Das Saisonfazit. Heute: Die Anderen. Und da war noch…..

Stefan Hickl: Der Rohdiamant. Als Lars Weißenfeldt wegen einer Verletzung nicht in Tritt kam, durfte der 20-Jährige Regionalliga-Luft schnuppern. Machte als Außenverteidiger auf sich aufmerksam, ist pfeilschnell, hat aber noch Defizite am Ball. Geht kompromisslos in die Zweikämpfe, in ihm schlummert ein Riesentalent. Ein Junge für die Zukunft, der in der zweiten Liga behutsam an die Spitze heran geführt werden sollte.

Andre Laurito: Elf Einsätze, dann warf ihn eine Verletzung aus der Bahn. Obwohl er von vielen als großes Talent gesehen wird, konnte er die Erwartungen nicht erfüllen. Wirkte überfordert, der Schritt von Ober- in die Regionalliga war für ihn eine Nummer zu groß. Nicht zweitligafähig.

Markus Gaubatz: Haudegen, immer da, wenn er gebraucht wurde. Kam nie über den Status des Ergänzungsspielers hinaus. Er wird den Verein aller Voraussicht nach verlassen (wahrscheinlich nach Darmstadt). Nicht zweitligafähig.

Samuel Koejoe: Häufig verletzt, der Angreifer konnte nie richtig zeigen, ob und was er drauf hat. Pechvogel der Mannschaft. Wechselt zu Wacker Innsbruck.

Aziz Bouhaddouz: Ein weiteres Talent, 21 Jahre alt. Kam nur zu Kurzeinsätzen, von den Nachwuchsspielern vielleicht am weitesten weg von der zweiten Liga. Das zu beurteilen, fällt allerdings bei den geringen Einsatzzeiten schwer.

Lawrence Aidoo: Konnte sich nicht durchsetzen. Blieb hinter den Erwartungen. Dabei wollte der Stürmer doch um seine Zukunft spielen, wie er mir in einem Interview in der Winterpause verriet. Dass, was er in der Regionalliga gezeigt hat, war dafür aber einfach zu wenig. Deshalb: Nicht zweitligafähig.

Ein Kommentar

  1. jan sagt:

    Lawrence Aidoo hatte wirklich das Pech zu einer Zeit zum FSV zu kommen, als sich die erste Mannschaft nach Anlaufschwierigkeiten endlich gefunden hatte und mit David Ulm der Senkrechtstarter der gesamten Regionalliga seinen Durchbruch schaffte und sofort zu unserm neuen Publikumsliebling avancierte. Aber man sah auch bei seinen wenigen Kurzeinsätzen schon, dass Aidoo ein sehr robuster, schneller und technisch guter Spieler ist, das könnte schon einer für die Zweite Liga sein, wenn man ihn dann ließe.

    Hickl, Bouhaddouz und Laurito sind unsere Talente, aber sie müssen sich durchsetzen und das wird in der Zweiten Liga enorm schwer, ich sehe sie nächstes Jahr eher in der Oberliga, sprich Perspektivkader, sie sollten aber ein paar Mal „Zweitligaluft“ schnuppern.

    Markus Gaubatz wünsche ich alle Gute (in Darmstadt ?), er ist einer von denen, die immer alles geben, da freut sich jeder Verein drauf. Zu Koejoe kann ich eigentlich gar nichts sagen, von ihm habe ich nur ein paar Minuten gesehen, aber auch ihm viel Erfolg in Österreich!

Kommentarfunktion geschlossen.