Der mögliche Durchmarsch – Fluch oder Segen?

Der FSV hat die Chance auf den Durchmarsch in die zweite Liga – keine Frage. Sollte am Samstag Aalen geschlagen werden, ist die Möglichkeit zum Aufstieg größer, denn je. Dass die Bornheimer die dritte Liga noch versemmeln, glaubt im Grunde ja keiner mehr. Aber wäre der sofortige Aufstieg in die Zweitklassigkeit nicht ein zu großer Sprung für den Verein? Oder ist das eine einmalige Chance, die so schnell nicht wieder kommen wird? Hier ein paar Gedanken zum Thema.

Pro Aufstieg:

Das TV-Geld: in Liga 3 gibt es wahrscheinlich nur 625.000 Euro, in der zweiten Liga mindestens 4 Millionen.

Die Medien-Präsenz: ist in der Zweitklassigkeit regelmäßig auch überregional gegeben. Folge: mehr Sponsoren, mehr Zuschauer, die Bedeutung des FSV würde bundesweit zunehmen.

Der Aufstieg wird wahrscheinlich nie mehr so „leicht“ gelingen, wie in dieser Saison. Die neue dritte Liga wird mit Sicherheit sehr stark werden, möglich, dass der FSV auf Jahre hinaus dem Zweitliga-Aufstieg nicht mehr so nahe kommt, wie jetzt.

Die Mannschaft müsste nicht so extrem umgebaut werden, wie vor dieser Saison. Ohnehin sind auch für die dritte Liga Verstärkungen nötig. Der Stamm – wie etwa unter anderem Schumann, Husterer, Barletta, Kreuz, Cenci, Ulm – könnte bleiben.

Kontra Aufstieg
mir fällt nichts ein. Und euch?

4 Kommentare für “Der mögliche Durchmarsch – Fluch oder Segen?”

  1. FSV,ler sagt:

    @ annette

    ich denke mal , die Planungen laufen Richtung 2. Liga auf mittlere Sicht – aber –
    je schneller desto besser . Keiner will das öffentlich zugeben , aber hinter den
    Kulissen wird gezittert, dass es klappt.

    1. Neues Stadion
    2. Mannschaft trainiert schon unter Profibedingungen
    3. um Werbung in eigener Sache und rentabel zu bleiben kann nur das Profitum helfen.
    wer sollte sonst aus welchem Grund mit einem Verein werben.
    4. Tradition hat einen Namen – einen Brand – wie die Profis der Werbeagenturen sagen
    je länger dieser vergilbt , desto schwieriger wird es die Marke zu platzieren und zu
    etablieren.
    5. das Beispiel Wehen zeigt es ganz deutlich , welchen Stellenwert die 2. Liga hat,
    gerade bei den Besuchern.
    Fussball ist heute ein Event mehr als nur 90 min Fussball für Besessene.

    dazu kommen deine oben genannten Gründe. Chancen sind dazu da, um sie zu
    nutzen.

  2. Warmbrod sagt:

    Als älterer, über jahrzente der Demütigung gegenüber frühereren erfolgreichen Zeiten
    gefrusteter FSVler, muß die Chance eines 2.Liga Aufstiegs schon im Interesse der
    Tradition gewahrt werden.
    Die Chance war seit jahrzenten nicht mehr so groß, das der FSV wieder den Stellenwert
    erreicht, der ihm von der Tradition her gebührt.
    Es ist alles im Aufbruch, nutzen wir Zeit.

    Ein träumender schon ergrauter FSV ler

  3. Barbara sagt:

    Kontra Aufstieg
    mir fällt nichts ein. Und euch?

    Einzig und allein die Angst davor, in der 2. Liga den Verein als abgeschlagenen Letzten sang- und klanglos wieder absteigen zu sehen … aber das sollte Tommy zu verhindern wissen, oder?

  4. sb79 sagt:

    Zitat:
    „Pro Aufstieg:

    Das TV-Geld: in Liga 3 gibt es wahrscheinlich nur 625.000 Euro, in der zweiten Liga mindestens 4 Millionen. “

    Dieses Argument genügt ja eigentlich! Zudem noch jedes Spiel live bei Premiere zu sehen ist – besser können sich die Sponsoren nicht bei uns darstellen.

    3. Liga wäre vom Sportlichen sicher auch hochinteressant, wirtschaftlich wäre Liga 2 aber das non plus ultra – zuschauertechnisch sicher auch….!

Kommentarfunktion geschlossen.