Kreuzbandriss schockt Müller

Die schlimmsten Befürchtungen wurden wahr: Christian Müller hat sich einen Riss des hinteren Kreuzbands im rechten Knie zugezogen. Die Nachricht schockte den 25 Jahre alten Außenverteidiger. Er wird den Bornheimern sicherlich acht Monate fehlen.
Das ist eine noch optimistische Schätzung, ein Riss des hinteren Kreuzbandes gilt als noch gravierendere Verletzung als ein Riss des vorderen Bandes. Beim Riss des vorderen Kreuzbands kann der Spieler zumeist nach etwa sechs Monaten wieder spielen. Beim hinteren dauert es länger. Wenn es sehr schlecht läuft, wird er für den FSV kein Saisonspiel mehr bestreiten. Der Spieler ist entsprechend geknickt.

Christian Müller wird zunächst nicht operiert, sondern in den nächsten sechs Wochen eine Schiene tragen. Am Dienstag wird er sich noch einer weiteren Untersuchung bei einem Spezialisten in Augsburg unterziehen. Danach wird eine abschließende Diagnose erstellt.

Müller blieb während des ersten Saisonspiels gegen den MSV Duisburg nach einem Sprint in der 30. Minute verletzt liegen, da war schon zu erahnen, dass er sich eine schlimme Verletzung zugezogen hat. Es war typisch für einen Kreuzbandriss. Er versuchte anschließend sogar noch weiter zu spielen, aber musste fünf Minuten später den Platz verlassen. Hinterher klagte er schon über Instabilität im Gelenk. Nun weiß man, warum.
Gute Besserung und schnelle Genesung an dieser Stelle.

154 Kommentare für “Kreuzbandriss schockt Müller”

  1. Jan sagt:

    das ist nun wirklich eine schei**nachricht, man kann nur hoffen, dass er nicht ganz so krass lange ausfällt, gute Besserung. Jetzt müssen wir dann statt in der Offensive noch mal den Transferhebel etwas weiter hinten ansetzen, ob das noch was wird mit dem „großen Kracher“?

  2. fsvler sagt:

    dann muß der verein wohl nochmals auf dem transfermarkt aktiv werden oder ?

    das ist wirklich eine schwere verletzung, das schlimmste was einem fussballer passieren kann. dauert sehr lange und wird für uns in dieser saison wohl nicht mehr zum einsatz kommen.

    an dieser stelle alles gute an christian müller, kopf hoch wird denken an dich.

  3. fsvler sagt:

    hallo jan,

    christian müller ist wie jeder andere angestellte krankgeschrieben und bekommt krankengeld. müßte also die gehaltsliste des fsv nicht belasten.
    dürfte also daher keinen einfluß auf die aktivitäten unserer verantwortlichen haben sowohl für die offensive als jetzt auch noch ein ersatz für müller zu suchen.

  4. Jan sagt:

    Bernd Reisig wird nicht nachtransferieren, sondern Hickl und Simac auf Müllers Position einsetzen:

    http://www.hr-online.de/website/rubriken/sport/index.jsp?rubrik=36654&key=standard_document_37708822

  5. Michael sagt:

    Die zweite schlimme Verletzung in der noch jungen Saison.
    Hoffetlich geht das nicht so weiter !
    Alles gute C.Müller !!
    Stefan Hickl ist zur Zeit nicht in der Form in Liga Zwei mitzuhalten !
    War am Samstag deutlich zu sehen,das er, wie auch Gallego und Hillebrand, nicht ,oder noch nicht soweit sind !
    Wenn die denn überhaupt noch eine Rolle spielen werden.

  6. Bernemer Karl sagt:

    Wie schon oben geschrieben eine der schlimmsten Verletzungen für einen Kicker,
    was mich jedoch wunderte, wollte er weiterspielen oder wurde er geschickt.
    Muss ein Medizinmann so etwas erkennen und einen Spieler nach einem solchen
    Vorfall, ohne gegnerische Einwirkung sofort rausnehmen ? Sah schon etwas kurios
    aus, nach dem zweiten Einknicken hat man selbst als Laie gemerkt das etwas schwerwiegendes passiert sein mußte.
    Trotz allem, alles Gute Christian Müller.

    Jetzt muß halt Ledesma ran.

  7. Jan sagt:

    @Bernemer Karl

    ich denke mal, das entscheidet zunächst der Spieler ganz alleine, das sind schließlich Profis, die ihren Körper genau kennen. Für mich hört sich das zwar auch zuerst irre an, mit solch einer Verletzung noch einige Minuten weiter zu spielen, allerdings hatt ich auch noch nie so einen Kreuzbandriss, um zu wissen, wie sich das anfühlt…

    ein Doktor hört sich ja immer erst mal an, was der „Patient“ ihm zu sagen hat, daraufhin wird die Diagnose dann eingegrenzt.

  8. Michael sagt:

    @Karl:
    das haben wir uns auf der Tribüne auch alle gefragt !
    schon beim ersten mal ,war doch klar ,das er nicht weiter machen konnte.
    War auch für einen Medizinischen Laine zu sehen das er sich schwer verletzt hatte !
    Selbst wenn er von sich aus weiter machen wollte,muß in der Doc raus nehmen.
    oder ?

  9. Tillet sagt:

    Also gestern kam schon einiges an Pech zusammen. Diese Verletzung setzt dem die Krone auf.

    Ich denke allerdings auch, dass eine Neuverpflichtung für die rechte Defensivseite trotzdem keine Priorität hat. Simac hat nach seiner Einwechslung gestern solide gespielt. Der kann mehr, als er gegen Gladbach gezeigt hat. Zudem hat Karl recht: Auch Ledesma kann die Position spielen. Er gehört zu den besten Defensivleuten, die wir haben. Er litt bisher nur unter der – naja zumindest auf dem Papier! – starken Besetzung der Innenverteidigung. Der bedauerliche Ausfall von Müller könnte seine Chance sein, in die Stammelf zu kommen.

    Viel mehr drückt der Schuh im rechten offensiven Mittelfeld, wo Müller eben auch hätte eingesetzt werden können. Wie gestern nicht zu übersehen war, ist Mokhtari noch ein ordentliches Stück von seiner Bestform entfernt. Daher gilt weiter: Wenn noch Mittel für Investitionen zur Verfügung stehen, sollten die in die Offensive gesteckt werden.

  10. Tartan Army sagt:

    dass Müller weitergelaufen ist, war schon verwunderlich, weil es aussah wie eine zerrung oder faserriss. Aber wenn bänder reissen ohne schmerzhafte blutung, merkt man es halt erst, wenn man wieder einknickt und die stabilisierung weg ist.
    Selbst ein krankhaft ehrgeiziger profi weiß, wann er nicht mehr weiterspielen kann.
    Gute Besserung, auch wenns lange dauert……

  11. Hans 1938 sagt:

    Ja, Bernemer Karl, du hast recht, die richtige Lösung kann nur heissen: Ledesma! Im Zusammenhang mit den vielen „Vermutungen“ betr. des Gehaltes der Spieler ist mir nochfolgendes aufgefallen: Der Kicker gibt vor jeder Saison einige statistische Daten über jeden Verein heraus (z.B. Kapitän, die zu erwartende Durchschnittszuschauerzahl und so weiter) Bei den Trikotsponsor „Hyundai“ habe ich über folgende Angaben gestutzt, letzte Saison wurden 1,5 Millionen Euro angegeben, jetzt ur noch o,5 Millionen Euro! Diese Zahl halte ich aber für unrealistisch! Es passt auch ncht zu der Aussage von Bernd Reisig vor vier oder fünf Wochen, wo er sagte, die Wirtschaftskrise ist an uns ziemlich spurlos vor-rübergegangen. „Hyundai“ war auch ein grosser Gewinner der Abwrackprämie. Ich wäre dankbar, Deine Meinung dayzu zu hören,bzw. auch von jedem anderen Fan der etwas dazu sagen kann.Danke und Gruss.

  12. Nobby sagt:

    Bielefeld – Rostock 2 : 0 nach der ersten HZ.

  13. Tillet sagt:

    Hans, über das Volumen der Zuwendungen von Hyundai wurde Stillschweigen vereinbart:

    http://www.rhein-main.net/sixcms/detail.php/rmn01.c.5673461.de

    Da musst Du schon den Geschäftsführer der GmbH zu einem guten Essen einladen, wenn Du genaues wissen willst! Aber es ist nach dem Klassenerhalt und der viel größeren Aufmerksamkeit, die der FSV inzwischen erhält, ganz bestimmt nicht weniger geworden als in der Vorsaison.

  14. Michael sagt:

    kommt ein patient zu arzt,und hat ein bein unter dem arm.
    und sagt: laufen kann ich aber noch ganz gut !
    Sagt der arzt: dann versuchen sie es.
    aber: wir müßen das im auge behalten !

  15. Bernemer Karl sagt:

    Sevilay Gökkaya, Tel.: (07132)487-290, Fax: (07132)487-298, E-Mail: sevilay [dot] der [at] hyundai [dot] de

    @ Hans 1938 , Die oben genannte Dame wäre für Dein Anliegen die richtige
    Ansprechpartnerin. Sie ist Marketing und PR Gebietsleiterin von Hyundai.
    Du kannst Dir sicherlich vorstellen dass Du dort keine konkreten Zahlen der
    Unterstützung des FSV erhalten wirst.

    Ich persönlich habe jedoch div. Geschäfts- und Umsatzberichten entnommen
    dass es bei Hyundai “ brummt „. Somit dürfte sich die Höhe der Unterstützung
    mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nie und nimmer verringert haben.

    Gruß Karl

  16. Bernemer Karl sagt:

    Etwas anderes, macht unser Freund Wollitz jetzt den Magat Nr.2 ?

    Cottbus: Präsidium nimmt Angebot an – 11.08., 09:48

    Heidrich tritt zurück
    Überraschender Personalwechsel beim Bundesliga-Absteiger FC Energie Cottbus: Manager Steffen Heidrich ist am Montagabend von seinem Amt zurückgetreten. Das gaben die mit einem 3:1 gegen den FC Augsburg erfolgreich in die Saison gestarteten Lausitzer in der Nacht zum Dienstag bekannt. „Es gibt für einen solchen Schritt keinen optimalen Zeitpunkt. Dennoch glaube ich, dass nach dem weitgehenden Abschluss der Personalplanungen der Moment gekommen ist“, begründete Heidrich.

  17. Bernemer Karl sagt:

    MAGATH, aber Ihr wisst ja wen ich meinte.

  18. Tillet sagt:

    „Personalentscheidungen fallen auf dem kurzen Dienstweg zwischen Wollitz und Präsident Lepsch“:

    http://www.lr-online.de/nachrichten/Energie-Cottbus-Cottbus-FCE-Energie-Cottbus-Manager-Steffen-Heidrich-Ruecktritt;art52793,2638667,1

    Naja, der Pele ist schon ein ganz spezielles Alphatierchen. Das haben wir letzte Saison ja selbst mitbekommen. Ich könnte mir vorstellen, dass die Saison für Energie noch lustig wird. Das ist zum Glück aber nicht unser Problem. Wir haben andere.

  19. otto schumann sagt:

    Hallo Freunde,

    daß wir Christian Müller baldige Genesung wünschen ist selbstverständlich. Aber deshalb sollten wir nicht in Panik ausbrechen und einen weiteren Durchschnittskicker verpflichten – und wirklich „Gute“ brauchen wir eher in der Offensive. Die Abwehr wird sich finden, wenn alle konditionell für die 2. Liga gerüstet sind und die Abwehr sich eingespielt hat – was etwa noch vier Wochen dauern wird. Bis dahin sind wir vor negativen Überraschungen nicht gefeit – das würde mit einem Neuen aber nicht besser. Deshalb halte ich auch gar nichts von dem Vorschlag „Oral muß mehr routieren lassen, bzw. schneller wechseln“. Dann gibt es noch später eine Mannschaft. Oral machte das deshalb schon richtig, weil ohne Not frühestens ab der 60. Minute gewechselt wird. macht man das früher, ist das Kontingent frühzeitig erschöpft. Was macht man dann bei einer schweren Verletzung, die nicht absehbar war? Was gar, wenn sich der Tormann in der 80. Minute verletzt …. oder gar vom Platz gestellt wird? Dann muß ein bereits aktivierter Feldspieler zwischen die Pfosten! Deshalb … ich denke, daß die Trainer das schon richtig machen.

    Dem Doktor würde ich da keine Vorwürfe machen. Er tastet das Bein ab und wenn er keinen Riß spürt, schaut er dem Spieler noch in die Augen – ob er bei Bewußtsein ist und spricht mit ihm. Kommen klare Antworten und der Spieler will, dann wird er ihn weitermachen lassen.

    Ich wiederhole mich: Die Mannschaft braucht noch Zeit um überhaupt „eine Mannschaft“ zu werden. Grundvoraussetzung ist dabei, daß jeder Spieler auch konditionell den Ansprüchen der 2. Liga genügt. Bei Müller hatte ich da so meine Zweifel. Wer nicht ganz fit ist und trotzdem kämpfen will – was er zweifelohne tat – siehe Weitermachen nach der Verletzung, ist für Verletzungen sehr anfällig. Der Mann ist ja noch jung. Wenn er genügend Zeit erhält, kann es noch etwas werden – wenn er nicht zu früh wieder gegen den Ball tritt.

    Was den Zuschuß des Sponsors betrifft: Auch da spekulieren wir doch genauso wie bei den Spielergehältern. Sicherlich, der ist ein Gewinner der Abwrackprämie. In diesem Jahr muß der Verkauf boomen. Wie es allerdings 2010 und 2011 wird, bleibt abzuwarten. Da wird es bestimmt ein Loch bei den Verkaufszahlen geben – und damit rechnet man bei den Autofirmen ganz nüchtern.

    Jetzt in Fürth – aufgehts!

    Gruß
    Otto Schumann

  20. Bernemer Karl sagt:

    @ Otto , bin vollkommen Deiner Meinung , mein Vorschlag Ledesma als Ersatz zu
    bringen bezog sich auch nur auf seine fußballerischen Fähigkeiten, er ist einer der den Ball nicht sinnlos nach vorne drischt. Aber das entscheiden eh unsere Trainer.
    In Fürth ist und muss ein Unentschieden drin sein.

    Gruß Karl

  21. Hermann1947 sagt:

    Karl, mir würde ein Aufwärtstrend der Mannschaft schon genügen.
    Gewinnen dürfen sie dann am Hang.

  22. Bernemer Karl sagt:

    Ich will Euch etwas aufheitern. (aktuell) Rauhe Sitten in Brasilien.

    Ein verschossener Elfmeter der Berliner Leihgabe Andre Lima hat für den Spieler und seinen Trainer bittere Konsequenzen gehabt. Lima selbst ist der Fehlschuss teuer zu stehen gekommen. Sein Verein Botafogo FR kürzte dem Brasilianer nach dem 0:1 gegen Atletico Paranaense einmalig das Monatsgehalt um zehn Prozent.
    Der 24-Jährige hatte sich, nachdem er gefoult worden war, selbst den Ball geschnappt und die Ausführung nicht dem etatmäßigen Schützen Lucio Flavio überlassen. Der Ex-Herthaner traf nur den Pfosten. Der Trainer wurde entlassen.

  23. Paul sagt:

    Hallo, hallo, an alle, Heller von Eintracht Frankfurt hat einen Vertrag von 1 Jahr erhalten.
    Ist doch nicht so schlecht, oder ?
    Paul

  24. Tillet sagt:

    Paul, Stürmer, die rennen, aber das Tor nicht treffen, haben wir schon. Wir bräuchten einen Stürmer, der schnell ist wie Ross und trifft wie Cenci.

  25. Fritz sagt:

    Hallo Paul,

    hat Heller beim FSV unterschrieben???

  26. Tillet sagt:

    @ 24: Übrigens, hast Du eine Quelle? Oder ist das wieder nur so ein Skela-Gerücht aus der „Lausitzer Zeitung“? Wobei mir das in der Sache lieber wäre. Wenn wir schon zur Entlastung des defizitären Eintracht-Budgets beitragen wollen, sollten wie Liberopolous nehmen.

  27. Bernemer Karl sagt:

    Verpflichtung von Chancentod , glaub ich nicht.
    Sicher Grüße aus Entenhausen.

  28. Paul sagt:

    Ja die Quelle ist Wasserdicht, Toski ist auch nocj im gespräch ! Also , wird doch.
    Paul

  29. Bernemer Karl sagt:

    Paul ist sehr vielfältig, aber auch sehr, sehr einfältig.
    Ps. Schreibe kommt mir bekannt vor, nach dem Motto : Ich wollt halt auch ma was sache.

  30. Alex sagt:

    fängt doch gut an haha 😀

  31. Bernemer Karl sagt:

    Grüße an die westlichen Vororte und an das an Bornheim angrenzende Kuhkaff.

  32. Tillet sagt:

    Paul, könnte es sein, dass Du gelegentlich auch Sossenheimer und Seckbacher Bubi heisst? Oder sind das „nur“ Deine Freunde?

  33. Tillet sagt:

    Karl, zwei Dumme, ein Gedanke!

  34. Paul sagt:

    Also mit den zwei will ich nichts zu tun haben, ok ?
    Paul

  35. Tillet sagt:

    @ 35

    Beruht auf Gegenseitigkeit!

  36. Blanca Garra sagt:

    Also ich bin auch kein großer Freund der Spielkunst des Kollegen Heller und ich denke er hilft uns auch nicht weiter … Aber sollte Paul recht haben, dann hätte ich gerne Unrecht …

  37. Bernemer Karl sagt:

    @ Blanca Garra ( Weiße Pranke ) lass Dich nicht veräppeln , sonst nenne ich Dich
    ab sofort Salchina Blanca ( Weißwurst ) .
    In aller Freundschaft. Karl

  38. Nobby sagt:

    Auf der offizielen HP steht NULL KOMMA NIX.

  39. Blanca Garra sagt:

    Spanische Weisswurst gibt es net … Hört sich aber lecker an … Ich glaub ja auch nicht das der Heller kommt … Denn mit Bruchhagen und Co haben wir eigentlich kein guten (Fahnen) Eid ….

  40. Bernemer Karl sagt:

    Kann ich auch.

    Enrico Kern hat mir eben hoch und heilig versprochen falls Rostock gegen 1860
    verliert, im nächsten Heimspiel , würde er umgehend zu uns wechseln.
    Was für ein Ding oder hatte ich jemand anderen am Telefon , ich glaube er war es.

  41. Fritz sagt:

    Paul wieviel Gläser hast du getrunken???

  42. Tillet sagt:

    Karl, Kern hätte ich entschieden lieber als Heller. Deine gerüchte sind die besseren!

  43. Chris_Ffm sagt:

    cenci und ross scheinen doch jetzt ein gutes duo zu sein. wieso wird denen jetzt heller vor die nase gesetzt, der sofort rumstänkert wenn er mal nicht eingesetzt oder ausgewechselt wird?

  44. Tillet sagt:

    Chris, wie Karl schon sagte: Lass Dich nicht veräppeln!

  45. Blanca Garra sagt:

    Hoffentlich ist bald der 1.9. , dann kommen die neusten Geri(ü)chte aus der Neuzugangsküche erst wieder zum Jahreswechsel … Pauli, Sossi, Bubi und Co, wenn euch die Namen ausgehen, gibt es von mir zu Weihnachten ein paar gute Tipps von Spielern die soooo gerne wechseln würden und lokale Printausgaben mit klangvollen Namen … Frohes Fest ….

  46. docstephan sagt:

    Ich wundere mich ein wenig, dass dieses – zgegebenermaßen – Gerücht hier dermaßen in Zweifel gezogen wird. Mir erscheint der Kern des Ganzen äußerst realistisch. Der FSV will im Sturm nachlegen, die Eintracht will Heller, der lange nichts mehr gerissen hat, von der Gehaltsliste bekommen. Da erscheint eine Eingung durchaus denkbar. Allerdings hätte auch ich meine Zweifel, ob Heller eine akute Baustelle des FSV schließen könnte. Schnell ist er und wirbelt mit reichlich Aufwand herum, hat aber m.E. zum Beispiel nicht das Format eines Junior Ross, dem ich eine Erstligazukunft prophezeie. Heller, der es in Liga 2 durchaus packen könnte, auch wenn er in Duisburg nicht so sehr glänzen konnte, wäre eine weitere „Wundertüte“: es könnte passen, aber auch ein Schuss in den Ofen werden.

  47. wolfsangel sagt:

    Ich bin der Auffassung, dass wir wirklich nur jemanden für den Sturm verpflichten sollten, wenn dieser uns auch weiterbringt. Ob das Heller sein kann ? Beim MSV ist er jedenfalls nicht über die Statistenrolle hinausgekommen. Und bei den SGE-Bubis am letzten WE in Fürth muß wohl auch nicht „doll“ gewesen sein, zusammen mit Toski etc.

  48. Blanca Garra sagt:

    Wir gehen den Weg auch ohne Heller und Co … Wir, die Fans, Anhänger, Freunde und Mitglieder …. Wir fahren alle nach Fürth und nehmen was mit ….

  49. Blanca Garra sagt:

    Gruß die Weisswurst aus Spanien …

  50. otto schumann sagt:

    Hallo Freunde,

    ich kann nicht schlafen – aber das hängt nicht am FSV sondern am Wetter. Also denke ich darüber nach, was Ihr da so zusammenschreibt. Im Grunde „im Westen nichts neues“. Heller würde uns nicht weiterhelfen. Da war in Siegen gut – bei der Eintracht bekam er kein Bein auf den Boden – Pech? Aber Pechvögel hat der FSV schon genug verpflichtet.

    Es ist richtig, daß am 01.09. erst einmal Schluß ist mit der Gerüchteküche. Bis dahin müßte das Gerippe der Mannschaft stehen. Insofern bin ich über den Zwischenstand nicht unruhg. Die kompakte Hintermannschaft des Vorjahrs wurde ohne Not auseinandergerissen. Die angestrebte Verjüngung ist soo groß nicht ersichtlich. Huste ist nach der Verletzung noch nicht in fit. Die Neuen sind noch nicht alle in Form und müssen erst zusammenfinden. Gledson war doch ganz und gar ein Fremdkörper.

    Im Mittelfeld stimmt die Abstimmung noch nicht. Außerdem sind hier einige wirklich noch nicht fit. Der Sturm ist nicht so schlecht wie er oft hingestellt wird. Aber wenn keine vernünftige Bälle nach vorn kommen wird es nichts. Cenci ist kein Sprinter, das wissen wir. Aber er kämpft und wühlt und ist immer für ein Tor gut. Ross ist schnell – ähnlicher Typ wie der angekündigte Heller. Aber der umspielt sich solange selbst bis es zu spät ist – in der Form noch lange kein Erstligaspieler – wie oben angekündigt.

    Alles in allem würde es mich wundern, wenn die nächsten Spiele schwer würden – denkt an die beiden Vorjahre! Da wurden auch neue Leute eingesetzt die Zeit brauchten. Aber …. Fürth ist noch keine Macht und Paderborn gehört mit Oberhausen und Ahlen zu den Mannschaften gegen die einfach nicht verloren werden darf.

    Nach dem Spiel in Aachen und gegen St. Pauli (beide werden sehr schwer) ist es erst Zeit für eine Zwischenbilanz. Im Moment wäre es Unsinn, zu den 12 Neuen weitere einzukaufen, die dem FSV nicht sofort weiterhelfen – und da sehe ich nicht viele am Markt – zu den Preisen, die der FSV zahlen kann. Warum anderen Vereinen helfen, Ladenhüter loszuwerden? Die Eintracht hätte da bestimmt eine halbe Mannschaft zu bieten. Aber selbst die werden wohl recht gut entlohnt, so daß sie lieber auf der Tribüne sitzen als in der 2. Liga für kleines Geld zu schuften.

    Das Spiel Eintracht U23 aus der 4. Runde wird vorgezogen – weil am Hang die Fußbodenheizung (Rasenheizung) verlegt wird. Das ist wohl heute kein so langwieriger Akt mehr. Derzeit ist der Rasen ja saftig grün, scheint aber nicht ganz eben zu sein. Wird er die Belastung aushalten? Neben der Ersten spielt ja auch die Eintracht U23 dort und die eigene U23 sollte ja deshalb nicht am Katzentisch (Nebenplatz) sitzen. Also wird es in der Zeit des Herbstregens schon arg strapaziert werden.

    Da sind wir schon bei der U23. Hoffentlich wird die nicht zum Auffangbecken unzufriedener Spieler, die eigentlich für die Erste gekauft wurden es aber dort nicht schaffen. Würges wird da auch nicht einfach und ganz schnell bleibt sie da auf einem Abstiegsplatz in der Hessenliga.

    Gute Nacht!

    Otto Schumann

  51. otto schumann sagt:

    PS: Natürlich würde es mich natürlich nicht wundern, wenn die nächsten Spiele schwer würden.

    d.o.

  52. Bernemer Karl sagt:

    FNP Artikel über Gledson , ist interessant und hintergründig

    http://www.fnp.de/fnp/sport/ueberregional/rmn01.c.6373804.de.htm

  53. docstephan sagt:

    @ Otto Schumann: ich sehe Junior Ross weitaus positiver als Du. Gäbe es ihn nicht beim FSV, wäre meine Hoffnung auf den erneuten Klassenerhalt weitaus geringer. Er ist kein Knipser, aber ein schneller, ungemein ballgewandter Stoßstürmer, nach dem sich viele Klubs die Finger lecken würden. Fände sich dann im Zentrum noch ein Abnehmer für die Flanken mit richtigem Torinstinkt – also eine Art Cenci, nur eine Klasse besser -, würde das zur höllischen Mischung für gegnerische Abwehrreihen. Ich bin überzeugt, dass wir Ross bald im Oberhaus sehen werden. Spieler wie er sind es, die den Unterschied ausmachen. Graue Kollektive allein sichern nicht den sportlichen Erfolg, es muss immer zwei, drei Ausnahmekönner geben, damit Mannschaften erfolgreich spielen können. Allerdings solche ohne Allüren, nicht so schwierige Kandidaten wie ein Youssef Mokhtari, der allerdings gegen den FSV – wie ich fürchte – am Freitag ein Freistoßtor schießen wird.

  54. Jan sagt:

    weiß eigentlich jemand, wie es mit dem „Vorkaufsrecht“ Bremens im Fall Junior Ross jetzt aussieht, er hat doch ab diese Saison einen regulären Vertrag bei uns, da müßte doch rechtlich diese Option für Werder entfallen sein, oder?

  55. Tillet sagt:

    Jan, die rechtliche Grundlage des Engagements von Ross ist in der Öffentlichkeit nicht kommuniziert worden. Es heisst lediglich, dass sein Arbeitsvertrag mit dem FSV um ein Jahr verlängert wurde. Das besagt aber nichts darüber, wer die Transferrechte hält. Zum Optionsrecht von Werder hieß es im Winter nur, dass es ab dem 1. Juli 2009 ausgeübt werden kann. Das klingt für mich eher nicht so, als dass es nur zu diesem Zeitpunkt geltend gemacht werden konnte. Für welchen Zeitraum es befristet ist, wurde der Öffentlichkeit – so weit ich das mitbekommen habe – nicht mitgeteilt. Ebenso unklar ist, wie lange sein Heimatverein Colonel Bolognesi Transferrechte hält und ob daran – wie in Südamerika nicht unüblich – auch noch Dritte beteiligt sind. Das ganze dürfte aktuell für den FSV aber deshalb nur begrenzt interessant sein, weil auch der aktuelle Vertrag von Ross nur bis zum nächsten Sommer läuft. Interessant wird das nur, wenn es zukünftig um eine längerfristige Verpflichtung gehen sollte.

  56. Sturmgranate sagt:

    Heute Konkurrenzblatt lesen .

    Da steht geschrieben , was bis Ende August passiert .

  57. bernemerjung sagt:

    @Sturmgranate

    Sagst du uns auch welches Konkurrenzblatt?? FNP, FAZ, Lausitzer Rundschau, Kicker, …………….

  58. otto schumann sagt:

    Hallo Kall und die anderen,

    der Artikel in der FNP trifft den Nagel auf den Kopf – für mich war Gledson nicht einsatzfähig und ein einziger Unsicherheitsfaktor in der Hintermannschaft. Natürlich kann das nur besser werden wenn er Praxis bekommt. In der FAZ kam heute Klitzpera zu Wort. Der wäre im Moment wohl stärker als Gledson – aber ich gebe denen recht, die meinen, daß er mittelfristig eine Verbesserung darstellen wird – hoffentlich verpatzt er aber bis dahin nicht zuviel.

    Für mich war die erste Halbzeit eine Katastrophe. Da schwamm die Hintermannschaft sehr und nur Voigt brachte ein paar lange Bälle nach vorn. Auch Huste merkte man die Verletzungspause noch an. Deshalb war die Innenverteidigung ein Unsicherheitsfaktor. Simac war nach seiner Einwechslung nicht schlecht – überragend wird er aber wohl nicht.

    Im Mittelfeld hatte Moki einen ganz schwachen Tag und die beiden Afrikaner sind noch nicht in Form. Solide der Spielführer, aber nach vorn erreichte er auch nicht viel.

    Im Sturm wühlt Cenci. Ross braucht lange Bälle um seine Schnelligkeit ausspielen zu können – ein Torjäger wird er wohl nicht, aber er kann Lücken reißen. Taylor? Ein Kracher ist auch der nicht, bestenfalls ein Mitläufer.

    Der FSV war zunächst zu passiv. Erst die letzten 20 Minuten zeigte es sich, daß die Duisburger ein dem Tag zu packen waren. Der Ausgleich „lag wirklich in der Luft“. Aber da erst besannen sie sich aufs Kämpfen – spielerisch ist die Mannschaft noch nicht so weit wie im vergangenen jahr- also muß sie das durch Kampf ausgleichen – hoffentlich schon in Fürth so, daß ein Punkt herausspringt. Dann gegen Paderborn darf einfach nicht verloren werden – denn dann kommen mit Aachen und St. Pauli ganz harte Brocken.

    Also warten wir auf den kommenden Freitag.

    Gruß
    Otto Schumann

  59. Hermann1947 sagt:

    Lieber Otto,
    was ich nicht verstehe, wieso kann eine Mannschaft, die nicht austrainiert ist, nach 70 min. noch immer, oder erst, kämpfen?
    Da stimmt doch etwas nicht, hatten die sich vorher ausgeruht?
    Zu Gledson, wenn er der bessere Innenverteidiger ist, dann muß er spielen um seinen Nachholbedarf zu decken und wenn er gefragt wird ob er kann und er sagt ja, muß er so entscheiden, nur so kommt der Mann zu Spielpraxis.
    Es tut mir leid für den Klitzi, aber dem seine Stunde schlägt garantiert noch.
    Gruß Hermann

  60. Sturmgranate sagt:

    @bernemer jung

    Faz 12.8.

    Fsv will noch einen Bundesligastürmer

    einer der montan nicht zum Einsatz kommt und auf der Bank sitzt ……………

  61. Hermann1947 sagt:

    Doch nicht etwa den Toni aus München, der ist auch nicht schneller als unser Cenci.
    Bis der sich dann wieder eingespielt hat, beginnt die Rückrunde.

  62. Jan sagt:

    ich glaube ja auch, dass wir momentan ein bißchen viel Spieler haben, die noch lange nicht an ihrer körperlichen Leistungsfähigkeit sind, aber schon alle zur ersten Garnitur gehören: Gledson, Moki, Coulibaly, Voigt, Diakite, wahrscheinlich auch noch der eine oder andere mehr. Ich fürchte, dass wir die wahre Leistungsstärke erst sehen werden, wenn wir wieder mal ziemlich hintendran hängen, naja, sind wir ja langsam gewohnt…

    @Tillet

    wäre natürlich toll, wenn wir einen überdurchschnittlichen Spieler wie Junior Ross länger verpflichten könnten, mit Klandt ist das ja schon mal gelungen. Lieber so Leuten gutdotierte, längerfristige Verträge geben, als statt dessen erstmal zig Nieten durchzutesten oder 1-Jahres Verträge zu geben. Aber die Konkurrenz ist halt groß und oft übermächtig.

  63. Blanca Garra sagt:

    Gut wäre wenn Pizaro nach Bremen wechseln würde, dann fällt für uns was ab, sollte man der Faz glauben schenken ….

  64. bernemerjung sagt:

    @Sturmgranate @Blanca Garra

    Danke für die Info. Würde gerne den Artikel lesen, aber ich und die FAZ (Internetseite) haben Krieg ;-), denn wenn ich was von FSV lesen will lese ich immer …..Dieser Beitrag ist für eingeloggte Abonnenten der Frankfurter Allgemeine Zeitung frei zugänglich.
    Sie können sich in der linken Spalte direkt einloggen.

  65. bernemerjung sagt:

    Da muss ich mich ja gleich entschuldigen …. besonders bei Herr Wollitz, denn ich habe das Wort Krieg benützt 😉 Das mag der Herr doch nicht 😉 Aber wie bezeichnet man die Sache mit Wollitz und dem Cottbuser Manager. War da kein Krieg zwischen den beiden 😉 😉 Ach ne der ist freiwillig zurückgetreten 😉

  66. wolfsangel sagt:

    Der FNP-Artikel hat mich schon ein wenig überrascht. Da wird ein Spieler eingesetzt, der nicht 100 % fit ist. Dass er spielen will, wenn er gefragt wird, ist doch klar (gelle „Hermann1947“). Natürlich muß und soll er Spielpraxis bekommen, aber doch nicht in einem Punktspiel der „Ersten“. Man hätte ihn ja am Samstag im Derby gegen RW in der Hessenliga einsetzen können, wie das andere Vereine mit Spielern auch machen, die wieder herangeführt werden müssen.
    Tut mir leid, diese Niederlage muß sich Oral ankreiden lassen.

  67. Hans 1938 sagt:

    ich könnte mir gut vorstellen, dass es sich evtl.um „Saglik“ vom VFL Wolffsburg handelt. So ganz viele brauchbare kommen ja nicht in Frage , auch aus finanziellen Gründen nicht.

  68. Disco Ronnie sagt:

    Saglik ist schon seit einigen Wochen meine Hoffnung. Das ist ein echter Knipser. Sollte der an den Hang wechseln, hätten wir einen der besten Stürmer der 2. Liga an Land gezogen – auch wenn der sich natürlich auch erst mal aklimatisieren müsste. Aber guten Spielern gelingt das normalerweise schneller….

  69. Bernemer Karl sagt:

    Habe die Faz, dort den Rhein Main Teil auch gelesen, der avisierte sitzt irgendwo laut B.R.
    auf der Bank in BL 1.

    Falls es Saglik betrifft nur zu Eurer Info.

    Er hatte eine grandiose Saison in Wuppertal 2007 -2008 34 Spiele – 27 Tore

    Seit dem hat er, egal wo und wie ,rein gar nichts mehr gerissen.

    Übrigens Wuppertal ist bzw. war 3. Liga, also Ball flach.

  70. Disco Ronnie sagt:

    Na ja, nichts gerissen ist wohl Ansichtssache.

    Gegen Grafite und Dzeko dürfte es sogar für unseren Sturmführer Cenci mit dem Stammplatz eng werden. Immerhin hat Saglik trotzdem in Wolfsburg einige Einsätze gehabt und auch getroffen. Unter anderem gegen so eine Thekenmannschaft wie den AC Mailand. Ob das dann gegen Koblenz reicht, ich weiß nicht…

    Im übrigen hat er vor seinen 27 Toren für Wuppertal für Saarbrücken 15 Hütten gemacht. Der weiß schon, wo das Tor steht.

  71. Bernemer Karl sagt:

    @ Ronnie, nicht persönlich nehmen . Ist Fakt, auch in der Leihe beim KSC Null komma
    Null. Ist doch eine Tatsache . Wäre mir persönlich natürlich 100 x lieber als solche
    Kameraden wie Chancentod Heller. Der wurde selbst Gestern gegen Kickers Viktoria
    Mühlheim ausgewechselt.

  72. otto schumann sagt:

    Hallo zusammen,

    ich will keinesfalls den Trainer kritisieren. Aber der körperliche Zustand der Mannschaft ist ingesamt noch nicht optimal. Das muß sich dringend ändern. Sicher, einige kamen erst spät dazu, andere waren verletzt. Aber ein Kern muß doch nach einigen Wochen Trainingsbeginn fit sein. Bei einem so großen Kader sollte eigentlich das Prinzip gelten: Nur der spielt, der wirklich gesund und voll belastbar ist! Aber das ist für den Trainer nicht ganz einfach. Wenn ein Spieler wie Gledson sagt er sei fit, dann wird er sich gerne auf diese Aussage verlassen.

    Aber wie gesagt, wir müssen noch einige Wochen Geduld haben – es gilt das gleiche Spiel wie in den letzten beiden Jahren – am Ende der Vorrunde ist die Mannschaft erst soweit, daß sie auch gegen Spitzenmannschaften mithalten kann. Zweimal ging das gut, hoffentlich auch ein drittes Mal. Dann sollte aber wirklich gelten: Nicht wieder völlig umkrempeln, sondern die eingespielte Mannschaft ganz gezielt auf zwei, drei Positionen verstärken. Dann kann der FSV an das bessere Drittel der Liga riechen.

    Gruß

    Otto Schumann

  73. Tillet sagt:

    Jan: „…wäre natürlich toll, wenn wir einen überdurchschnittlichen Spieler wie Junior Ross länger verpflichten könnten, mit Klandt ist das ja schon mal gelungen. Lieber so Leuten gutdotierte, längerfristige Verträge geben, als statt dessen erstmal zig Nieten durchzutesten oder 1-Jahres Verträge zu geben.“

    Klar, mit solchen Leuten wäre ein Stamm vorhanden, der nicht alle sechs oder zwölf Monate ausgetauscht werden müsste und bei einem Wechsel zu höherklassigen Vereinen dazu noch ordentliche Einnahmen brächte. Wenn möglich, sollten solche jungen und talentierten Spieler langfristig gebunden werden.

    Saglik? Würde ich jederzeit nehmen. Aber auch Heller sitzt bei einem Erstligisten auf der Bank… obwohl, das tut er eigentlich nicht, er wechselt zwischen Tribüne und U 23.

  74. Bernemer Karl sagt:

    Etwas Neues . ( aktuell )

    Hoffentlich bleibt Klandt.

    Red Devils jagen Manuel Neuer
    Erst der FC Bayern, nun Manchester United: Bei Schalke 04 hat der nächste Topverein wegen einer Verpflichtung von Manuel Neuer angeklopft. Noch vor Ende der Transferperiode am 31. August soll der Deal über die Bühne gehen. Bei den Red Devils fällt Stammkeeper Edwin van der Sar für zwei Monate aus, will seine Karriere ohnehin nach der Saison beenden. S04-Trainer Felix Magath weiß bereits von den Bemühungen der Engländer.

  75. Bernemer Karl sagt:

    Wollte Euch nur mal zeigen wie die Gerüchte – und Wechselküche angeheizt
    werden kann.

    So und jetzt gehe ich zu Bernemer Mittwoch, vielleicht treffe ich ja jemanden von
    Euch. Gruß Karl

  76. Tillet sagt:

    Karl, nur ruhig! Schalke hat – selbst wenn Neuer geht – noch Schober und Amsif:

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/513058/artikel_Red-Devils-jagen-Manuel-Neuer.html

  77. Jan sagt:

    @Tillet

    ich hoffe ja auch, dass sich so gaanz langsam mal ein richtiger Stammkader bildet, auf den man schon vor einem Saisonstart aufbauen kann, es wäre ja auch für uns Fans wirklich nervenschonend; wer bezahlt uns eigentlich die ganzen Beruhigungspillen, Herzmittel, Sauerstoffzelt, Kuraufenthalte und weiteres?

    Kann doch net jedes Jahr so weitergehen oder sie sollen ein schwarzblaues Kur- und Erholungszentrum in Bermutshain hinstellen, wo wir Geplagten mit den Dauerkarten freien Zutritt haben und von aufopferungsvollen Krankenschwestern jeweils mehrere Tage nach der Niederlage wieder auf die Füße gestellt werden, Herr Reisig!

  78. Hermann1947 sagt:

    @Jan

    Da möchte ich mich sofort anmelden, was ihr, das Trainergespann, der Geschäftsführer und die Mannschaft das letzte halbe Jahr mit mir gemacht haben, das geht auf keine Kuhhaut.
    Ich war ein blondgelockter Jüngling, jetzt habe ich noch 5 weise Haare und die wackeln schon bedenklich.

  79. Jan sagt:

    @Hermann1947

    das hab ich mir gedacht, dass wir da die ersten Gäste sein werden.

  80. Hermann1947 sagt:

    Liebe Freunde,

    ich habe gerade die erste Halbzeit von Holland:England angetan.

    Seid froh das wir so eine Veteidigung nicht haben, wie die ollen Inselaffen.

    Das tat richtig weh, denen ihre Rückgaben.

    So eine Rückgabe von mir und hätte nicht mal mehr bei den Alten Herren spielen dürfen.

    Ballholer oder Eckfahne wäre mein Los gewesen.

  81. Tillet sagt:

    Och Hermann, wenn jemand die Engländer wieder auf Kurs bringt, dann der Capello. Der muss nur noch den Beckham endgültig loswerden…

    Wann hast Du eigentlich gespielt? Können wir zur Not noch auf Dich zurückgreifen?

  82. Bernemer Karl sagt:

    Gestern beim Bernemer Mittwoch verzweifelt nach einer Sturmgranate Ausschau
    gehalten, leider niemanden gesehen. Außer dem Ex- SGEler F. Funkel, aber der
    hat ja zu seinen Fußballerzeiten auch nur hingelangt.
    Na ja, vielleicht tut sich ja Heute etwas im Fränkischen Geheimhotel.
    In froher Erwartung , Gruß Karl

  83. Hermann1947 sagt:

    @Tillet

    Also angefangen habe ich mit 11 am Hang, des war 1958, jetzt weiß ich zwar noch wie es geht, aber rennen is nich mehr, Kreuz und Knie sind lädiert.
    Meine Stärke liegt beim Bembel petzen.:-)

  84. Bernemer Karl sagt:

    @ Hermann , Routine ist alles, siehe Maldini , wie der letztes Jahr noch gekickt hat,
    Hut ab. Scheiß auf Rücken und Knie , wir brauchen auch einen Mittelfeldstrategen,
    Bällchen in die Spitze spielen geht immer.
    Bekommst auch nach jedem Sieg ein 10er Bembelchen mit “ Naturtrüben “ .

  85. Hermann1947 sagt:

    @Karl

    Geht in Ordnung, Du hast Recht, wann soll ich kommen.
    Was gibt es für ein Unentschieden?
    Und bei Auswärtsspielen das doppelte??
    Handel mal ein wenig, kriegst auch was ab.

  86. Tillet sagt:

    Um auch mal einen Namen in die Runde zu werfen: Ich träume ja immer noch von dem hier:

    http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/513099/artikel_Simak_Alles-nur-ein-Bluff.html

    Der wäre ein echter Anführer, der das Spiel aufziehen kann. Er wird aber leider kaum zu finanzieren sein. Wenn er sich überhaupt für den FSV interessieren sollte.

  87. Jan sagt:

    wir können hier noch hundert weitere potentielle Neuzugänge reinwerfen, es wird sowieso wieder einer, mit dem niemand gerechnet hat und mit dem fast niemand zufrieden ist – wie immer 😉

  88. Jan sagt:

    Artikel aus Fürth:

    http://www.fuerther-nachrichten.de/artikel.asp?art=1068854&kat=33

    denen fehlt auch so einiges verletzungsbedingt und zwei Spieler mußten in den letzten Tagen bei Länderspielen ran, da müßte doch eigentlich was für uns gehen!

  89. Tillet sagt:

    „Während Falkenberg schon heute Vormittag zurückerwartet wird, soll Allagui erst am Nachmittag ankommen.“

    Gut für uns. Der Allagui muss aus dem Spiel genommen werden, sonst schiesst der uns ab wie am Sonntag der Wagner.

  90. Hermann1947 sagt:

    @Tillet

    Wer soll das diesmal richten? Erst die Abwehr, oder schon im Mittelfeld?

  91. Bernemer Karl sagt:

    @ Tilett
    Wieder so ein Leckerbissen, Grobmotoriker gegen dynamischen Techniker.
    Hoffentlich wird es nicht so wie Du vermutest.
    Wir sollten halt nur ein kleines verträumtes Törchen mehr machen als die
    Kleeblätter.

  92. Bernemer Karl sagt:

    @ Hermann , keine Angst mein Lieber.

    FSV-Neuzugang Alexander Voigt war in der vergangenen Rückrunde bei Greuther Fürth unter Vertrag und erinnert sich: „Es war sehr unangenehm, gegen den FSV Frankfurt zu spielen. Da müssen wir wieder hinkommen, dass sich der Gegner nach dem Spiel so äußert. Wir brauchen uns nicht verstecken. Ich bin optimistisch, dass wir aus Fürth mindestens einen Punkt mitnehmen.“

    Die Betonung liegt auf mindestens.

  93. Tillet sagt:

    Hermann, wenn ich das richtig verstehe, ist heutzutage mit wenigen Ausnahmen (hihi: Caio!) für die Abwehr die ganze Mannschaft mitverantwortlich, das Mittelfeld aber allemal. Bekommt ein Stürmer keine vernünftigen Pässe, hat er es schwer, zu treffen (das wissen unsere nur zu gut!). So sollte das mit Allagui laufen. Kommt der zu 1 : 1-Situationen, wirds gefährlich.

    Ich hatte übrigens am Sonntag den Eindruck, dass sich auch Mehic im zentralen defensiven Mittelfeld mehr als in der letzten Rückrunde schwertat, das Spiel sowohl nach vorne und nach hinten in den Griff zu bekommen. Täusche ich mich? Und wenn nicht: Gelangt er an seine Grenzen, oder lag das daran, dass zu viele seiner Mitspieler nicht in Bestform sind?

  94. otto schumann sagt:

    Hallo Tillet und die anderen,

    Mehic ist ein braver Kerl. Deshalb habe ich ihn nicht kritisiert. Aber auch er ist noch nicht in Bestform – wer ist das aber überhaupt in der FSV-Mannschaft? Außer Klandt? Wie schon mehrfach gesagt, wird es noch Wochen, wenn nicht Monate dauern, bis alle die Kurve kriegen. Bis dahin …. manche Enttäuschung für uns. Deshalb wäre ich in Fürth schon mit einem Unentschieden hoch zufrieden. Dann allerdings gegen Paderborn – da muß es klappen!

    Gruß
    Otto Schumann

  95. Bernemer Karl sagt:

    Otto hat Recht er stellt immer wieder die Frage wegen der fehlenden Fitness, wir
    haben jede Menge Fußballlehrer, haben wir auch einen Fitnesstrainer ?

    Bitte da mal um Aufklärung.

  96. Hermann1947 sagt:

    @Tillet

    Genauso ist es, die Abwehrarbeit beginnt bei den Stürmern.
    Das hatten wir in unserer Jugend schon eingebleut gekriegt.
    Deswegen habe ich immer Verteidiger gespielt, ein wenig Fitness und du hattest es meistens leichter als die vor dir spielenden.

  97. Hermann1947 sagt:

    @Karl

    Für was einen Fitnesstrainer? Ein Medizinball, Stufen in ausreichender Menge und dann gib Gas. Altes Rezept aus meiner Jugend.

  98. Bernemer Karl sagt:

    Ganz toll Hermann, 1966 ging man nach dem Frühschoppen, ca. 10 Salonschöppchen,
    mit den von Mama oder der Gattin frisch geputzten Kickschuhen auf den Platz.
    Ohne Dehnübungen und geschweige denn Warmlaufen und ähnlichem.

    Mit der Trainingsmethodik ist es genau so, es geht immer weiter nach neuesten
    wissenschaftlichen Erkenntnissen.

    Die Zeiten haben sich geändert , könnte sich sogar bis nordhessisch Sibirien rum-
    gesprochen haben.

  99. Hans 1938 sagt:

    Hallo, Tillet, betr. Mehic gebe ich Dir insofern recht, dass ich glaube 5O % Grenzen, plus 5O% die mangelnde Form vieler Mitspieler. Hier muss man mal abwarten, bis Pekka Lagerblom wieder gesund ist, dann kann man mehr sagen zur endgültigen Besetzung der Nr. 6. Zum Spiel morgen: ich tippe Remis! Was mich neben dem Ergebnis am meisten interessiert , ist das wie es Morgen mit „Gledson“ läuft. Ich wünsche ihm in unser aller Interesse, dass das vorige wWoche, ein einmaliger Ausrutscher war! Sonst gerät Thomas Oral wirklich in Erklärungsnotstand. (siehe a/ gestriger Kommentar „Wolfsnagel“ Was ich aber dann für viel schlimmer halte ist, dass dann Klitzpera und Ledesma zu Recht aufmucken! Im Gegensatz zur letzten Saison stimmt es dann schon am Anfang der Saison nicht mehr. Nicht auszudenken! Hoffen wir alle wirklixh das Beste. Gruss Hans.

  100. Bernemer Karl sagt:

    Hans , Deine Befürchungen sind nicht von der Hand zu weisen.
    Schau mal nach , die sind immer ganz gut informiert. Gruß Karl

    http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/spieltag/2-bundesliga/2009-10/2/938031/spielvorschau_spvgg-greuther-fuerth-82_fsv-frankfurt-1295.html

  101. Hans 1938 sagt:

    Hallo, Karl.Danke für Deine moralische Unterstützung! Deshalb war ich ja auch vor 2-3 Tagen Deiner Meinung, dass man Ledesma für den verletzten Müller spielen lassen sollte.Er ist auf jeden Fall stärker als Simac. Dann wäre schon mal ein “ Brandherd“ weniger dagewesen. Ich verstehe im Moment wirklich einiges nicht!

  102. Jan sagt:

    oh oh, Klitze gar nicht berücksichtigt, laut Kicker. Ist das eine Vermutung von denen oder bleibt Klitzpera wirklich zu Hause?

  103. Hermann1947 sagt:

    Was ist mit Klitzpera los. Lt. Kicker soll er nicht berücksichtigt sein, ist er vllt verletzt?
    Oder sind die falsch informiert?

  104. Tillet sagt:

    Nach dem Zentralorgan ist Klitzpera nicht verletzt, sondern wird „nicht berücksichtigt“. Das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. So lange das nicht offiziell ist, glaube ich nicht daran.

    Der FSV verteilt für das Paderbornspiel wieder Freikarten:

    http://www.fsv-frankfurt.de/einladung

    Schade, wo man dachte, am Hang kommen mehr Zuschauer. Aber nach dem Zuspruch gegen Duisburg ist das konsequent. Kommen gegen die Zebras nicht einmal fünftausend Zuschauer an einem sonnigen Sonntagmittag, kann es gegen einen Zuschauermagneten wie Paderborn an einem Freitagabend düster aussehen. Da ist Reklame nötig, um ein größeres Publikum wieder an den FSV am Hang zu gewöhnen. Die beste Werbung wäre aber ein Sieg in Fürth.

  105. Jan sagt:

    ich weiß nicht recht, ob ich das mit der erneuten Freikartenaktion gut finden soll, klar Paderborn ist hier im Rhein-Main Gebiet tatsächlich eine „graue Maus“, ob wir schon mal gegen die gekickt haben weiß ich gar nicht. Sicher werden da nicht besonders viel Zuschauer kommen, das ist klar.

    ich finde aber, dass wir unser Team und auch nicht den Gegner wie „Sauerbier“ verscherbeln müssen, das bedeutet weder für unsere Jungs noch für den SCP eine sehr hohe Wertschätzung, oder? Dann lieber, wie Tillet oben schreibt, die nächsten Wochen gute, attraktive Leistungen bieten, dann kommen die Zuschauer auch ohne Freikarte zum FSV. Alles andere wirkt auf mich ein bißchen wie „verramschen“, damit kann man sich den Ruf auf Dauer auch ruinieren, wenn man solche Aktionen zu oft einsetzt.

    die Sache mit Klitzpera würde ich gerne genauer wissen, ich kann mir gar nicht vorstellen, wie man mit diesem gutmütigen Menschen über Kreuz geraten kann, aber vielleicht ist es ja auch alles ganz anders, als wir momentan denken!

  106. Tillet sagt:

    Tja Jan, und wer den Schaden hat, weiss, dass der Spott von den üblichen Verdächtigen sicher ist:

    http://www.eintracht.de/meine_eintracht/forum/8/11146350/?page=74#f11808766

    Grmpf.;)

  107. Tillet sagt:

    Ingo, mal unter uns, wo der Rest schon lange schläft, ist ein solcher Artikel nicht ein bisschen zu billig:

    http://www.fr-online.de/in_und_ausland/sport/fsv_frankfurt/1878528_FSV-Frankfurt-Von-Frischlingen-und-Saunagaengern.html

    Ein paar alte Interviewfetzen vermanscht mit undifferenzierter Pauschalkritik an zwei Mannschaften, die zu Saisonbeginn gerade mal ein Ligaspiel gegen einen jeweils nicht leichten Gegner mit gerade mal einem Tor Differenz verloren haben. Beide haben bei näherer Betrachtung gut nachvollziehbare Probleme, die über die wahre Leistungsfähigkeit und das Potential beider Mannschaften noch nicht so wahnsinnig viel aussagen. Sorry, bei aller Wertschätzung, aber das ist für mich Stimmungsjournalismus, dem es nicht um die Sache geht, sondern nur darum, mit möglichst wenig Aufwand einen Artikel zu produzieren, mit dem gefühlte Stimmungen aus populistischen Motiven reproduziert werden. Das ist Bild-Niveau. Leider.

  108. Jan sagt:

    besser als eine pauschale Freikartenaktion gegen Paderborn hätte ich gefunden, wenn man die vielen Fussballschulen-Kids samt Verwandtschaft ins Stadion eingeladen hätte, da wäre die „Nachhaltigkeit“ um ein Vielfaches größer, gab es so eine Aktion nicht auch schon in der letzten Saison?

    @Tillet

    über die Beiträge im SGE-Forum brauchst du dich wirklich nicht zu ärgern, da stänkern seit Jahren immer die gleichen 5-6 gegen die Bornheimer rum, sind ja net grad viele (und wahrscheinlich kommen sie aus Kassel 😉

  109. Jan sagt:

    finde den FR-Artikel heute auch net so doll, aber ich halte mich mal mit allzu starker Kritik an der Presse zurück, wir hatten jetzt in der Sommerpause durch die vielen Transferaktivitäten, Flutlichtprobleme und Stadioneröffnung mehr Schlagzeilen als die etablierte Konkurrenz vom Riederwald, also „medial unterbelichtet“ war der FSV auf jeden Fall in den letzten drei, vier Monaten nicht, insofern kann ich da einen nicht so gelungenen Beitrag auch ganz gut wegstecken

  110. Bernemer Karl sagt:

    Bitte lesen, B.R. hat schon gerührt bei Skela und Federico, aber wie Ihr Euch denken könnt, beide unbezahlbar. Gruß Karl

    http://www.fnp.de/fnp/sport/ueberregional/rmn01.c.6384094.de_1.htm

  111. otto schumann sagt:

    Hallo Freunde,

    über mangelnde Presseberichte können wir eigentlich nicht klagen. Die FAZ (Lokalteil) befaßt sich heute kritisch, aber sachlich mit der Einkaufspolitik des FSV (Voigt, Gledson, Coula… oh immer diese schwere Namen, Deakite`). Ich meine, daß alle – auch der kleine Afrikaner der zuletzt in Oestereich spielte, alle kicken können. Wenn es gelingt, aus ihnen und „den Alten“ eine echte Mannschaft zu formen – die auch bezüglich körperlicher Fitneß den Zweitligaansprüchen genügt, dann hat der Verein alles richtig gemacht. Ihr könnt mich auslachen, aber wenn das recht bald gelingt, kann die Mannschaft in der Rückrunde auf den achten Tabellenplatz vorstoßen. Das gilt trotz aller Unwägbarkeiten, die durch Verletzungen oder Sperren entstehen können. Dann ist auch ein Sturm in der Besetzung Cenci und Junior Ross ausreichend – wenn „von hinten“ verwertbare Bälle kommen.

    Kommen die Spieler nicht in Bestform werden sich alle Kritiker (in den Medien aber auch in unserem Forum) so äußern: „Wie konnte der Verein nur diese abgetakelten Spieler einkaufen – da wurde doch eine Altherrenmannschaft zusammengekauft“. – Wie wird es kommen?

    Daß bezüglich Fitneß-Training heute ganz andere Ansprüche – zumindest in den Profimannschaften als früher bestehen, ist klar. Speziell nach Krankheiten oder Verletzungen brauchten früher die Spieler ohne Reha-Einrichtungen und Fitneßtrainer viel länger. Wer hörte früher etwas von einem Torwarttrainer? Die Zeit geht halt immer weiter, bringt gar neue Berufsbilder – auch im Bereich des Sports.

    Felix Magath hatte als Trainer zunächst als Vorbild seine eigene aktive Zeit. In der Saisonvorbereitung sei er abends so kaputt gewesen, daß er sich mühsam am Treppengeländer hochziehen mußte. Als er als Trainer die gleichen Methoden anwenden wollte scheiterte er zunächst – auch bei der Eintracht. Einflußreiche Spieler meuterten. Magath scheint daraus gelernt zu haben. Zunächst konnte er selbst Weltklassespieler davon überzeugen, daß sie nur dann wirklich gut sein könnten, wenn sie 100%ig fit seien – der Qualix hat seitdem Erfolg. Eine bunt zusammengewürfelte Mannschaft in Wolfsburg führte er zur Deutsxchen Meisterschaft – und ging, weil er spürte, daß sich der Erfolg nicht einfach fortsetzen konnte. Ich bin gespannt, was er in Schalke zu Wege bringt.

    Deshalb denke ich, daß es auch beim FSV klappen wird – es fragt sich nur wann. Nahziele: In Fürth einen Punkt und gegen Paderborn muß einfach ein Sieg her. Dann sieht die Welt schon freundlicher aus.

    Gruß
    Otto Schumann

  112. Tillet sagt:

    So kann man einen Vorbericht auch schreiben:

    http://www.fuerther-nachrichten.de/artikel.asp?art=1069440&kat=33

    Informativ, kritisch, aber auch sachlich und fair.

  113. Jan sagt:

    @Tillet

    stimme dir zu, ist ein guter, sachlicher Bericht aus Fürth.

    über die Fürther liest man ja in den hiesigen Gazetten auch eher wenig, in unseren Blogs und Vereinsforen praktisch gar nix über unsern heutigen Gegner. Das haben die Fürther nicht verdient, die machen seit Jahren aus mittelprächigen Bedingungen eine hervorragende Arbeit und spielen in den oberen Regionen der 2.Liga beständig mit. Momentan sind wir FSV-Fans fast ausschließlich mit uns selbst beschäftigt, finde ich etwas schade, ein bißchen mehr Respekt vor den anderen Teams könnte auch nicht schaden.

  114. Bernemer Karl sagt:

    @ Jan , mach mal halblang , was hat das mit Respekt zu tun.
    Vorne Baustelle, Mitte Baustelle, Hinten (bis auf Klandt ) Baustelle. Wir müssen uns um unseren Haufen Gedanken machen.

    Wenn wir, Mitte der Saison, auf Platz 10 stehen kümmere ich mich auch mal um den FC Bamberg.

  115. Jan sagt:

    @Karl

    also ich weiß nicht, wenn sich in hunderten Beiträgen grade mal eine handvoll um den heutigen Gegner und das heutige Spiel handelt, finde ich das schon ein bißchen sehr wenig.
    klar gibt es bei unsern Jungs am Anfang der Saison ne Menge Fragezeichen, aber ein Fussballspiel wird trotzdem immer noch von zwei Mannschaften ausgetragen, oder?

  116. Chris_Ffm sagt:

    @Bernemer Karl

    mitte der saison wäre ich schon mit platz 15 und 17 punkten mehr als zufrieden!

  117. Heinz 59 sagt:

    Was ist denn das für eine Scheiße ! Da geht ja gar nichts. Die Abwehr erschreckend, Zweikampfverhalten gleich null und vorne harmlos bis zum geht nicht mehr. Vom Mittelfeld ist überhaupt nichts zu sehen. Leute, wenn da nicht bald in punkto Neuzugängen was passiert, sehe ich wirklich schwarz.

  118. Jan sagt:

    war ja klar, die Abwehr sieht wieder nicht gut aus, und Moki senior trifft gegen uns…

    bis jetzt erinnert mich die gezeigte Leistung stark an den Beginn der letzten Saison, irgendwie ernüchternd.

  119. Chris_Ffm sagt:

    mir hängt unsere transferpolitik, die man mit russisches roulette vergleichen kann, langsam zum halse raus.

    so gewinnt man keine neuen fans dazu.

  120. Nobby sagt:

    Die erste HZ war Grausam………………

    Also der Culibaly ist eine ganz große Fl…..
    Wenn der sich nicht steigert, weg damit.
    So Leute bringen uns nicht weiter.
    Vielleicht bekommt er noch die Kurve, allein der Glaube fehlt mir.

  121. Heinz 59 sagt:

    @jan
    nein, die Leistungen zu Beginn der vergangenen Saison waren im Gegensatz zum jetzigen Zeitpunkt besser, viel besser sogar. In den beiden ersten Heimspielen und gegen die Osnasen stand jedenfalls eine Mannschaft auf dem Platz, die gekämpft hat. Die Abwahr stand souverän nur war damals die Offensive nicht ganz so stark. Über das jetzt gesehene bin ich entsetzt.

  122. Jan sagt:

    ich zähle mich ja eher zur Optimisten-Fraktion, aber was ich da grad für 45 Minuten sehen mußte, treibt selbst mir bald die Tränen in die Augen, völliger Totalausfall auf allen Positionen, das kann doch nicht wahr sein?

  123. Jan sagt:

    0:2, schlechter gehts nicht mehr!

  124. Chris_Ffm sagt:

    vielleicht langt’s ja wieder für ein 1:2, hatten wir ja schon lange nicht mehr….

  125. Chris_Ffm sagt:

    ok, sieht eher nach einer klatsche für uns aus.

    0:3

  126. Jan sagt:

    ich stelle mir langsam auch die Frage, warum man den einzigen richtigen Fussballer in unseren Reihen nicht mehr halten wollte und ohne ersichtlichen Grund den einzigen zweitligareifen Mannschaftsteil, die Abwehr, so unnötig zerreißen mußte?

    vielleicht können sie uns das demnächst plausibel erklären, ich bin echt sauer

    0:3!

  127. Chris_Ffm sagt:

    ABPFEIFEN! das kann sich ja keiner mehr ansehen!

  128. Jan sagt:

    Rote Laterne endlich wieder in Bornheim, was hab ich das vermisst…

  129. mike sagt:

    Gute Nacht!!!!!!

  130. Jan sagt:

    Patric Klandt kann einem schon fast leidtun…

  131. Chris_Ffm sagt:

    WIESO LÄSST ER DEN GLEDSON DRIN???????????????????????????????????????

    ich fass es nicht

  132. Jan sagt:

    der könnte ausnahmslos jeden Feldspieler rausnehmen!

  133. Jan sagt:

    mit mangelnder Fitneß oder sowas ist das auch nicht zu erklären, in diesem Team steckt im Gegensatz zur Elf der letzten Saison überhaupt keine Seele, man kann nur hoffen dass es noch jemand rechtzeitig schafft, ihr eine einzuhauchen…

  134. Jan sagt:

    nach vier Spielen die ich gesehen habe:

    -eine desaströse Abwehr

    -keinen Spielmacher

    -keine kopfballgefährlichen Spieler

    -die teuersten Neuverpflichtungen Gledson & Coulibaly sind Totalausfälle

    -null Standards

    -immer noch keine Offensive, die diesen Namen zurecht trägt

    -die selbe Auswärts-Lethargie

    -gleich im zweiten Spiel die höchste Niederlage überhaupt in der 2.Liga

    -im Pokal das Aus in der ersten Runde

    -die Aufstiegseuphorie der letzten Saison völlig verflogen,

    au weia!

  135. Heinz 59 sagt:

    Ich hab auch das Gefühl, dass es in der Mannschaft untereinander nicht stimmt. Die Körpersprache der einzelnen Spieler spricht Bände. Ich bin jedenfalls restlos bedient und habe keine Ahnung wie das weitergehen soll. Fassungslosigkeit pur.

  136. Alex sagt:

    Einwandfrei FSV 🙂 4:0 mal wieder n Supersaisonstart

    wäre wohl schlauer gewesen den kader mal unverändert zu lassen. naja 🙂

  137. Bernemer Karl sagt:

    Die Abwehr ein einziges Desaster, Mittelfeld nicht vorhanden, Sturm hängt frustriert in der Luft rum.
    Ihr könnt sagen was Ihr wollt Gledson, Voigt und Coulybali sind Fehleinkäufe , deren Fitness und Stellungsspiel hat ein
    A-Klasse Kicker . Ich bin Maßlos enttäuscht , kein Aufbäumen , kein Dagegenhalten , wieso hielt man
    Emil nicht, wegen der paar Euro mehr ?. Ein absolutes Armutszeugnis , ist Oral schon am Ende mit seinem
    Latein ? Ein Fussballer wie Ledesma total von der Rolle. Hat O.M. eigentlich mitgespielt.

    Wer weiß Rat und schafft Abhilfe , ich bin sprachlos.

  138. Bernemer Karl sagt:

    Wem zeigte Cenci nach dem Abpfiff eigentlicht den Vogel ?

  139. Jan sagt:

    ich besaufe mich jetzt…

  140. Heinz 59 sagt:

    bin schon dabei

  141. Jan sagt:

    deinen „höchstens Ein-Glas-Vorsprung“ mach ich locker zunichte!

  142. Tartan Army sagt:

    Angeblich haben wir die Qualität um 30-40% gesteigert. Scheinbar haben sich unsere Gegner noch mehr gesteigert. Es ist unbegreiflich, dass nach der Vorbereitung scheinbar null Abstimmung vorhanden ist und die körperliche Verfassung ebenfalls nicht optimal scheint. Aber ist die deftige Niederlage besser als ein glückliches Unentschieden, da wissen unsere „Helden“ sehr schnell, wo sie stehen, nämlich unten.

  143. Jan sagt:

    unsere „Helden“ wissen jetzt auch, dass sie sich diesen Status bei uns in Bornheim erst erarbeiten müssen und so etwas wie heute Abend geht da gar nicht!

  144. Tartan Army sagt:

    ich dachte, du wolltest dich besaufen?

  145. Nobby sagt:

    Zum Thema “ coulybali “ ( extra klein geschrieben , mehr geht nicht ).
    Beim 1 : 0 Ball im Mittelfeld verloren und nicht nachgesetzt.
    Beim 2 : 0 eine Kopie des 1 : 0, weiß er überhaupt was er für ein Spielgerät er hat.
    Beim 3 : 0 wieder das gleiche Dilemma , Ball verloren und ab ging die Post.

    Das waren 3 Ballverluste in der Vorwärtsbewegung von cbali , drei Tore.
    Aber das war heute nicht die einzige Niete.

    Hat überhaupt einer mitbekommen , wie die sich nach dem 2 : 0 angegiftet haben.
    wenn das den zusammenhalt der Mannschaft fördern soll , na dann GUTE NACHT.

  146. Jan sagt:

    @ Tartan Army

    ja komisch, ich kann immer noch schreiben…

  147. Jan sagt:

    wenigstens wird nix schön geredet:

    T.Oral: „Wir waren miserabel schlecht, haben Fehler ohne Ende gemacht, keine Laufbereitschaft und Zweikampfhärte gezeigt“

    hilft jetzt aber auch nix 🙁

  148. Blanca Garra sagt:

    Also wir sitzen noch in einem Biergarten im Nürnberger Vorort … Genießen das Bier und das Essen … Dulden die mitleidigen Blicke der Heimfans und freuen uns auf die Kissenschlacht im Hotel … Das waren die positiven Eindrücke … Zu den negativen gibt es nur zu sagen: 94/95 fing genauso an …

  149. Jan sagt:

    Underdog forever?

  150. Nobby sagt:

    U23 verliert auch in Würges 3 : 2 ( 1 : 2 )

  151. Jan sagt:

    @Nobby

    habe gestern den Dennis Hildebrandt kurz beim Training gesehen, warum ist der nicht mehr bei der Ersten? Ich fand den immer gut!

  152. Hans 1938 sagt:

    Nobby, 93.Min: Gallego 3 :3 in Würges!

  153. Fritz sagt:

    ich denke in der Vorbereitung wurde die Mannschaft vollkommen überschätzt.
    die kanppen Siege gegen Drittligisten wurden alls große Erfolge verkauft.
    Der Verein hat Leistungsträger wie Noll, Moki sen. ziehen lassen.
    Es wurden Spieler verpflichtet die bei anderen Vereinen nur Ergängzungsspieler waren.
    Die Verpflichtung von Deakite ist mir als nicht Fußballfachmann eine Rätsel
    (war nur Einwechselspieler in Wehen)
    Ich befürchte es fehltl einfach das Geld um die entsprechenden Spieler zu verpflichten.
    siehe Noll.
    Wie dem auch sei am nächsten Freitag sollten wir der Mannschaft den Rücken stärken.

Kommentarfunktion geschlossen.