Marcel Gaus wird Bornheimer

Der FSV Frankfurt meldet einen Neuzugang: Marcel Gaus stürmt ab der kommenden Spielzeit 2011/2012 für die Bornheimer. Gaus unterzeichnete beim FSV einen Vertrag bis zum 30.06.2012, der eine Option für ein weiteres Jahr beinhaltet.

Der 21-jährige Linksfuß wurde in Düsseldorf geboren und lief in den letzten fünf Jahren für die Fortuna auf, davon die letzten drei Spielzeiten im Trikot der ersten Mannschaft. Insgesamt absolvierte er 36 Zweitligaeinsätze (5 Tore), vier Drittligapartien und 14 Spiele in der Regionalliga (9 Tore).

„Marcel Gaus ist ein entwicklungsfähiger und schneller Angreifer. Der gelernte Mittelstürmer kann mehrere Positionen in der Offensive übernehmen und somit eine wichtige Rolle in der FSV-Elf der kommenden Saison spielen. Wir freuen uns, dass er sich für uns entschieden hat“, lobt Uwe Stöver, Geschäftsführer Sport des FSV Frankfurt, den Neuzugang des Clubs.

Gaus blickt ebenfalls erwartungsfroh nach vorne: „Ich möchte beim FSV Frankfurt den nächsten Schritt in meiner Karriere vollziehen. Ich hoffe, dass ich mich hier durch regelmäßige Einsätze als Zweitligaspieler etablieren und mit meiner Leistung zum Erfolg des Vereins beitragen kann.“

17 Kommentare für “Marcel Gaus wird Bornheimer”

  1. Mainzer Adler FSV sagt:

    Prima Entscheidung. So sollte der Weg sein für den FSV. Hungrige Spieler holen, die auch Perspektive mitbringen. Gratulation an die sportliche Leitung des FSV!!!

  2. Tillet sagt:

    @ 1

    Du scheinst viel von ihm zu halten. Ich muss gestehen, dass ich ihn bisher eigentlich kaum wahrgenommen habe. Deshalb bin ich derzeit nicht so sehr beeindruckt. Außerdem stelle ich mir die Frage, warum er sich in Düsseldorf nicht durchgesetzt hat. Deren Sturm gehört ja auch nicht gerade zu den besten der Liga. Weisst Du da mehr?

    Angesichts unseres gleich bleibenden Etats dürfte der Gaus-Transfer bedeuten, dass es bei uns Abgänge von Offensivspielern geben wird. Die spannende Frage ist, ob das Mölders sein wird, worüber derzeit ja gerne spekuliert wird, oder andere.

  3. Michael sagt:

    Ja das ist der richtige Weg !
    Wir brachen keine Profis die woanders nicht mehr unterkommen,und dann beim FSV nochmal Kasse machen wollen.
    Wir haben einen Stamm von Erfahrenen Spielern,dazu 4 oder 5 Neue mit „wie schon oben beschrieben“ Perspektive.
    Dann geht es „nach oben“ mit unserem FSV !

  4. wolfsangel sagt:

    Sicher mag man sich die Frage stellen, warum Gaus sich nicht in Düsseldorf durchgesetzt hat. Aber bekanntlich ist das so eine Sache. In einem Verein kommt ein Spieler überhaupt nicht zurecht und in einem anderen blüt er plötzlich auf (s. Bencik in Osnabrück). Ich denke auch, es ist absolut richtig junge, hungrige Spieler zu verpflichten. Hinsichtlich eines Abganges denke ich, dass der Vertrag von Cidimar nicht mehr verlängert wird.
    …und ob Mölders bleibt….???

  5. Tillet sagt:

    In der letzten Saison erreichte er bei 19 Spielen einen Kickernotenschnitt von 3,00. Das ist aller Ehren wert. In dieser Saison waren es bei 17 Spielen allerdings nur noch 4,67, da steht Bouhaddouz deutlich besser (warum auch immer-;(). Er ist derzeit übrigens wegen Reibereien in Zusammenhang mit der gescheiterten Vertragsverlängerung in die Düsseldorfer U 23 verbannt:

    http://www.rp-online.de/duesseldorf/duesseldorf-stadt/sport/fortuna/aktuell/Fortuna-suspendiert-Marcel-Gaus_aid_977420.html

    Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass er bei uns mehr verdienen kann als in Düsseldorf. Plausibel kann der Wechsel nur wegen der sportlichen Perspektive sein.

    Im D´dorfer Forum sind die Reaktionen sehr geteilt.

    http://www.95erforum.de/wbb/index.php?page=Thread&threadID=5893&pageNo=58

    Aber hochnäsig sind sie wie gewohnt, z. B. hier:

    „Ausgerechnet dieser langweilige Kackverein.“

    http://www.95erforum.de/wbb/index.php?page=Thread&postID=795550#post795550

    So kennt man die Dusseldorfer. Ich genieße jeden Sieg gegen die besonders.

  6. Tillet sagt:

    @ 4

    Ach Wolfsangel, Bencik „blüht“ in Osnatown schon lange nicht mehr. Auch da hats nur für die 3. Liga gereicht…

  7. Christian sagt:

    Naja sagt ja keiner daß er Mittelstürmer spielen muß. Und zweitens laufen die Verträge von Cidimar und Bouhaddouz aus und die Wahrscheinlichkeit daß Mölders bleibt ist nicht besonders hoch. Die sportliche Leitung wird da schon mehr wissen, was mit diesen drei Stürmern passieren wird und wir werden´s früh genug erfahren…

    Bin gespannt, was er kann wenn er mit 20, 21 in Ddorf schon zu Zweitliga-Einsätzen kam, ist das ja erst mal kein schlechtes Zeichen.

  8. Chris_Ffm sagt:

    @Tillet: „In der letzten Saison erreichte er bei 19 Spielen einen Kickernotenschnitt von 3,00. Das ist aller Ehren wert. In dieser Saison waren es bei 17 Spielen allerdings nur noch 4,67“

    sehr viel wichtiger als diese noten ist doch die anzahl an toren an denen er beteiligt war. in der letzten saison war er immerhin an 7 toren beteiligt, obwohl er fast immer nur eingewechselt wurde.

    wenn Mölders bleibt (was ich doch sehr hoffe) kommt es wohl drauf an, ob Gjasula wechselt und HJB dann mit 2 stürmern spielen lässt.

  9. Christian sagt:

    Wer hätte das gedacht, der Audi verabschiedet sich so langsam, aber sicher von den Abstiegsrängen. Scheint mir einer der Wenigen zu sein, wo die Wintereinkäufe was gebracht haben, Ciauby der uns ja schon „abgeschossen“ hat, hat wieder getroffen.

  10. Tillet sagt:

    Einen neuen FSV-Fan haben wir durch den Gaus-Transfer aus der spottenden 95er-Masse jedenfalls dazugewonnen:

    http://www.95erforum.de/wbb/index.php?page=Thread&postID=795776#post795776

  11. Christian sagt:

    Danke für die Recherche das hat mir ein breites Grinsen zur späten Stunde beschert. Genau in der Richtung muß der FSV weiter aktiv sein, junge Spieler, die bei anderen Zweit- oder Drittligavereinen keine Chance bekommen haben und denen es net so auf das Gehalt drauf ankommt sondern auf die Karriere. Die sollen sich dann zwei drei Saisons hier reinhängen und wenn sie was taugen, um so besser.

  12. Tillet sagt:

    Unser neuer Stürmer hat getroffen und offenbar auch gut gespielt, wenn auch in der Regionalliga West:

    „Eine starke Leistung zeigte Marcel Gaus, der die BVB-Abwehr unter Dauerstress setzte und auch sein technisches Können unter Beweis stellte…“

    http://www2.fortuna-duesseldorf.de/pages/saison/2-mannschaft/spielberichte/index.htm

  13. Chris_Ffm sagt:

    noch ein paar weitere auszüge aus spielberichten zu regionalligaspielen dieser saison, wo Gaus mitgespielt hat:

    „aber nach einer weiteren schnellen Kombination über Marcel Gaus und Ben Abelski war er gegen den Treffer von Raimund Schmitz machtlos. Die Zwote-Supporter, und vielleicht nicht nur diese, rieben sich noch verwundert die Augen, da umspielte Marcel Gaus nach einem Zuspiel von Raimund Schmitz den FSV-Torwart und erhöhte auf 3:0.“

    „Vorne setzten der bärenstarke Marcel Gaus, der viele Zweikämpfe gewann, …“

    „… aber Marcel Gaus und Ben Abelski haben nach vorne so viel Druck gemacht, dass wir den alten Torabstand wieder herstellen konnten.“

    „Bereits in der dritten Minute spielte Bahadir Incilli auf Sandor Torghelle, der Marcel Gaus mit einem Steilpass in die Spitze in Richtung WSV-Tor schickte. Der Fortuna-Stürmer lief frei auf den Torwart zu und erzielte sicher die Führung.“

    „Im Angriff machten Marcel Gaus und Marco Königs, die über weite Strecken sehr gut harmonierten, von Anfang an Druck, …“

    „Marcel Gaus erzielte nach einem feinen Doppelpass mit Marco Königs den Führungstreffer, der die Elefanten-Nelly zum Tanzen brachte.“

    „Auch mit Beginn der zweiten Halbzeit war es vor allem Marcel Gaus, der die Gästeabwehr immer wieder forderte.“

    „In der 54. Minute konnte Josef Cinar nur noch mit einer Notbremse im eigenen Strafraum an Marcel Gaus verhindern, dass dieser seinen zweiten Treffer landete. Der SVE-Kapitän sah dafür von Schiedsrichter Karl Wiatrek die Rote Karte, …“

  14. Fritz sagt:

    Jetzt mal zurück von dem Wunderstürmer aus dem Rheinland zum Spiel gegen Bochum.
    Ich hoffe ihr bringt mindestens 2 Freunde zum Spiel mit. Ein gut gefülltes Stadion am
    Montagabend wäre schon wichtig.

  15. Mainzer Adler FSV sagt:

    @Tillet:
    Zu Gaus: Der Junge ist 21 Jahre alt. Hintergrund seines Wechsels ist die Tatsache, dass er mit Norbert Meier Probleme hat und dieser ihn kaum berücksichtigt und nur sporadisch einsetzt. Er ist Linksfuß, dass ist schon mal viel wert und hat, wenn HJB Vertrauen in ihn setzen wird, sicher gute Möglichkeiten, sich beim FSV zu entwickeln. Ich finde, das war eine Top-Verpflichtung für den FSV. Das sind die Jungs, die wir holen müssen. Die bei anderen Mannschaften unzufrieden im zweiten Glied stehen und jetzt auf eine Chance brennen. Wen sollten wir auch sonst holen? Gestandene Zweitligastürmer können wir uns nicht leisten.
    Gaus wird seine Chnace bei uns nutzen, da bin ich mir sicher.

Kommentarfunktion geschlossen.