Zwei Neue für den FSV

Auf der Suche nach Verstärkungen ist der FSV offenbar fündig geworden. Jetzt müssen – theoretisch – nur noch die Verträge unterschrieben werden. Klingt simpel, ist es aber nicht. Denn nicht nur der FSV bietet um die Gunst zweier kreativer Spieler für Angriff und Mittelfeld.

Ich habe darüber mit Bernd Reisig gesprochen. Hier seine Aussagen:

„Da wird was passieren. Du merkst jetzt schon, dass die letzten Stunden unruhige werden. Und zwar nicht von unserer Seite, sondern von der gegnerischen Seite. Es ist im Moment eine Menge Bewegung drin, aber so wie ich das Geschäft kenne, wird sich das bis Ende nächster Woche hinziehen. Weil der 31.8 ist das magische Datum.“

„Wir sind dabei, zwei Leute zu holen. Wir wissen, wen wir wollen. Die wissen, dass wir sie wollen. Jetzt müssen sie nur noch einsehen, dass ich recht habe.“

„Stürmer und Mittelfeldspieler, beide kreativ nach vorne. Einer für links und einer für den Sturm. Ich weiß nicht, wer in Hintergrund alles mitbietet, aber ich denke wir kriegen das hin. Wir können nur das zahlen, was wir können. Die Erfahrung aus dem letzte Jahr zeigt, dass es ganz gut ist zuzuwarten. Wenn ich mich heute mit denen einigen würde, wären sie gleich 300 000 Euro teurer. Und die habe ich nicht.“

79 Kommentare für “Zwei Neue für den FSV”

  1. Hans 1938 sagt:

    Die 2. Mannschaft führt zur Halbzeit in „Eschborn“ mit 4:O. 3 facher Torschütze der immer werdende Ralf Schneider! Zur 1.Mannschaft: 3 Tore von Fürth in Cottbus zeigt, dass wirvielleicht doch gegen eine überragende Mannschaft letzte Woche relativ hoch verloren haben! UNd Duisburg ist dank des überragenden Sandro Wagner , in jedem Spiel für 1-2 Tore gut. ER war schon überragend bei der U 21 Europameisterschaft. Den hätte Bayern München mal besser behalten. Es ist schade , dass Gledson gegen Duisburg vielleicht 1 Spiel zu früh eingesetzt wurde. Inzwischen ist er aber auf dem besten Weg sich zu stabilisieren! Aber gegen gegen Wagner werden noch viele Abwehrspieler schlecht aussehen. Zur neuen Meldung von Jörg Hanau: Es wird jetzt viel darauf ankommen, wer die „Neuen “ sind und wie sie einschlagen, ausserdem wichtig auch, wie schnell Lager-blom fit wird? Nach meinen Informationen, müsste er heute in der Startelf gegen Eschborn gestanden haben. David Ulm übrigens ist inzwischen in Offenbach auch in der Hessenliga angekommen.

  2. Bernemer Karl sagt:

    @Hans, hatte ich gestern schon geschrieben. Schneider muss hochgeholt werden.

  3. Nobby sagt:

    Nach 50 Min. führt die U23 in Eschborn mit 5 : 0

    Tore : R.Schneider 3x
    Bouhaddouz 2x

  4. didi sagt:

    Spielmacher Schneider von der U23 in Aachen auf der Ersatzbank

  5. wolfsangel sagt:

    Ich denke auch, Ralf Schneider sollte, wie Pintol, auch in Aachen in der Anfangsformation stehen. Nicht auf der Bank ! Schlechter als Couli ist er nicht. Im Gegenteil ballgewand, schnell und beweglicher als der übergewichtige Couli.

  6. Nobby sagt:

    U23 gewinnt 5:0 in Eschborn.

  7. Tillet sagt:

    Hans und Karl, ich bestehe darauf, dass ich der Erste war, der Ralf Schneider gescoutet hat:

    http://www.bornheimer-hang.de/?p=402#comment-7368

    🙂

    Wie schon gesagt, was die Neuen betrifft, bin ich skeptisch, so lange sie nicht da sind. Auch sie werden ihre Zeit brauchen, bis sie fit und in die Mannschaft integriert sind. Und warum wird ein Spieler für das linke Mittelfeld geholt? Es drückt doch bisher vor allem im zentralen offensiven Mittelfeld. Wir können sicherlich nicht allein auf Coulibaly setzen. Ob der noch in Form kommt, scheint mir in den Sternen zu stehen. Derzeit ist er es jedenfalls nicht.

  8. Bernemer Karl sagt:

    @ Tillet , ich gönne es Dir, ich vermute Hans sicherlich auch .
    Wichtig wäre wenn es unsere Trainerschaft diese Erkenntnis auch bekommt.
    Gruß Karl

  9. Tillet sagt:

    Karl, wenn er so weiterspielt und Coulibaly sich nicht erheblich verbessert, wird man sich dieser Erkenntnis schwer verschließen können. Es sei denn, es kommt doch noch ein neuer Youssef Mokhtari.

  10. Hans 1938 sagt:

    Hallo, Tillet ich weiss doch dass Du der erste war`st der R. Schneider sehr lobend erwähnt hast(Overath u. Netzer im Miniformat). Aber auch Karl und ich erkennen sehr schnell wenn sich etwas positives tut! und ein paar andere geschätzte FSV Freunde auch. Das Ergebnis von Eschborn zeigt uns meiner Ansicht folgendes: 1. so ein Ergebnis haben wir ja gegen Eschborn noch nie eingefahren! 2. Den ehemaligen Spielern vom Hang Volk, Brendel und Keeper Wagner werden die Tränen gekommen sein, bei so einer Heimschlappe. 3. Die U 23 war Anfang bis ca. 5. Spiel ähnlich wie die 1. Mannschaft relativ schwach. Also, sie musste sich auch erst finden. Wir sollten also hoffen, dass wir ähnliches bei der 1. Mannschaft erleben. Da halte ich es ähnlich, wie „Otto Schumann“, der die Hoffnung noch nicht aufgegeben hat. Zur 1. Mannschaft, da bin ähnlich wie Tillet, besonders enttäuscht von „Coulibaly“. Vor einigen Tagen habe ich geschrieben, ich an B.R. Stelle hätte ihn ebenfalls verpflichtet. Das war allerdings Stand: vor der Saison. Man kann ja trotz Interesse für den Fussball im allgemeinen nicht alles bis in ´s kleinste verfolgen. Ich hätte nicht für möglich gehalten, wie jetzt rauskommt, dass der 1 1/2 Jahre nicht gespielt hat. Ich bin von einem halben Jahr ausgegangen. Da bin ich echt gespannt, ob das noch etwas wird? Wie in meinem damaligen Kommentar über Voigt, wo ich sgagte, den hätte ich nicht verpflichtet. Deshalb wundert mich das auch nicht so sehr wie im Fall „Coulibaly“ Nochmal `s zu R. Schneider, ich denke die Verantwortlichen werden das auch erkennen und ihn bald bringen! Die genaue Aufstellung der U 23 gegen „Eschborn“ gebe ich Morgen früh durch.In diesem Sinne herl Grüsse. Bernd Reisig sollte sich nicht zu lange Zeit lassen , wwegen der „Neuen, sonst ruft „Herrmann 1947“ wieder nach der Streckbank!

  11. Hans 1938 sagt:

    Liebe schwarzblaue Freunde, was meint ihr denn, wer ausser meinen Wunschkandidaten „Skela“ und “ saglik“ aus Deutschland überhaupt noch in Frage käme? Ich meine, als wirkliche Verstärkung, nicht als Ergänzungsspieler! Mir fällt da so gut wie niemanden mehr ein. Eure Meinung würde mich mal interessieren. Danke.

    n

  12. Nobby sagt:

    Ich nehme jeden , der mit dem Ball umgehen kann und sich mehr bewegt
    als unser “ Kugelblitz „. Ganz im ernst , ich wüßte aus dem Stehgreif im Moment niemand.

  13. Tillet sagt:

    Hans, es wird ja doch immer jemand, mit dem wir überhaupt nicht gerechnet haben. Ich hoffe nur, dass es nicht doch jemand wird, den die Eintracht loswerden will. Bei Heller oder Toski würde ich Krämpfe bekommen.

  14. Hans 1938 sagt:

    Ergänzung zu meinem Eintrag Nr.11, mir sind noch 2 OM (links) eingefallen, die momentan auf „Eis “ liegen und zwar Daniel B a i e r und Laas (beide Vfl Wolfsburg). Mit “ Baier“ könnte ich mich sehr anfreunden, er letztes Jahr in Augsburg wirklich gut.

  15. Hans 1938 sagt:

    Ja, Tillet, Heller und Toski wäre das schlimmste was passieren könnte. Siehe Diakite!

  16. wolfsangel sagt:

    Aber auf „so etwas“ wird es leider wieder hinauslaufen. Oder glaubt jemand ernsthaft an Skela ? Nach dem wir wieder einige mehr als erwartet auf dem „Wühltisch“ gefunden haben, die bis jetzt ihre 2.Liga-tauglichkeit noch schuldig geblieben sind und es vielleicht, wie einige im Vorjahr, wohl auch bleiben werden, ist kein Geld mehr da, für große Sprünge…
    Aber hoffen auf ein Wunder dürfen ja alle…

  17. Olli aus R (OLeiJo1) sagt:

    Ich hoffe auch auf Saglik. Hab das hier auch schon irgendwo begründet, glaube ich.
    Zu Skela fällt mir nicht mehr viel ein. Dachte daß er Cottbus verlassen hat damit er weiterhin erstklassig spielen kann. Kann mir nicht vorstellen daß er bei uns landet. Und falls doch dann doch nur ein Jahr. Maximal!

  18. docstephan sagt:

    Skela wäre für mich immer noch mit Abstand das Beste, was der Markt derzeit hergibt. Ich habe letzte Saison vielleicht acht Cottbus-Spiele auf (damals noch) Premiere gesehen und er war jedesmal stark, ein echter Leader, während der Rest seiner damaligen Mannschaft nur aus relativ talentfreien Bolzern bestand, was am Ende zu dem bekannten Resultat geführt hat.

  19. Fritz sagt:

    Ich hoffe es werden junge Spieler mit Zukunft verpflichtet.
    Ich kann mir nicht vorstellen das Skela verpflichtet wird wer soll in bezahlen?

  20. Fsv`69 sagt:

    @docstephan
    na dann passt er ja wunderbar zu uns 🙂

  21. Jan sagt:

    in Duisburg wird Sascha Dum schon seit drei Wochen als potentieller Neuzugang gehandelt, aber selbst die sagen, dass sie ihn finanziell nicht stemmen werden können. Außerdem zweifele ich jetzt umso mehr an diesem Transfer, weil sein Name hier schon offen genannt wird, das entspricht eigentlich nicht BRs Geheimhaltungstaktik.

  22. Stefan1966 sagt:

    Jan, da geb ich dir absolut Recht. Außerdem glaube ich nicht, daß Sascha Dum der Spielertyp ist, den wir jetzt eigentlich brauchen. Transfertechnisch dürfen wir uns keinen Fehler mehr leisten, sonst haben wir spätestens im Winter wieder einen 30-Mann-Kader.

  23. Hans 1938 sagt:

    Die Aufstellung der U23 gestern in Eschborn: Alvarez- Theodosiadis,Pfeffer, Ch. Schneider, Gallego (52. Tilger) – Hillebrand, Welzmüller (59. Lagerblom), Ralf Schneider, Albayrak – Bencik, Bohaddouz (67. Durur). Gruss Hans

  24. otto schumann sagt:

    Hallo Freunde,

    eigentlich wollte ich mich zu dieser Meldung gar nicht mehr äußern. Im Grunde wird doch nur heißte Luft produziert, um irgendwie im Gespräch zu bleiben.

    Natürlich wäre es schön, wenn noch zwei junge, entwicklungsfähige Spieler zum FSV stoßen würden. Verpflichtet man dagegen zwei weitere, „alte“ Spieler, die anderswo nicht mehr erwünscht sind, so müssen die erst integriert werden – und bis dahin ist die Vorrunde rum. Deshalb: Wir drehen uns im Kreise und hoffen auf ein Wunder.

    Daß eine neu zusammengestellte Mannschaft Zeit braucht, sehen wir an der U 23. Die startete schlecht, um gestern in Eschborn 5:0 zu gewinnen. Ich hoffe sehr, daß es mit der 1. Mannschaft in fünf bis acht Wochen ähnlich geht. Es war halt ein Wunschtraum, daß uns die Neuen sofort weiterhelfen würden – Lehrgeld, das hoffentlich für die Zukunft Früchte trägt.

    Also …. insgeheim in Aachen einen Punkt erhoffen; ebenso gegen St. Pauli, dann wird es langsam aber stetig aufwärts gehen – auch ohne weitere Neuverpflichtungen, die sich später als Flop herausstellen sollten.

    Gruß
    Otto Schumann

  25. daniel sagt:

    toski und skela….

  26. Fritz sagt:

    Hallo H.Schuhmann. Ich denke schon das wir dringend einen weiteren Stürmer
    benötigen. Wenn Cenic sich verletzt gehen im Sturm entgültig die Lichter aus.

  27. Bernemer Karl sagt:

    @ Otto, ich erwarte dass unsere Macher jetzt schon gelernt haben und hoffentlich
    nicht wieder untaugliche , unaustrainierte Spieler verpflichten.

    Ich muss Dir leider widersprechen wir brauchen nicht nur einen Mittelfeldmann
    der verwertbare Pässe nach vorne spielen kann, sondern auch einen Stürmer der
    bei einem Anspiel in die Spitze , egal ob auf Kopf , Brust oder flach auf die Füße,
    das Anspiel verwerten und verarbeiten kann.

    Zur Zeit kommen immer , wie gehabt, Abschläge vom Torwart oder Befreiungsschläge
    der Verteidigung direkt so weit wie möglich nach vorn ( Mittelfeld Akteur fehlt ) und danach postwendend zurück und schon ist unser Haufen wieder unter Druck.

    So kann man nicht kicken und erst recht nichts zählbares holen.

  28. docstephan sagt:

    Natürlich muss sich personell noch etwas im Offensivbereich tun, was die Verantwortlichen des FSV ja auch klar erkannt haben. Nur auf den „Findungsprozess“ des vorhandenen Personals zu setzen, wäre blauäugig. Jeder zusätzlich verpflichtete Spieler steigert zumindest die Chance, dass es doch noch eine gute Saison für den Fußballsportverein wird. Ich halte die auch hier in einigen Beiträgen herauszulesende Skepsis gegenüber neuen Gesichtern für eine Form des Stammtischdenkens, die im Profifußball fehl am Platze hat und aus einer archaischen „11-Freunde-Ära“ stammt. Und nun auf zwei junge Spieler zu setzen, hielte ich auch für verkehrt, da uns erkennbar ein Kopf des Ganzen fehlt, ein Leader sowie natürlich ein Knipser, die sich bei großem Druck nicht ins Hemd machen. Dazu bedarf es einfach einer gewissen Erfahrung, wenngleich man natürlich ein gutes Fingerspitzengefühl benötigt, um nicht die Hoffnungen auf Spieler zu setzen, die über ihren Zenit hinaus sind. Ich bin gespannt und freue mich über jede Neuverpflichtung der nächsten Tage!

  29. docstephan sagt:

    „…. für eine Form des Stammtischdenkens, die im Profifußball fehl am Platze hat …“

    „fehl am Platze IST“ wollte ich natürlich sagen. 😉

  30. otto schumann sagt:

    Hallo Kall und die anderen,

    ich gebe Dir ja recht, daß es im Mittelfeld und in der Spitze noch hapert. Aber das wußten die Macher doch schon vor Beginn der Runde, als sie 13, zum Teil für die 2. Liga ungeeignete – oder nicht mehr geeignete Spieler verpflichteten. Deshalb ist meine Sorge, daß jetzt überhastet diese Linie weiter gefahren wird, größer als die, mit dem vorhandenen Kader auskommen zu müssen.

    Ich hoffe, daß die Hintermannschaft in den nächsten Spielen langsam zu einem Block zusammenwächst, auf dem sich aufbauen lässt. Der Sturm wird besser werden, wenn aus dem Mittelfeld verwertbare Bälle kommen – dieser Mannschaftsteil ist die eigentlich Achillesferse der Mannschaft! Ist hier noch eine Steigerung zu erwarten?

    Moki hat die Form des Vorjahres noch nicht wieder gefunden. Das mag daran liegen, daß er monatelang ohne Vertrag war – also besteht Hoffnung. Der kleine Afrikaner ist fleißig und willig. Aber spielerisch wird er sich kaum wesentlich steigern können. Also steht wohl leider am Ende: „gewogen und zu leicht gefunden“. Der lange Afrikaner ist wohl doch so stark über sein Leistungszenit hinaus – da wiegen die 1 1/2 Jahre Wettkampfpause schwer, daß er wohl den Anschluß an gutes Zweitligaformat nicht mehr schaffen kann – den Willen will ich ihm gar nicht absprechen. Die anderen, die teils noch angeschlagen sind? Fassen wir zusammen: das Mittelfeld wird sich leicht steigern können.

    Wir können es drehen und wenden wie wir wollen: Es wird leider noch vier bis fünf Wochen dauern, bis eine wesentliche Steigerung der Mannschaftsleistung zu erwarten ist. Zwei Neue werden früher dazu beitragen, wenn sie fit und anpassungsfähig sind – ich habe da echte Zweifel. ob da Spieler zu für den FSV erschwinglichen Preisen am Markt sind.

    Manchmals gilt halt auch hier der Grundsatz:“ Der Spatz in der Hand ist besser als die Taube auf dem Dach“. Aber das galt ja schon am Ende der letzten Runde, als man 24 Spatzen wegschickte und dafür 13 vermeintliche Tauben hinzuholte, von denen die Hälfte bestenfalls ein kleines Spätzchen ist.

    Gruß
    Otto Schumann

  31. Jan sagt:

    @Otto

    die kleinen und großen „Afrikaner“ haben übrigens auch Namen und wenn Du sie zwei, dreimal geschrieben hast, sind sie auch gar nicht mehr so kompliziert 😉

  32. Gömbo sagt:

    Viele Sachen wurden schon geschrieben, woran es im Moment hapert.
    Was mir aufgefallen ist, dass man es gegen Paderborn immer wieder mit hohen oder halbhohen Bällen auf Cenci versucht hat, der mir als einzige Spitze fast schon leid getan hat. Die Bälle, die er per Kopf verlängert hat, hat er ja im Prinzip auf sich slebst verlängert, da er da vorne alleine rackerte. Mit halbhohen und oft auch flachen Zuspielen ist der gute Matias Esteban einfach technisch überfordert, diese Bälle gehen zumeist sofort verloren. In Punkto Einsatzwille jedoch, ist Cenci ein Vorbild für den Rest der Mannschaft. Wenn alle so rackern würden wie er, dann hätten wir mehr Punkte auf dem Konto.
    Was mir im Speilaufbau felht ist das Spiel über die Außen. Mit Flanken von Kujabi oder Mokki könnte Cenci seine Stärke als Strafraumspieler ausspielen. Aber das einfache Spiel über die Außen wird weder aus dem Mittelfeld, noch aus der Abwehr praktiziert. Lange Bälle landen halt nun mal zu meist beim Gegner.
    Meine Forderung: 2 Stürmer (dabei auch an Bencik denken, schließlich hat er noch Vertrag!) und über die Außen spielen, das Ganze gepaart mit der Kampfkraft eines Matias Esteban Cenci.

  33. Bernemer Karl sagt:

    @Gombö
    Du : Mit Flanken von Kujabi oder Mokki könnte Cenci seine Stärke als Strafraumspieler ausspielen.
    Ich : Flanken von Kujabi, Mokki oder Ross verpuffen, warum, weil Kollege Cenci noch nicht da ist. Ist schlicht aber ergreifend wahr. Seinen Einsatzwillen in allen Ehren.

  34. Stefan1966 sagt:

    @ Otto Schumann
    Wir üben das jetzt mal. Der kleine heißt KUJABI und der große COULIBALY.
    Wobei letztgenannter inzwischen auch als Kullerballi durchgeht. Wir wissen dann auch, wer gemeint ist.

  35. FSV-Forum sagt:

    Patrik Klandt hat es treffend im DSF-Interview gesagt:

    „mir schmerzt bereits durch die vielen langen Abschläge auf Cenci mein rechtes Bein“

    sagt doch alles aus bzgl fehlendem Spielaufbau durch Abwehr und Mittelfeld

  36. FASF sagt:

    Angesichts des atemberaubenden Aktionsradius‘ unserer Nummer 10 würde CouliSCHLAFI auch ganz gut passen.

  37. Jan sagt:

    klar hat Coulibaly bisher nix tolles gezeigt, aber wir Fans sollten ihn jetzt nicht alleine zur Zielscheibe unserer Enttäuschungen machen, es bringt nix jetzt jeden Tag auf ihm rumzuhacken und ihm irgendwelchen blöden Spitznamen zu verpassen, vielleicht wäre es für alle Beteiligten besser, ihn mal wieder etwas „moralisch“ aufzubauen, wir wissen doch aus grade erst zurückliegender Erfahrung, welch sensiblen Gemüter solche Spielmacher sind.

    kann mir nämlich nicht vorstellen, dass Couli absichtlich schlecht ist oder keinen Bock aufs Training hat, der braucht einfach mal wieder ein richtiges Erfolgserlebnis, davon hatte er in den letzten Monaten einfach zu wenige. Dann platzt vielleicht der Knoten und damit wäre uns allen geholfen!

  38. Gömbo sagt:

    @ Bernemer Karl

    Cenci ist deshalb noch nicht im Strafraum, weil er sich vorher bei den unzähligen hohen und halbhohen Bällen, die auf ihn gespielt werden, aufgerieben hat. Er sollte sich auf das konzentrieren, was er kann: im Strafraum wühlen.
    Cenci wird nie Nationalspieler, aber er ist, traurigtraurig, momentan unser bester Stürmer. Daher sollte man ihn so anspeieln, dass er seine Stärken auch ausspielen kann.

    Nochmal was zu unseren Spielmachern: Coulibaly ist momentan noch nicht mal in der Lage, einen ruhenden Ball aus einer Freistoßsituation hoch in den Strafraum zu bugsieren. Wie soll das dann erst mit einem rollenden sich bewegenden Ball aus dem Spiel heraus klappen? Wir brauchen dringend einen Spielgestalter, der diesen Namen auch verdient. Coulibaly verdient die Bezeichung Spielmacher im Moment nicht. Leider.

  39. Hermann1947 sagt:

    @29 docstefan

    wieviel Spieler willst Du eigentlich, ein Kopf, ein Leader, ein Knipser, einer mit einer gewissen Erfahrung und einen mit Fingerspitzengefühl?

    Alles in einem ist zu teuer und 5 sind zuviel. Oder habe ich da was falsch interpretiert?

    Aber bei soviel anderen Aussagen, wer, wo, was, warum, woher, zu schnell oder zu langsam da schwirrt mir älterem (nicht pfeifenden) Fan der Kopf.

  40. wacho_chorro sagt:

    @ Goembo: du schreibst mir aus dem herzen. 😉

  41. Bambi sagt:

    Hi, ein neuer Spieler soll von Bayer Leverkusen zu uns kommen ein offensiver Mittelfeldspieler ich glaube Daun oder so ähnlich. 23 Jahre soll er sein.
    Bye Bambi

  42. Hermann1947 sagt:

    @Karl

    Die haben bei uns abgeschrieben.

    Gruß Hermann

  43. Bernemer Karl sagt:

    @ Jan u. Tillet , bei 43 wird die Rechtschreibung langsam aber sicher besser.
    Man wird alt wie eine Kuh und lernt täglich noch dazu.
    Gruß Karl ( erwarte keine Antwort )

  44. Herrmann 1948 sagt:

    45+ usw.

  45. Gast sagt:

    Möchte dieser Aufforderung (Jan #38) zustimmen! Man sollte nicht permanent Coulibaly ins Visier nehmen, seine Leistung hämisch beurteilen und seinen Namen „verunglimpfen“.

    Ich bin überzeugt, daß er mit seiner Leistung selbst absolut unzufrieden ist und den enormen weiter steigenden Erwartungsdruck spürt. Schließlich hat man ihn nicht als Ergänzungsspieler sondern als Spielgestalter zum FSV geholt!

    Allerdings kannte man auch seine Vita … „aussortiert“ und 1 1/2 Jahre ohne Spielpraxis, eine schlimme Leidengeschichte für jeden Vollblutfußballer. Die körperlichen Defizite sind die eine Sache. Da kann man sicherlich mit einem gezielten individuellen Trainingsprogramm
    einiges verbessern. Viel entscheidender ist, daß man ihm durch viele Einzelgespräche die
    Verunsicherung und den Erwartungsdruck nimmt und in ihm den Glauben an seine fußballerischen Fähigkeiten stärkt. Ich bin mir sicher, dies wird dauern.

    Sicherlich kann man ihm auch damit ein wenig helfen, daß die Fans ihn nach einem Heimspiel auffordern, in die Südkurve zu kommen, un ihm ihre Verbundenheit in dieser schwierigen Phase zu bekunden. Die großartige Unterstützung der Fans im Spiel gegen Paderborn läßt da einiges erhoffen!

  46. otto schumann sagt:

    Hallo Freunde,

    ich verspreche mich zu bessern. Die Schwierigkeit, mir ungewöhnliche Namen zu merken hat nichts mit den beiden FSV-Spielern zu tun und schon gar nichts mit der Tatsache, daß beide Afrikaner sind. Wo ein Mensch geboren ist und ob er eine gelbe, weiße, braune oder schwarze Hautfarbe hat ist völlig gleichgültig, ganz besonders im Sport! Es kommt nur auf sein Verhalten und auch (nicht alleine) auf die Leistung an.

    Halten wir also fest: Im Moment ist noch kein Neuer unter Vertrag. Wir müssen mit denen auskommen, die derzeit vorhanden sind – und die werden sich hoffentlich in den nächsten Wochen langsam aber stetig stiegern. Glück lich wären wir natürlich, wenn es bis zum 31.08. noch zur Verpflichtung echter Verstärkungen kommen könnte. Da kann der oder die Neue(n) aus Drippsdrill um die Ecke oder aus Grönland kommen. Hauptsache er/sie ist/sind für die 2. Bundesliga geeignet…. und wenn Coulibaly sich doch noch steigern kann, dann werden ihm die FSV-Fans zu Füßen liegen – trotz seines schwierigen Namens.

    Gruß
    Otto Schumann

  47. docstephan sagt:

    @ Hermann1947, Beitrag Nr.40: „wieviel Spieler willst Du eigentlich, ein Kopf, ein Leader, ein Knipser, einer mit einer gewissen Erfahrung und einen mit Fingerspitzengefühl?“

    Mal ganz unter uns Oldies (bin auch nur 10 Jahre jünger als Du) gesprochen: so ganz genau hast Du aber nicht gelesen, was ich geschrieben habe. Ich will genau die zwei Spieler, die auch das Vereinsmanagement verpflichten möchte – und sollten es drei sein, wie die FNP schreibt, erst recht prima. Ich habe mich auf die Poster bezogen, die meinten, dass wir es ja eigentlich besser mit dem bereits vorhandenen Personal versuchen sollten. Denen widerspreche ich entschieden, das ist schon (fast) alles. Konkret schrieb ich dies:

    „…. da uns erkennbar ein Kopf des Ganzen fehlt, ein Leader sowie natürlich ein Knipser, die sich bei großem Druck nicht ins Hemd machen. Dazu bedarf es einfach einer gewissen Erfahrung, wenngleich man natürlich ein gutes Fingerspitzengefühl benötigt, um nicht die Hoffnungen auf Spieler zu setzen, die über ihren Zenit hinaus sind. Ich bin gespannt und freue mich über jede Neuverpflichtung der nächsten Tage!“

    Ergo: der Leader oder die Schaltzentrale im offensiven Mittelfeld, das ist für mich eine Person, der Knipser mit dem Torinstinkt die zweite. Und das Fingerspitzengefühl – nicht Fußzehengefühl! – bezieht sich auf das hoffentlich glückliche Händchen unserer „Headhunter“, die richtige Mischung zwischen Routine und Perspektive bei den zwei bis maximal drei zu verpflichtenden Kickern zu finden.

    Grundsätzlich bekenne ich mich voll und ganz zum Profisport und seinen Mechanismen – bin auch selbst beruflich in selbigem tätig – und meine, dass provinzielles Denken nicht weiterhilft. „Kleckern“ bringt meist wenig, ich neige eher zum moderaten „Klotzen“, also schon offensiv einzukaufen, aber mit Augenmaß und in Abwägung der Gegebenheiten und Möglichkeiten.

    Ich meine eigentlich, dass Reisig & Co. ein ähnliches Prinzip verfolgen und das auch ganz gut hinbekommen. Ich bin auch immer noch tendenziell eher optimistisch und denke, wenn der letzte Schub an Neuverpflichtungen passt, werden auch einige der anderen Neu-Bornheimer, die bislang noch nicht glänzen konnten und offenbar mit Führungsrollen im Team derzeit überfordert sind, einen Schub machen und ihr Potenzial besser entfalten. Besonders, wenn das Spiel des FSV an System und Effizienz gewinnt.

  48. Tillet sagt:

    @ 45

    Hihi! Aber bist Du sicher, dass das nicht nur ein Zufallstreffer war? Mit Kommas geht er jedenfalls weiter sparsam um.

    So Karl, jetzt hast Du doch eine Antwort!

  49. Mainzer Adler FSV sagt:

    @22 u 23:
    HR-online berichtet, dass einer der Kandidaten tatsächlich Sascha Dum von Bay.Leverkusen sein soll. Steht auch bei uns auf der Homepage. Soll ggfls. ausgeliehen werden.
    Hoffentlich bringt diese Woche was Gutes, sonst sehe ich das Spiel in Aachen nicht so optimistisch.
    Die werden nach der 0:5-Klatsche in jedem Fall mächtig Gas geben und ihren 30.000 Z was zeigen wollen.

  50. Tillet sagt:

    Dum ist, soweit ich das verstehe, ein auch im linken Mittelfeld einsetzbarer Defensivspieler:

    http://www.weltfussball.de/spieler_profil/sascha-dum/

    Davon haben wir doch eigentlich genug. Mir hängts zum Hals raus, aber es klemmt in der Offensive. Es mangelt an wettbewerbsfähigen Stürmern und offensiven Mittelfeldspielern. Wenn ich mir da die Ersatzbänke der Bundesligisten betrachte, könnten neben dem ja schon öfters gewünschten Saglik Leute wie Martin Harnik und Dragan Bogavac passen. Außerdem war es, wie Jan schon sagte, meist so, dass die in der Öffentlichkeit genannten Namen nicht kamen.

  51. wolfsangel sagt:

    Natürlich sollte man Couli die Chance geben, sich weiter zu integrieren. Andererseits muss ich aber auch sagen, wenn man weiß, dass er 1 1/2 Jahre nicht mehr gespielt hat, dann verpflichte ich so jemanden nicht, wenn ich dringend einen gestanden, sofort einsatzbereiten „Spielmacher“ benötige (nach Weggang von Y.M.). Und wenn ich hier immer lese, dass die „Macher“ eigentlich „alles richtig“ machen, dann frage ich mich, warum im letzten Jahr und und diesem wiederum nur „Lotterie“ gespielt wurde. Kaufe ich viele vom „Wühltisch“ werden schon ein, zwei dabei sein, die „einschlagen“. Na, ja letzte Saison hat das ja immerhin mit Klitzi/Noll geklappt. Und dieses Jahr…? Ich hoffe auch wie die meisten hier, dass sich die „Neuen“ noch auf ihre Fähigkeiten besinnen und uns wirklich weiter helfen. Dauert halt vielleicht noch etwas. Hoffentlich aber nicht zu lange, denn dann ist der „Zug abgefahren“…und wir können für Liga 3 planen. Und die zwei, drei „Neuen“, die avisiert sind…? Wenn ich daran denke, dass uns Reisg mehr „Qualität“ versprochen hat…na, ja, als unverbesserlicher „Optimist hoffe ich…

  52. Tillet sagt:

    Zitat: „Und wenn ich hier immer lese, dass die “Macher” eigentlich “alles richtig” machen“

    Also ich lese das hier in aller Regel nicht. Kritische Distanz beginnt nicht erst dann, wenn man alles in der Luft zerreisst. Und in den letzten Jahren kann ja auch so viel nicht falsch gemacht worden sein. Wie lange ist es her, dass Eschborn eine Klasse über uns spielte? Und jetzt müssen wir nur die U 23 zu denen schicken, um sie wegzuhauen.

    Auch ich halte es allerdings für einen klaren Fehler, nach dem von der Geschäftsführung gewollten Abgang von Youssef – der uns jetzt bitter fehlt – zum Ersatz auf nur einen Spieler ohne Spielpraxis zu setzen. Das war ein Vabanque-Spiel, das bisher ordentlich schiefgegegangen ist. Möglicherweise hat man sich um weitere offensive Mittelfeldspieler bemüht, schon vor Wochen war ja von Skela zu lesen, und die gewollten Transfers sind bisher gescheitert. Das wäre dann aber ein klarer Fall von verzockt. Und jetzt wird es schwierig, das wieder geradezubiegen.

  53. wolfsangel sagt:

    @Tillet

    Natürlich wurde in der Vergangenheit auch vieles, wenn auch nicht alles richtig gemacht. Aber für das Vergangene kann man sich bekanntlich „nichts kaufen“. Das ist wie im richtigen Leben. Für Deine vergangenen LOeistungen in Deinem Beruf gibt Dir auch keiner mehr was, wenn das „heute“ nicht mehr stimmt. So ist es auch bei unseren „Machern“, die in den letzten beiden Jahren, seit wir in Liga 2 sind, kein „Fortune“ mehr in Sachen Neuverpflichtungen haben. Was beim Aufstieg in die RL noch möglich war an guten Verpflichtungen (na ja vielleicht war das ja auch das Verdienst von Thomas Ernst) ist jetzt leider nicht mehr in dem maße geglückt, wie wir es dringend benötigen.

  54. Tillet sagt:

    Wolfsangel: Natürlich hilft die Glorie aus der Vergangenheit nicht weiter. Wenn es heuer nicht passt, steigen wir ab. Aber es ist noch zu früh, die aktuellen Personalentscheidungen abschließend zu bewerten. Lies noch einmal, was Tartan gestern schrieb:

    http://www.bornheimer-hang.de/?p=403#comment-7500

    Ich meine, vor der Länderspielpause kommen abschließende Beurteilungen zu früh. Die Zeit der Pause muss aber intensiv genutzt werden, um die Mannschaft auf Vordermann zu bringen. Passt es dann immer noch nicht und gibt es dann immer noch Spieler, die körperlich nicht den Anforderungen der Liga entsprechen, ist es Zeit zu analysieren, was falsch gemacht wurde.

    Wir sollten aber auch nicht vergessen, dass es alles andere als selbstverständlich ist, dass ein Verein mit der Anhängerzahl und dem Etat des FSV dauerhaft in der zweiten Liga spielt. Hinter uns liegen zahlreiche Vereine mit Bundesliga- und langjähriger Zweitligavergangenheit. Allein in der Region standen der OFC, Darmstadt und Waldhof Mannheim jahrzehntelang vor uns, und die haben jetzt noch zum Teil mehr Zuschauer als wir. Man sollte sich darüber im klaren sein, dass für den FSV auf absehbare Zeit jede Zweitligasaison ein Drahtseilakt sein wird. Und dabei werden falsche Personalentscheidungen jedes Jahr ebenso unerwünscht wie unvermeidlich sein. Die Kunst, ist ihren Anteil soweit wie möglich zu minimieren.

  55. Jan sagt:

    @Tillet

    sehe ich genauso wie Du, wir werden noch einige Jahre zwischen 2. und 3. Liga pendeln, deswegen ist es ja auch so wichtig das alles behutsam aufzubauen, keine finanziellen Abenteuer einzugehen, sehr viel Arbeit in die Jugendförderung zu stecken, die „Connections“ im Profifussball zu erweitern, ein stetig wachsendes Interesse am FSV und einen Zuwachs an Stammzuschauern zu generieren und zu etablieren usw, usw, usw…

    da wird es immer wieder Anpassungsschwierigkeiten und Enttäuschungen geben, das muß uns allen, die ein Herz für diesen Verein haben, klar sein. Aber entmutigen lassen sollten wir uns auf keinen Fall mehr, es wurde ein tragfähiges Fundament geschaffen, nun muß die nächsten Jahre ein schönes Häuschen drauf gebaut werden, eins mit schwarzblauen Anstrich (ist das nicht Poesie 😉

  56. Tillet sagt:

    Das Wort zum Montag aus Aachen:

    “ Heute, 18:32
    AIXtremist
    Vielschreiber
    Registriert seit: 13.08.2009
    Beiträge: 131

    Da schaut man mal nichtsahnend einen bericht über den FSV bei kicker.de an und siehe da:

    http://www.kicker.de/news/fussball/2…sein-Team.html

    Hey, die kopieren doch tatsächlich unsere Alemannia und Oral ist der Zwilling vom Seebi ^^…

    Die (fast) gleichen Worte zur (fast) gleichen Situation und bei ähnlichen Spielverläufen und auch dort wird schön geredet

    Was mir dann allerdings Sorgen bereitet: Alemannia war schon so oft ein Aufbaugegner für ach so viele Teams, ich hoffe sehr, das es dieses mal umgekehrt ist und der Gast Geschenke verteilt… Wenn da nicht mindestens ein Sieg von „MINIMUM“ 2 Toren Differenz und einer einigermaßen überzeugenden Leistung bei rumkommt, gegen wen will man denn dann noch gewinnen *KetzereiOFF*

    Wie man sieht, schaut es nicht nur bei der Alemannia so aus, auch andere Vereine können oder wollen schön reden, warum und wofür dies getan wird, vermag ich nicht zu beurteilen, beim FSV denke ich will man ebenso die bei unserer Alemannia wohl Mut zusprechen und den Spielern damit Aufbauhilfe leisten, mal sehen, bei wem das besser klappt und wer für sich selbst noch nicht wahrgenommen hat, das es bisher „Müll“-Spiele und Rumgegurke hoch zehn war“

    Aber was ist denn da los:

    http://www.alemannia-brett.de/forums/showthread.php?t=7823

    Die pure Weltuntergangsstimmung. Dagegen herrscht bei uns ja grenzenlose Euphorie.

  57. Jan sagt:

    da wollen einige gerne den Hecking wiederhaben, da haben die auf so eine Katastrophe wie gegen Pauli nur gewartet…

  58. Bernemer Karl sagt:

    Jeder putzt jeden. Wann sind wir mal an der Reihe , positiv gemeint.
    1860 – KSC 1-3 . Setzen Trainerwechsel Kräfte frei ? Es sieht fast so aus.
    Nur fragt man sich immer, wie lange hält so etwas an. Eintagsfliegen ?
    Ich weiß wirklich nicht mehr was ich denken soll. Was meint Ihr. ?
    ( Nur damit keine falschen Schlüsse gezogen werden, ich dränge in keinster
    Weise auf einen Trainerwechsel, sondern frage generell . )

  59. Bernemer Karl sagt:

    http://www.transfermarkt.de/de/forum/10/fc-bayern-muenchen/thread/1846817/anzeige.html

    Leute lest mal das, ein offener Brief des Bayern- Forum.

  60. Hans 1938 sagt:

    Ich habe mal eine Bitte, kann mir jemand mitteilen, ab dem St. Pauli-Spiel wie weit sind die Spiele terminisiert? (Freitag-Montag) Wegen einiger Kurzausflüge u. sonstiger Verpflichtungen hätte ich das gerne mal gewusst. Danke im Voraus.

  61. Bernemer Karl sagt:

    Hans 1938, wird sicherlich nächste Woche oder gar erst in der Pause terminiert, habe auch nichts gefunden.

  62. Stefan1966 sagt:

    @ Hans1938
    Momentan ist nur bis zum 5. Spieltag (Heimspiel gg. Pauli) terminiert.
    Die nächsten Terminierungen werden in den nächsten Tagen durch die DFL bekannt gegeben.

  63. Jan sagt:

    habe grad im Ostpark vier unserer Jungs einzelnes Lauftraining machen sehen, Couli war auch dabei…

  64. Bernemer Karl sagt:

    @ Jan, ich hoffe nicht dass Du auch joggen warst und unsere 4 Buben
    locker , flocker, flanellig abgehängt hast ?

  65. Tartan Army sagt:

    nur vier mann im training?

  66. Bernemer Karl sagt:

    Die große Pokerpartie läuft, letzter Spielerwechsel war am 19.08.
    Hoffentlich sitzt B.R. am Tisch mit den Guten.
    In froher Erwartung , Karl

  67. otto schumann sagt:

    Hallo Freunde,

    der Bernemer Kall hat recht, (Nr.68). Wir warten auf Entscheidungen. Aber ich sage es nochmals, hoffentlich gibt es im Schlußverkauf keinen Panikkauf. Sonst sollte man lieber mit den vorhandenen Spielern arbeiten und versuchen, die körperlich doch noch fit zu kriegen.

    Natürlich gilt die Vergangenheit wenig. Wir müssen in die Zukunft schauen. Die alten Frankforter hatten da einen guten Spruch: „fers Gehabbte gibt de Judd nix“. So ist es!

    Gruß
    Otto Schumann

  68. Insider sagt:

    Toski will zum FSV

  69. Bernemer Karl sagt:

    Insider, ich will zu Barca.

  70. Adrian sagt:

    ja immerhin sehen die spieler, die eizelnes lauftraining machen auch nachholbedarf! Das lässt doch hoffen…wer waren denn die anderen drei?

  71. maddin sagt:

    #72 Stöver,Hupfeld,Krüger

  72. Adrian sagt:

    haha, war der herr stöver im ostpark nach verstärkung ausschau halten die uns mit sicherheit weiterbringt? 😉

  73. Sossenheimer sagt:

    Hallo,
    ich möchte mich für meine Entgleisung bei allen die sich betroffen fühlten und noch fühlen in aller Form und Höflichkeit entschuldigen. Es war nicht meine Absicht jemanden zu diffamieren oder ähnliches mit Absicht und einer einzelen Person anzutun. Ich weis das ich mich verkehrt verhalten habe und bitte hiermit um Nachsicht.
    Als Spieler habt ihr mich gerade wegen des unbändigen einsatzes gemocht, was ich aber erkannt habe nicht für ein Forum so unflätiges von mir zu geben. Ich bitte daher in aller Form um nachsicht, vielen Dank. Ich bin wirklich durch und durch FSVler.
    Ich habe das geschrieben ohne jeglichen zwang oder druck durch dritte.
    Euer Sossenheimer
    P.s. Es tut mir leid!

  74. Rotbart sagt:

    Als welcher Spieler?

  75. Jupp sagt:

    Coulibaly für Nationalteam Malis nominiert.
    Das ist kein Witz von mir, das steht so auf der FSV-Homepage.

  76. Bernemer Karl sagt:

    Hallo Jan Betr. 65,wurde im FSV – Forum Geschrieben von Rebellion FFH am 22.08

    Die Abwehr war am Freitag ja ganz ordentlich, im Mittelfeld fehlt halt der Sead.
    Den Coulibaly ?? wurde ich die ganze Woche im Ostpark Runden laufen lassen,
    vielleicht hilft’s.

    Zufall ?

  77. Jan sagt:

    also neben Couli hab ich noch unsern „Benjamin“ Pintol gesehen, die beiden anderen konnte ich leider auf die Schnelle nicht erkennen
    (nein, ich habe sie nicht locker beim Joggen überholt (!), sondern sie durch das Autofenster gesehen, als sie den Ostpark verließen, damit hier bloß keine Gerüchte aufkommen, ich wäre der nächste Neuzugang…)

Kommentarfunktion geschlossen.