Ich sag nix!

Sicher, nach diesem verrückten Spiel in Aue kann man nicht einfach so zur Tagesordnung übergehen. Beim FSV gab’s deshalb heute einen langen Arbeitstag – zumindest für die Verhältnisse eines Profifußballers. Außerdem wurde der Vertrag mit Yelen verlängert.

Mehr als zwei Stunden ließ Benno Möhlmann seine Schützlinge am Vormittag trainieren, es folgte ein gemeinsames Essen, Taktikbesprechung und noch eine Einheit auf dem Platz. Ein langer Tag also für die Bornheimer mit einigen Neuigkeiten.
Gledson: Wie er sich wohl so fühlt nach seinem Blackout in Aue? Mund abputzen und weiter geht’s? Gerne hätte ich euch eine Antwort darauf geliefert, doch Gledson sagt – außer, dass er nix sagen will – einfach nix.
Linker Verteidiger: Im Trainingsspielchen durfte Dennis Cagara auf dieser Position für Nils Teixeira ran. „Irgendwann muss er ja mal spielen“, sagte Möhlmann im Hinblick auf die Partie am Samstag. „Das heißt aber nicht, dass er auch wirklich von Beginn an aufläuft.“ Schon klar.
Defensives Mittelfeld: Yannick Stark sei die „erste Option“ für den gelbgesperrten Samil Cinaz. Der Kapitän musste im Übrigen direkt nach der Trainingseinheit zur unangekündigten Dopingkontrolle. Weitere Einzelheiten sind nicht bekannt.
Zafer Yelen: Nach seinem 20.Saisonspiel hat sich der Vertrag des Deutsch-Türken automatisch um ein weiters Jahr bis zum Sommer 2013 verlängert. „Er hat die Erwartungen erfüllt und ist ein fester Bestandteil unserer Mannschaft“, lobte Stöver. Heute fehlte Yelen allerdings wegen einer Erkältung, er hatte sich beim Physio abgemeldet. Wie hartnäckig die Erkrankung sein wird, kann noch keiner sagen. Auf seiner Position spielte im Training mal wieder Yun und er vergab – mal wieder – die Chancen haufenweise. Zuletzt hatten sie sich am Bornheimer Hang über die Essgewohnheiten des Südkoreaners gewundert. Er mag nicht nur Rippchen mit Kraut sehr gerne, sondern auch Fleischwurst mit Schokokuchen. Eine komische Kombi.
Alexander Huber: Er klagte vormittags über Probleme am Oberschenkel und musste die Einheit danach absagen. Ausgang und Diagnose ungewiss.

45 Kommentare für “Ich sag nix!”

  1. Bornheimer Rainer sagt:

    Vielen Dank Sebastian Rieth für diesen ausführlichen Bericht vom heutigen Trainingstag unserer Truppe. Scheint ja alles soweit wie gehabt.
    Ich würde mal sagen, dass Zafer Yelen und Alexander Huber bis Samstag wieder einsatzbereit sind. Bei Yannick Stark ist zu hoffen, dass er seine Nerven im Griff hat und die sich ihm bietende Chance nutzt.

    Die Essgewohnheiten von Yun könnte man ja akzeptieren wenn er dazu noch ein Gläschen Äppler trinkt (Zielwasser), der Polizeikabine anvisiert und das Tor dann trifft.
    Das ist ähnlich mit den Flanken von Görlitz, der muß auch die Polizeikabine anvisieren dann kommt die Flanke evtl. im 5er an.

  2. OLeiJo1 sagt:

    Vielen Dank auch von mir! Finde Trainingsberichte immer sehr interessant, denn im Saisonverlauf wird meistens nur ein neuer Artikel reingestellt wenn das Spiel gelaufen ist bzw. meist am Donnerstag als Vorbericht. Insbesondere für die nicht in FFM lebenden unter uns sind das insofern wichtige Erkenntnisse aus erster Hand. 🙂

  3. Sven_ sagt:

    Fleischwurst mit Schokokuchen. Kein Wunder, dass der nicht trifft.
    Für Zugereiste wie mich ist allerdings Rippchen mit Kraut bereits no go.

  4. Bernemer Karl sagt:

    OT

    Was sagte heute Abend eine Deutsche Lichtgestalt ! ( sinngemäß )

    Wenn er noch etwas besser in der N11 von Argentina wird , könnte er ein Großer werden.
    Bitte Franz halt dein Maul , setz dich auf die Couch und lese ein Buch , lesen macht schlau.

    Danke , Bitte .

  5. Bernemer Karl sagt:

    Was für ein Scheißgekicke jeder verlässt sich auf seinen Mitspieler , das soll Fußball
    sein . Dann doch lieber hoch und weit.

  6. Tillet sagt:

    Also mir hats Spaß gemacht, wie Barca die Pillendreher abgeschlachtet hat. Auch wenn ich fürchte, dass das Spiel Fortuna Düsseldorf-FSV ähnlich aussehen wird.-;(

    Warum hat sich eigentlich hier noch niemand darüber gefreut, dass uns Yelen ein weiteres Jahr erhalten bleibt, Klassenerhalt vorausgesetzt? Der sollte der Spieler sein, um den in der nächsten Saison eine neue, hoffentlich konkurrenzfähigere Mannschaft aufgebaut wird.

  7. Tillet sagt:

    Es ist wieder die Zeit, um im lustigen krachledernen Löwenforum zu schmökern. Und auf wen stößt man da? Auf den „Kahlgrundlöwen“! Und was hat der zu sagen?

    „Ich bin vor Ort (liegt ja praktisch vor der Haustür) und tippe 2:0. Mit der Leistung der 1. Halbzeit gegen St. Pauli sollte ein Sieg zu machen sein; außerdem steht die Revanche für die letztjährige 1:2 Niederlage an, die so überflüssig wie ein Kropf war. Gleichwohl: So nebenbei gewinnt man beim FSV nicht. Die kämpfen ums Überleben.“

    http://www.loewenfreun.de/loewenforum/viewtopic.php?f=1&t=23080&page=2

    Wenn da nur nicht Schlappeseppel dahintersteht…

  8. SK sagt:

    Die Stadt hilft der Alemannia wieder auf die Beine!

    Neue Perspektive für die Alemannia

    http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/565719/artikel_neue-perspektive-fuer-die-alemannia.html

    Wird wohl nix mit einem Lizenzentzug!

  9. Ente sagt:

    Heute in der Bild: „FSV ist auf Ölquelle gestossen“
    Hintergrund: unter der alten Tribüne Wurden Altlasten gefunden. Baustopp. Mal sehen, wie und wann es weitergeht…

  10. Bornheimer Rainer sagt:

    # 8 SK ob Stadt, ob Land, ob Scheich, dass bleibt sich gleich.
    Der einzige Lizenzentzug der überhaupt möglich wäre, würde den FSV treffen, denn uns hilft keiner außer wir uns selbst. Deshalb gilt immer noch „aus eigener Kraft“.

  11. Bornheimer Rainer sagt:

    Die Bild-Zeitung schreibt vom FSV als Horror-Gegener der 1860er – Nun dann wollen wir die nicht enttäuschen.

  12. Bernemer Karl sagt:

    In der FR von Heute , S. Rieth etwas ausführlicher .

    http://www.fr-online.de/fsv-frankfurt/fsv-frankfurt-gledson-schweigt,1473448,11781572.html

  13. Christian sagt:

    #12
    Wie sich das anhört, wird Geldson also wohl spielen, und damit kann ist das Thema auch endlich mal durch. Das Geplapper, er sei an allen vier Toren .schuld. gewesen, war ja auch nicht mehr auszuhalten.

  14. Gaga sagt:

    Das Gledson nicht spielen wird,kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
    Für Cinaz wird Stark spielen.Cagara,Yun und Chrisantus werden eingewechselt.

    Warum sollte BM auch alles in Frage stellen?????

  15. OldJohn sagt:

    Ich kann mir nicht vorstellen, daß Yelen gegen 1860 zur Verfügung steht.
    Aktuelle Information von der FSV Homepage: Am Mittwoch und Donnerstag muss Yelen wegen einer Nasennebenhöhlenentzündung mit dem Training aussetzen.

  16. FASF sagt:

    Ach was! Nasenpflaster drauf und ab geht die Luzi!

  17. Christian sagt:

    Wie schon im Dezember gibt´s auch vor diesem Samstagsspiel einen Fan-Treff auf dem Wochenmarkt: http://fsv-forum.de/forum/index.php?page=Thread&postID=31535#post31535

  18. Christian sagt:

    Die Ölquelle am Hang ist wohl doch nicht so ergiebig wie ursprünglich gedacht: http://schwarzblauesbornheim.wordpress.com/2012/03/08/landschaftsschutzgebiet-2/

  19. Bernemer Karl sagt:

    Wichtige Partien heute Abend , auch und gerade für uns. ( Duisburg + Aachen )
    09.03.12 18:00

    1. FC Union Berlin –

    MSV Duisburg

    SC Paderborn 07-

    VfL Bochum

    SpVgg Greuther Fürth-

    Alemannia Aachen

  20. Tillet sagt:

    „Den Zeitplan sieht Frank Junker, Chef der Frankfurter Aufbau AG (FAAG), noch nicht in Gefahr, etwas teurer wird die Sanierung der Tribüne im Stadion am Bornheimer Hang nun wohl doch werden: Beim Abriss ist unter dem Altbau verseuchter Boden aufgetaucht, Altöl, Tenside und ähnliche Schadstoffe stecken in der Erde. Das habe keiner wissen können, sagt Junker…“

    http://www.fnp.de/fnp/region/lokales/frankfurt/unter-der-tribuene-war-altoel-vergraben_rmn01.c.9665062.de.html

    Dass das Gelände nicht unbelastet ist, kann aber doch eigentlich nicht so überraschend sein, zumal es im und nach dem 2. Weltkrieg militärisch genutzt wurde. Das klingt mal wieder nach einer neuen Folge der beliebten Komödie „Die Stadt Frankfurt baut ein Stadion am Hang“.

  21. Christian sagt:

    #22

    Im Nachinein isses nicht grad überraschend. Aber wissen konnt´s ja voher niemand, man hat ja schlecht mal eben die Tribüne hochlüpfen und nachgucken können, ob da Leichen im Keller liegen.

  22. Tillet sagt:

    @ 23

    Aber drauf einstellen können hätte man sich doch wohl.

    Anderes Thema: Bei der SGX regt man sich gerade mal wieder auf, dass sie sich in Zukunft ein wenig einschränken müssen.

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/warten-auf-den-auswaertssieg-die-sorgen-der-eintracht-11677447.html

    Da kommt richtig Mitleid auf mit einem Verein, der an Spieler, die nur die Tribüne bereichern, Millionengehälter zahlt.-;(

  23. Christian sagt:

    #24
    „… Bilanzverlust in Höhe von fünf bis zehn Millionen Euro …“

    Vielleicht fünf Mio., vielleicht zehn, eventuell auch das Doppelte. So genau wills doch gar keiner wissen – Herri ist schließlich Erdkunde-und kein Mathelehrer 😉

  24. BlacknBlue sagt:

    Und wenn ich dann noch das wehleidige Jammern über die Stadionmiete für ihren Betonklotz höre, -reines Ablenkungsthema- nachdem sie jahrelang x-Millionen für schlechte Transfers, massenweise Trainer und Ex-Spieler rausgeschmissen und ihre Kronjuwelen aus der Jugend an andere Vereine verschenkt haben.
    Nee, die Eintracht ist und bleibt einfach ein übelst schlecht geführter Verein, naja kann uns egal sein.

  25. micha sagt:

    #27 Nein, wegen zu geringer Frustrationstoleranz.

  26. Christian sagt:

    #27

    12 FSV 35
    13 KSC 28
    14 Aac 27
    15 MSV 26
    16 Aue 26
    17 Ing 25
    18 HRO 17

    Geht doch.

  27. Bornheimer Rainer sagt:

    # 27 Karl wir steigen nicht ab:
    nach dem 34. Spieltag 13. FSV 31 – 14. Aue 30 – 15. Aachen 29 – 16. Ingolstadt 29 –
    17. MSV 25 und 18. Rostosck 23. An der Spitze 1. Ddf. 71 – 2. SGE 69 – 3. Paderborn 66 und 4. Fürth 64.

  28. Mainzer Adler FSV sagt:

    …also ich habe das vor zwei Tagen auch schon mal durchgespielt, danach landen wir auf dem Relegationsplatz. 35 Punkte werden wir wohl nicht erreichen. Ich kam auf 29.
    Ich hoffe, dass ich mich täusche und eher die Prognosen von @29,30 zutreffen…
    Gegen 1860 können wir ja schon mal den Anfang machen. Bin aber ehrlich gesagt nicht so ganz optimistisch für dieses Spiel…

  29. Bornheimer Rainer sagt:

    # 26 noch eine Bemerkung zu deiner Aussage „kann uns egal sein“. Nein das sollte uns nicht egal sein, denn dieser schlecht geführt Geldverbrenner-Verein hat in unserer Region eine Vormachtstellung, die nicht gerechtfertigt ist. Die kochen alles ab und nicht nur wir sondern alle Vereine der Region sind die Leittragenden.
    Das Leistungszentrum im Riederwald wurde zwischenzeitlich ohne viel Aufhebens durch die Stadt regionalligatauglich gemacht damit die U23 der SGE dort spielen kann. Hat da einer gehört was das gekostet und wer bezahlt hat. Die Eintracht bestimmt nicht. Aber wenn bei uns jetzt altes Ami-Öl gefunden wird und es kostet extra, dann werden wir noch einiges zu hören bekommen, das sage ich Euch mit Bestimmtheit voraus.

  30. Fritz Freyeisen sagt:

    #27
    Ich habe vor dem Aue-Spiel meine Tipps im Tabellenrechner eingetragen, Erfebnis:
    1. Fürth
    2. SGE
    3. Dsdf
    4. Pauli alle mit 70 Punkten

    12. FCI 36 Punkte
    13. VfL 35 Punkte
    14. KSC 34 Punkte
    15. FSV 31 Punkte
    16. Aue 28 Punkte
    17. MSV 22 Punkte
    18. HRo 21 Punkte

  31. Platz 15 sagt:

    ICH SAG NIX

    +++ Reisigs Geburtstagsfeier geplatzt +++
    Zwischen Bernd Reisig und dem FSV Frankfurt herrscht offenbar dicke Luft. Nach einem Bericht der „Bild“-Zeitung ist eine für Samstag auf dem Vereinsgelände geplante Geburtstagsfeier des früheren Managers abgesetzt worden. Ursprünglich hatte Reisig im Anschluss an das Heimspiel gegen 1860 München in das VIP-Zelt des FSV geladen. Nun musste der Jubilar seine Gäste kurzfristig in eine Bornheimer Bar umbestellen. Zu den Gründen hielten sich beide Seiten bedeckt. „Ich kann derzeit nichts dazu sagen. Aber wir wollen keinen Streit“, sagte Finanz-Geschäftsführer Clemens Krüger.

  32. Ente sagt:

    @Platz 15: An der „dicken Luft“ kann ja auch BR Schuld sein. Er vertritt ja nun mal nicht mehr die Interessen des Vereins, sondern „berät“ Spieler des FSV…

  33. Bernemer Karl sagt:

    @ 35 + 36 Unter Vorbehalt , angeblich will oder wollte BR Jugendspieler unter seine
    Fittiche nehmen ( gehört im Buschfunk ).

  34. OldJohn sagt:

    Apropos BR … Was ist eigentlich aus dem „Jugendhaus“ in Bornheim geworden, daß BR und/oder der Verein angemietet haben, um talentierten Jugendfußballern eine Unterkunft nahe des Stadions zu ermöglichen?
    Sollte doch ein Eigenregie renoviert werden. Kennt jemand den Stand hierzu? Danke!

  35. Christian sagt:

    Yelen hat heut wieder träniert, dafür Huber net. In der Startaufstellung könnt Chrisantus stehen.

  36. Rotbart sagt:

    @ #38 OldJohn
    Meinen Informationen nach ist das Projekt wohl insoweit gestorben, da in dem gekauften Haus die einzige verbliebene Mieterin kurz gesagt einen Scheiß auf die Jugend gibt und sich querulierend quer gestellt hat…

  37. OldJohn sagt:

    @40 Rotbart

    Vielen Dank für die Informationen!

  38. OldJohn sagt:

    Jetzt muß leider so mancher von uns erneut den Tabellenrechner aktualisieren. Einen Sieg des MSV hatte wahrscheinlich kaum jemand auf dem Zettel. Damit ist klar … morgen muß ein Dreier her!

  39. OldJohn sagt:

    Ich werd‘ verrückt …. Union gleicht noch aus: 1 : 1!!

  40. Teilzeit-Torwart sagt:

    #42, #43

    Trotzdem muss der Dreier her, allein um den KSC und Rostock auf Distanz zu halten.

  41. Bornheimer Rainer sagt:

    #35 # 36 möglicherweise hat hier auch die Aktivität unserer sportlichen Leitung bei der Vertragsverlängerung von drei Jugendspielern eine Rolle gespielt.
    Auch BR muß lernen, dass ausschließlich der FSV zählt und wenn seine Interessen nicht die Vereinsinteressen sind, dann gibts Wind von vorne. Find ich gut, die Führungsmannschaft wird wohl erwachsen.

Kommentarfunktion geschlossen.