. Brillo Helmstein sagt:

    Nach einem Viertel der Saison zeigt die Statistik, dass 66,66% der Spiele nicht verloren wurden. Diese Mannschaft soll nicht wettbewerbsfähig sein?

    Leute, Leute, wir werden unsere Punkte holen.

    Im großen Tabellenkeller – in dieser Saison haben wir scheinbar schon frühzeitig eine Zwei-Klassen-Gesellschaft – gibt es genügend Mannschaften, die wir hinter uns lassen können.

    Auch am Freitag habe ich nicht gesehen, warum wir der geborene Abstiegskandidat in dieser Runde sein sollen. Mit unserem „Low-Budget-Kader“ werden wir Fans jedoch wieder einmal erhebliche Leistungsschwankungen ertragen müssen.

    Dass Gueye und N’Djaie neben sich stehen, das hat jeder gesehen. Im Abstiegskampf kann man sich auf solche „Spaß-Fußballer“ leider nicht verlassen.

    Die Saison geht bis zum 34. Spieltag und wir sollten von Punkt zu Punkt denken. Allerdings wird die Saison bis zum 34. Spieltag richtig hart.

  50. Tillet sagt:

    Wieso es zum Anfeuern der U-Bahnen durch FSV-Fans gekommen sein soll.

    http://fsv-forum.de/forum/index.php?page=Thread&postID=30065#post30065

  51. Christian sagt:

    Darf das denn wahr sein? Kuttenklau ist doch sowas von Eighties. Peinlicher geht nemmer.

  52. Fussballfreund sagt:

    Wenn es richtig ist, dass die SC-Leute einem Bayern-II-Anhänger die Kutte abgenommen haben, sind die für mich gestorben. Was sind das für „echte“ Fans, die Leuten die Jacke klauen, die ihre Zwote zur FSV-Zwoten begleiten, statt sich bei ihrer ersten Bundesliga oder Europapokal anzugucken? Eine größere Absage an den „modernen Fußball“ und all seine Kommerzerscheinungen ist ja kaum denkbar. Aber das kapiert die SC anscheinend nicht. Schade um die Jungs, aber jeder ist seines Glückes Schmied, und wer lieber in der Pampa steht und schreit, statt im Stadion unsere Mannschaft anzufeuern, der muss das dann halt tun.

  53. Bernemer Karl sagt:

    51 – 53

    Frustrierte geistige Tiefflieger , doof wie ein Feldweg. RAUS !!!!

  54. OldJohn sagt:

    @23

    „Gestern hatte die Mannschaft zum wiederholten mal keine Zweitligatauglichkeit , tut mir leid aber so war es.“
    Sehe ich ähnlich – leider!

    „Ob es am Übungsleiter oder am Kader liegt entzieht sich meiner Kenntnis , jedoch sind wir mit diesen Auf- und Einstellungen zum freien Fall verurteilt.“
    Ich halte es da mit Holger Stanislawski:
    FRAGE an HS: Hat man Sie geholt, damit Sie in Hoffenheim einen Schuss Leidenschaft reinbringen?
    ANTWORT: Leidenschaft, Engagement und der Wille, Spiele zu gewinnen, das sind Grundtugenden, die ich voraussetze. Die predige ich nicht.

    @48

    Sieht man mal von den Referenzen auf mehrere Autoren ab, erinnert mich das ganze an einen Schulaufsatz und den Bemerkungen des Lehrers am Seitenrand samt der abschließenden Bewertung: Thema verfehlt – ungenügend!
    Brauch‘ ich persönlich nicht.

  55. Christian sagt:

    „Zweitligatauglichkeit“ scheint ja das neue Modewort zu sein hier :o) Auf die gesamt Mannschaft bezogen kann ich nicht nachvollziehen, wie man zu einem solchen Schluß kommen kann. Wir haben genau drei Grottenspiele abgeliefert, und diese drei Gegner stehen derzeit auf Platz 4, 5 und 6 der Tabelle. Von den restlichen 6 Spielen war eines (gegen Union) mittelmäßig, der Rest absolut in Ordnung, auch wenn wir Punkte liegengelassen haben.

    Die Kritik an einigen Spielern kann ich gut nachvollziehen und teile sie zum Teil auch, der kompletten Mannschaft die Zweitligatauglichkeit abzusprechen entbehrt m.E. jeder objektiven Grundlage.

  56. Fussballfreund sagt:

    Laut FAZ von heute wird Boysens Arbeit durchaus kritisch gesehen und seine Rücktrittskoketterie letzten Sommer haben einige im Verein wohl auch noch in schlechter Erinnerung. Auch wenn ich kein HJB-Fan bin, ich hoffe natürlich, es gibt demnächst (dank einiger Punkte mehr auf dem Konto) keine Gründe mehr, über ihn intensiv nachzudenken.

  57. Fritz sagt:

    #Christian die Zweitligatauglichkeit wurde sicherlich nicht der ganzen Mannschaft abgesprochen. Gledson war für mich in überragender Form am Freitag.
    Tatsache ist das die Mannschaft keine Spiele mehr gewinnt.
    Seit 9 Monaten hat der FSV 3 Spiele gewonnen.
    Ich habe Anfang des Jahres einen Freund für den FSV gewinnen können. Der arme Kerl hat noch keinen Heimsieg erlebt. (gegen 1860 war er im Urlaub)

  58. Chris_Ffm sagt:

    unsere U17 hat gegen stuttgart 0:7 verloren, die kommen auf keinen grünen zweig mehr.

  59. Bernemer Karl sagt:

    #59 Chris_Ffm

    Unsere U 15 gegen Bayern am Hang 2 – 8

    Ist aber auch klar , Buben die weit über dem Durchschnitt begabt sind kicken halt nicht
    bei uns , dafür sorgen schon die großen Vereine bezw. die Eltern der Buben.

  60. schlappeseppel sagt:

    Ich weis garnicht warum hier einige alles so negativ sehen. Mit 8 Punkten sind wir zwar nicht so gut gestartet, aber andere sind noch schlechter. Ausserdem können wir gegen Braunschweig mit einem Punkt zufrieden sein. Wie die Mannschaft gespielt hat, interessiert doch nach spätestens einer Woche keinen mehr. Es zählen nur die Punkte, wie ist egal. Und unter Oral gabe es auch einige fragwürdige Mannschaftsaufstellungen. Wir können froh sein, wenn der FSV nicht absteigt. Das ist das Ziel. Und dieses Ziel wird erst in den letzten Spieltagen erreicht werden. Also müssen wir wieder warten.

    Macht euch mal locker, Jungs. Der Verein an sich, arbeitet an seinem Limit.

  61. Gaga sagt:

    Unsere U 15 gegen Bayern am Hang 1 – 3

    Ned übertreibe,alter Simbel.

  62. Bernemer Karl sagt:

    Hiermit entschuldigt sich der alte Simpel , bin einer Fehlmeldung aufgesessen

    war 1- 3 , ändert aber nix an der meiner Aussage in 60.

  63. Tartan Army sagt:

    also, was die beurteilung der gesamtlage betrifft: 3 heimsiege in knapp 9 monaten mit zwei sehr unterschiedlichen teams sind mehr als unbefriedigend. es gibt außer wunderlichs burnout keinen grund, wieso die rückrunde 2009/10 so schlecht war. das team für 2011/12 ist ein totaler neuanfang, die leistungen sind stark schwankend und die entscheidenden momente laufen alle gegen uns: elfmeter gegen union, tor in bochum 87. minute, 4 pfostentreffer gegen aue, tor von braunschweig 87. minute. trotzdem haben wir das ein oder andere richtig gute spiel abgeliefert und nur 3 von 9 ligaspielen verloren.
    wir bewegen uns auf einem schmalen grat: zwei, drei siege und wir haben alles richtig gemacht, zwei, drei niederlagen und wir stehen ganz hinten, was zwangsläufig eine trainerdiskusion auslöst. sollte eine solche negativentwicklung entstehen und wir an weihnachten auf einem abstiegsplatz stehen, muss hjb gehen, so leid es mir tun würde. das ist der letzte moment, um eine entscheidende richtungsänderung einzuleiten. sonst geht es ihm wie oberhausens bruns letztes jahr: zu spät um enen umschwung hinzukriegen.
    ich hoffe aber, dass wir diesen weg nicht gehen müssen und der vielgenannte befreiungsschlag, falls er denn in aachen kommt, nicht nur ein einmaliger schlag bleibt, sondern ein paar siege in den kommenden monaten folgen, so ungefähr stücker 11 oder 12 bis zum mai 2012…….
    wir sind nicht besser oder schlechter als in der letzten vorrunde, uns fehlt irgendwie das siegergen…..

  64. klandt NO. 1 sagt:

    Die Bilanz seit dem 16 Spieltag der letzten Saison sieht wie folgt aus:

    28 Spiele
    18 Punkte
    26:51 Tore

    Das entspricht einem Schnitt von 0,64 Punkten pro Spiel. In der Mehrzahl der Spiele waren auch noch Mölders,Gjasula und teils auch noch Wunderlich dabei. Die miserable Quote veranlasst mich schon mal über den Trainer nachzudenken. Mehr möchte ich
    nicht dazu sagen, sonst müßte ich ausfallend werden.

  65. Schwarzblauer Dubbe sagt:

    @ klandt NO. 1 # 65

    Mag alles sein. Aber ständige Trainerwechsel bringen gar nichts. Es würde auch nur dann etwas bringen, wenn dieser Wechsel einem schlüssigem Konzept folgen würde. Und ich gehe davon aus, dass der FSV nicht nur für Spieler eine uninteressante Adresse ist. Welcher Trainer mit Perspektive will denn zu uns?

    Ich bin zwar auch entäuscht vom Spiel am Freitag und kann Herrn Boysen insbesondere mit der Nominierung von Gueye und N`Diane nicht folgen, aber Fakt ist, er kennt die Mannschaft, er kennt die Liga und hat dem FSV schon einigen Erfolg in der Vergangenheit gebracht. Und wenn ich an Funkel in Bezug auf Mayer oder Skibbe in Bezug auf Gekas denke, dann hat doch jeder Trainer seine gesetzten Spieler, egal welche Leistungen die im Einzelfall bringen.

    Was mich wirklich gestört hat, ist, dass am Freitag beim Gegentor ebenfalls eine Werbung auf der Anzeigentafel nach dem gegnerischen Tor lief. Man könnte meinen, dass unsere Werbepartner schon nicht mehr an unsere Tore glauben und deshalb ihre Werbung im Anschluss der gegnerischen Treffer verlangen.

  66. Fritz sagt:

    Tartan Army und Klandt NO1 ich kann nicht beurteilen ob der Mannschaft die Qualität fehlt
    oder es eine Trainerfrage ist. Nur die letzten 9 Monate sind einfach nur erschreckend.
    Man kann auch die fehlenden Punkte nicht mit Pech erklären. Das man Spiele in den letzten Minuten verliert hat etwas mit fehlender Kraft in den letzten Minuten zu tun.

  67. micha sagt:

    Jetzt wartet doch einfach mal das Spiel gegen Aachen ab. Da zählt es. Wenn Dresden morgen gegen die Eintracht verliert, dann haben alle Mannschaften außer Bochum für uns gespielt. Ein Sieg am nächsten Freitag würde uns wieder Luft verschaffen.

    Wir haben zumindestens einen Punkt gegen Braunschweig geholt, obwohl ich nach der ersten Halbzeit nicht mal an das geglaubt hätte. Zudem waren Hleb und Fillinger nicht dabei. Gueye – das wird Boysen hoffentlich gemerkt haben – war auf dem Platz nicht existend. Die Mannschaft hat doch gegen Aue gezeigt, dass sie spielen kann.

    Man, man, man … wenn ihr den Mund mal in Stadion so aufreißen würdet wie hier im Forum, dann wäre der Hang ein Hexenkessel und jeder Gegner würde uns wegen der Schwarz-Blauen-Wand beneiden ;).

  68. Tillet sagt:

    „Man, man, man … wenn ihr den Mund mal in Stadion so aufreißen würdet wie hier im Forum, dann wäre der Hang ein Hexenkessel und jeder Gegner würde uns wegen der Schwarz-Blauen-Wand beneiden ;).“

    Micha, danke. Mal wieder ein Satz in diesem Forum, der mir ein Grinsen entlockte. Wahre Worte gelassen gesprochen…

  69. Christian sagt:

    Völlig off topic und interessiert wahrscheinlich wieder kein Schwein, aber wer wissen will wer maßgeblich für die deutsche Vizemeisterschaft des FSV im Jahr 1925 verantwortlich war, kann sich ja den neuen Wikipedia-Artikel über Robert Pache durchlesen. http://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Pache

  70. Christian sagt:

    Ein Bild im FSV-Trikot von ihm (darf ich auf WP nicht hochladen): http://apload.de/bild/141363/robertpache21S8RD.jpg

  71. Tillet sagt:

    @ 70

    „Im Jahr 1929 war Robert Pache die Hauptfigur eines Aufsehen erregenden Skandals. Nachdem in Bornheim schon länger gemunkelt worden war, dass Pache seine Traumpässe immer nur dann schlagen konnte, wenn er vor dem Spiel ein wenig gekokst hatte, wurde er der Einnahme von Kokain öffentlich bezichtigt und vor ein Frankfurter Gericht gestellt.“

    Herrlich. Danke schön. Damals wusste man noch, wie man Burn-Out-Syndrome bekämpft.-;(

  72. Christian sagt:

    Wobei genau das ist komisch, zumindest Werbung für Drogen zu dieser Zeit legal war, siehe die Anzeige ganz unten aus der Jubliäumsschrift von 1924: ganz unten http://www.fsv-chronik.de/files/25_Jahre_FSV_112_Anzeigen_10.jpg

  73. schlappeseppel sagt:

    @ Christioan

    Warum darfst du da Bild nicht hochladen?

  74. Rotbart sagt:

    @ #74 schlappeseppel
    Ich tippe mal auf Urheberrechte…

  75. Christian sagt:

    #74, 76: Die WP ist recht streng in der Auslegung der Bildrechte, das Bild müßte entweder über 100 Jahre alt oder der Fotograf (!) 70 Jahre tot sein. Deswegen sind dort die meisten Fußballartikel leider unbebildert.

    #75

    Tja das sind halt die üblichen Parolen. Was soll er auch groß sagen. Entscheidend wird sein, ob wir in Aachen tatsächlich punkten (siegen) oder nicht. Die haben in 9 Spielen grade mal ein Tor geschossen. Wenn wir dort verlieren, wird´s allmählich wirklich zappenduster, grade angesichts des Programms im Oktober.

    Bis es soweit ist bin ich immer noch verhalten optimistisch. Ich hab mir gestern mittag mal die Übertagung Rostock-KSC angeschaut – also wenn wir, wie hier mehrmals behauptet wurde, nicht zweitligatauglich sein sollen, was sind dann diese beiden Mannschaften?

  76. OldJohn sagt:

    Interessanter FAZ-Artikel (verschlüsselt): „Rückendeckung für Boysen“

    Ausschnitte:
    Der FSV spielt auch beim 1:1 gegen Braunschweig wie ein Abstiegskandidat: „Das war schon traurig.“ Doch der Trainer kann durchatmen – vorerst.

    Clemens Krüger: „Aachen ist auf keinen Fall ein Endspiel für den Trainer. Selbst wenn wir verlieren sollten, bleibt er unser Mann.“

    Na, hoffen wir mal auf eine Trotzreaktion und dann auf mehr Konstanz!

  77. Mainzer Adler FSV sagt:

    Ich war seit längerer Zeit mal wieder am Hang. Dafür, dass wir auch diese Saison wieder 34 Auswärtsspiele bestreiten, ist die Punkteausbeute doch ok (ich weiß, dass ist sarkastisch). Ich war mit meinem Sohnemann auf der Haupttribüne (Kids-Club). Was Stimmung bedeutet, haben uns die Braunschweiger vorgemacht. Mit Liedern wie „Fußballzeit-die Kurve steht bereit…“ erzeugst Du keine Stimmung im Block. Diese Exoten kennen wirklich nur die Alt-Bornheimer. Umstehende Fans kannst Du mit sowas nicht animieren, mitzumachen. Und diese Lieder sind darüber hinaus ohnehin schon zu leise und langweilig. Dementsprechend hat man so gut wie nichts aus dem FSV-Block vernehmen können ganz im Gegensatz zu 90 Minuten Power aus dem BTSV-Block, sehr schade!. Warum schafft es der FSV-Block nicht, auch mal gängige Stimmungslieder anzustimmen, bei denen alle mitmachen können? So wie damals in St.-Pauli, als wir den Klassenerhalt geschafft haben.
    Bezeichnenderweise stimmte der Block kurz vor dem 1:1 „Steht auf, wenn Ihr für Bornheim seid“ an. Just in dem Moment, wo sich die Haupttribüne begann zu erheben und mitzumachen, schlug es in unserem Kasten zum 1:1 ein…
    Zum Spiel ist hier das meiste schon gesagt worden. Für mich war Gueye der absolute Schwachpunkt in der Partie. Die 1. HZ war erschreckend. Braunschweig hätte zur Pause mit dem Übergewicht schon 3:0 führen müssen. Und dann so ein Freistoß kurz vor Schluss. Da auch Aachen irgendwann mal sein erstes Spiel gewinnen wird, befürchte ich, dass wir der Alemannia als Aufbaugegner gerade recht kommen. Ich hoffe, dass ich mich täusche…

  78. Bernemer Karl sagt:

    Klasse – Konter vom Dicken , Bernd Du fehlst .

  79. Gaga sagt:

    Klasse,unser Dicker.
    Wie ich den vermisse

  80. Jonathan sagt:

    Der Bernd hat es schon drauf!

    Unsereins würde nur singen „Uh Uh Uh deine …“ 🙂

  81. Christian sagt:

    Die Kichernoten sind ja für einige recht moderat ausgefallen:
    Klandt (3)
    Huber (4)
    Schlicke (4)
    Gledson (3)
    Gaus (4,5)
    Y. Stark (4)
    Cinaz (3,5)
    N’Diaye (4,5)
    Yelen (5)
    Gueye (5,5)
    Benyamina (4,5)
    Einwechslungen:
    46. Hofmeier (4)
    54. Chrisantus (4)

  82. klandt NO. 1 sagt:

    Am besten ist die Note für den allzeit sicheren Schiri, 2,5 in einem Spiel ohne Fehler:((((

  83. klandt NO. 1 sagt:

    Und Gueye hätte ne 6 mit Sternchen verdient…

Kommentarfunktion geschlossen.