Görlitz geht

Nun also doch: Michael Görlitz wird den FSV Frankfurt am Saisonende verlassen. Wohin, das hat der Mittelfeldspieler vor der Auswärtsaufgabe in Aalen am Freitag noch nicht verraten.
Schon vor einigen Wochen hatte es so ausgesehen, als würde der 27-Jährige die Bornheimer in Richtung Berlin verlassen. Ein Deal mit Union platzte aber in letzter Sekunde. Nun sagt Stöver: „Die Zeichen stehen auf Abschied. Es ist der Zeitpunkt gekommen, an dem er für sich guckt und wir für uns.“ Das Buch sei freilich erst dann zu, wenn der Klub Ersatz gefunden habe. Aber dass es sich Görlitz noch einmal anders überlegt, ist nicht zu erwarten. Dafür sind die Karten des FSV bei Edmond Kapllani ziemlich gut, dem Albaner soll der vorgelegte Zweijahresvertrag gut gefallen. Ein neues Papier über eine weitere Saison liegt Jannis Pellowski vor.
Zum Spiel in Aalen (Freitag, 18.30 Uhr): Kandziora ist nach seiner Roten Karte in der Hessenliga gesperrt, Kapllani darf nach seiner Platzwunde noch nicht mitwirken. Schlicke ist dafür wieder auf dem Damm. Möhlmann sagt: „Wir wieder ein Miteinander auf den Platz bringen und individuelle Fehler vermeiden.“

37 Kommentare für “Görlitz geht”

  1. Platz 15 sagt:

    um einen „guten“ Fussballer zu halten haben wir einfach nicht die finanziellen Mittel und zu wenig

    zu bieten … Auch die Perspektive lässt keine „Wunder“ zu – so ist das halt bei uns …….

  2. Tartan Army sagt:

    das war ja zu erwarten, m.E. sauberer als Stark letztes Jahr. Mal sehen, wo er landet und ob es ihm außer den Finanzen nach vorne bringt. Viel Glück, bis auf die Spiele, die er eventuell gegen uns macht. Da sollte er Urlaub nehmen.

    Kapplani ist ein herber Verlust für Freitag. Hoffen wir, dass wir unser Spiel besser auf Wooten abstellen können, als am Sonntag.

  3. Fritz sagt:

    #Tartan Army bei Stark hat 1860 in den Verhandlungen nachgelegt. Die Situation stimmt mich schon nachdenklich das der FSV recht chancenlos ist. Insbesondere wird
    Görlitz zu keinem Spitzenclub der 2 Liga wechseln.

  4. kluchscheisser sagt:

    hoffentlich nicht das startsignal für einen ausverkauf“! (unk.)

    trotzdem:
    danke, micha, für die herrlichen haken und bestechenden ballannahmen – technisch warst Du immer eine augenweide!

    (… vielleicht geht ja doch noch was in Bernem?!)

  5. OFFSV sagt:

    Ich denke er wird nach München oder Ingolstadt gehen, zurück Richtung Heimat. Ein Wechsel zu RB Leipzig würde sicher auch niemanden wundern, Geld regiert die Welt.

  6. Fritz sagt:

    #OFFSV RB wird in der nächsten Saison 1 Liga Spieler verpflichten die beabsichtigen
    nicht lange in der 2 Liga zu spielen.

  7. Chris_Ffm sagt:

    @#6 Fritz: dann wechselt er halt nach Sandhausen (ich erinner nur mal an Ranisav Jovanovic und Marvin Knoll, die regelrecht geflüchtet sind als sie ein angebot von Sandhausen bekamen) oder Heidenheim.
    Kann uns aber auch ziemlich egal sein, fakt ist das er weggeht. er ist seit januar 2012 bei uns, das ist schon überdurchschnittlich lang.

  8. Fritz sagt:

    #Chris ist mir nicht egal, wenn der FSV nicht konkurenzfähig ist mit Heidenheim oder Sandhausen trotz höherer Fernsehngelder.

  9. jobla sagt:

    Bei allen möglichen Vereinen die jetzt aufgezählt wurden fehlt noch Fürth und vielleicht sogar auch Nürnberg. M. Görlitz ist gebürtiger Nürnberger (steigen vielleicht in die 2. Liga ab)!

    Man sollte auch nicht unterschätzen, dass die heutigen Spieler nicht unbedingt ihr Spielerleben lang bei einem Verein verbringen wollen (unabhängig vom Geld). Görlitz kam nach ein paar Jahren Schweden zu uns und nun will er nach 21/2 Jahren wieder was neues erleben (und wahrscheinlich mit etwas mehr Geld in der Tasche).

    Er kann froh sein, dass er bei uns zeigen konnte was in ihm steckt. Ich bin ihm dafür dankbar. Er hat und wird sich jetzt wo der Wechsel klar und offen ist in den letzten Spielen noch mal voll für den FSV reinhängen.

  10. blocka sagt:

    Die Vertragsgespräche laufen an.
    http://www.fr-online.de/fsv-frankfurt/fsv-frankfurt-abschied-zum-zweiten,1473448,26736350.html
    Mit Texeira und Heitmeier wird geredet. Yelens Abschied sicher. Bei Toski und Djengoue besteht eine Option bis 15.5.
    Als Baustelle zeichnet sich somit das kreative Mittelfeld ab. Abwehr steht. Wenn Konrad geht sehe ich eigentlich Kauko auf dessen Position des Staubsaugers.

  11. Chris_Ffm sagt:

    @#8 Fritz: „Entscheidend bleibt aber das Geld. Bei einem Abstieg müsste der FSV laut Finanzchef Clemens Krüger zwar nur mit 2,1 Millionen Euro auskommen, im Falle eines Klassenerhalts würde sich der Personaletat allerdings leicht auf 5,6 Millionen Euro erhöhen. Bisher waren es 100 000 Euro weniger. Das würde – ebenso wie das geplante Gesamtbudget von 11,87 Millionen Euro – für den FSV Frankfurt einen neuen Rekord bedeuten. Im Ligavergleich läge der Klub damit trotzdem weiterhin an vorletzter Stelle.“

    http://www.fr-online.de/fsv-frankfurt/fsv-frankfurt-wie-immer-im-fruehling,1473448,26503200.html

  12. Fritz sagt:

    #Chris ich habe nur das Problem beschrieben dass der FSV trotz guter Fernsehngelder
    weniger Geld hat als Sandhausen.

  13. jobla sagt:

    Ich gehe seit 54 Jahren zum FSV und kann mich in dieser Zeit nicht erinnern, dass mal zu viel Geld da war. Das Grundproblem für den FSV im Profifußball langfristig Fuß zu fassen war immer das Geld. In den 70er Jahren, 80er Jahren und 90er Jahren. Der Unterschied von heute zu damals ist nur das keine Spieler verkauft werden müssen um den Haushalt zu decken, da diese weitestgehend ohne Ablöse kommen und gehen und das ein großer Grundstock an Fernsehgeldern zur Verfügung steht.

    Um so erstaunlicher und beachtlicher ist es, dass wir in der 6. und auch wahrscheinlich 7. Saison 2. Liga spielen werden.

    Die Frage ist wo in Sandhausen oder auch in Aalen das Geld herkommt? Es sieht doch sehr nach jeweils einer Person aus (in Sandhausen der Präsident und der schenkt vermutlich auch nichts her und in Aalen auch der Präsident). So wie ich die vergangenen Diskussionen über dieses Thema hier verstanden habe will das bei uns keiner, selbst wenn einer bereit dazu wäre!

  14. Block A sagt:

    Wie jedes Frühjahr schreibe ich auch diesmal hier, dass es doch gelingen müsste, wenigstens einen Spieler vom Kaliber Stark, Gaus, Verhoek, Görlitz zu halten, auch wenn man den Lohn deutlich erhöhen müsste. Dann kann man sich im Winter die regelmäßigen Panikattacken ersparen und muss nicht Leute wie Toski und Wooten auf die Lohnliste setzen. Das rechnet sich dann von ganz alleine!

  15. micha sagt:

    Früher sind die Spieler, die den FSV verlassen haben in der 3. Liga oder Regionalliga abgetaucht. Da merkt man schon das die ein oder andere Verpflichtung in den letzten beiden Jahren richtig gut waren.

  16. micha sagt:

    die PK vom Gegner: https://www.youtube.com/watch?v=ELB9U-czYRA

    Interessant ist die Sichtweise des Trainers zum Vergleich der beide Vereine (ab 3:28 Minute) – man kommt sich da schon vor als ob der FSV den Etat von 1860 oder Kaiserslautern hätte ;).

  17. Fritz sagt:

    #jobla Sandhausen hat Verivox als Sponsor in der letzten Saison gewonnen.
    Natürlich braucht der FSV finanzkräftige Sponsoren und Gönner .
    Trotz 6 Jahre 2 Liga hat sich in dieser Richtung wenig getan.

  18. kluchscheisser sagt:

    MATCHDAY!

    in 150 minuten geht’s los!

  19. Block A sagt:

    Na und? Uns doch egal! 😉

  20. Chris_Ffm sagt:

    heute kann man sehr gut sehen wie wichtig Kapllani für uns ist!

  21. OldJohn sagt:

    Görlitz wohl in Gedanken schon weg … ganz schwach!

  22. Chris_Ffm sagt:

    @#21 OldJohn: im offensiven mittelfeld fand ich Görlitz nie sonderlich gut.

  23. Heinz59 sagt:

    Nicht zu fassen! Wir sind 20 Minuten am Drücker und lassen die plötzlich ihr Spiel machen.
    Görlitz werde ich in dieser Form wahrlich nicht vermissen. Über Roshi darf man sich eigentlich nicht mehr auslassen, er ist schnell, dass ist aber auch alles und der Ball sein ist sein Feind. Wir sind nach vorne an harmlosigkeit nicht zu überbieten. Also wenn das Ding verloren geht versteh ich die Welt nemmer.

  24. Teilzeit-Torwart sagt:

    Ausgleich!!! Kombination Leckie-Roshi-Tor!!!

  25. Heinz59 sagt:

    ÄÄH ?

  26. Teilzeit-Torwart sagt:

    Aus Kicker Online:

    Der verdiente Ausgleich! Epstein schickt Leckie links steil, der sofort in den Strafraum eindringt und den überforderten Barth mit einem Übersteiger düpiert. Frei vor Fejzic hat der Australier das Auge für seinen Mitspieler Roshi, der nur noch den Fuß hinhalten muss.

  27. Chris_Ffm sagt:

    wäre es nicht mal zeit Rukavytsya für Wooten zu bringen?

  28. SK sagt:

    Ne, Rukavytsya kommt für Roshi.

  29. SK sagt:

    Und wieder ein Gegentor in den letzten fünf Minuten …..

  30. OldJohn sagt:

    Ich plädiere so langsam für Pirson statt Klandt, der ist dermaßen schlafmützig!

  31. BlacknBlue sagt:

    Blöder geht es kaum!

  32. Chris_Ffm sagt:

    @#28 SK: diese auswechslung muss mir mal einer erklären, Wooten ist ein totalausfall und Benno wechselt unseren Torschützen aus.

  33. BlacknBlue sagt:

    Vorne schwach und hinten zu blöd, wie oft schon in dieser Saison?

  34. BlacknBlue sagt:

    Wir können echt heilfroh sein, dass wohl drei andere Mannschaften sich noch dämlicher anstellen als unsere, ansonsten wäre ich mir nicht sicher, ob das dieses Jahr noch gutgehen würde. Mannomann!?

  35. claus sagt:

    Die Mannschaft spielt wie eine launige Diva. Sie hat keinen Kampfgeist Impetus. Und leider schwächelt Patrick Klandt stark.

  36. Heinz59 sagt:

    #34
    Bin mir immer noch nicht sicher, dass es dieses Jahr gut geht ! Wie konnte man dieses Spiel noch verlieren? Ich verstehs net.

  37. BlacknBlue sagt:

    #36
    Isch aach net, aber es wird reichen.

    Trotzdem muß man sich über die Mannschaft Gedanken machen, da stimmt es hinten und vorne nicht, und damit meine ich nicht nur das Spielfeld…

Kommentarfunktion geschlossen.