Zoff im Training

Am Montagabend krachte es dann doch mal gewaltig in Miesbach. Trainer Tomas Oral und Stürmer Matias Esteban Cenci waren heftig aneindergeraten. Cenci wurde vom Platz geschickt. Und so kam es zu dem kleinen Eklat…
Beim Trainingsspiel bemängelte Oral die Laufbereitschaft des Stürmers. Oral rannte irgendwann auf den Platz und rief: „Wenn ihr wollt, können wir das auch ohne Ball machen.“ Cenci blaffte zurück – und dem Coach riss der Geduldsfaden. Er schickte den Torjäger lautstark vom Platz. Der maulte daraufhin munter und sehr vernehmlich weiter. Auch die klare Ansage Orals: „Diskutier‘ nicht mit mir, geh‘ vom Platz“, konnte den impulsiven Cenci nich bremsen.
Wutentbrannt stampfte er Richtung Kabine, rief mehrfach: „Ich werde hier verarscht.“ Und den auf der Tribüne sitzenden Sportlichen Leiter, Uwe Stöver, rief er zu, er wolle ein Gespräch mit ihm führen. „Kühl‘ dich erstmal ab, dann sehen wir weiter“, entgegnete Stöver ganz cool.
Die Frage wird nun sein, ob Oral sich die Reaktion von Cenci gefallen lassen wird. Um eine Entschuldigung wird der Angreifer, ohnehin kein Trainingsweltmeister, sicher nicht herumkommen.
Bislang gibt es von Seiten der Bornheimer keine Stellungnahme, ob Cenci Konsequenzen zu befürchten hat. Ich bleibe am Ball.

11 Kommentare für “Zoff im Training”

  1. Rotbart sagt:

    Das bei dieser körperlichen und nervlichen Belastung die Selbigen irgendwann mal blank liegen dürfte normal sein… Cenci ist halt Südamerikaner, da ist schnell mal etwas Hektik drin…

    Ich denke nicht, dass dieser Vorfall großartige Konsequenzen nach sich ziehen wird… Die Zwei trinken wahrscheinlich schon wieder Schoppe miteinander…

  2. Sossenheimer sagt:

    So einen vorfall darf es nicht geben, Cenci hat das zu unterlassen. ansonsten haben wir verhältnisse wie im vorjahr.

  3. Jan sagt:

    wer einmal ein Training unter Oral gesehen hat, den kann so ein „Vorfall“ nicht besonders überraschen, da geht es immer ziemlich hart und ruppig zur Sache. Cenci ist jetzt im dritten Jahr unter T.Oral Spieler, die beiden haben sich längst aneinander gewöhnt, da gibt es auf dem Trainingsplatz eben mal lautstark Krach und abends ist dann wieder alles paletti.

  4. Heinz sagt:

    Cenci soll sich entschuldigen und gut ist.
    Klar muss der Trainer das Sagen haben und die Spieler gefälligst das tun, was er sagt. Schließlich werden sie fürstlich dafür entlohnt. Und Cenci tut übrigens jede Trainingseinheit gut. Laufen und Fitness zählt nicht zu seinen großen Stärken !

  5. Jan sagt:

    @Heinz

    also dass Cenci lauffaul und nicht fit ist, kann man so nicht stehenlassen!

    ich habe viele Spiele in Erinnerung wo er sich ständig Bälle im Mittelfeld holen mußte und wie ein Besessener gerackert hat. Das kannste nicht, wenn du nicht fit bist. Er ist nicht der Schnellste, aber das hat nix mit fehlendem Training zu tun!

  6. Leo sagt:

    @ Jan:

    Seh ich genauso, und Gott sei Dank hat sich das Theater nicht bis zum Ende der Wechselfrist hingezogen. Hat der Reisig Bernd mal wieder recht gehabt. Der Wunsch Gledson von der Gehaltsliste zu bekommen war größer als alles andere.

    Zu Cenci: Seh ich genauso wie Du, er ist nicht unfitter als andere, er wirkt halt immer ein wenig steif.

  7. Jupp sagt:

    Das sollte man nicht überbewerten.
    Bei den anstrengenden Vorbereitungen kann so etwas schon mal vorkommen.
    Jetzt müssen BEIDE wieder runterkommen und zur Normalität, soweit das bei einer Vorbereitung geht, zurückkommen.
    Cenci ist nicht lauffaul, aber er ist kein Mittelfeldspieler der ständig den Platz hoch und runter laufen muss.

    Bei Gledson bin ich froh, dass diese Hängepartie zu unseren Gunsten beendet wurde.

  8. Mainzer Adler FSV sagt:

    Super! Mit Gledson haben wir einen super Fussballer gewonnen. Dazu bleibt auch noch Oualid M. beim FSV. Die Mannschaft dürfte insgesamt in der Breite besser aufgestellt sein als letztes Jahr. Ich bin sehr optimistisch, obwohl eine Verbesserung auch dringend nöig war. Die Aufsteiger Düsseldorf und Union investieren kräftig und es ist schwer zu sagen, wer als potenzieller Abstiegskandidat gehandelt werden muss. Hauptsache am Ende sind wir wieder überm Strich, alles andere ist mir egal.
    Das mit Cenci und Tommy O. sehe ich nicht so dramatisch. Auch in anderen Trainingslagern fliegen mitunter mal die Fetzen. Ich bin sicher, dass úns Cenci erhalten bleibt und auch weiterhin wichtige Tore erzielen wird.
    Jetzt könnte es aber wirklich langsam mal wieder los gehen mit der Saison. Freue mich schon riesig. Sch…. Sommerpause!

  9. Olli aus R (OLeiJo1) sagt:

    Nicht überbewerten. Oral will halt sticheln. Das wenn die Spieler bereits am Ende ihrer Kräfte sind, noch mal eine Schippe drauflegen. Er simuliert den psychischen Stress („Lauf‘ mehr…“) der im Spiel ja erst recht vorhanden ist. Stöver hat die Situation sofort richtig erkannt. Spätestens wenn Cenci sein erstes Pflichtspieltor in dieser Saison erzielt wird er wissen daß sich dieser Aufwand, den sie zur Zeit betreiben gelohnt hat.
    Der Schnellste ist er sicher nicht, er hat mMn trotzdem eine Pferdelunge, weil er auch Bälle holt, die nicht ganz nach vorne geschlagen werden.

  10. Fry sagt:

    Der Trainer ist der Boss. Ohne wenn und aber!

Kommentarfunktion geschlossen.