Wo ist der Stürmer?

Man darf gespannt sein, ob der FSV noch mal zuschlägt und einen Stürmer holt. „Wir könnten schon heute einen verpflichten“, sagt Geschäftsführer Bernd Reisig.

Das will er aber nicht. Die Verantwortlichen lassen sich nicht treiben, „wir holen keinen, von dem wir nicht zu 100 Prozent ünerzeugt sind“. Natürlich weiß Reisig, dass die Öffentlichkeit schon ein wenig murrt, bei einem Punkt und drei Törchen ja kein Wunder. „Du musst den Druck aushalten, Aktionismus bringt nix“, sagt Reisig. Kann man so sehen. Oder?

95 Kommentare für “Wo ist der Stürmer?”

  1. Robert sagt:

    Nichts tun ist aber auch keine Lösung. Wenn noch länger gewartet wird, wird die Zeit langsam knapp.
    Klar, am 6. Spieltag ist noch keiner abgestiegen, aber die Spirale dreht sich immer enger. Wir brauchen, wir wünschen uns endlich einen Erfolg! Ich weiß schon fast gar nicht mehr wie das ist, zu gewinnen.

  2. wolfsangel sagt:

    …“Wir holen keinen, von dem wir nicht 100 % überzeugt sind“
    Was diese „Aussage“ angesichts eines Coullerballes, eines Voigt, eines Diakite, eines Voigt, eines Taylor, einens Ledgerwood soll, weiß wohl B.R. nur selber…
    Da fehlen mir die Worte…

  3. Chris_Ffm sagt:

    ich verstehe nicht wieso wir noch einen stürmer brauchen? unser schwachpunkt ist doch ganz eindeutig unser mittelfeld.

  4. FFM_1899 sagt:

    Unser Schwachpunkt ist die ganze Mannschaft + Trainerstab und natürlich Stöver und Reisig!!!!

  5. Michael sagt:

    @Wolfsangel
    Was diese Aussagen angeht kann ich dir nur Recht geben.
    Wenn man heute liest was T.Oral zu Gjasula sagt,dann habe ich meine Zweifel .
    Wenn nur Spieler geholt werden von denen man überzeugt ist,dann kann man an Gjasula keine Zweifel haben.
    Ich glaube, er ist in der Lage uns zu helfen !
    Nur tut man Gjasula keinen Gefallen wenn man ihn mit M.Balack vergleicht.
    Es könnte sein das T.Oral beginnt an sich selbst zu Zweifeln.
    Eben wegen der erschreckenden Leistungen von Voigt,Kullerbali,Diakite.(überzeugt sind)
    Wenn gegen Cottbus und Lautern nicht zählbares rauskommt,wird sich was tun im Verein ! Trotz allem Glaube ich an den Klassenerhalt !

  6. Robert sagt:

    @michael #5: die hoffnung stirbt zuletzt. glaube nicht, dass sich selbst bei zwei weiteren niederlagen in CB und gg KL etwas tun wird. CB als buli-absteiger und KL als aufstiegsaspirant schreien doch förmlich danach, dass spiel hinterher wieder schön zu reden.

  7. Robby sagt:

    Hallo Freunde des FSV,
    ich kann nicht verstehen das man B.R. seine Fähigkeiten absprechen will,denn eines muss man wissen ohne ihn hätten wir nicht das schöne Stadion mit Rasenheizung und Flutlicht. Auch die Tribüne wird erneuert und vieles mehr, seine kontakte zur Stadt und Land dem DFB und verschiedene Sponsoren sind nicht zu verachten.
    Zu T.O. ist nicht viel zu sagen, nur ohne diesen wären wir nicht in Liga 2, alles klar?.
    Dennoch ist es auch mir nicht klar warum solche Spieler die nichts taugen geholt worden sind, aber ich gestehe auch ich dachte als ich deren Name hörte oh man Geil da ist mindestens Platz 8 für uns drinn. Es ist also doch bestimmt so, dass es noch mehr von Euch gegeben hat die das gleiche glaubten. Also wir haben uns da doch auch ein bischen von den Namen leiten lassen, genau so ist es B.R. und T.O. mit sicherheit gegangen. Also wenn man in den nächsten zwei Spielen keine Punkte holt erledigt sich alles von selbst, nur seit nicht verstimmt wenn B.R. dann auch aufhört.
    Was noch einen Stürmer angeht der geholt werden soll finde ich o.k. auch wenn die Defensive derzeit arg gebeutelt ist, “ aber man sagt ja doch Angriff ist die beste Verteidigung“. Also FSVler auf gehts es ist noch mancher Punkt zu vergeben die wir dann holen können.
    Gruss Robby

  8. wolfsangel sagt:

    @Robby

    Einem Bernd Reisig spricht hier niemand, aber auch wirklich niemand seine Fähigkeiten ab im Bezug auf das Finden von Sponsoren, Kontakte knüpfen kurzum für den Verein das Beste herauszuholen. Das kann er wie kaum ein zweiter. Deshalb wäre es auch bedauerlich, sollte er gehen. Was seine sportliche Kompetenz angeht, na ja, da habe ich so meine Zweifel…
    Hinsichtlich des Stadionumbaues hat er sicherlich auch „mitgewirkt“. Bekanntlich gehört aber das Stadion der Stadt und nicht uns. Die Stadt hatte und hat ein vitales Interesse daran, das der B.H. in gutem Zustand ist. Schon alleine wegen der SGE und dem 1.FFC. Hier sollte man also nichts überbewerten. Und was die Tribüne angeht, so bin ich inzwischen längst zu dem Ergebnis gekommen, dass sie stehen bleiben soll. Sie ist ein traditionsreiches Stück FSV-Geschichte und passt sich aus meiner Sicht wunderbar in das neue Gesamtensemble ein. Natürlich müsste sie renoviert werden, außen wie innen. In Fürth hat man das auch gut hinbekommen „alt“ und „neu“ indem man die alte Tribüne stehen ließ. Für meine Begriffe hätte das was !
    Ist aber, zugegeben, Geschmacksache.

  9. Robby sagt:

    @Wolfsangel
    Du hast selbstverständlich recht das da die Stadt ihre Finger wg. SGE und 1.FFC. den B.H. in Schuss halten wollen, bin eh der Meinung das da noch mehr ihre finger ( Bruchhagen ) im spiel haben,denn der Rasen wird ja von der2. SGE auch durchgetreten.Ist auch sehr wahrscheinlich das B.R. nicht den Blick für gute Fussballer hat die unseren ansprüchen gerecht werden.Aber das Gesamtbild wird doch durch B.R. geprägt,oder bist Du da anderer Meinung?.
    Auch Dein vorschlag die alte Tribüne in die Arena einzubinden ist nicht schlecht, warum kommt sonst keiner drauf??. Da muss ich ich sagen Dein Geschmack ist vorzüglich, sage bitte was hört man denn von dem Stürner der noch kommen soll?.
    Gruss Robby

  10. wolfsangel sagt:

    @Robby

    Der Gesamtbild wird natürlich von B.R. geprägt und er hat uns ja seinerzeit vor dem Untergang 96 bewahrt. Insoweit geht das schon in Ordnung, wenn er sich um Dinge kümmert, von denen er was versteht.
    Ja, was den neuen Stürmer angeht, weiß ich auch nichts genaues. Kann mir auch nicht vorstellen, dass unter den gegenwärtig „Arbeitslosen“ einer dabei sein sollte, der uns wirklich weiter helfen kann. Ich kenne jedenfalls keinen. Und im Ausland…na ja…
    Ich denke mal, vor der Winterpause wird sich da nichts tun. Und dann auch nur, wenn es sich noch lohnt…und wir eventl. den Klassenerhalt noch schaffen können. Sollten wir weiterhin so die Punkte sammeln, wie bisher, glaube ich, brauchen wir uns über Liga 2 in der Winterpause nicht unterhalten. Dann sollten die Weichen für Liga 3 mit jungen, hungrigen Spielern geplant werden, die vielleicht den sofortigen Wiederaufstieg a la SC Paderborn schaffen. Schwer genug würde es allerdigs werden (s. OFC).

  11. Bernemer Karl sagt:

    Leute, lasst doch mal die Füße auf dem Boden , diese, unsere Mannschaft hat
    augenblicklich nicht die Klasse und den individuellen Trainingszustand um auch nur im Istzustand zu Punkten. Es muss sich etwas ändern von der Ein – und Aufstellung her.

    Der Führungstruppe geht der Arsch auf Grundeis, ein 100%tiger ist nirgendwo in
    Sicht, woher soll er kommen, selbst wenn er kommt wird er mit Sicherheit nicht
    sofort einschlagen ( Laufwege -auf der Couch gelegen- Durchsetzungsvermögen ), also wie gehabt, wir müssen mit diesem Kader durch.

    Nur wie, d.h. meiner Meinung nach, also rein mit Gjasula und Cidemar, von Anfang an und offensiv spielen,
    wenn man nichts probiert kann man auch nichts erreichen.

    Hier reden mir zu viele von Liga 3, das gefällt mir nicht. Wir brauchen Mut und Zu-versicht vom Platzwart bis zum Mittelstürmer.

    Also auf ein Neues. Zaudern hift nicht , Angriff ist die beste Verteidigung, mit hinten-
    drin stehen und vorne hilft der liebe Gott geht mal überhaupt nichts.

    Machts gut bis nächste Woche , muss mal weg, wenn ich mich wieder melde
    haben wir unseren ersten 3er eingefahren.

  12. otto schumann sagt:

    Hallo Freunde,

    die Sache mit dem neuen Stürmer ist wieder ein PR-Gag, auf den sich B.R. wunderbar versteht. Das kann er ja auch wunderbar und sicher ist auch, daß er für den technischen Teil das Trainer-Team und den Herrn Stöver hat. Ob auf der Scheine in absehbarer Zeit eine Änderung kommt, hängt a) davon ab, wie die Liga T.O. bestraft und b) wie die beiden nächsten Spiele ausgehen. Wird da gepunktet und wenigstens Ahlen hinter uns gelassen, dann wird sich bis zur Winterpause an der Baustelle gar nichts ändern – bezüglich eventueller Spielerneuverpflichtung wird man uns bröckchenweise mit Andeutungen füttern, die letztendlich Seifenblasen bleiben.

    Natürlich hat Stadt auch wegen der Eintracht U23 und am FFC Interesse, den Hang konkurrenzfähig zu machen. Allerdings ist so unter der Hand zu hören, daß das Bentanobad auf 5.500 Zuschauerkapazität gebracht wird und eine Flutlichtanlage erhält. Dann könnten dort auch Regionalligaspiele stattfinden. Ja und am Riederwald tut sich ja nach Jahren auch etwas. Offiziell geht es um ein Jugendleistungszentrum, der zur Zeit unbenutzbare Platz soll aber auch renoviert werden. Die Stadt hat zwar kein Geld, aber an der Baustelle Sportplätze wird sich 2010/11 doch etwas tun. Ob man am Hang dann mit 10.000 Zuschauerkapazität zurecht kommt oder 15.000 braucht, wird sich am Ende der Saison 2009/2010 herausstellen.

    Bis zur Stunde habe ich nichts vernommen, ob die Liga Oral bestraft hat und gegebenfalls wie. Ich persönlich halte es zwar für übertrieben, wenn man den Trainern an der Seitenlinie zuviel Fesseln anlegt. Aber ist es wirklich so schlimm, wenn T.Oral während des Spiels dort wie ein HB-Männchen herumturnt? Die Spieler hören sowieso nicht, was er da brüllt. Aber soll man ihm deshalb in Fesseln legen und einen Knebel verpassen?

    Gruß
    Otto Schumann

  13. Robby sagt:

    @Bernemer Karl
    Danke das Du meiner Ausführung @7 so sehr zustimmst, Angriff ist wirklich die beste Verteidigung. Ich stimme auch Deinen Ausführungen fast zu 100% zu.
    Grüsse Robby

  14. Rainer Pflug sagt:

    Ich habe mir die Aussage der Verantwortlichen in den letzten Tagen alle mal in Ruhe angeschaut. Ich bin jetzt doch der festen Überzeugung, das unser Hauptproblem die Unfähigheit unseres Trainers ist mit Spielerpersönlichkeiten zusammen zu arbeiten. Deshalb mußte Y.M. gehen und ein gerade mal als neuer Hoffnungsträger ausgemachter Gjasula wird öffentlich runtergemacht wie keiner zuvor – siehe den fast väterlichen Umgang mit dem Kullerballi.
    Offentsichtlich ist T.O. von sich selbst überzeugt das er der Größte ist!
    Er ist es nicht. Denn der Aufstieg in die 2. BL war wohl noch nie so schnell möglich wie bei Gründung der 3. liga und er wurde von einer Mannschaft errungen, die in diesem Jahr über sich selbst hinauswuchs. Wer ist von dieser Mannschaft = die Aufstiegshelden noch übrig? Man hat sie fast alle weggegangen mit der Begründung der Verein schuldet denen nichts, denn sie sind ja dafür bezahlt worden. Das wäre eben so im Profigeschäft meinte B.R. dazu. Der T.O. etwa nicht, der hat bestimmt keine Hosenköpfe dafür bekommen. Der junge Mann überschätzt sich offensichtlich kräftig, der sollte auch mal froh sein, bei uns eine solche Chance bekommen zu haben und nicht jahrelang als Assi die Hütchen hat stellen müssen. Der hat jetzt etwas zurück zu geben und nicht schon bevor ein Spieler mal durchgespielt hat, den schon wieder öffentlich kalt zu stellen. Möglicherweise wurde dieser Spieler als Verstärkung geholt weil man schnell handeln mußte und den großen T.O. nicht fragen konnte.
    Ich bitte liebe Freunde diesen spontanen Beitrag zu entschuldigen, aber mir ist nach verschiedenen jüngsten Aussagen unserer „Hochgejubelten Allergrößten“ auch mal der Kragen geplatz.

  15. Fritz sagt:

    Hallo Rainer Pflug für diesen Beitrag gibt es nichts zu unentschuldigen.

  16. Nordendler sagt:

    @Rainer Pflug:
    Aus meiner Sicht ist Dein Beitrag nur zu rechtfertigen, wenn Du ihn unüberlegt und aus der Emotion heraus geschrieben hast. Aus meiner Sicht trifft vieles (alles?) nicht zu.

    Zwei Beispiele: Im Falle Y.M. liegt es am Spieler nicht an irgendeinem Trainer (s. Köln, Cottbus etc.) – so gern ich ihn auch spielen sehe…
    Und immer die „Aufstiegshelden“ zu zitieren, die nicht mehr da sind. Da spielt keiner irgendeine gehobene Rolle in anderen Vereinen im Profifußball. Natürlich gab es da Härtefälle, aber völlig daneben gelegen haben die FSV-Verantwortlichen (beim Verkauf) nicht.
    Neuzugänge ist sicherlich ein anderes Thema…

  17. Heinz 59 sagt:

    Wer keinen Abstiegskampf vertragen kann, sollte sich an die OL Hessen gewöhnen! (so O-Ton BR bei der Saisoneröffnung). Deshalb wurde der Kader verändert und angeblich verjüngt (wurde er wirklich so stark verjüngt?). Wenn uns aber klar ist, dass wir gegen den Abstieg spielen (was wir natürlich auch tun), muss ich mir bei der Kaderplanung darüber im klaren sein, welche Spieler ich verpflichte. Ich suche dann eventuell nach Leuten, die im Falle eines tatsächlichen Abstiegs gehalten werden können und die über eine Qualität verfügen in der 3. Liga um den Wiederaufstieg spielen zu können, also junge Spieler mit Perspektive. Die Neuzugänge in diesem Jahr passen hier überwiegend überhaupt nicht ins Bild (Coulibaly, Voigt, Diakite). Weshalb Mokhtari zurückgeholt wurde, erschließt sich mir ebenfalls nicht. Nach den Leistungen gegen Mitte bis Ende der RR hätte man von einer Weiterverpflichtung Abstand nehmen müssen. Die zuletzt gezeigten Leistungen von ihm sprechen Bände.
    Natürlich ist vieles im nachhinein einfacher gesagt. Auch ich habe Luftsprünge gemacht, als ich von den Verpflichtungen Coulibaly oder Gledson gehört habe. Trotzdem: perspektivisch hätte ich versucht jüngere Spieler zu holen.
    Noch eins: Die Aussagen von TO über Gjasula finde ich dermaßen was von daneben. Hier hat es den Anschein, als wenn der Spieler gegen den Willen des Trainers geholt wurde. In der letzten Saison hatten die Mokhis unmittelbar nach ihrer Verpflichtung gegen Wehen sofort gespielt. Irgendwie passen die Aussagen nicht zusammen. Ich bin dermaßen angefressen…..

  18. Hagen sagt:

    Ich glaube an Rainer Pflugs Schnellschuss-Analyse von TO ist was dran. Der ist um Kraftausdrücke nicht verlegen, wenn es nicht läuft wie er will und hat jetzt erstmal in seiner Karriere richtige Bundesligaprofis vor sich, die sich das nichts anhören wollen. Wegen der Art seines Auftretens und seiner Vita (insgeheim: „was will *der* mir schon erzählen.“) So habe ich es zumindest gehört und vieles, was wir im Verein und im Umfeld beobachten, würde vor dem Hintergrund Sinn machen. Der Abgang von Mokhtari, dass BR glaubt sich immer so ostentativ vor Oral stellen zu müssen, vielleicht auch (das ist allerdings spekulativ) gewisse Leistungseinbrüche, wenn der Spieler nicht rechtzeitig merkt, dass er sich arrangieren muss, weil er aufgrund der Rückendeckung von BR zwangsläufig den Kürzeren zieht.

  19. Olli aus R (OLeiJo1) sagt:

    Wer zum Geier ist dieser Brillenträger?

  20. Chris_Ffm sagt:

    meine güte, ihr lest eindeutig zu viele verschwörungstheorien… 😀

    @otto schumann: woher weißt du eigentlich das die liga (meinst du die dfl?) den oral bestrafen will bzw. gegen ihn „ermittelt“? ich hab diesbezüglich nirgends was darüber gefunden.

  21. MH_VI sagt:

    Sechs Spiele und nur einen Punkt ?
    Bei so manch anderem Verein sind da schon Chefposten, nach weniger Niederlagen, neu besetzt worden (Bsp. Vfl Bochum)
    Vielleicht wäre es gut, wenn man hier einen „neuen Trainer/Besen“ verpflichtet, denn die kehren ja doch manchmal ganz gut.
    Der Jetzige scheint zwar kompetent und verdient um den FSV, aber die Mannschaft nicht mehr zu erreichen, da alles schon eingefahren ist.
    So etwas setzt sich in den Köpfen der Spieler fest und ist nur durch eine neue Person zu verändern.
    Manchmal wirkt ein Trainerwechsel Wunder.
    So weit ich das beurteilen kann, können die Spieler der ersten Mannschaft alle Fußball spielen. Nur haben Sie scheinbar den Faden verloren und der Trainer scheint diesen nicht zu finden und an die Spieler zurück geben zu können.
    So sehr man die Ruhe bewahren möchte, so sehr sollte man darauf achten, dass man dabei nicht den richtigen Zeitpunkt für einen Wechsel verschläft.

  22. FASF sagt:

    Liebe Leute,
    ich kann das Gejammer über die angeblich falschen Besetzungen in Teilen der Mannschaft und auf den Trainerposten echt nicht mehr hören. Der FSV ist nunmal nicht die erste Adresse im deutschen Profifußball und die finanziellen Möglichkeiten sind sehr begrenzt – der Spieler- und Trainermarkt ist also für uns kein Selbstbedienungsladen.
    Wenn man sich die Karrieren unserer Spieler und Trainer ansieht, wird man Höhen und Tiefen finden. Alle haben also bewiesen, dass sie Erfolg, aber auch Misserfolg haben können. Letztes Jahr steckte der FSV in ebensoeiner Krise wie jetzt. Wie heute hat man den Kopf des Trainers gefordert. Und was ist passiert? Mit dem Trainer Oral hat sich die Mannschaft am eigenen Schopf aus dem Morast gezogen, wir haben die Klasse gehalten und „der Tommy“ war wieder der beste Mann. Ich bin überzeugt davon, dass das auch diesmal wieder klappen kann. Wir brauchen einfach mal ein Erfolgserlebnis: Drei unverdiente Punkte in Cottbus oder gegen Kaiserslautern und es geht aufwärts. Wie war es denn letztes Jahr? Die Mannschaft war doch schon abgeschrieben, als sie im letzten Spiel vor der Winterpause gegen St. Pauli überraschend gewonnen hat. Danach gings bergauf.
    Dass die aktuelle Mannschaft Fußball spielen kann, hat sie gegen Pauli in der ersten Halbzeit unter Beweis gestellt. Auch in der Vorbereitung haben viele gesagt und die Zeitungen haben es geschrieben, dass das Team gut spielt und Potential hat. Momentan stecken wir eben in einer Negativspirale. Wir brauchen einen Erfolg – so schwer das auch im Augenblick sein mag, den zu erringen – dann platzt der Knoten und es wird besser, davon bin ich überzeugt.

  23. Fritz sagt:

    #FASF Gut gebrüllt Löwe. Gegen wenn hat die Mannschaft in der Vorbereitung
    gut gespielt???
    Man hat mit großer Mühe gegen Mannschaften aus der dritten Liga gewonnen.
    Die Mannschaft hat vor ca. 5 Monaten das letzte Spiel gewonnen!!!
    Die Mannschaft hat die lezten 9 Auswärtspiele verloren.!!!!!
    Dann hoffen wir alle auf drei unverdiente Punkte gegen Cottbus.

  24. wolfsangel sagt:

    @FASF

    …träum´ weiter !!!!

  25. Nordendler sagt:

    Ich kann mich FASF nur anschließen! Hoffen wir auf drei (unverdiente) Punkte…

  26. black&blue sagt:

    FASF hat völlig recht, ich bin auch überzeugt, dass der Knoten platzen wird!

    Wir haben noch 28 (!) Spiele vor uns, 84 Punkte werden noch verteilt und ihr habt den FSV schon fast aufgegeben, da kann ich nur sagen: merkwürdige „Fans“!

    wärt ihr nicht besser bei der Eintracht aufgehoben, die haben statistisch alle 1,12 Jahre einen neuen Trainer, Skibbe ist also auch schon wieder ein Auslaufmodell, und ein viel größeres Forum haben die übrigens auch…

  27. Fritz sagt:

    @black&blue

    die letzten 5 Jahr hat Funkel die SGE trainiert.

  28. black&blue sagt:

    ja, und 4 Jahre wurde vehement sein Rücktritt gefordert… ;.)

  29. otto schumann sagt:

    Hallo Freunde,

    wir drehen uns wieder im Kreis. Im Moment macht es doch keinen Sinn, immer wieder die selbe Brühe aufzurühren.

    Zu Nr. 20, Chris: Hast Du nicht mitbekommen, daß Oral in Karlsruhe auf die Tribüne verbannt wurde und als „Wiederholungstäter“ eine Anklage erwartet? Er selbst rechtnet „nur“ mit einer Geldstrafe …. die eigentlich der Schiedsrichter wegen seiner falschen Entscheidungen behahlen müßte. – Warten wir ab, wie die Deutsche Fußballliga – die meinte ich mit „Liga“ entscheiden wird.

    Sicher, ich mag lieber einen Trainer, der auch mit dem Herzen dabei ist, dieses auf der Zunge trägt, als einen, der stiill und stumm auf der Bank sitzt. Wir sind uns aber doch wohl klar darüber, daß die Spieler kaum zuhören, wenn er wie ein Irrwisch an der Linie hin und her saust und tobt und schreit.

    Also „warten auf das Spiel in Cottbus“, alles andere ist Lesen aus dem Kaffeesatz!

    Gruß
    Otto Schumann

  30. Schwarz-blaues Blut sagt:

    Die jüngsten Äußerungen von T.O. lassen nichts Gutes erwarten.

    Zu Junior Ross: Es hilft überhaupt nicht, den Spieler öffentlich zu kritisieren. Er ist sowieso verunsichert. Was hat er denn getan? Beim außen Umspielen des Tormanns hat er sich den Ball zu weit vorgelegt. Er fand sich dann fast an der Torauslinie wieder, aber etliche Meter vom Tor entfernt, durchaus nicht einfach, da noch ein Tor zu machen. Junior Ross hat in unseren zwei Begenungen gegen die Erstligisten sehr gut gespielt und auch ein schönes Tor erzielt. Nachher hatte er eine Knöchelverletzung, die ihn behinderte und dann hat er sich den Finger gebrochen und spielt mit einer Manschette. Also bisschen mehr Nachsicht.

    Gjasula: Die Äußerungen von T.O. wurden schon von meinen Vorpostern kommentiert.

    Was unser Trainer bräuchte, hat @OldJohn54 im letzten Blog gesagt:

    „mit ausgeprägten Führungsfähigkeiten und ausgestattet mit hoher sozialer Kompetenz“.

    T.O. verunsichert die Spieler. Letztlich stürzen sie noch über einen Becher die Treppe hinunter. Von Gledson verspricht sich T.O. Wunderdinge. Ich warte nur darauf, dass wir mal fünf Minuten vor Schluss ausnahmsweise in Führung liegen und dann stürzt Gledson über einen Grashalm…(Mit „Zweitligaheld“ Klitze wurde vermutlich auch nicht sonderlich geschickt verfahren.)

    Zum intensiven Gespräch mit den Spielern gehört bei manchen als Vorbedingung ein Sprachkurs, wie ihn andere Vereine anbieten/fordern.

    Wir brauchen einen Trainer, der nachhaltig arbeitet und ein Spielsystem vor Augen hat. Horst Köppel mit Ingolstadt hat uns kürzlich ziemlich vorgeführt.

  31. Robby sagt:

    Es wird wieder weiter nur davon ausgegangen einen „DRECKIGEN“ Sieg in Cottbus einzufahren, nur ihr liebe Leute wie soll das gehen?. Alleine schon die ANFEINDUNGEN zwischen Wollitz und T.O. lassen das Spiel zur Hölle werden, Wollitz macht Cottbus so heiss das uns hören und sehen vergeht. Sollte aber doch ein Sieg oder ein Remis dabei heraus kommen dann kann es aufwärts gehen.
    Nur wir haben das Problem mit Kleppinger als Co der soll ja wie ihr sagt alles falsch machen im Training, wenn dem so ist müsste dem einhalt geboten werden. Ich weis leider nicht wie das aussehen soll.Da muss ich @29 otto schumann schon recht geben mit dem SÜPPCHEN kochen usw.;
    Im übrigen können wir machen und sagen was wir wollen der B.R. und T.O. machen letztlich doch alles was sie wollen und wie sie es wollen, so ist das halt bei uns. Im übrigen habe ich bedenken wenn T.O. aufhören sollte das B.R. dann auch die Schnautze voll hat und auch geht, dass wäre dann etwas was ich nicht möchte.Also Kopf hoch und mit aller MACHT an uns und ein WUNDER hoffen, denn “ WUNDER GIBT ES IMMER WIEDER“.
    Gruss Robby

  32. Rainer Pflug sagt:

    Meine Beobachtung zum Einfluß des Trainers an der Linie sind da etwas andere wie hier mancher meint. Immer dann wenn Spieler nur wenige Meter vom Trainer entfernt sind, nehmen sie diesen auch wahr. Kommen dann unklare oder sogar falsche Anweisungen, dann kann dies insbesondere bei daraus entstehende Fehlpässen in der Vorwärtsbewegung zu sehr schlechten Ergebnissen führen. Mir sind da einige Szenen in guter Erinnerung, wo unser Tommy da mitgewirkt hat ohne das es nutzbringend war. So gesehen ist eine mitspielender Trainer schon wünschenswert, ein Rumpelstilzchen jedoch meist nicht.
    Zu otto schumann, selbstverständlich wird es ein Kontrollausschussverfahren bei widerholter Verweisung des Trainers auf die Tribüne geben, es sei denn der Schiri hat es versäumt diesen Umstand im Spielbericht zu dokumentieren. Ob es da bei T.O. der ja gleichzeitig in der Ausbildung ist mit einer Geldstrafe abgeht wage ich zu bezweifeln.
    Aber lasst uns hier abwarten, denn normal wird hier nicht mündlich sondern nach Abgabe einer Stellungnahme verhandelt.

  33. guest sagt:

    T.O. ist ja in der vergangenen Saison mindestens dreimal seines Platzes verwiesen worden. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass es diesbezüglich zur einer weiteren Bestrafung kam.
    Das hängt wohl auch mit der Schwere des Vergehens zusammen.

  34. Sossenheimer sagt:

    ich habs ja immer schon gesacht Kein Angriff kein Mittelfeld keineAbwehr ! Der Fisch stinkt immer im Kopf !!!
    es stehen die richtigen Männer bereit . Jetzt sind mutige Entscheidungen gefragt !!!!

    SOSSENHEIMER

  35. Hermann1947 sagt:

    Lieber Sossenheimer, ich habe bis jetzt Deine Ergüsse gelesen und geschmunzelt, mehr waren sie mir nicht Wert.
    Jetzt aber kommst Du mit einer richtigen Überraschung, es fehlen aber die Namen der bereit stehenden Männer.
    Sollte das aber wieder nur ein fake sein, bleibst Du halt deiner Linie treu, was dann auch niemand verwundern würde.

  36. Robby sagt:

    Danke, bitte um Erläuterung warum .
    black&blue
    Denke mal Du magst keinen Fisch, ich aber bin Angler, allesklar?.

  37. Enkheimer sagt:

    Auch die Trainer kommen aus der Wüste, ob es das bringt ?

    Krüger zurück in der 2. Liga
    Alemannia Aachen hat sich in der Trainerfrage entschieden: Mit Michael Krüger kommt ein gestandener Zweitliga-Trainer. bundesliga.de hat Wissenswertes zu dem 55-Jährigen zusammengetragen.

    Michael Krüger saß bereits 81 Mal auf einer Trainerbank in der 2. Bundesliga – bisher nur für niedersächsische Clubs: Hannover 96 und Eintracht Braunschweig

    Von September 1989 bis September 1990 trainierte er Hannover 96 und hatte eine fast ausgeglichene Bilanz: 13 Siege, 16 Unentschieden und 12 Niederlagen

    Am 15. April 2004 stieg Krüger bei Eintracht Braunschweig ein und führte den Verein 2005 zurück in die 2. Bundesliga

    Im Oktober 2006 wurde er nach einem schwachen Saisonstart in Braunschweig entlassen – sein Nachfolger wurde sein damaliger Co-Trainer Willi Kronhardt, der auch jetzt wieder sein Co sein wird

    Zuletzt war Krüger beim sudanesischen Verein Al-Merrikh tätig, mit dem er 2008 Meisterschaft und Pokalsieg feiern konnte

  38. Olli aus R (OLeiJo1) sagt:

    „Ein SOSSENHEIMER läßt sich von keinem sterblichen beleidigen !!!!“

    Nur von ‚Allah, dem Allmächtigen‘ oder was? Lass mal schön die Kirche im Dorf und komm‘ mal mit Fakten rüber als immer nur mit heisser Luft. Es ist schon sehr interessant wie die Anonymität des Internets immer wieder Leute ihr kleines Ego aufblähen lässt.

    Im Übrigen glaube ich nicht, daß noch ein neuer Stürmer vor der Winterpause kommt. Sind Cidimar und Gjasula fit, dann werden sie uns helfen. Jürgen hat nach seiner Einwechslung drei Pässe gespielt die „tödlich“ sein können, wenn sie denn entsprechend verwertet werden.
    Gut das wir schon am Freitag spielen. Cottbus fliegt im Pokal nach Elferschiessen raus und hat dann keine Kraft mehr uns an die Wand zu spielen.

  39. gaga sagt:

    warum reagiert ihr nur auf das was was der Soßeneimer so von sich gibt??

    Der Depp freut sich über jede Bemerkung die ihn betrifft.
    Ignorieren ist angesagt

  40. black&blue sagt:

    Ich hoffe langsam, dass die FR Mods die Entscheidung fällen, solche Deppen wie dich hier mal auszuschließen und wenn es sein muß eben mit Blog-Anmeldung!

  41. Stefan sagt:

    Nochmal: Eine Registrierung wird es nicht geben.

  42. Heinz 59 sagt:

    @gaga
    Du hast ja recht, aber manchmal kann man nicht anders.
    @ Stefan
    Schade. Du hast ja selbst gelesen, was manche(r) Psychopath(en) ohne Registrierung alles schreiben kann. Ich vermisse die Statements von Jan, Tillet, Karl, Otto und anderen FSV Freunden, die sich hier rar gemacht haben.

  43. Heinz 59 sagt:

    @nochmals Stefan
    und meine harmlose Empfehlung zur Dosierung von Sossenheimers Medikamten wird mit Löschung bestraft! Ich protestiere.

  44. Tartan Army sagt:

    ich weiß nicht was ihr habt.
    viele haben genau dasselbe wie sossenheimer geäußert, die mannschaft offenbart in allen teilen mängel, ausgenommen Klandt. dass der fisch vom kopf her stinkt, ist eine geläufige formulierung. auf unsere situation übertragen heisss das nichts anderes, das die leitung, dh. BR, TO und der exwehener verantwortlich dafür sind. auch nix neues.

    wer die neuen mutigen männer sind, würde mich auch interessieren.

    also, was regt ihr euch so auf?

  45. Heinz 59 sagt:

    die neuen mutigen Männer gibt es nicht.

  46. black&blue sagt:

    @Stefan & Heinz59

    Ja, das ist das Beschissene, dass sich hier im Blog einige echt gute, interessante Schreiber (#42) rausgezogen haben, weil unter ihren Namen ständig Mist veröffentlicht wurde. Mich würde es schon interessieren, wie die Admins das in den Griff bekommen wollen, wenn jeder Depp unter den „bekannten“ Namen der FSV-Schreiber hier posten kann?

  47. black&blue sagt:

    Cottbus muss in die Verlängerung, nicht schlecht…

  48. Heinz 59 sagt:

    unsere Chance. Glaubste dran?

  49. black&blue sagt:

    yep!

  50. guest sagt:

    Ja, Weltklasse, denn Koblenz hat damit 500 Riesen gemacht und kann, was den Kader angeht, nachlegen.

  51. bernemerjung sagt:

    wer weiß, ob Wollitz am Freitag noch uff de Bank hocken wird? 😉

  52. black&blue sagt:

    @guest

    was interessiert uns momentan Koblenz, wir müssen unsern ersten Dreier einfahren und da bieten sich Wollitz und Energie doch wunderbar an!

  53. Heinz 59 sagt:

    @guest
    wir denken von Woche zu Woche. Erst Cottbus, ganz zum Schluss Koblenz.

  54. guest sagt:

    Ich denke nicht, dass Cottbus durchgereicht wird.
    Ahlen und Koblenz sind die Kontrahenten, die im Moment in Schlagdistanz sind und auch in der vergangenen Saison waren.
    Ahlen wird ohne Zweifel absteigen. Daher sollten wir Koblenz im Fokus haben. Insofern ist deren Sieg M. M. nach ärgerlich.
    Trotzdem hoffe ich natürlich auf einen Punktgewinn in der Lausitz.
    Nichts desto Trotz möchte ich endlich mal Cidimar und Gjasula von Beginn an spielen sehen und außerdem endlich mal einen konstruktiven Spielaufbau.

  55. Nobby sagt:

    Ende 4 : 2 für Koblenz n.V.

    13 Gegentore in 3 Spielen haben die Cottbuser kassiert, da muß doch einer mal das Tor treffen.

    Und Pelle hatte nach dem Spiel die Nase gestrichen voll.

    Ich hoffe das wir nicht am Freitag, die “ Rache “ der Cottbuser zu spüren bekommen.

    Ich bin jedenfalls Optimist.

  56. black&blue sagt:

    Cottbus ist aber auch sowas von angeknockt, ich will da von unsern Jungs den erkennbaren Willen sehen, dieses Spiel zu GEWINNEN. Alles andere zählt nicht!

  57. Stefan sagt:

    @Heinz 59

    „@ Stefan
    Schade. Du hast ja selbst gelesen, was manche(r) Psychopath(en) ohne Registrierung alles schreiben kann.“

    Und was sollte jemanden daran hindern solche Sachen mit einer Registrierung zu schreiben? Ein Fake E-Mail Account ist in 15 Sekunden eingerichtet. Mit dem Ausdruck „Psychopath“ sollte man übrigens vorsichtig umgehen.

    „@nochmals Stefan
    und meine harmlose Empfehlung zur Dosierung von Sossenheimers Medikamten wird mit Löschung bestraft! Ich protestiere.“

    Wenn ich die Kommentare des Verursachers lösche, muss ich mit gleichem Maß bei den Antworten darauf messen. Protest hin, Unmut her.

    @black&blue
    „Ja, das ist das Beschissene, dass sich hier im Blog einige echt gute, interessante Schreiber (#42) rausgezogen haben, weil unter ihren Namen ständig Mist veröffentlicht wurde. Mich würde es schon interessieren, wie die Admins das in den Griff bekommen wollen, wenn jeder Depp unter den “bekannten” Namen der FSV-Schreiber hier posten kann?“

    Ich kann nicht mehr tun als den Hinweisen folgen und löschen. Dies kann auch mal einen Moment dauern, weil ich nicht 24/7 online sein kann. Aber das habe ich schon ein paar mal erklärt.

    Am einfachsten ist es solche Sachen zu ignorieren und uns ggf. per Mail zu informieren. Da das aber vielen offensichtlich nicht möglich ist, sind mir die Hände gebunden.

    Gelöscht wird, sobald Zeit dazu da ist.

  58. hagen sagt:

    #57 Stefanam 23. September 2009 um 06:41
    @Heinz 59

    Und was sollte jemanden daran hindern solche Sachen mit einer Registrierung zu schreiben? Ein Fake E-Mail Account ist in 15 Sekunden eingerichtet.

    Na ja, man muss sich üblicherweise immerhin unter neuen Nick registrieren und kann somit keine Beiträge bereits registrierter User faken.

    Ausserdem braucht man bei zweistufiger Registrierung wie z.B. auf der offiziellen FSV-HP eine valide E-Mail Adresse, um den Freischaltungsschlüssel zu bekommen. Das ist auf die Dauer zu viel Aufwand, nur um schnell mal eine Beleidigung abzulassen.

  59. Stefan sagt:

    @hagen

    Nur läuft hier keine Foren-Software. Aber egal.

    „Das ist auf die Dauer zu viel Aufwand, nur um schnell mal eine Beleidigung abzulassen.“

    Wenn man solche Leute ignoriert, erreicht man das selbe. Sie verlieren die Lust, und die Sache bleibt offen. Dazu gehört nur ein wenig Selbstdisziplin – nicht mal für lange Zeit.

  60. black&blue sagt:

    Bei manchen Foren und Blogs wirst du auch erst nach einer Wartezeit (paar Stunden) neu registriert, das nimmt den übelsten Spammern auch sehr gut den Wind aus den Segeln, da haben die gar keinen Bock drauf, wenn sie nicht sofort ihren Mist loswerden können.

    Beim Fussball ist das oft sehr angebracht, vor allem nach schlechten Spielen 😉

  61. hagen sagt:

    Zitat von JJ1980 im FSV-Forum auf transfermarkt.de

    „ihr habt euch mit mehreren richtig erfahrenen 2 liga spielern verstärkt, aber davon ist eigentlich in euren spielen nicht wirklich viel zu sehen.

    hat einer eine erkärung dafür, das dovon absolut nichts zu merken ist?“

    Das fragen sich schon die Fans anderer Vereine. Unsere Standard-Ausrede die Spieler würden alle nichts taugen wird langsam unglaubwürdig, oder ?

  62. Mainzer Adler FSV sagt:

    Hat gestern jemand E.Trier-A. Bielefeld gesehen? Warum ist niemand vom FSV auf den SENESIE aufmerksam geworden? Jetzt kickt der in der 4. Liga. Hat früher beim BVB gespielt. Der hätte als zusätzlicher Stürmer gepasst. Schade…der war vertragslos…
    Aber in Cottbus gibt es trotzdem drei Punkte…

  63. Fritz sagt:

    #hagen

    so etwas darfst du in diesem blog nicht fragen.

  64. Heinz sagt:

    Ich denke, dass die Rundschau nicht ganz ehrlich mit dieser Angelegenheit umgeht. Registrierungen führen in der Regel dazu, dass sich die Einträge zwar qualitativ auf ein gutes Niveau begeben, aber Quantitativ sehr stark nach lassen. Und die Rundschau macht diese Blogs auf, um Traffics zu generieren. Sie brauchen Zugriffe, um im Internetmarkt Marktanteile zu gewinnen und künftig entsprechend Vermarktungsmöglichkeiten zu schaffen.
    Da nimmt man dann billigend in Kauf, dass das Niveau eben nicht gut ist. Die ist real existierende Marktwirtschaft, aber dann sollte man es eben auch ehrlich sagen und nicht drum rum reden.
    Die Rundschau war eigentlich schon fast pleite und muss genauso auf dem Markt kämpfen, wie andere Medien auch. So ist die Realität.

  65. black&blue sagt:

    @Heinz

    Du sprichst es aus, allerdings dürfte ein qualitativ guter Blog dann auch mehr passive Leser haben als ein völlig „vermüllter“, ich glaube das gibt sich nicht viel.

  66. Stefan sagt:

    @Heinz

    Sorry, das ist Unfug. Wenn man den Traffic eines Blogs in Relation zum Arbeitsaufwand setzt und diesen dann zu den Klickzahlen, würde der Online-Auftritt der Rundschau ohne Blogs sein.

    So sieht die real existierende Marktwirtschaft aus. Und das meine ich ganz ehrlich.

    Aber das gehört nicht hier her. Ich erkläre es aber gerne mal in einem persönlichen Gespräch. Man kann sowas aber auch im Netz nachlesen.

  67. Robby sagt:

    @Heinz
    Hallo, Deine Ausführungen sind nach der Marktwirtschaft ausgelegt und sind folglich richtig. Danke;
    Gruss Robby

  68. Heinz sagt:

    Stefan, wollen Sie uns wirklich glaubhaft machen, dass die Frankfurter Rundschau mit diesen Blogs kein geschäftliches Interesse verfolgt ?
    Ich finde, dass mehr Ehrlichkeit der Diskussion gut tun würde. Warum sonst verweigert man sich einer Registrierung, die heute in den meisten Foren schon normal ist.
    Der Hinweis, man solle „dumme Beiträge“ einfach ignorieren, ist in diesem Zusammenhang eher unangebracht. Es gibt nämlich auch hier etliche Beiträge, deren Wahrheitsgehalt zumindest höchst fragwürdig sind und scheinbar ist der journalistische Anspruch der Frankfurter Rundschau mittlerweile so gesunken, dass es darauf nicht mehr ankommt.
    Es muss doch im Interesse der Rundschau sein, ein niveauvolles Forum zu haben oder etwa nicht ?

  69. black&blue sagt:

    Vor allem werden hier nicht wenige Beiträge geschrieben, bei denen man das Gefühl hat, dass sie dem FSV vorsätzlich schaden sollen und dann bekommt das Ganze einen sehr unangenehmen Beigeschmack.

  70. otto schumann sagt:

    Hallo Freunde,

    ich muß mich doch nochmals melden, um an die Sache zu erinnern, um die es uns geht: Wir wollen den FSV auf Dauer als 2. Kraft in Hessen sehen und hoffen, daß endlich der Knoten platzt. Da ist es völlig gleichgültig, ob die FR mit unseren Beiträgen Geld verdient oder ob die Trainer Wollitz und Oral miteinander können oder nicht – das ist doch wurscht, denn nicht die kicken, sondern die Spieler, die endlich zu einer Mannschaft finden müssen.

    Ich erinnere nur an die unsinnige Fehde zischen Oral und dem Kasseler Trainer Hamann, der am Ende von seinem Verein entlassen wurde. Dieser Kleinkrieg hat ihm gar nichts genutzt und wenn denen in Cottbus endgültig der Kragen platzt, dann werden die den Wollitz feuern – ob er ein Freund oder ein Feind von Oral ist oder nicht.

    Ich lächle auch über manchen Beitrag, der sicherlich nicht ernst gemeint ist, sondern einfach als Krakeele einugestuft werden kann.

    Deshalb sollten wir uns auf das konzentrieren, um das es geht. Dabei können die offenen Fragen nur sein:

    1. Hat sich die Fitneß der Mannschaft gebessert?
    2. Ist sie auf dem Weg, überhaupt erst eine Mannschaft zu werden?

    Wenn wir diese Fragen positiv beantworten können, dann wird es aufwärts gehen mit dem FSV. Eine entscheidende Rolle dabei spielt natürlich der Trainer. Da macht mich schon nachdenklich, wie der Trainer von St. Pauli seine Doppelbelastung beschrieben hat – nämlich so, daß er an der Grenze des machbaren angekommen war – und der Mann kann als starke Persönlichkeit bezeichnet werden. Ob das Oral gleichermaßen gelingt? Vielleicht will er mit seiner hektischen Betriebsamkeit, mit der er an der Seitenlinie herumhampelt, seine Belastung ausdrücken. man kann es auch anders ausdrücken: Schaut dem Mann mal ins Gesicht, in die Augen – der ist kurz vor der Explosition und neigt deshalb zu Kurzschlußhandlungen. Wenn nicht bald ein Erfolgserlebnis kommt, ist er nervlich am Ende. Das wünsche ich ihm nicht, obwohl er wissen mußte, was auf ihn zukommt, als er glaubte, als Halbwochentrainer den FSV in Liga II halten zu können – das haben ihm seine Freunde im Verein wohl auch nicht ausgemalt.

    Jetzt geht es also nach Cottbus zu einer Mannschaft, die selbst angeschlagen ist. Vor vier Wochen hielt ich das noch für einen Canossagang. Heute denke ich, daß das Spiel völlig offen ist. Ganz vorsichtig hoffe ich, daß am Wochenende der Tabellenplatz mit Ahlen getauscht werden kann.

    Gruß
    Otto Schumann

  71. Chris_Ffm sagt:

    @Heinz: das ist hier kein forum sondern ein blog.

  72. Olli aus R (OLeiJo1) sagt:

    Super Zusammenfassung, Otto. So wie eigentlich fast immer. Ich hoffe auch daß der erste Tabellenplatztausch Richtung oben bereits jetzt gemacht werden kann.

  73. Tartan Army sagt:

    Wir könnten schon heute einen verpflichten”, sagt Geschäftsführer Bernd Reisig.

    apropos, ich könnte jederzeit mit rauchen und saufen aufhören….

    passiert ist nix.

    als ich heute nach hause fuhr, stieg ein hubschrauber vom bornheimer hang auf. entweder hat sich einer böse verletzt, was ich nicht hoffe, oder TO ist wieder mal eingeflogen worden.

  74. wolfsangel sagt:

    Nach der 2:4-Pokalschlappe und der Verlängerung will ich mich auch mal ganz vorsichtig in die Reihe der „Optimisten“ begeben und hoffe am Freitag wenigstens auf einen Punkt. Jedenfalls wäre es schön, wenn die Auswärtsnegativserie endlich mal ein Ende hätte. Saisonübergreifend war der letzte Punktgewinn wohl im April bei 1860.

  75. Heinz 59 sagt:

    @Tartan Army,
    heute ist mittwoch. TO ist da.

  76. Tartan Army sagt:

    mir ist es eigentlich egal wer es am ende ist, aber ich würde mir wünschen, unser trainer würde nach dem klassenerhalt zur saisonabschlussfete mal richtig aus dem heli abgeseilt….

  77. Chris_Ffm sagt:

    eintracht – aachen 6:4

    was für ein verrücktes spiel!

  78. Blanca Garra sagt:

    Angelo B. geht im Pokal über 120 Min. und schmeißt als lila Kaptian den momentanen Tabellenführer der Bundesliga raus …

    Das ist verrückt …

  79. Robby sagt:

    @hris_Ffm
    Hallo, soll das als so weiter gehen mit der HETZEREI ? , lass mal gut sein. Übrigens ein Sieg oder Punkt ist mir lieber! Ansonsten Typisch Bild-Zeitung wissen alles oder nichts die SCHWÄTZER.
    Gruss Robby
    P.S. Ich mag die Bild nicht, ist verlogen und hier nur da für die SGE.

  80. Stefan sagt:

    @Heinz
    „Stefan, wollen Sie uns wirklich glaubhaft machen, dass die Frankfurter Rundschau mit diesen Blogs kein geschäftliches Interesse verfolgt ?“

    Habe ich sowas behauptet? Glaube ich nicht.

    Ich wiederhole mich gern: „Aber das gehört nicht hier her. Ich erkläre es aber gerne mal in einem persönlichen Gespräch.“

  81. Chris_Ffm sagt:

    @Robby: wo hetze ich denn bitteschön? ich habe den link von der bild hier reingesetzt weil es sonst ja nix neues an zeitungsartikeln bzw. überhaupt neuigkeiten gab.

    wann ist eigentlich heute die pressekonferenz? wieder um 15 uhr?

    ist lagerblom immer noch verletzt?

  82. black&blue sagt:

    Unsere Training-Kiebitze schreiben hier leider auch gar nichts mehr, hat sich was im Training getan oder geändert, was machen unsere Neuen, unsere Verletzten?
    Ziemlich ruhig hier.

  83. Fritz sagt:

    Hallo Robby, die Bild Zeitung hat den letzten Monaten immer positiv über
    den FSV geschrieben. (ob man den Stil der Bild Zeitung mag ist ein anderes Thema)
    Ich habe mittlerweile das Gefühl wer nicht mit der rosaroten Brille hier schreibt
    ist ein „hetzer“ und natürlich für die SGE

  84. JonathanRi sagt:

    PERSONALSORGEN…

    AUCH GELDSON UND JUNIOR ROSS WERDEN GEGEN COTTBUS FEHLEN!

    AUF EIN NEUES!!!

  85. black&blue sagt:

    QUELLE?

  86. Stefan1966 sagt:

    @ Chris # 82
    Die Mannschaft ist heute schon um 9 Uhr nach Cottbus aufgebrochen.
    Die PK war nach meinen Infos gestern schon.

  87. black&blue sagt:

    Na super!

  88. Chris_Ffm sagt:

    @#88 Stefan1966: komisch, sonst gibt’s hier im blog doch sonst immer einen artikel zu der pressekonferenz?

    immerhin steht lagerblom nicht mehr bei den verletzten, sollte er wirklich wieder spielen können? hoffentlich dürfen gjasula und cidimar in die startelf.

  89. FOZZY sagt:

    Jetzt erst RECHT

    Auf gehts Bornheim
    tot geglaubte leben länger

    komme da was wolle ihr werdet uns nicht los(zweite Liga)

    FORZA BORNHEIM
    FORZA FSV

  90. Robby sagt:

    @Chris_Ffm
    Hallo, tut mir leid ich habe Dich nicht gemeint mit der Hetze nur die Bild mit dem Artikel.Also mache Dir keinen Kopf,ist alles ok.
    Gruss Robby

  91. Hoppi sagt:

    #92
    He Fozzy,
    Du bist ja wirklich Berufsoptimist.
    Ich halte die Daumen und hoffe, daß Du Recht hast!!

  92. FOZZY sagt:

    Wenn du da arbeiten würdest wo ich Arbeite wärst du das auch
    Ausserdem müssen wir jetzt zu unserer Mannschaft halten

Kommentarfunktion geschlossen.