Zehn Tore und ein gutes Los

Der FSV Frankfurt ist mit einem 10:0 (3:0)-Testspielsieg gege den A-Ligisten Spvgg. Bad Nauheim in die neue Saison gestartet. Während des munteren, aber wenig aussagekräftigen Kicks loste Viola Odebrecht in Danzig die erste Runde im DFB-Pokal aus. Die Bornheimer müssen beim Regionalligisten SG Sonnenhof Großaspach ran.
Mit einem Lächeln verließ Jens-Uwe Münker die kleine Kneipe auf dem Gelände des Waldstadions in Bad Nauheim. „Ein gutes Los“, sagte der Geschäftsführer Organisation kurz und knapp. Zuvor wurde – auch unter den Augen von Präsident Julius Rosenthal, der sich ebenfalls in das kleine Räumchen gezwängt hatte – die SG Sonnenhof Großaspach dem FSV zugeteilt. Währenddessen standen die Bornheimer noch auf dem Platz und schaukelten ihr erstes Testspiel der Saison über die Bühne. 6:0, 7:0 muss es zu diesem Zeitpunkt wohl gestanden haben. Genau weiß ich es nicht mehr. Dafür wusste aber Trainer Benno Möhlmann nach kurzer Denkpause exakt, was ihn in Großaspach erwartet: „An diesem Tag werden sie auf Augenhöhe agieren. Aber wenn wir eine gute Leistung abliefern, dann gewinnen wir.“ Die Partie findet vom 17.-19. August statt.
Nun aber zum Testspiel. Der FSV hätte locker auch höher gewinnen können, wenn man in der ersten Halbzeit nicht so fahrlässig mit den Chancen umgegangen wäre. Ansonsten konnte man aus dem Spiel nun wirklich nicht viel rausziehen, vielleicht, dass Nachwuchsspieler Robert Schick als linker Verteidiger einen recht guten Job gemacht hat. Die Mannschaft sei sehr engagiert gewesen, resümierte Möhlmann: „Das war okay.“ Gleiches gilt auch für die drei Testspieler, über deren Zukunft in den nächsten Tagen entschieden werden soll. Sie waren heute vorerst das letzte Mal mit den Bornheimern unterwegs. Möhlmann: „Anthony Jung steigert sich von Tag zu Tag, Brown Forbes hat immer seine gefährlichen Szenen und bei Stefan Winkel hat man gesehen, dass er Tore schießen kann.“ Weiter mochte sich keiner der Verantwortlichen äußern. Es scheint aber nicht so, dass einer aus diesem Trio verpflichtet wird. Ein Offensivspieler und ein linker Verteidiger sollen ja noch kommen. Zu Amri gibt es im Übringen nichts Neues. Stöver sagte, dass ihn nur die Fakten interessieren und nach denen habe er nun einmal Vertrag in Kaiserslautern.
Derweil musste Kapllani mit einer Muskelverhärtung bereits nach drei Minuten raus. Nachher gab er Entwarnung: „Es war nur eine Vorsichtsmaßnahme.“ Der Neuzugang wird ganz normal am Trainingsbetrieb teilnehmen.

Die Statistik:
1.Halbzeit: Klandt – Huber, Schlicke, Heubach, Schick – Görlitz, Kaffenberger, Heitmeier, Gaus – Kapllani (4. Nefiz), Yun.
2.Halbzeit: Pirson – Teixeira, Konrad, Gledson, Jung – Hofmeier, Azaouagh, Stark, Brown Forbes – Leckie, Winkel.

Tore:
0:1 Görlitz (7. Min)
0:2 Kaffenberger (13. Min)
0:3 Heubach (36. Min)
0:4 Winkel (63. Min)
0:5 Winkel (65. Min)
0:6 Gledson (71. Min)
0:7 Leckie (76. Min)
0:8 Brown Forbes (80. Min)
0:9 Brown Forbes (85. Min)
0:10 Konrad (90. Min)

Zuschauer: 350

35 Kommentare für “Zehn Tore und ein gutes Los”

  1. Tillet sagt:

    Ich warne vor dem Ponyhof! Der Geist von Boysen schwebt über ihm…-;(

  2. stefan1971 sagt:

    ich fand den Forbes Brown sehr athletisch und auch schnell.
    Leckie sieht aus, als ob er einige Kilos zuviel hätte, so wir Rooney, aber mir hat er gefallen.

    was lustiges aus dem HR-Viedotext:
    http://www.hr-text.hr-online.de/ttxHtmlGenerator/index.jsp?page=209

    hahahahahaha…………

    Kann schon mal passieren, wo doch fast jeder Epo-Spritzen im Kühlschrank hat.
    Wer von uns war noch nicht auf einer Epo-Party?

  3. Brillo Helmstein sagt:

    Naja, da haben wir plötzlich den Verein unseres Ex-Trainers zugelost bekommen. Denen gönne ich uns!

  4. Bernemer Karl sagt:

    Mit der Aufstellung von Schweini tut man ihm selbst und uns keinen Gefallen .

    Gute Beobachtung : http://www.spiegel.de/sport/fussball/em-2012-sami-khedira-laeuft-bastian-schweinsteiger-den-rang-ab-a-840520.html

  5. Schwarzblaues Herz sagt:

    Was ist eigentlich mit dem Sprössling des Kölner Klüngels?
    Krankmeldung war doch gestern abgelaufen da kam wohl die nächste gleich hinterher.
    Na ja wenn die neue Tribüne steht hat er ja ein warmes Plätzchen da kann er über alles in Ruhe nachdenken.Meine Herren aus Köln nicht mit unserem FSV !!!!!

  6. Jenny sagt:

    Hallo Leute 🙂
    Wieviel Euro bekommt der FSV in der 1.Pokalhauptrunde ?

  7. Bernemer Karl sagt:

    Google geht gut :

    Garantie pro Runde

    1. Runde: 100.000 Euro

    2. Runde: 250.000 Euro

    3. Runde: 531.250 Euro

    Viertelfinale: 1.125.000 Euro

    Halbfinale: 1.750.000 Euro

    Finalist: 2.000.000 Euro

  8. Nordlicht sagt:

    Zum Bericht: „Anthony Jung steigert sich von Tag zu Tag, Brown Forbes hat immer seine gefährlichen Szenen und bei Stefan Winkel hat man gesehen, dass er Tore schießen kann.” …. Es scheint aber nicht so, dass einer aus diesem Trio verpflichtet wird. Ein Offensivspieler und ein linker Verteidiger sollen ja noch kommen. “

    Das versteh ich nicht ganz, wieso wird davon keiner verpflichtet werden, man war doch zufrieden mit Ihnen. Man wußte doch vorher, welche Positionen man noch besetzen muss. Falls es also jetzt nur an den falschen Positionen liegt, dann hätte man die 3 doch gar nicht testen müssen

    Komisch…

  9. Jenny sagt:

    #8 DANKE !

    #9 War gestern auch dort… Stefan Winkel und Forbes haben mir gefallen,allerdings müsste man die Beiden gegen einen 2.Ligisten sehen.

  10. Schwarzblaues Herz sagt:

    Ich war zwar nicht da aber was man so liest ist wenn einer dann der Stefan Winkel wohl am ehsten geeignet ist allerdings muß man sehen das dies auch aus taktischen Gründen gemacht wird um die Spieler denen man ein Angebot gemacht hat etwas zu focieren.

  11. Tillet sagt:

    Es ist doch fast immer dasselbe: Die Spieler, die ins Probetraining gebeten werden, werden in aller Regel nicht verpflichtet. Die wirklich interessanten sind längst gescoutet und brauchen sich nicht im Training zu präsentieren. Ich kann mir eigentlich nicht ernsthaft vorstellen, dass die drei von gestern verpflichtet werden. Die sollten sich erstmal in der 3. Liga beweisen. Brown Forbes hat das letzte Saison in Oberhausen ja schon versucht, wenn auch mit durchwachsenem Erfolg. 34 Spiele, 6 Tore, Kicker-Schnitt 3,73. Das klingt nicht unbedingt nach einem Kandidaten für höhere Aufgaben. Selbst der olle Mike Terranova hat da besser abgeschnitten…

  12. Benno Möhlmann hat das in etwa so erklärt: Natürlich haben sich die drei gut präsentiert, sie haben sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten angeboten – aber eben nur im Rahmen. Der FSV hat noch zwei Schüsse frei, und da will man es sich eigentlich nicht leisten, einen Spieler zu verpflichten, der – wenn er sich noch verbessert – irgendwann einmal einen Kurzeinsatz bekommen kann. Man möchte Qualität holen, die sofort sticht. Das trifft auf dieses Trio wohl eher nicht zu.
    Persönlich glaube ich, dass der FSV nur auf einen der Drei zurückgreifen wird, falls sich andere, externe Bestrebungen als irreführend erweisen.

  13. Schwarzblaues Herz sagt:

    Wieso 2 Schüsse frei ?Ich denke es wird sich die Option offengehalten noch einen 6 er zu holen. Finanziell müßte es eigentlich doch drin sein bei den ganzen Abgängen und
    Transfererlösen.Was war denn mit Wunderlich am Samstag? Wieder krank wohl.
    Ev kann der S. Rieth nochmal was sagen.
    Vielen dank im vorraus.

  14. Zu Wunderlich gibt es keinen neuen Erkenntnisstand. Die Verantwortlichen halten sich da auch sehr bedeckt. Sprich: Es wird weiter über die Ablöse verhandelt und er bleibt krankgeschrieben….
    Laut Stöver sollen noch zwei Verstärkungen (positionell ein Linksverteidiger und ein Stürmer) geholt werden. Der Cinaz-Abgang soll intern besetzt werden – da mache ich mir bei Stark und Heitmeier auch keine Gedanken. Wie viel von dem Transfererlös sofort wieder investiert wird, wollte Stöver nicht verraten.

  15. Schwarzblaues Herz sagt:

    Danke nochmal für die info!

  16. Tillet sagt:

    Alte Regel (die leider nur für Darnstadt 98 nicht gilt): Wer den ersten Elfer verschießt, gewinnt meistens das Elfmeterschießen. Wobei die Tommies das Spiel so was von verdient verloren haben. Nun gut, dann ist Italien das nächste Opfer…

  17. Bernemer Karl sagt:

    Ganz amüsant : http://www.kapllani.de/

  18. Chris_Ffm sagt:

    Steven Kröner, Kapitän von unserer U23 wechselt zu Eintracht Trier. da verstehe ich jetzt aber wirklich nicht, wieso man seinen vertrag nicht verlängert hat. da scheint so einiges nicht gestimmt zu haben in der mannschaft, ich frage mich ob Michaty wirklich der richtige trainer für unsere U23 ist.

  19. Bernemer Karl sagt:

    http://www.fnp.de/fnp/sport/regional/frankfurt/fsv-u-23-sechs-spieler-fehlen-noch_rmn01.c.9940756.de.html

    Chris , wenn von 22 Mann nur 4 übrig bleiben kann man sich schon in etwa vorstellen
    wie die kommende Runde laufen wird.

  20. wolfsangel sagt:

    Sehe ich genau so ! Es wird wohl die dritte und vorerst letzte Runde in der RL sein. Was sich da bei unserer II. abspielt geht ja mal überthaupt nicht. Schade, denn einen guten Unterbau für Talente wäre die RL schon das richtige. Na ja, mal sehen, vielleicht bekommen sie ja noch die „Kurve“.

  21. blocka sagt:

    Es wäre ein Wunder wenn die II die Klasse halten würde. Letztlich ist aber durchaus ein Erfolg wenn ein Spieler wie Kröner es zu einem Verein im quasi Semi-professionellen Umfeld schafft. Eintracht Trier ist vom Umfeld her ein Kandidat für die dritte Liga und ich denke, dass man dort vom Fussball durchaus seinen Lebensunterhalt bestreiten kann. Vor ihm ist Pintol den gleichen Weg gegangen. Neuzugänge in der zweiten Mannschaften sehen das Team doch als Sprungbrett in den bezahlten Fussball. Wenn es jedes Jahr ein paar von denen schaffen kann man auch junge Spieler mit Potenzial anlocken. Ansonsten kann man wohl nicht mehr erwarten als dass ein Spieler pro Jahr den Sprung ins FSV Profiteam schaffen kann. Es wäre schon viel gewonnen, wenn die talentierten U19 Spieler nicht zu einem anderen Verein wechseln, was aber wohl Realität werden wird, wenn die II wieder in der Hessenliga spielt.

  22. Fritz sagt:

    Den Erfolg der U23 kann man nur daran messen wie viele Spieler den Sprung in die
    1. Mannschaft schaffen.
    Bei einem Spieler wie Kröner stellt sich doch die Frage kann er den Sprung in die 2 Liga
    schaffen. Wird diese Frage verneint kann man ihn doch ziehen lassen.
    Eine Mannschaft der U23 auf dem Niveau der Eintracht kostet sicherlich einige 100.000,00 EUR mehr.
    Letztendlich geht es immer um das liebe Geld.

  23. Tillet sagt:

    Ich denke, wir erleben gerade die Konsequenzen daraus, dass wir in der letzten Saison durch die Trainerentlassung und die Winterneuverpflichtungen ein wenig über unsere Verhältnisse gelebt haben. Dafür wird jetzt in der ersten Mannschaft wie in der U 23 gespart. Mal schauen, ob das gut geht, wobei man auch bei der U 23 erst einmal abwarten sollte, wie sich der neue Kader tatsächlich schlägt. Schick zum Beispiel hat auf mich am Samstag einen ziemlich guten Eindruck gemacht.

  24. Bernemer Karl sagt:

    #25 Tillet
    Vielleicht ein Rohdiamant.

    Darüber hinaus trainiert Robert Schick, der vom Karlsruher SC zu den Schwarz-Blauen wechselte und einen guten Eindruck im ersten Profi-Testspiel hinterließ, aktuell bei der Mannschaft von Cheftrainer Benno Möhlmann mit.

  25. Chris_Ffm sagt:

    @#25 Tillet: „Ich denke, wir erleben gerade die Konsequenzen daraus, dass wir in der letzten Saison durch die Trainerentlassung und die Winterneuverpflichtungen ein wenig über unsere Verhältnisse gelebt haben.“

    letzte saison hatten wir auch hohe zusatzeinnahmen durch das derby gegen die eintracht.

  26. Tillet sagt:

    „letzte saison hatten wir auch hohe zusatzeinnahmen durch das derby gegen die eintracht.“

    Soweit ich mich erinnere, waren die aber schon in die Mannschaft investiert. Im Winter wurde dann noch einmal zusätzlich Geld in die Hand genommen, was mir damals etwas Bauchschmerzen machte. Wie erklärst Du Dir sonst den derzeitigen Sparkurs?

  27. bornheim1974 sagt:

    soweit ich mich erinnere, wollte man die zusatzeinnahmen aus dem derby zur hälfte in die mannschaft stecken- was man dann auch getan hat, der spieleretat wurde von 5 auf 5,6 mio aufgestockt- die andere hälfte wollte man verwenden , um rücklagen zu bilden- das hat man dann wohl nicht getan sondern es für die spielerverpflichtungen in der winterpause verwendet…in der neuen saison fahren wir halt normalmaß- spieleretat beträgt wieder 5 mio.würde ich nicht dramatisieren wollen. daß wir einen aufgeblähten kader mit über 30 spielern hatten, weiß jeder, wurde häufig kritisiert- in diesem jahr versucht man endlich mal einen kader mit 22-25 mann zusammenzustellen, was absolut vernünftig ist.die bisherigen verpflichtungen finde ich absolut ok, bin auch davon überzeugt, daß man noch die 2-3 gesuchten „qualitätsspieler“ finden wird.

  28. Platz 15 sagt:

    +++ Spielpläne werden veröffentlicht +++

    Das Geheimnis wird gelüftet: Die Deutsche Fußball Liga (DFL) wird am Dienstag (11 Uhr) die Spielpläne der kommenden Saison vorstellen.

  29. Jonathan sagt:

    1. Spieltag in Sandhausen!!!

  30. Bernemer Karl sagt:

    Warum verlinkt das Niemand ?

    Hertha BSC – SC Paderborn 07
    Eintracht Braunschweig – 1. FC Köln
    MSV Duisburg – VfR Aalen
    1. FC Kaiserslautern – 1. FC Union Berlin
    1860 München – Jahn Regensburg
    VfL Bochum – Dynamo Dresden
    FC Ingolstadt 04 – Energie Cottbus
    Erzgebirge Aue – FC St. Pauli
    SV Sandhausen – FSV Frankfurt

    http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/571048/artikel_hertha-eroeffnet-gegen-paderborn-fck-gegen-union-koeln-in-braunschweig.html

  31. wolfsangel sagt:

    Ein „machbares“ Spiel. Hier sollten wir in jedem Falle nicht verlieren. In der RL gewannen wir beim SVS 3:0. Sollte ein gutes Omen sein, trotz David Ulm.

  32. wolfsangel sagt:

    Dicker Brocken zum ersten Heimspiel: Hertha Berliner Sport Club 1892 !!!!!

  33. Platz 15 sagt:

    schon mal schlecht ……………. – ohne Tribüne …………………

Kommentarfunktion geschlossen.