Klitze spricht

Hi Leute, Jörg Hanau hat ja schon mal angekündigt, dass bis Sonntag von uns nix kommt. Das stimmt. Eigentlich. Da ich aber ohnehin heute mit Alexander Klitzpera gesprochen habe, habe ich ihm natürlich gleich mal ein paar Fakten zum Stand der Vorbereitung aus der Nase gezogen.

Here we go. Und jetzt urlaube ich noch ein paar Tage :-), macht’s gut, bis demnächst.

Alex Klitzpera:
„Die Vorbereitung ist insgesamt natürlich sehr, sehr schweißtreibend – gerade bei diesem Wetter. Wir haben ja auch sehr früh angefangen, was sicherlich auch mit dem großen Umbruch innerhalb der Mannschaft zu tun hat. Der Trainer will, dass wir schnell zusammenwachsen. Da ist die Vorbereitung natürlich die beste Zeit.
Man muss ja auch beachten, wie es im letzten Jahr war. Da kam ich später zur Mannschaft, auch die Mokhtari-Brüder. Das war in der Hinrunde dann extrem schwer, weil wir keine Vorbereitung mit der Mannschaft hatten. In der Winterpause musste wir deswegen viel nachholen. Das wollen wir in dieser Saison vermeiden.
Der Umbruch ist zwar gewaltig, aber der FSV hat sportlich sehr viel erreicht und sich den Gegebenheiten angepasst. Er hat sich neu aufgestellt.
Natürlich fehlt noch der eine oder andere Spieler in der Offensive, aber dafür haben wir umso mehr Auswahl in der Defensive. Im Training legen wir daher auch mehr Wert auf die Defensive, das ist ja klar. Da kann man jetzt schon einiges einstudieren. Wir Spieler sind auch gespannt, wer noch kommen wird. Warten wir es mal ab.“
So ist es. Bis dahin, Ingo

55 Kommentare für “Klitze spricht”

  1. Rotbart sagt:

    Na super… Klitze versteht sich darin, unsere Ungeduld noch weiter zu schüren…

    Gemeiner Kerl… 🙂

  2. Chris_Ffm sagt:

    dankeschön für das interview/gespräch mit klitze und einen schönen urlaub!

    gut das die vorbereitung schweißtreibend ist, dadurch dürfte dann hoffentlich genug kondition zum start der saison vorhanden sein. 🙂

  3. Bernemer Karl sagt:

    Bis Sonntag habe ich einen Infarkt , was ist da bloß los.?

    Bielefeld will Spasojevic
    01.07.2009

    Der 21 Jahre alte Angreifer spielte zuletzt für Dinamo Tiflis und erzielte für den Club aus Georgien in 40 Spielen 30 Tore. Die Arminia bemüht sich um eine Spielgenehmigung für Spasojevic im ersten Testspiel unter der Leitung des neuen Trainers Thomas Gerstner gegen den VfB Fichte Bielefeld.

  4. Moni sagt:

    Die Vorstellung ist verlegt worden auf Samstag um 11Uhr.

  5. Hermann1947 sagt:

    @Karl,

    so jetzt weißt Du auch mal wie es mir die ganze Zeit geht.
    Überall werden die tollsten Stürmer präsentiert, nur bei uns kommt nix.
    Wann hat das ein Ende, oder müssen wir den GF mal ein bischen foltern?

    Gruß Hermann

  6. Bernemer Karl sagt:

    Moni hat Recht, nicht das Ihr Alle nachfragt.

    Wegen der Ironman-Veranstaltung in Frankfurt und der voraussichtlich daraus resultierenden Verkehrsproblematik findet die Mannschaftsvorstellung des FSV Frankfurt genau einen Tag früher als geplant, am Samstag, den 04. Juli statt. Ab 11 Uhr stellt sich die gesamte Mannschaft des FSV Frankfurt am Frankfurter Volksbank Stadion ihren Fans vor.

  7. Heinz 59 sagt:

    Karl, ich hoffe wir sehen uns am Samstag !

  8. Gaga sagt:

    @Heinz 59

    glaube nicht das er kommt,hat Stubenarrest und „Schoppenverbot“

  9. Bernemer Karl sagt:

    @ Gaga

    Die Verbote sind von der Chefin aufgehoben, ich hoffe Du findest den Weg
    von Deinem Kuhkaff zum Schmuckstück.

  10. Jan sagt:

    erstes Spiel in der neuen Saison gegen MSV Duisburg am Bornheimer Hang!

  11. Leo sagt:

    Bremen (Freundschaft)
    M´Gladbach (Pokal)
    Duisburg (Liga)

    3 so „Hochkarätige“ Gegner in Serie am Hang……… Das klingt wie aus Zeiten von denen ich in den 8 Jahre Hessenliga gedacht habe, sie kommen vieleicht nie wieder.

    Da muss man sich nochmal vor Augen führen was der Verein in den letzten Jahren geschaft hat.

    Hut ab !!!

    Jetzt müssen die Verstärkungen für die Offensive her, denn Stillstand ist Rückschritt und ich will nie wieder zurück!!!

  12. Jan sagt:

    ja, Leo die selben Gedanken habe ich auch gehabt, wenn mir einer vor drei Jahren an einem trostlosen Hessenliga Spieltag gesagt hätte, das wir 2009 in einem modernen Stadionam Hang hintereinander gegen diese drei Mannschaften spielen…

    echt irre!

  13. JonathanRi sagt:

    Die ersten 18 Spieltage der Bornheimer!

    1. Spieltag 07.-10.08.2009 FSV Frankfurt 1899 – MSV Duisburg
    2. Spieltag 14.-17.08.2009 SpVgg. Greuther Fürth – FSV Frankfurt
    3. Spieltag 21.-24.08.2009 FSV Frankfurt – SC Paderborn 07
    4. Spieltag 28.-31.08.2009 Alemannia Aachen – FSV Frankfurt
    5. Spieltag 11.-14.09.2009 FSV Frankfurt – FC St. Pauli
    6. Spieltag 18.-21.09.2009 Karlsruher SC – FSV Frankfurt
    7. Spieltag 25.-28.09.2009 FC Energie Cottbus – FSV Frankfurt
    8. Spieltag 02.-05.10.2009 FSV Frankfurt – 1. FC Kaiserslautern
    9. Spieltag 16.-19.10.2009 Fortuna Düsseldorf – FSV Frankfurt
    10. Spieltag 23.-26.10.2009 FSV Frankfurt – TSV 1860 München
    11. Spieltag 30.10.-02.11.2009 1. FC Union Berlin – FSV Frankfurt
    12. Spieltag 06.-09.11.2009 FSV Frankfurt – DSC Arminia Bielefeld
    13. Spieltag 20.-23.11.2009 SC Rot-Weiß Oberhausen – FSV
    14. Spieltag 27.-30.11.2009 FSV Frankfurt – FC Hansa Rostock
    15. Spieltag 04.-07.12.2009 FC Augsburg – FSV Frankfurt
    16. Spieltag 11.-14.12.2009 FSV Frankfurt – Rot Weiss Ahlen
    17. Spieltag 18.-21.12.2009 TuS Koblenz – FSV Frankfurt
    18. Spieltag 15.-18.01.2010 MSV Duisburg – FSV Frankfurt

  14. Jan sagt:

    könnte übrigens sein, dass wir wegen der Verlegung der Rasenheizung im September gegen St. Pauli (am 11-14.9) dann nochmal in den Commerztempel müßten, das wäre nämlich das Heimspiel nach der Länderspielpause, gerade gegen die Hamburger fände ich das sehr schade 🙁

  15. Bernemer Karl sagt:

    Der Infarkt kommt immer näher , wann gibt es mal bei uns eine positive Meldung ?

    Mittelfeldspieler Salvatore Zizzo von Hannover 96 wird für ein Jahr an Zweitliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf ausgeliehen. Das teilte der Verein mit. Der 22-Jährige, der sowohl die amerikanische als auch die italienische Staatsbürgerschaft besitzt, war vor zwei Jahren von der University of California Los Angeles nach Hannover gewechselt. In der Bundesliga kam er nur zu Kurzeinsätzen: In der vergangenen Saison wurde er fünfmal eingewechselt. Zizzo wurde bislang einmal in die Nationalmannschaft der USA berufen.

  16. Jan sagt:

    Jochen Höfler geht zu Red Bull Leipzig, hoffentlich kommt er da besser zurecht als bei uns, waren irgendwie zwei verschenkte Jahre beim FSV, ich glaube er kann mehr als bei uns gezeigt.

  17. dirdybirdy sagt:

    Spasojevic, Zizzo, wer sind diese Leute ?
    Schön für beide, dass sie vor einem Einsatz in Liga Zwo stehen.

    Entscheidend ist zum Schluß sicher, dass die richtigen, also wirkungsvollen Fußballer verpflichtet werden.

    Und da sollte der FSV sich ruhig Zeit bei der Auswahl lassen.

    Abwarten und Tee trinken und hoffen, dass der FSV ein glückliches Händchen bei den Verpflichtungen hat.

  18. Bernemer Karl sagt:

    @dirdybirdy
    http://de.wikipedia.org/wiki/Salvatore_Zizzo

    http://www.nw-news.de/sport/dsc_arminia/3012181_Arminia_testet_Stuermer_Spasojevic.html

    Das sind diese Leute.

    Du hast gut reden, natürlich soll man nichts übers Knie brechen.

    Aber besser testen, als blind kaufen .

    Mein Motto lautet schon immer vorne gerührt , brennt hinten nicht an.

    Mir bleibt ja auch nichts anderes übrig als mich auf die Entscheidungsträger im Verein zu verlassen.

    Trotz allem wäre ich froh wenn sich bald etwas tun würde.

  19. JonathanRi sagt:

    Hallo Freunde!

    Ich habe mir mal die Mühe gemacht, die Auswärtsfahrten (mit Km) aufzulisten. Jetzt erstmal auf Samstag freuen!!! Hoffentlich gibts was Neues!

    Gegner km

    1 TuS Koblenz 101
    2 1.FC Kaiserlautern 130
    3 Karlsruher SC 149
    4 Fortuna Düsseldorf 203
    5 MSV Duisburg 219
    6 Oberhausen 225
    7 Alemania Aachen 233
    8 Greuther Fürth 236
    9 Ahlen 252
    10 SC Paderborn 263
    11 Armenia Bielefeld 304
    12 FC Augsburg 371
    13 1860 München 410
    14 St. Pauli 484
    15 Union Berlin 533
    16 Energie Cottbus 547
    17 Hansa Rostock 654

  20. allesfahrer sagt:

    der weg ist das ziel
    dann fahre ich geschätzte 5314 km nächste saison

  21. Bernemer SGE & FSV Fan sagt:

    one Way 😀

  22. Tillet sagt:

    Wäre es nicht schön, wenn morgen noch ein oder zwei Offensivspieler präsentiert würden?

    Weiß denn nicht jemand irgendetwas?

  23. Bernemer Karl sagt:

    War Heute Trainingskiebitz habe niemand neues gesehen.

    Auch von einem neuen Co-Sponsor habe ich nichts gehört.

    Koblenz hat als neuen Sponsor die Bitburger, gibt bestimmt ein paar Cent.

    Aber Morgen um 11 ist vielleicht alles anders.

  24. Bernemer Karl sagt:

    Will allen Besserwissern mal etwas zeigen, nach dem Motto wer ist denn das ?

    Bochum hat einen neuen Stürmer
    03.07.2009
    Der VfL Bochum hat den slowenischen Stürmer Zlatko Dedic vom italienischen Serie-B-Club Frosinone Calcio verpflichtet. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilt, wird der 24-jährige Stürmer einen Vertrag bis zum 30. Juni 2012 erhalten. Über die Ablöse- Modalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. „Im vergangenen Sommer waren einige italienische Erstligisten an ihm interessiert, doch da wollte der Verein ihn nicht ziehen lassen“, sagte VfL-Sportvorstand Thomas Ernst. „Nicht zuletzt, weil der Spieler unbedingt zu uns wollte, hat der Wechsel jetzt geklappt.“

  25. Michael sagt:

    Hallo Bernemer Karl.
    was willst du den damit sagen ?
    Ist es was besonderes wenn Bochum einen Neuen Stürmer verpflichtet ?
    Gruß Michael

  26. Bernemer Karl sagt:

    @ Michael
    Nicht persönlich nehmen, ich wollte damit sagen dass diesen Kicker keiner kennt
    und er trotzdem eine Rakete sein könnte.
    Also sind Namen auch nur Schall und Rauch.
    Oder hast Du jemals den Namen Dedic gehört.

    Ich wünsche mir natürlich dass gleiche wie Tillet ,also lassen wir uns über die neuen
    Offensivkräfteam Samstag überraschen.

  27. Hermann1947 sagt:

    Hallo ihr hoffnungslosen Optimisten,

    meint ihr vielleicht ihr kriegt am Samstag schon den neuen, oder die neuen Stürmer präsentiert?

    BR läßt euch alle schmoren und mich mit!

    Ich sage euch hier hilft nur noch die große Foltermasche, den in den großen Topf und aufkochen, entweder sagt er was los ist, oder es gibt eine gute „Worschtsupp“.

    Gruß Hermann

  28. Michael sagt:

    @Bernemer Karl
    Nee nehme ich nicht Persönlich !
    Ich bin schon immer der Meinung, lieber ein Junger Spieler der sich einen „Namen“ machen kann „und will“ als ein älteren Spieler zu verpflichten (Skela) der dann wie gehabt,6 gute Spiele macht, und dann keinen Bock mehr hat.
    Wir können nur bestehen, wenn alle eine Konstant gut Leistung über einen möglichst langen Zeitraum bringen !
    Schönspieler und alternde Profis helfen uns nicht weiter !
    Gruß Michael

  29. Brillo Helmstein sagt:

    @wer auch immer das liest
    Ruhe bewahren!!!!!!!
    Wir sind kein Verein der das Portemonaie aufmachen kann, 95 Millionen auf den Tisch blättert und zu dem die Spieler nur wegen des Geldes kommen!

    Wir sind so eine Art Rettungsbot für Spieler mit Überlebenswillen!

    Die großen Dampfer mit dem Erste Klasse Abteil fahren im Moment noch durch unsere Gewässer. Die laden die Spieler ein, die am lautesten im Wasser geschrien haben.

    Kurz vor der Wechselfrist sind nur noch die im Wasser, die sich zu schade für einen FSV Frankfurt sind. Die gehen sowieso unter.
    Daneben sind die im Wasser, die Pech hatten (oder sich verzockt hatten), aber überleben wollen. Davon sollten wir einige rausziehen.
    Und dann gibt es trotz allem noch unentdeckte Perlen: Das sind Spieler, die im großen Transfer-Teich schwimmen und uns ohne viel Geld wirklich weiterhelfen (Davon träumen allerdings alle Vereinsmanager)!

    Ich baue lieber auf die 2. Gruppe: Also Ruhe bewahren!!!!!!!

  30. Tillet sagt:

    Brillo: Das war reine Poesie! Großes Kino!

    Hoffen wir, dass uns die großen Dampfer nicht versenken und dass wir die richtigen Schiffsbrüchigen angeln!!!

  31. Bernemer Karl sagt:

    Ist Euch das bekannt ?

    Fußball
    Vor Bundesligastart: 50 Profis auf Jobsuche
    02.07.2009

    Über 50 vereinslose Profis haben sich bereits zum 7. Trainingscamp der Vereinigung der Vertragsfußballer (VDV) angemeldet. Unter der Leitung der Fußball-Lehrer Henning Bürger, Christian Hock und Andreas Wessels werden sich die Spieler ab der kommenden Woche bis Ende September in der Sportschule Wedau in Duisburg unter professionellen Bedingungen fit halten.

    Zum Trainerteam gehören ebenfalls die ehemaligen Nationalspieler Karlheinz Pflipsen und Stephan Paßlack. Torwarttrainer ist Thomas Richter.

    Unter den angemeldeten Akteuren befinden sich auch langjährige Bundesligaprofis wie Stefan Wessels, Thomas Cichon und Filip Tapalovic. In Testspielen gegen hochklassige Gegner haben die Spieler die Möglichkeit, sich Managern und Scouts zu präsentieren.

  32. Tillet sagt:

    Alvarez ist als weiterer Ersatztorhüter verpflichtet worden. Ansonsten nichts neues bei der Saisoneröffnung. Um Stürmer wird weitergepokert. Laut TO sollen noch zwei kommen, sofern Bencik einen neuen Verein findet. Er rechnet wieder mit Abstiegskampf. Hoffen wir, dass da ein wenig Understatement dabei war.

  33. Tillet sagt:

    Und so sollte es vollständig heißen:

    „Laut TO sollen noch zwei Stürmer kommen…“

  34. Chris_Ffm sagt:

    gledson ist beim offiziellen mannschaftsfoto übrigens noch nicht dabei: http://www.fsv-frankfurt.de/cms/index.php?id=568

  35. Rotbart sagt:

    Gledson ist „noch“ nicht drauf… Es wurden zwei Fotos geschossen, eines mit und eines ohne Gledson… Das mit ihm wird eingestellt, wenn er sich mit Rostock geeinigt hat…

    Oder halt auch nicht… 🙂

  36. H.Eichhorn sagt:

    Wo ist Ramon Berndrot ? ? ?

    oder hab ich da was verpasst ? ? ?

  37. Chris_Ffm sagt:

    Ramon Berndroth ist jetzt für unsere U23 und U19 zuständig soweit ich weiß.

  38. Blacky sagt:

    @ H.Eichhorn
    Wurde damals im Zusammenhang mit der Verpflichtung von Kleppinger gemeldet:

    http://www.fsv-frankfurt.de/cms/index.php?&id=22&backPID=22&begin_at=20&pS=1238536800&pL=2591999&arc=1&tt_news=4476&cHash=8b8a8d676d

  39. bernemerjung sagt:

    Wenn Alvarez jetzt unser neuer 3. Torhüter ist heißt das, dass Christian Komo auch weg ist? Oder spielt der in der 2. Mannschaft?

  40. Bigi sagt:

    15:0 in Rothemann gewonnen 🙂 Ich fand Joseph Ngwenya total super…. Gruss Bigi

  41. Bernemer Karl sagt:

    Joseph Ngwenya
    ZIM – * 30.03.1981
    Größe: 185 cm
    Gewicht: 78 kg

    Erfolge als Spieler:
    Österreichische Bundesliga: 1× Platz 9 2008 mit SK Austria Kärnten

    Hat auch letztes Jahr schon mal bei Bayern mitgespielt, wurde für Borowski ein-
    gewechselt.

  42. Bernemer Karl sagt:

    Noch mehr

    Joseph „Joe“ Ngwenya (* 30. März 1981 in Plumtree) ist ein simbabwischer Fußballspieler.

    Karriere
    Ngwenya begann seine Karriere in seiner Heimat Simbabwe bei Njube Sundowns. 2001 kam er in die USA zu Costal Carolina und später zu den Cape Cod Crusaders. 2003 wechselte er zu Los Angeles Galaxy und wurde 2005 zum ersten Mal amerikanischer Meister. 2006 ging er für einen weiteren einjährigen Abstecher zur Columbus Crew. Im nächsten Jahr stand er bei Houston Dynamo unter Vertrag und wurde zum zweiten Mal Meister in den Vereinigten Staaten. Im Finale erzielte Ngwenya den entscheidenden Treffer zum 2:1-Erfolg der Dynamos. Im Januar 2008 unterschrieb er einen Vertrag beim abstiegsgefährdeten österreichischen Klub SK Austria Kärnten. Sein Debüt gab er am zweiten Rückrundenspieltag, aufgrund einer Zerrung vor dem ersten Spiel. Ngwenya spielte am 25. Spieltag bei der 0:3-Niederlage von Kärnten gegen SV Ried 53. Minuten.

    Seit dem 1. Juli 2008 war er vertragslos, weshalb er im Juli die Gelegenheit erhielt, beim FC Bayern München mitzutrainieren und anstelle verhinderter Spieler Testspiele zu absolvieren. Bereits in den USA trainierte er unter Bayerns Co-Trainer Martin Vasquez.[1] Anschließend trainierte er zur Probe beim FC Augsburg mit,[2] wurde jedoch nicht verpflichtet. Anschließend wechselte er in die türkische Turkcell Süper Lig zu Antalyaspor, wo er jedoch nur eine halbe Saison blieb.

  43. Bernemer Karl sagt:

    @ Bigi
    War das der Mann mit den Rastalocken von der Samstagfrühvorstellung ?

  44. Bernemer Karl sagt:

    Habt Ihr auch das gewußt ? Es lebe der Menschenhandel !

    Fast 60 Millionen Euro aus den Klub-Kassen gehen an Berater

    Der DFL und dem Deutschem Fußball-Bund (DFB) sind die in die Höhe geschossenen Honorare, vor allem der unseriösen Berater ohne Lizenz, schon lange ein Dorn im Auge. Ligaverbands-Präsident Reinhard Rauball sorgte vor wenigen Tagen für Aufsehen, als er dem „Hamburger Abendblatt“ konkrete Zahlen nannte. Die 36 Bundesligisten der 1. und 2. Liga, die in der Vorsaison rund 171 Millionen Euro an Transfersummen aufbrachten, gaben demnach zusätzlich 58,8 Millionen für Berater aus. „Das Verhältnis zwischen Provisionen und Ablösesummen empfinde ich als grotesk“, geißelte der Jurist die „Entwicklung in die völlig falsche Richtung“.

    Also macht B.R. doch alles richtig, oder ?

  45. dirdybirdy sagt:

    Tomas Oral kennt die Liga bestens.
    Alles andere als der Abstiegskampf vom ersten bis zum letzten Spieltag dürfte völlig unrealistisch sein.

    Im Hinblick auf den Ligaverbleib gibt es im deutschen Fußball keine schwerere Aufgabe als in der Zweiten Liga zu bleiben.
    Beinahe jedes Jahr spielen dort bis zu 10 Mannschaften bis fast zum letzten Spieltag gegen den Abstieg.

    Ein kurzer Blick auf die Konkurrenz lässt ebenfalls keinen anderen Schluss zu.

    Welche Teams in der Zweiten Liga sind deutlich schwächer besetzt als der FSV ?
    Drei müssten es schon sein, damit der Relegationsplatz vermieden werden kann.

  46. Tillet sagt:

    @ 46

    Es gibt nicht mehr vier Abstiegsplätze, sondern nur noch zwei und einen Relegationsplatz.
    Koblenz, Ahlen und Oberhausen haben Leistungsträger verloren und dürften eher schwächer als letzte Saison sein. Die Aufsteiger schätze ich nicht stärker ein als die Abstiegskandidaten der letzten Saison. Augsburg und München 60 sind dauerhaft ambitioniert und scheitern regelmäßig an ihren Ambitionen. Auch bei Duisburg und Kaiserslautern stehen die Ansprüche und die Vergangenheit in umgekehrt proportionalem Verhältnis zu ihren aktuellen wirtschaftlichen Möglichkeiten. Die Bundesligaabsteiger gehen mit mehr oder weniger neuen Mannschaften an den Start und sehen kaum wie logische Aufsteiger der kommenden Saison aus. Gerade Cottbus und Bielefeld dürften es nicht leicht haben, im ersten Tabellendrittel zu landen.

    In dieser Umgebung traue ich dem FSV ein paar Punkte mehr zu als in der letzten Saison. Und ich bin ziemlich sicher, dass das auch das interne Ziel ist.

  47. H.Eichhorn sagt:

    Danke Chris,danke Blaky,

    hab ich doch glatt verpasst,bin jetzt aber beruhigt das er noch bei uns ist ! ! !

  48. Michael sagt:

    @ Tillet:
    Ein paar Punkte mehr als in der letzten Saison, sollte zu schaffen sein !
    Und damit ist dann auch unser Saison Ziel erreicht.
    Es geht für uns nur darum den Abstieg zu vermeiden !
    Wenn wir am Ende 11.oder 12. sind ist das absolut in Ortnung.
    Natürlich wäre es schön wenn wir ein wenig „oben mitspielen“ könnten,aber da wird die Luft für uns wohl zu dünn sein.
    Bleibt zu hoffen,das sich schnell eine Neue Mannschaft findet,wir dürfen nicht wieder so schlecht starten wie letztes Jahr.
    Es wird so schon schwer genug !

  49. sven sagt:

    @ Tillet:
    Ich gehe davon aus, dass die drei Zweitligaaufsteiger stärker sind als die Absteiger: Wehen war die ganze Saison deutlich zu schwach, Ingolstadt ist nach gutem Start völlig eingebrochen und Osnabrück stand zwar öfters über dem Strich, war aber die ganze Saison tief in den Abstiegskampf verstrickt und kam eigentlich „nie aus dem Quark“. In der Relegation waren sie dann dem 3. der Dritten Liga v.a. spielerisch klar unterlegen. Abgesehen von einer Schwächeperiode der Paderborner zu Beginn der Rückrunde haben sich diese drei souverän qualifiziert. Ich glaube, mit diesen Aufsteigern ist zu rechnen.

  50. Tillet sagt:

    Sven, ich schrieb bewusst „Abstiegskandidaten“ und nicht „Absteiger“ und meinte dier Mannschaften bis etwa Platz 12. Ich denke auch nicht, dass die Aufsteiger dem Feld so hinterherhinken werden wie der SVWW und wir im ersten Drittel der letzten Saison. Gerade zu Beginn einer Saison nach einem Aufstieg gibt es oft einen Leistungsschub wie letztes Jahr bei RW Ahlen. Düsseldorf und Berlin werden auch von einem großem Zuschauerinteresse profitieren. Gleichwohl sollten wir genug Substanz besitzen, um sie in dieser Spielzeit hinter uns zu lassen. Allerdings hat natürlich Düsseldorf – wenn sie klug agieren – in Zukunft Bundesligapotential. Das wird allerdings noch eine Weile dauern.

    Aber wir werden sehen!

  51. Hermann1947 sagt:

    Habe ich mich beim Tore zählen vertan, oder warum schreibt die FR 16 Tore?
    Gruß Hermann

  52. Bernemer Karl sagt:

    Hallo Hermann

    Wie sagte schon Fritz Langner “ Ihr Fünf spielt jetzt Vier gegen Drei “
    Mathematik war schon immer schwierig.

    Gruß Karl

  53. Nobby sagt:

    Da kenn ich noch einen :

    Andreas “ Heintje “ Möller —
    Mailand oder Madrid – Hauptsache ITALIEN.

    Köstlich.

  54. Hermann1947 sagt:

    @Nobby

    Meine Frau sah ihn in Bermuthshain.
    Ihre Frage an mich: Der stolziert wie ein Pfau, wo ist seine Feder?

    Gruß Hermann

Kommentarfunktion geschlossen.