Ja, wo laufen sie denn?

Benno Möhlmann vertraut der Statistik. Zumindest in diesem einen Fall. Die Kurve zeigt nach oben: So viel, wie zuletzt, sind die Fußballer des FSV Frankfurt nämlich noch nie gelaufen.

Also noch nie in dieser Saison. Möhlmann, der Trainer, wertet das als eindeutiges Zeichen, dass man auf dem richtigen Weg sei. Die Mannschaft habe verstanden, um was es im Abstiegskampf geht: rennen, rennen, rennen. Nur wohin? Nicht immer bedeuten viele Kilometer auch gleichsam einen großen Ertrag, mit der Deutung der Zahlen hat Möhlmann aber völlig recht. Der FSV gehörte bislang nicht zu den lauffreudigsten Teams der Liga, ganz im Gegenteil. Und wenn nun ein deutlicher Aufwärtstrend erkennbar ist, dann kann man das am Bornheimer Hang getrost für sich in Anspruch nehmen.
In Aalen wird Björn Schlicke verteidigen, daraus machte der Coach keinen Hehl. Wäre bei einem derart verdienten und routinierten Spieler wie Schlicke wohl auch nicht angebracht.

187 Kommentare für “Ja, wo laufen sie denn?”

  1. kluchscheisser sagt:

    „rennen, rennen, rennen. Nur wohin?“

    ich sags euch: einfach mi’m ball ins tor. denn dann schießt auch keiner vorbei!

  2. HoladiWaldFee sagt:

    Is ne 50/50 % Geschichte, an ein knappes Ding glaub ich nicht, entweder Aalen bläst uns weg oder wir sie. Wenn wir gewinnen sollten,lassen wir Bochum und Nürnberg hinter uns, haben 15 Pünktchen und Bornheim wird wieder auf Wolke 7 schweben. Wenn…

  3. Fritz sagt:

    #2 Ich glaube das wird eine enge Kiste. Aalen spielt keinen Hurra Fußball die
    agieren aus einer sicheren Abwehr und der FSV wird auch auf Sicherheit spielen.
    Auf jeden Fall bin ich auf die grauen Panther gespannt.

  4. kluchscheisser sagt:

    … heut‘ zeigen wir’s AALEN!

  5. OFFSV sagt:

    Diese Spieler sind ja quasi nur noch Teilzeitprofis:

    http://www.bild.de/sport/fussball/fsv-frankfurt/fremdgehen-lohnt-nicht-38464830.bild.html

    Wenn man das so sieht, scon ein wenig traurig

  6. Bernemer Karl sagt:

    #5 OFFSV , woran liegt es wohl , an der mangelnden Qualität oder ist es gar Selbstüberschätzung ? Täuschten sich die sportlichen Leiter der aufnehmenden
    Vereine oder haben alle Spieler exellente Berater ?

    Ich tippe mal es ist ganz einfach die fehlende Bernemer Nestwärme !

  7. Bernemer Karl sagt:

    Matchday , übrigens in genau 6 Stunden gehen wir in Führung , da staunt Ihr gelle.

  8. Fritz sagt:

    #Bernemer Karl das ist ein Bild Zeitungs Artikel jeder Fal ist unterschiedlich.
    Bei Verhoek hätte der FSV wäre auch eine Ablösesumme fällig geworden.
    Ich tippe es ist das fehlende Geld.

  9. Fritz sagt:

    sorry Bei Verhoek hätte der FSV noch eine Ablösesumme bezahlen müssen.

  10. okocha sagt:

    #5 Ich finde die Idee zum Artikel ist doch gut, journalistisch clever und dann eben alles ausgeblendet, was die Bildzeitungstypische steile These widerlegt hätte.

    Es stimmt schon, mit den Spielern wären wir besser dran. Aber mir gefällt inzwischen, dass sich unser Efes immer wieder neu erfinden muss. Sonntag am Hang dachte ich, Leckie wird bei uns zum Topspieler und geht, dann kommt Grifo, wird bei uns zum Topspieler und geht, auf den folgt vermutlich Engels, und so weiter. Ist doch auch eine Qualität, da erarbeitet die sportliche Führung gerade ein ganz neues Image für den Verein.

    So, genug verzählt: Heute abend 3:1, weil die Aalener uns übermotiviert ins offene Messer laufen!

  11. okocha sagt:

    #5 das wichtigste vergessen: Ich wollte die regelmäßigen Kommentierer hier beglückwünschen. Denn die Idee zum Bild-Artikel kam dem Autor doch bestimmt beim mitlesen hier bei uns…

  12. Michael sagt:

    Jetzt wollte ich im ICE nach Aalen sitzen !
    Weselsky du A……….
    Damit ich über diesen Schock hinweg komme,brauchen wir heute Abend 3 Punkte.
    Was die Ehemaligen Spieler angeht.
    Kann ja sein das in der Winterpause der eine oder andere zurück zum FSV kommt.
    Nichts ist unmöglich,sag ich mal !
    Bei uns haben ja „fast“ alle gute Leistungen gebracht.

  13. OFFSV sagt:

    Bis jetzt eine schwache Partie

  14. OFFSV sagt:

    Was ist da los, nächste Woche Schusstraining

  15. OFFSV sagt:

    Oje oje, wir schwimmen

  16. Tillet sagt:

    Es gab ja schon viele schlechte Zweitligaspiele. Das heute auf der Oschtalb gehört aber sicher zu den Top Ten der schlechtesten. Allerdings kann man auch die gewinnen. Mit etwas Dusel und mit 90 Minuten Einsatz. Der war heute jedenfalls wieder da. Anders als nach dem unglaublich ärgerlichen Spiel gegen die Erzgebirgler.

    Smells like Befreiungsschlag. Wir sind wieder in der Spur. Mit sensationellen vier Auswärtssiegen aus sieben Auswärtsspielen (wann gabs das zuletzt, in der Aufstiegssaison?). Jetzt sollten wir langsam mal wieder damit aufhören, in den Heimspielen die spärlichen Zuschauer aus dem Stadion zu spielen.

  17. Tartan Army sagt:

    @ Ex-Spieler: Die bevölkern jetzt die Ersatzbänke der 2. BL und kosten die Clubs sehr viel mehr Geld, als wir je bezahlen konnten. Wir sind trotzdem nicht schlechter (bis jetzt). Bestätigt nur unsere Geschäftsführung. Ist ein indirektes dickes Lob der B..D.
    @ Aalen 1: War echt nicht zu erwarten. Wieder mal extrem wichtig und müsste durch einen Heimsieg veredelt werden, um ein richtiger Befreiungsschlag zu sein. Bis jetzt waren die Auswärtssiege immer nur dem Teufel von der Schippe gesprungen.
    @Aalen 2: Ob das Spiel schwach war oder ein ein riesig aufregender Brüller, ist doch scheiss egal. Beim Fussball zählen die Punkte. Und, btw, auch nicht die Anzahl der Zuschauer. Große Lob an das Team und die Trainer, so stelle ich mir einen Start ins Wochenende vor.

  18. Bernemer Karl sagt:

    Klassekick und Roshi überragend .

    Spaß beiseite , die Punkte zählen , sonst nix , in ein paar Tagen spricht kein Mensch
    mehr über das Spiel.

  19. Michael sagt:

    Mehr als 3 Punkte kann man nicht holen !
    Wie man die holt,ist völlig egal !
    Also,alles richtig gemacht !

  20. Brillo Helmstein sagt:

    #14 @Michael
    Ich muss Dich verbessern, denn Du hättest im EC gesessen. Also bitte keine Halbwahrheiten verbreiten, denn das passt nicht zu diesem Blogg! :D)
    Und sollten wir auf irgendeiner Auswärtsfahrt den Weselsky im Bordbistro treffen, dann wirb diesen A…. nicht gleich als Vereinsmitglied an. :D)

    Scheiß-Spiel, so steigen wir ab. Gutes Ergebnis, so bleiben wir drin! Tolles Freistoßtor, jede Mannschaft hatte daneben noch eine 100%ige Torchance, mehr war nicht, 3 Punkte für uns, 15 Punkte auf der Habenseite, 25 fehlen noch, Länderspielpause zum Kraft tanken nutzen und dann gegen Braunschweig nach legen. Das war es im Telegrammstil.

  21. BlacknBlue sagt:

    Schwere Kost, aber ich bin zufrieden, wir haben das Spiel kontrolliert und mit einem tollen Freistoßtrick auch verdient gewonnen. Nun sind wir mit 15 Punkten im Soll gegen den Abstiegskampf, jetzt wäre eeeeendlich mal ein Dreier gg Braunschweig dran, für uns Fans und auch um wieder mehr Leute an den Hang zu locken, die Zuschauerzahlen stagnieren mal wieder, leider!

  22. Michael sagt:

    @Brillo: Danke dass du mich auf den Boden der Tatsachen zurück holst.
    ICE,wie konnte mir das nur passieren ?
    Und,Weselsky als Mitglied ?
    Da wird mir aber richtig übel !
    Sigmar Gabriel ist nach einem Jahr wieder ausgetreten,wenn du darauf anspielen solltest.
    Wenn ich ihn sehe,mach ich in fertig !
    Wie vor Jahren,dass war aber ein ICE !

  23. blocka sagt:

    @ex-spieler vermutlich haben die Ex-Spieler auch ohne Auflaufprämie mittlerweile ein paar Zehntausend Euro mehr auf der hohen Kante. Finde ich ja nun mal auch nicht verwerflich.
    Leistungsmässig dramatisch verschlechtert hat sich aus meinem Blickwinkel einzig Görlitz. Stark war Stammspieler. Gaus ebenfalls im letzten Jahr.
    Und lasst doch die Hoffnung, dass da noch einer zurück kommt.

  24. Tartan Army sagt:

    Rückkehrer? Nee. Das Geld haben WIR nicht und die Motivation haben DIE nicht mehr. Funktioniert nicht.

  25. kluchscheisser sagt:

    hallo, jhv:
    BITTE das motto, nicht das logo ändern:

    „AUS EIGENER GRUFT!“

    (1. wegen heimspielstimmung + 2. wegen stadionform + drittens wegen heimspiel-punkte-schnitt: so stiegen wir nämlich definitiv ab …).

    + danke an alle mit eier:
    das war ein wicht’ger dreier!

  26. kluchscheisser sagt:

    ps:
    schwarz-blaue grüße an jobla (ihobdilangschonimmergsehn – lebstenoch?!)

  27. kluchscheisser sagt:

    psps:
    special thanks to
    1. Björn S. (spitzen-comeback!) +
    2. Andrew W. (den Sportverein am Clübchen vorbeigeschossen!)

  28. kluchscheisser sagt:

    bevor isch mich leesch …
    (unn damit hier jeder weiß, wovon isch heut nacht träum):

    „MIR“ habbe nach 13 spiele ganze 6 punkte wenischer als wie die pälzer hannebambel … unn „DIE“ stehn uff platz 3).

    … noch ein wunsch an alle schadensfrohen statistiker:

    bitte mal zwecks „effektivitätsvergleich FSV-FCK“ die erreichten punkte durch den durchschnitts-spieler-„wert“ dividieren – von mir aus („schnelltest“) auch nur von dene, die wo heut beim abpfiff uff de bank saße:

    very lovely greetings to little-big Tim!

  29. kluchscheisser sagt:

    ach ja:

    un morsche: 3D!

    (Darmstadt daume drücke!)

  30. HoladiWaldFee sagt:

    3 Punkte…. das zählt, alles andere Gott sei Dank nicht. Wir sollen froh sein, bei so einem Spiel mal 3 Punkte eingefahren zu haben, wenn man so ein Spiel verliert, ist das ein mentaler Nackenschlag, der in Punkten gar nicht zu bemssen ist. Hoffe, wir bekommen jetzt noch einen schönen Schub und holen bis zur Winterpause noch 9 Pünktchen, das gäbe Sicherheit.

  31. kluchscheisser sagt:

    #34 HoladiWaldFee:
    hast vollkommen recht – aber ich erfreue mich auch gerne auch an kleinen positiven dingen (ist als FSV-fan glaub ich mentalmäßig überlebensnotwendig) – z.b. dass das Clübchen nun alleine die mieseste abwehr der liga hat …

  32. Bornheimer Rainer sagt:

    Es ist gut so, dass es in Aalen geklappt hat und wenn es „nur“ ein einstudierter Freistoss war wie der hr bemerkt, so war es doch ein verdienter Sieg. Falls wir immer nach einem Unentschieden zu hause in der Ferne einen Sieg einfahren bin ich auch erst mal zufrieden.
    Alles klar von mir aus keine Einzelkritik, nur so viel und dieses mal mehr zum Gegener –
    der dort spielenden, auch uns von B.R. angebotene Jürgen G. fiel mir erst auf als er ausgewechselt wurde. Gute Entscheidung von Herrn Stöver da die Finger weg zu lassen.
    Zu dem Rückkehrergeschwätz, was die Bild hier ausgelöst hat, nur so viel – keinen von denen, die nur wegen der Kohle fortgelaufen sind und jetzt auf Bank oder Tribüne sitzen sollte als Rückkehrer bei uns eine Rolle splelen, die einzige Ausnahme wäre für mich wenn man Sascha Mölders holen würde, da der zu uns passt und das mit der Kohle eher die Frau interessiert hat.

  33. Bornheimer Rainer sagt:

    #36 Ich wollte noch hinzufügen, dass dies dann nicht so schlimm wäre, da man Frauen alles verzeihen kann und Frauen ausserdem sehr wandlungsfähig sind.

  34. Bernemer Karl sagt:

    Nachbemerkung zu Rainers #36 , war schon Extraklasse wie Hanno Balitsch den
    o.g. Jürgen G. abkochte als dieser sich kurz vor dem Tor den Ball auf dem linken Fuß sortieren wollte , bei so einer Klärungsaktion würden sich manch anderer selbst verletzen. Hanno kanns.

  35. kluchscheisser sagt:

    gibts den genialen Grifo-freistoß irdendwo zum gucke?!
    (übrigens skandalträchtig, dass sein zuckertor aus Sandhausen es nichtmal in die tor-des-monats-vorauswahl geschafft hat: fernseh-mafia?!)

  36. MKK sagt:

    Auch wenn der gestrige Auftritt spielerisch bescheidener Natur war, die 3 Punkte kann uns keiner mehr nehmen. Mit 11 Punkten aus den vergangenen 6 Punktspielen (bei nur einer Niederlage gegen die Spitzen-Audis) haben wir uns mittlerweile stabilisiert. Wer hätte das ernsthaft nach den ersten 7 Paarungen erwartet?
    Ärgerlich war am Freitag nur der Sieg vom SVS gegen den Club. Die 3 Punkte hätte ich lieber in Franken gesehen. Am Ende werden wir nämlich mit Sandhausen um den Klassenerhalt kämpfen. Nürnberg schafft sich spätestens nach der Winterpause mit neuen Spielern + Trainer aus d. Keller heraus.

    #33 Selbstverständlich werde ich für d. Pöbel aus Südhessen keine Daumen drücken.

  37. Michael sagt:

    @Bornheimer Rainer: Geschwätz ?
    Du würdest also z.b. einen T.Heubach nicht gerne beim FSV sehen,obwohl du seine sehr guten Leistungen bei uns erleben konntest ?
    Sportlich würde uns ein Spieler von seiner „Qualität“ immer gut tun.
    Beim Charakter würde ich allesdings nicht sicher sein.

  38. OFFSV sagt:

    Die Spieler können alle weg bleiben, wer uns verlassen hat um mehr Geld zu verdienen, der soll auch da bleiben. Wir brauchen hungrige Spieler mit Charakter!

    Der Sky Reporter gestern war die Krönung, hat kein gutes Haar am FSV gelassen und ließ sich sogar dazu hinreißen den Satz zu sagen:“ Naja, der FSV wird ja auf jeden Fall bis zum Ende der Saison mit Aalen um den Abstieg spielen ……“ Gehts noch, was ist denn da los, ein Aushilfsreporter vom HR

  39. BlacknBlue sagt:

    #42
    Ja der Reporter ging mir auch auf den Sack, ständiges Schlechtreden des Spiels von Anfang an, was erwartet der wenn der Letzte zuhause gegen den 13. spielt? Zauberfußball und offene Scheunentore, oder was?

    Wenn Nürnberg gegen Lautern oder so ähnlich gespielt hätten, wäre das für diesen Kommentator wahrscheinlich ein taktisches Defensivspektakel höchster Güte voll anmutiger Abwehrleistungen gewesen, scheiße spielen eben immer nur die Kleinen…

  40. Bernemer Karl sagt:

    Zu SKY .
    Mir gehen alle auf den Sack , alle und immer ,außer Uli Potofski . Der weiß was am Hang geleistet wird .
    Zum Personal .
    Nächstes Jahr brauchen wir einen wie Schnatterer , vorrausschauend arbeiten Herr
    Stöver , vorrausschauend , mein Dank wäre ihnen gewiss.

  41. Bornheimer Rainer sagt:

    Zum SkyReporter, die haben eben auch Ihre Lieblinge und sind vor allem bei den „nicht so wichtigen Spielen“ meist sehr lokal angehaucht., deshalb liebe Leut hört nicht so genau hin, zu Sky gibt es leider keine Alternative ausser selbst hingehen, was bekanntlicherweise nicht mehr jeder von uns kann.
    Ja der Typ vom letzten Spiel war uns nicht so zugetan wie Ulli Potowsky ? (wenns nicht gerade gegen Bochum geht).

    # 41 Michael – Du willst mich da wohl falsch verstehen? Ich hätte jeden von denen gerne behalten, aber wie z.B. bei Heubach wie die dann nur wegen der Kohle den nächsten Schritt gemacht haben, sind die meiner unerheblichen Meinung nach für uns nicht mehr
    zu gebrauchen und deshalb ist es Geschwätz wenn man jemanden zurück erwartet, dem ja beim Abgang schon das Äusserste von unserem Verein geboten wurde und es trotzdem nicht gelangt hat.

  42. Bernemer Karl sagt:

    Ich freue mich das Red Bull keine Flügel verleiht.

  43. BlacknBlue sagt:

    Also Heubach wäre für mich auch ein No-Go als Rückkehrer, er hat uns schlicht und einfach vor der Saison im Stich gelassen, obwohl der FSV treu zu ihm stand, als er lange verletzt war. Den meisten anderen „Abgängern“ der letzten Jahre muß man zugestehen, dass sie nach Vertragsende auch andere sportliche Herausforderungen suchen, ist völlig legitim. Dass einer von denen zurück zum FSV kommt, kann ich mir aber auch nur schwer vorstellen, so attraktiv ist das für erfahrene Spieler ja nun auch nicht.

  44. Bernemer Karl sagt:

    Schlaudraff für die Rückrunde von 96 ausleihen , vielleicht könnte man ja die Hälfte
    des Gehalts stemmen , dass hätte was.

  45. Fritz sagt:

    Allein die Diskussion über Heubach finden ich schon ein Witz !!

  46. kluchscheisser sagt:

    #40 MKK:
    wo siehst du in dickdarmstadt „pöbel“ – die sind einfach nur gut drauf!?

    mir freue sich jedenfalls über die drei minuspunkte, die die jugendgestylten in die kommerzialisierte, spätkapitalistische, reaktionäre RotzBrause gespeuzt haben!

  47. Gründauer sagt:

    #47 und #49 zu Heubach
    Da bin ich voll Eurer Meinung, den brauchen wir hier nicht mehr. Charakterschwach und ein grottenschlechtes Spiel nach vorne. Nur hohe, lange Bälle die fast immer beim Gegner gelandet sind. So gut ist der auch wieder nicht – deshalb spielt er ja auch nicht in Kaiserslautern.

  48. HoladiWaldFee sagt:

    Hab zwar auch gekotzt über den Abgang von Heubach, aber nach jetzigem Personalstand
    muss man sagen: Das Thema Heubach ist Gott sei Dank abgeschlossen und braucht auch nicht mehr diskutiert werden. Adios Amigo !

  49. Tillet sagt:

    @ 51

    Bei uns hat Heubach schon ziemlich gut gespielt, wenn er körperlich fit war. Er hat vorletzte Saison viel zu unserem Höhenflug beigetragen und hat am Ende der letzten Saison wesentlich dabei geholfen, uns den Arsch zu retten. Dass er dann woandershin wollte, wo es mehr Geld zu verdienen gibt, ist einfach FSV-Schicksal. In Lautern spielt er nicht, weil er zwei andere bärenstarke Innenverteidiger vor sich hat. Ich würd den jederzeit zurücknehmen, wenn er wieder Lust auf uns hat und gesund ist.

    @ 50

    Es gibt Menschen, die mögen bestimmte Vereine nicht. Das muss man respektieren. Ich hab da auch so ein paar, die ich nicht so ganz mag…

    Aber das Spiel heute am Bölle war schon ein echtes Highlight für jedes Lilienherz. Zu Spielbeginn war das ganze Stadion rot, um Rattenball die rote Karte zu zeigen. Vor der Gegengerade hing der Banner „Kein echter Fussballfan trinkt Red Bull“. Im Spiel immer wieder Sprechchöre gegen die Ratten, vor allem sehr schön, wie „Ihr seid scheisse wie der OFC“ zu „Ihr seid schlimmer als der OFC“ mutierte. In der Sportschau hiess es dann, wir hätten sie besonders herzlich empfangen. Oh ja, das haben wir. Umso schöner, dass die Mannschaft genauso Gas gegeben hat und ihnen die Rechnung für die beiden Niederlagen aus der letzten Saison präsentiert hat.

    In Darmstadt fühlt sich diese Saison irgendwie ganz ähnlich an wie letzte. Ich weiss ned, wo das noch hinführen soll.

  50. Berger sagt:

    An Darmstadt und Offenbach sollte sich der FSV ein Beispiel nehmen. Die schaffen es ohne neues Logo und Marketing-Quatsch, die Leute zu begeistern. Beim FSV hingegen herrscht trotz sieben Jahre 2. Liga derart Totengräberstimmung, dass sich selbst der Cheftrainer nur noch in Sarkasmus zu retten weiß. Da stinkt der Fisch vom Kopf her.

  51. dirdybirdy sagt:

    Schon mit Deinem ersten Satz hast Du Dich selbst ins Abseits manövriert.
    Du vergleichst Fische mit Köpfen. Au weia!
    Die Ausgangslage in Darmstadt und Offenbach ist eine völlig andere und kein Beispiel für den FSV.

  52. Brillo Helmstein sagt:

    Kleiner Exkurs. passt aber irgendwie zu letzten Beitrag:

    Deckblatt:
    „Die beste 2. Liga der Welt
    40 Jahre Kult“
    Seite 4:
    „Der Rest vom Fest
    61 Vereine gehören genauso zur Liga-Historie“
    Seite 142:
    „Spvgg Bayreuth
    ……………………….
    FSV Frankfurt
    Als der FSV 1994 und 2008 in die 2. Liga aufsteigt, überspringt er dabei jeweils quasi eine Klasse, denn danach werden erst die Oberliga und 14 Jahre später auch die Regionalliga jeweils viertklassig. Das Stadion am Bornheimer Hang ist dennoch oft leer.
    Wuppertaler SV
    ………“
    Habe mir heute das Kicker-Sonderheft der 2. Liga gekauft. Rausgeworfenes Geld! Aus Sicht des FSV eine absolute Respektlosigkeit, was diese Schreiberlinge von sich gegeben haben.
    Wir sind aktuell der Vize-Dino der Liga. Wir spielen durchgehend 7 Jahre in dieser Liga. Nur die Pleite-Löwen von Scheichs Gnaden sind mit 10 Jahren derzeit länger in dieser „Kult Liga“!
    Wir sind zurzeit auf Platz 29 in der ewigen Punktetabelle, von immerhin 123 Vereinen, gehören also zum 1. Viertel.
    Gemessen an den Jahren der Ligazugehörigkeit rangieren wir sogar auf Platz 24.
    Was der Kicker sich in diesem Heft geleistet hat ist eine Frechheit!
    Der Kicker hat uns nicht mal für würdig befunden, eine eigene Seite zu füllen.
    Von den aktuellen Zweitligisten wurden nur Ingoldstadt, der FSV, Sandhausen und Aalen auf der Resterampe aufgeführt.
    Dafür wurden Kassel, Offenbach, Osnabrück, Essen…… eigene Seiten gewidmet. Alles Vereine die in der Vergangenheit wirtschaftlich über ihre Verhältnisse gelebt haben.
    Zwar mit vielen Fans, aber wirtschaftlich pleite, teilweise Zwangsabstiege hinter sich und unfähig, aus ihrem deutlich besseren Umfeld mehr als 4. oder 3. Liga zu machen.

    Mein Vorschlag an den Kicker: Macht mal einen Artikel über die graueste Maus der Liga. Den Verein, den selbst in seiner Heimatstadt kaum einer sehen will.
    Den Verein, der keinen Industriekonzern, keinen Oligarchen und keine Scheich hinter sich hat.
    Den Verein, der sich seit 6 Jahren im Überlebenskampf der 2. Liga befindet.
    Den Verein, der auch in diesem Jahr aus eigener Kraft die Klasse halten wird!

  53. SK sagt:

    @ #56 Brillo Helmstein
    „Mein Vorschlag an den Kicker: Macht mal einen Artikel über die graueste Maus der Liga. Den Verein, den selbst in seiner Heimatstadt kaum einer sehen will.
    Den Verein, der keinen Industriekonzern, keinen Oligarchen und keine Scheich hinter sich hat.
    Den Verein, der sich seit 6 Jahren im Überlebenskampf der 2. Liga befindet.
    Den Verein, der auch in diesem Jahr aus eigener Kraft die Klasse halten wird!“

    Find ich richtig gut. Schreib das nicht nur hier, sondern schreib es dem Kicker.

    „Habe mir heute das Kicker-Sonderheft der 2. Liga gekauft. Rausgeworfenes Geld!“

    Danke für den Hinweis. Ich habe mir heute überlegt, das Heft zu holen. Werde es jetzt wohl sein lassen.

  54. MKK sagt:

    Gut zu wissen. Wollte mir eigentlich den Sonderkicker kaufen. Werde jetzt selbstverständlich darauf verzichten.

  55. Fritz sagt:

    #Berger Dann bewerbe dich um ein Amt beim FSV und zeige das du es besser machen
    kannst.

  56. kluchscheisser sagt:

    #56:
    ebenfalls danke für die warnung, B.H.!

    die eltern der meisten kicker-„flachleute“ waren wahrscheinlich noch nicht einmal geplant, als der FSV den einzug in die bundesliga knapp verpasste. tradition halten sie für etwas perverses, weil man damit keine werbe-lutscher gewinnen kann. was erwartest Du von solchen pseudo-experten und kapital-knechten?

    ps: leider gibt es in der brd keine wirklich kritische fußball-fachzeitschrift, die nicht erstmal nach den promotion-chances schielt, ehe die erste silbe ins dönersaucen-verschmierte tablet gehackt wird …

    gut’s nächtle (+danke an die Lilien – des feindes feinde sind oft unsre freunde!)

  57. Born in Bornheim sagt:

    Berger for President. Alle anderen sind unfähig.
    Ich glaub ja langsam, da will uns einer veräppeln.

  58. Platz 15 sagt:

    @BERGER

    du gehörst wahrscheinlich auch zu der Sorte von Menschen die hintenrum stänkern,

    aber im Stadion nicht den Mund aufbekommen, um die Mannschaft anzufeuern. Keine

    Courage sich den übermächtigen Fans unserer Gegner zu stellen.

    Ein richtig echter Biedermann wenn es darauf ankommt. Wenn meine Vermutung stimmt

    dann ist es das schlechteste Zeugnis, was man einem Verein ausstellen kann.

    Das sind die berühmten 5 % , die der Mannschaft fehlen,um erfolgreich zu sein.

    Von Selbstkritik ist hier im Forum nichts zu spüren. Während sich sich ein Häufchen

    Angestellter den Arsch Aufreisen, kommt noch der Tritt hintenrum ….

    Selbst unser Trainer bemängelt die Stimmung im Stadion. DA gehörst du dazu !!!

    Als Abteilungsleiter oder vielleicht auch als Direktor hätte ich mehr „Inhalt“ von Dir

    erhofft. Aber es kommt nichts.

    Du gehörst für mich zu der verlorenen Masse im Stadion, die dem Verein sein

    Weiterkommen nicht unterstützen .

  59. Bernemer Karl sagt:

    Leute , keine Reaktion ist auch eine , nicht draufhüpfen : „ Do Not Feed The Troll “

  60. MKK sagt:

    #62
    Die qualitätsfreien Kommentare von Berger sind so viele Emotionen nicht wert.

    Was die von BM angesprochene fehlende Atmosphäre am Hang betrifft, so hat die schreibende Mehrheit im Forum diese Aussage als reines Ablenkungsmanöver entlarvt. Also, die Stimmung am Hang ist bestens. 🙂

  61. Tillet sagt:

    „Was die von BM angesprochene fehlende Atmosphäre am Hang betrifft, so hat die schreibende Mehrheit im Forum diese Aussage als reines Ablenkungsmanöver entlarvt. Also, die Stimmung am Hang ist bestens. :-)“

    Was fürn Käse. Davon hat niemand gesprochen. Es ging nur darum, dass Bennos Gemaule über die Stimmung – nachdem er jetzt fast drei Jahre hier ist und unsere Superstimmung mehr als gut kennen muss – nach der Leistungsverweigerung der Mannschaft im Aue-Spiel zwischen der 25. und der 85. Minute völlig daneben war.

  62. Fritz sagt:

    #Tillet du stehst auf der Leitung !

    By the way. In welchem Stadion spielen die 98 in der nächsten Saison ?

  63. kluchscheisser sagt:

    #68:
    thanx!

  64. Bernemer Karl sagt:

    Sehr sparsam hier , sucht ihr alle schon Euren Tannenbaum aus ?
    http://www.fr-online.de/fsv-frankfurt/fsv-frankfurt-auswaerts-faellt–dem-fsv-alles-leichter,1473448,28999350,view,asFirstTeaser.html

    Benno relativiert da auch seine gemachten Zuschaueraussagen etwas .

  65. Born in Bornheim sagt:

    FNP: „Ganz offensichtlich haben die Entscheidungsträger des Stadtteilclubs mal wieder erfolgreich nachgebessert.“

    Nein nein. Das kann nicht sein. Nach Meinung einiger Expertenspezialisten hier sind doch die Entscheidungsträger beim FSV allesamt blind, unfähig und chronisch erfolglos. Gibt’s doch gar nicht…

    😉

    Einzig die Bezeichnung „Stadtteilclub“ nervt mich hier wieder mal. Das ist (bewusst oder unbewusst) diskriminierend und wird ausschließlich für den FSV genutzt. Was sind denn nach dieser Lesart die Riederwälder? Kein Stadtteilclub? Ohnehin sinnlos altbackener Reporterjargon a la „Kiezkicker“, usw. Sowas will ich nicht lesen.

    Ich hätt jetzt gern einen Heimsieg gegen den Braunschweiger Stadtteilclub!

  66. Bernemer Karl sagt:

    #71 Born in Bornheim , na ja wenn 10Tausend auf der Süd Bornheim , Bornheim
    rufen braucht man sich nicht zu wundern , auf St. Pauli fragte mich mal eine Zuschauerin , sagen sie mir doch mal was die da rufen. Ich habe sie aufgeklärt .

  67. Teilzeit-Torwart sagt:

    Nicht nur wir haben ein Problem mit der „Bibliotheksatmosphere“: http://www.nytimes.com/2014/11/09/sports/hockey/ottawa-senators-are-welcoming-an-nhl-crowd-in-soccers-image.html?ref=hockey (auf englisch).

  68. kluchscheisser sagt:

    #70:
    „Wir haben halt die Situation, dass unser Stadion nicht voll ist. Die Kulisse kann keinen Einfluss auf die gegnerische Mannschaft oder den Schiedsrichter nehmen.“

    die von Benno beklagte ruhe auf den rängen hat aber auch ein gutes:
    man (und somit auch auch der spielleiter) hört oft jeden einzelnen zwischenruf – so ne art open-talkshow … und manchmal schaffens sogar einzelne, nen veritablen sprechchor auszulösen (z.b. die ironischen „auswärtssieg-auswärtssieg“-rufe, die im letzten heimspiel gegen meister Kölle sogar manche mitgereisten rheinländer zum schmunzeln brachten).

    aber „druck“ übt unsere vokalkulisse natürlich eher nicht aus …

    ps: als ich in den frühen siebziegern als bub meine ersten Oberliga-Hessen-Hangerfahrungen machte, beeindruckte mich sehr, dass ganz viele herren um mich herum bei vielen schirientscheidungen „PUI, PUI!“ riefen. ich erkundigte mich bei meinem onkel, warum sie nicht „PFUI!“ riefen.
    darauf mein onkel:
    „ei, sonst fliescht dene doch’s gebiss fort!“ (so gesehen können wir froh sein, dass das heutige FSV-publikum wenigstens auch ein paar jüngere reinrufer in seinen reihen hat)

  69. kluchscheisser sagt:

    die klicker-noten:

    Klandt (2,5) –
    Huber (3,5) ,
    Schlicke (3) ,
    Balitsch (2) ,
    Bittroff (4) –
    Kruska (3,5) ,
    Konrad (4) ,
    Oumari (4) –
    M. Engels (5) ,
    Grifo (3) –
    Dedic (4)

    Einwechslungen:
    46. Roshi (3) für M. Engels
    81. Kauko für Dedic
    86. Kapllani für Grifo

  70. kluchscheisser sagt:

    „Ja, wo schreiben sie denn?“

    naja – immerhin haben die fr-menschen zeit für ne vorschau auf das spiel in Aalen … und jetzt während der länderspielpause ist hier eh saure-gurken-zeit!

  71. HoladiWaldFee sagt:

    #75 Das mit der Note 5 für Engels kann ich irgendwie nach voll ziehen, irgendwie war er ganz weit weg von den letzten Auftritten. Hoffe daß ist nur ein Durchhänger, mit seinen
    Einsatz in der Stammelf ging es ja mit nach oben und es kam frischer Wind rein, gegen Aalen hat er leider fast gar nix hinbekommen. Mit 21 darf man das ja mal, aber nicht so oft 😉

  72. Berger sagt:

    #76 „immerhin haben die fr-menschen zeit für ne vorschau auf das spiel in Aalen“

    Ja, dafür haben sie jetzt Zeit. Ganz viel Zeit.

  73. kluchscheisser sagt:

    #78 Aerger:
    danke, lieber chefkritiker und deutschlehrer; da hab ich doch tatsächlich ein „gehabt“ vergessen.
    wird nie wieder vorkommen – ansonsten kannst Du’s ja beim nächsten elternabend noch mal ansprechen!

  74. Berger sagt:

    Lb. kluchscheisser, ich bin kein „chefkritiker“, sondern weise lediglich von Zeit zu Zeit darauf hin, dass der ein oder andere hier – oder sonstwo – Unsinn verzapft. Dass ich als Überbringer der schlechten Botschaft in aller Regel Prügel erhalte, hat eine jahrtausend alte Tradition, und das nehme ich gerne und mit einem nachsichtigen Lächeln in Kauf.

  75. Tillet sagt:

    @ 67

    „#Tillet du stehst auf der Leitung !“

    Ich wüsste nicht auf welcher. Ich hab gerade mal nach unten geschaut und keine gesehen…

    „By the way. In welchem Stadion spielen die 98 in der nächsten Saison ?“

    Wenns diese Saison weiter so läuft wie bisher, vermutlich in Spielen wie gegen die Bayern und den BVB in der Commerzbankarena! *grins*

  76. kluchscheisser sagt:

    #8o Aerger:

    … „ich bin kein “chefkritiker”, sondern weise lediglich von Zeit zu Zeit darauf hin, dass der ein oder andere hier – oder sonstwo – Unsinn verzapft. Dass ich als Überbringer der schlechten Botschaft in aller Regel Prügel erhalte, hat eine jahrtausend alte Tradition, und das nehme ich gerne und mit einem nachsichtigen Lächeln in Kauf.“

    – und genau das werfe ich Dir vor:

    denn wenn das bloggen hier zum formalistisch korrigierbaren deutschtest verkümmert, ohne dass vom selbstherrlichen „lektor“ inhaltlich irgend etwas kreativ-verwertbares rüberkommt, kann ich auf darauf (müde-lächelnd, vor allem aber: gerne) verzichten.

    ps: erfreulich übrigens, dass die Fortuna die scheich-vasallen gerade am rande der nächsten heimpleite hat! (das sichert uns vlt. den 11.rang.)

  77. kluchscheisser sagt:

    #81:
    hihi, gut gegeben!

    # 80 Aerger:

    „Dass ich als Überbringer der schlechten Botschaft in aller Regel Prügel erhalte, hat eine jahrtausend alte Tradition, und das nehme ich gerne und mit einem nachsichtigen Lächeln in Kauf.“

    – sagt der masochist zum sadist: „bitte, schlag mich!“ – darauf der sadist: „neiiiiiiin!“
    preisfrage: zu welcher kategorie würdest Du Dich zählen?

    (dieser psycho-schnelltest ist kostenfrei.)

  78. Tartan Army sagt:

    länderspielpause? nur für euch.
    Schottland – Irland ausnahmsweise nicht in Hampden, sondern in Parkhead (Celtic Stadion, letztes Spiel war in Ibrox = Rangers Stadion). Hampden wurde wegen der Commonwealth Games in ein Leichtathletikstadion um- und wird jetzt wieder zurückgebaut. Nur zum Verständnis.
    Müssen deshalb in einem uns neuem Pub trinken. Das Leben bietet immer wieder neue Abenteuer.
    Keine Atempause, Geschichte wird gemacht.
    Es geht voran.

    Übrigens, alles besser als diese Wiedervereinigungsscheisse vom Wochenende. Da wurde ja jeder ex-Ossi im TV befrágt, wie er den 9.11. vor 25 Jahren verbracht hat.
    Ich kann nur sagen, wie sich mein Leben danach verändert hat: ich zahle Soli.
    BTW, ich habe nix gegen ex-Ossis.

  79. Bernemer Karl sagt:

    Heute abend toller Auftritt von Stark , sein Managerpapa wird es gefreut haben.

  80. BlacknBlue sagt:

    #85
    Karl, dafür verdient der Yannick ein paar Öldollar mehr als bei uns, wen juckt da schon das Sportliche?

    ansonsten ein doch recht guter Spieltag für uns…

  81. kluchscheisser sagt:

    ich hoffe, der nicht mehr ganz so starke Yanni hat sich nicht die hämo… verkühlt.

    „think blue“ heißt doch sinngemäß übersetzt: „was soll das niveauarme gekicke, ich denke, mir gehn noch mal ins hofbräuhaus!“

  82. Tillet sagt:

    Dass der Wechsel zu den Giesinger Chaoskätzchen keine gute Idee war, hatte Yannick ja schon zu Saisonbeginn kapiert. Sonst hätte er nicht damals schon versucht, aus seinem Vertrag rauszukommen. Ich würd mich nicht wundern, wenn es im Winter einen Wechsel geben wird.

  83. kluchscheisser sagt:

    preißfrage no.1:
    warum trainiert der trainer von Aalen eigentlich die 60iger?

    (antwort: weil eh beide vereine um den abstieg spielen.)

    preußfrage no.2:
    was gibts vom scheich für die heutige hoch-risiko-strategie des besagten übungsleiters, bereits in der 88. und 89. spielminute waghalsigst zwei frische offensivspieler zu bringen?

    (antwort: vier wochen harem-verbot.)

    preisfrage no.3:
    (nur an den deutschlehrer rsp. „prügelknaben mit dem nachsichtigen lächeln“)
    wie viele rechtschreibfehler rsp. „verzapften unsinn“ gilt es nun anzuprangern?

    (antwort: interessiert keine sau.)

  84. kluchscheisser sagt:

    clübchen sucht neuen übungsleiter!

  85. kluchscheisser sagt:

    das ist link:
    http://www.t-online.de/sport/fussball/2-bundesliga/id_71729614/1-fc-nuernberg-feuert-coach-valerien-ismael.html

    nun haben diese hinrunde bereits vier clubs, die hinter den Sportverein stehen, massig geld für neue trainer in die hand genommen (außer, das clübchen lässt es bei der fitness-/torwarttrainerlösung; -).

    … das sollten wir in Bernem besser in einen winter-transfer-giganten investieren!

  86. Berger sagt:

    #88

    Zu Weihnachten wird es ihn sicherlich in die Heimat zurückziehen. An rotem Teppich sollte es zu Hessen-Darmstadt nicht mangeln. Daran, dass der Vertrag noch ein halbes Jahr läuft, wird es nicht scheitern.

  87. Bernemer Karl sagt:

    sid :

    Hasenhüttl , wir rüsten in der Winterpause sinnvoll auf , Geld ist noch genug da ,
    früher wollte ja keiner nach Ingolstadt , jetzt ist alles anders .

    Na ja , dann als emal gemacht. ( Wir brauchen einen Sugardaddy )

  88. Fritz sagt:

    #Bernemer Karl auch wenn der FSV in dieser Saison die Kurve bekommt wird die Situation in den nächsten Zeit ohne eine großen Sponsor noch schwieriger.
    In der Winterpause werden viele Clubs nochmal nachlegen dabei wird es egal sein
    ob schon 3 Trainer auf der Gehaltsliste stehen .

  89. BlacknBlue sagt:

    #96
    Das werden so einige sicherlich tun, vielleicht kann der FSV ja auch noch jemanden an Land ziehen, der wirklich weiterhilft. Wir müssen halt die hinter uns lassen, die auch finanziell nicht auf Rosen gebettet sind, wie Aalen, Aue, Sandhausen, Bochum oder Union.
    Im Grunde genommen geht es doch für den FSV praktisch jede Saison darum drei hinter sich zu lassen, wird Zeit für den Scheich 😉

  90. SK sagt:

    @ #94 Bernemer Karl
    „früher wollte ja keiner nach Ingolstadt , jetzt ist alles anders .“

    Das Geld (der Sponsoren) ist das eine, der Erfolg das andere. Uns fehlt leider bei beidem ein gutes Stück, um für gute Spieler interessant zu werden, so dass sie zu uns kommen oder bleiben wollen.

  91. MKK sagt:

    Wobei ich da schon eine Verbesserung ggü. der Vergangenheit sehe. Bin mir nämlich nicht sicher, ob vor einigen Jahren Spieler von der Qualität eines Grifo oder Balitsch für uns aufgelaufen wären.
    Bei den Sponsoren sieht es selbstverständlich traurig aus.

  92. Bornheimer Rainer sagt:

    # 99 ich meine der FSV hat Sponsoren, die ihr gutes Geld für bestimmte Leistungen des Vereins insbesondere Werbung hingeben. Man sollte hier nicht von „traurig“ reden, sondern anerkennen, das wir auch auf diesem Feld mitspielen. Wenn auch nur in einem eher bescheidenen Rahmen. Aber immerhin in einem solchen Rahmen, das man annehmen muss das die Marke “ F S V “ nicht überall als graue Maus gesehen wird.

  93. kluchscheisser sagt:

    … und auch diese 20 mio. werden hase Heri und seine freunde humorlos wegknabberrn, ohne dass es den verein wirklich nach vorne bringt:

    http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_71760538/eintracht-frankfurt-plant-modell-mit-mehreren-investoren.html

  94. Fritz sagt:

    Der Bruchhagen hatte tolle Ideen jetzt muss er nur noch 20 Sponsoren finden.
    Super Idee ! Warum ist er nicht schon früher auf diesen tollen Einfall gekommen.

  95. BlacknBlue sagt:

    #102
    Die wollen tatsächlich sogenannte „Genußscheine“ als Anleihe für das miese Gekicke der Eintracht in den letzten Jahren ausgeben und dafür ca 300-500TEuro von ungefähr 50 potentiellen Geldgebern bekommen.

    Bin mal gespannt wer so blöd ist, hoffentlich werden diese Namen auch mal genannt, woran ich aber hierzulande auch nicht wirklich glaube…

  96. Fritz sagt:

    #BlacknBlue Welche Genüsse soll die Eigentümer bekommen ? Dann lieber eine Logge
    da gibt es eine warme Suppe !

  97. Fritz sagt:

    daher weht der Wind

    Ob dieses Modell für die Eintracht realisiert werden könnte, hängt laut Hellmann auch an der Präsidentenfrage. Das Vorstandsmitglied deutete nämlich an, dass die Gönner mit denen man aktuell verhandelt, ein Engagement davon abhängig machen, ob Peter Fischer Präsident des Vereins bleibt. Gewählt wird am 25. Januar im nächsten Jahr.

  98. BlacknBlue sagt:

    #105
    …ach der Herr Fischer. Bei dem würde ich zweimal überlegen, ob ich ihn zum nächsten Präsidenten meines (nicht-existenten) Angelclubs machen würde.

    Lachnummer sondergleichen…

  99. kluchscheisser sagt:

    #103-107:
    obacht! gleicht bloggt einer: „des iss hier doch kein adler-blogg!“ (aber ich finds trotzdem interessant, mit welchen obskuren ideen Heribert bruchlandungen provoziert … – und schließlich könnte unser Sportverein mit einem bruchteil der schwarz-roten hirngespinste regelmäßig um den aufstieg mitspielen!

  100. kluchscheisser sagt:

    )

  101. kluchscheisser sagt:

    am freitag tipp ich verwegen auf „heimsieg!“ (aber auswärts – wenn alle einwohner im stadion sind – wirds eng …):

    http://www.sportschau.de/fussball/nationalmannschaft/gibraltar-freut-sich-auf-deutschland100.html

  102. kluchscheisser sagt:

    zur erinnerung:
    das Gibraltarländerspiel wurde den Bremern wieder weggenommen, weil dort die politik vom fußball eine stärkere beteiligung an den kosten für die polizeiliche schrumpfhirn-hooligan-betreuung diskutierte …
    wenn ich die glatzen sehe, wie sie ihre letzte suffresistente hirnzelle spazieren tragen, lobe ich mir doch das zwar etwas stillere, dafür aber überwiegend zivilisierte und geistreiche publikum am Bernemer Hang.

  103. kluchscheisser sagt:

    und wen würds wundern …

    http://www.sportschau.de/fussball/gibraltar-kaempft-um-anerkennung100.html

    … wenn die sportkameraden aus dem land der wettfirmen „zufällig“ in der 44. und 88. minute eigentore schössen?!

  104. kluchscheisser sagt:

    „Amine Aoudia war schon fast vollständig im Mannschaftstraining“ (FSV-homepage) –
    hallo, kiebitze: was bedeutet das konkret? geht gegen die BraunSchweiger schon was?

  105. Bernemer Karl sagt:

    #112 kluchscheisser
    Mohamed Amine Aoudia ist doch eher eine Wundertüte , er war immerhin seit Februar außer Gefecht , wir können nur hoffen.

  106. Fritz sagt:

    Ich denke frühestens im Dezember aber eher nach der Winterpause

  107. Bernemer Karl sagt:

    Querkopp

    +++ Idrissou von Maccabi gefeuert +++ (HR)
    Der israelische Fußballclub Maccabi Haifa hat Ex-Bundesliga-Stürmer Mohamadou Idrissou gefeuert. Wie die „Bild“ am Freitag berichtet, sei der Kameruner in den vergangenen Wochen mehrmals mit Mitspielern aneinandergeraten. Idrissou spielte für Eintracht Frankfurt, den FSV Frankfurt sowie den SV Wehen.

  108. kluchscheisser sagt:

    3:3:

    +++ FSV-Remis gegen Saarbrücken +++
    Der FSV Frankfurt ist beim Freundschaftsspiel gegen den 1.FC Saarbrücken am Freitag nicht über ein 3:3 (2:1) hinausgekommen. In Ginsheim trafen Zlatko Dedic (23.) und zwei Mal Mario Engels (29./69.) für die Hessen. Für den Regionalligisten waren Rufat Dadashov (14.), Steffen Schäfer (48.) und Marius Willsch (53.) erfolgreich. (hr-auflinie)

    hauptsache, keiner verletzt!

  109. HoladiWaldFee sagt:

    #117 Na, dann holen wir Ihn uns für die Rückrunde, dürfte dann ja nicht zu teuer sein und er wollte ja zurück nach Bornheim. 1/2 Jahr auf Bewährung bei uns, vielleicht bringt er uns was für unser aktuell leider nicht so leistungsfähiges Stürmchen (ist ja zumindest ein Spieler, der immer noch kann, wenn er will und eben auch körperlich sehr präsent ist). Und wenn er doch nix bringt, ist auch nicht so viel verloren. Auch wenn er mit Sicherheit polarisierend ist und deswegen ja wohl auch bei Makabi rausflog. Egal, wer nicht`s wagt auch nichts verliert 🙂

  110. micha sagt:

    #120 Der Codename für Mohamadou Idrissou 😉

    Nee, im Ernst keine Ahnung.

  111. Born in Bornheim sagt:

    http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/615506/artikel_fsv-vergibt-fuehrung-gegen-regionalligisten.html

    „Wolfgang Dedic“
    Gut, dass wir Siggi Schlicke und Peter Pirson hinten drin hatten…

  112. Bernemer Karl sagt:

    Zu #120 , lt . Insider – Info , bei Brötchenkauf , wurde er als für zu leicht befunden.

  113. Fritz sagt:

    #119 ich persönlich bezweifele ob er dem FSV weiterhelfen kann. Insbesondere ist
    Fußball ein Mannschaftssport.

  114. Bernemer Karl sagt:

    #124 Fritz , richtig .
    Zu 100% Finger weg.

  115. HoladiWaldFee sagt:

    #124/#125 Hättet Ihr bei Balitsch bestimmt auch vorher gesagt, oder ? 😉

  116. Bernemer Karl sagt:

    #126 HoladiWaldFee , nur mal so !

    #73 Bernemer Karlam 11. August 2014 um 14:07

    Hanno Balitsch wäre einer , ja ja ich weiß der ist schon 33 , aber der ist mit einem
    Bein besser als z.B. Kauko auf der 6 jemals wird und er wohnt im nahen Odenwald.

  117. HoladiWaldFee sagt:

    #127 Mist, gut gekontert… 😉 Würde ihn trotzdem gern am Hang sehn, a bisserl show tut uns auch mal gut und ein Schlechter ist er nicht

  118. Tillet sagt:

    Was für ein dröges Fussballwochenende.

    Es ist schon übel, wenn dessen Höhepunkt das Spiel OFC – Lautern U 23 ist…

  119. Tillet sagt:

    „wer halt nur hr3 kennt……“

    Nö. Aber das Länderspielgedöns ödet mich einfach nur komplett an. Lächerliches Operettengekicke. Da schau ich lieber auf ein richtiges Fussballspiel mit unseren Ex-Talenten Theo, Pintol und Vetter.

    Bis dann nächstes Wochenende endlich wieder der ernsthafte Fussball losgeht.

  120. kluchscheisser sagt:

    #130:

    geständnis:
    war heute mittag (erstmals seit 1973) aufm Bieberer Berg.
    tolles stadion, zweitligataugliche fans, überwiegend ansehnlicher kick.
    (die taubblinden, die wo den Bernemer Betonsarg geplant haben, kennen fußball mit sicherheit nur vom hörensagen …)

    die kämpferische einstellung der unbestritten technisch mehrheitlich limitierten rot-weißen stimmte fast über die gesamte spielzeit: „!so-sehn-sieger-aus“.

    man kann sich manchmal auch bei der unliebsamen konkurrenz ein scheibchen abschneiden!

  121. Bernemer Karl sagt:

    Wenn man sieht wie die Isländer in der EM-Quali. kicken kann man nur sagen alle Achtung , ich frage mich aber auch ob dort wohl keiner für uns zu finden ist ?

  122. kluchscheisser sagt:

    133: Ei, Karl,
    un mer hädde sogar en annern insulaner zum tausche …

  123. kluchscheisser sagt:

    http://www.t-online.de/sport/fussball/2-bundesliga/id_71782102/fussball-lauterns-gaus-muss-sich-operieren-lasseaus.html

    … „verknöcherung der muskulatur“ -was es ned alles gibt! (ob bald auch noch knochen vermuskeln?!)

  124. Tartan Army sagt:

    Gaus setzt halt neue Trends. War bei uns auch der Erste mit ner Schambeinentzündung. Keine Frage, diese Verletzumg wird sich durchsetzen.
    Ein sportliches „Gute Besserung“ sollte aber nicht fehlen, nix für ungut.

  125. Bernemer Karl sagt:

    Sei doch nicht so verknöchert bedeutet aber etwas anderes , oder ?

  126. kluchscheisser sagt:

    #139 ned schlecht, abber warum wird Schembri als erster ausgewechselt?! (kondition? schwaches defensivverhalten? oder einfach nur wg. taktik?)
    trotzdem: anerkennung!

  127. SK sagt:

    @ #139 kluchscheisser

    In der 78. Minute beim Stand von 1:1 in einem Auswärtsspiel einen Stürmer rauszunehmen, erklärt sich wohl von selbst (zumal Malta in Bulgarien wohl doch eher ein Außenseiter gewesen sein dürfte).

  128. kluchscheisser sagt:

    saucoole aktion – könnte sich manch braun unterwanderter fußballclub zum vorbild nehmen:

    http://www.fuldaerzeitung.de/artikelansicht/artikel/3300409/querbeet+376/wunsiedel-uberrumpelt-neonazis-veranstalter-konnen-es-nicht-fassen

  129. kluchscheisser sagt:

    wär das vielleicht einer für uns?
    (zum „schaulaufen“ kommt er im dezember mal in Bernem vorbei):

    http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/615547/artikel_ryu-ist-angekommen—und-bald-wieder-weg.html

  130. kluchscheisser sagt:

    sch…-verlinkerei;
    ich mein die fortschritte vom Amine …

  131. Bernemer Karl sagt:

    #146 kluchscheisser

    Das dieses Thema immer wieder mal hochgeholt wird ist doch wirklich nicht so erstaunlich und auch nicht dass es immer wieder , mit erhobenem Zeigefinger , am Profi-Fußball festgemacht wird .

    Die Aufgabe eines Fußballspielers meines Vereines ist es guten , sehenswerten Fußball zu spielen. Deshalb gehe ich zum Hang .

    Ob dieser Fußballer mit einer Frau, mit mehreren Frauen, mit einem Mann oder mit mehreren Männern in die Kiste geht, ist mir , gelinde gesagt , scheißegal.

    Meiner Meinung nach wird es eh noch Jahre dauern bis sich zu der Schwulen- Thematik alles normalisiert hat und nicht nur im Profisport , sondern auch im ganz
    normalen Leben.

  132. kluchscheisser sagt:

    +++ Balitsch hospitiert beim DFB +++
    FSV-Innenverteidiger Hanno Balitsch will nach der Saison seinen B-Trainerschein machen. Deshalb hospitiert der 33-Jährige derzeit am DFB-Stützpunkt. Die Hospitanz bedeute aber nicht zwingend, dass er seine Profi-Karriere im Sommer beenden wird. „Das Ende ist absehbar – ob es im Sommer ist oder ein Jahr später“, sagte Balitsch auf der Vereins-Homepage. (hr-auflinie)

    … aber, Hanno, Du hospitierst doch bereits täglich beim erfahrensten zweitligacoach aller zeiten!

  133. kluchscheisser sagt:

    fs-news: Odise ist heute abend in der 67. min. eingewechselt worden; in der 82. schoss Italien das 1:0 (kein ursächlicher zusammenhang)

  134. Bernemer Karl sagt:

    So ein Selbstbewußtsein hatten wir auch mal und dann gab es dort den Arsch voll ,
    http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/615840/artikel_schuster_ich-habe-lauterns-schwaechen-erkannt.html

  135. kluchscheisser sagt:

    #154 Bernemer Karl:
    aber die erste halbe stunde hielten wir gut mit – und wenn du dann in führung gehst …

  136. Bernemer Karl sagt:

    #154 kluchscheisser , Dieses Spiel meinte ich , war selbst dort , war wie Karnickel vor Schlange , wie immer wenn es um etwas geht .

    http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/spieltag/2-bundesliga/2012-13/32/1441626/spielanalyse_1-fc-kaiserslautern-37_fsv-frankfurt-1295.html

  137. BlacknBlue sagt:

    #149
    Könnte mir Hanno Balitsch in 2,3 (?) Jahren irgendwie gut beim FSV als Nachfolger für König Benno vorstellen, der weiß was er will, intelligent, ehrgeizig, hat massig Erfahrung im Profigeschäft und auch die natürliche Autorität, die man im Trainerbusiness braucht.
    Die Voraussetzungen wären beim FSV auch super, er kennt dann den Verein bestens, kann sich viel bei Möhlmann abschauen, wohnt hier in der Region und hätte eben auch hier bei seiner ersten Trainerstation die nötige Ruhe „zu reifen“.

    Bißchen naiv von mir gedacht, aber warum nicht, andere fahren ja auch gut mit jungen Trainern?

  138. Bernemer Karl sagt:

    #156 BlacknBlue , heute ist ist allen Frankfurter Zeitungen eine Anzeigen – Sonderveröffentlichung , sie ist als Interview mit Hanno Balitsch aufgemacht ,
    sehr lesenswert , ob er noch ein Jahr dranhängt ist von auch von der Spielklasse
    und dem Übungsleiter abhängig und da sei ja wirklich noch nichts endschieden.

  139. Bernemer Karl sagt:

    Dass ist halt gewachsen , da können hier manche Artisten schreiben was sie wollen .
    Auch die waren sehr lange in der Versenkung .
    http://www.echo-online.de/sport/svdarmstadt98/Karten-fuer-Spiel-in-St-Pauli-sind-ausverkauft;art1168,5636916

  140. okocha sagt:

    #157 Das heißt wohl, dass er nach unserem Aufstieg in die Erste Liga eher nicht mehr weitermacht. Verständlich, in seinem Alter 😉

  141. Bernemer Karl sagt:

    Nicht vergessen :

    Der Deutsche Lebertag ist ein Gesundheitstag, der in der Bundesrepublik Deutschland jährlich am 20. November stattfindet.

    Na jetzt aber Prost !!!

  142. kluchscheisser sagt:

    #155 Bernemer Karl:
    ja, klar ging es um das „spiel um platz drei“ in der sensationssaison (war auch in Lautern und saß auf der haupttribüne neben einem eingefleischten FCKfan, der bis zur 27. min. fast keinen ton raus bekam, so überraschte ihn der gute start des Sportvereins. dann wurde er in der „viertelstunde mit Bernemer-blackout-flatrate“ allerdings schnell wieder unerträglich entspannt und lustig!)

  143. kluchscheisser sagt:

    gottseisgetrommeltunngepfiffe:
    morgen gehts endlich wieder um punkte!
    drei am samstag für uns, unn ich brauch fast nix mehr zu weihnachte …

  144. micha sagt:

    #160 Die Allianz-Arena gehört nun zu einem Drittel der Allianz selbst. Was Kapitalerhöhungen doch so alles mit sich bringen. Die Allianz hat sich die Stadionnamensrechte mit 110Mio. € aber richtig teuer erkauft – mit anderen Worten die Bayern sind so clever einen Konzernriesen über den Tisch zu ziehn. Chapeau.

    #159 5 Jahre hängt der gute Balitsch wirklich nicht mehr dran.

  145. Tartan Army sagt:

    Wenn wir aufsteigen, spielt ballitsch bis er 40 ist. trainer kann er dann noch immer 25-30 jahre sein.
    hoeness kann vielleicht nicht mit seinem eigenen geld und der steuer umgehen, aber beim fc bayern hat er halt einen riesenjob gemacht. und die waren bei transfers nie geizig.

  146. Bernemer Karl sagt:

    S. Rieth in der FR von heute :

    http://www.fr-online.de/fsv-frankfurt/fsv-frankfurt–ich-bin-nicht-superman-,1473448,29108024,view,asFirstTeaser.html

    Vorschau zum Spiel in der FNP , leider noch nicht online.

  147. Bernemer Karl sagt:

    Der Eingangsbeitrag ist jetzt schon über 2 Wochen alt , schade dass man nicht mal
    wöchentlich 10 Minuten Zeit für uns hat , könnte aber auch an der außergewöhnlich
    regen Teilnahme hier liegen , wer weiß es schon.

  148. FASF sagt:

    Karl, die Herren FR-Autoren müssen doch jeden Tag einen Riesenriemen über die Eintracht zusammendichten – ob es inhaltlich was Relevantes gibt oder nicht. Klar, dass man da in 14 Tagen nur den einen obligatorischen Spielankündigungsartikel über den FSV hinbekommt. Und dann noch hier was Neues einstellen? Wo kämen wir denn hin…

  149. Bernemer Karl sagt:

    Läuft , morgen sind wir am Zug.

  150. kluchscheisser sagt:

    respekt, Tillet, verdienter auswärtspunkt!

  151. kluchscheisser sagt:

    morgen machens wir den pottern nach: der erste heimsieg steht unmittelbar bevor!

  152. Bernemer Karl sagt:

    Matchday , Arsch hoch und an den Hang .

    https://www.youtube.com/watch?v=CqZM5KJGk0E

  153. Fritz sagt:

    Anfeuern bis die Stimme versagt !

  154. kluchscheisser sagt:

    never ever abseits: um den ausgleich besch…

  155. Bornheimer Rainer sagt:

    Es war keine Abseits unser Ausgleichstor – da müßten doch die Regenschirme aufgespannt werden, was für ein schlechtes Publikum. Der Schiri pfeift eine Scheiße
    und keiner sagt was dazu.

  156. OFFSV sagt:

    Mehr als schreien kann man ja nicht, war aber auch von unsere Position nicht zusehen.
    Das Spiel war schon nach 30 Sekunden entschieden, leider nutzen wir unsere Chancen nicht, dann gewinnt man halt auch nicht.
    Das Ergebnis spiegelt den spielverlauf nicht wieder.

    Schiedsrichterleistung unter aller sau!!! Auch der Freistoß vor dem 0:2 war absolut lächerlich.

  157. Fussballfreund sagt:

    Wer sich nicht 28 Sekunden konzentrieren kann und sich nach 43 Minuten schon in den Pausen-Modus schaltet, hat, Abseits hin oder her, es nicht verdient, etwas Zählbares mitzunehmen. So einfach ist es. Auswechseln ist im Übrigen auch vor der 70. Minute erlaubt, zumal wenn vorne Herr Dedic keinen wichtigen Ball unter Kontrolle kriegt. Das war eine lächerliche Vorstellung, die nicht durch passable 15 Minuten nach der Pause kaschiert werden kann.

  158. Tartan Army sagt:

    Unglaublich.

    So viel Diletantismus auf einem Haufen. Klandt, Konrad, Dedic und Kruska. Die spielen ja nicht gerade ihr 5. oder 6. Spiel wie Engels. Das war nicht mal drittligareif. Oumari im Mittelfeld irgendwie auch ohne Zug nach vorne, Huber und Bittroff nur in der Defensive gut (wenigstens), Ballitsch und der Holländer einigermaßen solide. Grifo? Die Freistösse noch okay, aber sonst fast nur Circus.

    Und wieder mal der Schiri. Ob abseits oder nicht, kann ich nicht beurteilen, ansonsten wieder mal konsequent alles gegen uns gepfiffen. Verantwortlich für die Rudelbildung kurz vor der Halbzeit war m.E. übrigens der blaugelbe Sushi Fresser, der gegen unseren Holländer nachgetreten hat. Eigentlich rot. Was hätte bei diesem (Un)Parteiischen passieren können, wenn es kein so faires Spiel gewesen wäre? Immer kriegen wir diese Unfähigen geschickt.

    Braunschweig musste wirklich nicht viel machen (der Freistoss vor dem Tor war übrigens auch lächerlich), so eine Übermannschaft waren die jetzt auch nicht.

    Aber wenn man sich zum Teil auch im gegnerischen Strafraum dermassen dämlich anstellt, obwohl wir die Kopfballhoheit hatten, dann klappts auch nicht mit enem Tor.

    Das Thema Auswechslung sehe ich genauso.

    Und dann verletzt sich Roshie auch noch. Ohne es gesehen zu haben, tippe ich auf Zerrung bis Faserriss.

    So kann man sich alles kaputt machen.

  159. Fritz sagt:

    Für Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel reicht es nicht. Mit 25 Gegentreffern ist der FSV und Pauli Spitzenreiter. Dedic und Kapplani 3 Feldtore spricht auch nicht
    von gefährlichen Spitzen. Die Baustellen sind offensichtlich dazu benötigt man keine
    Trainerlizenz. Ohne massive Verstärkungen in der Winterpause wird es verdammt eng.

  160. HoladiWaldFee sagt:

    Unglücklich, wenn uns diese 3. Punkte den Klassenerhalt kosten könnten….

    Wir waren auf Augenhöhe mir Braunschweig. Aber die individuellen Fehler, Unkonzentriertheiten und ein aktuell leider durchschnittlicher Sturm + ganzs seltsamer Schiri haben uns keine Chance gelassen. Schnelles Umschaltspiel war leider auch nicht drinn 🙁

    Wir müssen uns in den nächsten Spielen echt wieder besser konzentrieren und mutiger nach vorne spielen, die Mannschaft selbst kann es. Nur die Offensive, hier brauchen wir im Winter einen 2. Wooten und Algerien muss dann wieder fit sein.

    Und jetzt irgendwie 5.Punkte vor der Winterpause zusammen kloppen, irgend wie. Zum Kotzen alles, aber war aber auch schon mehr mal frustrierter und ohne Hoffnung.

  161. BlacknBlue sagt:

    Schiedsrichter Badurski war wirklich eine einzige Katastrophe, in dieser Saison war noch kein mieserer Schiri bei uns, muß man klar sagen.
    Ansonsten verdienter Sieg einer sehr durchschnittlichen Braunschweiger Mannschaft, aber wer hinten zweimal so krass pennt und vorne auch alles verstolpert, was vor das Tor kommt, hat nichts anderes als eine Niederlage verdient. Kapllani & Dedic beide nicht erst seit heute völlig von der Rolle, ich kann nur hoffen dass im zentralen Sturm Aoudia demnächst ein bißchen Wind reinbringt, sonst werden wir nicht mehr allzuviele Tore sehen und ob das letztlich zum Klassenerhalt reicht…

  162. Fussballfreund sagt:

    Woher willst Du wissen, ob / dass wir auf Augenhöhe mit BS waren? Es stand doch mit dem Anpfiff 0:1, das verschiebt die ganze Ausgangsstatik eines Spiels und die Taktik der Mannschaften. BS hatte erstmal Zeit und Muse, trotzdem hätte ihr Japaner früh das 0:2 machen können. Und so verpennt wie wir beim tatsächlichen 0:2 waren die BS-ler leider auch zu keinem Zeitpunkt. Daher sorry, ich widerspreche der These von der Augenhöhe. Entschieden!

  163. Bernemer Karl sagt:

    Enttäuschend !
    Möhlmann ran an die heilige Kuh , Klandt braucht eine Denkpause , diese Dinger 1 +2
    hält ein Kreiskassetorhüter .
    Oumari und Konrad bringen kaum einen Ball zum Mitspieler , nicht nur Zerstörung ist gefragt. Kapllani muss die Großchance einfach machen. Dedics Laufwege stimmen einfach nicht und zum 295zigsten mal , Roshi kann nix , garnix .

  164. Fritz sagt:

    #182 individuelle Fehler resultieren aus fehlender Klasse.

  165. Bernemer Karl sagt:

    Achtung neuer Eingangsbeitrag.

Kommentarfunktion geschlossen.