Benno will Spaß

Als Alex Huber heute Mittag auf der PK vor dem Heimspiel gegen Energie Cottbus (Sonntag, 13.30 Uhr) das Podest betrat, war klar: Der Mann hat seinen Vertrag verlängert. Dass er dies aber gleich um drei Jahre tat, war dann doch eine Überraschung. Oder etwa nicht?
Zumindest passt es zu Huber, diesem bodenständigen Typen. „Ich bin ein Kind dieser Region. Ich fühle mich hier wohl. Es passt einfach alles“, begründete er. „Der Verein hat eine gute Entwicklung genommen. Daran will ich weiter teilhaben.“ Das darf er auch. Sportchef Uwe Stöver lobt: „Er hat unsere Erwartungen vollends erfüllt und passt hervorragend in unsere Mannschaft.“
Nun aber zum Spiel gegen Cottbus: Benno will Spaß! „Wir haben zu Hause zu wenig Punkte geholt, um zufrieden zu sein“, sagt der Coach. „Wir wollen wieder ein, zwei, drei Siege hintereinander schaffen, weil das einfach Spaß macht.“ Recht hat er, der Benno! Wahrscheinlich werden dafür Heubach (als Gledson-Ersatz), Leckie (für Gaus) und Jung (als Vertreter des gesperrten Teixeira) in die erste Elf rutschen.

50 Kommentare für “Benno will Spaß”

  1. Mainzer Adler FSV sagt:

    2:0 für Schwarz-Blau!!!

  2. Bernemer Karl sagt:

    Ich will auch Spaß und Ihr ?

  3. dirdybirdy sagt:

    Am meisten Spaß macht mir der FSV, wenn hinten die Null steht, so wie endlich, nach langer, zu langer Zeit, mal wieder in Aue.
    Bei Cottbus steht auch die Null, allerdings vorne, seit drei Spielen. Das sollte bitte so bleiben.
    Dazu bedarf es einer sehr guten Abwehrleistung des FSV, die bekanntlich im Angriff anfängt, sonst wird det nüscht.
    Dann wäre ich zufrieden auch wenn es ein Remis gibt.

  4. Tartan Army sagt:

    ich geh doch nicht zum Spass zum Fussball. Wenn ich Spass haben will, geh ich ins Kino. Drei Punkte wären mir lieber als Spass, egal wie.
    Blöde Spassgesellschaft.

  5. BlacknBlue sagt:

    Ich finde auch, Spaß ist hier nicht das richtige Wort. Hier geht’s um viel mehr.

  6. Brillo Helmstein sagt:

    #5+6

    Tja, was macht eigentlich den Spaß am Fußball aus?
    Letzte Woche bin ich 6 Stunden mit der Bahn gefahren, um mir in einem tief verschneiten Stadion genau diese Frage zu stellen.
    Aber ich habe wahrscheinlich an diesem Spieltag neue Freunde gefunden, die mir SKY niemals verschaffen kann! Das ist Spass!!!!!

    Meine Botschaft an Andy: Du hattest heute einen „Scheiß- Abend“!

    0:2 in Paderborn! Hoffentlich bleiben Deine Erzgebirgler einfach drin!

    Bleibt wie Ihr seid! Ich komme wieder!

    Spaß beim Fußball?
    Wer hat das denn schon?
    Fußball ist Emotion und bei userem FSV heißt die Emotion daher meistens: Leiden!
    Ansonsten sind echte Fußball-Fans keine Gewalttäter!
    Als echte Fußball-Fans müssen wir uns einfach den Randalierern entgegen stemmen und vernünftig miteinander umgehen! Nur so können wir unsere (meine zweit-) größte Liebe verteidigen!

  7. Michael sagt:

    @Brillo: Hast du ihnen wenigsten von mir erzählt ? „schnief“
    Denk mal an Oberligazeiten,viele Jahre zurück.
    Da gab es bei uns Kay und Konsorten,aus Aue.
    Was der wohl macht ?
    Sind über lange lange Zeit treue FSVler gewesen
    Wir haben sogar „ihr Lied gesungen. Wir kommen aus der Grube wir kommen aus dem Schacht.
    Wir sind Wismut Aue eine Fußball Macht.
    Oder so………

  8. Bernemer Karl sagt:

    Morgen gehts wieder um eine Kleinigkeit , wir können uns etwas weiter absetzen und
    auch Cottbus und 1860 hinter uns lassen . Bin mal gespannt , obwohl Benno will ja auch
    seinen Spaß.

  9. Jörg Hanau sagt:

    Danke, BlacknBlue… Wir sind alle fassungslos und unendlich traurig.

  10. Chris_Ffm sagt:

    Micanski verschiesst in der 93. minute den elfmeter.

  11. Chris_Ffm sagt:

    @Jörg Hanau und alle anderen FR-ler: natürlich auch mein Beileid!

  12. gmen sagt:

    Morgen ist mal wieder so ein Tag wo wir uns mit nem Sieg ein bissl ins Rampenlicht schiessen können!Und alle zwischen Platz 4 bis 10 hinter uns lassen können!
    Auf gehts FSV und endlch mal zeigen das wir wirklich da oben hingehören;-)

  13. Fussballfreund sagt:

    #12
    Micanski gibt den Gueye, das war doch auch gegen Union.

    Wenn jetzt noch Jönsson morgen in letzter Minute einen Elfer reinmacht…

  14. Chris_Ffm sagt:

    @#14 gmen: ich hoffe das die spieler sich nicht zuviele gedanken über diese chance machen, denn solche spiele vermasseln sie meistens.

  15. Teilzeit-Torwart sagt:

    Lieber eine solche „Chance“ haben und sie vermasseln, als mit 20 Punkten gegen einen solchen Gegner unbedingt gewinnen zu müssen. Ich glaube auch, dass Energie mehr Druck verspürt als wir: verlieren die gegen uns (vorausgesetzt, KL gewinnt morgen auch), rückt der Relegationsplatz schon in relativ weite Ferne. (Für mich sind die Plätze 1 und 2 zu 90% schon vergeben.)

  16. Bornheimer Rainer sagt:

    #14 ja diese Chance haben wir und vielleicht nutzen wir sie und der Benno hat Spass
    #16 wir wissen ja nicht, ob sie solche Spiele vermasseln weil sie sich Gedanken machen oder weil sie sich keine Gedanken machen auf jeden Fall werden die Spieler sich über diese Chance Gedanken machen, denn wenn wir uns Gedanken machen, warum sollten sich die Spieler über diese Chance keine Gedanken machen – will sagen die habe doch auch zehn Finger genau so wie wir
    # 17 wir haben aber 30 Punkte, aber warum sollte der Reliplatz für die Cottbuser bei einer Niederlage in weite Ferne rücken, wenn morgen die Lauterer bei den Zebras nicht gewinnen?
    MIch bedrückt viel mehr, dass wir bei einem solchen Spiel kein ausverkauftes Haus haben, darüber sollte man sich Gedanken machen.

  17. dirdybirdy sagt:

    Nicht nur Platz 1&2 sind in der Zweiten Liga bereits vergeben, sondern auch der Relegationsplatz 3. Sehr, sehr unwahrscheinlich, dass der FCK von dem zu vertreiben ist.
    Die haben sich noch einmal erheblich verstärkt in der Winterpause.
    Das Duell eines hochmotivierten FCK gegen die gleichgültigen Söldner aus Hoffenheim wird bestimmt sehr brisant. Pfalz gegen Kurpfalz. Der Relihammer.

    Somit sind auch die Ambitionen der Cottbusser auf einen Aufstieg in die Bundesliga so gut wie gescheitert. Ob CB vor diesem Hintergrund noch den allerhöchsten Einsatzwillen zeigt ist offen. Da CB aber eine gut funktionierende, professionelle Mannschaft stellt, muss diese erst einmal aus dem Gleichgewicht gebracht werden.
    Das kann beispielsweise ein Führungstor des FSV sein.
    Bei einem Führungstor der Lausitzer dagegen können sich diese routiniert in der Abwehr vergraben und der FSV dürfte ähnlich wie gegen Ingolstadt kaum eine Chance haben zurückzukommen.

    Es fällt – wenn überhaupt – nur ein Tor und wer zuerst trifft gewinnt.

  18. BlacknBlue sagt:

    Ja „leider“ können wir morgen den -eigentlich sensationellen- vierten Rang in der Tabelle einnehmen, ja, wenn nicht immer wieder bei diesen Spielen, wo wir unseren medialen Stellenwert zumindest kurzfristig etwas verbessern könnten, die Nerven blankliegen und der FSV in schönster Regelmäßigkeit verkackt. Deswegen habe ich gemischte Gefühle für morgen, wobei selbst eine Niederlage uns nicht wesentlich um die finanziell wichtige gute Tabellenplatzierung zurückwerfen würde.

    Ich will aber endlich mal einen Sieg gegen eine Mannschaft, die weiter oben angesiedelt ist!!!

  19. Teilzeit-Torwart sagt:

    #18 und #19

    Ich vermute, dass die ganzen Teams im unteren 30-Punkte-Bereich (darunter wir) sich gegenseitig die Punkte wegnehmen werden (siehe Union gegen Audi). Deswegen halte ich Lautern für fast schon durch, auch wenn ich überzeugt bin, dass wir dort ein besseres Spiel abliefern werden als das Heimspiel und auch sogar mindestens einen Punkt holen.

    Die beiden direkten Rückkehrer in die 2. Bundesliga kristallisieren sich immer deutlicher; sollte 18,99€ morgen verlieren, wird es wohl tatsächlich zur Reli Kurpfalz gegen Pfalz kommen.

    Bis morgen am Hang!

  20. Chris_Ffm sagt:

    wenn Hoffenheim morgen verliert sind es nur 4 punkte abstand zwischen denen und Greuther Fürth, es gibt noch 12 spieltage. wie wollt ihr dann davon ausgehen das der reliplatz sich jetzt schon heraus kristallisiert? da ist noch alles möglich.

  21. Teilzeit-Torwart sagt:

    @Chris_Ffm: Recherisch hast Du natürlich schon Recht, allerdings traue ich Greuter Fürth bei deren miesen Torausbeute nicht, sich vom direkten Abstiegsplatz zu befreien. Dann eher Augsburg.

  22. OldJohn sagt:

    #18

    „MIch bedrückt viel mehr, dass wir bei einem solchen Spiel kein ausverkauftes Haus haben, darüber sollte man sich Gedanken machen.“

    Das kann ich gut nachempfinden! In der Tat sollte „man“ sich hierüber intensivst seine Gedanken machen. Zur Zeit schweben allerdings viele zu recht auf einer „rosaroten“ Wolke: Wir haben eine intakte gute und breit aufgestellte junge Mannschaft, einen der besten und erfahrensten Trainer in diesem Geschäft, ein abgestimmtes und äußerst erfolgreiches Duo Stöver/Möhlmann, eine GL, die zusammen am gleichen Strang zieht. Dazu jetzt noch endlich eine neue Haupttribüne. Und dennoch muß jedem klar sein, dass wir am oberen Limit „leben“ und es gewaltige Anstrengungen erfordert, jedes Jahr diesen Standard zu halten:
    Die erste Mannschaft im gesicherten Mittelfeld, die U23 (noch) in der gleichen Liga wie unser Frankfurter Nachbar, die U19 in der Junioren Bundesliga, die U17 wieder kurz davor. Der Verein kann auf eine hervorragende Jugendarbeit verweisen. Und dennoch sind all diese oft gepriesenen Bernemer Tugenden – man muß sich nur die Lobeshymnen von Niersbach und Rettich und wem sonst noch zu Gemüte führen – nicht dazu angetan, Industrieunternehmen zu überzeugen, mit ebensolchen Tugenden auch ihre Marktposition zu stärken.
    Ein weiterer wirklich meßbarer Entwicklungsschritt erfordert entsprechende Investitionen, die der Verein ohne einen potenten Partner nicht stemmen kann. Wie warb einst die „Hausbank“ unseres Vereins für ihr Geschäftsmodell: „Wir machen den Weg frei“! … für eine erfogreiche Zukunft.
    Aber … kommt Zeit kommt Rat. Morgen erstmal ein Dreier und damit ein Platz an der Sonne in Liga 2.

  23. Tartan Army sagt:

    jajaja, wir sind toll.
    wenn wir morgen mal gewinnen würden und auf platz 4 klettern, dann kriegen wir die aufmerksamkeit und das interesse, das wir uns wünschen. nach cottbus kommt köln und dann sollten wir im besten falle auf ausverkauft hoffen.
    leider haben wir bislang in der 2.liga diese spiele wie morgen immer vergeigt. bin nicht sehr optimistisch.

  24. jobla sagt:

    Benno und seine Rasselbande werden hoch motiviert in das Spiel gehen. Es wird ein enges Spiel werden. Deshalb gilt es die wenigen Chancen zu nutzen. Cottbus hat einen der zur Zeit besten 2. Ligatorleute zwischen den Pfosten. Ein frühes Tor könnte da Gold Wert sein.
    Die Zuschauerfrage stellt sich für mich morgen nicht. Wahrscheinlich werden wieder höchstens 3500 da sein. Egal da müssen wir durch.
    Gegen Köln wird es voll, da haben wir allerdings wieder ein Auswärtsspiel!
    Die Mission Platz. 4 hat begonnen.

  25. Carsten sagt:

    Mit Sicherheit werden die JUngs morgen motiviert ins Spiel gehen. Wünsche allen anwesenden ein schönes Spiel!!

  26. kluchscheisser sagt:

    # 26: wenn jeder einen mitbringt: 7.000 … – wenn jeder zwo mitbringht: 10.500 … – wenn jeder … – (ach so, stimmt ja: de bernemer hang iss halt doch noch zu klein für nasse träume)

    … egal, solang wir eh lauter einsame wölf sinn!

    FR: immer weiter (fangt halt neu (von unnne, aus eischner kraft) widder an – IHR PASST SCHON ZUM effessvau-u!

  27. Fritz sagt:

    Ich bin gespannt ob die Mannschaft morgen gegen den Trend spielt. In der Vergangenheit
    wurde solche Spiele „vergeigt“.
    #kluchscheisser ich habe öfters Bekannte im Schlepptau das ist der einzige Weg den Zuspruch zu vergrößern.

  28. BlacknBlue sagt:

    #29

    Ich hoffe auch soo sehr, dass wir diesen Trend morgen mal beenden könnten, 4. Platz nach 22 Spielen wäre schon schön, wahrscheinlich die beste Platzierung des FSV seit Menschengedenken, zumindest seit ich schwarzblau denke…

  29. Tillet sagt:

    @ 25

    „leider haben wir bislang in der 2.liga diese spiele wie morgen immer vergeigt. bin nicht sehr optimistisch.“

    Nee, haben wir nicht immer. Ich denk da nur an das 3 : 1 gegen Hertha mit anschließender Wutrede von Herrn Luhukay letzten Sommer. Und ich erinnere mich auch an ein paar schöne Spiele gegen die Kätzchen aus Giesing und gegen die Düsseldoofer, ganz zu schweigen von dem 2 : 1 gegen Nürnberg anno domini 2009.

    Also ich erwarte morgen einen Doppelsieg gegen Kotzbus und danach ab 17 Uhr gegen den ungemein charmanten Dorfverein aus Taunusstein. Ich bin allerdings gerade aus dem Urlaub zurück und irgendwie grundlos euphorisiert…

  30. Bernemer Karl sagt:

    Aufwachen , raus aus der Kiste . Heute ist Matchday .

    Erwarte übrigens einen Sieg , die haben das gleiche Torverhältnis und ein Pünktchen
    mehr , also mehr Augenhöhe gibt es nicht . Deshalb muss er umgestossen werden
    der Bock , außerdem wollen Benno und ich unseren Spaß. So bis später.

  31. Gaga sagt:

    @Jörg Hanau und alle anderen FR-ler: natürlich auch mein Beileid!

  32. Tartan Army sagt:

    Tillet, wir haben auch mal 1:0 gegen K’lautern gewonnen, aber das waren alles keine Spiele, wo wir mal richtig in der Tabelle auf uns aufmerksam machen konnten.
    Ich erinnere nur an das 1:2 gegen Augsburg, als wir mal 11 Minuten Tabellenführer waren…..

  33. Born in Bornheim sagt:

    FSV 2
    Energie 0
    Platz 4
    So sieht’s heute um 15:15 aus!!!

  34. BlacknBlue sagt:

    #35
    So soll es sein, so kann es bleiben.

  35. Born in Bornheim sagt:

    KORREKTUR:
    FSV 1
    Energie 0
    Platz 4
    SO SIEHT’S MAL AUS !!!!

  36. OFFSV sagt:

    Geiler Tag, aber Roshi leider ein Totalausfall!
    Jetzt ist der Knoten zu Hause geplatzt. Danke Patrick Klandt

  37. OldJohn sagt:

    Nach diesem Sieg und dem Sprung auf Platz 4 verbietet sich von dieser Stelle aus eigentlich jegliche Kritik. Ich bin mir aber sicher, dass Möhlmann mit seinen Mannen keinesfalls zufrieden war, vor allem nicht mit dieser klaren Dominanz von Enegie Cottbus, auch schon bei 11 gegen 11.

  38. Tartan Army sagt:

    Also, wie gesagt und gesehen, Fussball ist kein Spass.
    Aber nach so einem Ausgang, auch wenn’s nicht lebensverlängernd wirkt, kann man echte Freude und Spass empfinden, wunderbarer Tag ab jetzt…..

  39. OldJohn sagt:

    Darmstadt schöpft wieder Hoffnung – das wird auch Tillet freuen. Für FSV II
    und den Kampf gegen den Abstieg aus der Regionalliga nicht unbedeutend!

  40. Michael sagt:

    93 Minuten gekämpft und glücklich aber verdient die Punkte am Hang gehalten !
    Guter Fußball sieht anders aus,aber das ist völlig egal !
    Platz 4 ist der Dank für die Mannschaft und die Fans .
    Aber es wird sicher gemecker geben !

  41. BlacknBlue sagt:

    DREGGGIISCHER SIEG!

    dachte immer, das gibt es nur bei den anderen Vereinen.

  42. Fritz sagt:

    Liebe Freunde nur noch 7 Punkte zum Klassenerhalt.
    Die rote Karte gegen Gaus war eine
    Fehlentscheidung er war nicht der letzte Mann gewesen.
    Jung hat wirklich ordentlich nach der langen Pause gespielt. Hinsichtlich der Dominanz
    von Cottbus sollte man nicht vergessen es war eine Mannschaft mit Aufstiegshoffnungen.
    (die Betonung liegt auf war)

  43. jobla sagt:

    Es war ja klar, dass immer mal noch einer kommt, der glaubt das wir noch hinten rein geraten. Mitnichten wird das der Fall sein! Heute war es so wie es fast immer ist wenn eine Mannschaft die Chancen liegen lässt, gewinnt die andere. Die Rasselbande hat großartig gekämpft und deshalb auch verdient gewonnen. Patrick strahlte eine unheimliche Ruhe aus. Patrick Klandt, FSV Superstar!!!
    Das auch 3300 Zuschauer Krach machen können, hat man heute in der 2. HZ gesehen und gehört. Endlich mal alle zusammen und von Cottbus war nichts mehr zu hören.
    Ich bin happy und auch ganz schön fertig.

  44. Bernemer Karl sagt:

    So etwas nennt man Effektivität , ein gutes Pferd springt noch so hoch wie es muss.
    Jetzt geht es zum Spaßschoppen , ich muss einfach die Situation geniessen.

  45. dirdybirdy sagt:

    Patrick, Du Teufelskerl!
    Bester Mann auf dem Platz in einem intensiven, chancenreich Spiel auf beiden Seiten, in dem Cottbus das insgesamt spielerisch deutlich bessere Team darstellte.
    Nicht immer hochklassig, aber bis zum Schluss sehr spannend.
    Der FSV hatte in der 2.HZ einige Torgelegenheiten, um das Spiel früher zu entscheiden.
    Alles in allem sehr gute Unterhaltung mit dem erhofften Ergebnis.

  46. Fussballfreund sagt:

    Es gibt nichts Besseres für einen Trainer, als einer siegreichen Mannschaft anhand konkreter, aktueller Beispiele ihr Verbesserungspotenzial aufzeigen zu können. In diesem Sinn ist BM zu beneiden!

    PS: Dass CB seit vier Spielen ohne Treffer ist, finden wohl alle, die heute die erste Halbzeit gesehen haben, einfach nur logisch. Kann mich nicht erinnern, jemals solche tapsigen Typen vor´m Tor gesehen zu haben.

  47. Fussballfreund sagt:

    PS: Jönsson – Micanski 1:0 🙂

  48. Sven_ sagt:

    @48
    Wohl wahr
    Die haben praktisch zweimal mit dem Ball bei uns im Tor gestanden und es trotzdem noch geschafft, mit Kopf und Fuß „Linie“ zu spielen. Habe ich in dieser Kombination noch nie gesehen.
    War wohl sowas ähnliches wie Beach-soccer im märkischen Sand. Schade, dass Pele Wollitz da nicht mehr Trainer ist. Den hätte ich nach dem Spiel gerne bei der PK gesehen.

Kommentarfunktion geschlossen.